Von Akupressur und Essen

Heute habe ich einige tolle Bücher für euch herausgesucht. Ein extrem gut gemachtes Buch zum Thema Akupressur wartet ebenso auf euch wie Kochbücher und ein Buch über Malen mit Wasserfarben und Tipps für ein besseres Leben.

Lasst euch inspirieren!

Authenzität von Stephen Joseph erschienen bei Kailash

Dies ist ein extrem faszinierendes Buch zu einem sehr wichtigen Thema – der eigenen Authenzität. Sehr durchdacht und großartig geforscht und recherchiert ist dieses Buch ein absoluter Genuss. Ein Thema, so gut aufbereitet, dass man schon beim Lesen vieles für sich selber rausholen und dann umsetzen kann. Fallstudien werden präsentiert, es gibt ein Übungsprogramm, welches man praktisch alleine umsetzen kann und viel viel Hintergrundwissen, um die Thematik auch wirklich zu verstehen. Einfach Genial!

Zum Inhalt:

Jeder von uns wird als Original geboren. Und je mehr wir uns in dieser Einzigartigkeit ausdrücken, desto glücklicher sind wir. Wir kommen in unsere Kraft, finden Sinn und Bestimmung, kurz: wir blühen auf, wie aktuelle wissenschaftliche Studien belegen. Stephen Joseph, einer der führenden Vertreter der Positiven Psychologie, hat viele Jahre über Authentizität geforscht. Seine Erkenntnisse, kombiniert mit Fallstudien und philosophischer Weisheit, bilden die Grundlage für sein Drei-Schritte-Übungsprogramm: Sich selbst und seine Bedürfnisse wirklich kennen, Selbstverantwortung übernehmen, sich selbst treu bleiben – das ist die Authentizitäts-Formel für ein gelingendes Leben.

Natürliche Selbstheilung durch Akupressur von Laurent Turlin erschienen bei h.f. ullmann

Akupressur kann man mit etwas Übung und einer guten Anleitung wirklich selber zu Hause anwenden und machen. Extrem übersichtlich und leicht verständlich geschriebnen und bebildert bietet dieses Buch eine optimale Grundlage. Wichtige, große Themen sind herausgegriffen und mit Fotos und Infos sind die jeweiligen Akupressurpunkte zu den „Leiden“ beschrieben. Ihr werdet sehen, dass sich einiges wie durch ein Wunder durch die richtige Akupressur lösen oder verbessern lässt. Super informativ und hilfreich!

Zum Inhalt:

Diese Einführung in die Akupressur stellt die 12 wichtigsten Punkte zur sanften und natürlichen Behandlung von Alltagsbeschwerden vor. Ob Kopfschmerzen, Stress, Schlaflosigkeit oder Erkältung – durch Fingerdruck auf bestimmte Körperpunkte lassen sich die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren, Schmerzen lindern und Energieblockaden lösen. Nach einem kurzen Überblick über die Grundsätze der Traditionellen Chinesischen Medizin sowie Informationen zu ergänzenden Techniken werden die 12 Punkte zur heilenden Selbstmassage und ihre Anwendungsbereiche vorgestellt. Fotografien und präzise Anleitungen helfen beim Auffinden der Akupressurpunkte und bei der exakten Ausführung.

  • 50 gängige Beschwerden mit 12 Akupressurpunkten sanft und natürlich behandeln
  • Benutzerfreundliche Einführung in das Thema – mit zahlreichen Schaubildern, Fotografien und präzisen Anleitungen
  • Sofort loslegen – ohne komplizierte Techniken
  • Für an gesunder Lebensweise und natürlicher Heilung Interessierte

Die Kleinschmeckerin von Vanessa von Hilchen erschienen bei GU

Veggie Rezepte für Kinder, die gut schmecken und auch noch gegessen werden – ?!? – die braucht man unbedingt. Die sympathische Bloggerin und Autorin hat hier eine sehr interessantes Sammelsurium an Rezepten zusammengestellt. Mit sehr viel Herz und einer persönlichen Note, durch Texte und herzige Fotos von ihr und ihrem Sohn, wird dieses Kochbuch zu etwas ganz Besonderem und man sieht wirklich gerne hinein und sucht sich für die eigene Familie passende Rezepte zum Nachkochen heraus. Richtig ansprechend und toll gemacht!

Zum Inhalt:

Super lecker & gesund: kreative Rezepte aus dem Familienalltag der Food-Bloggerin Vanessa von Hilchen.

Kinder gesund zu ernähren ist zwar eine Herausforderung, aber kein Hexenwerk. Als junge Mama weiß Vanessa von Hilchen, wie einfach und lecker gesunde Ernährung für Kinder im Alltag geht. „Die Kleinschmeckerin“ schafft es, ihrem Sohn ohne Druck und strenge Regeln eine gesunde Lebensweise vorzuleben. Dabei steht der Spaß am Essen an erster Stelle. Hier wird gemeinsam eingekauft, gekocht, experimentiert und geschlemmt. Mit über 90 kreativen Veggie-Rezepten, wie Grüne „Monster-Muffins“ mit Spinat, Erbsenspüree mit Kokosmilch und Kartoffel-Flammkuchen mit Frühlingszwiebeln, gelingt es ihr, auch kleinen Gemüseverweigerern die grünen Superfoods schmackhaft zu machen. Dabei wird auf nährstoffarmes Weißmehl und raffinierten Zucker verzichtet. Zahlreiche Rezepte, die der ganzen Familie schmecken, machen das Buch zum idealen Begleiter für die vegetarischen Tage im Leben. Kleine Geschichten und schöne Bilder sowie wertvolle Tipps aus dem Familienalltag runden das liebevoll gestaltet Kochbuch ab.

Plancha meets BBQ erschienen bei Christian

Dieses Buch ist für alle Grillfans genau das Richtige. Es bietet eine geniale Mischung an Rezepten und Grillmöglichkeiten. Tolle und geschmacklich durchdachte Kombinationen laden hier Seite für Seite dazu ein verkostet und nachgekocht zu werden. Tolle Tipps und super Gewürzmischungen kann man sich hier ebenso erwarten, wie den perfekten Geschmack!

Zum Inhalt:

Ärgern Sie sich auch oft, wenn Ihr Grillgut durch den Rost fällt? Wenn Fleisch und Gemüse ungleichmäßig gar werden? Wenn Fett auf die Flammen tropft? Dann versuchen Sie es doch mit einer Plancha! Hier wird auf einer glatten Platte gegrillt: Gambas, Krabben und Gemüseallerlei lassen sich damit schonend und aromatisch zubereiten. Und obendrauf wird beim Plancha-Grillen kräftig mit Säften, Marinaden oder Alkohol übergossen. Grillen wie die Spanier!

50x Watercolor von Lena Yokota-Barth erschienen bei EMF

Eine super kreative und sympathische Autorin zeigt in diesem Buch wie man einfache und hübsche Motive mit Aquarellfarben zeichnen kann. Sehr hübsch sind diese Bilder zum Beispiel als Deko im Kinderzimmer und mit ein bisschen Übungen sehen sie auch bestimmt ganz toll aus. Hat man sich erst über die ersten Malversuche und Schritte gewagt, sind der Kreativität keine Grenzen mehr gesetzt. Ein extrem gut gemachtes, farbenfrohes und fröhliches Buch, welches nur so vor Energie strotzt und ansteckt.

Zum Inhalt:

Aquarellmalerei begeistert schon seit Jahrhunderten zahlreiche Generationen von Künstlern und Kunstliebhabern. Mit „50 x Watercolor: Flamingo, Kaktus & Co.“ tauchen Anfänger ganz einfach und vor allem schnell in die Welt der Aquarellfarben ein. 50 unterschiedliche Aquarelle lassen sich in jeweils fünf verständlich beschriebenen Schritten auf das Papier zaubern. Dabei reichen die liebevoll gestalteten Trendmotive von rosafarbenen Flamingos und anderen Trendtieren bis hin zu exotischen Pflanzen wie Sukkulenten oder Kakteen. Neben dem ganz praktischen Malen von bunten Aquarellen lernen die Hobbymaler auch die wichtigsten Grundlagen der Aquarelltechnik kennen. So gelingen Bilder, Postkarten und Geschenke auch ungeübten Malern im Handumdrehen.

Viel Freude beim Lesen und Ausprobieren.

Barbara

Für euch reingelesen…

Heute haben mich die folgenden Themen beschäftigt und ich war auf der Suche nach passenden Büchern dafür: Wie pflege ich mein Aquarium richtig?, da ich ein Kräuterfan bin, bin ich immer gerne informiert, was man hier alles beachten und machen kann, Gärtnern ist gerade ein großes Thema und hierzu gibt es heute gleich 3 Bücher.

Ich wünsche viel Freude beim Reinlesen!

Praxishandbuch Aquarium von Ulrich Schliewen erschienen bei GU

Ein Aquarium ist etwas wundervolles und so schön anzusehen. Aber um es länger anschauen und bewundern zu können, sollte man einige Dinge sowohl bei der Auswahl der Fische, als auch bei der Pflege beachten. In diesem toll zusammengestellten Buch finden sich jede Menge Informationen, sowohl über Fischarten, als auch über die richtige Pflege uvm. Ein grandioses Handbuch für alle Aquarienfans und Jene, die es nach Lesen dieses Buches mit Sicherheit noch werden.

Zum Inhalt:

Das kompakteste, übersichtlichste und erfolgreichste Nachschlagewerk zum Thema Aquarium – jetzt in neuer Optik.

Gut gepflegte Aquarien geben uns Einblick in die faszinierende Welt unter Wasser. Damit in den „Minibiotopen“ alles problemlos funktioniert und sich die Bewohner wohlfühlen, berichtet der Aquarienexperte Ulrich Schliewen im Standardwerk Praxishandbuch Aquarium kompetent über die natürlichen Lebensräume und das interessante Verhalten der Fische. Alles Wichtige zu Wasser und Technik wird leicht verständlich erläutert. Themen wie Dekoration und Bepflanzung, Einrichtung und Pflege, Vergesellschaftung von Fischen sowie Vermehrung und Zucht lassen keine Fragen offen. Der umfassende Porträtteil mit über 400 Fischarten, Amphibien und Wirbellosen bietet einen hervorragenden Überblick und eröffnet vielfältige Kombinationsmöglichkeiten fürs Traumaquarium. Als Extras: „Nano-Aquarien – Kleinstfische im Minibecken“ sowie „Einstieg in die Meerwasseraquaristik – ein Zuhause für Nemo“. Viele praxisorientierte Tipps, Checklisten, Tabellen, Tests und Sonderelemente wie der Quickfinder (Wissen von A bis Z im Überblick, mit themenbezogenen Kapitelverweisen), Frage-und-Antwort-Seiten (praxisbezogene Wissensvermittlung), Wissenschaft-und-Praxis-Seiten (aktuelles Fachwissen, praktisch genutzt für alle Aquarianer, ob Anfänger oder Fortgeschrittene) sowie die Rubrik „Was tun, wenn …“ (kompetente Hilfe bei Alltagsproblemen) machen das Buch zum unentbehrlichen Standardwerk für jeden Aquarianer.

