Liebende

LiebendeJeong Ho-seung

Liebende

Eine poetische Fabel über die unermessliche Kraft verbundener Herzen

 

Am First des buddhistischen Tempels Unju-sa hängen zwei Karpfen als Windspiele. Blauperlenauge und Schwarzperlenauge lassen ihre Tempelglöckchen im Wind spielen und spenden so den Menschen Mut und Freude.

Nach Jahren wird Blauperlenauge unzufrieden: ist es normal, dass die Liebe zwischen Schwarzperlenauge und Blauperlenauge zur Gewohnheit geworden ist und die Euphorie, der Überschwang der Gefühle nicht mehr da ist? Damit will sich der Fisch nicht abfinden und wie durch ein Wunder werden seine Flossen zu Flügeln, Blauperlenauge verlässt das Kloster und zieht in die weite Welt auf der Suche nach seinem Seelenverwandten…

Doch die Welt da draußen birgt nicht nur Begegnungen mit liebevollen Kreaturen, auch tödlichen Gefahren sieht sich der fliegende Fisch bald ausgesetzt. Er muss erst lernen, was die Essenz des Lebens und seine Bestimmung ist: zu lieben im Hier und Jetzt und dass es verschiedene Formen der Liebe gibt, bevor er sich mit sich selbst und seinem Leben aussöhnen kann.

Diese poetische Fabel ist ein Gleichnis über die Verbundenheit Seelenverwandter und transportiert die buddhistische Lehre auf wunderbare Art und Weise. Eine kleine Geschichte, die viel Stoff zum Nachdenken gibt, was wir in Beziehungen, von anderen, von uns selbst, vom Leben erwarten und dass auch der Tod Teil dieses unseren Lebens ist. Der gemeinsame Nenner von allem jedoch ist die Liebe- und das führt uns dieses Büchlein mit kleinen Illustrationen und klaren Worten vor Augen!

 

Über den Autor:

Jeon Ho-seung wurde 1950 in Südkorea geboren und ist einer der bekanntesten Dichter seines Landes. Er erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen, sein Roman „Liebende“ wurde über zwei Millionen Mal verkauft.

 

Details zum Buch:

Deutschsprachige Ausgabe 2019

O.W.Barth Verlag

ISBN 978-3-426-29294-5

 

Bettina Armandola

 

 

 

Wir waren eine gute Erfindung

Wir waren eine gute Erfindung Joachim Schnerf

Wir waren eine gute Erfindung

 

Der erste Sederabend ohne seine geliebte, unlängst verstorbene Frau Sarah steht Salomon bevor. Schon beim Erwachen ist alles anders als die Jahre zuvor, ausgenommen die Albträume von Auschwitz, in das der kleine Salomon mit seiner Familie verschleppt wurde, die ihn in den Nächten heimsuchen. Seine Methode, mit den Schrecken dieser Zeit umzugehen, bestand schon immer darin, Holocaust- und KZ- Witze zu reissen…

Das fand die Verwandtschaft immer peinlich und unangenehm und trotzdem traute sich keiner etwas zu sagen. Schließlich war niemand sonst in der Familie den Nazis zum Opfer gefallen und somit stand es Salomon zu, damit umzugehen, wie er es wollte.

Nun sind die beiden Töchter erwachsen und wie Hund und Katz, der eine Schwiegersohn ein Konfliktvermeider, der andere ein charmanter Lügner, es gibt zwei Enkelkinder und Salomon weiss nicht, wie er diesen ersten Sederabend mit seinen zahlreichen jüdischen Ritualen ohne seine Frau über die Bühne bringen soll, wo es ihm selbst gesundheitlich auch nicht gerade prächtig geht.

Den ganzen Tag suchen ihn Erinnerungen an sein Leben heim, die Hochzeit mit seiner Frau, die Geburt der Kinder, seine Ängste und Versäumnisse…Und der Leser lernt so die alles andere als perfekte Familie kennen, über die noch immer der Schatten der NS- Zeit hängt. Mit beißendem Humor, Traurigkeit und Hoffnung erzählt der Autor seine Geschichte, die mir die Familienmitglieder nicht gerade sympathisch gemacht, mir aber einige interessante Einblicke in das jüdische Leben gegeben hat!

 

Über den Autor:

Joachim Schnerf wurde 1987 in Strasbourg geboren und ist Lektor für internationale Literatur in Paris. „Wir waren eine gute Erfindung“ ist sein zweiter Roman, der bereits mehrfach ausgezeichnet wurde.

 

Details zum Buch:

2019

Verlag Antje Kunstmann

ISBN 978-3-95614-315-1

 

Bettina Armandola

Für euch reingelesen

…habe ich dieses Mal in wundervolle Bücher. Ein Bildband über den Wienerwald, die richtige Ernährung bei Hashimoto, Mutter schafft!, Pflanzenliebe und Prana up your life! Sehr informative und inspirierende Bücher!

Wienerwald von Werner Gamerith erschienen bei Tyrolia

Wer in Wien lebt oder auch schon einmal hier auf Urlaub war, kommt nicht daran vorbei den Wienerwald zu kennen oder besucht zu haben. Es gibt so viele Gegenden, das Areal ist riesig, der Wienerwald ist eine vielseitige Oase, ein Naturjuwel mitten in der Stadt und sogar mit ein bischen Gebirge. In diesem wunderbar zusammengestellten Buch gibt es viel zu sehen, tolle Naturfotographien lassen die Leser an der Schönheit teilhaben. Tolle Texte mit vielen Infos und Erklärungen zu den Fotographien sind hier auch integriert. Man merkt, dass der Autor ein Naturmensch ist und en Wienerwald gut kennt. Er schafft es ein Bild zu zeigen, dass realer nicht sein kann. Sehr gelungen!

Zum Inhalt:

Der Wienerwald erstreckt sich zwischen dem Tullner und dem Wiener Becken und reicht bis ins Stadtgebiet von Wien. Seinen zahlreichen, durchwegs bewaldeten Bergen verdankt er seinen Namen. In Talböden und auf flacheren Hängen breiten sich auch ausgedehnte Wiesen und Weiden, in tieferen Lagen Äcker, und zu seinen Füßen im Osten und Norden Weingärten aus.

Trotz großer Verkehrsachsen und dem Siedlungsdruck der nahen Großstadt ist im Wienerwald eine vielfältige Kulturlandschaft erhalten geblieben. Seit dem Jahr 2005 ist der Wienerwald Biosphärenpark, große Teile darüber hinaus Europaschutzgebiet.

Wien besitzt mit seinem Wienerwald und den Donau-Auen geschlossene Waldkulissen wie kaum eine andere Großstadt. Die schenken den Bewohnern nicht nur reine Luft und freien Auslauf. Ihre Schönheit und ihre Geheimnisse erregen Neugier, Andacht und Fantasie. Die Natur als unerschöpfliche Quelle der Inspiration hat wohl dazu beigetragen, dass Musik, Dichtung und andere Künste in dieser Stadt so einmalig gedeihen konnten. Dieses Buch möchte etwas von der Schönheit und Vielfalt dieser reizvollen Landschaft vermitteln. Es erzählt von ihrer Entstehung und ihrer Empfindlichkeit, ihrem Schutz und ihrer Pflege. Zu allen Zeiten braucht es Menschen, welche sie gleichermaßen als Naturjuwel und Kulturgut schätzen. Eine Landschaft verändert und entwickelt sich wie jedes Lebewesen. Daher drückt sich in ihr das Verständnis und Verhalten der Menschen aus, die sie bewirtschaften, bewohnen und besuchen.

