Sternenkarren

SternenkarrenMarcus A. Friedrich

Sternenkarren

Auf den Spuren Gottes durchs Leben ziehn

 

Hervorgegangen aus einer Sendereihe des RAI Südtirol bringt Marcus A. Friedrich Standpunkte des christlichen Glaubens in kurzen Texten zur Sprache: mit aktuellem Bezug auf das Weltgeschehen ebenso wie auf die kirchlichen Feste und ganz alltägliche Erlebnisse…

Diese durchschnittlich zwei Seiten umfassenden Betrachtungen geben viel Stoff zum Nachdenken, sind aber weit davon entfernt, belehrend zu sein. So wird alles, was den Autor beschäftigt oder ihm begegnet, zum Thema: eine Begegnung mit einem Obdachlosen, das Beten um Gelassenheit oder die Gleichheit als essentieller Wert.

Zwischendurch sich die Zeit zu nehmen und die Texte zu lesen, um selbst weiterzudenken, sich inspirieren zu lassen oder einfach nur einen schönen Gedanken vor Augen geführt zu bekommen: das ist es, was dieses Buch ausmacht und nicht nur praktizierende Gläubige ansprechen wird!

 

Über den Autor:

Marcus Ansgar Friedrich, Dr.theol., wurde 1968 geboren und ist evangelischer Pfarrer an St. Nikolai, Stadtkirche zu Flensburg, nachdem er mehrere Jahre in Bozen verbracht hat. Er schreibt für den Rundfunk und Zeitschriften.

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2018

Echter Verlag

ISBN 978-3-429-05313-0

 

Bettina Armandola

Von Hass erfüllt

Von Hass erfülltNils Böckler/ Jens Hoffmann

Von Hass erfüllt

Warum Menschen zu Terroristen und Amokläufern werden

 

Nach jedem Terrorattentat oder Amoklauf stellt sich die Öffentlichkeit die Frage, was die Täter so radikalisiert hat und ob man schon im Vorfeld etwas dagegen hätte unternehmen können. Die Autoren, Kriminalpsychologe Dr. Jens Hoffmann und Gewaltforscher Nils Böckler, versuchen, Antworten zu finden: auf die Frage, was Menschen dazu bringt, andere im Namen von Terrororganisationen wie dem IS zu töten oder auch Selbstmordattentate zu verüben, rechtsradikale Morde zu begehen oder in Schulen Amok zu laufen und die selbst empfundene Ausgrenzung zu rächen…

Ein wichtiger Bestandteil ist in jedem Fall das Internet, das den Attentätern eine Plattform gibt, um ihre Taten zu preisen, aber auch eine schleichende Radikalisierung extrem begünstigt. Oft sind junge Menschen in der Orientierungsphase in ihrem Leben auf der Suche und erhalten hier einfache Antworten auf komplexe Fragen. Es wird ihnen vorgelebt, dass es nur WIR und die ANDEREN gibt wie etwa in der Abgrenzung und Diskriminierung von Ungläubigen gegenüber Gläubigen und somit schon eine Berechtigung liefert, sich als Teil einer großen Gruppe zu fühlen, die auf der „richtigen“ Seite steht.

Leider gibt es zahlreiche reale Beispiele junger Menschen, die durch ihre schrecklichen Taten bekannt wurden: von Anders Breivik über die NSU- Attentäter oder die Charlie Hebdo- Terroristen, allen liegt eine Gemeinsamkeit zugrunde: der Hass anderen gegenüber! Die Analysen der Autoren zeigen die Ursprünge dieses Hasses und seine Auswirkungen, die ein immer wiederkehrendes Thema sind!

„Von Hass erfüllt“ ist ein wichtiges und interessantes Buch, das durch die zahlreichen Fallbeispiele die Mechanismen verständlich macht, die zu den schrecklichen Taten geführt haben und uns konkrete Antworten zu diesem brisanten Thema gibt!

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2018

mvg Verlag

ISBN 978-3-86882-691-3

 

Bettina Armandola

 

Sex und Lügen

Sex und LügenLeila Slimani

Sex und Lügen

Gespräche mit Frauen aus der islamischen Welt

 

Gefühle, Zärtlichkeit, Liebe, Sex: Themen, die in der Öffentlichkeit islamischer Länder im Zusammenhang mit Frauen vernetzt sind mit Begriffen wie Schande, Schmutz und Gesetzesbruch!

Vorehelicher Geschlechtsverkehr wird öffentlich verurteilt, in der Praxis gilt jedoch: solange es keine Anzeige gibt, wird weggeschaut. Und selbstverständlich gilt männliche Sexualität als normal, die der Frau als schmutzig. Ihre Aufgabe ist es, jungfräulich in die Ehe zu gehen und Kinder zu bekommen. Lust und Vergnügen, Selbstbestimmung- das gilt nur für Männer, es sei denn, sie sind homosexuell. Denn Homosexualität, Prostitution und Ehebruch werden in Marokko bis heute mit Gefängnis bestraft!

Die Autorin Leila Slimani hat Gespräche mit sechzehn Frauen geführt, die uns die Ambivalenz eines Doppellebens zwischen Tradition und Religion auf der einen Seite und dem Wunsch nach Selbstbestimmung auf der anderen vor Augen führen.