Beetgestaltung für jeden Standort von Andreas Barlage erschienen bei GU

Wenn man seinen Garten, Balkon oder seine Terrasse bepflanzen möchte, kann es vor einem Großeinkauf nicht schaden sich vorab zu informieren und sich Anregungen zu holen. In diesem Buch werden so viele Möglichkeiten gezeigt, Pflanzen erklärt und sichtbar gemacht und man erhält wertvolle Tipps zur Bepflanzung und Haltung. Egal ob sonnig, schattig, windig, oder mild, hier könnt ihr nachlesen, welche Möglichkeiten ihr habt, um einen zauberhaften Garten – vielleicht auch für mehrere Jahre und nicht nur 1 Saison zu gestalten. Wunderschöne Fotos ergänzen die Infos und machen richtig Lust aufs Gärtnern. Sehr übersichtlich und informativ sind die Pflanzlisten mit der Übersicht und einem Plan – dazu gibt es immer ein Foto vom Ergebnis, wie es aussehen kann. Inspirierend und wunderschön! Ein großartiges Buch!

Zum Inhalt:

Schöne Beete für jeden Gartenstandort und Gartenstil – jetzt zum attraktiven Preis!

Üppige Blumenbeete, die sich von Frühling bis Herbst sehen lassen können. Stimmungsvolle Schattenbeete, die mit einem Wechselspiel von Hell und Dunkel bezaubern. Kiesgärten, die vom Duft mediterraner Pflanzen erfüllt sind. Und das alles mit möglichst wenig Pflegeaufwand. Davon träumen Gärtner! Dieser Ratgeber zeigt, wie man den Wunsch in die Tat umsetzen kann. Entscheidend ist die Auswahl der richtigen Pflanzen. Über 400 Porträts bieten die schönsten Pflanzen für jeden Standort – ob sonnig, halbschattig oder schattig, ob trocken oder feucht. Erprobte Gestaltungsvorschläge mit Pflanzplänen und Pflanzenlisten laden zum Nachpflanzen der Beete ein und liefern Anregungen für verschiedene Gartenstile – von naturnah bis modern, von üppig bis minimalistisch. Zudem verraten die Gartenexperten Andreas Barlage, Bernd Hertle und Oliver Kipp reichlich Tipps und Tricks aus ihrer langjährigen Praxis. Mit diesen Erfolgsrezepten lässt sich jeder Standort im Garten in ein Traumbeet verwandeln!

Herbarium erschienen bei Dumont

Wunderschön und stilvoll sind zwei Wörter, die mir sofort bei diesem Buch einfallen. Anders, als andere gibt es hier zauberhafte Illustrationen der Kräuter und keine Originalfotos. Jedes Kraut bekommt 2 Seiten, eine schöne Illustration fürs Auge und einen Informationsteil. Neben dem lateinischen Nanem und den Infos zum Kraut, gibt es auch Details zum richtigen Anbau, wozu es in der Küche gut passt, Informationen zur allgemeinen Verwendung und deren Wirkung. Ein geniales und schönes Nachschlagewerk.

Zum Inhalt:

Eine moderne Version des klassischen Herbariums.

Es gibt süße Kräuter und herbe Kräuter. Es gibt hochwüchsige und niedrigwüchsige. Manche Kräuter schmecken nach Zitrone, andere nach Zwiebeln oder Lakritz. Einige können Wunden heilen, eine Handvoll sogar töten.
In ihrem außergewöhnlich illustrierten ›Herbarium‹ stellt Caz Hildebrand einhundert verschiedene Kräutersorten vor und gibt praktische Tipps, wie man sie am besten anbaut, zu welchen Gerichten sie passen und bei welchen Beschwerden sie helfen. Zudem erzählt sie von ihren geschichtlichen, kulturellen und medizinischen Hintergründen, von ihrer Wirkung und Symbolik – etwa, dass Maiglöckchen mit Keuschheit und Reinheit verbunden werden und deshalb häufig in Brautsträußen zu finden sind, dass Augentrost schon im 14. Jahrhundert als Allheilmittel bei Augenproblemen galt, dass Kerbel zur Schärfung des Verstands empfohlen wurde und man Schafgarbenzweige im 19. Jahrhundert nutzte, um die Treue eines Liebhabers zu testen.

• »Von diesem Buch brauche ich drei Exemplare: eines für die Küche, eines, um es im Bett zu lesen, und ein weiteres, um es zu zerschneiden und meine Wände damit zu dekorieren.« Yotam Ottolenghi
• Mit praktischen Tipps zu Anbau, Wirkung und Verwendung von hundert Kräutern

Garden Girls von Jana Henschel und Ulrike Schacht erschienen bei Callwey

Wenn Callwey drauf steht, dann kann man sich auf ein hochwertiges und tolles Buch freuen. Dieses hier ist extrem sympathisch und authentisch. 20 Frauen und ihr Traum von der eigenen Laube werden vorgestellt, zauberhaft beschrieben und mit hübschen Fotos kombiniert. Es ist ein Genuss dieses Buch aufzuschlagen und Einblicke ins Leben der Frauen zu bekommen. Man kann sich als Leser hier schöne Ideen und Anregungen holen und sich wunderbar inspirieren lassen.Zusätzlich bekommt man auch noch Pflanztipps, zahlreiche DIY Ideen und leckere Rezepte. Ein großartiges Buch, dass man immer wieder sehr gerne zur Hand nimmt, um sich gut un wohl zu fühlen. Es sprüht nur so vor positiver Energie.

Zum Inhalt:

Neues vom Himbeerstrauch

„Eine Sehnsucht wächst im Land: die nach Dreck unter den Nägeln. Eines Tages, wenn der Balkon zu eng wird, wenn die Clematis die Rose einwickelt und das Apfelbäumchen gegen die Hänge-Erdbeere stößt, muss ein Schrebergarten her“, heißt es im Vorwort unseres neuen Garten-Buchs „Garden Girls“ von Jana Henschel und Ulrike Schacht.

Die jungen Wilden

„Fünf Millionen Deutsche ackern schon im Schrebergarten. Und bestimmt ist es euch auch schon aufgefallen: Gerade vollzieht sich in den 15.000 Kolonien ein Generationenwechsel. Die Alten hören auf, die Jungen ziehen ein – ohne Angst vor Gartenzwergen, Gartenordnung und Gemeinschaftsarbeit“, heißt es weiter. Und genau diese jungen Wilden portraitieren Ulrike Schacht, in eindrucksvollen und sehr persönlichen Fotos, und Jana Henschel in authentischen und nahbaren Interviews.

Die neue Schrebergarten-Kultur ist da!

20 Frauen und ihr Schrebergartenglück. Sie arbeiten als Grafik-Designerin, Architektin oder Interior-Stylistin in den tollsten Berufen der Stadt, doch nach Feierabend blüht ihre Kreativität hinter dem Gartenzaun erst richtig auf. Dann bauen sie Hochbeete und Palettensofas, pflanzen Zucchini und Himbeeren, kochen Marmelade und brauen Rosenlimonade – und feilen an der Einrichtung ihrer Gartenlaube. In Garden Girls präsentieren 20 Schrebergärtnerinnen ihren Traum von der eigenen Laube, zeigen ihre schönsten Einrichtungsideen, geben genial einfache Pflanz- und Interior-Tipps zum Nachmachen und verraten ihre besten Rezepte aus dem Garten.

Unsere Girls-Reihe

Callwey-Fans haben es schon gemerkt, mit Garden Girls gehen wir nun in die dritte Runde unserer erfolgreichen Girls-Reihe!

In Sugar Girls trafen Jana Henschel, Meike Werkmeister und Ulrike Schacht 20 interessante Frauen, die ihren Traum vom eigenen Café verwirklicht haben und in Shop Girls haben Autorin Tina Schneider-Rading und Ulrike Schacht 20 Frauen kennengelernt, die sich den Traum ermöglicht haben, einen eigenen Laden zu eröffnen. Dieses Jahr zeigen 20 Frauen ihren Traum von der – teilweise selbst gezimmerten – Laube. Starke Frauen, große Träume, authentische Portraits – das ist unsere Girls-Reihe im Callwey Verlag!

Der Salatgarten von Joy Larkcom erschienen bei Haupt

So ein knackiger Salat aus dem eigenen Anbau schmeckt gleich ganz anders, als Einer, den man kauft. In diesem Buch findet ihr in Gruppen aufgeteilte 200 Salatpflanzen beschrieben und wichtige Details dazu erklärt. Es ist extrem spannend sich die unterschiedlichen Sorten anzuschauen und zu überlegen, welche man gerne selber anbauen würde. Weiters gibt es tolle Tipps zur Anzucht, Pflege und Infos zur Verwendung. Eine Hommage an den Salat – toll gelungen und wunderbar anzuschauen.

Zum Inhalt:

Vielfalt auf dem Teller beginnt mit Vielfalt im Garten – Salatpflanzen für jeden Geschmack und jeden Garten.

Ein moderner Salat-Garten ist die gelungene Verbindung von Schönheit und Produktivität.

Reich bebildert, hochwertig ausgestattet.

Salat ist weit mehr als grüner Kopfsalat. Wer frische Vielfalt aus dem eigenen Garten oder vom Balkon schätzt, findet in dieser erweiterten und aktualisierten Neuausgabe eines Klassikers alles zum Thema Salat.

Neben ausführlichen Informationen über mehr als 200 Salatpflanzen gibt Joy Larkcom Tipps zu allen Aspekten des Gemüseanbaus, zu den geschmackvollsten oder ergiebigsten Sorten und dazu, wie man einen ebenso schönen wie ertragreichen Salatgarten anlegt.

Der «Salat-Garten» deckt alles ab, was man über Anbau und Ernte von Salatgemüse wissen muss – von modernen Anbaumethoden für frische, nahrhafte «Baby Leaves» und winzige, schmackhafte Microgreens (junge Gemüsekeimlinge) bis zu Kräutern, Pflücksalaten und essbaren Blüten.

Gutes Gelingen und viel Freude!
Barbara

Gärtnern

Der Frühling kommt in großen Schritten und bald wird der Schnee geschmolzen sein. Viele stehen schon in den Starlöchern und wollen mit dem Gärtnern und Pflanzen loslegen. Die Zeit bis es endlich soweit ist, kann man herlich nutzen, um sich noch einige Informationen und Tipps zu holen. Anregungen kann man sich auch als geübter Gärtner aneignen und sich neue Ideen überlegen. Heute habe ich euch zum Thema Gärtnern 5 tolle Buchneuheiten herausgesucht und bin mir sicher für jeden Gärtner ist hier etwas mit dabei.