Meine Hashimoto Ernährung von Diana Zichner erschienen bei Trias

Hashimoto ist leider schon seit einiger Zeit in aller Munde und immer mehr Menschen gehen mit ihrer Krankheit an die Öffentlichkeit. Bis man aber alles wissenswerte beisammen hat, sich auskennt und weiß, wie man ernährungstechnich mithelfen kann, um sich besser zu fühlen. Dieses Buch bietet all dieses Wissen vereint mit 120 Rezepten für ein stärkeres Immunsystem. Sehr informativ, gut zusammengestellt und mit wirklich vielen Hintergrundinformationen.

Zum Inhalt:

Was Ihnen kein Arzt sagt…

…obwohl es doch so wichtig ist: die Ernährung hat einen maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung der heimtückischen Schilddrüsenerkrankung Hashimoto. Doch die individuell passende Ernährung kann das Hormonchaos im Körper ausbalancieren, die Beschwerden lindern und beim Abnehmen helfen.

Kompetenter Ernährungsratgeber und Kochbuch in einem:

– Das praktische Reset-Programm – Lebensmittel individuell austesten, Unverträglichkeiten und Auslöser erkennen und das Immunsystem ganz neu starten.
– Darmsanierung und Leberdetox für sich nutzen: den geschädigten „löchrigen“ Darm heilen und die Stoffwechselzentrale Leber reinigen – so gelangen erst gar keine schädigenden Stoffe in den Körper oder werden gleich wieder ausgeschwemmt.
– Über 140 Rezepte: So lecker schmeckt die Heilkost – von To-Go-Gerichten über Immun-Booster-Drinks bis zum Essen für den großen Hunger.

Extra: Rezepte für die Reset-Phase.

Mutter schafft! von Katrin Wilkens erschienen bei Westend

Frauen aufgepasst – hier ist ein herrlich zu lesendes Buch zu einem sehr ernsten Thema – Frauen mit Kindern und daraus resultierende Ungerechtigkeiten. Die Autorin führt unglaubliche 1000 Beratungsgespräche und bringt all dieses Wissen in diesem tollen Buch ein. Extrem informativ und übersichtlich zeigt es ein schauriges Bild und eine Situation, gegen die wir Frauen gemeinsam angehen müssen. Die Autorin zeigt auch Wege in den Wiedereinstieg und gibt Tipps, wie es gelingen kann.

Zum Inhalt:

Immer noch bekommen Frauen nur die Hälfte der Rente, immer noch gibt es den Gender Pay Gap und immer noch konkurrieren Mütter darum, wer die besten Dinkelkekse bäckt. Der gelungene und passgenaue Wiedereinstieg in den Beruf gerät für junge Frauen zur größten Herausforderung ihres eh schon dichten Lebens zwischen 35 und 50. Katrin Wilkens hat 1000 Frauen geholfen, den passenden Job zu finden: die erlösende Vision – oder schlicht das Machbare, das funktioniert. Katrin Wilkens führt in diesem Buch die Ursachen für die Schwierigkeiten an und erklärt den Kreativitätsansatz, mit dem sie arbeitet, so dass irgendwann der Dinkelkeks-Battle nicht mehr die Altersarmut zur Folge hat. Ein wütender Aufschrei, der jungen Frauen Mut macht.

Grüne Liebe erschienen bei Laurence King

Mit Zimmerpflanzen leben, ist eine unglaubliche Bereicherung! Hier in diesem Buch findet man sehr stilvoll aufgezeigt Infos und Tipps, wie Pflanzen vermehrt und gezüchtet werden können und alles, was für ihre richtige Pflege notwendig ist. Von der richtigen Haltung, den Töpfen, bis hin zur richtigen Erde, findet ihr hier zu den wichtigsten Pflanzen einfach alles. Sehr stilsicher mit vielen Fotos und Grafiken versehen, ist es eine Art Lexikon und Ratgeber in einem!

Zum Inhalt:

Platz für Zimmerpflanzen ist auch im kleinsten Apartment! Die junge Generation hat Zimmerpflanzen mithilfe von Instagram zu unerwarteter Popularität verholfen und propagiert die neue Grüne Liebe. Zimmerpflanzen gehören zum modernen Lifestyle des urbanen und nachhaltigen Lebens mit Internetanschluss.
Dieses Buch ist ein zeitgemäßer Leitfaden zur Begrünung der eigenen Wohnung. Mit präzisen Anleitungen, praktischen Tipps und einem inspirierenden Foto-Teil, ist dieses Buch ein Muss – nicht nur für Anfänger!

Prana up your life von Jasmin & Josephine Jeß erschienen bei LEO

Zwei super sympathische und authentische Autorinnen, Schwestern in jedem Bereich und jeder Lebenslage, haben dieses tolle und extrem informative Buch zusammen geschrieben. Es geht um ein modernes Ayurveda und darum neue Lebensenergie ins eigene Leben zu holen – mit den unterschiedlichsten Methoden, nicht nur mit der richtigen Küche. Sehr authentisch findet man hier in die verschiedensten Kapitel unterteilt zahlreiche Infos und Tipps, sowie Fotos und Anleitungen dazu. Man findet sich sofort zurecht und hat beim Lesen jede Menge Freude. Zwischen den Zeilen sprüht es nur so mit positiver Energie! Toll gelungen und absolut lesenswert!

Zum Inhalt:

Prana bedeutet Lebensenergie, die ein langes glückliches Leben verspricht, wenn wir sie in uns stärken. Dies geschieht, indem wir uns bewusst mit unserem physischen Körper, unseren Gedanken und Gefühlen verbinden. Dass wir diese »Mind-Body-Connection« durch Yoga und Meditation erreichen können, dürfte bekannt sein. Doch wie groß die Rolle ist, die unsere Nahrung dabei spielt, wird oftmals nicht gesehen. Josephine und Jasmin Jeß haben in der Kombination aus ayurvedischem und achtsamem Essen die ideale Grundlage geschaffen, um andere Menschen auf ihrem Entwicklungsweg zu unterstützen. Dafür muss man keinem Guru folgen, indische Currys essen oder jeden Tag ayurvedische Massagen durchführen. Die Magie von Mindful Eating liegt in unserer Aufmerksamkeit dem Essen gegenüber. Wie das umzusetzen ist und wie facettenreich Mindful Eating sein kann, zeigen uns die Autorinnen in diesem ebenso undogmatisch-praktischen wie inspirierenden Buch.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Für euch reingelesen…

…habe ich in sehr spannende Themen. Es geht um gewaltfreie Kommunikation, ein Bullet Journal, Wildbienen und ihre Bedeutung, Konflikte lösen und Märchen und Meditationen über den Sinn des Lebens. Es sind Themen und Buchneuheiten, die die Leser dazu bringen nachzudenken, sich Anregungen zu holen und sich inspirieren zu lassen. Neue Inputs helfen oft aus dem Alltag auszubrechen und neue Wege zu denken und zu gehen.

Konflikte im Kern gelassen lösen erschienen bei HEEL

Dieses Buch ist ein internationaler Bestseller und die Nummer 1 im Bereich der Konfliktlösung. Nun ist endlich die Version auf Deutsch erschienen. Konflikte gibt es überall im Leben. Es ist nur immer die Frage, wie man sich ihnen stellt und wie man sie lösen kann. Es geht um Gelassenheit in zeiten voller Konflikte, warum wir oft anstelle der Gelassenheit die Anspannung wählen, wie wir zurück zur Gelassenheit finden und im letzten Kapitel wie man Gelassenheit und Frieden verbreitet. Wenn ich mir das Buch und die Kapitel so anschaue und vorallem nach dem Lesen, dann wäre es optimal, wenn jeder dieses Buch lesen und auch verstehen würde. Die Anatomie des Friedens ist ein wirklich geniales Buch!

Zum Inhalt:

Die Anatomie des Friedens

Endlich erscheint dieser internationale Bestseller des Arbinger Institutes mit 500.000 verkauften Exemplaren auf deutsch.

