Großartige Lektüre

Heute habe ich einige Bücher für euch zusammengestellt, die wirklich faszinierend sind und die man Seite für Seite richtig genießen kann. Lasst euch verzaubern!

Ich mag mich irren, aber ich finde dich fabelhaft von Dorothy Baker erschienen bei DTV

Ich habe lange gewartet, bis ich dieses Buch in die Hände genommen habe, denn ich wußte hier wartet etwas tiefsinniges, ein Buch, dass mich berührend wird uind dazu musste ich in der richtigen Stimmung sein. Und ich kann euch versichern, genauso war es. Beim Lesen ist es, als ob man mitten im Geschenen wäre und die Musik hört und spürt. So viel Gefühl kommt hier zwischen den Zeilen herüber und springt auf die Leser über. Ein wunderbares Buch, dass ich mit Sicherheit auch nach einiger Zeit wieder lesen werde – denn dieses Gefühl möchte ich unbedingt wieder haben.

Zum Inhalt:

Rick Martin liebt die Musik, lange bevor er ein Mädchen liebt, und die Musik liebt ihn. Er kann eine Melodie derart schnell aufgreifen und durch den Raum tanzen lassen, dass es dem Boss des Cotton Club egal ist, ob Rick minderjährig ist. Und auch die schwarzen Jungs an der Bar scheren sich nicht darum, dass er einfach ein white kid aus den Slums von Los Angeles ist. Ricks zweite große Begabung ist die Freundschaft. Die schwarzen Jungs aus den Clubs, die er erst bewundert, bevor er schließlich mit ihnen Musik macht, sind der Boden unter seinen Füßen, und sie werden noch da sein, viel später – nachdem er geheiratet und sich wieder getrennt hat, nachdem er ganz oben war, in den legendären Nightclubs von New York –, als das Glück seines Lebens aufgebraucht ist.

Nazis Inside von Angela Wierig erschienen bei Osburg

Dieses Buch beschäftigt sich mit einem sehr heiklen Thema – deswegen habe ich lange überlegt, ob ich es lesen möchte, aus komplett anderen Gründe, als das vorherige. Es hat mich aber dann doch neugierig gemacht und ich habe mich drüber getraut. Das Ergebnis war überraschend – ich fand es faszinierend dem Geschehen zu folgen und auch den Ausgang kennenzulernen. Ich finde es sehr mutig von der Autorin sich diesem Thema anzunehmen und zu berichten, um die Inhalte einem größeren Publikum zu präsentieren.

Zum Inhalt:

Angela Wierig ist Strafverteidigerin und vertrat im NSU-Prozess einen Angehörigen der Nebenklage. Bei der langwierigen »Wahrheitsfindung« im Münchner Jahrhundertprozess hat die Anwältin der Nebenklage seit dessen Beginn am 6. Mai 2013 eine verlässliche Begleiterin an der Seite: zunehmende Fassungslosigkeit. Wie hier die moralische Überlegenheit immer wieder als Trumpf ausgespielt wird und prozessuale Rechte die Rechtsstaatlichkeit an ihre Grenzen bringen, wirft bizarre Schlaglichter auf das Deutschland unserer Tage. Im Kosmos des Gerichtssaals bleibt ihr im Wechselspiel von Informationen und Interpretationen bald nur noch der eigene Blick auf diese Form der Aufarbeitung, um nicht die Balance zu verlieren zwischen Anwaltsmandat und Verzweiflung. Um sich nicht gänzlich in Frustration und Zynismus zu verlieren, schreibt sie abends im Hotelzimmer nieder, was sie ganz persönlich wahrnimmt, was ihr zu denken gibt, was sie nicht einfach so hinnehmen kann und will. Und so ist Nazis Inside keineswegs eine Nacherzählung des Strafprozesses gegen den »Nationalsozialistischen Untergrund«. Es geht vielmehr um einen sehr intimen Blick auf den Prozess, in dem die Ereignisse beleuchtet werden, die entweder in den Medien überhaupt nicht erwähnt oder in etwas anderer Form geschildert wurden. Interessen werden verfolgt, bei denen zumindest fraglich ist, wem sie dienen. Mit dem Strafprozess hat das bestenfalls nur noch am Rande zu tun. Nazis Inside ist eine sehr persönliche Betrachtung, die weit über den Prozess hinaus zu denken gibt. Provokant, hintergründig und ein Anstoß, sich immer wieder aufs Neue selbst ein Urteil, eine eigene Meinung zu bilden.