Durch Gärtnern zur Achtsamkeit von Lars Weigelt erschienen bei Christian

Dieses Buch ist eine richtige Bereicherung. Herrlich und entspannend zu lesen, zeigt es eine neue Seite des Gärtnerns, die beruhigend wirkt und bei der man lernt alles im Leben wieder ein bisschen mehr zu genießen. In vielen Zitaten und Sprüchen sieht man sich wieder und das nächste Einpflanzen von Samen hat eine ganz andere Bedeutung. Einfach herrlich und wunderbar zu lesen und anzuschauen, kann man sich hier von diesem Buch wirklich sehr viel Schönes herausholen!

Zum Inhalt:

In unserer hektischen Welt verspüren viele den Wunsch nach Entschleunigung und Zeit für sich selbst: Zeit für mehr Achtsamkeit. Ein perfekter Ort hierfür ist die Natur, der eigene Garten. Wie Sie achtsam gärtnern, weiß Gartenbauexperte Lars Weigelt. Er lässt Sie bei praktischen Gartenprojekten bewusst erleben, mit Gedanken zur Jahreszeit zur Ruhe kommen und im Moment Kraft schöpfen. Ein Gartenbuch, das Ruhe in eine chaotische Welt bringt.

Verrückt nach Garten von Manfred Lucenz und Klaus Bender erschienen bei Callwey

Wenn Callwey drauf steht und man dieses wunderschöne Coverbild sieht, weiß man, dass man sich auf dieses Buch einfach richtig freuen kann. neben sehr informativen und großartig aufbereiteten Texten, gibt es hier in diesem Buch zahlreiche hochwertige und grandiose Fotos, die richtig Lust darauf machen, die Terrasse oder den eigenen Garten neu zu gestalten. Ideen kann man sich hier auf jeden Fall eine ganz Menge holen und sich inspirieren lassen.

Und auch, wenn man keinen eigene Garten hat, kann man mit diesem tollen Buch in den Händen einfach wundervoll träumen und sich verzaubern lassen. Es entspannt ungemein dieses hochwertige und wunderschöne Buch zu lesen.

Zum Inhalt:

Garteninspiration pur! Dieses Buch vereint den jahrelangen Erfahrungsschatz der beiden Autoren Manfred Lucenz und Klaus Bender sowie zahlreicher leidenschaftlicher Gärtner und zeigt an praktischen Beispielen alles, was man wissen muss, um mit Freude und Erfolg auch unter schwierigeren Gartenbedingungen zu gärtnern. Die Autoren präsentieren zehn Gärten unterschiedlichster Gartenbiografie, Voraussetzungen und gestalterischer Umsetzung und bieten dem Leser so eine unerschöpfliche Vielzahl an Informationen, Garten-Know-how und Entdeckungen.

Erfolgreich gärtnern ohne Gift – Natur pur im Garten erschienen bei LV Buch

Wie man mit natürlichen Hilfsmitteln zu einem eigenen Biogarten kommt, könnt ihr hier in diesem extrem sympathisch gemachten Buch nachlesen. Von Unkraut jäten bis hin zu natürlichen Mitteln zur Bekämpfung von Schädlingen ist hier wirklich alles Thema und es werden spannende Lösungsansätze gezeigt. Es gibt hier wirklich zahlreiche Tipps, die man super und einfach selber anwenden kann und an die man selber einfach nicht gedacht hätte. Genial!

Zum Inhalt:

Ein Garten ohne Chemie.

Unkraut jäten mit Brigitte Goss, Gartenexpertin vom MDR-Garten, aber: „Die Chemie bleibt draußen“. Und das kann funktionieren. Wie, beschreibt die langjährige Expertin beim MDR-Garten in diesem Ratgeber. Sie kommt den Lästlingen im Garten mit Köpfchen auf die Spur. Der Autorin ist es wichtig, zu wissen, welche Schädlinge es gibt und warum sie sich an unsere Blumen, an Obst und Gemüse machen. So kann sich jeder helfen, mit der Natur und ohne Gift zu gärtnern. Dazu gehört: Vorbeugen, unempfindliche Sorten aussuchen, klug bepflanzen, schneiden und pflegen und dann erst bekämpfen. Viele Pflanzen haben Wirkstoffe in sich, die Schädlinge vergraulen. Das alles erklärt Brigitte Goss für beliebte Gartenkulturen: Für Obst, Gemüse und Kräuter, aber auch für den Ziergarten, für Stauden, Rosen und Rasen. Was Brigitte Goss wichtig ist: „Toleranz hilft, lassen Sie auch mal was zu!“

Senkrecht gärtnern von Sofie Meys erschienen bei Leopold Stocker

Nicht Jeder hat viel Platz…hier findet man zahlreiche tolle und schöne Ideen, wie man seine Gärten in die Höhe wachsen lassen kann, egal, ob es sich um einen Garten oder auch eine Terrasse handelt, es ist mit Sicherheit für Jeden etwas dabei. Es finden sich auch eine sehr innovative Ideen, die man super umsetzen kann und die für optische Highlights sorgen. Eine super Inspirationsquelle und wunderbar zu lesen.

Zum Inhalt:

Grüne Wände, Krater, Hoch- und Kistenbeete.

In die Höhe zu gärtnern bringt viele Vorteile mit sich: Der Platzbedarf ist gering, bisher ungenützte Gartenecken oder Schuppenwände können begrünt werden und die Pflege und Ernte sind einfacher. Ein Klassiker unter den vertikalen Beetideen ist sicher das Hochbeet. In diesem Buch wird zum Beispiel gezeigt, wie man Hochbeete in Hanglage oder mit Sichtfenstern baut.

Ein Abschnitt widmet sich dem Gegenteil: dem Gärtnern in die Tiefe, z. B. in runden Kraterbeeten. Auch so kann man Platz gewinnen. Weitere senkrechte Gartenideen: dekorative Topf-Pyramiden, Tisch- und Kistengärten, imposante bepflanzte Heusäulen oder auch eine Erdbeertonne.

Viele praktische Tipps, z. B. zur Verwendung der nährstoffreichen Wundererde „Terra Preta“ und genaue Anleitungen sowie stimmungsvolle Fotos und Skizzen runden das Buch ab.

100 inspirierende Pflanzideen erschienen bei LV Buch

Dieses Buch ist eine richtige Bereicherung. 100 Ideen und Anregungen finden sich hier beschrieben und toll aufbereitet. Extrem ansprechend gestaltet, gefallen die Ideen sofort! Die Schritt für Schritt Anleitungen sind toll beschrieben und man hat das Gefühl gleich alles ausprobieren zu können. Auch die allgemeinen Infos zu Beginn sind sehr interessant und bilden eine gute Basis für das weitere Gärtnern.

Zum Inhalt:
Pflanzen nach Rezept: Alles für ein grüneres Zuhause.

Kreieren Sie wunderschöne einfache Pflanzen-Arrangements für Balkon, Terrasse, Fensterbank oder Garten. In mehr als 100 einzelnen Projekten stellt dieses Buch schöne Pflanzideen für Frühling, Sommer, Herbst und Winter vor, die durch die „Zutaten“-Liste besonders leicht nachzugestalten sind. Lassen Sie sich von den gelungenen Zusammenstellungen auf kleinstem Raum inspirieren und entdecken Sie die wertvollen Pflegetipps zu jedem einzelnen Projekt.

Viel Freude beim Gärtnern und Lesen!

Barbara

Kultur pur

Diese Bücher bilden und informieren und lassen die Leser so einiges erleben. Es geht heute um Wein, die Pyramiden von Gizeh, Armbanduhren & romantische Gartenreisen durch England. Traumhafte Lektüre!

Die Pyramiden von Gizeh erschienen bei Philipp von Zabern

Dieses hochwertige, große und schwere Buch ist ein wahres Highlight. Für alle Ägypten Fans und Historiker ist dieses Buch einfach nur genial. Man erfährt wirklich Alles, was es zum Thema zu wissen und zu erfahren gibt und man darf teilnehmen an einer beeindruckenden Reise in die Vergangenheit, die die Leser noch lange nicht loslassen wird. Man hat hier die Möglichkeit richtig einzutauchen und sich zu fühlen, als ob man bei allem live dabei gewesen wäre. Ein Traum!

Zum Inhalt:

Die Pyramiden von Gizeh sind untrennbar mit unserer Vorstellung vom Alten Ägypten verbunden. Als einzig noch Erhaltenes der ursprünglichen Sieben Weltwunder beflügeln sie wie kaum ein anderes Bauwerk der Antike bis heute die Fantasie der Menschen.

Mark Lehner, führender Experte in der Pyramidenforschung und Leiter zahlreicher Forschungsprojekte in Gizeh, und Zahi Hawass, einer der berühmtesten Ägyptologen unserer Zeit, liefern auf dem neuesten Forschungsstand und mit über 400 qualitätsvollen Abbildungen einen Gesamtüberblick über die wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Alten Ägypten: von der Forschungsgeschichte über die religiöse Bedeutung, Bautechniken und Materialien bis zu detaillierten Untersuchungen der einzelnen Pyramiden sowie der anderen Bauten des Gizeh-Plateaus, wie z. B. des Sphinx, der Königinnen- und Beamtengräber und Arbeitersiedlungen. Das neue Standardwerk zum Thema.

Aus dem Engl. von Martina Fischer, Renate Heckendorf und Cornelius Hartz, 2017. 560 S. mit über 400 farb. Abb., Kt. und Graf., Bibliogr. und Reg., 22,8 x 28 cm, geb. mit SU. Philipp von Zabern, Darmstadt. Veröffentlicht mit Unterstützung des Wilhelm-Weischedel-Fonds der WBG.

Neue romantische Gartenreisen in England von Anja Birne erschienen bei Callwey

Dieses Buch ist einfach nur ein Traum. Callway Bücher sind sehr hochwertig und phänomenal. Hier in diesem Buch wird die positive Energie und die Romantik der englischen Gärten direkt auf den Punkt gebracht und den Lesern auf so wunderbare Art und Weise gezeigt und erzählt, dass man in der Sekunde direkt selber vor Ort sein möchte, um all dies erleben zu fühlen zu können. Ein ideales Table Book, das man immer wieder sehr gerne zur Hand nimmt und sich verzaubern lässt.