Was wäre, wenn unsere Konflikte zu Hause, am Arbeitsplatz, in der Politik die gleiche Ursache hätten? Was wäre, wenn wir diese Ursache systematisch missverstehen? Und was wäre, wenn wir dadurch systematisch genau die Probleme aufrechterhalten, die wir eigentlich lösen wollen? Und das jeden Tag!

Was genau uns in Konflikten hält und wie sich jeder von uns daraus befreien kann, erlebt der Leser anhand der fiktiven Geschichte des selbstbewussten und impulsiven Unternehmers Lou Herbert, dessen pubertierender Sohn auf die „schiefe Bahn“ zu geraten droht. In einer spannenden und emotionsgeladenen Intervention lernt der Vater neue Einsichten und Methoden kennen, die die Art und Weise, wie er seine Familie erlebt und sein Unternehmen führt, grundlegend verändern. Und damit erweckt er beide Sphären zu neuem Leben. Die seiner Familie und die seiner Firma. Unbox your life – mach Dich frei!

Das international renommierte Arbinger Institute berät, unterstützt und trainiert seit über 30 Jahren weltweit Konzerne, staatliche Einrichtungen und Non-Profit-Organisationen in Veränderungsprozessen, im Kulturwandel und bei der Lösung von Konflikten – mit dem Focus auf Mindset Change, also einer Veränderung unserer Denkweise.

Hier bietet die Übersetzerin und Arbinger zertifizierte Trainerin, Barbara Gerhards, Kurse und Vorträge zur „Anatomie des Friedens“ an.

 

Wildbienen entdecken & schützen von Nicolas Vereecken erschienen bei BLV

Bienen und auch Wildbienen sind ein wichtiger Bestandteil unseres Ökosystems und sollten beschützt werden. Jeder Einzelne kann etwas dazu beitragen. Wie und wo könnt ihr hier in diesem sehr informativen Buch nachlesen. Es wird ein Porträt der Wildbienen entworfen und man erhält so ein komplettes Bild für ein besseres Verständnis. Aber auch der Praxisteil kommt hier nicht zu kurz und zeigt Möglichkeiten, wie wir selber helfen können.

Zum Inhalt:

Das kompetente Praxisbuch mit ausgezeichneten Fotos – wissenschaftlich fundiert. Die verschiedenen Familien der Wildbienen: Unterscheidung, natürliche Feinde, Sozialverhalten, ökologischer Nutzen und Bedrohung der Bestände. Wildbienen im eigenen Garten ansiedeln: Insektenhotels und andere geeignete Unterkünfte mit Bauplänen, Bienenweidepflanzen mit Blühzeit.

Aufwachen. Kaffee. Job rocken. ein Bullet Journal erschienen bei My Notes

Ich bin verliebt in dieses Bullet Journal. Es ist ein idealer Begleiter mit tollen Vorlagen, die man einfach und unkompliziert verwenden kann. Es ist nicht nur von Außen schön anzuschauen und hübsch, sondern auch im Inneren durchdacht und gut gemacht. Sehr ansprechend ist es ein tolles Geschenk für sich selber oder liebe Freunde.

Zum Inhalt:

Den Kaffee in der Hand, die Ziele im Kopf, die Füße schon auf dem Weg zum Mädelsabend … Damit im Berufsalltag Motivation und Work-Life-Balance nicht zu kurz kommen, hilft dieser trendige Büroplaner beim Zeitmanagement – egal, ob du angestellt, selbstständig oder noch in Ausbildung oder Studium bist. Nutze das übersichtliche Ausfüllbuch als Wochenplaner, den du beginnen kannst, wann du möchtest.

Dieses Mitmachbuch bringt mit Urlaubsübersichten, Tipps zu To-do-Listen, Tages- und Projektplanung mehr Struktur in deinen Arbeitsalltag. Anregungen für mehr Selbstvertrauen motivieren dich bei all deinen Routinen und Projekten. Der Self-Care-Tracker hilft dir außerdem dabei, deine Freizeit achtsam zu gestalten. Sammle Gedanken und Ideen, behalte Deadlines im Blick und beobachte deine Fortschritte.

Der flexible Kalender ist ein tolles Geschenk für dich selbst, eine liebe Freundin und alle anderen starken Frauen.

• Hochwertig und stabil: Softcover mit 128 Seiten (15 x 21,5 cm)
• Wochenplan schnell wiederfinden: Mit praktischem Leseband
• Perfekt zum Eintragen: Optimal beschreibbare Seiten
• Nachhaltig: Gedruckt auf FSC-zertifiziertem Papier

myNOTES – deine Notiz- und Geschenkbücher zum Lieblingsmomentesammeln und Herzverschenken. So bunt wie das Leben. So vielseitig wie du.

Liebe leben – Tag für Tag von Marshall B. Rosenberg erschienen bei Junfermann

In diesem kleinen, aber feinen Buch steht die gewaltfreie Kommuniktion in Familien und Beziehungen im Vordergrund. Liebe leben – Tag für Tag ist ein Buch, mit dem man an sich oder auch mit seinen Patienten arbeiten kann. Im Buch gibt es aber nicht nur Theorie, sondern auch konkrete Lösungsansätze und Beispiele in Form von authentischen und gut nachvollziehbaren Beispielen und Inhalten in Dialogform. Großartig gelungen und absolut lesenswert!

Zum Inhalt:

GFK in Familien und Beziehungen.

Gerade im Kontakt mit den Menschen, die uns sehr vertraut und nahe sind, können Konflikte und Kommunikationsprobleme äußerst schmerzhaft sein. Wie aber ist es möglich, in engen Beziehungen Tag für Tag Liebe zu geben und Liebe zu empfangen? Egal, ob es Beziehungen zwischen Eltern und Kindern sind, Beziehungen zu anderen Familienangehörigen oder zu einer Partnerin / einem Partner? Wie kann man konfliktreiche Alltagsituationen nicht nur entschärfen, sondern sie auch zu Wachstumschancen für die Liebe machen?

Das Buch bietet:
• Beispiele für zwischenmenschliche Konflikte und konkrete Lösungsansätze
• authentische und gut nachvollziehbare Inhalte in Dialogform

 

Das Licht des Himmels in dir von Ronald Schweppe und Aljoscha Long erschienen bei Kösel

Dies ist ein wundervoll geschriebenes Buch über die Dinge, die im Leben wirklich wichtig sind und wie es uns gelingen kann sich auf das Wichtige zu besinnen. Es geht darum, dem Himmel in unserem Leben Platz zu schaffen und auf unsere innere Stimme zu hören. Wie dies durch Meditation und auch Märchen gelingen kann, könnt ihr hier in diesem spirituellen Buch sehr gut nachlesen.

Zum Inhalt:

„Das Licht des Himmels in dir“ zeigt anhand von Märchen, Weisheiten und Meditationen, wie es gelingt, die Achtsamkeit auf das zu lenken, was wirklich zählt. Im Alltagsgetriebe verengt sich unser Horizont. So überhören wir leicht die Stimme unseres Herzens und damit das, was unserem Leben Sinn gibt. Indem wir lernen, auch mitten im Alltag den Himmel nicht zu vergessen, werden wir gelassener und glücklicher leben. Indem wir unseren Geist öffnen, werden wir Freude, Klarheit und Erfüllung finden. Dieses Buch hilft, die Aufmerksamkeit auf die Qualitäten zu richten, für die der Himmel steht – auf Weite, Licht, innere Freiheit und Gelassenheit.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Prädikat Lesenswert

Komplett verschiedene Themen beherrschen meine heutigen Buchempfehlungen, es geht um dramatische Themen, wie eine Flucht, einen Krimi in der Provence oder auch die Geschichte unserer Gene. Geniale Bücher, hochwertig, wunderschön und voller toller Informationen und Geschichten.