Die „Scheinheiligkeit“ der Gesellschaft in islamischen Ländern hat mich als Leserin geschockt! Trotz politischer Umwälzungen ist die Lage der Frau eine katastrophale, aus der sich zu befreien nur wenige die Möglichkeit haben.

„Die sexuellen Rechte sind nicht nur Teil der Menschenrechte, in vielen Gesellschaften hat sich über sie auch die Dominanz der Männer etabliert. Wer also das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung sichert, tritt damit unmittelbar für die Rechte der Frauen ein.“ (S18)

Die hier versammelten Geschichten von marokkanischen Frauen sind bewegend, erschütternd und traurig. Aus „aufgeklärter westlicher“ Sicht sind diese Zustände einfach nur unvorstellbar! Umso wichtiger, die Welt daran zu erinnern, dass es so extreme Ungleichheiten noch immer gibt- und das geschieht durch dieses Buch, das auf- und durchrüttelt!

 

Über die Autorin:

Leila Slimani gilt als eine der wichtigsten literarischen Stimmen Frankreichs. 2016 wurde sie für ihren Roman „Dann schlaf auch du“ mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet. Sie wurde 1981 in Rabat geboren und wuchs in Marokko auf, studierte in Paris und arbeitete als Journalistin. Dort lebt sie auch heute mit ihrer Familie.

 

Details zum Buch:

Deutsche Erstveröffentlichung 2018

btb Verlag

ISBN 978-3-442-71681-4

 

Bettina Armandola

Ebengebürtig

EbengebürtigElmar Mitterstieler

Ebengebürtig

Von der gleichen Würde aller Menschen

 

Die Menschen als Abbild Gottes zu betrachten, beziehungsweise „jesuslike“, bedingt auch das Wissen um die gleiche Würde aller und das damit einhergehende Verantwortungsbewusstsein. Lange wurde in der Kirchengemeinschaft die Würde der Wahrheit der Würde der menschlichen Person vorangestellt und bedingte so das Leiden zahlloser Menschen. Nun ist es hoch an der Zeit, gerade jetzt, wo Anderes und Fremdes wieder zum Angst schürenden Thema geworden ist, den Blick zu weiten und Schritte der Überschreitung anzuregen!

Dieses Buch verlangt Konzentration und auch religiöses Wissen, um es in vollem Umfang verstehen zu können. Es ist nicht leicht zu lesen und noch weniger zu verstehen, wenn man sich mit theologischen Sichtweisen noch nie auseinandergesetzt hat. Deshalb habe ich mich bei der Lektüre auch sehr geplagt, wobei ich mir sicher bin, dass die Aussage der Einheit und Gleichberechtigtheit eine auch politisch extrem wichtige ist!

Für Religioninteressierte, die genaues Lesen und Nachschlagen nicht scheuen, ist dieses Buch als Fachliteratur sicher eine gern angenommene Herausforderung! Alle anderen könnten sich etwas überfordert fühlen!

 

Über den Autor:

Elmar Mitterstieler SJ wurde 1940 geboren und ist Spiritual, Exerzitien- und geistlicher Begleiter. Er lebt in Wien.

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2018

Echter Verlag

ISBN 978-3-429-04494-7

 

Bettina Armandola

 

Ich bin Eure Stimme

Ich bin eure StimmeNadia Murad

Ich bin Eure Stimme

 

Im August 2014 endet das Leben für das jesidische Mädchen Nadia, wie sie es bisher kannte: zwar war die jesidische Glaubensgemeinschaft schon immer eine Minderheit, die von vielen angefeindet wurde, doch bisher war Kocho, die Heimatstadt der Familie Murad, ein vergleichsweise sicherer Ort.

Bereits Jahre zuvor wurde der politische Boden bereitet für den Genozid, der nun im Irak durch den „Islamischen Staat“ stattfand. Am 15. August 2014 wird das jesidische Dorf im Norden des Irak dem Erdboden gleichgemacht: die Älteren werden getötet, kleine Jungen sollen zu IS- Kämpfern ausgebildet werden, die Mädchen werden als Sklavinnen verkauft.

Auch Nadia, die an diesem Tag ihre Mutter und sechs ihrer Brüder verliert, wird zur Sklavin eines IS- Kämpfers. Nach Monaten der Vergewaltigungen und Erniedrigungen gelingt ihr die Flucht. Und obwohl es bereits ein breites Netzwerk gibt, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, den jungen versklavten Jesidinnen- allerdings oft auch nur gegen hohe Geldsummen- zur Flucht zu verhelfen, befinden sich auch heute noch Tausende Frauen in den Händen der Terroristen.

Für sie wurde Nadia Murad nach ihrer Flucht nach Deutschland zum Sprachrohr und erzählt ihre Geschichte, um auf das Schicksal der Jesiden aufmerksam zu machen. Die Friedensnobelpreisträgerin wünscht sich, dass der „Islamische Staat“ wegen des Völkermordes zur Verantwortung gezogen wird und die Weltöffentlichkeit nicht die Augen verschliesst und gefährdeten Menschen beisteht.

Der Schlusssatz ihres bewegenden und erschütternden Buches zeigt auf, welchen Mut diese junge Frau aufgebracht hat und jedes mal aufbringt, wenn sie die tragische Geschichte ihrer Familie erzählt:

„Und mehr als alles sonst, sagte ich, wünsche ich mir, das letzte Mädchen zu sein, das eine Geschichte wie meine zu erzählen hat.“ (S 363)

Dieses Buch gehört unbedingt gelesen, die Stimme Nadia Murads gehört! Denn sie beschreibt nicht nur den Leidensweg der Jesiden auf eindringliche Art und Weise, sondern erklärt auch den Alltag und die politische Situation in ihrem Heimatland, die den Aufstieg des IS erst möglich gemacht hat. Eine mutige Frau, die ihre Stimme für alle ihre Leidensgenossinnen erhebt!