Zum Inhalt:

Englands Gärten sind romantisch, vielfältig und inspirierend. In diesem Bildband stellt Anja Birne die schönsten Gärten Englands von London bis Yorkshire vor. In sechs neuen großen Touren werden berühmte Gärten wie die Kew Gardens, aber auch weniger bekannte Geheimtipps vorgestellt, die es noch zu entdecken gilt. Tipps zu den spannendsten Sehenswürdigkeiten in der Umgebung, Porträts besonderer Persönlichkeiten, Einblicke in die junge Gartenszene sowie ein umfassender Serviceteil machen das Buch unverzichtbar für echte Garten-und Englandfans. Abgerundet wird das Werk durch rund 40 köstliche Rezepte aus dem englischen Küchengarten.

Die schönsten Gärten, die England zu bieten hat!

Fine – Das Weinmagazin – Chateau Palmer – ein Glanzpunkt des Medoc erschienen bei Tre Torri

Das Fine Weinmagazin ist sehr hochwertig und wunderschön gestaltet und absolut lesenswert. Sowhl für alle Weinkenner, als auch für Neulinge, die sich hier toll informieren und beraten lassen können. Heute dreht sich alles ums Chateau Palmer, aber es gibt auch zahlreiche weitere tolle Themen, die ihr weiter unten beim Punkt Inhalt aufgelistet habt. Ein Magazin zum immer wieder reinlesen, das nie an Aktualität verliert.

Zum Inhalt:

Viermal im Jahr richtet FINE Das Weinmagazin einen faszinierenden Blick auf die großen Weine der Welt – mit wissenswerten Informationen, fesselnden Reportagen, spannenden Porträts, exklusiven Verkostungen und vielem mehr, geschrieben und recherchiert von sachkundigen, sprachmächtigen Autoren, bebildert mit ausdrucksstarker, lebendiger Fotografie, präsentiert in großzügiger, repräsen­tativer Aufmachung: ein unverzichtbares Lesevergnügen für Weinliebhaber, Sammler und Genießer auf über 148 Seiten.

BORDEAUX Château Palmer – ein Weingut der Kontraste
TASTING Zweiunddreißig Jahrgänge Château Palmer

KALIFORNIEN Die Kultweine des Napa Valley
KALIFORNIEN Grace Family Vineyards in St Helena
KALIFORNIEN Harlan Estate in Oakville
KALIFORNIEN Realm Cellars am Wappo Hill
AUSTRALIEN Henschke Cellars im Barossa Valley
WACHAU Das Weingut Franz Hirtzberger
DIE PIGOTT KOLUMNE Spanien verblüfft
WEIN UND SPEISEN Jürgen Dollase im Restaurant Facil in Berlin
FRAUEN IM WEIN Ursula Thurner – Mittlerin zwischen Wein und Welt
TASTING Ten Years After – Trockne Rieslinge von 00
RARITÄTEN Kloster Eberbach – Rares in Rot und Weiß
DIE WÜRTZ KOLUMNE Die Großen Gewächse
DAS GROSSE DUTZEND Moët & Chandon Grand Vintage
CHAMPAGNE Genussspektakel für gereifte Roederer-Champagner
TASTING Goethe-Weine im Brentanohaus
GENIESSEN Wein und Salat
WEIN UND ZEIT Die Weinkultur an den Höfen der Hohenzollern (II)
WEINHAMMER Eine kleine Geschichte der Weinauktion
WEINHAMMER Das Auktionsjahr
RHEINHESSEN Johannes Hasselbach vom Weingut Gunderloch


Fine Das Weinmagazin  Welt Jahrgang 1990 Petrus – König unter Granden erschienen bei Tre Torri

Dies ist bereits die 38 Ausgabe des Fine Weinmagazins, man sieht an der zahl, dass es sich hier um ein sehr gut gehendes Magazin handelt. Es ist hochwertig und großartig zu lesen, es informiert und gibt neue Anregungen und Ideen für Verkostungen und auch Rezepte. Wunderbar! Man bekommt schon beim Lesen Lust die unterschiedlichen Weine zu probieren und Ausflüge in die Anbaugebiete zu machen.

Zum Inhalt:

Themenschwerpunkte der 38. Ausgabe sind unter Anderem:

KALIFORNIEN Robert Mondavi – Das Vermächtnis
KALIFORNIEN Die Robert Mondavi Winery in Oakville
KALIFORNIEN Opus One – Das Beste zweier Welten
KALIFORNIEN Tim Mondavis Continuum Estate
TASTING 1990 – Ein Jahrhundertjahrgang

Weitere Themen sind:

RIOJA Gebündelte Leidenschaft – Die Bodegas Macán
TOSKANA Lodovico – der andere Antinori
KAMPANIEN Das Weingut Mastroberardino
WEIN UND SPEISEN Jürgen Dollase in der Pfälzer Stube in Herxheim
ÖSTERREICH Das Weingut F.X. Pichler in der Wachau
DAS GROSSE DUTZEND Château Smith Haut Lafitte Rouge
GENIESSEN Schokolade und Wein
FRAUEN IM WEIN Selbstbewusst und souverän – Caroline Diel
DIE PIGOTT KOLUMNE Cabernets von der Eastcoast
WHISKY Holz in feinsten Tönen: Pride 1974 bei Steinway
SÜDTIROL Dreißig Jahre Löwengang, zwanzig Jahre Summa
FINE feiert: Das Sommerfest 2017
TASTING Große Weine aus großen Flaschen
WEIN UND ZEIT Preußens Pracht: Die Weinkultur der Hohenzollern (I)
PFALZ Das Weingut Christmann in Gimmeldingen
DIE WÜRTZ KOLUMNE Deutscher Wein, was nun?

1000 Armband Uhren von Vincent Daveau erschienen bei h.f.ullmann

Dieses Buch ist ein herrliches Lexikon und eine wahre Fundgrube für alle Uhrenfans. Es finden sich hier an die 70 Produzenten, Marken und unterschiedlichsten Firmen, die ihre Geschichte erzählen, in Form von Unternehmensinfos und auch Uhren. Es ist hochwertig und informativ und macht viel Freude beim Anschauen und Schmökern. Vielleicht findet man hier ja auch seine nächste Wunschuhr 🙂 Toll gemacht!

Zum Inhalt:

Eine Uhr zu tragen, ist nicht nur eine Frage der Zeit, sondern auch eine Frage des Stils.

Dieser reich bebilderte Band bietet einen umfassenden Überblick über die schönsten Damen- und Herrenmodelle der bekantnesten Uhrenmarken – von unvergessenen Klassikern bis zu den neusten Hightech.Kreationen. In kurzen Porträts werden über 70 Hersteller, ihre faszinierendsten Designs sowie die technischen Details jedes abgebildeten Zeitmessers vorgestellt.

Dieses Buch ist eine wahre Fundgrube und ein absolutes Must-have für Uhrenliebhaber, Fachleute und Sammler.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Sieben Stock Dorf

Sieben Stock DorfBarbara Nothegger

Sieben Stock Dorf

Wohnexperimente für eine bessere Zukunft

 

Als Barbara Nothegger ihr erstes Kind erwartet, lebt die Journalistin mit ihrem Partner in einer Altbauwohnung in Wien. Sie wünscht sich eine soziale Struktur, wie sie selbst sie als Kind, das in einem Dorf aufgewachsen war, erlebt hat. Doch wie kann sie dieses Ziel eines besseren Wohnens umsetzen?

Das Durchforsten der Immobilienseiten und die Überlegung, selbst zu bauen, führen zu keinem Ergebnis. Im Zuge von Recherchen berichtet die Journalistin über ein Wohnexperiment in Wien, das sich gerade in der Planungsphase befindet: eine Gruppe von hundert Menschen baut ein Öko- Haus mit Gärten, Gemeinschaftsräumen, einem kleinen Lebensmittelladen und anderen Einrichtungen, die einen ökologischen Lebensstil unterstützen sollen.

Als bei dem Projekt Kandidaten abspringen, erfüllt sich der Wunsch der Kleinfamilie. Sie bekommt die Gelegenheit, an dem Wohnprojekt Wien teilzunehmen. In zahlreichen Arbeitskreisen werden die anfallenden Themen behandelt: Finanzen, Nachhaltigkeit, Freiraum…Bald stellt sich heraus, dass auf die Gruppe zahlreiche Probleme zukommen, die viel Einsatz und ein ständiges Sich-selbst-Hinterfragen erfordern.

2013 ist es dann soweit: nach einigen Hürden der Finanzierung und des Bauens ziehen die Wohnprojekt- Bewohner ein. Jetzt erweist sich in der Praxis, ob die Erwartungen und das Engagement der Gemeinschaft sich die Waage halten…

Mit zahlreichen Vergleichen von anderen ähnlichen Wohnprojekten und theoretischen Ansätzen zu alternativen Wohnformen ergänzt die Autorin ihre eigenen Erfahrungen, die auch ihre zwischenzeitlich auftretenden Zweifel, was das Thema Nähe und Gemeinschaft betrifft, humorvoll formuliert. Der Leser erkennt, dass es nicht nur Friede-Freude-Eierkuchen ist, sich für so ein großes Projekt zu entscheiden und dass es einer hohen Kommunikations- und Kompromissbereitschaft bedarf, um allen Bedürfnissen gerecht zu werden. Sehr interessant und informativ geschrieben ist dieses Buch, das sicher viele inspiriert, selbst über alternative Wohnformen nachzudenken!

 

Über die Autorin:

Barbara Nothegger wurde 1978 geboren und studierte Handelswissenschaften. Seit 2004 arbeitet sie als Journalistin, unter anderem für „Die Zeit“ und „Format“. 2013 zog sie mit ihrer Familie in das Wohnprojekt Wien. Das Haus wurde mit dem Österreichischen Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit 2014 ausgezeichnet.

 

Details zum Buch:

2017

Residenz Verlag

ISBN 978 3 7017 3409 2

 

Bettina Armandola

Für euch reingelesen…

…habe ich dieses Mal in 5 super spannende Bücher. Es geht um das Thema Medizin, selbstgemachte Putz- und Waschmittel, Yoga, Vegane Kosmetik und ein Buch über Kissen. 5 super Themen, die in diesen Bücher toll beschrieben und thematisiert sind. Aber seht selber!

Medizin – Geschichte einer Wissenschaft erschienen bei Edition Fackelträger

Dies ist sowohl für Laien, als auch Mediziner, ein extrem gut gemachtes und spannend zu lesendes Buch über Medizin. Es erzählt von den Ursprüngen, gibt Hintergrundinfos, toll aufbereitet, mit optischen Skizzen und Fotographien versehen, dass man das Gefühl hat sich in der damaligen Zeit zu befinden. Ein absolutes Highlight!

Zum Inhalt:

Aderlass, Urinschau und Schröpfen – so wurden Krankheiten im Mittelalter behandelt; mal mehr, mal weniger erfolgreich. Krankheiten zu verstehen und zu behandeln versuchten schon die frühen Hochkulturen im Zweistromland und im alten Ägypten. Ob Schwarzer Tod, Malaria, Tuberkulose, Cholera, AIDS oder Krebs – Christine Pauli erzählt den spannenden Kampf gegen Krankheit und Siechtum von den Anfängen bis in unsere Tage.