Ein Gentleman in Arles – Gefährliche Geschäfte von Anthony Coles erschienen bei Pendo

Ein herrlich zu lesender Krimi, in einem traumhaft schönen Ambiente, aber mit viel Durcheinander und einer großen Verschwörung. Herrlich geschrieben, befindet man sich als Leser mitten im Geschehen und kommt kaum zum Loft holen, so reißt einen der Krimi mit. Optimal zum Ausspannen und Abtauchen!

Zum Inhalt:

Spaziergänge mit Windhund Arthur in der idyllischen Camargue, genussvolle Speisen in pittoresk gelegenen Restaurants – so hat sich Peter Smith seinen Ruhestand vorgestellt. Aber die Provence ist mörderisch: Ein junger Polizist wird bei einer Observierung erschossen. Angeblich war es ein Unfall bei einer Übung, doch der Großvater des Getöteten glaubt diese Version nicht. Er bittet den ehemaligen Geheimdienstler Peter Smith um Hilfe. Verdächtig erscheint dem Agenten im Ruhestand sofort, dass der Leichnam eingeäschert wurde. Und warum hat sogar der französische Präsident Interesse an dem Fall? Schneller als ihm lieb ist, findet sich Smith in einem Durcheinander verschiedenster Interessen wieder und entdeckt eine provenzalische Verschwörung.

Wenn der Jasmin auswandert von Jad Turjman erschienen bei Residenz

Dies ist eine wirklich bewegende Geschichte von einer Flucht und einem Neubeginn. Ein sehr berührendes Vorwort von Karim El-Gawhary, der viele Kriegsszenen live vor Ort berichtet und erlebt habt. Es ist eine Lebensgeschichte eines jungen Syrers und seine Flucht vor dem sicheren Tod. Es ist eine Geschichte, die niemanden, der sie liest loslässt, sie rührt zu Tränen und gibt dennoch Hoffnung. Ein absolutes Muss dieses wunderbare Buch zu lesen. Jad Turjman hat das Buch selber auf Deutsch geschrieben und ist mittlerweile in Salzburg glücklich verwurzelt und angekommen. Authenzität pur – Gänsehaut beim Lesen garantiert!

Zum Inhalt:

Eine aufregende Odyssee, eine berührende Fluchtgeschichte.

Es gibt eine Sehnsucht. Eine Sehnsucht nach einem Gefühl, nach der Heimatstadt Damaskus, nach dem Geruch von Jasmin. Jad Turjman ist ein junger Syrer, der sein Leben, bevor der Krieg ausbrach, in vollen Zügen genoss. Als der Einberufungsbefehl kommt, steht die Entscheidung schnell fest: die Flucht nach Europa ist die einzige Möglichkeit, um dem sicheren Tod zu entrinnen. Dieser Weg ist abenteuerlich und mühsam, jedoch begegnen ihm fünf „Schutzengel“. Schließlich kommt Turjman an einem Ort an, den er nicht gesucht hat, an dem er jedoch den Jasmin neu pflanzen kann. Jad Turjman hat seine Fluchtgeschichte in einer beispiellosen Intensität beschrieben, mit Humor setzt er uns einem Wechselbad der Gefühle aus. Atemberaubend.

Vom Wesen der Götter von Antonio Lobo Antunes erschienen bei Luchterhand

Ein bewegendes Buch, ein Roman in der Zeit des Diktators Salazar, so lebendig, wie das Leben selbst. Unglaublich einfühlsam und aufregend geschrieben, saugt man als Leser jede einzelne Seite und jeden Satz auf und versucht am Ende wieder in der Jetztzeit und im eigenen Leben anzukommen. Einfach wunderbar!

Zum Inhalt:

Ein sprachgewaltiger Roman über die sogenannte feine Gesellschaft Portugals zurzeit des Diktators Salazar: Die besseren Familien Portugals residieren in Cascais, einem westlich von Lissabon gelegenen Badeort, insbesondere in der Quinta da Marinha, wo man den Atlantik rauschen hört und die Dünen hinter den Pinien sieht. Hier spielt sich das gesellschaftliche Leben ab, hier wohnt man in herrschaftlichen Villen. Da gibt es den „Senhor Doutor“, einen reichen Unternehmer und Vertrauten des Diktators Salazar, der sich mit Härte und Lieblosigkeit aus einfachen Verhältnissen nach oben gekämpft hat. Seine Frau lebt zurückgezogen im obersten Stock, die Tochter des Hauses, „Senhora“ genannt, wurde vom Butler gezeugt und verbringt ihre Tage damit, ihr Hündchen zu streicheln und Bücher zu lesen, die ihr eine Buchhändlerin aus dem Ort vorbeibringt. Und dann gibt es noch eine junge Fadosängerin, deren Gefühle nicht erwidert werden …

Die Reise unserer Gene von Johannes Krause erschienen bei Propyläen

Dies ist die Geschichte über uns und unsere Vorfahren – eine Reise unserer Gene. Die Gene haben so viel zu erzählen, über Generationen hinweg. Dieses Buch ist etwas Besonderes, schafft es doch Genetik in Form einer Geschichte zu erzählen. Es geht um Grenzen, Eroberungsdranf, Konflikte, Kriege und Krankheiten – und letzten Endes um UNS! Sehr informativ und spannend ist dieses Buch eine richtige Bereicherung!

Zum Inhalt:

Eine Geschichte über uns und unsere Vorfahren.

Woher kommen wir? Wer sind wir? Was unterscheidet uns von anderen? Diese Fragen stellen sich heute drängender denn je. Johannes Krause und Thomas Trappe spannen den Bogen zurück bis in die Urgeschichte und erzählen, wie wir zu den Europäern wurden, die wir sind.

Migration und Wanderungsbewegungen sind keine Phänomene der Neuzeit: Seit der Mensch den aufrechten Gang beherrschte, trieb es ihn aus seiner Heimat Afrika in die ganze Welt, auch nach Europa. Bis vor Kurzem lag diese Urgeschichte noch im Dunkeln, doch mit den neuen Methoden der Genetik hat sich das grundlegend geändert. Johannes Krause, einer der führenden Experten auf dem Gebiet, erzählt gemeinsam mit Thomas Trappe, was uns die Gene über unsere Herkunft verraten: Gibt es „Urvölker“? Wann verloren die frühen Europäer ihre dunkle Haut? Welche Rolle spielte die Balkanroute in den vergangenen 40 000 Jahren? Eine große Erzählung, die zeigt: Ohne die Einwanderer, die über Jahrtausende aus allen Richtungen nach Europa kamen und immer wieder Innovationen mitbrachten, wäre unser Kontinent gar nicht denkbar.

Eine Odyssee von Daniel Mendelsohn erschienen bei Siedler

Homer in der Jetztzeit, ein 3000 Jahre alter Mythos behandelt aktuelle Menschheitsthemen, die uns immer noch bewegen. Genau davon handelt dieses traumhafte Buch, welches ich gerade in Händen halte. Vater und Sohn begeben sich auf eine Reise in die Vergangenheit und die Zukunft. Dieses Buch ist epischen Ausmaßes. Familie und Zusammenhalt – in Form einer berührenden Vater Sohn Geschichte.

Zum Inhalt:

Eine berührende Vater-Sohn-Geschichte auf den Spuren des homerischen Epos.

Als Jay Mendelsohn, pensionierter Mathematiker und 81 Jahre alt, eines Tages spontan beschließt, den Uni-Grundkurs seines Sohnes Daniel zum Thema „Odyssee“ zu besuchen, ahnen beide Männer nicht, dass dies der Beginn einer ganz eigenen Familien-Reise ist. Vater und Sohn folgen auf einer Schiffsroute den Spuren des homerischen Epos – und im Angesicht der eigenen Sterblichkeit überwinden sie ihr gegenseitiges Schweigen.