 

Über die Autorin:

Nadia Murad kam im Zuge eines Hilfsangebotes des Landes Baden-Württemberg für jesidische Frauen nach Deutschland. Unterstützt von Amal Clooney kämpft sie für die Anerkennung des Völkermordes durch den IS an den Jesiden und für eine Verhandlung gegen die Täter vor dem Internationalen Strafgerichtshof. Sie ist Sonderbotschafterin der Vereinten Nationen und Trägerin des Friedensnobelpreises.

 

Details zum Buch:

Originalausgabe Oktober 2017

Knaur Verlag

ISBN 978-3-426-21429-9

 

Bettina Armandola

 

Lesenswert

Absolut informnativ und lesenswert sind diese 5 Buchneuheiten. Politik, Stil, Buddhismus und Geschichte sind die großen Überthemen, die uns heute präsentiert werden.

Der Preis der Macht von Lou Lorenz-Dittlbacher erschienen bei Residenz

Politik ist schon an sich ein ganz spezielles Tätigkeitsfeld, Frauen in der Politik sind noch einmal ein ganz individuelles Thema. Lorenz-Dittlbacher, eine bekannte und beliebte Journalistin stellt sich in diesem Buch diesem sehr schwierigen Thema mit einer Professionalität und viel Können. Sie führte Interviews mit berühmten österreichischen Politikerinnen und lässt so ihre Leser an deren Geschichten teilhaben. Der Preis der Macht zeigt auch die Schattenseiten der Berühmtheit und wie Frauen in der Politik kämpfen müssen und oftmals auch leiden. Dieses Buch ist nicht nur informativ und spannend zu lesen, es ist persönlich, offen und professionell – eine perfekte Kombination, um sich zu informieren und hinter die Kulissen zu blicken. Grandios!

Zum Inhalt:

Wie definieren ehemalige Spitzenpolitikerinnen das österreichische Machtgefüge?

In „Der Preis der Macht“ erzählen acht ehemalige Spitzenpolitikerinnen von ihrem Aufstieg, von verpassten und ergriffenen Chancen, von Männernetzwerken, dem Abschied von der Macht und der Neuorientierung danach. Es sind aber auch sehr persönliche Erzählungen über Kindheit, Politisierung, persönliche Niederlagen und Kränkungen. Ungewöhnliche Einblicke von Frauen, die die Republik maßgeblich mitgestaltet haben. Lou Lorenz-Dittlbacher führte Gespräche mit: Gabi Burgstaller, Brigitte Ederer, Benita Ferrero-Waldner, Waltraud Klasnic, Ulrike Lunacek, Maria Rauch-Kallat, Susanne Riess und Heide Schmidt.

Einfach leben von Lina Jachmann erschienen bei Goldmann

Nach dem Motto „Collect Moments not things“ zeigt sich dieses Buch von seiner besten Seite. Minimalismus ist angesagt – aber wo beginnt man, wenn man es bisher nicht gelebt habt? Minimalismus gibt es nicht nur beim Wohnen, sondern auch in der Mode, für den Körper und beim Lifestyle. Entrümpeln in allen Bereichen kann so erleichternd sein – lest in diesem sympathischen Buch nach, wie es geht und wo man am Besten beginnt und schon könnt ihr loslegen. Wer es bisher noch nie gemacht hat, weiß gar nicht, wie erleichternd es ist und wieviel Freude es macht. Platz zu schaffen, vielleicht auch für Neues, ist absolut reinigend! Ein tolles, sehr inspirierendes Buch.

Zum Inhalt:

in Minimalismus-Ratgeber im Magazin-Look: In über 200 Bildern stellt Lina Jachmann einen minimalistischen Lebensstil vor. Homestorys über die perfekte Ordung inspirieren zum Nachmachen, die Autorin blickt in einen aufgeräumten Kleiderschrank mit wenigen, unterschiedlich kombinierbaren Kleidungsstücken und zeigt, wie man überlegt einkauft und dabei seinem Stil treu bleibt. Außerdem erklärt sie, wie man nachhaltige Kosmetik selbst herstellt, regt mit leckeren Rezepten zum Kochen an und gibt Tipps für das minimalistische Denken.

Love Style Life von Garance Dore erschienen bei Goldmann

Love Style Life heißt auch der gleichnamige Blog der Autorin, bei dem es um den unverwechselbaren persönlichen Stil geht. In diesem Buch gibt die Autorin jede Menge Fashiontipps und auch Anregungen im Bereich Beauty, die wir nur allzu gerne lesen und befolgen, wenn sie zu uns passen. Es ist ein wundervoll zusammengestelltes Buch, bei dem man so viele Bereiche aus anderehn Blickwinkeln sehen kann und jede Menge Tipps erhält. Viele Fotos und Texte in einem stylischen Layout verpackt gibt es hier zu sehen, zu bestaunen und zu entdecken. Herrlich zu lesen, kann man sich viele Inspirationen holen. Paris trifft New York und du bist als Leser mittendrinnen!