Das Licht von Marokko von Elia Barcelo erschienen bei Pendo

Dieses Buch lässt die Leser den Atem anhalten. Ein Thema wird hier in diesem Buch bearbeitet, das Gänsehaut hervorruft. Der brutale Tod eines geliebten Menschen. Niemals vergessen wird er einen bestimmt einholen. Eine Reise in die Vergangenheit, die es in sich hat. Toll zu lesen. Einfach großartig geschrieben.

Zum Inhalt:

Marokko, 1969: Auf dem Anwesen La Mora wird anlässlich der Mondlandung ein rauschendes Fest gefeiert. Daher merkt keiner, dass Alicia spurlos verschwindet. Bis sie am Morgen brutal ermordet in der Nähe der Villa aufgefunden wird.

Madrid, 2016: Als Alicias Schwester Helena nach vielen Jahren an ihren Heimatort zurückkehrt, holt die Vergangenheit sie mit voller Wucht ein. Zwei Kisten mit Briefen, Karten und Dokumenten ihrer verstorbenen Mutter warten dort auf sie. Und ihr im Sterben liegender Schwager, der ein düsteres Geheimnis hütet. Helena weiß, dass die Zeit gekommen ist, sich auf die Suche nach dem Schatten zu begeben, der ihre Gemälde berühmt gemacht hat und sie in ihren Albträumen verfolgt: der nie gefasste Mörder von Alicia, der ihr damals in Marokko nicht nur ihre engste Vertraute, sondern auch ihre große Liebe raubte …

Final Girls von Riley Sager erschienen bei DTV

Verdrängung ist das große Thema dieses Buches. Ein Grauen, dass so groß war, dass Verdrängung die einzige Möglichkeit darstellte. Aber was geschieht, wenn man dies versucht wieder rückgängig zu machen, weil Verbrechen geschehen, die mit damals in Verbindung stehen. Ein Trauma aufzuarbeiten kann ein Leben lang dauern…ein Buch, dass aufwühlt und aufregt. Atemberaubend geschrieben, kann man es bis zu Ende einfach nicht aus der Hand legen, da man nicht gut schlafen könnte, ohne das Ende zu kennen.

Zum Inhalt:

Als Einzige hat die Studentin Quincy ein Massaker auf einer Party überlebt. Sie hat jede Erinnerung an damals aus ihrem Gedächtnis gelöscht und sich mühsam ein normales Leben aufgebaut. Zwei andere Frauen, Lisa und Samantha, haben ähnlich Grauenvolles durchgemacht – ein Fest für die Medien, in denen die drei als »Final Girls« bekannt werden. Doch der Horror ist noch lange nicht zu Ende: Lisa wird tot aufgefunden. Ermordet? Der Schlüssel zu allem scheint in dem Massaker in Pine Cottage zu liegen, das nur Quincy überlebte. Angestachelt von Samantha, versucht sie verzweifelt sich zu erinnern, was dort geschah …

Der Klang meines Lebens von Patricia Kelly erschienen bei ADEO

Kaum jemand kennt sie nicht – die faszinierende Kelly Family. Patricia Kelly ist eine sehr sympathische Person, die uns in diesem wunderbar geschriebenen Buch an ihrem Leben teilhaben lässt und uns sehr persönliche Einblicke gewährt. Toll zu lesen nimmt man an ihrem Werdegang teil und genießt ihre Reise. Großartig zu lesen und sehr bereichernd!

Zum Inhalt:

Patricia Kelly, Mitglied der legendären Kelly Family, erzählt aus ihrem aufregenden Leben. Schon als 5-Jährige stand sie auf der Bühne. Rund 20 Jahre reiste die Kelly Family als Straßenmusiker durch die USA und Europa, bevor ihnen 1994 der große kommerzielle Durchbruch gelang. Anfang der 2000er-Jahre löste sich die Gruppe auf. Ihr Comeback verkündete die Kelly Family Ende 2016 mit mehreren Konzerten, die innerhalb kürzester Zeit ausverkauft waren, und einem neuen Album.

In großer Offenheit und mit viel Empathie teilt Patricia Kelly mit dem Leser die Höhen und Tiefen ihres Lebens und ihres Glaubens. Als sie 12 Jahre alt war, starb ihre Mutter an Brustkrebs. 2009 wurde auch bei Patricia eine aggressive Brustkrebs-Vorstufe diagnostiziert und erfolgreich operiert.

Auf den Straßen und Bühnen dieser Welt hat Patricia Kelly tiefe Einsichten gewonnen. In dieser erweiterten Neuausgabe ihrer Biografie erzählt sie mehrere bislang unveröffentlichte Geschichten aus ihrem Familienleben.