Ein 3000 Jahre alter Mythos behandelt all die Menschheitsthemen, die uns noch immer bewegen: Familie, Identität, Heimat. Und zugleich weist er einem Vater und einem Sohn den Weg, wieder zueinander zu finden.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Aus meinem Bücherregal

Heute möchte ich euch ein paar Bücher aus meinem Buchregal vorstellen, die gleichzeitig Neuheiten auf dem Buchmarkt sind. Es geht um kreative Projekte, Montessori, verborgene Talente entdecken, Sinnd & Freiheit, sowie ein Arbeitsbuch um schlechte Gewohnheiten loszuwerden.

Schlechte Gewohnheiten loswerden in 66 Tagen von Sabrina Haase erschienen bei Trias

Dies ist ein richtiges Motivationsbuch, täglich nur 5 Minuten – 66 Tage lang, ohne Druck, schlechte Gewohnheiten loswerden! Das klingt doch gut, also wieso nicht ausprobieren, wenn es mit diesem Buch schon so eine gut durchdachte Vorlage gibt? Nichts wie kaufen und loslegen, mit guten Vorsätzen muss man nicht bis Neujahr warten, jeder Tag ist dafür genau richtig!

Zum Inhalt:

66 Tage, die dein Leben verändern Jedes Jahr nehmen wir uns aufs Neue vor, mehr Sport zu machen, weniger Süßigkeiten zu essen oder endlich mit dem Rauchen aufzuhören. Leider halten wir das meistens nicht bis Februar durch, vom Rest des Jahres ganz zu schweigen. Aber das muss nicht sein. Wir müssen nur lernen, uns selbst zu überlisten. Das Arbeitsbuch unterstützt uns dabei. – Täglich 5 Minuten: Die Übungen sind so kurz, dass die Ausrede „Keine Zeit“ nicht mehr zählt. – Nur 66 Tage: Diese Zeit genügt, um lästige Gewohnheiten und Verhaltensmuster dauerhaft zu ändern. – Ohne Druck: Mentale Strategien aus der Motivationspsychologie helfen dir, deinen inneren Schweinhund zu überwinden und ohne Stress dein Ziel nachhaltig zu erreichen.

Die vielen Entscheidungen und das eine Leben von Alex Lefrank erschienen bei Echter

Bei diesem höchst spirituellen Buch geht es um Entscheidungen in unserem Leben, die wir bewußt oder auch unbewußt treffen und mit denen sich unser Leben ändern kann oder auch nicht. Es geht um Sinn, Freiheit und Identitätsfindung. Es ist ein sehr gut geschriebenes Buch, das zum Nachdenken anregt, sich Gedanken machen und vielleicht neue Entscheidungen treffen. Es kann nicht schaden ab und an mal in sich zu gehen und sich Zeit zum Nachdenken zu geben.

Zum Inhalt:

Entweder – oder: Im Laufe unseres Lebens treffen wir unzählige Entscheidungen. Viele scheinen ohne Zusammenhang nebeneinander zu stehen. Manche allerdings haben entscheidenden Einfluss auf unser Leben, z. B. Partner- oder Berufswahl. Und es gibt Situationen, in denen es um Sinn und Wert unseres Lebens, religiös gesagt: um unser Heil geht, z.B. wenn uns ein Mensch in einer Notsituation um Hilfe bittet.

Aber prägen nicht alle unsere Entscheidungen unser Leben? Und wie gewinnt das, was wir für den Sinn unseres Lebens halten, Einfluss auf unsere täglichen Entscheidungen?
Die Exerzitien des Ignatius von Loyola gelten als Schule dafür, gut entscheiden zu lernen. Davon inspiriert, entwirft Alex Lefrank die Grundrisse einer Systematik, die helfen will, mit dem Geheimnis des eigenen Lebens und Entscheidens vertrauter zu werden und darin zu wachsen.

Autor:
Alex Lefrank SJ, geboren 1932, seit 40 Jahren als geistlicher Begleiter von Einzelnen und von Gruppen sowie in der Ausbildung zur Exerzitien- und geistlichen Gruppenbegleitung tätig; er lebt derzeit als Mitglied der Jesuitenkommunität Mannheim in Bühl (Baden).

Das bin ich?! von Andrea Landschof erschienen bei Junfermann

Dieses Buch beschäftigt sich mit einem sehr wesentlichen Bereich unseres Lebens – der Ich Findung. Wer sind wir und welche Talente haben wir, wie können wir Änderungen in unserem Leben gestalten und beeinflussen. Der Junfermann Verlag hat mit diesem Coachingbuch wieder den Nagel auf den Kopf getroffen und ein sehr wichtiges Thema aufgegriffen und durchleuchtet. Was wünscht man sich und was passt zur eigenen Persönlichkeit. Man muss bei der Basis beginnen und wichtiges herausfinden, bevor man etwas verändern kann. Ein großartig zusammengestelltes Buch, auch optimal für Coaches, die Menschen helfen einen Neubeginn oder eine Umorientierung zu schaffen.

Zum Inhalt:

Was ist ein gelungenes Leben – für Sie?

Dieses Buch richtet sich an Menschen, die Lust auf Veränderung haben und ihre verborgenen Talente entdecken möchten. Es hilft dabei, Lebensgeschichten (und -lügen) zu überprüfen und den Blick zu weiten auf noch nicht genutzte Chancen und Potenziale. Wir werden eingeladen, unser Leben im Heute zu reflektieren, mit Erfahrungen von gestern umzugehen und Visionen für morgen zu entwickeln.
Alle Menschen wünschen sich ein Leben, das ihrer Persönlichkeit, ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht. Ein gelungenes Leben also. Was „gelungen“ aber genau bedeutet, entscheidet jeder selbst. Und da beginnt die Herausforderung. Unsere Freiheit beglückt und verunsichert uns zugleich. Immer mehr Menschen haben das Gefühl, in einer Sackgasse zu stecken. Unzufriedenheit erfüllt sie, obwohl sie doch scheinbar alles haben, um glücklich zu sein. Mit Methoden der Transaktionsanalyse gelingt es, unsere Persönlichkeit und unsere Beziehungen zu uns selbst und anderen zu reflektieren, zu verstehen sowie Veränderungen zu initiieren. So entsteht Raum für Neues.

Auch ideal für Berater, Trainer und Coaches mit den Schwerpunkten persönliche und berufliche (Neu-)Orientierung und Entwicklung.

Das Montessori Praxisbuch von Sylvie und Noemie D’Esclaibes erschienen bei Anaconda

In diesem Buch findet man den Montessori Leitsatz großartig erklärt und mit zahlreichen Beispielen auch gezeigt. Einfach und logisch werden die unterschiedlichen Bereiche des Groß werdens erklärt und aufgezeigt und wie man dem Kind nach motessori dabei helfen kann, ohne es zu überfordern oder zu bevormunden. Manchmal macht man genau solche Aktivitäten intuitiv, manchmal würde man genau das Gegenteil machen. Hier in diesem extrem sympathisch zusammengestellten Buch gibt es jede Menge Ideen, Anleitungen und Erklärungen. Es ist toll zu lesen und sehr inspirierend!

Zum Inhalt:

Das selbstbewusste, kreative Kind, das als ‚Baumeister seiner Selbst‘ den Weg durchs Leben findet, ist der Kerngedanke der Montessori- Pädagogik. Der Prozess des Lernens und der Erkenntnis reift im Kind, Eltern und Erzieher begleiten es unterstützend, indem sie ein adäquates Umfeld schaffen. Dieser Band enthält einen reichen Fundus an praktischen, leicht umsetzbaren Tipps und Ratschlägen: Wie richte ich meine Wohnung nach Montessori ein? Welche Rituale lassen sich in den Alltag integrieren? Was sind die 50 besten Aktivitäten, um Babys und Kinder in ihrem Lernprozess zu fördern?