Zum Inhalt:

Garance Doré, die Stimme hinter dem gleichnamigen Erfolgsblog, begeistert Millionen von Lesern weltweit mit ihrem unverwechselbaren Stil. In ihrem Fashionguide gibt sie Tipps zu Mode und Beauty, verrät, wie man in allen Lebenslagen stilvoll und cool auftritt, und gewährt persönliche Einblicke. Hier ist alles vereint, was Modefans lieben: tolle Fashion-Fotos und Zeichnungen, stylishes Layout und außergewöhnliches Erzähltalent. Die perfekte Verbindung von französischer Nonchalance und New Yorker Coolness!

Die 5 Dakinis von Tsültrim Allione erschienen bei Arkana

Dies ist ein sehr spezielles und spirituelles Buch. Es handelt von den 5 Dakinis und wie wir diese himmlischenn Kräfte des Buddhismus in unser Leben holen und integrieren können. Für alle, die dem Buddhismus zugetan sind und sich gerne auch ein bisschen über den Horizont hinaus informieren und weiterbilden, ist dieses Buch genau das Richtige. Sehr einfühlsam und gut beschrieben, entführt es die Leser in eine ihnen wahrscheinlich eher fremde Welt und gibt tiefe Einblicke in den Buddhismus. Sehr faszinierend zu lesen!

Zum Inhalt:

Dakinis sind Himmelstänzerinnen, mythische Geistwesen mit wechselndem Temperament. Sie stärken die weiblichen Kräfte in uns – jene Qualitäten, die wir in Zeiten wie diesen besonders dringend brauchen, um uns selbst und die Erde zu heilen. Lama Tsültrim Allione, eine der bekanntesten tibetisch-buddhistischen Lehrerinnen im Westen, zeigt uns darüber hinaus, wie die Dakinis uns helfen können, wann immer wir Mut und Durchhaltevermögen brauchen. Und wie sie uns sogar bei alltäglichen Problemen wie Entscheidungsschwierigkeiten oder Aufschieberitis zur Seite stehen. Durch kraftvolle, jedoch leicht erlernbare Meditationstechniken können wir uns mit den Dakini-Kräften verbinden und sie zu machtvollen himmlischen Begleiterinnen machen.

Die Griechen von Edith Hall erschienen bei Pantheon

Die Griechen sind aus der Geschichtsschreibung nicht wegzudenken, sind sie doch Begründer und Erfinder so zahlreicher Bereiche und Dinge, ohne die wir uns unser heutige Leben gar nicht vorstellen können. Die Autorin dieses Buches hat hier ein Meisterwerk geschrieben und lässt uns Leser an ihrem profunden Wissen teilhaben. Griechenland so nah, wie nie, Geschichte so lebendig und gut erzählt, wie kaum bisher – dieses Buch verbindet Wissen, Vergangenheit udn Zukunft und ist eine Lektüre, die einen noch lange nicht loslässt und in Gedanken weiterwirkt.

Zum Inhalt:

Sie waren die Erfinder der Demokratie, Begründer der Philosophie, Schöpfer unsterblicher Mythen – doch was genau war das Erfolgsgeheimnis der antiken Griechen und was verbindet uns mit ihnen? Edith Hall, Professorin am Londoner King’s College und eine der weltweit profiliertesten Altertumsforscherinnen, untersucht zehn Charaktereigenschaften, die allen griechischen Völkern gemeinsam waren. Über die Jahrtausende hinweg lernen wir so die wissbegierigen, humorvollen wie kompetitiven Menschen kennen, die als Seefahrer in neue Gebiete vorstießen, sich im Wettkampf in Olympia oder im Redegefecht maßen. Wir erfahren, was die Griechen dachten und fühlten, über welche Witze sie lachten – und es entsteht eine ebenso farbige wie kurzweilig-moderne Geschichte, die uns den Mythen und Göttern, Helden und Menschen so nahe bringt wie nie.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Die Magnolienfrau

die magnolienfrauSabrina de Stefani

Die Magnolienfrau

 

Das Leben schreibt die unglaublichsten Geschichten! So auch in diesem Buch, in dem die Autorin „eine wahre Geschichte übers Freisein und die große Liebe“ erzählt. Als Baby in ein Gipskorsett gepresst, damit ihre Wirbelsäule gerade wird, hat die junge Sabrina einen unendlichen Drang nach Freiheit.

Auf abenteuerlichen Reisen versucht sie, ihre innere Unruhe zu besänftigen und als sie das erste Mal nach Indien reist, fühlt sich die junge Frau das erste Mal angekommen. Erfahrungen mit der spirituellen Welt Indiens führen sie in Ashrams und sie trifft auf ihre große Liebe, den geheimnisvollen Shankar.

Doch ihr Leben nimmt unerwartete Wendungen: schwere Erkrankungen, der Abschied von Shankar, ein Gefängnisaufenthalt dank untergeschmuggelter Drogen in ihrem Gepäck, die Geburt ihrer Tochter und letztendlich die gelungene Flucht. Genug Stoff für mehrere Leben und die Geschichte einer starken Frau, die ihren Weg gefunden hat und eine Lebens- und Liebesgeschichte, die durch den exotischen Hintergrund und die fremde Kultur der Sadhvi besonders lebendig wird!

Wäre diese Lebensgeschichte Fiktion, würde man sie für übertrieben halten und es ist unglaublich, wie viele Herausforderungen das Leben an die Autorin gestellt hat. Sie lässt die Leser daran teilhaben und nimmt sie mit auf dieser Reise zu sich selbst. Auch wenn ich persönlich die Erzählweise manchmal seltsam distanziert empfunden habe, muss ich doch den Mut und die Stärke dieser Frau anerkennen, die ein so ereignisreiches Leben geführt hat!

 

Über die Autorin:

Sabrina de Stefani hat zahlreiche Länder bereist und lebt heute in der Schweiz, wo sie als Personalberaterin arbeitet. Nach Ausbildungen in alternativen Heilmethoden eröffnete sie ihre Praxis für Spirituelle Partnerschafts- und Lebensberatung.

 

Details zum Buch:

2018

Allegria Verlag

ISBN 978-3-7934-2324-9

 

Bettina Armandola

 

 

Reingelesen…

…habe ich heute in etwas weniger leicht verdauliche Bücher, es geht um Politik, Wissen, Vergangenheit und Nahtoderfahrungen – die Bücher sind horizonterweiternd und sehr spannend zu lesen – für Alle, die gerne einen Blick über den Tellerrand werfen!

Herrschaft der Dinge von Frank Trentmann erschienen bei Pantheon

Dieses Buch ist einfach großartig zu lesen. Es behandelt das Thema Konsum und wie sich dieser über die Jahre hin entwickelt hat. Warum definieren sich Menschen über Dinge, die sie besitzen und warum ist es ihnen so wichtig. Gerade in Zeiten in denen Detox in allen Bereichen betrieben wird, ein höchst brisantes und extrem spannendes Thema, noch dazu, wenn es dermaßen gut aufbereitet ist, wie hier in diesem Buch. Faszinierend und informativ! Absolut lesenswert!

Zum Inhalt:

Was wir konsumieren, ist zu einem bestimmenden Aspekt des modernen Lebens geworden. Wir definieren uns über unseren Besitz. Aber wie kam es überhaupt dazu, dass wir heute so viel besitzen? Wie hat das den Lauf der Geschichte verändert und welche Folgen hat der immer üppigere Lebensstil für unsere Erde? Frank Trentmann, Historiker am Londoner Birkbeck College, erzählt erstmals die faszinierende Geschichte des Konsums, vom China der Ming-Zeit, der italienischen Renaissance und dem British Empire bis in die Gegenwart. Ein einzigartiges Panorama, das Maßstäbe setzt – in der Forschung und den politischen und wirtschaftlichen Debatten unserer Zeit.

Das Buch ernthält zahlreiche Farbfotos.

Das Buch der Sieben Weisen erschienen bei Anaconda

Für Alle, die gerne in bisschen philosophieren und sich Gedanken um die Welt und auch die Vergangenheit machen, ist dieses Buch genau das Richtige. Extrem gut zusammengestellt und geschrieben, bekommt man Einblicke in die Vergangenheit. Fragen des Sinns und des Lebens werden gestellt und man erhält einen sehr guten und übersichtlichen Eindruck über die frühe Philosophie der Antike. Eine wunderschöne gedankliche Reise!

Zum Inhalt:

Die ‚Sieben Weisen‘ sind eine variable Gruppe bedeutender Köpfe um Thales von Milet, Pittakos von Mytilene, Bias von Priene und Solon von Athen. Die griechischen Staatsmänner waren im späten 7. und im 6. Jahrhundert v. Chr. Urheber kurzer, zeitlos gültiger Spruchweisheiten. Kenntnisreich eingeführt und kommentiert, versammelt dieser Band die wichtigsten, verstreut überlieferten Texte. Sie handeln von Fragen der Tugend, des Glücks und des ‚Erkenne dich selbst‘ und bündeln sich zu einer frühen Philosophie der Antike.

Der Tyrann von Stephen Greenblatt erschienen bei Siedler

Da sich schon meine Maturaarbeit um Shakespeares Einfluss auf Andere gewidmet hat, musste ich dieses Buch natürlich sofort haben und lesen. Warum Shakespeare uns etwas über Trump, Putin und ähnliche Menschen erzählen und verraten kann, ist hier extrem spannend nachzulesen. Es geht um Macht und die Basis hat sich über die Jahrhunderte nicht verändert. Es dreht sich hier um Parteipolitik, Popolismus, den Wahnsinn der Großen uvm. Faszisnierend zusammengestellt ist dieses Buch eine richtige Offenbarung 🙂

Zum Inhalt:

Was uns Shakespeare über Trump, Putin und Co. verrät

Wie kann es sein, dass eine große Nation in die Hände eines Tyrannen fällt? Warum akzeptieren die Menschen die Lügen eines Mannes, der ihrem Land so offensichtlich schadet? Und gibt es eine Chance, den Tyrannen zu stoppen, ehe es zu spät ist? In seinen Dramen – von „Richard III.“ bis „Julius Cäsar“ – hat sich William Shakespeare immer wieder mit diesen Fragen beschäftigt und vom Aufstieg der Tyrannen, von ihrer Herrschaft und ihrem Niedergang erzählt. Stephen Greenblatt, einer der renommiertesten Shakespeare-Experten unserer Zeit, zeigt uns, wie präzise und anschaulich der Dichter aus Stratford das Wesen der Tyrannei eingefangen hat – und wie erschreckend aktuell uns dies heute erscheint.

»Shakespeares Worte reichen weit über ihre Entstehungszeit hinaus. Sie sprechen uns direkt an. In bedrohlichen, verwirrenden Zeiten können wir uns auch heute noch an Shakespeare wenden und fundamentale menschliche Wahrheiten bei ihm finden. Wie diese: Glaubt nicht, so etwas kann nicht passieren. Schweigt nicht. Nutzt eure Wählerstimme.«

Endloses Bewusstsein von Pim van Lommel erschienen bei Knaur

Das Thema Tod ist an sich schon ein recht intensives und schwieriges Thema. In diesem Buch aber geht es um noch viel mehr – es geht um das Bewusstsein nach dem Tod bzw. bei Nahtoderfahrungen – aus medizinischer und wissenschaftlicher Sicht. Hier geht es um Forschung und Fakten, die faszinierend zu Papier gebracht wurden, damit sie von euch nachgelesen werden können. Extrem intensiv und nahegehend!

Zum Inhalt:

Neue medizinische Fakten zur Nahtoderfahrung

Komplett aktualisierte Neuausgabe des Klassikers – Nahtoderfahrung wissenschaftlich untersucht vom renommierten Kardiologen Pim van Lommel.

Was passiert nach dem Tod? Was genau ist eine Nahtoderfahrung? Was geschieht in unserem Gehirn, wenn das Herz plötzlich stehen bleibt? Was weiß die aktuelle Forschung von der Funktion unseres Gehirns wirklich?
Anhand von Erfahrungsberichten und Studien über Nahtoderfahrungen kommt der bekannte Nahtodforscher und Kardiologe Pim van Lommel in seinem Grundlagenwerk dem Geheimnis über die Tiefen unseres Geistes auf die Spur und verblüfft mit erstaunlichen Erkenntnissen, die uns dazu zwingen, unser bisheriges Verständnis von Leben und Tod von Grund auf zu überdenken. In seinem Grundlagenwerk sammelt er neueste medizinische Fakten zu der wohl unbegreiflichsten Erfahrung, die ein Mensch erleben kann: Das Herz steht still, und die Monitore zeigen keine Hirnfunktionen mehr an. Ist es möglich, dass ein Mensch in diesem Zustand noch etwas wahrnimmt?

Pim van Lommel geht dieser und anderen wissenschaftlichen Fragen der Nahtodforschung nach und präsentiert sein sensationelles Ergebnis in diesem Sachbuch: Unser Bewusstsein existiert über den Tod hinaus. Unser Bewusstsein ist endlos.

Slow Medicine – Medizin mit Seele von Dr. med. Viktoria Sweet erschienen bei Herder

Die Gesellschaft ist in einem stetigen Wandel und so ist es auch bei unserer Medizin bzw, der Verpflegung der Menschen und Handhabungen der Krankehäuser uvm. Viktoria Sweet nimmt sich sehr intensiv dieses Themas an und schildert die bedrohliche Entwicklunge unseres Gesundheitssystems. Da sie selber Ärztin ist, nimmt sie uns als Leser auf eine ganz persönliche Reise mit und zeigt uns ihre Erfahrungen. Sie selbst hat für sich die Slow Medicine entdeckt und zeigt und erklärt uns, wie dies funktionieren könnte. Sehr spannend zu lesen!

Zum Inhalt:

In ihrer Karriere als Ärztin hat Victoria Sweet vieles erlebt. Die bedrohlichste Entwicklung sieht sie darin, dass Ökonomen und Politiker das „Gesundheitssystem“ auf Effizienz trimmen – und auf der Strecke bleiben die Patienten. Gute Medizin ist mehr als technologischer Fortschritt und hochkomplexe Maschinen. Sie benötigt Zeit – Zeit, in der der Körper seine Selbstheilungskräfte aktivieren kann. Victoria Sweet berichtet von unvergesslichen Erfahrungen mit Patienten, Ärzten und Krankenpflegern, dank derer sie das Konzept der „Slow Medicine“ entdeckte. Sie zeigt auf, dass die Medizin Handwerk, Kunst und Wissenschaft in einem ist. Sie ist zugewandt, persönlich, offen für Spirituelles. Ein guter Arzt zu sein verlangt Erfahrung, die durch keinen Algorithmus ersetzt werden kann. Slow Medicine führt „schnelle“ und „langsame“ Medizin zu einem wahrhaft effektiven, effizienten, nachhaltigen und menschlichen Weg der Heilung zusammen.

Victoria Sweets Plädoyer für eine menschennahe Medizin hat auch für unser Gesundheitssystem eine hohe Brisanz, in dem das Konzept der »Slow Medicine« noch weitgehend unbeachtet ist. Das „Healthcare-Barometer 2018“ zeigt, dass hierzulande Patienten ihren Arzt kritisch betrachten: Sie bemängeln nicht die Kompetenz des Mediziners, sondern dessen Zeitbudget: 45 Prozent sind der Meinung, dass ihr Arzt sich zu wenig Zeit für sie nimmt.