Viel Freude beim Lesen dieser tollen Bücher!
Barbara

Buchklub im Oktober

Im Oktober starten wir nun einen Versuch – einen Leseklub zu einem ganz speziellen Buch. Ich würde gerne mit einem Krimi starten und habe euch 2 Bücher dazu rausgesucht – eine Neuheit und ein Klassiker. Wofür seid ihr?

Auf unserer Facebookseite könnt ihr gerne mit abstimmen, oder auch hier eure Kommentare schreiben. Am letzten Septembertag werde ich dann das Ergebnis verkünden.

https://www.facebook.com/bookreviews.at/

1) The President is Missing
2) Die Wahrheit des Blutes
Ich freu mich auf eure Auswahl und darauf, dass ganz viele von euch mitmachen! Im Oktober haben dann alle Zeit das Buch zu lesen und in der 1. Novemberwoche werden wir dann diskutieren und darüber sprechen.
 
GLG Barbara

Gefühl und Abenteuer

Meine heutigen Buchempfehlungen für euch drehen sich um Action, Krimi und ganz viel Gefühl. Nichts für schwache Nerven – aber dafür großartig zu lesen.

Die Frauen von Long Island von zoe Fishman erschienen bei ATB

Nicht immer läuft alles Eitel Wonne, so auch hier bei diesem Buch im Leben der darin vorkommenden Frauen. Das Schicksal bringt sie zusammen und lässt sie das Leben überdenken und neu erleben. genial geschrieben, voller Tragik, aber auch Humor, ist dieses Buch eine wahre Lesefreude. Geheimnisse aufzudecken ist extrem faszinierend und man nimmt sehr gerne am Leben der 3 Frauen teil. Herrlich geschrieben!

Zum Inhalt:

Der Sommer der Frauen.

Maggie hat alle Mühe, für sich und ihre kleine Tochter zu sorgen. Dann erbt sie ein Strandhaus in den Hamptons und könnte auf einen Schlag alle Probleme los sein – sofern sie sich um die darin lebende 82-jährige Edith kümmert, die an Alzheimer erkrankt ist. Doch Edith hat überhaupt keine Lust, ihr Heim mit einer schlechtgekleideten Fremden und einem trotzigen Kleinkind zu teilen. Aber dann verschlimmert sich ihr Zustand, und in ihrer Not, ihre Erinnerung zu verlieren, lässt sie es zu, dass Maggie ihr hilft, ein Geheimnis ihrer Vergangenheit zu lüften. Und so erleben die so unterschiedlichen Frauen einen einzigartigen Sommer der Neuanfänge.

Die Akte Jacobi von Frank Uhlmann erschienen bei DTV

Extrem spannend und vielseitig ist dieses Buch. Neue Wendungen und Situationen, die das Geschehen plötzlich in einem komplett anderen Licht darstehen lassen – sind hier an der Tagesordnung. Man lebt und leidet mit dem Polizeireporter Jacobi mit und nimmt gerne an seinem neuen Abenteuer teil. Sehr angenehm und spannend geschrieben, liest man dieses Buches sehr sehr gerne.

Zum Inhalt:

Bei einer Demo von Bürgerrechtlern kommt in Frankfurt ein Aktivist ums Leben. Gerüchte kursieren, es seien »die Bullenschweine « gewesen. Polizeireporter Norman Jacobi wird ein verwackeltes Beweisvideo zugespielt, und einer der Aktivisten verspricht, belastendes Material gegen den Staatsschutz zu liefern. Kommissar Demandt aber warnt Jacobi: Der Mann sei ein polizeibekannter Krimineller, der den Reporter nur für seine Zwecke benutzen wolle. Während Jacobi sich noch fragt, wem er hier trauen kann, macht er in den Räumen der Bürgerrechtler eine überraschende Entdeckung: Er findet ein Dossier über sich selbst.

Tentakel von Rita Indiana erschienen bei Wagenbach

Dieses Buch ist definitiv mal was ganz Anderes. Science Fiction in der Karibik und jede Menge Vodoo und Schicksal. Sehr faszinierend geschrieben, taucht man hier in eine komplett fremde Welt ein und lässt sich wie Anemonen treiben. Ein Buch zum Genießen und Abspannen!

Zum Inhalt:

Ein karibischer Roman vom Strand der Zukunft – und die uralte Frage, brennend wie der Kuss einer Seeanemone: Wer ist Ich?

