The Street

Ann Petry

Aus dem amerikanischen Englisch von Uda Strätling

Die schwarze Lutie Johnson schlägt sich mit ihrem kleinen Sohn Bubb durchs Leben. Um jeden Preis möchte sie ihrem Jungen ein besseres und würdevolleres Leben ermöglichen als für sich selbst. Als alleinerziehende Mutter hat sie sich eine winzige Bleibe in der 116. Straße in New York abgespart, damit Bubb vom schlechten Einfluss der Freundin ihres Vaters fern ist. Doch auch in der neuen Wohnung ist die bittere Armut, die Gewaltbereischaft und die Würde- und Hoffnungslosigkeit, besonders für die schwarzen Menschen im Harlem der 40er Jahre, spürbar.

Als Mensch zweiter Klasse besteht das Leben für sie nur aus Arbeit und Ausbeutung, auch innerhalb der schwarzen Nachbarschaft ist wenig Solidarität spürbar, denn jeder kämpft ums eigene Überleben. So wird Lutie zum Objekt der Begierde des schmierigen Hausmeisters, der über Bubb versucht, an Lutie heranzukommen. Und besonders als schöne junge Frau ist Lutie nicht nur Rassismus, sondern auch Sexismus ausgesetzt und muss sich immer wieder gegen Übergriffe wehren. Trotzdem will sie ihre Chance ergreifen, als sie das Angebot bekommt, Sängerin in einer Band zu werden. Doch die Pläne nehmen einer schreckliche Wendung, als Lutie klar wird, dass sie wieder nur zur Ware degradiert wurde…

Traurig, grausam und beeindruckend ist dieser Roman Ann Petrys, die zu Recht als Entdeckung einer Legende eingestuft wird. Das Leben war besonders für Afroamerikaner in den 1940ern in Amerika tatsächlich ein Kampf, der oft schon von Beginn an aussichtslos war. Diese Auswegslosigkeit auf beeindruckende Art und Weise zu transportieren, ist das große Verdienst der Autorin. Ein faszinierendes Buch!

Über die Autorin:

Ann Petry, 1908-1997, war Journalistin, Pharmazeutin, Lehrerin und Gemeindeaktivistin. Sie verfasste drei Romane und zahlreiche Kurzgeschichten, journalistische Texte und Kinderbücher. „The Street“ war der erste Roman einer afroamerikanischen Frau, der sich über 1,5 Millionen Mal verkaufte.

Details zum Buch:

1.Auflage 2020

Nagel & Kimche

ISBN 978-3-312-01160-5

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: