Kulinarische Highlights

Heute habe ich mich wieder unter den Kochbuchneuheiten für euch umgesehen und bin wieder einmal fündig geworde. Es dreht sich alles um gesunde Ernährung und leckere Speisen. Heimatküche & Low Carb finden sich hier genauso wie die süße Küche Belgrads oder des asiatischen Raums.

Viel Freude beim Nachkochen!

Mehr Low Carb Rezepte – Lieblingsrezepte von Bettina Meiselbach erschienen bei Systemed

Heute gibt es wieder ein weiteres Low Carb Kochbuch der sympsthischen Bloggerin und Autorin Bettins Meiselbach. 150 Rezepte warten darauf nachgekocht zu werden. Wie der Titel Happy carb schon sagt, sind die Bücher der Autorin richtig farbenfroh und sympathisch und das Resultat auf der Waage und das neue Körpergefühl können sich auch sehen lassen. Ausprobieren lohnt sich – Low Carb kann herrlich schmecken. Zahlreiche Rezepte mit neuen Ideen und Zutaten warten auf die wissbegierigen Leser! TOP!

Zum Inhalt:

NOCH mehr Low-Carb-Rezepte.
Mit der Extraportion Happiness und Mmmmh!

Mehr geht nicht? Falsch gedacht, denn die Happy-Carb-Erfolgsbloggerin Bettina Meiselbach legt nochmal kräftig nach und beglückt ihre Fans mit einem neuen kunterbunten Kochbuch. 150 großartige Low-Carb-Rezepte aus der Happy-Carb-Küche, die ganz laut Iss-Mich-Jetzt! rufen.

Mit ihrem typischen Charme begeistert Bettina Meiselbach erneut und zaubert wunderbare Leckereien auf den Teller. Von der herzhaften Köttbullarsuppe bis zum raffinierten Zwetschgenkuchen. Schmeckt nicht? Klappt nicht? Langweilig? Gibt es hier alles nicht. Nie. Das lieben »Betti« Meiselbachs tausende treue Leser online und offline ganz besonders!

  • Wie sich die Welt verändert – mit 60 Kilogramm weniger Gewicht
  • Für immer Low Carb, aber schmecken muss es
  • Der kleine Low-Carb-Küchennavigator
  • Die Hauptdarsteller in der Küche – Happy Food
  • 100 brandneue Rezepte plus 50 Lieblingsrezepte der Happy-Carb-Leser und -Leserinnen

Heimatküche erschienen bei Tre Torri

Heimatküche vermittelt ein gutes, warmes und wohliges Gefühl. Kindheitserinnerungen und Erinnerungen, die man sich auch als Erwachsener geschaffen hat. In diesem Buch sind zahlreiche großartige Rezepte vereint. Sehr sympathisch finde ich auch das Inhaltsverzeichnis, da es Kapitel beinhaltet, die zum Beispiel „Deftiges auf dem Teller“ oder „aus dem Wasser“ heißen. Authentisch sind auch die Fotos und die Rezepte. Super nachzumachen!

Zum Inhalt:

Da wird einem warm ums Herz! Wenn der Sonntagsbraten im Ofen schmort und der Duft von frischem Kuchen durchs Haus zieht, werden Erinnerungen an unbeschwerte Zeiten wach und wohlig-warme Gefühle geweckt. Beliebte deutsche Küchenklassiker – mal herzhaft, mal süß, immer lecker – zeitgemäß präsentiert und leicht nachzukochen. Vom hohen Norden bis hin zu den Alpenwiesen finden sich zahlreiche Lieblingsrezepte, darunter „Gutes vom Acker“ oder „Aus dem Wasser“. „Für den kleinen Hunger“ gibt es ebenso einiges (wieder-) zu entdecken wie für „Deftiges auf dem Teller“. Und was wäre bodenständige, regionale Küche ohne etwas Süßes zum Schluss? Ob es dann Apfelstrudel, Kaiserschmarrn oder lieber selbst gekochter Vanillepudding sein soll, entscheidet jede(r) nach Lust und Laune. So schmeckt Heimatküche …

Miso von Claudia Zaltenbach erschienen bei Hädecke

Dieses Buch ist eigentlich ein Lexikon zum Thema Miso. Es ist extrem informativ und hochwertig gestaltet. Zahlreiche Fotos zeigen nicht nur die Misoproduktion, sondern tolle Fotos der Speisen. Miso ist nicht blos in der Miso Suppe Thema, es gibt zahlreiche Rezepte und Speisen, in denen Miso vorkommen kann und die köstlich schmecken. Ein sehr hochwertiges und großartiges Buch!

Zum Inhalt:

Die Geschmacksrevolution!

Food- und Reisebloggerin Claudia Zaltenbach von Dinner um Acht hat sich in ihrem ersten Kochbuch dem Thema MISO in all seinen Variationsmöglichkeiten angenommen: Rezepte, Warenkunde, Interviews und Reiseberichte. Vorgestellt werden auch Miso-Produzenten in Japan, Korea und im Schwarzwald.

Mit einem Vorwort von Prof. Thomas Vilgis und Interviews sowie Gastrezepten von Tanja Grandits, Lucki Maurer, Tohru Nakamura und Kudo Chiori.

Süsses Belgrad von Sara Plavic erschienen bei FONA

Dieses Buch nimmt die Leser mit auf eine kulinarische Reise und ist viel mehr, als ein Kochbuch mit Rezepten. Schon die Einleitung der Autorin ist extrem sympathisch geschrieben und zeigt auch, dass es gar nicht so einfach war die Rezepte der Mütter und Omas auf Papier zu bringen. Auch die Geschichte Belgrads stimmt genau richtig ins Thema ein und man bekommt sofort Lust sich die Rezepte anzuschauen und diese zu verkosten. Auch ein Kapitel mit dem Thema – Unterwegs in Belgrad – ist mit dabei und super nett gemacht. Der berühmte Monstrudel ist bei den Rezepten ebenso mit dabei wie ein herrlicher Schokolade Nusskuchen, den man einfach ausprobieren muss.

Zum Inhalt:

Mütter, Grossmütter, Tanten, Cousinen und Freundinnen haben süsse Rezepte zusammengetragen, gebacken und probiert. Dabei ist eine einzigartige Sammlung der besten süssen Rezepte entstanden, die während Jahrzehnten überliefert worden sind. Neben den traditionellen, etwas aufwändigen Tortenrezepten gibt es ebenso bodenständige Rezepte, häufig handelt es sich Kleingenbäck, die im Balkan jeder kennt. In Serbien bäckt wird vor allem in der kalten Jahreszeit süsses Gebäck gebacken, entsprechend
reichhaltig und kalorierenreich sind die kleinen und grossen Köstlichkeiten.

Die Autorin nimmt den Leser auf einen kulinarischen, kulturellen Spaziergang durch Belgrad mit. Da lernt man
Cafés kennen, wo man gerne einkehrt und bei türkischem Kaffee ein feines Stück Kuchen geniesst. Man kann
das pulsierende Leben auf den Märkten erfahren, geschichtsträchtige Stadtteile kennenlernen. Quasi als Einstimmung auf die vielen Backrezepte für feine Kuchen, Torten und Kleingebäck.

Seasons – ein Jahr in Rezepten von Fanny Frey erschienen bei FONA

Schon das Cover anzuschauen macht Freude und auch das Innere des Buches erfreut das Auge und den Magen. Saisonales Kochen liegt absolut im Trend und viele kaufen nur noch Zutaten ein, die auch der Jahreszeit entsprechen und frisch sind. In diesem tollen Kochbuch werden ihr nach Saison gegliedert jede Menge großartiger Rezepte finden, die euer Herz erfreuen werden. Die Autorin ist extrem sympathisch und bringt Freude und gute Stimmungs in das Buch. Auch das Kapitel – was gehört in den Vorratsschrank ist sehr lieb gemacht und man liest es richtig gerne. Und auch die Rezepte können sich sehen lassen. Von Porridge bis hin zu selbstgemachtem Brot und Hummus ist alles dabei. Die Schoko Kokos Bliss Balls sind ein Muss und auch die restlichen Rezepte – ohne Fleisch – sind top!

Zum Inhalt:

Fanny the Foody ist eine der bekanntesten Foodbloggerinnen der Schweiz. Fanny ist in einer kochbegeisterten Familie aufgewachsen und war schon als Kind am liebsten in der Küche. Sie selber beschreibt sich als intuitive Köchin, die sich gerne von Geschmack und Gefühl leiten lässt. Frisches Gemüse und Früchte sind für sie das A und O einer gesunden, veganen Küche; selbstverständlich muss es saisonal und aus der Umgebung sein.
Man merkt es rasch, die junge Frau ist eine leidenschaftliche, experimentierfreudige Köchin, welche die breite Palette von heimischem Gemüse und heimischen Früchten kennt und gerne in neue Rezepte «packt». Das ihr das so gut gelingt, hat viel mit ihrer praktischen Erfahrung am Kochherd zu tun. Und wen jemand wie sie Gewürze und Kräuter so sehr liebt, will man keinen Tag darauf verzichten. Das Kreieren von ihren ganz persönlichen Rezepten beruht oft auf kulinarischen Erinnerungen aus ihrer Kindheit, an denen sie den Buchleser immer wie der teilhaben lässt. Gerne motiviert sie Köchinnen und Köche, selber kreativ zu sein und die eigene kullinarische Welt zu entdecken.

Gemüsespirelli Set von Tanja Dusy erschienen bei GU

Gemüsespirelli sind aus einer gesunden Küche nicht mehr wegzudenken und deswegen war ich sehr begeistert, als ich dieses Set entdeckt habe. Hier findet man neben einem tollen Rezeptebuch auch gleich den Spiralschneider dazu. Ob Nudeln oder andere Speisen, man kann dieses Set einfach und leicht einsetzen und lauter leckere Köstlichkeiten zaubern. Ausprobieren lohnt sich!

Zum Inhalt:

Low-Carb-Nudeln im Handumdrehen – mit dem Set aus KüchenRatgeber und Spiralschneider gleich loslegen!

Echt durchgedreht! Da nimmt man knackige Möhren, Zucchini, Rettich und Co., schiebt sie ganz lässig durch den Spiralschneider von Microplane – und ruck, zuck sind viele, viele lange Gemüse-Spaghetti entstanden. Die ideale Grundlage für köstliche Rezepte, low carb und gemüsesatt. Mal roh, mal gebraten – mal geschichtet mal gerollt; von vietnamesischen Sommerrollen über Kohlrabinudeln mit Lachssahne, von Zucchini-Frittata bis zum knusprigen Süßkartoffel-Burger … so wird Gemüse zum Soulfood! Nach dem Essen wandert der Spiralschneider einfach in die Spülmaschine und ist so im Nu wieder einsatzbereit. Zum Glück – denn von diesen Nudeln können wir nicht genug bekommen!

Viel Freude beim Kochen und Lesen!
Barbara

My Way

My wayTim Raue

My Way

 

Der internationale Spitzenkoch Tim Raue hat eine bewegte Kindheit und Jugend hinter sich, bis er seine Liebe zur Kulinarik entdeckte. Als einer der 36 Boys, einer Gang in Berlin- Kreuzberg, lernte er nicht nur Gewalt kennen, sondern auch ein Gefühl von Familie und Zusammengehörigkeit, das er so noch nicht kannte. Erst viel später, nach seinen Lehrjahren und einer persönlichen Entwicklung vom wütenden Rebellen zum Teamplayer, konnte er seine Eigenschaften nutzen. Durchhaltevermögen und unbedingter Wille, die Bereitschaft, 150prozentig hinter seiner Arbeit zu stehen und die Inspiration durch die asiatische Küche, machten Tim Raue zu dem, was er heute ist.

Seine persönliche Geschichte wird in diesem großzügigen Bildband mit privaten Fotos unterlegt und zeigt die Entwicklung des Shootingstars. Sein Besuch im Restaurant Jade in Singapur markierte einen wichtigen Einschnitt in seiner Entwicklung als Koch, der große Rezeptteil beinhaltet seine Signature- Gerichte, die asiatisch inspiriert sind.

In herrlichen Bildern und ausführlichen Rezepten lernt der Leser Tim Raues Küche kennen: Meeresfrüchte- und Fischgerichte, Dim Sum, Geflügel und Fleisch…Alle sind wunderbar anzusehen und sicher nicht ganz einfach nachzukochen, schon allein der exotischen Zutaten wegen. Aber „My Way“ ist ein Genuss zum Durchblättern und Anschauen, sich Inspirieren lassen nicht nur von den Gerichten, sondern auch dem Lebensweg des Koches, der es vom „Ghetto“ in die Sphären der Sterneküche geschafft hat!

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2017

Callwey Verlag

ISBN 978-3-7667-2265-2

 

Bettina Armandola

 

Zauberhafte Köstlichkeiten

Heute steht wieder alles unter dem Thema Kochen und Backen und wir können mit diesen tollen Kochbüchern einen zauberhaften Duft in unser zu Hause bringen und unsere Lieben überraschen. Ich wünsche viel Freude beim Lesen und gutes Gelingen!

Das grosse Backen – Deutschlands bester Hobbybäcker erschienen bei Tre Torri

Sehr sympathisch und athentisch wirkt dieses Kochbuch schon auf den ersten Blick. Innen findet man die besten Rezepte des Backsiegers und auch seiner Mitstreiter. Alles hausgemachte Rezepte, die sehr ansprechend und ehrlich  und sehr gut zum Nachmachen beschrieben sind. Ein sehr gelungenes Buch!

Zum Inhalt:

Das Siegerbuch zur erfolgreichen Show „Das große Backen“ trumpft wieder auf! Kreative Ideen aus Zucker, Mehl und Marzipan werden durch Deutschlands beste Hobbybäckerinnen und -bäcker in zauberhafte Backkunstwerke verwandelt. Die besten Rezepte des Staffelsiegers Patrick Dörner und die schönsten Backwerke aller Kandidatinnen und Kandidaten machen auch aus Backneulingen echte Meister. Die Jury-Profis Bettina Schliephake-Burchardt und Christian Hümbs liefern raffinierte Rezepte mit viel Back-Know-how. Mit dem Backbuch zur Sendung können Sie die schönsten Backabenteuer erneut erleben! Also: Auf die Plätzchen – fertig – los!

Wie wir kochen von Julia Stelzner erschienen bei Prestel

Blogs gibt es mittlerweile sehr viele und zahlreiche beschäftigen sich mit dem Thema Kochen. In diesem tollen und absolut ansprechenden Buch wird den Lesern ein Überblick über die derzeitige Foodblog Szene gegeben. Hier kann man sich neben tollen Rezepten auch viele Infos und Tipps zum Fotographieren und kreativ sein holen. Es ist ein großartiges Buch, in dem man sehr gerne liest und sich die Rezepte ansieht. Einige der Blogs sind auch mir schon bekannt und mit Freude stürzt man sich auf jedes neue Kapitel und holt sich neue Anregungen und Ideen. Ein super geniales Rezept, das ich bisher noch nicht kannt, aber mit Sicherheit in meinen Essenplan aufnehmen werde sind die gebackenen Avocados zum Frühstück. Irre genial! Sehr sympathisch finde ich auch die kleinen Interviews mit Q & A Fragen zu allen Bloggern. Super gemacht!

Zum Inhalt:

Der erste aktuelle Überblick über die deutsche Foodblog-Szene

Gutes Essen ist eine Leidenschaft, die immer mehr Menschen begeistert. Und nicht wenigen von ihnen ist es ein Bedürfnis, ihre kulinarischen Highlights mit anderen zu teilen – im besten Fall über einen Foodblog, der neben appetitlichen Fotos verschiedenster Köstlichkeiten auch gleich die Rezepte zum Nachkochen präsentiert. Allein im deutschsprachigen Raum gibt es weit über 1.000 dieser digitalen Kochstudios, die mit ihren Ideen für mehr Genuss und Vielfalt auf dem Teller sorgen. Ob süß oder herzhaft, fleischlastig oder vegan, bodenständig oder raffiniert – die Auswahl an Tipps für den ultimativen Do-it-yourself-Leckerbissen ist riesig. Für alle, die sich im dichten Foodblog-Dschungel mehr Orientierung wünschen, hat Julia Stelzner einen hilfreichen Wegweiser konzipiert: In ihrem persönlichen Best-of stellt die Journalistin 27 Blogs und ihre Macher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz vor, die besonders spannende und innovative Kreationen kredenzen. Die bekennenden Foodies verraten ihre persönlichen Küchengeheimnisse und dazu gibt es natürlich eine handverlesene Auswahl an Rezepten – darunter auch solche, die nicht im Internet zu finden sind, und viele davon vegetarisch.

On Tour in Deutschland – die besten Rezepte – Die Kochprofis – Einsatz am Herd erschienen bei Tre Torri

Dies ist bereits der 5. Band der Kochprofis und man sieht, dass ihre Bücher einen großen Erfolg erzielen. Super sympathisch lotsen die Autoren durch Deutschland – immer auf der Suche nach neuen Rezepten. Im Inhaltsverzeichnis hat man auf den ersten Blick eine lustige Gliederung in die 4 Himmelsrichtungen, wo man sich seinen spontanen Liebling aussuchen kann. Neben typischer Heimatkost sind auch die Fotos der Speisen sehr authentisch und ganz in diese Richtung angelegt. Ein Buch für Jedermann und Jederfrau.

Zum Inhalt:

Geballte Kochkompetenz on Tour – von ihren Reisen durch Deutschland bringen die Kochprofis wieder jede Menge Rezepte lokaler Klassiker mit. Gesammelt im mittlerweile fünften Band der erfolgreichen Kochbuchreihe finden sich vom Labskaus über Kirschenmichel und Schäufele bis hin zu Grünkohl mit Pinkel die bekanntesten Vertreter der Regionalküche. Für alle Kochbegeisterten und heimischen Küchenrebellen: Auf zum Wochenmarkt und ran an den Herd!

Das Slow Cooker Kochbuch erschienen bei Riva

Ich bin ein großer Fan von sich beim Kochen Zeit lassen – natürlich sofern es möglich ist, noch dazu mit Kindern. Hier in diesem wunderhübschen Kochbuch finden sich zahlreiche Rezepte zum Thema Slow Cooking. Ein sehr sympathischer Ansatz und extrem leckere Rezepte, die sich nachzukochen lohnen. Auch die Fotos der Speisen verzaubern die hungrigen Augen und machen sofort Lust aufs Nachkochen. Über 110 Schmorgerichte mit und ohne Fleisch gibt es hier in diesem tollen Buch zu entdecken und nachzukochen. Mein ganz persönlicher Favorit ist das Rezept von den Rippchen mit Boubonglasur – ein Genuss, bei dem mir noch immer das Wasser im Munde zusammenrinnt!

Zum Inhalt:

In immer mehr Küchen steht ein Slow Cooker, denn mit diesem Gerät zubereitete Gerichte bieten besonders intensiven und natürlichen Geschmack. Die langen Kochzeiten von mehreren Stunden bei Temperaturen knapp unter 100 Grad lassen Fleisch wunderbar saftig und zart werden.
Dieses Kochbuch bietet Ihnen über 110 Rezepte für Gerichte aus aller Welt. Italienisches Ossobuco mit Pilzen, russischer Borschtsch, amerikanisches Pulled Beef mit Barbecue-Sauce, indisches Lamm-Balti, asiatische Nudelsuppe mit Huhn oder französisches Ratatouille gelingen im Slow Cooker ganz leicht. In den Slow Cooker kommen Rind, Lamm, Schwein, Geflügel, Fisch und Meeresfrüchte sowie Gemüse. Es gibt Gerichte mit über acht Stunden Kochzeit, die sich sehr gut am Vorabend oder morgens vorbereiten lassen, sowie solche, die schneller zubereitet sind. Die ausführlichen Anleitungen sichern ein gutes Gelingen.

Goli grillt Fisch und Meeresfrüchte erschienen bei Leopold Stocker

Wenn man gerade in Sachen Fisch und Meeresfrüchte einen Profi an der Hand haben kann, der Tipp und Tricks weitergibt und köstliche Rezepte zaubert, dann muss man einfach zugreifen und sich dieses Buch besorgen! Neben sehr hilreichen Infos in der Einleitung und köstlichen Rezepten, sind auch die Fotos großartig gemacht und zeigen einen optischen Vorgeschmack auf die vielen Köstlichkeiten, die hier in diesem tollen Buch darauf warten entdeckt zu werden. Schon das erste Rezept: Austernspiesse hat mich neugierig gemacht und ich musste es sofort nachkochen. Ein Genuss!

Zum Inhalt:

Direkt über der Glut können Thunfischsteaks, ganze Forellen oder Calamarispieße gegrillt werden. Doch auch Fischcurry aus dem Wok, Karpfen in der Salzkruste, Fischstrudel und -burger oder Wallergulasch und Hummersauce lassen sich am Grill zubereiten, sogar das Räuchern von Reinanken oder Lachsseiten gelingt.

Die meisten Rezepte können mit einem einfachen Kugelgrill zubereitet werden, doch auch die Besitzer von einem Gasgrill, Elektrogrill oder Smoker finden zahlreiche Anleitungen.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kulinarik für die Seele

Heute habe ich süße Schätze aus dem Morgenland für euch vorbereitet, ebenso wie Highlights der köstlichen Apfelküche, ein Detox Buch, Kräutertees und Rezepte fürs Leben. Für alle Schleckermäuler unter euch gibt es hier heute einiges zu entdecken.

Kuchen trifft Orient von Huda Al-Jundi erschienen bei TOPP

Ein herrliches und schmackhaftes Rezept aus dem Morgenland reiht sich hier an das Nächste. Kuchen, Gebäck und Kekse Fans kommen hier auf ihre Kosten und dürfen an herrlichen Köstlichkeiten teilhaben. Die Rezepte sind sehr gut erklärt und die Einleitung toll gemacht. Die Fotos der Rezepte sind sehr hübsch und ansprechend und geben dem Buch den letzten Feinschliff. Tolles Buch!

Zum Inhalt:

Über 25 Rezepte für süße Speisen aus dem Orient

Lassen Sie sich von den köstlichen Kuchen, Torten und Snacks in diesem Backbuch verzaubern und begeben Sie sich auf eine kulinarische Reise ins Morgenland. Hier treffen Gewürze wie Safran, Rosenwasser und Kardamom auf Käsekuchen, Schwarzwälder-Kirsch-Torte und Nussschnecken. Doch auch traditionell orientalisch zubereitete Leckereien wie arabische Butterkekse, Knafe oder Dattelkekse finden hier ihren Platz und sorgen für faszinierende Geschmackserlebnisse.

Aus dem Vorwort:

„Sind Sie schon einmal im Orient gewesen? Wenn nicht, dann begeben Sie sich mit mir auf eine kulinarische Reise durch tausendundeine Nacht und lassen Sie sich von den Rezepten auf den folgenden Seiten verführen.

Hier treffen klassische Kuchen und Torten auf exotische Gewürze und Zutaten und zaubern Geschmackserlebnisse auf den Teller, die überraschen. Sie werden staunen, wie perfekt Granatapfel, Kardamom, Rosenwasser und Kurkuma mit Schwarzwälder-Kirsch-Torte, Nussschnecken oder Charlotte harmonieren. Neben all diesen Köstlichkeiten finden Sie natürlich auch traditionell orientalische Leckereien, wie arabische Butterkekse, Knafe oder Dattelkekse, die ich und meine Familie besonders mögen.“ (Huda Al-Jundi)

Köstliches aus der Apfelküche erschienen bei Bassermann

Dieses Set ist super praktisch. Es beinhaltet neben einem kleinen, aber feinen Kochbuch mit Rezepten zum Thema Apfel auch einen Apfelschneider. Der Preis ist unschlagbar! Beim Lesen des Buches kommen Erinnerungen an die Kindheit hoch – gebackene Apfelspalten von der Oma uvm verzaubern den Gaumen der fleißigen Leser!

Zum Inhalt:

Kaum eine andere Frucht bietet ein solch feines, frisch-fruchtiges Aroma wie der Apfel. Ein Aroma, das auch nach der Verarbeitung wunderbare Ergebnisse liefert, egal ob in süßer Form als Gebäck, Dessert und Konfitüre oder pikant in Kombination mit Fleisch, Fisch oder Gemüse. Dieses Set bietet Ihnen jedoch noch mehr. Dank des praktischen Apfelspalters können Sie die beliebte Frucht mühelos in Spalten teilen – entweder gleich zum Wegnaschen oder als Krönung für leckere Kuchen. Ein wunderbares Geschenk für jeden Apfelfreund!

Detox – Suppen, Smoothies, Tees, Aromawasser & Cocktails von Stephanie de Turckheim erschienen bei Leopold Stocker

Eine reinigende Detoxkur schadet sicher niemandem. Hier mit diesem Buch werden einige Möglichkeiten und Rezepte gezeigt, mit denen es gelingen kann. Danach fühlt man sich fitter und besser, es geht nicht nur um die Kilos.

70 Rezepte für ein besseres Wohlbefinden sind hier versammelt und zeigen, was sie können. Speziell Brühen sind im Kommen und werden auch hier in diesem Buch aufgegriffen. Auch wenn man sich nur ein paar wenige Rezepte zu Herzen nimmt und versucht, wird man sich schon ein bisschen wohler fühlen.

Sehr sympathisch finde ich, dass jedes Rezept ein Foto dazu hat und das Buch sehr farbenfroh gestaltet ist. Man bekommt sofort gute Laune beim Lesen!

Zum Inhalt:

Übermäßiges Essen oder Stress haben einen direkten Einfluss auf unseren Organismus. Man fühlt sich schwer, man schläft schlecht, ist ausgelaugt und kraftlos, einige Kilos zu viel sammeln sich mit der Zeit an …

Eine Detoxkur schafft Abhilfe! Am einfachsten geht es, wenn man über einige Wochen eine Detox-Mahlzeit pro Tag einplant. Oder wenn man einen reinen Detox-Tag pro Woche einschaltet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: eine bessere Verdauung, ein leichteres Gefühl nach dem Essen, ruhigerer Schlaf, eine schönere Haut, glänzenderes Haar, ein gestärktes Immunsystem und ein paar Kilogramm weniger.

Kräutertee von Paula Graininger und Karen Sullivan erschienen bei Hallwag

Tees selber mischen und die ideale Wirkung erreichen, wie das geht, wird uns hier in diesem Buch gezeigt. Es werden tolle Themen wie Reinigung, Verdauung, Ruhe & Gelassenheit ebenso thematisiert, wie Stärke, Glück oder Freude. So kann man als Leser auch zu Beginn einfach nur jenes Kapitel lesen, das gerade zur aktuellen Situation passt. Der fruchtige Jungbrunnen ist mir speziell ins Auge gefallen 😉 Super Teemischungen und jede Menge spannender und vielseitiger Einsatzmöglichkeiten.

Zum Inhalt:

Beleben, kräftigen, entgiften oder entspannen mit den wirkungsvollsten Rezepturen zum Selbermischen!

Tee trinken, nicht abwarten! Seit Jahrtausenden werden Kräuter, Wurzeln, Blüten und Früchte zur Behandlung von vielerlei körperlichen und seelischen Leiden sowie zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden genutzt. Johanniskraut kann Depressionen lindern, Sonnenhut (Echinacea) hat sich bei der Behandlung und Vorbeugung von Grippe und Erkältung bewährt, Ingwer hilft gegen Übelkeit, Verstopfung und Seekrankheit, und Pfefferminze ist gegen die Symptome von Reizdarm erprobt. Warum also nicht ihre Kraft für das eigene Wohlbefinden nutzen? Mit über 70 besonderen Kräutertees zum Selbermischen zeigt Tee, wie leicht es ist, seiner Gesundheit etwas Gutes zu tun. Ein wahrer Genuss für alle Teeliebhaber!

Rezepte fürs Leben von Douce Steiner erschienen bei AT

Dies ist ein sehr persönliches und extrem sympathisches Kochbuch – von der Mutter für die Tochter zum 18. Geburtstag. Neben herrlichen Rezepten und tollen Fotographien findet man hier persönliche Fotos und Texte. Sehr sehr ansprechend gestaltet, ist dieses Buch ein Gewinn!

Zum Inhalt:

Douce Steiner, die einzige mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Köchin Deutschlands, schlägt ihr kulinarisches Familienalbum auf. Es ist ihr bisher persönlichstes Buch: ein Geschenk für ihre Tochter Justine zu ihrem achtzehnten Geburtstag. Ein Kochbuch mit Rezepten für jede Lebenslage.

Vom Müsli bis zum Weihnachtsessen

Die Rezepte, die Douce Steiner in diesem Buch präsentiert, sind oft ganz einfach. Das Gute-Laune-Müsli etwa, das sie oft für ihre Familie zum Frühstück zubereitet hat, das obligate Tomatenbrot mit Schnittlauch, das Justine manchmal nach der Schule ass, und natürlich Papas Lasagne, die Krautwickel der polnischen Oma und das beste Schokoladenmousse.

Da und dort hat Douce Steiner auch Rezepte für luxuriösere Gerichte einfliessen lassen. Eines für Austern auf Eis mit schwarzem Pfeffer und Limette etwa oder das traditionelle Weihnachtsessen bei Familie Steiner: Kapaun, gespickt mit schwarzen Trüffeln, dazu Pellkartoffeln mit Sauerrahm und Kaviar.

Douce Steiner leitet gemeinsam mit ihrem Mann Udo Weiler das Hotel Restaurant Hirschen im südbadischen Sulzburg und ist erfolgreiche Autorin von vier Büchern. Für dieses Buch blättert sie im Familienalbum, erzählt kulinarische Geschichten aus dem Leben der Familie und verrät Kochrezepte, die für sie und für Justine eine besondere Bedeutung haben. Dabei beweist die Zweisterneköchin, welches grosse Potenzial auch in den ganz einfachen Dingen steckt. Es sind Gerichte, die eine Geschichte haben und Geschichten erzählen. Die Behaglichkeit, Wärme und Wohlgefühl vermitteln.

Ob ganz einfache Rezepte oder solche mit ein wenig Luxus: Gerichte, die Behaglichkeit, Wärme und Wohlgefühl vermitteln.

Viel Freude beim Schmökern und Nachkochen & Genießen!
Barbara

Für euch reingelesen

Für euch reingelesen habe ich dieses Mal in einige neue Kochbücher, die echt genial sind & in ein extrem gutes und hilfreiches DIY Buch zum Thema Alltagstipps.

Hüttenzauber von Lizzie Kamenetzky erschienen bei Gerstenberg

Für mich ist der Winter und die Skizeit eine wunderbare und es gibt so viele schöne Erinnerungen aus meiner Kindheit. Wenn ich Hüttenzauber nur lese und das schöne Cover dieses Buches sehe, wird mir schon ganz warm ums Herz. Hier in diesem Kochbuch findet ihr wirklich geniale Alpenküche Rezepte, von Altbekannten bis hin zu neuen Rezepten. Eines leckerer, als das Andere und die Fotos dazu tragen einen großen Teil dazu bei, dass schon beim Lesen das Wasser im Munde zusammenrinnt.

Zum Inhalt:

Wissen Sie noch? Man saß vor einer urigen Hütte in der Sonne, schlürfte sogenanntes Skiwasser und wartete geduldig auf den frisch gemachten Kaiserschmarrn. Solche und ähnlich nostalgische Erinnerungen an Skiurlaube lassen uns an tief verschneite Dörfer, Tellerlifte und vor allem an herrliche Gaumenfreuden denken. Die Sie Dank dieses Buches nun auch zu Hause kochen können. Hier finden Sie über 90 Original-Rezepte aus den deutschen, österreichischen, italienischen, französischen und Schweizer Bergen; vom Apfelstrudel über Käsefondue, Cassoulet und Schlutzkrapfen bis zu Zürcher Geschnetzeltem. Da kommt Urlaubsstimmung auf!

Fantastisch praktisch – die besten Alltagstipps erschienen bei EMF

Es gibt Tipps, die können tägliche Handgriffe richtig erleichtern und hier in diesem Buch ist eine Vielzahl von genau solchen Tipps zusammengefasst und wirklich spannend für die Leser aufbereitet. Es gibt Tipps zum Thema Haushalt,, Gesundheit und vieles mehr zum Thema Alltag. Schuhe mit Zahnpaste säubern oder wie schält man ein hartes Ei am Besten sind nur zwei der Ideen, die es in sich haben. Super gelungen und absolut lesenswert!

Zum Inhalt:

Nützliches Wissen rund um Küche, Haushalt, Gesundheit und Schönheit: „Fantastisch praktisch – Die besten Alltagstipps” verrät mehr als 100 clevere Lösungen für die kleinen Probleme des Lebens. Wie werden angebrannte Töpfe wieder sauber? Woraus lässt sich wirksamer Hustensaft herstellen? Und womit erstrahlen schmutzige Schuhe im Handumdrehen wieder in neuem Glanz? Leicht verständliche Anleitungen führen Schritt für Schritt durch jeden Alltagstipp. Die genialen und gleichzeitig simplen Lösungen basieren auf altbewährten Rezepten sowie neuartigen Lifehacks. Sie sind unkompliziert, schnell umzusetzen und machen das Leben leichter. Einfach ausprobieren und ganz neu entdecken, was Oma noch wusste!

Das große Hausbuch zur Weihnachtszeit erschienen bei Ars Edition

Dieses Buch ist etwas Besonderes, es ist eine Sammlung aus Geschichten, Ideen und Rezepten rund ums Thema Weihnachten. Es bietet alles, was es benötigt, um sich auf die romantische Zeit einzustimmen und sich zu besinnen. Optisch ist es ein Highlight und super edel.

Zum Inhalt:

Es glänzt und glitzert – egal ob golden, silbrig oder kupferfarben, jedes Produkt der EDITION deluxe ist ein besonderer Hingucker. Für Liebhaber besonders hochwertiger Geschenkbücher, Papeterieprodukte, dekorativer Ausmalprodukte und stilvoller Präsente bleiben keine Wünsche offen. Schöne Produkte mit begeisternden Designs greifen neueste, oftmals auch internationale Trends auf. EDITION deluxe – entdecken Sie exklusive Geschenkprodukte für alle, die Edles lieben und das ganz Besondere suchen.

Gravity Cakes erschienen bei Bassermann

Dieses Buch ist richtig genial und wird die Augen staunen und die Herzen höher schlagen lassen. Gravity Cakes sind wirklich ein absolutes Highlight und großartig. Hier in diesem Buch sind jede Menge toller Ideen versammelt, die sich richtig lohnen. Einfach nachzumachen und dafür optisch ein Wahnsinn sind dies Cakes in diesem Buch – man fühlt sich wie ein Held, wenn man eines der Rezepte für seine Liebsten gezaubert hat und die staunenden Augen sieht! Mehr davon!

Zum Inhalt:

Diese Kuchen verblüffen, machen Spaß und jeder kann sie nachbacken! Wie der funktioniert, steht in diesem Buch. Die vielen Stepfotos verraten die Tricks und zeigen Bild für Bild, wie man Süßigkeiten schweben und Flüssiges erstarren lässt.

Eat better not less erschienen bei AT

Dies ist ein super hochwertiges und wunderschön anzuschauendes Buch zum Thema Gesunde Küche und Reisen. Eine sehr sympathische Autorin lässt und an ihren Reisen und der dortigen Küche teilhaben und zeigt uns hübsche Einblicke und Fotos, sowie köstliche Rezepte. Ein absolutes tolles und gelungenes Buch!

Zum Inhalt:

Mit Superfood ist gesunde Ernährung immer auch unglaublich lecker und genussvoll. Das hat die Foodbloggerin Nadia Damaso schon mit ihrem ersten Bestseller gezeigt. Nun hat sie ihr zweites Kochbuch geschrieben. ,Darin nimm die Foodbloggerin Sie mit auf eine lange kulinarische Reise durch die Welt. Das Buch präsentiert Rezepte für Superfood, inspiriert von reichhaltigen kulinarischen Kulturen aus der ganzen Welt.

Gesunde Ernährung ist lecker
Die erfolgreiche Food-Bloggerin Nadia Damaso – auf der Social-Media-Plattform Instagram folgen ihr bereits 170000 User – ist 21 Jahre jung, kommt aus dem Engadin und landete mit ihrem ersten Kochbuch »Eat Better Not Less« bereits einen Bestseller. Für ihr zweites Buch trägt sie die Überzeugung, dass gesunde Ernährung genauso lecker ist wie herkömmliche Ernährung, nun in die Welt hinaus und stellte sie im Kontakt mit anderen kulinarischen Kulturen auf die Probe.

Ihre Reise führt Nadia Damaso durch: Südamerika, Indien, Asien, den Mittlerer Osten, Marokko und auch die Schweiz. An all diesen Orten hat sie sich von den lokalen Spezialitäten inspirieren lassen und auf Basis typischer Produkte viele kreative Rezepte entworfen. Dabei hat sich gezeigt: Das Konzept »Eat Better Not Less«, das Nadia Damaso als Leitfaden dient, ist nicht bloss eine Art sich zu ernähren, sondern ein Lifestyle, der sich überall leben lässt.

Persönliche Geschichten und atemberaubende Fotos

Eingebettet werden die Rezepte von kurzen Geschichten über persönliche Erfahrungen und Begegnungen, die Nadia Damaso während ihren Reisen gemacht hat. Die atemberaubenden Landschaftsbilder im Buch versetzen Sie sofort an den Ort des kulinarischen Geschehens. Grosszügig mit Fotos illustriert sind auch die Rezepte selber, Geschmäcke und Gerüche werden beinahe physisch erlebbar.

Es geht Nadia Damaso jedoch nicht darum, die lokale Küche der jeweiligen Länder genau wiederzugeben. Eher verarbeitet sie die Gewürze und Lebensmittel, die vor Ort erhältlich sind, in ihrem ganz eigenen, experimentellen Koch-Stil. Dazu gibt sie jeweils auch Optionen für saisonale und lokale Zutaten an, damit diese Superfood-Rezepte immer und überall nachgekocht werden können.

Wie schon bei ihrem ersten Buch »Eat Better Not Less« richtet sich Nadia Damaso auch mit den Rezepten in diesem Kochbuch nach einem einfachen Grundsatz: Gesunde Ernährung kann genauso lecker und vielfältig sein wie herkömmliche Ernährung. Ausserdem sind ihre Rezepte immer leicht zuzubereiten und inspirieren dazu, eigene Rezepte mit gesundem Superfood zu kreieren.

Viel Freude beim Lesen, Nachkochen und DIY Ideen ausprobieren.
Barbara

Kulinarisches

Skandinavisch backen, die Geheimnisse der Spitzenküche, Tokyo Cakes, ein Hormon Balance Kochbuch und 200 italienische Rezepte warten heute in Form von spannenden und faszinierenden Kochbüchern auf euch. Ein Buch toller als das andere – egal bei welchem man beginnt – der Kreis ist unendlich – man kann gar nicht genug bekommen von dieser genialen Vielfalt.

Den Beginn macht:

Tokyo Cakes von Simone Wille erschienen bei Berlin

Was stellt ihr euch bei dm Titel vor? Ich war extrem positiv überrascht, welche großartige Vielfalt an süßen Rezepten sich hier in diesem Buch wiederfindet. Nach einer sehr sympathischen und kurzen Einleitung der Autorin geht es auch schon los mit den Rezepten. Den Beginn macht ein herrlicher Matcha Kuchen mit weisser Schokolade. Weiter geht die Reise und zeigt Rezepte von Bananenkuchen bis hin zu Kürbiskuchen – Rezepte, die ich in Tokyo nicht vermutet hätte. Wundervolle und stilvolle Fotos runden das Kochbuch optimal ab und gebem ihm eine ganz besondere Note. Sehr hübsch finde ich auch die schönen Zwischenfotos der Stadt, die einem das Gefühl geben dort zu sein. Und ebenfalls sehr originell ist der Originalname ds Rezeptes auf japanisch und in japanischer Schrift. Wirklich lesenswert und toll gelungen!

Zum Inhalt:

Der süße Trend aus Japan.

Tokyo Cakes ist das erste Backbuch, das seine Leser in die japanische Genusswelt einlädt. Ob zarter Yuzu Cheesecake, verführerisches Matcha Fondant mit weißer Schokolade, spritzige Mandarinen-Sake-Kuppeln oder erfrischendes Cold Brew Coffee Jelly: Alle Rezepte sind gleichermaßen klar wie raffiniert und so beschrieben, dass sie auch in europäischen Küchen sicher gelingen. Süße Tradition trifft auf zeitgemäße Lebensart und Esskultur – ein Fest für Gaumen und Auge auf jeder Seite. Das Buch bietet einfache bis besondere Rezepte, Genussporträts sowie leicht geschriebene Geschichten aus den schönsten Kaffeehäusern der Stadt. Eine umfangreiche Bebilderung der Rezepte und japanischer Cafés, klare Gestaltung und hochwertige Ausstattung runden die kulinarische und ästhetische Entdeckungsreise ab.

Ein Buch für Anfänger, Fortgeschrittene und versierte Hobbybäcker, die ihr Repertoire um zeitgemäße luftig-feine Köstlichkeiten erweitern möchten. Wer kann da widerstehen? Tokyo Cakes sind fast zu schön, um sie zu essen – aber auch zu köstlich, um es nicht zu tun.

Die Geheimnisse der Spitzenküche von Stefanie Hiekmann erschienen bei EMF

Von Spitzenköchen kann man auch als Hobbykoch so einiges lernen. Die Autorin und Foodjournalistin hat aufgedeckt und sich mit 7 Spitzenköchen unterhalten und für uns die wertvollsten Tipps in diesem großartigen Buch zusammengefasst.  Die besten und tollsten Rezepte sind nun einfacher aufbereitet und ready zum Nachkochen. Detail und Leidenschaft sind ein Fixum, wenn man gut kochen möchte. Wie Fleisch perfekt gelingt bis hin zu welcher Fisch passt zu mir und wie koche ich ihn optimal – findet man hier toll und strukturiert aufbereitet viele Tipps und Infos. Ein Buch zum Dahinschmelzen und Ausprobieren!

Zum Inhalt:

Wie arbeiten eigentlich die Küchenchefs der Gourmetgastronomie? Foodjournalistin Stefanie Hiekmann schaut in „Aufgedeckt – Die Geheimnisse der Spitzenküche” hinter die Kulissen und kommt ins Gespräch mit den sieben Spitzenköchen.

Paul Ivic (TIAN, Wien),
Johannes King (Söl’ring Hof, Sylt),
Sarah Henke (YOSO, Andernach),
Thomas Bühner (La Vie, Osnabrück),
Micha Schäfer (Nobelhart & Schmutzig, Berlin),
Thomas Martin (Jacobs Restaurant, Hamburg) und
René Frank (CODA, Berlin).

Sie zeigen raffinierte Tricks rund ums Kochen, verraten kleine und große Geheimnisse und stellen edle Rezepte zum Nachmachen vor.

Kochkunst auf höchstem Niveau für zu Hause – lesen, loslegen und genießen!

Skandinavisch backen von Bronte Aurell erschienen bei Christian

Hygge ist in aller Munde und auch bei uns sind zu diesem Thema nun schon einige tolle Buchneuheiten erschienen und virgestellt worden. Heute widmen wir uns dem Thema skandinavisch backen. Was hat es hier besonderes auf sich, außer den regionalen Spezialitäten und Zutaten. Hält Hygge auch beim Backen Einzug? Einfach, aber lecker ist die Devise – und optisch stilsicher und top! Ein Rezepte sieht leckerer aus, als das nächste. Ein wirklich hübsches und toll durchzublätterndes Backbuch mit zahlreichen Spezialitäten, die man jetzt auch zu Hause nachmachen kann. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Zum Inhalt:

Fika steht für die schwedische Tradition, Freunde auf einen Kaffee zu treffen. Hygge beschreibt die dänische Glücksphilosophie der Gemütlichkeit. Das Beste von beidem vereint dieses Backbuch. Mit 60 geschmackvollen skandinavischen Rezepten: von schwedischen Daim-Keksen über dänische Vanillebiskuits und norwegische Apfeltarte bis hin zum »Verdens beste cake«, dem besten Kuchen der Welt. Lassen Sie sich von der Kunst der Fika und Hygge inspirieren!

Hormon Balance Kochbuch erschienen bei Riva

Über 90 leckere Rezepte für einen gesunden Stoffwechsel und ein ausgeglichenes Hormonsystem könnt ihr hier entdecken. Liebevoll zusammengestellte Rezepte und durchdachte Texte und Zubereitung wartet hier auf die wissbegierigen Leser. Welche Lebensmittel und Gegebenheiten den Hormonhaushalt positiv und auch negativ beinflussen erfahrt ihr hier ebenso, wie warum Hormone für unser Wohlbefinden so wichtig sind. Super leckere und gesunde Rezepte werden von Fotos der Speisen eingerahmt und zeigen deutlich wie schön gesunde Küche sein kann und wie schmackhaft.

Zum Inhalt:

Die Hormone ins Gleichgewicht bringen.

Hormone transportieren Informationen zwischen verschiedenen Organen und steuern damit lebenswichtige Prozesse. Eine gestörte Hormonbalance kann sowohl die Fruchtbarkeit als auch die Wechseljahre negativ beeinflussen. Außerdem kann sie Gewichtszunahme, PMS, Schilddrüsenunter- oder -überfunktion, Schlafstörungen, Hautprobleme, Allergien, Depressionen oder Störungen des Magen-Darm-Trakts sowie andere Beschwerden und Krankheiten verursachen. Die Rezepte in diesem Buch richten sich an Frauen jeden Alters und helfen durch gesunde und ausgewogene Ernährung vor allem, den Östrogenspiegel wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Das Buch bietet Ihnen 90 bebilderte Rezepte: zum Beispiel Birchermüsli mit Beeren, Hähnchen-Linsen-Frikadellen, Orangen-Dattel-Konfekt oder Kurkuma-Milch. So können Sie leckeres Essen genießen und gleichzeitig Ihrem Körper etwas Gutes tun.

A Casa von Claudio Del Principe erschienen beim AT Verlag

200 italienisch inspirierte Rezepte von einem sympathischen Autor, einfach und gut. Wirkliche Wahnsinnsrezepte reihen sich hier an einander und werden durch hübsche Fotos verziert. Ein Vergnügen in diesem Buch zu schmökern und sich von den Rezepten verzaubern zu lassen. Grandios!

Zum Inhalt:

Dieses Buch ist für all jene, die von Trendhäppchen genug haben und der schnellen Küche, die uns Zeitersparnis als Gewinn verkaufen möchte, misstrauen. Es ist eine Liebeserklärung an Langsamkeit, Achtsamkeit und Sorgfalt. Zeit als wesentliche Zutat für mehr Geschmack. Ein Beispiel dafür ist der wundersame »Lievito Madre«, der mit einem reifen Apfel angesetzte italienische Sauerteig, aus dem ein unvergleichlich aromatisches Brot all’italiana, Pizza bianca, Focaccia oder Panettone entstehen. Nebenbei wird Pasta geformt und in göttliche Saucen gehüllt, werden aus Hülsenfrüchten Seelenschmeichler gekocht, Vergessenes wiederbelebt und viele Geschichten rund um Essen, Kochen und einfaches Geniessen erzählt. Dieses Buch erhebt das Alltägliche zum Aussergewöhnlichen. Es stillt den Hunger nach aufrichtigem Essen. Die Sehnsucht nach sorgfältig zubereiteten Gerichten. Ehrlichem Handwerk. Geduld. Sorgfalt. Liebe.

Viel Freude beim Lesen und Kochen!
Barbara

Kulinarische Köstlichkeiten

Heute dreht sich wieder alles ums Thema Ernährung. Leckere Rezepte der unterschiedlichsten Bereiche und Regionen warten auf euch. Von Dinner Bowls, bis hin zur asiatischen Küche ist heute alles mit dabei. Lasst eure Augen läuchten und eure Mägen was neues probieren!

Dinner Bowls von David Bez erschienen bei Riva

Bowls sind gerade vom trendy – ob zum Frühstück, in Form von Suppen oder wie hier in diesem traumhaften Buch zum Thema Dinner. 128 sehr einfallsreiche und leckere Rezepte warten darauf getestet und gekostet zu werden. Für zahlreiche Geschmacksrichtungen ist etwas mit dabei. Die Kapitel finde ich sehr nett gewählt, so gibt es zum Beispiel eines zum Thema Winter, Suppen Bowls, Dinner Bowls oder auch reine Gemüse Bowls uvm. Mein ganz spezieller Favorit ist die Nudel Bowl mit Paprika, Radicchio & Safran Dressing. Einfach WOW!Die Rezepte bestehen nur aus den Zutaten, ohne eine extra beschreiben, da sie selbsterklärend sind. Jedes Rezepte hat eine Fotographie dazu, was ich besonders sympathisch finde und die Fotos sind nicht speziell inszeniert, sondern authentisch. Sehr gelungen und voller leckerer Rezepte!

Zum Inhalt:

Bowls liegen aus gutem Grund voll im Trend: Die farbenfrohen, gesunden Mahlzeiten aus einer Schüssel sehen toll aus, lassen sich endlos variieren und sind schnell zubereitet. Somit sind sie auch ideal für das Abendessen geeignet.
In diesem komplett bebilderten Kochbuch zeigt Ihnen David Bez 128 Dinner Bowls und bietet für jeden Geschmack und alle Jahreszeiten reichlich Inspiration. Die Auswahl der Rezepte ist sehr vielseitig: Neben leichten Low-Carb-Bowls und frischen Rohkost-Bowls gibt es sättigende Suppen und reichhaltige warme Bowls mit Fisch, Fleisch, Eiern und Getreide. Alle Bowls lassen sich ganz einfach nachkochen und mit den angegebenen Tipps in vegetarische oder vegane Gerichte umwandeln.

Der Autor erklärt Ihnen ausführlich, wie Sie eigene Bowls zusammenstellen können und wie ein ausgewogenes Verhältnis von Gemüse und Beilagen aussieht. Außerdem bietet er zahlreiche Grundrezepte für Dressings, Saucen, Toppings sowie Brühen und Hummus.

St. Martiner Kochbuch von Zeidler/Temm erschienen bei Leopold Stocker

Gleich mal vorab – es handelt sich nicht um ein Buch zum Thema Martini Gansl 😉 Das St. Martiner Kochbuch ist ein wahrer Klassiker, der seit fast 90 Jahren immer noch gedruckt und neu herausgegeben wird. Lauter Klassiker der Hausmannskost findet man hier, vom klassischen Schweinsbraten bis hin zu Lebkuchen Rezepten. Ein Genuss für alle, die auf die heimische Küche fliegen. Hier werdet ihr euer Paradies finden!

Zum Inhalt:

Seit fast 90 Jahren erfreut sich das „St. Martiner Kochbuch“ mit seinen rund 760 Rezepten für die Zubereitung guter Hausmannskost in Stadt und Land gleichermaßen ungebrochener Beliebtheit. Hunderttausende Menschen hat das „St. Martiner“ in die Koch- und Servierkunst sowie Vorratshaltung eingeführt, der Schwerpunkt liegt seit jeher auf althergebrachten alpenländischen Speisen, die in modernen Kochbüchern zum Teil nicht mehr zu finden sind.

Aus diesem Grund werden auch heute pro Jahr noch mehr als 8.000 Exemplare von diesem Kochbuch verkauft. Nun liegt es in einer völlig neu bebilderten Auflage vor, alle Rezepte sind den modernen Ernährungsgewohnheiten angepasst. Detaillierte Anleitungen und Step-Fotos stellen sicher, dass die Zubereitung gelingt!

Das Ayurveda Kochbuch für jeden Tag von Kate O’Donnell erschienen bei Unimedica

Ayurveda ist ein Lebensstil – und dieses Kochbuch bringt uns den Bereich der Küche näher. Viele Inhalte, Infos und eine tolle Einführung bringen den Leser tief ins Thema rein und bilden ein Verständnis für den nächsten Schritt – das ayurvedische Kochen. Von der Zubereitung von Ghee bis hin zu Rezepten nach den Jahreszeiten findet man hier wirklich alles. Sogar Süßes darf nicht fehlen. Bei Ayurveda muss man sich nur einmal drübertrauen und ein Rezepte versuchen. Wenn man den tollen Geschmack dann mal auf der Zunge hat, kann man gar nicht mehr ausfhören neue Rezepte auszuprobieren. Eine tolle Grundlage hierfür bietet dieses tolle Buch!