Die Dominikanische Republik, etwas später. Vom einstigen Touristenparadies ist nicht mehr viel übrig: Die Strandpromenaden von Tsunamis verwüstet, das Meer auf Jahrzehnte verseucht, und auf den Straßen patrouillieren Roboter, die Flüchtlinge aus Haiti einsammeln und verschwinden lassen.

Dies ist die Welt von Acilde Figueroa. Die junge Frau arbeitet als Hausangestellte einer Voodoo-Priesterin mit besten Verbindungen zur Macht. Acilde selbst hat nur zwei Wünsche: erstens Restaurantchef zu werden und zweitens ein Mann. Ihr Plan für ein neues Leben geht gehörig schief. Doch auf der Flucht erfährt Acilde, dass sie auserwählt ist, das Meer vor seiner Zerstörung zu bewahren. Und so beginnt ein wilder Trip, an dessen Ende Acilde vor dem Dilemma eines jeden Auserwählten steht: Gehorcht sie der Prophezeiung oder ihrem Eigensinn?

»Tentakel« tankt den magischen Treibstoff lateinamerikanischer und karibischer Traditionen, um deren Grenzen lustvoll hinter sich zu lassen. Ein Roman, der unsere Fragen nach Identität, Sex und Gender auf unkonventionelle Weise verhandelt – und eine so bemerkenswerte wie befreiende Antwort findet. Ein kompromissloses, schnelles, unverschämtes Buch, an dem sich nicht nur die Voodoo-Geister scheiden – wie immer, wenn Literatur etwas wagt.

Nachts am askanischen Platz von Susanne Goga erschienen bei DTV

Ein super geschriebener Krimi, der in Berlin rund um die 1920 er Jahre spielt. Eine tolle Idee, in die Vergangenheit einzutauchen und die Szene des Variete erleben zu können. Armut, russische Emigranten und das Cabaret des Bösen – bieten eine spannende und actionreiche Mischung für die Leser. Sehr einfühlsam und toll geschrieben.

Zum Inhalt:

Berlin im Januar 1928: Ein Toter wird in einem Schuppen im Hinterhof des Askanischen Gymnasiums gefunden. Direkt daneben befindet sich das Varieté- und Sensationstheater »Das Cabaret des Bösen«, dessen Besitzer seine aus dem Krieg stammenden Gesichtsverletzungen offensiv zur Schau stellt. Vor dem Fund der Leiche wurde eine verstörte junge Russin am Theater gesehen, auf der Suche nach einem gewissen »Fjodor«. Liegt der Schlüssel zu den mysteriösen Vorkommnissen um das Cabaret im Scheunenviertel, wo russische Emigranten in beengten Verhältnissen leben? Einmal mehr lernt Leo Wechsler bei seinen Ermittlungen unbekannte Gesichter seiner Stadt kennen.

Geheime Geschichten für Frauen, die Saris tragen von Balli Kaur Jaswal erschienen bei Goldmann

Dies ist ein super lustiges, amüsantes Buch über Vorurteile, neue Wege und kleine Aktionen, die ein Leben verändern können. Wundervoll geschrieben, lernt man Nikki gerne kennen und begleitet sie ein Stückchen ihres Weges. Großartig zu lesen!

Zum Inhalt:

Nikki weiß, was sie will. Genauer gesagt weiß die junge Londonerin mit indischen Wurzeln, was sie nicht will: ein Leben, gebunden an traditionelle Konventionen. Als Lehrerin eines Creative-Writing-Kurses für Sikh-Frauen will sie ihr Lebensgefühl weitergeben und hofft, dass die Frauen schreibend ihre Fesseln abwerfen. Allerdings entpuppen sich sämtliche Teilnehmerinnen als Analphabetinnen, die nur Lesen und Schreiben lernen wollen. Ein Unterfangen, das sich bald als müßig erweist. Doch als die Frauen sich öffnen und sich gegenseitig ihre geheimsten Geschichten anvertrauen, setzen sie etwas in Gang, das nicht nur ihr Leben für immer verändern wird …

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Tolle Lektüre

Ein gutes Buch in Händen zu halten ist etwas wundervolles und die Bücher heute sorgen garantiert für einige großartige Lesestunden.

Vertrauen und Verrat von Erin Beaty erschienen bei Carlsen

Dies ist eine traumhafte, fantasievolle Geschichte von Liebe, Verrat, Vertrauen und jeder Menge Intrigen, sowie Krieg. Themen, die in dieses Buch verpackt eine großartige Geschichte erzählen, die beeindruckt und fast episch ist. Wunderbar geschrieben, freut man sich Seite für Seite an diesem Abenteuer teilhaben zu können. Noch toller ist es, dass es nach diesem 1. Band auch einen zweiten geben wird 🙂

Zum Inhalt:

Mit einem Mann verheiratet zu werden, den sie noch nie getroffen hat: für Sage der absolute Albtraum, doch Tradition im Reich Demora. Um dem zu entgehen, beginnt Sage eine Lehre bei einer Kupplerin und begleitet zehn junge Damen aus adeligen Familien zum großen Verkupplungsball. Ihre Aufgabe ist es, die Bräute – und die Soldaten, die auf der Reise für ihre Sicherheit sorgen – zu bespitzeln. Denn im Reich braut sich ein Krieg zusammen. Schon bald findet Sage sich zwischen den Fronten wieder. Und sie, die nie heiraten wollte, stolpert geradewegs auf eine große Liebe zu. Doch wem kann sie wirklich trauen?

»Vertrauen und Verrat« ist der erste Band der Fantasy-Serie »Kampf um Demora«.

Band 2, »Liebe und Lügen«, erscheint im Januar 2019. Band 3, »Gefühl und Gefahr«, folgt voraussichtlich im Frühjahr 2020.

Geständnisse von Kanae Minato erschienen bei Penguin

Dieses Buch und die Geschichte darin geht unter die Haut. Ein MOrd, der nicht ungestraft bleibt, viel Herzschmerz und Trauer. Großartig geschrieben, fiebert man dem Ende Seite für Seite entgegen und hofft ein so etwas ähnliches wie ein Happy End. Gänsehautfeeling pur!

Zum Inhalt:

Die Polizei hält es für einen tragischen Unfall, dass Yuko Moriguchis 4-jährige Tochter im Schulschwimmbecken ertrank. Doch Yuko, Lehrerin an der Schule, weiß, dass zwei ihrer Schüler für Manamis Tod verantwortlich sind, und sie will die Mörder nicht ungeschoren davonkommen lassen. Am Tag vor den Ferien eröffnet sie ihrer Klasse, dass sie ihnen noch eine letzte Lektion erteilen will … Doch der perfide ausgeheckte Racheplan entgleitet ihrer Kontrolle – und sie setzt ein tödliches Drama in Gang, aus dem niemand unbeschadet entkommen wird.

Versailles – Der Traum von Macht von Elizabeth Massie erschienen bei Bastei Lübbe

Dieses Buch erlaubt den Lesern ein intensives Eintauchen in dei Welt des historischen Versailles und den französischen Brüdern König Ludwig XIV und seinem Bruder Philipp I D’Orleans. So viele Intrigen gibt es bei Hofe und wir können daran als Beobachter teilhaben. Für alle, die die Serie im Tv kennen, ist dies eine wunderbare Ergänzung. Faszinierend geschrieben, wird hier Geschichte zum Leben erweckt. Zum Genießen!

Zum Inhalt:

Intrigen, Sex und Skandale im berühmtesten Schloss der Welt

„L’État c’est moi“ – um das ein für alle Mal klarzustellen, beschließt der junge französische König Ludwig XIV., das Jagdschloss in Versailles zu einem prunkvollen Palast ausbauen zu lassen. Doch das Mammutprojekt steht schon bald vor massiven Schwierigkeiten. Der Adel und insbesondere Ludwigs Bruder Philipp I. d’Orléans wollen nicht hinnehmen, dass der junge König alle Macht an sich reißt. Und überdies hat Ludwig auch noch eine leidenschaftliche Affäre mit Philipps Frau begonnen …

Tauchen Sie ein in eine prunkvolle und dekadente Welt – willkommen am Hof des Sonnenkönigs!

Der Roman zur erfolgreichen TV-Serie.

Die fremde Königin von Rebecca Gable erschienen bei Bastei Lübbe

Dies ist ein großartig geschriebener Historischer Roman, in dem man Stunden um Stunden verbringen kann. Ich schreibe bewusst in dem man…da man so tief in die Geschichte hineingezogen wird, dass man das Gefühl hat sich mitten drinnen zu befinden. Die Autorin weiß genau, wie sie schreiben muss, damit sie ihre Leser begeistert. Einfach toll geschrieben – ist dieses Buch für alle Fans von historischen Büchern ein absolutes Muss!

Zum Inhalt:

Anno Domini 951: Der junge Gaidemar, ein Bastard vornehmer, aber unbekannter Herkunft und Panzerreiter in König Ottos Reiterlegion, erhält einen gefährlichen Auftrag: Er soll die italienische Königin Adelheid aus der Gefangenschaft in Garda befreien. Auf ihrer Flucht verliebt er sich in Adelheid, aber sie heiratet König Otto. Dennoch steigt Gaidemar zum Vertrauten der Königin auf und erringt mit Otto auf dem Lechfeld den Sieg über die Ungarn. Schließlich verlobt er sich mit der Tochter eines mächtigen Slawenfürsten, und der Makel seiner Geburt scheint endgültig getilgt. Doch Adelheid und Gaidemar ahnen nicht, dass ihr gefährlichster Feind noch lange nicht besiegt ist, und als sie mit Otto zur Kaiserkrönung nach Rom aufbrechen, droht ihnen dies zum Verhängnis zu werden …

A stranger in the house von Shari Lapena erschienen bei Lübbe

Dies ist ein Thriller, der euch garantiert um den Schlaf bringen wird, zuerst weil ihr ihn unbedingt lesen müsst und danach wegen des Inhaltes, der nachwirkt. Brutal und intensiv erzählt sorgt diese Geschichte für ziemlich viel Gänsehaut und ein mulmiges Gefühl im Bauch – nicht immer ist alles so, wie es scheint und auch der netteste Mensch hat seine Geheimnisse.

 

Zum Inhalt:

Für deinen Mann bist du ein Engel, für die Polizei eine Mörderin.
Du bereitest gerade das Abendessen für dich und deinen Ehemann vor, als das Telefon klingelt – es ist der Anruf, den du seit Jahren fürchtest. Kurz darauf erwachst du im Krankenhaus. Du hattest einen Unfall – und kannst dich nicht daran erinnern. Als in der Nähe des Unfallortes eine Leiche gefunden wird, glaubt die Polizei an einen Zusammenhang zwischen beiden Ereignissen. Dein Mann ist fassungslos angesichts dieser Vermutung. Doch du weißt mehr als dein Mann. Und plötzlich bist du dir nicht mehr sicher, wie abwegig der Verdacht der Polizei wirklich ist …
Der Nachfolger des englischen Nummer-1-Bestsellers THE COUPLE NEXT DOOR.
Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Bücher über Kirche, Mord und Bleivergiftung

Ein guter Krimi muss nicht immer mit einem Detektiv zu tun haben, oder einem hinterlistigen Mörder,

es kann auch die nette Dame von nebenan sein, die still und leise ihr Süpplein kocht und dann ihren Mann um die Ecke bringt. Doch irgendwann wird es Zeit, sich die Schuld von der Seele zu schreiben, und davon erzählt das Buch von Sara Paborn „Beim Morden bitte langsam vorgehen“ erschienen bei der Deutschen Verlags-Anstalt.

Die nette Dame ist eine Bibliothekarin, die seit Jahren ihr wahres Ich ihrem Mann zuliebe unterdrückt hat. Und irgendwann hält sie es nicht mehr aus, und dank eines Kellerfundes wird sie die Besitzerin von einem Schuhkarton voll Bleibänder. Und wer ein bisschen in Chemie aufgepasst hat, weiß, welchen Schaden Blei bei einem Menschen anrichten kann. Ihr toter Mann kann ein Lied davon singen.

Eine etwas andere Mordgeschichte, wo man durchaus Sympathie für die Mörderin aufbringen kann.

Die Gebrüder Grimm spielen beim 2. Krimi eine tragende Rolle.
Ausgerechnet eine Geschichte aus der Märchensammlung der Gebrüder Grimm wird zur Vorlage für einen bestialischen Mord. Und nebenbei wird auch noch Jacob Grimm, beschuldigt diesen Mord begangen zu haben. Der kann diese Aussagen nicht auf sich sitzen lassen und beschließt nun selbst den wahren Mörder zu finden. Doch das gestaltet sich nicht so einfach, wie es sein analytischster Versand wünscht. Trotz der Hilfe seines Bruders Wilhelm, ist das wahre Motiv der Tat schwer zu finden. Erst als die Schwestern Annette und Jenny, die eigentlichen Verfasserinnen dieser Geschichte auftauchen, um zu helfen, kann Jacob Stück für Stück das Motiv des Mörders erkennen, doch vom Täter fehlt nach wie vor jede Spur. Und dann folgt der 2. Mord.

Die Gebrüder Grimm sind diesmal nicht unsere Märchenonkel, sondern Mordverdächtigte und ermitteln um Kopf um Kragen.
Die Autorin Tanja Kinkel  hat mit ihrem Buch „Grimms Morde“, erschienen beim Droemer Verlag, einen wahren Krimileckerbissen gezaubert.