Meine 100 liebsten kreativ Projekte erschienen bei EMF

In diesem Buch haben sich großartige Ideen versammelt, 100 kreative Ideen, der DIY Autorin Martina Lammel. Es sind Ideen, die man auch mit Kindern umsetzen und weiternetwickeln kann. Tolle Erklärungen und Anleitungen, übersichtlich beschrieben und unkompliziert umzusetzen, bilden eine tolle Basis für dieses Buch. Es ist ein Genuss darin zu schmökern und sich Ideen zu holen. Sogar ein Vorlagenposter mit Muster und Maßen ist mit dabei. Eine tolle Idee!

Zum Inhalt:

Rund ums Jahr basteln, das ist das Hobby von Martina Lammel, die durch das ARD-Buffet bekannt geworden ist. In ihrem DIY Bastelbuch stellt sie ihre Lieblingsprojekte vor. Kreative Deko für Wohnung und Garten steht im Mittelpunkt. Diverse Materialien und Geräte kommen dabei zum Einsatz. Beim Malen, Schrauben und Upcycling entstehen originelle Kreationen, die unverwechselbar sind. Das Kreativbuch gibt neue Anregungen und zeigt, wie aus alten Gebrauchsartikeln einzigartige Objekte entstehen, die sich prima als Geschenk eignen. Kreativ werden auf die originelle Art, die Bastelprojekte liefern den kleinen und großen Künstlern viele Ideen zum Selbermachen.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Für euch reingelesen…

…habe ich dieses Mal in sehr weitgereiste Bücher. Eine Weltumrundungsgeschichte ist ebenso dabei, wie Pflanztipps oder Tipps gegen Schmerzen. Jedes einzelne der heutigen Bücher ist eine Bereicherung!

Sechs Jahre Weltumrundung – Im LKW Oldtimer durch 54 Länder von Sabine Hoppe und Thomas Rahn erschienen bei Malik

Ziemlich mutig ist diese Geschichte bzw. die Reise der beiden Autoren. Nach dem Studium machen sie eine 6-jährige Weltreise mit einem LKW Oldtimer und fahren durch 54 Länder der Erde. Unglaubliche Erzählungen, authentische Berichte, auch über brenzelige Situationen gibt es hier nachzulesen und gemütlich zu Hause auf der Coach zu genießen. Ehrlich und gut geschrieben macht es richtig viel Freude den beiden Abenteurern zu folgen.

Zum Inhalt:

7,5 Tonnen schwer, 32 Jahre alt – das ist Paula, ein Mercedes-Lkw mit Oldtimer-Status, den Sabine Hoppe und Thomas Rahn zu ihrem neuen Zuhause erklären. Statt nach dem Studium direkt ins Berufsleben einzusteigen, beschließen die beiden, auf Weltreise zu gehen. Dass sie erst sechs Jahre später wieder zurückkehren werden, ahnen sie zu diesem Zeitpunkt nicht. Sie durchqueren Asien, reisen entlang der legendären Panamericana von Kanada bis Feuerland und fahren der Länge nach durch Afrika. Sie teilen mit Nomaden das Feuer, entgehen nur knapp einem Bürgerkrieg und kämpfen mit zahlreichen Pannen. Jeder Tag hält neue Herausforderungen und unerwartete Begegnungen für sie bereit – ein packender Bericht über einen Roadtrip ins Ungewisse.

Das Handbuch gegen den Schmerz von Prof. Dr. med. Thomas R. Tölle und Prof. Dr. med. Christine Schiessl erschienen bei ZS Verlag

Dieses Thema beschäftigt so viele Menschen und dennoch weiß man viel zu wenig über Schmerzen. Dieses Buch mit fundiertem Wissen eines Ärzteteams kann hier Abhilfe schaffen und macht Basisarbeit zum Thema Schmerzen. Speziell Schmerzen, die Rücken, Kopf, Gelenke und seltene Erkrankungen betreffen. Unter dem Aufhänger neues Wissen neue Wege wird hier so einiges thematisiert. Es werden auch zahlreiche Wege beschrieben, die einem helfen können einen Weg aus dem Schmerz zu finden. Ein sehr inspirierendes und offenes Buch!

Zum Inhalt:

Über 12 Millionen Menschen in Deutschland leiden: Sie quälen sich mit Kopf- oder Rückenschmerzen, Gelenk-, Nerven- oder anderen chronischen Schmerzen. Sie haben häufig eine lange Leidensgeschichte und eine endlose Ärzte-Odyssee hinter sich – sie haben alles versucht, aber nichts hat geholfen. Jetzt taucht ein Licht am Ende des Schmerztunnels auf: der umfassende Ratgeber einer angesehenen Ärzteriege. Dieser Selbsthilfe-Leitfaden basiert auf neuesten Forschungsergebnissen und gewährt einen Blick in die Zukunft. Er ist leicht verständlich und zeigt an konkreten Fällen, was Betroffene und Angehörige tun können. Er erklärt, was genau chronischer Schmerz ist, woher er kommt und warum er nicht irgendwann von selbst aufhört. Er stellt klar, dass chronischer Schmerz eine eigenständige Erkrankung ist – im Gegensatz zu akutem Schmerz, der als Warnsignal des Körpers und Symptom für eine Verletzung steht. Er thematisiert die zwei Verantwortlichen für den Fortbestand chronischer Schmerzen, obwohl die eigentliche Verletzung oder Krankheit lange zurückliegt: das Schmerzgedächtnis oder eine chronische Erkrankung.

Grüne Wunder erleben von Anne-Maria Apelt erschienen bei Adeo

Dieses Buch lässt uns an berührenden und authentischen Erlebnissen von Menschen in der Natur teilhaben. Einfühlsame Texte, schöne und stimmungsvolle Fotos der einzelnen Erzählungen bilden einen schönen Rahmen für das Gesagte. Die Natur als Wunder, wunderschön erzählt und unglaublich inspirierend.

Zum Inhalt:

Grüne Wunder erleben – das können wir, wenn wir uns von der Schönheit und Kraft der Schöpfung inspirieren lassen. Tradierte Übergangsrituale wie Taufe, Heirat oder Konfirmation haben an Bedeutung verloren. Gleichzeitig nimmt die Sehnsucht nach Sinn und Orientierung zu.

Anne-Maria Apelt begleitet Menschen auf Lebensentdeckungsreisen in der Natur: „Ich bringe
uralte Rituale mit heutigen Sehnsüchten in Kontakt und kreiere einen spirituellen Raum, in dem Menschen zu ihrer tiefen inneren Bestimmung finden können.“

In den Erfahrungsberichten in diesem Buch erzählen Frauen und Männer, wie sie draußen in der Natur Antworten auf wichtige Fragen gefunden haben. Wie sie Gott und Göttlichem neu begegneten und Inspiration für Entscheidungen und Neuanfänge in ihrem Leben fanden. Ihre Geschichten ermutigen zum eigenen Aufbruch.

Mit einem Vorwort von Andreas Ebert, Co-Autor von „Das Enneagramm“.

Plant it love it! von Caro Langton und Rose Ray erschienen bei Gerstenberg

Mit Pflanzen zu leben und sich mit ihnen zu beschäftigen ist eine Art Meditation und bietet viel Entspannung. Wie man Pflanzen, im Speziellen Topfpflanzen richtig vermehrt und was man alles mit ihnen machen kann, nicht nur dekotechnisch, das könnt ihr hier in diesem schönen Buch nachlesen. Zahlreiche Tipps und Anregungen warten hier auf euch, sowie tolle Fotos und viele Ideen. Wunderschön anzuschauen und sehr hochwertig!