„Ich war nicht die Erste und auch nicht die Einzige, der dieses Konzept in den Sinn kam. Überall auf der Welt haben Menschen unabhängig voneinander die Slow Medicine entdeckt. Sie liegt in der Luft und ist ein wichtiges Zukunftsmodell, mit dem wir uns alle befassen sollten.[…] Bei dieser Art von Heilung findet ein Geben und Nehmen zwischen Körper und Pflegendem, zwischen Patient und Arzt statt – eine Wechselwirkung zwischen jedem Organ, jeder Zelle und jedem Prozess. Nur langsam entwickelte ich ein Gespür dafür.“ Victoria Sweet

Viel Freude beim Lesen und tolle neue Erfahrungen!
Barbara

Nach Weihnachten

Ihr werdet euch vielleicht wundern, dass ich euch jetzt Bücher über Weihnachten im Jänner vorstelle, und ich möchte euch erklären warum. Vor Weihnachten ist man mit Basteln, Rezeptüberlegungen und Weihnachtseinkäufen schon so eingedeckt, dass man manchmal gar nichts mehr dazu lesen oder anschauen möchte. Ich habe es mir zur Tradition gemacht für mich und auch für meine Kinder Weihnachten thematisch nachzubesprechen. Wir lesen Weihnachtsgeschichten und vergleichen unser Weihnachten oder ich mache mir Gedanken um Basteln oder neue Rezepte fürs nächste Jahr. Und genau deswegen werde ich euch heute meine Nachbearbeitungsbücher präsentieren – vielleicht seid ihr ja auch ein wenig wie ich und werdet eure Freude daran haben. Die Bücher sind auf jeden Fall ganz ganz toll!

Handmade Christmas von Susanne Pypke verschienen bei TOPP/Frechverlag

100 toll durchdachte Bastel, Deko und Geschenkideen finden sich hier in diesem genialen Buch vereint. Jede Menge Anleitungen und Ideen, mit super Beschreibungen und jeder Menge Tipps und Vorlagen sind hier niedergeschrieben und regen dazu an, sich fürs nächste Jahr Gedanken zu machen und vielleicht was Neues zu überlegen. Selbstgebasteltes macht nicht nur Freude, sondern ist auch noch hübsch anzusehen! Ein sher gelungenes und gut zusammengestelltes Buch. da mit sehr vielen unterschiedlichen Materialien und Stoffen gearbeitet wird, ist mit Sicherheit für Jeden etwas passendes dabei.

Zum Inhalt:

Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude – vor allem, wenn es um die Weihnachts-Vorfreude geht. Lassen Sie sich diese schöne Zeit des Wartens auf Weihnachten nicht durch Stress und Hektik vermiesen und beginnen Sie frühzeitig mit Ihren Vorbereitungen rund um ein stimmungsvolles Weihnachtsfest. So können Sie sich bereits acht Wochen vor Heilig Abend mit dem Basteln winterlicher Motive allmählich auf die bevorstehende Advents- und Weihnachtszeit einstimmen. Nach und nach werden die 100 ausgewählten Deko-, Geschenk- und Rezeptideen dann immer weihnachtlicher. Dank der großen Vielfalt an Ideen kommt so ziemlich jedes Material zum Einsatz: von Klorollen, Holz, Papier, Naturmaterialien, Servietten, Filz, Perlen, Wolle bis Beton ist alles dabei. Je nach Rezept natürlich auch die dementsprechenden Lebensmittel.

Herbstleuchten und Laternenfest von Matthias Meyer-Göllner erschienen bei Jumbo

Dieses Buch ist fantastisch – es bietet eine ganz spezielle Kombination aus Geschichten, Experimenten, Liedern und jeder Menge dazwischen. Sehr herzig illustriert ist es dazu auch noch und die Kinder lieben es! Das große Überthema ist der Herbst und die Sterne, dazu zählt natürlich auch das berühmte Laternenfest, aber auch so einiges rundherum, was in den toll ausgewählten Geschichten wirklich sehr gut eingefangen wird. Experimente mit Sternen und Sachen, die man im Herbst machen und unternehmen kann, sind hier auch großes Thema. Ein wirklich sehr tolles und gut gelungenes Buch, bei dem auch noch eine Cd mit dabei ist. Eine tolle Ergänzung! Gleichnamig ist im Jumbo Verlag auch ein Hörbuch erschienen.

Zum Inhalt:

Geschichten und Lieder unterm Sternenhimmel

Woran erkennt man den Herbst? Warum feiern wir Sankt Martin? Wie fängt man eine Sternschnuppe? Der Herbst hält viele Möglichkeiten bereit, die Zeit zwischen September und Dezember abwechslungsreich zu gestalten. Mit Geschichten, Liedern, Hintergrundwissen, Bastel- und Kochideen lernen Kinder die farbenfrohe Jahreszeit intensiv kennen. Die beiliegende CD regt zum Mitsingen und Mittanzen an.

Matthias Meyer-Göllners buntes Angebot inspiriert Kinder, Pädagogen und Eltern zum fröhlichen Miteinander in der Natur, im Kindergarten und zu Hause.

Format: 215 x 280 mm • 64 Seiten • gebunden • durchgehend farbig illustriert

Drei Weihnachtsdetektive auf heißer Spur von Kristin Lückel und Stephan Pricken erschienen bei Kaufmann

Wie wäre es denn nächstes Jahr für alle ca. 8 Jährigen Kinder mit einem ganz besonderen Adventkalender? Einem, bei dem man täglich gemeinsam ein Rätsel löst? Dieses Buch hier bietet dafür die optimale Kombination. Es ist ein Krimi Adventskalender mit 24 Rätseln, die gemeinsam gelöst werden können. Die Weihnachtsdetektive Tom und Anna sind extrem herzig und sympathisch und man folgt ihrer Geschichte sehr gerne. Abventeuer pur gibt es hier rund um Weihnachten zu lesen und zu erleben und durch die Rätsel wird es auch noch interaktiv! genau richtig!