Von den frühen anatomischen Studien bis zur Entdeckung der DNA, von der Traditionellen Chinesischen Medizin bis zur Stammzellenforschung werden die Meilensteine der Medizin und die bedeutendsten Forscher, Entdecker und Mediziner vorgestellt.

Putz- und Waschmittel selbstgemacht erschienen bei Naumann und Göbel

Putz und Waschmittel selber machen ist eine super Idee. Ohne dieses Buch weiß man allerdings nicht, wo man beginnen soll und was man alles machen kann. Das Buch besticht durch gute Beschreibungen, viele Fotos und Tipps. Man muss sich einfach nur über ein einfaches Starterrezept drübertrauen und dann kann man gar nicht mehr aufhören. Super Idee!

Zum Inhalt:

In Küche, Bad und WC alles okay, aber bitte natürlich und umweltfreundlich!

Dr. Claudia Lainka folgt dem gesunden Trend und stellt in diesem Buch biologisch abbaubare Putz- und Waschmittel vor. Entdecken Sie 30 einfach herzustellende natürliche Reiniger für Bad, Küche und den ganzen Haushalt.

Gut verständliche Anleitungen und zahlreiche Tipps helfen bei der Umsetzung der Rezepturen. Ob mit Allzweckreiniger, Scheuermilch, Geschirrspülmittel, Entkalkerspray oder Weichspüler: Alles wird blitzblank sauber. Mit individuellen Düften wie Vanille, Zitronengras, Orange, Salbei und Mandel.

Sagen Sie dem Schmutz den Kampf an – auf die sanfte Art.

Vegane Kosmetik erschienen bei Naumann und Göbel

In diesem tollen und extrem spannenden Buch gibt es jede Menge Rezepte und Anleitungen für vegane Kosmetik und wie man diese selber machen kann. Es gibt viele richtige tolle Rezepte, die auch nicht schwer nachzumachen sind. Man muss sich nur drübertrauen und kaum ist der Bann gebrochen, will man nicht mehr aufhören. Genau wie beim vorherigen Buch. Also nichts wie loslegen, einfach herrlich, ihr werdet süchtig werden. Toll aufbereitet findet man hier in diesem Buch wirklich alles, was man wissen muss.

Zum Inhalt:

Wir wollen immer nur das Beste an unsere Haut lassen, wissen aber oft kaum, was in unserer täglichen Kosmetik enthalten ist. Dr. Claudia Lainka hat für dieses liebevoll illustrierte Buch eigene vegane Alternativen ohne tierische Produkte entwickelt, die Sie ganz leicht selbst herstellen können. Entdecken Sie natürliche vegane Beautyprodukte für Lippen, Augen, Dekolleté, Füße, Hände, Gesicht und Körper, und erfahren Sie mit Haut und Haar, wie gut Ihnen die frisch zubereiteten Pflegealternativen tun.

Detaillierte und gut verständliche Anleitungen, brillante Farbfotos und zahlreiche Tipps helfen bei der Umsetzung der einfach und schnell zuzubereitenden Rezepte. Ob Skin Tonic mit Minze, Limette und Ingwer oder Gesichtscreme mit Traubenkernöl und Shea, ob zuckersüßes Lippenpeeling oder pflegender Wimpernbalsam, ob Deospray ohne Aluminium und Alkohol oder Zitronenhaarspülung auf Kräuterbasis – entdecken Sie für sich und Ihre Lieben 30 individuelle vegane Kosmetikprodukte für Gesicht und Körper, zum Duschen und Baden, für bewusst natürliche Schönheit.

Das große Kissen Nähbuch erschienen bei Naumann und Göbel

Sich in Kissen zu kuscheln und es sich gemütlich zu machen, ist nicht nur für Erwachsene toll, sondern speziell für Kindern. Und was gibt es hier Schöneres, als selbstgemachte Kissen, die auch noch eine Bedeutung für die Kinder und ihre Eltern haben. Auch hier gilt, man braucht eine gute Anleitung und ein bisschen Hintergrundwissen, so wie wir es beim Lesen in diesem Buch gezeigt und erklärt bekommen, eine Nähmaschine und dann kann es auch schon losgehen. Es gibt hier wirklich tolle Varianten zu entdecken und wenn man erst mal weiß wie, ist der eigenen Kreativität keine Grenze mehr gesetzt.

Zum Inhalt:

Kissen sind etwas Wunderbares, man kann nie genug von ihnen haben! Sie sind nicht nur ein Blickfang in jedem Zuhause, Kissen können auch wunderbar bequem und praktisch sein. Etwa als Sitz-, Sofa-, Lese- oder Yogakissen. Und auch die Kleinen und Allerkleinsten lieben Kissen zum Spielen, Schlafen und Kuscheln.

Wenn Sie Lust auf neue Akzente in Ihrer Wohnung haben oder für liebe Freunde und Verwandte ein ganz besonderes und individuelles Geschenk suchen, ist ein selbst genähtes Kissen genau das Richtige: Ob Deko-Kissen im aktuellen Muster-Mix oder mit coolem, ganz persönlichem Foto-Print für Design-Fans, ob Leseknochen für Bücherwürmer, Yoga-Kissen für die beste Freundin, Tablet-Kissen für Couch-Surfer, ein hochwertiges Lodenkissen für Freunde des Landhaus-Chics oder ein riesiges Puzzle-Kissen für die Kleinen – die Kissen in diesem Buch machen alle glücklich! Und wenn Sie daheim noch eine Kiste voller Stoffreste haben, sind die fröhlich-bunten Patchwork-Ideen genau die richtigen für Sie!

Dank brillanter Modellfotos, ausführlicher Schritt-für-Schritt-Anleitungen und detaillierter Schnittmuster im Anhang sowie zum Download gelingt das Nähen spielend. Wann nähen Sie Ihr neues Lieblingskissen?

Yoga erschienen bei Edition Fackelträger

Dieses Buch ist ein Nachschlagewerk der Extraklasse. 2100 Asanas finden hier Platz, Fotos und Anleitungen. Es ist sowohl für Laien, als auch Yogalehrer ein Muss – hier findet man wirklich alles, was man braucht, kann immer wieder nachschlagen oder sich inspirieren lassen. Einfach großartig. Ein sehr hochwertiges Geschenk!

Zum Inhalt:

„Yoga – 2100 Asanas“ ist die bisher umfangreichste Zusammenstellung von Yoga-Übungen im deutschsprachigen Raum: 2100 Asanas, das sind 2100 Anleitungen und 2100 Bilder auf 736 Seiten. Jede Yoga-Stellung wird in Deutsch, Sanskrit und Englisch vorgestellt. Einsteiger, Fortgeschrittene und Yoga-Meister finden hier Inspiration für mehr Energie und Harmonie für Körper und Geist. Die beispiellose Fülle an Yoga-Stellungen und Modifikationen macht diese großartige Zusammenstellung zum neuen Standardwerk für alle Yoginis und die, die es werden wollen!

Viel Freude beim Lesen und Ausprobieren,

Barbara

Für euch reingelesen…

Yoga, Schmuck selber machen, natürlich schön im Winter und Kinderkram sind meine heutigen Themen für euch. Hierzu habe ich wieder 5 spannende Neuheiten herausgesucht, die euch sicherlich auch überzeugen werden.

Resilient durch Yoga von Maria Wolke erschienen bei Junfermann

Wie man mit Yoga psychische Erkrankungen umfassend behandeln kann, damit beschäftigt sich dieses Buch. Sehr wissenschaftlich beschrieben und mit einer DVD versehen, zeigt dieses Buch ein umfassendes Wissen. Hintergrundinfos, Abbildungen von Yoga Übungen und zahlreiche hilfreichen Texte werden hier kombiniert und für die Leser fachgerecht aufbereitet. Coaching fürs Leben ist der passende Untertitel dieses Verlages. Absolut lesenswert und sehr informativ.

Zum Inhalt:

Dieses Buch ist eine wissenschaftlich fundierte und allgemein verständliche Anleitung, wie einfache Übungen des Yoga die seelische Gesundheit verbessern können.

Stress, Zeitdruck und überhöhte Erwartungen führen dazu, dass sich immer mehr Menschen überfordert fühlen. Symptome der chronischen Erschöpfung, innere Anspannungszustände bis hin zu depressiven Verstimmungen, Ängsten oder Burnout können die Folge sein. Yoga hilft dabei, seelische Erkrankungen bis hin zu traumatischem Erleben unterstützend zu behandeln und physische Anzeichen der Dauerbelastung wie Kopf- und Rückenschmerzen oder Reizdarm behutsam zu reduzieren. Die in diesem Buch vorgestellten Meditationen, Atemtechniken und körperlichen Übungen kann jeder Interessierte lernen. Die Autorin zeigt die Zusammenhänge zwischen körperlichen und psychischen Prozessen auch auf neurologischer Ebene auf und gibt damit eine Antwort auf die Frage: Wie wirkt Yoga eigentlich?

Auf der beiliegenden DVD werden die beschriebenen Übungen demonstriert.

Handbuch Schmuck von Anastasia Young erschienen bei Haupt

Die Techniken der Schmuckgestaltung nehmen hier in diesem Buch einen großen Platz ein. Die gesamte Basis ist hier zu finden. Vom Einfassen, Schmelzen, Hämmern und Löten – alles findet hier seinen Platz und wird mit fundiertem Wissen in Form von Texten und Fotoanleitungen beschrieben. Es ist ein umfassendes Nachschlagewerk für alle, die gerne die Techniken der Schmuckgestaltung studieren möchten. Ein sehr hochwertiges und vielseitiges Buch!

Zum Inhalt:

Das umfassende Werkstattbuch zum Thema Schmuck!

Dieses umfassende Werkstattbuch vereint in einem Band alles, was man zum Thema Schmuckherstellung wissen muss: eine Fülle von Informationen zu Werkstatt und Rohstoffen, Techniken, Gestaltung und Spezialwissen. Anastasia Young erläutert neben dem handwerklichen Können auch die praktischen Aspekte einer eigenen Schmuckwerkstatt und die kreativen Gestaltungsprozesse von der ersten Skizze bis zum Prototyp, die geltenden Arbeitsschutzvorschriften und die Beauftragung externer Spezialisten und Zulieferer. Das wesentliche Element dieses Werkes sind die ausführlichen Erläuterungen der Techniken, die von vielen Fotos zu jedem Arbeitsschritt begleitet werden. Dank klarer Anleitungen bildet das Buch nicht nur für professionelle Goldschmiede/-innen, sondern auch für Studierende und Auszubildende aller Ebenen eine verbindliche, umfassende «Bibel» ihrer Zunft.