Zum Inhalt:

Ein Leben mit Topfpflanzen ist zweifellos das bessere. Mithilfe dieses Buches kann jeder schnell lernen, wie man Ableger abtrennt, Ausläufer und Sprösslinge kultiviert, Pflanzen an den Wurzeln teilt oder die Bildung von Luftwurzeln anregt. Es werden Schnittmethoden präsentiert, bei denen kein Abfall anfällt, Sie bekommen Kompostrezepte und können dann, wenn Sie möchten, Ihre selbstgezogenen Zimmerpflanzen verschenken oder sie gegen ganz neue eintauschen. Damit Ihr Heim ein grüner Dschungel wird!

National Geographic Weltwissen

Die Welt aus anderen Augen sehen – aus jenen von National Geographic ist ein wahres Wunder und eine unglaubliche Bereicherung, fürs Auge und fürs Wissen. Das Buch ist sehr übersichtlich gestaltet und bespricht und erklärt sehr viele unterschiedliche Bereiche unseres Lebens und der Welt. Tolle Fotographien rund das Wissen ab und zeigen anschaulich, was gemeint ist. Viele Tipps, auch zum Thema Reisen oder Umweltbewusstes Denken sind hier auch zu finden. Genial!

Zum Inhalt:

Das Buch des universellen Wissens illustriert mit spektakulären Fotos, fesselnden Infografiken und zahlreichen Karten. Von spannenden Kleinigkeiten über spektakuläre Fakten bis hin zu staunenswerten Entdeckungen, zusammengestellt von Experten des National Geographic Teams. Was ist die größte Bedrohung der menschlichen Gesundheit? Und wie geht man dagegen vor? Wo wird die Weltbevölkerung im Jahr 2050 leben? Und wie sehen die Städte der Zukunft aus? Diese und weitere Fragen zu Wissenschaft, Natur, Geschichte und Weltgeographie beantwortet dieser Universalwissensband.

Viel Freude beim Lesen und Anschauen!
Barbara

Lausche auf das Wunder

Lausche auf das WunderReinhold Bärenz

Lausche auf das Wunder

Seelsorge, die sich überraschen lässt

 

Wenn die Hauptperson in Pascal Merciers „Nachtzug nach Lissabon“ die mysteriöse Begegnung mit einer jungen Frau zum Anlass nimmt, ihr gewohntes Leben zu verlassen und sich auf die Suche zu begeben, dann finden sich hier viele Parallelen zu den Evangelien und der Suche nach Gott.

Überall und zu jeder Zeit in unserem Leben lässt es sich Gott begegnen und so ist für den Autor Reinhold Bärenz klar, dass Seelsorge ein gemeinsames Suchen nach Gott ist, ein Näherbringen durch Erzählen, das uns vor der Ehrfurcht der Unverständlichkeit Gottes befreien soll. Das Wunderbare bleibt bestehen, aber es ist eine Glaubenskommunikation auf Augenhöhe, die hier stattfindet und jeder Gläubige ist aufgerufen, seine eigenen Erfahrungen zu machen, seine eigene Suche voranzutreiben…

Dieses Buch bezieht sich nicht nur auf die Evangelien, sondern nimmt auch Bezug zu moderner Literatur und macht so für Laien vieles verständlicher. Dadurch ist es eben nicht nur für Theologen geeignet, sondern auch für ganz normale Menschen auf der Suche nach Gott. Lehrreich und spannend erzählt der Autor seinen Lesern über das Bleiben und Vorübergehen, Sehen und Angesehenwerden und die Anwesenheit des Abwesenden. „Lausche auf das Wunder“ ist ein interessantes und lehrreiches Buch, das viel Stoff zum Nachdenken gibt!

 

Über den Autor:

Dr. theol. Reinhold Bärenz wurde 1942 geboren. Er war Priesterseelsorger in der Erzdiözese Bamberg, Professor für Pastoraltheologie an der Universität Luzern und von 2003-2017 an der Benediktinerhochschule Sant´Anselmo in Rom.

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2018

Echter Verlag

ISBN 978-3-429-05322-2

 

Bettina Armandola

 

 

 

Für euch reingelesen…

…habe ich in top aktuelle Themen und eine spannende und sehr vielversprechende Biographie. Sich immer weiterzubilden und neue Anregungen zu holen, halte ich für einen sehr wichtigen Aspekt, um immer geistig rege zu bleiben und so versuche auch ich mir selber immer neue Inputs zu geben und auch manchmal ganz andere Themen und Bücher zu lesen! Ich hoffe ihr seid auch heute wieder mit dabei!

Schule vor dem Kollaps von Ingrid König erschienen bei Penguin

Politiker tanzen um dieses Thema herum und als Elternteil wird man sich der momentanen Situation so richtig bewusst, wenn man zu Tagen der offen Türe geht oder sich Schulen für die Kinder ansieht. Hier läuft einiges falsch und man sollte lieber rasch, als nur 1 Jahr zu spät die Reißleine ziehen und etwas tun. Dieses Buch schlägt Alarm und schildert auf brutale Art und Weise die jetztige Situation. Es ist ein spannend geschriebenes Buch, vor dessen Inhalt niemand die Augen verschließen sollte – bitte unbdeingt lesen und aktiv werden! Es geht um die Zukunft unserer Kinder!

Zum Inhalt:

Unsere Grundschulen, in denen wichtige Grundlagen gelegt werden, kämpfen mit Überforderung und Vernachlässigung. Ingrid König, couragierte Leiterin einer Grundschule in Frankfurt, schlägt Alarm: Lehrerinnen und Lehrer müssen immer öfter die Rolle von Sozialarbeitern spielen, müssen nachholen, was Eltern versäumen, müssen zwischen Kulturen vermitteln, Integration und Inklusion leisten – und das alles bei mangelnder Ausstattung und Unterstützung. Ingrid König benennt klar, was sich ändern muss, damit wir nicht die Zukunft einer ganzen Generation von Kindern aufs Spiel setzen.

Schluss mit Everybodys Darling! von Carsten K. Rath erschienen bei Goldegg

Focus auf sich selber und nicht einfach nachahmen, man selber sein, statt sich zu verbiegen – ist die Devise dieses Buches. Es motiviert, erklärt Fakten und Beispiele und auch die Situation in einer Zeit mit Plattformen wie Instagram, Facebook oder Twitter leben zu müssen, wo sehr viel Fake präsentiert wird. Ein toll zu lesendes, motivierendes Buch!

Zum Inhalt:

Wie weit gehen Sie, um beliebt zu sein?

Jeder von uns will beliebt, erfolgreich und sympathisch sein. Jeder von uns hat deshalb schon einmal gegen seine Prinzipien, gegen seine Werte, seine Überzeugung und sein Bauchgefühl gehandelt.

Viele Menschen geben sich sogar komplett auf, verbiegen sich, um die Bewunderung anderer zu bekommen. Kurzfristig erreichen sie dadurch Zuspruch. Auf lange Sicht verlieren sie sich aber selbst. Erfolg hat viel damit zu tun, seinen eigenen Weg zu gehen. Es geht dabei nicht darum, sich mit anderen zu vergleichen, sondern um den Mut zu polarisieren, eigene Maßstäbe zu setzen – und auszuhalten, dass wir es nicht jedem recht machen.

Autor und Top-Speaker Carsten K. Rath lebt, wovon er schreibt: Er erfüllt bewusst nicht Erwartungen, die von außen an ihn gestellt werden, sondern steuert sein Leben aktiv. Er ermutigt seine Leserschaft, sich nicht zu verstellen, sondern mutig einen eigenen Weg zu finden, um glücklich und erfüllt zu leben.