Der 3. Krimi führt uns nach Irland,
im beschaulichen County Galway werden kurz vor Weihnachten Kirchenhelferinnen um die Ecke gebracht.
Hannah O’Brien erzählt im „Irischen Erbe“, erschienen bei DTV, einen grandiosen Krimi über Rache, Eifersucht und Kirchenmoral.

Die ermittelnden Beamten sind Grace O’Malley und Rory Coyne, die mit ihren manchmal etwas unorthodoxen Methoden, versuchen den Mörder auf die Schliche zu kommen. Die Zeit drängt, Weihnachten steht bald vor der Tür. Zwei Damen mussten bereits ihr Leben lassen, eine dritte darf es nicht geben. Doch trotz aller Vorkehrungen können sie auch den dritten Mord nicht vereiteln. Es nützt alles nicht, sie müssen tiefer in der irisch-katholischen Vergangenheit graben, um das Motiv und somit auch den Mörder zu finden. Doch gerade die Kirche weiß ihre Geheimnisse zu schützen und somit auch den Mörder.

Über 400 Seiten Krimifeeling pur, man verdächtig den einen, dann den anderen, bis zum Schluss ist man sich nicht sicher, wer nur der wahre Mörder ist.

Ein mörderisches Lesevergnügen wünscht Euch

Eure Elisabeth

 

Wir sind die Guten

Dora Heldt

Wir sind die Guten

Gesprochen von Anneke Kim Sarnau

Dora Heldt schickt erneut das eigenwillige Detektivquartett an den Tatort – ohne Kaffee, Kuchen und Eierlikör lässt sich nur schwer eine Spur verfolgen! Ein Jahr ist vergangen, seit das Ermittlerteam um Karl Sönnigsen der Polizei von Westerland erfolgreich gezeigt hat, wie man einen Serientäter stellt. Jetzt bekommt Karls Bekannte Helga einen Anruf von einer Freundin: Deren Mieterin Sabine ist spurlos verschwunden … Die Polizei von Westerland ermittelt indes im Fall eines unbekannten Toten am Fuß der roten Klippen, und so kann Karls Truppe in aller Ruhe auf die Suche nach Sabine gehen. Die Ermittlungen nehmen einen turbulenten Lauf, als herauskommt, dass beide Fälle miteinander zu tun haben.

Nach ‚Böse Leute‘ gehen die vier Pensionisten wieder einer Spur nach. Eigenwillig und eigensinnig, mit viel Humor und Menschlichkeit wollen sie offenen Fragen auf die Spur gehen: Wie komme ich zu einer Haushaltshilfe, ohne dass mein Mann etwas mitbekommt? Und wohin ist Sabine verschwunden? Natürlich kommen sie der Polizei damit in die Quere. Aber auf ihre Art und Weise decken sie auch so manches Familiengeheimnis auf. Es ist immer sehr unterhaltsam einen Roman von Dora Heldt zu hören.

Über die Autorin:
Dora Heldt, 1961 auf Sylt geboren, ist gelernte Buchhändlerin und arbeitet seit 1992 als Verlagsvertreterin. Mit ihren spritzig-unterhaltenden Romanen hat sie sämtliche Bestsellerlisten erobert und Millionen Leserinnen und Leser zum Lachen gebracht. Regelmäßig werden ihre Bücher, z.B. „Urlaub mit Papa“, „Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt“ und „Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen“ verfilmt oder auf die Theaterbühne gebracht. Dora Heldt lebt in Hamburg.

Details zum Hörbuch:
4 CDs, Gesamtspielzeit: ca. 300 Minuten
ISBN 978-3-8337-3707-7
Goya LiT

Christina Burget

Traumhafte Lektüre

Heute habe ich einige Bücher für euch herausgesucht, die einen richtig in den Bann ziehen und die man so richtig genießen und spannende Welten mit ihnen erleben kann.

Odinskind von Siri Pettersen erschienen bei Arctis

Fantasir pur ist hier in dieser großartigen Geschichte zu finden. Der Norden hatte schon immer seine ganz eigene Faszination und seine Mythen versammelt, die hier sehr geschickt zu einer tollen Geschichte zusammengestellt wurden. Hier wurde ein richtiges Fantasieuniversum mit mehreren Bänden geschaffen, aus dem es kaum ein Entrinnen gibt. Wirklich toll und einnehmend geschrieben, kann man diese Geschichte einfach nur lieben. Es ist der Beginn einer Trilogie!