Natürlich schön im Winter erschienen bei EMF

Naturkosmetik selbst gemacht. Ein Trend, der immer mehr im Kommen ist. Hier in diesem hübschen Buch findet man für die Winterzeit genau die richtigen Ideen und Anregungen. Hochwertige Zutaten, tolle Ideen, Natur pur – in allen Rezepten – und gute, einfache Beschreibungen und Anleitungen zum Selbermachen. Super sympathisch, macht es richtig viel Freude sich durch dieses Buch zu lesen und schon im Geiste das eine oder andere Rezept auszuprobieren. Es ist großartig zu wissen, was sich in den Produkten, die man verwendet befindet – hier kann man sich auf der sicheren Seite wiederfinden, wohlriechend und gesund. Ein tolles Buch mit zahlreichen Anregungen.

Zum Inhalt:

Pflegende Naturkosmetik einfach selber herstellen: In „Natürlich schön im Winter” zeigt Apothekerin und Gründerin von Greenglam Dr. Christina Kraus aufregende Rezepte für Ihre individuelle Körperpflege. Mithilfe verständlich erklärter Anleitungen entstehen Schritt für Schritt Gesichtscreme, Bodylotion, Shampoo, Deo oder Peeling aus natürlichen Zutaten für die besonderen Bedürfnisse der Haut während der kalten Jahreszeit. Ein ausführlicher Grundlagenteil informiert über die benötigten Komponenten für eine nachhaltig hergestellte Kosmetik, sodass der Einstieg auch ohne Vorkenntnisse gelingt. Verwöhnen Sie Haut und Seele mit sanften Pflegeprodukten zum Selbermachen und entdecken Sie die Kraft Ihrer natürlichen Schönheit!

Yoga bei Depression von Anna Trökes erschienen bei Herder

Yoga tut Körper und Seele gut – wie gut es uns wirklich tut, könnt ihr hier in diesem tollen Buch nachlesen. Yoga bei Depressionen ist das Thema – ein überaus sensibles Thema mit einem großartigen Ansatz. Toll beschriebene Texte und Übungen finden sich in diesem Buch wieder, ebenso wie sehr stilvolle Illustrationen, die die Yoga Übungen zeigen. Schon das Blättern in diesem Buch tut einem gut und gibt neue Kraft. Ich finde es einen tollen Ansatz Yoga als Start zur Bekämpfung von Despressionen zu verwenden und hier beim eigenen Körperempfinden anzusetzen. Sehr gelungen!

Zum Inhalt:

Yoga verbessert die Fähigkeit, sich selbst wahrzunehmen und körperliche sowie emotionale Bedürfnisse frühzeitiger und differenzierter zu erkennen. Damit ist Yoga eine der wirkungsvollsten begleitenden Therapien, um der Depression zu begegnen, die in den vergangenen Jahrzehnten zu einer der folgenreichsten Volkskrankheiten geworden ist.

Dieses Yoga-Buch bietet sowohl mentale Übungen im Sinne der kognitiven Umstrukturierung als auch Körper- und Atemübungen, die direkt auf das vegetative Nervensystem einwirken. Bei der Übungspraxis wird besonderen Wert gelegt auf das Einüben von Achtsamkeit und Meditation, denn Forschungen der modernen Neurowissenschaften belegen klar, dass darin das größte und nachhaltigste Heilungspotenzial liegt.

Die Botschaft ist tröstlich und herausfordernd zugleich: Alles, was wir tun, beeinflusst und formt unser Gehirn; allein durch unsere Taten und Gewohnheiten können wir entscheiden, ob wir unser Gehirn und damit unser Leben zum Schlechteren oder zum Besseren verändern. Das neue Buch von Anna Trökes kann helfen, hier den Weg zum Besseren einzuschlagen – und diesen Weg beizubehalten. PD Dr. Holger Cramer

Zum Buch gibt es die gleichnamige CD mit einem Übungsprogramm.

Kinderkram von Djennat Derradi erschienen bei AT

Werken, Basteln, Selbermachen für die ganze Familie. Hier in diesem großartigen Buch finden sich zahlreiche phantastische Ideen mit Schritt für Schritt Anleitungen und zahlreichen Fotos dazu inkl. dem Endresultat, die richtig Lust darauf machen sofort loszulegen. Ein geniales DIY Buch für die Familie. Grenzgenial sind zum Beispiel das Wikingerschiff oder das Tipi. So werden die Resultate nicht nur personalisiert, sondern auch richtig familiär. Eine wunderbare Idee mit super Vorschlägen – ein Muss für alle Familien. Größtenteils sind die Ideen sehr einfach umzusetzen.

Zum Inhalt:

Spielzeug, Möbel und Accessoires fürs Kinderzimmer selber basteln statt kaufen – dazu finden Sie in diesem Buch unzählige Anleitungen und Tipps. Schritt für Schritt wird im Buch erklärt, wie Sie zusammen mit Ihren Kindern Spielzeug und praktische Gegenstände selber basteln können. Besondere Beachtung erhalten dabei Feiertage wie Fasnacht, Ostern und Weihnachten. Das Buch ist eine Zusammenstellung von 80 Beiträgen aus der Rubrik »Selbermachen« in der Zeitschrift »wir eltern«. Sein zentrales Anliegen ist es, das Schöne mit dem Praktischen zu verbinden.

Spielsachen und Möbel basteln

Selbstgemachtes und individuell Gestaltetes liegen im Trend. Mit den Vorschlägen in diesem Buch schaffen Eltern und Kinder auf einfache Art Gegenstände mit emotionalem Wert – weil sie ihre Geschichte kennen. Schritt für Schritt entstehen so Spielsachen, einzigartige Möbel fürs Kinderzimmer, originelle Lampen, Monsterkissen und Wandorganizer.

Die kreativen Ideen in diesem Buch wecken die Lust am Selbermachen, die Umsetzung ist kinderleicht. Im Stil schnörkellos und farblich stimmig, machen sich das Spielzeug und die vielen praktischen Gegenstände nicht nur im Kinderzimmer, sondern auch im Wohnzimmer gut. Die zeitgemässe Devise lautet: selber machen, werken, basteln.

Barbara

5x Callwey

5 Mal Callwey!

Der Callwey Verlag zählt für mich zu jenen Verlagen, die richtig großartige und hochwertige Bücher auf den Markt bringen. Sowohl Kultur, Essen, als auch Natur und Kunst bekommen ihren Platz und jedes Mal, wenn Neuheiten auf den Markt kommen, strecke und recke ich schon den Hals danach. Heute möchte ich euch gerne 5 tolle Neuheiten aus dem hause Callwey vorstellen, die es mir besonders angetan haben. Es gibt Rezepte aus dem echten Downton Abbey, alles rund ums Thema Messer, großartige Gastgeberinnen, Ornament & Farbe & Tischkultur. Tolle Table Books, wunderschön anzuschauen.

Zu Gast in Highclere Castle Downton Abbey

Hier in diesem wundervollen Buch findet man Geschichten und Rezepte aus dem echten Downton Abbey. Super spannend und herrlich zu lesen und anzuschauen, nimmt uns dieses Buch mit auf eine Reise zu den original Orten und dem richtigen Geschehen. Die Geschichte ist einzigartig und wundervoll zu lesen. Historie und Kultur, dazu großartige Fotos, eine perfekte Mischung. Man kann sich vertiefen in dieses Buch und darin zahlreiche Stunden verbringen. Am Liebsten würde man sofort selber hinreisen und sich einer privaten Führung anschließen. Einzigartig!

Zum Inhalt:

Highclere Castle ist eines der bekanntesten Häuser der Welt – nicht erst seit der fantastisch erfolgreichen britischen Fernsehserie Downton Abbey. Bereits durch Jahrhunderte hindurch wurden hier Royals, Staatsmänner und Technikpioniere ebenso wie bekannte Persönlichkeiten aus Musik, Kunst und Literatur empfangen. Die 8. Countess of Carnarvon lädt ein, fünf Wochenenden in Highclere zu verbringen, die den Leser von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis in die heutigen Tage führen. Sie gewährt Einblicke in die Anekdoten des Hauses und seiner Gäste und erlaubt den Blick durchs Schlüsselloch: Sie führt den Leser durch ihr großartiges Schloss, teilt die Kunst des Gastgebens im Wandel der Jahrhunderte und verrät rund 100 köstliche Rezepte und Menüs, die die Besucher zu allen Gelegenheiten erfreuten.

Ein wahres Genussbuch – für Downton Abbey-Fans und alle, die Freude an wahrer Historie und spannenden Insider-Geschichten haben!

Hier lädt Euch die Schlossherrin, Lady Carnarvon, höchstpersönlich ein – enjoy!

Messer – Rezepte und Techniken

Schon das hochwertige, silberne Cover und auch die Seiten des Buches sind einnehmend und bezaubern. Innen warten zahlreiche Infos, Tipps und schmackhafte Rezepte auf die wissbegierigen Leser. Wie schleift man richtig, welches Messer verwendet man wofür sind Fragen, die hier beantwortet werden. Schnitttechniken und köstliche Rezepte werden aber auch nicht vernachlässigt. Es ist ein großartiges Nachschlagewerk und ein Muss für alle Kochfans und Männer, die sich gerne mit Messern in der Küche umgeben.

Zum Inhalt:

Gute Messer gehören zur Grundausstattung einer perfekten Küche! Sie variieren in Größe, Klingenform und Schärfe und sind so vielfältig wie die Produkte, die damit geschnitten werden sollen. Wer weiß, wie sie sich unterscheiden, wie man sie benutzt und pflegt, ist klar im Vorteil. Begleiten Sie Marius, den Messerschleifer der Sterneköche, und erfahren Sie alles Wissenswerte rund ums Schleifen und Wetzen von Messern.

Ob Fisch, Fleisch, Gemüse, Obst, Backwaren oder Käse – anhand 50 köstlicher Rezepte lernen Sie die wichtigsten Schnitttechniken in Schritt-für Schritt-Anleitungen kennen: Oktopus auf provenzalische Art, Lammkoteletts mit Minze-Gremolata, Burger aus Rinderhackfleisch, Artischocken mit eingelegter Zitrone oder gebratene Ananas mit Rum …

Schärfen Sie Ihre Messer und legen Sie los!

Willkommen bei großartigen Gastgeberinnen – Die Kunst des Einladens

Dieses großartige Buch ist eine wahre Fundgrube an Inspiration. Große Frauen zeigen, wie es geht. Mit tollen und ansprechenden Texten und hübschen Fotos werden Geschichten erzählt und den Lesern die Tore in die privaten Räume geöffnet. Man kann sich hier zahlreiche Anregungen holen und sollte einfach den Mut haben das nächste Mal eine komplett inszenierte Einladung zu gestalten und sich von den Ladys etwas abzuschauen. Sympathisch und stilvoll sind die beiden Wörter, die mir ad hoc zu diesem großartigen Buch einfallen.