Lotte Tobisch – Auf den Punkt gebracht – Ansichten einer Lady erschienen bei Amalthea

Lotte Tobisch ist für mich DIE LADY Österreichs, eine Frau von Welt, die so viel gemacht und gesehen hat und mit ihrem stattlichten Alter top fit und sehr stilsicher ist. Wo immer sie auftaucht freuen sich die Menschen und so ist die Freude ihr Buch in Händen halten zu können sehr groß! Im Buch findet man zu den unterschiedlichsten Themen Ansichten und Texte von Lotte Tobisch, auf den Punkt gebracht trifft es genau, ihre Statements sind pointiert und richtig gut gelungen. Man freut sich darauf sie zu lesen und an ihrer Meinung teilhaben zu können, es ist fast, wie mit ihr zu plaudern in gemütlicher Athmosphäre zu Hause. Ein herrlich zu lesendes Buch!

Zum Inhalt:

Gedanken und Weisheiten zu politischen, gesellschaftlichen und alltäglichen Themen hat Lotte Tobisch in Hülle und Fülle auf Lager. Trotz ihrer unglaublichen 93 Jahre ist sie nach wie vor auf der Suche nach Neuem: Kein Tag vergeht, an dem sie sich nicht, inspiriert durch Fernsehen, Zeitungen und Gespräche, über das aktuelle Weltgeschehen informiert und darüber Gedanken macht. Diese wären der Öffentlichkeit beinahe vorenthalten geblieben, wenn sich nicht – wie so oft in ihrem ereignisreichen Leben – der glückliche Zufall, in Gestalt von »NEWS«-Kulturchef Heinz Sichrovsky, bei ihr gemeldet hätte. Seither veröffentlicht sie alle zwei Wochen ihre Beobachtungen als Kolumnistin für ein breites Publikum. Das, was Lotte Tobisch mit Freud, Ärger und Leid zu Papier bringt, ist in diesem Buch festgehalten, versehen mit einer Vielzahl ergänzender Überlegungen und bisher unveröffentlichten Bildern. Entdecken Sie das einzigartige geistige Vermächtnis einer einzigartigen Frau.

Aus dem Leben der Bienen von Karl von Frisch erschienen bei Czernin

Dieses Buch ist ein Nachschlagewerk der besonderen Art. Karl von Frisch, Nobelpreisträger und Entdecker der Bienensprache hat hier ein Meisterwerk geschrieben, welches nun einem breiten Publikum zur Verfügung gestellt wird. So viel Wissen und Fakten über die für uns so wichtigen Bienen ist hier versammelt und dennoch sind die Inhalte so spannend und vielseitig geschrieben, dass man das Gefühl hat sich mitten in einem Roman zu befinden. Eine enorme Bereicherung – und so viel Wissen. Grandios!

Zum Inhalt:

In »Aus dem Leben der Bienen« stellte der Biologe Karl von Frisch, 1886–1982, Entdecker der Bienensprache und Nobelpreisträger, sein umfassendes Wissen über die Bienen erstmals einem breiten Publikum vor – von der »Arbeitsteilung im Bienenvolk« über die »Drohnenschlacht« bis hin zum »Bienentanz«.

Mit der Neuausgabe des zwischen 1927 und 1993 in diversen Auflagen erschienenen Titels werden Auszüge seiner Entdeckungen endlich wieder für Interessierte zugänglich, für Biologen, Imker, aber auch naturwissenschaftliche Laien eine große Bereicherung.

Mittlerweile gibt es unzählige Bienenbücher, darunter jedoch keines, das uns das Verhalten der Bienen so umfassend und versiert, gleichzeitig verständlich und geradezu liebevoll näherbringt. Trotz der vielen späteren Forschungen in diesem Bereich ist und bleibt von Frischs Werk Pflichtlektüre.

Wie Bienen miteinander kommunizieren, wie sie sich orientieren und wie sie nach langen Ausflügen den Weg zurück zum Bienenstock finden: Auf all diese Fragen und noch vieles mehr gibt von Frisch in seinem Klassiker Antwort.

Mit einem Vorwort von Gerhard Roth und einem Nachwort von Karl Daumer.

Viel Garten – wenig Zeit von Brunhilde Bross-Burkhardt erschienen bei Haupt

Viel Garten und wenig Zeit ist ein Thema, welches viele Menschen beschäftigt. Umso spannender sind die Informationen und Tipps, die in diesem Buch zusammengestellt wurden und das Leben im Garten einfacher machen sollen. Alle Bereiche des Gartens bekommen hier ihren Platz, vom Gärtnern und Anpflanzen von Obst und Gemüse und deren Pflege bis hin zu Laubhölzern ist hier alles vorhanenden. Sehr sympathisch gestaltet gibt es viele Tipps und ganz viel nachzulesen!

Zum Inhalt:

Ohne Stress den Garten genießen.
Ein Buch voller hilfreicher Tipps, damit das Gärtnern auch bei Zeitmangel nicht zur Last wird.

Mit etwas Planung und Wissen lassen sich auch große Gärten bewältigen: viele Praxisbeispiele zeigen, wie es geht.

Welche Gärtnerin, welcher Gartenfreund kennt dies nicht: Zu wenig Zeit, die Gartenarbeit wächst über den Kopf und der Garten wandelt sich vom Ort der Erholung zur Last? In solch einem Fall hilft dieses Buch.

Es bietet viele konkrete und erprobte Ratschläge, wie man trotz Zeitmangel Spaß und Freude am eigenen Garten haben kann – im großen Biogarten und im kleinen Stadtgarten, mit einem Garten am Einfamilienhaus, einem Handtuchgarten, einem Wochenendgrundstück, einem Krautgarten oder nur mit Balkon oder Terrasse.

Und wer am Anfang seines Gartenlebens steht, erhält hilfreiche Tipps, wie man von vornherein durch gute Planung, passende Pflanzenauswahl und Beschränkung auf das Wesentliche den zukünftigen Aufwand für den Garten gering halten kann – und dabei vor allem Naturnähe und schonungsvollen Umgang mit der Umwelt berücksichtigt.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Laudato Si´: Gemeinsam die Welt FAIRändern

Laudato Si´Frank Braun  Claudio Ettl (Hrsg.)

Laudato Si´: Gemeinsam die Welt FAIRändern

 

Die Schöpfung zu bewahren- mit Herz, Kopf und Hand- ist Inhalt und Anregung zugleich dieses Praxis- Handbuchs. Die Enzyklika „Laudato Si´“, in der Papst Franziskus im Juli 2015 seine Sorge um das „gemeinsame Haus“ thematisiert, kam zum richtigen Zeitpunkt, denn im selben Jahr wurden von der UN-Vollversammlung nachhaltige Entwicklungsziele verabschiedet.

Das Bestehen unserer Erde- ökologisch, ökonomisch und sozial- ist nicht nur ein politisches Thema, auch die Kirche setzt sich mit der Frage auseinander, was wir tun können, um ein nachhaltiges Leben auf allen Ebenen zu führen! Klimaschutz, Fair Trade, globales Lernen, soziale Verantwortung: all das findet sich in diesem kleinen Büchlein, das anstiften möchte, gemeinsam etwas für eine lebenswerte Zukunft zu tun. Deshalb finden sich in den Beiträgen nicht nur Gedanken zu Achtsamkeit und Meditation, sondern auch konkrete Ratschläge, wie man beispielsweise nachhaltig Ostern feiern kann oder welche Ökosiegel für Lebensmittel existieren.

Eine christliche Haltung geht hier mit der Verantwortung gegenüber künftigen Generationen eine fruchtbare Verbindung ein und gibt sowohl Denk- als auch praktische Anstösse für ein nachhaltiges Leben!

 

Details zum Buch:

2018

Echter Verlag

ISBN 978-3-429-4464-0

 

Bettina Armandola