Zum Inhalt:

Um den Körper ins Gleichgewicht zu bringen, braucht es nicht viel: das Verständnis über die eigene Konstitution, zu wissen, wie sich Bedürfnisse je nach Jahreszeit verändern. Und natürliche, hausgemachte Gerichte, die beides ausbalancieren. Das ist der Schlüssel für ein gesundes Leben nach Kate O’Donnell. Und dieses Wissen bringt die Yoga-Lehrerin und Ayurveda-Therapeutin im AYURVEDA-KOCHBUCH FÜR JEDEN TAG auf den Tisch.

Dabei ist das Ayurveda-Kochbuch mehr als eine Rezeptesammlung: Kate O’Donnell erklärt die Grundlagen von Ayurveda. Und bringt die Theorie ganz schnell in Küche und Alltag: Mit über 100 einfachen Rezepten – ohne teure, komplizierte Zutaten – und Anleitungen für jeden Tag lockt sie selbst Kochmuffel vor den Herd und begeistert für einen gesunden Lebensstil. Sie zeigt, wie sich das Wetter auf Körper und Essverhalten auswirkt. Liefert Tipps und Tricks, worauf Sie in jeder Jahreszeit achten sollten. Und welche Nahrungsmittel Sie lieber ganz vom Speiseplan streichen.

Rotes Kürbis-Dal, Rosinen-Granatapfel-Chutney, Gurken-Minz-Raita, Cranberry-Butternut-Muffins oder Karotten-Ingwer-Suppe mit ge-rösteten Kichererbsen – O’Donnells Rezepte machen Lust aufs Essen, sind einfach nachzukochen. Und alle ohne Hokuspokus, aber mit Effekt!

Der Anhang enthält praktische Tipps, stellt hilfreiche Küchenutensilien vor und gibt Reinigungsrituale an die Hand, die so selbstverständlich wie das Zähneputzen werden. Kopfschmerzen, Verstopfung, Schlafprobleme: Der letzte Teil des Buches enthält eine nützliche Übersicht darüber, welches Gericht bei welchem Symptom helfen kann.
Wer sich bisher abgemüht hat, die Ernährung östlicher Traditionen auf das heutige Leben zu adaptieren, wird seine helle Freude an Kate O’Donnells Buch haben. Ayurveda war noch nie so einfach – und: schmeckt köstlich!
„Häufig sind einfache, grundlegende Mittel alles, was wir brauchen, um einen gesünderen Weg einzuschlagen. Mit ihrer natürlichen Heiterkeit und ihrem Humor zeigt uns Kate O’Donnell anhand von Beispielen aus dem echten Leben, wie einfach dieser Weg sein kann.

Das einfachste Kochbuch der Welt deluxe erschienen bei EMF

Der Aufbau dieses Kochbuches ist genial und so einfach, dass sogar Antiköche damit zurecht kommen werden. Und die Speisen sind super deluxe ausgewählt. Auf der linken Seite befinden sich immer die wenigen ausgewählten Zutaten plus das Rezept und auf der rechten Seite immer ein großes Foto der Speise. Super gemacht finden sich hier 328 Seiten zahlreiche Rezepte für jede Gelegenheit. Grandios. Und ein Hingucker ist das Buch auch noch – Goldschrift am Cover 🙂

Zum Inhalt:

Einfach vornehm genießen: Mit „Simplissime – Das einfachste Kochbuch der Welt – Deluxe” präsentiert Koch und Bestsellerautor Jean-François Mallet aus Frankreich Highlights der internationalen Küche in 200 unkomplizierten Rezepten. Die Deluxe-Ausgabe seiner erfolgreichen Simplissime-Reihe fasziniert durch geschmacksintensive Spezialitäten aus maximal sechs Zutaten. Von Vorspeise bis Dessert entstehen in nur etwa 20 Minuten aufregende Köstlichkeiten für Festtafel und Sonntagsküche. Die anschaulich gestalteten Rezepte verhelfen zu einem schnellen überblick und erleichtern das Nachkochen. Interessante Variationsvorschläge regen zu kulinarischen Experimenten und neuen Entdeckungen an. Luxuriöse Kochkunst kann so einfach sein: Rezept auswählen, Zutaten zusammenstellen und Geschmackserlebnisse auf Gourmet-Niveau genießen!

Asian Kitchen erschienen bei GU

Von Sushi, Maki bis hin zu Currys und Bowls – findet ihr hier 60 Klassiker der asiatischen Küche – in neuem Design. Schöne Fotos, gute Rezeptbeschreibungen und Zutatenlisten, die man leicht kaufen kann, sind hier mit tollen Rezepten gepaart. Ein super Buch, um sich mal wieder über das eine oder andere Rezept drüberzutrauen und mal was anderes auf den Tisch zu zaubern. Sehr schön anzuschauen und mit tollen Rezepten befüllt!

Zum Inhalt:

60 Klassiker der asiatischen Küche im modernen und frischen Layout.

Im frischen, modernen Layout präsentieren sich hier Klassiker der asiatischen Küche aus den verschiedensten Regionen des mittleren und fernen Ostens. Indische Currys, chinesische Nudelpfannen, vietnamesische Reisgerichte oder die frischeverrückten Fischgerichte aus Japan: Die Küche Asiens ist so vielfältig wie gesund und immer für eine Überraschung gut. Angereichert werden die Rezepte mit kurzen Porträts der wichtigsten Länderküchen. Dazu gibt’s ausgewählte Adressen von Reiseautoren für die Genusserlebnisse vor Ort.

Viel Freude beim Kochen und Schmökern!

Barbara

Fun Food mit Gemüse und Obst

FunFood„Hilfe mein Kind isst kein Gemüse!“ Viele Eltern kennen diesen Ausspruch und verzweifeln. Die Autorin Smita Srivastava gehörte zu ihnen bis sie begonnen hat, das Essen kindgerecht aufzutischen. Sie fertigte aus Obst und Gemüse lustige Figuren (Rapunzel, Pinocchio,…) und Tiere an und schon aß ihre Tochter Nahrungsmittel, die sie vorher nicht mochte.
In dem Buch sind viele lustige und kreative Ideen für alle Jahreszeiten und Ereignisse (Ostern, Weihnachten, Halloween, Erntedank, Party,…) enthalten. Die (meist wenigen) Zutaten sind überall erhältlich und es gibt auch Alternativvorschläge, falls zum Beispiel ein Kind eine Zutat nicht isst oder man sie gerade nicht bei der Hand hat. Bei jedem Rezept sind auch die nötigen Küchengeräte angeführt, welche aber meist nur aus Ausstechern und einem Messer bestehen. Die Anleitungen sind Schritt für Schritt in Bild und in Worten erklärt und leicht verständlich.
Ich finde das Buch extremstes gut gelungen und die Kreationen genial! Das Auge isst mit und wenn Brot mit Käse so toll mit Obst und Gemüse garniert ist, macht es auf jeden Fall mehr Freude es zu essen und probiert auch mal etwas aus, das man sonst nicht so gerne mag. Kritiker könnten sagen, dass man mit Essen nicht spielt, aber für mich überwiegen die Vorteile der gesunden Nahrung.

Über die Autorin:
Smita Srivastava hat Werbedesign studiert und ihre originellen Gestaltungsideen in Fun Food umgesetzt, um ihrer kleinen Tochter Obst und Gemüse schmackhaft zu machen. Sie betreibt den Blog Little Food Junction, der verzweifelte Eltern begeistert und viele Fans hat. Smita Srivastava lebt in Neu-Delhi.

Details zum Buch:
Riva-Verlag
Hardcover, 64 Seiten
ISBN: 978-3-86883-929-6

Viele Freude beim Essen und Kreativ sein wünscht
Sonja

Hmm…das duftet

Wenn ein angenehmer Duft die Lust erfüllt und man das zu Hause betritt, sind dies Erinnerungen, die bis ins hohe Alter bestehen bleiben. Gerade für Kinder sind es Gefühle und ein sich Wohl fühlen, dass man mit selbst gemachten Speisen, einem gemeinsamen Essen und leckeren, neuen Kochideen schafft. Dieses Mal habe ich für alle Hobbyköche unter euch wieder ganz tolle Bücherneuheiten herausgesucht. Wir lernen richtig Brioches zu machen und einfach zu backen, entdecken Lagom und die Californische Küche und bekommen Tipps für leckere Speisen, die einfach nur aufs Blech gegeben werden und dann in den Ofen kommen.

Ich wünsche Gutes Gelingen und viel Freude beim Kochen und Entdecken!

Easy Baking erschienen bei GU

Von Muffins bis hin zu Pizza und Torten findet ihr hier alles. GU hat mit diesem Buch eine Art Neuauflage geschaffen, bei der man die 60 besten und leckersten Backrezepte für alle Geschmäcker entdecken kann. Die Rezepte sind sehr gut beschrieben und einfach nachzumachen. Und die Fotos tragen einen großen Teil dazu bei, dieses Buch zu einem sehr beliebten zu machen. Sieht man auch nur eines der Fotos, möchte man am Liebsten sofort loslegen und seine Liebsten überraschen.