Zum Inhalt:

Wie empfängt und unterhält man Gäste richtig? Wie schafft man eine Atmosphäre der Gastfreundschaft, in der sich alle wohl und willkommen fühlen?

20 inspirierende und legendäre Gastgeberinnen lüften ihre Geheimnisse – von der Dekoration über das Placement bis zu kleinen Tipps und originellen Tricks. Prominente Frauen, wie Stephanie Gräfin von Pfuel, Alexandra Freifrau von Rehlingen oder Clarissa Käfer laden in ihre privaten Räume ein und sprechen darüber, was eine gute Gastgeberin ausmacht und wie man eine werden kann. Sie erzählen von glanzvollen Veranstaltungen und spannenden Begegnungen, teilen Insiderwissen zu Regeln und Regelbrüchen, verraten ihre liebsten Kochrezepte und helfen bei der richtigen Vorbereitung. Immer dabei: Improvisation, Toleranz und Humor.

Ornament & Farbe

Die VIA Platte – Renaissance eines Bodenklassikers wird hier in diesem Buch gewürdigt und bekommt einen stilvollen Platz eingeräumt. Wie unglaublich vielseitig die Böden damit gestaltet werden können und wie toll es aussehen kann, kann man hier großartig nachschauen. Viele Informationen und Hintergrundinfos finden sich hier ebenso wieder, wie tolle Fotos, die sofort Lust machen das eigene zu Hause einer Renovierung zu unterziehen. Stilvoll und klassisch bis hin zu gewagt, hier wird man alles finden – vielleicht sogar den eigenen Geschmack

Zum Inhalt:

Nichts verwandelt und veredelt Innenräume so zuverlässig wie ein außergewöhnlich schöner Boden. Mosaikfußböden, Terrazzo- und Ornamentplatten, wie sie sich europaweit in den Villen und Stadthäusern in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts etablierten, waren schon immer etwas Besonderes. Mit der Wiederentdeckung der alten Muster und Herstellungsverfahren läutet die Firma VIA aus Bacharach nicht nur die Renaissance dieser Bodenklassiker ein, sondern ebnet den Weg für einen der großen Trends in der aktuellen Innenarchitektur.

Autoren und VIA Gründer Almut Lager & Norbert Kummermehr über die Faszination des Zementmosaiks:

„Zementgebundene Platten sind bis heute ein auf wundervolle Weise faszinierendes Produkt. Es sind Unikate, die auf der Basis traditioneller Handwerkskunst hergestellt werden und rundum besonders sind. Ihre satt und gleichsam durch eine besondere Pudrigkeit sanft wirkenden Farben changieren im Licht und wirken auf diese Weise jeden Tag ein bisschen anders. Mit der Zeit entwickeln sie eine einzigartige Patina, einen Glanz, der eine unnachahmliche Wirkung hat. Mit diesen Platten zu leben macht Freude und ist eine Freude.“

Tischkultur von Björn Kroner

Traumhaft dekorieren für Feste und Gäste ist die Devise. Großartige unterschiedliche Stilrichtungen, mit vielen Blumen und Pflanzen dekoriert, herrlichem Geschirr und den kleinen Details, die es ausmachen, findet man hier in diesem Buch. Herrliche Schilderungen, tolle Anleitungen und Tipps sind hier ebenso involviert, wie Rezepte und Anlässe. Mit ein bisschen Übung kann man die unterschiedlichsten Gestecke und Tischdekorationen einfach selber machen. Beherrscht man erst einmal die Basis dient dieses Buch als Inspirationsquelle und Anreger zu neuen Ideen. Ein grandioses Buch!

Zum Inhalt:

Der populäre Florist, bekannt aus TV und Radio, präsentiert über 20 spektakuläre Tischdekorationen für jeden Anlass und für jedes Budget. Vom romantischen Candlelight-Dinner über die große Weihnachtstafel, dem Kaffeeklatsch mit Freunden bis zur bunten Familienfeier – außergewöhnliche und außergewöhnlich inspirierende Dekorationen sollen Lust auf den gedeckten Tisch machen. Denn von einem ist Björn Kroner überzeugt: gut kochen allein reicht nicht! Es wird Zeit zu zeigen, dass zu einem perfekten Essen auch ein perfekt gedeckter Tisch gehört. Neben zahlreichen Deko-Ideen bietet dieser Ratgeber auch eine umfassende Kunde über Besteck, Glas und Tischmanieren. So ist Tischkultur, weniger ein Buchtitel als ein Ausrufezeichen und Plädoyer für ein ganzheitliches Begreifen des gemeinsamen Speisens – mit Freunden, Familie, mit dem Partner oder Geschäftsfreund, mit einem tollen Menü und einem unvergesslichen Tisch.

Barbara

Kulinarische Highlights

Heute dreht sich alles ums Thema Essen. Vom richtigen Kochen mit Olivenöl bis hin zur wilden Waldküche ist alles mit dabei. Lasst euch inspirieren und eure Gaumen verzaubern.

Wilde Waldküche von Linda Louis erschienen bei Hädecke

Der Mensch ist ein Jäger und Sammler. Genau hier setzt auch dieses tolle Kochbuch an. Die wilde Waldküche zeigt ein ganz neues Kochen und Backen – mit all den wunderbaren Zutaten der Natur. Von gerösteten Maronis bis hin zur Vogelkirsche ist hier alles zu finden. Für DIY Liebhaber und Naturfreunde ist dieses Buch ein wahres Muss und auch für alle Anderen ist es eine Quelle der Inspiration. Wundervolle Texte und tolle Fotos machen das Buch zu etwas ganz Besonderem!

Zum Inhalt:

Vegetarische Genuss-Rezepte aus den Früchten des Waldes.

Selbstversorgung aus der Natur und ein bewussterer Umgang mit ihren Ressourcen liegen nach wie vor im Trend, machen Spaß und schmecken gut! Zu jeder Jahreszeit bieten die Bäume und Pflanzen des Waldes Wanderern und Sammlern eine gesunde, leckere und vielseitige Nahrung.

Die Autorin Linda Louis, die im Herzen eines großen Waldgebiets lebt und seit vielen Jahren Wildpflanzen und andere kulinarische Schätze in den Wäldern ihrer französischen Heimat sammelt, gibt hier ihre Begeisterung ebenso wie ihre Erfahrungen beim Sammeln und Zubereiten der „wilden“ Zutaten weiter.

Über 100 Rezepte für Snacks und Süßigkeiten, für Hauptgerichte und Desserts, herzhafte Aufstriche, wilde Marmeladen und Getränke zeigen die ganze Vielfalt dessen, was sich aus den ausgewählten Kräutern und essbaren Blüten, Nüssen, Beeren und Pilzen, Früchten, Blättern und Blüten von Bäumen an Köstlichem zubereiten lässt.

Pflanzenporträts, Sammelhinweise und viele Tipps zum Umgang mit dem Wald und seinen Schätzen vervollständigen das wunderschön gestaltete und fotografierte Buch.

Mann backt Glück von Marian Moschen erschienen bei Lingen

Hier in diesem wundervollen Backkochbuch wird wirklich keine Leckerei aufgespart. Köstliche Rezepte sind hier zu finden, von einer Tiramisu Torte bis hin zur Torte de la Nonna oder auch leckeren Schokolade Cupcakes mit Trole Chocolate ist alles mit dabei. Die Rezepte sind sehr gut beschrieben und einfach nachzumachen und die Fotos machen richtig Lust aufs Ausprobieren. Ein wirklich geniales Buch, dass man als Dessertliebhaber einfach haben Muss!

Zum Inhalt:

Marian Moschen ist einer der erfolgreichsten Foodblogger Österreichs.
 
In seinem neuen Buch „Mann backt Glücksmomente“ stellt er seine ganz persönlichen Glücksrezepte im doppelten Sinne vor: Backrezepte und Lebensrezepte, denn Backen bedeutet für Marian Genuss, Belohnung, Auszeit und natürlich pures Glück.

Der Blog unseres Autors Marian Moschen: www.mannbackt.de/blog 

Gourmet Burger von Kristin Frederick erschienen bei Gerstenberg

Die Burger in diesem Buch sind einfach köstlich. Als Leser läuft einem schon bei den schmackhaft fotographierten Burgern das Wasser im Munde zusammen und man kann sie förmlich riechen und schmecken. Einer ist leckerer, als der vorherige. Die Rezepte sind sehr gut beschrieben und so kann man die herzhaften Köstlichkeiten zu Hause auch optimal nachmachen. Die Einleitung finden ich sehr informativ und hilfreich und sie ist sehr angenehm zu lesen und bietet eine gute Einstimmung ins Thema. Ein MUST Habe für alle Burger Fans.

Zum Inhalt:

2011 eröffnete die Kalifornierin Kristin Frederick ihren ersten Burger-Truck in Paris, vor dem sich bald lange Schlangen bildeten. Heute sind ihre Burger Kult; die britische Tageszeitung The Daily Telegraph attestierte Frederick 2014, die 10 besten Burger der Welt herzustellen. Absolute Frische und regionale Zutaten sind selbstverständlich und natürlich sind die Brötchen und alle Beilagen selbst gemacht. Dieses Buch präsentiert 45 Rezepte für köstliche Burger mit verschiedenen Fleischsorten, einen herrlichen Veggie-Burger und zudem Rezepte für Brötchen, Pommes frites, Salate und Desserts.

Das große GU Kochbuch für Babys & Kleinkinder erschienen bei GU

Was kochen wir heute, was ist gut für meine Kinder und was schmeckt ihnen, sind leider oftmals sehr unterschiedliche Speisen. Dieses tolle Buch hier vereint zahlreiche Rezepte für Babys und Kleinkinder, die man einfach und leicht nachkochen kann. Ausprobieren ist die Devise. Nur dann weiß man, ob es die Kids essen, Die Rezepte in diesem Buch sind optimal ausgewogen und von einer Kinderernährungs-expertin erstellt. Sogar die Stillzeit bekommt ihren Platz und wird mit leckeren stillfreundlichen Rezepten bespielt.

Zum Inhalt:

Das neue Standardwerk zur Baby- und Kleinkinderernährung von Deutschlands bekanntester Kinderernährungs-Expertin!