Zum Inhalt:

Tom und seine beste Freundin Anna können es kaum erwarten, am Weihnachtsmarktstand der Schule mitzuhelfen. Blöd nur, dass Tom seinen aufgedrehten kleinen Bruder Finn an der Backe hat. Und als dann auch noch das eingenommene Geld gestohlen wird, ist das Chaos perfekt … Ein klarer Fall für die Weihnachtsdetektive! Ein Krimi-Adventskalender in 24 Geschichten für Kinder ab 8 Jahren mit kniffligen Rätseln zu jedem Kapitel des Adventskalenderbuchs.

Weihnachtsüberraschung für Paul von Monika Larsen und Ulla Mersmeyer erschienen bei Kaufmann

Dies ist eine richtig liebe Weihnachtsgeschichte für alle 5 Jährigen. Sehr herzig illustriert darf man der lieben Geschichte von Paul folgen und auf seinen eigenen Hund hoffen. Gefühle sind hier ganz hoch im Kurs, es geht um Wünsche, Überraschungen und jede Menge Liebe. Genau die richtige Geschichte zu Weihnachten.

Zum Inhalt:

Paul wünscht sich nichts sehnlicher als einen eigenen Hund. Zwar kommen sehr oft Hunde zu seinen Eltern in die Tierarztpraxis, aber ein eigener Hund ist doch etwas anderes. Und bald ist Weihnachten. Vielleicht hat er ja Glück und der Weihnachtsmann erfüllt ihm seinen größten Wunsch. Ein Bilderbuch über Freundschaft, Haustiere und eine ganz besondere Weihnachtsüberraschung.

Basteln mit den Allerkleinsten – Weihnachten erschienen bei TOPP/Frechverlag

Schon die ganz Kleinen möchten gerne basteln und mitmachen, speziell, wenn es im gemeinsamen Haushalt auch ältere Geschwister gibt. Hier in diesem toll zusammengestellten Buch finden sich jede Menge Inspirationen und Vorschläge für Basteln mit Kindern ab ca. 2 Jahren. Einfache, kleine Dinge, mit denen die Freude groß ist, weil sie schon gelingen. Die Ideen in diesem Buch kennen keine Grenzen und lassen groß und klein mit den unterschiedlichsten Materialien tolle Sachen basteln und malen. Sehr gelungen!

Zum Inhalt:

Keine Frage: Zur Weihnachtszeit wird in vielen Familien gebastelt. Schließlich soll das Heim festlich geschmückt erscheinen, wenn das schönste Fest des Jahres vor der Tür steht. Und dabei muss dank verschiedener Anleitungen längst nicht mehr auf gekaufte Deko zurückgegriffen werden. Selbermachen ist das Motto. Doch wenn die Mama oder die älteren Geschwister fleißig basteln, bleiben die ganz Kleinen häufig außen vor. Es gibt kaum Bücher, die sich an diese Zielgruppe richten und deren Bedürfnisse verstehen. Dieser TOPP Ratgeber „Basteln mit den Allerkleinsten Weihnachten“ bietet Ihnen genau das: Bastelideen für Kinder ab 2 Jahren.

Viel Freude und auf die nächsten Weihnachten!
Barbara

Die Schneepagode

die schneepagodeMatthieu Ricard

Die Schneepagode

 

Im fernen Bhutan wächst in einem kleinen Dorf am Fuß des Himalaya ein kleiner Bub namens Dechen heran. Schon von klein auf verinnerlicht er das Mitgefühl mit allen Lebenswesen und so verwundert es niemanden, als er im Alter von zwölf Jahren zu seinem künftigen Meister Tokden Rinpoche in die Schneepagode in den Bergen wandert.

An diesem heiligen Ort der Buddhisten verbringt Dechen viele Jahre und lernt von seinem Meister, wie er den Weg zur Glückseligkeit erreichen kann. Die erste Zeit wird Dechen noch von vielen Gedanken abgelenkt, doch durch intensives Üben gelingt es ihm immer besser, zu meditieren. Sein Herzenslehrer unterweist ihn mit großer Liebe und Sanftmut in den Lehren des Buddhismus…

Dieses Weisheitsmärchen ist auch für westliche Leser ein erleuchtendes Erlebnis und bietet Inspirationen, über den Sinn des Daseins, die Flüchtigkeit der Gedanken und Gefühle und das Leiden in der Welt nachzudenken und daraus seine eigenen Schlüsse zu ziehen. Man spürt, dass der Verfasser eigene Erfahrungen beschreibt und uns daran teilhaben lassen möchte, wie es uns gelingen kann, unser Herz zu öffnen.

 

Über den Autor:

Dr. Matthieu Ricard wurde 1946 in Paris geboren und ist einer der bekanntesten Buddhisten in Europa und Übersetzer des Dalai Lama in Frankreich. Er studierte Molekularbiologie und lebt seit 1972 im Kloster Shechen in Nepal. 1979 wurde er als Mönch ordiniert. Er verfasste bereits zahlreiche Bestseller.

 

Details zum Buch:

2017

Verlag Herder

ISBN 978-3-451-06918-5

 

Bettina Armandola