Zum Inhalt:

Die 60 besten und leckersten Backrezepte für alle, die sich oder Freunde gerne mit Selbstgebackenem überraschen. • Die angesagtesten Backtrends aus anderen Ländern. • Adressen der besten Patisserien und Konditoreien in London, Rom, Paris und Wien.

Brioches! von Marjolaine Daguerre erschienen bei Leopold Stocker

Ich muss gestehen Brioches habe ich bisher noch nicht selber gemacht und deswegen hat mich dieses Buch besonders interessiert, da es sich hier ausschließlich um genau dieses leckere Gebäck handelt und 30 neue Ideen für dieses feine Hefegebäck gezeigt und vorgestellt werden. Ein Rezept ist köstlicher, als das Andere und ich stehe schon in den Startlöchern jedes einzelne auszuprobieren. Selbstgemacht ist einfach am Besten!

Zum Inhalt:

Klassische Brioches sind überall bekannt und von allen geliebt. Das Gebäck aus feinem Hefeteig wird vor allem als Frühstück oder Leckerei für zwischendurch geschätzt. Die klassische Variante ist reich an Eiern und Butter und wird meist süß, regional – beispielsweise zu Ostern – auch pikant gefüllt.

Dieses Buch stellt eine Reihe von neuen, ausgefallenen Brioche-Rezepten vor. Warum statt Butter für den Teig nicht einmal Crème fraîche oder gar Kürbismus probieren, warum nicht einmal mit kreativen Formen experimentieren, warum nicht mit Obst belegen und als Dessert servieren? 30 originelle Rezepte zeigen, wie vielseitig das beliebte Hefeteiggebäck zubereitet und genossen werden kann.

Lagom – Das Kochbuch von Steffi Knowles-Dellner erschienen bei EMF

Alles, was mit Skandinavien zu tun hat, liegt momentan voll im Trend. Und si scheint auch das Äußere dieses Kochbuches auf den ersten Blick – schlicht und elegant. Aber im Inneren lodert ein Feuerwerkt der kulinarischen Genüsse und ein leckeres Rezept reiht sich an das nächste. Die Fotographien sind toll und machen richtig Lust aufs Nachkochen und Ausprobieren. Was bedeutet LAGOM? Es ist ein für die meisten neuer Begriff, der in Maßen und ausgeglichen bezeichnet. Jenen Lebensstil, den die Skandinavier so lieben und leben.

Die Rezepte sind in Kapitel unterteilt, damit man leicht einen guten Überblick hat. So gibt es Frühstück, Lunch, Hauptgerichte, Desserts, Kuchen & Gebäck, sowie kleine Snacks. Die knusprigen Süßkartoffel Küchlein haben es mit genauso angetan, wie die langsam gegarten Schweinebacken mit Birnen, salbei und kandierten Walnüssen – eine Köstlichkeit reiht sich hier an die Nächste. Ausprobieren lohnt sich! Ein wunderschönes Buch!

Zum Inhalt:

Lagom steht für Wohlbefinden, Harmonie und das richtige Maß. Es ist die schwedische Variante von Hygge und leistet einen Beitrag zu mehr Lebensfreude und innerer Balance. Für die ausgewogene skandinavische Lebensart stellt „Lagom – Das Kochbuch” mit wunderschönen Food-Fotos 100 leckere Rezepte zum Nachmachen und Genießen vor. Beerenbirchermüsli mit Mandeln, Bruschetta mit Avocado und Garnelen oder Mittsommer-Erdbeerkuchen bringen Abwechslung in die Küche und haben von Frühstück bis Abendessen das körperliche und seelische Wohlbefinden im Blick. Mehr Lebensfreude durch Ausgewogenheit – mit Lagom zu innerer Harmonie finden und Genuss auf schwedische Art erleben!

California Kitchen von Christian J. Goldsmith erschienen bei TreTorri

Auch der TreTorri Verlag zählt zu Jenen, bei denen man sich auf die Neuheiten freuen kann und weiß, man bekommt wirklich tolle und hochwertige Bücher. Dieses Kochbuch steht unter dem Motto Peace, Love & Food – ganz im californischen Lifestyle. Für einen guten Start ist hier genauso gesorgt, wie für Leckere To Go Rezepte oder gesunde veggie Gerichte. Das Buch hat ein sehr sympathisches Layout und kommt extrem positiv und sonnig bei den Leser an.  Man spürt den Californischen Lebensstil und freut sich an der Sonne in diesem Buch – gerade in der kalten Jahreszeit. Und auch Süßes darf natürlich nicht fehlen, wie zum Beispiel die Mandarinen Muffins, die unter der californischen Sonne saftig werden. Ihr könnt euch auf super leckere Rezepte in einem tollen Layout freuen.

Zum Inhalt:

Der Food-Autor Christian J. Goldsmith nimmt Sie mit auf eine kulinarische Reise durch Kalifornien. Das Motto: “Peace, Love & Food”. Die kalifornische Küche ist inspiriert von den Kochtöpfen der Welt: Rote-Bete-Veggie-Burger, Fried Chicken, Pistazien-Espresso-Cookies, Grünkohl-Wrap,Tortillas und Mango Chia Popsicles. Rund 80 raffinierte und trendige Rezepte rund um Kalifornien. “Easy” zum Selberkochen mit frischen Zutaten.

Das Blechkochbuch von Kate McMillan erschienen bei Callwey

Hier findet ihr 50 spannende und komplett unterschiedliche Blechrezepte – vom Lammkoteletts bis hin zu mexikanischen Speisen und vegetarischen Speisen ist alles mit dabei. Sehr authentische Fotographien und leicht zu verstehende Rezepte erfreuen die Leser. Sehr einfachsreich und leicht nachzumachen.

Zum Inhalt:

50 Rezepte beweisen, wie sich im Handumdrehen geschmackvolle Gerichte auf den Tisch bringen lassen. Ob Rezepte für Fisch, Fleisch, Gemüse und andere Zutaten, das Blechkochbuch zeigt, wie man mit backen, rösten und grillen auf dem Blech ganz unkompliziert herrlich-leckere Gerichte zaubert. Ob Pizza mit Kartoffeln und sonnengetrockneten Tomaten, Knoblauchgarnelen mit paniertem Spargel und Zitronen-Aioli oder Rinderfilet in Kräuterkruste mit Ratatouille:

Ihr Backblech könnte hiermit zu Ihrem neuen Lieblingsutensil in der Küche werden!

Viel Freude beim Lesen,

Barbara

Natürliche Limonaden und Fruchtsäfte

Holger Vornholt

Natürliche Limonaden und Fruchtsäfte

So schmeckt der Sommer

Limonade, Bowle oder ein kühler Fruchtsaft? Was darf es sein? Die in diesem Buch vorgestellten Köstlichkeiten sind 100 Prozent natürlich und frei von allen Zusätzen. Doch nicht nur sonnenreife Früchte, auch würzige Kräuter eignen sich für erfrischende Getränke und geben den Rezepten einen Extrakick. Frei von Zusätzen und Konservierungsstoffen entstehen nach diesen Rezepten frisch-spritzige und einfach köstliche Drinks. Der nächste Sommer kann also kommen!

Wie viele Garteninhaber stehe ich oft vor dem Problem, wie ich mein selbst geerntetes Obst verarbeiten kann. Vor einiger Zeit kam ich dazu, dieses zu Sirup zu verarbeiten. Deshalb war ich hocherfreut, als ich dieses Buch entdeckte. Zu Beginn erhielt ich einen Einblick über die verschiedenen Obstsorten. Viele kenne ich ja, aber Speierling oder Steinbeere sagen mir überhaupt nichts. Da wäre ein Bild hilfreich gewesen. Eine allgemeine Einführung in die Fruchsafterzeugung folgte und dann ging es schon mit den Rezepten los: Vom einfachen Apfelsaft angefangen geht es über gemischte Säfte, wie z.B. Pflaumen-Mirabellen-Trauben-Saft, bis hin zum Orange-Erdbeere-Himbeere-Smoothie. Die Fruchtsäfte schauen alle sehr appetitlich aus und verleiten einem sofort zum Nachmachen. Doch dann las ich die Zubereitung und die Begeisterung wich etwas dahin. Der zeitliche Aufwand für die Erstellung von 1 l Fruchtsaft scheint mir bei manchen Rezepten sehr hoch. Leider steht nicht dabei, wie lange man für die Zubereitung braucht. Ich werde mich aber nicht abschrecken lassen und werde mit der nächsten Ernte aus meinem Garten den einen oder anderen Saft ausprobieren.

Über den Autor:
Holger Vornholt ist Autor und freiberuflicher Lektor.

Details zum Buch:
Gebunden, 140 Seiten
ISBN: 978-3-451-66067-2
Urania Verlag

Christina Burget