Was brauchen Babys? Wie geht das mit dem 1. Brei? Geht veggie schon für die ganz Kleinen? Mit diesem Mix aus Kochbuch und Ratgeber trifft Kinderernährungsexpertin Dagmar von Cramm den wissenshungrigen Nerv junger Eltern. 160 altersgerechte Rezepte, Tipps zu Haushaltsorganisation, die zum Zeitpunkt der Familiengründung gerade recht kommen und topaktuelles Know-how zur Ernährung zeigen wie Familienleben einfach zu organisieren ist. Treffen im Babykapitel Infos zu Muttermilch und Stilltipps auf das Einführen von Beikost und erstes Fingerfood, lernen die Einjährigen mit den Regeln des Zusammenessens auch eine Menge neuer köstlicher Rezepte zum Selberessen kennen. Zum Highlight werden unkomplizierte, lecker-leichte Familienessen. Und dazu: clevere Extras wie Kurzrezepte aus dem Vorrat, kompetenter Rat für Kinder-Wehwehchen und Feier-Klassiker von Geburtstagskuchen bis Osterlamm. Dagmar von Cramm at her best – das Standardwerk und Musthave für Familien und frisch gebackene Eltern.

Koch mit Olivenöl erschienen bei EMF

25 schmackhafte Rezepte, bei denen der einzigartige Geschmack des Olivenöls so richtig zur Geltung kommt, findet man hier in diesem tollen, kleinen, aber feinen Kochbuch. Von Foccachia bis hin zu Salsas und Pestos ist hier alles zu finden. Ein sehr sympathisches kleines Kochbuch, bei dem man auf den Geschmack kommt herrliche Speisen mit köstlichen Zutaten zu kochen – die Basis ist das geschmackvolle und köstliche Olivenöl.

Zum Inhalt:

Nicht nur in der mediterranen Küche dreht sich alles um Olivenöl. Das „flüssige Gold” spielt auch jenseits des Mittelmeerraums eine Hauptrolle in der gesunden Küche. Kein Wunder! Es lässt sich vielseitig für Salate, zum Braten oder Dünsten einsetzen und strotzt dabei nur vor gesunden Inhaltsstoffen wie ungesättigten Fettsäuren, Antioxidantien und Vitamin E. Der Genuss kommt dabei nicht zu kurz, denn der fruchtig-würzige Geschmack von Oliven rundet beinah jedes Gericht ab. Ob Antipasti, Olivenbrote aus dem Ofen, Tapenade aus grünen Oliven oder gefüllte Weinblätter mit Olivenöl: die kleine Frucht ist ein kulinarischer Allrounder. „Koch mit – Olivenöl” stellt 25 verführerische Rezepte vor, die den Leser direkt ans Mittelmeer versetzen.

Barbara

Für euch reingelesen

Für euch reingelesen habe ich dieses Mal in einige neue Kochbücher, die echt genial sind & in ein extrem gutes und hilfreiches DIY Buch zum Thema Alltagstipps.

Hüttenzauber von Lizzie Kamenetzky erschienen bei Gerstenberg

Für mich ist der Winter und die Skizeit eine wunderbare und es gibt so viele schöne Erinnerungen aus meiner Kindheit. Wenn ich Hüttenzauber nur lese und das schöne Cover dieses Buches sehe, wird mir schon ganz warm ums Herz. Hier in diesem Kochbuch findet ihr wirklich geniale Alpenküche Rezepte, von Altbekannten bis hin zu neuen Rezepten. Eines leckerer, als das Andere und die Fotos dazu tragen einen großen Teil dazu bei, dass schon beim Lesen das Wasser im Munde zusammenrinnt.

Zum Inhalt:

Wissen Sie noch? Man saß vor einer urigen Hütte in der Sonne, schlürfte sogenanntes Skiwasser und wartete geduldig auf den frisch gemachten Kaiserschmarrn. Solche und ähnlich nostalgische Erinnerungen an Skiurlaube lassen uns an tief verschneite Dörfer, Tellerlifte und vor allem an herrliche Gaumenfreuden denken. Die Sie Dank dieses Buches nun auch zu Hause kochen können. Hier finden Sie über 90 Original-Rezepte aus den deutschen, österreichischen, italienischen, französischen und Schweizer Bergen; vom Apfelstrudel über Käsefondue, Cassoulet und Schlutzkrapfen bis zu Zürcher Geschnetzeltem. Da kommt Urlaubsstimmung auf!

Fantastisch praktisch – die besten Alltagstipps erschienen bei EMF

Es gibt Tipps, die können tägliche Handgriffe richtig erleichtern und hier in diesem Buch ist eine Vielzahl von genau solchen Tipps zusammengefasst und wirklich spannend für die Leser aufbereitet. Es gibt Tipps zum Thema Haushalt,, Gesundheit und vieles mehr zum Thema Alltag. Schuhe mit Zahnpaste säubern oder wie schält man ein hartes Ei am Besten sind nur zwei der Ideen, die es in sich haben. Super gelungen und absolut lesenswert!

Zum Inhalt:

Nützliches Wissen rund um Küche, Haushalt, Gesundheit und Schönheit: „Fantastisch praktisch – Die besten Alltagstipps” verrät mehr als 100 clevere Lösungen für die kleinen Probleme des Lebens. Wie werden angebrannte Töpfe wieder sauber? Woraus lässt sich wirksamer Hustensaft herstellen? Und womit erstrahlen schmutzige Schuhe im Handumdrehen wieder in neuem Glanz? Leicht verständliche Anleitungen führen Schritt für Schritt durch jeden Alltagstipp. Die genialen und gleichzeitig simplen Lösungen basieren auf altbewährten Rezepten sowie neuartigen Lifehacks. Sie sind unkompliziert, schnell umzusetzen und machen das Leben leichter. Einfach ausprobieren und ganz neu entdecken, was Oma noch wusste!

Das große Hausbuch zur Weihnachtszeit erschienen bei Ars Edition

Dieses Buch ist etwas Besonderes, es ist eine Sammlung aus Geschichten, Ideen und Rezepten rund ums Thema Weihnachten. Es bietet alles, was es benötigt, um sich auf die romantische Zeit einzustimmen und sich zu besinnen. Optisch ist es ein Highlight und super edel.

Zum Inhalt:

Es glänzt und glitzert – egal ob golden, silbrig oder kupferfarben, jedes Produkt der EDITION deluxe ist ein besonderer Hingucker. Für Liebhaber besonders hochwertiger Geschenkbücher, Papeterieprodukte, dekorativer Ausmalprodukte und stilvoller Präsente bleiben keine Wünsche offen. Schöne Produkte mit begeisternden Designs greifen neueste, oftmals auch internationale Trends auf. EDITION deluxe – entdecken Sie exklusive Geschenkprodukte für alle, die Edles lieben und das ganz Besondere suchen.

Gravity Cakes erschienen bei Bassermann

Dieses Buch ist richtig genial und wird die Augen staunen und die Herzen höher schlagen lassen. Gravity Cakes sind wirklich ein absolutes Highlight und großartig. Hier in diesem Buch sind jede Menge toller Ideen versammelt, die sich richtig lohnen. Einfach nachzumachen und dafür optisch ein Wahnsinn sind dies Cakes in diesem Buch – man fühlt sich wie ein Held, wenn man eines der Rezepte für seine Liebsten gezaubert hat und die staunenden Augen sieht! Mehr davon!

Zum Inhalt:

Diese Kuchen verblüffen, machen Spaß und jeder kann sie nachbacken! Wie der funktioniert, steht in diesem Buch. Die vielen Stepfotos verraten die Tricks und zeigen Bild für Bild, wie man Süßigkeiten schweben und Flüssiges erstarren lässt.

Eat better not less erschienen bei AT

Dies ist ein super hochwertiges und wunderschön anzuschauendes Buch zum Thema Gesunde Küche und Reisen. Eine sehr sympathische Autorin lässt und an ihren Reisen und der dortigen Küche teilhaben und zeigt uns hübsche Einblicke und Fotos, sowie köstliche Rezepte. Ein absolutes tolles und gelungenes Buch!

Zum Inhalt:

Mit Superfood ist gesunde Ernährung immer auch unglaublich lecker und genussvoll. Das hat die Foodbloggerin Nadia Damaso schon mit ihrem ersten Bestseller gezeigt. Nun hat sie ihr zweites Kochbuch geschrieben. ,Darin nimm die Foodbloggerin Sie mit auf eine lange kulinarische Reise durch die Welt. Das Buch präsentiert Rezepte für Superfood, inspiriert von reichhaltigen kulinarischen Kulturen aus der ganzen Welt.

Gesunde Ernährung ist lecker
Die erfolgreiche Food-Bloggerin Nadia Damaso – auf der Social-Media-Plattform Instagram folgen ihr bereits 170000 User – ist 21 Jahre jung, kommt aus dem Engadin und landete mit ihrem ersten Kochbuch »Eat Better Not Less« bereits einen Bestseller. Für ihr zweites Buch trägt sie die Überzeugung, dass gesunde Ernährung genauso lecker ist wie herkömmliche Ernährung, nun in die Welt hinaus und stellte sie im Kontakt mit anderen kulinarischen Kulturen auf die Probe.

Ihre Reise führt Nadia Damaso durch: Südamerika, Indien, Asien, den Mittlerer Osten, Marokko und auch die Schweiz. An all diesen Orten hat sie sich von den lokalen Spezialitäten inspirieren lassen und auf Basis typischer Produkte viele kreative Rezepte entworfen. Dabei hat sich gezeigt: Das Konzept »Eat Better Not Less«, das Nadia Damaso als Leitfaden dient, ist nicht bloss eine Art sich zu ernähren, sondern ein Lifestyle, der sich überall leben lässt.

Persönliche Geschichten und atemberaubende Fotos

Eingebettet werden die Rezepte von kurzen Geschichten über persönliche Erfahrungen und Begegnungen, die Nadia Damaso während ihren Reisen gemacht hat. Die atemberaubenden Landschaftsbilder im Buch versetzen Sie sofort an den Ort des kulinarischen Geschehens. Grosszügig mit Fotos illustriert sind auch die Rezepte selber, Geschmäcke und Gerüche werden beinahe physisch erlebbar.

Es geht Nadia Damaso jedoch nicht darum, die lokale Küche der jeweiligen Länder genau wiederzugeben. Eher verarbeitet sie die Gewürze und Lebensmittel, die vor Ort erhältlich sind, in ihrem ganz eigenen, experimentellen Koch-Stil. Dazu gibt sie jeweils auch Optionen für saisonale und lokale Zutaten an, damit diese Superfood-Rezepte immer und überall nachgekocht werden können.

Wie schon bei ihrem ersten Buch »Eat Better Not Less« richtet sich Nadia Damaso auch mit den Rezepten in diesem Kochbuch nach einem einfachen Grundsatz: Gesunde Ernährung kann genauso lecker und vielfältig sein wie herkömmliche Ernährung. Ausserdem sind ihre Rezepte immer leicht zuzubereiten und inspirieren dazu, eigene Rezepte mit gesundem Superfood zu kreieren.

Viel Freude beim Lesen, Nachkochen und DIY Ideen ausprobieren.
Barbara