Zum Inhalt:

Hirka ist in Ymsland aufgewachsen. Mit fünfzehn findet sie heraus, dass sie ein Odinskind ist – ein schwanzloses Wesen aus einer anderen Welt. Von nun an ändert sich alles: Sie weiß weder, wer sie ist, noch, wohin sie gehört. Sie weiß nur, dass ihr Leben auf dem Spiel steht. Aber das ist nur der Anfang, denn Hirka ist nicht die einzige Fremde, die es durch die Steintore nach Ym verschlagen hat … ODINSKIND ist der furiose Auftakt der RABENRINGE-Trilogie, das große nordische Epos über eine Welt voller Vorurteile, Machtkämpfe und Liebe.

Dreamkeeper – Akademie der Träume von Joyce Winter erschienen bei Oetinger

Im Land der Träume ist man wehrlos, wenn man nicht die Dreamkeeper hätte, die einen beschützen. Ein heikles Thema, ausgeliefert den Träumen, berauschend auf Papier gebracht, reisst einen die Geschichte mit in einen Strom der Fantasieliteratur, aus dem es bis zum Ende kein Entrinnen mehr gibt. Extrem toll geschrieben, findet man hier eine geniale Geschichte.

Zum Inhalt:

Wer schützt uns, wenn wir träumen?

Mitten im Schuljahr wird Allegra an die Akademie der Dream Intelligence berufen, um wie ihre verstorbenen Eltern Traumagentin zu werden. Diese Spezialisten schützen die Träume der Menschen, damit ihre Seelen im Schlaf keinen Schaden nehmen und dünne Membran, die unsere Träume von der realen Welt trennt, keine Risse bekommt. Doch kaum an der Akademie angekommen, begreift Allegra, dass die Agenten selbst in größter Gefahr schweben und es einen Verräter in den eigenen Reihen geben muss. Als dann Allegras eigene Schwester in der Traumzeit verschwindet, beginnt ein Kampf um Leben und Tod.

Spannendes Internatssetting mit furiosem Nervenkitzel!

Nacht über der Alhambra von Sebastian Fleming erschienen bei Lübbe

Dies ist ein grandioser historischer Roman über die Zeit Sultan Mehmeds in Konstantinopel. Eine bewegende Geschichte, die zugleich den 3. Teil dieser großen Saga darstellt. Herrlich und detilreich geschrieben, freut man sich jede einzelne Seite dieses Buches zu lesen und genießen zu können. Ein traumhafter Roman für eine gemütliche Auszeit – zum Träumen und sich Treiben lassen.

Zum Inhalt:

1453. Sultan Mehmed erobert Konstantinopel. Doch er will mehr: die Herrschaft über das Abendland. Dazu will er das Reich der maurischen Muslime in Spanien wieder stärken und den spanischen König stürzen. Vor dem Hintergrund des epochalen Kampfes müssen sich der aus Spanien stammende türkische Muslim Joanot und die spanische Christin Juana bewähren, bis sie eine schicksalhafte Liebe zusammenführt.
Ein Roman um Treue und Verrat, Machtgier und Leidenschaften – und ein ferner Spiegel unserer Epoche.

Vergessene Seelen von Frank Goldammer erschienen bei DTV

Dies ist ein Krimi, der unter die Haut geht und seine Leser bewegt. Großartig geschrieben, fühlt man und leidet man mit den Figuren mit, speziell, wenn Kinder bei einem Mord im Spiel sind. Gänsehaut ist hier garantiert. Heller ist hier schon mit seinem 3. Fall beschäftigt und wird uns Leser hoffentlich noch lange Zeit zur Verfügung stehen.

Zum Inhalt:

Der dritte Fall für Max Heller – und sein ganz persönlicher Alptrau.

Dresden 1948: Ein heißer Sommer, drei Jahre nach Kriegsende. Die große Währungsreform stürzt das besetzte und aufgeteilte Nachkriegsdeutschland in eine Krise. Inmitten der mühsamen Wiederaufbauarbeiten bekommt es Oberkommissar Max Heller mit dem Fall eines 14-jährigen Jungen zu tun, dessen Todesursache völlig unklar ist. War es ein Unfall, Mord oder sogar Selbstmord? Heller stößt bei seinen Ermittlungen auf eine Wand des Schweigens und wird dabei mit seinem ganz persönlichen Albtraum konfrontiert, den er längst vergessen geglaubt hatte.

Das Eis von Laline Paull erschienen bei Tropen

Dies ist ein Buch, bei dem einem das Gruseln kommt. Freundschaft und Verrat und die Gewalten der Natur – alles bewegende Themen, die hier in diesem Buch toll vereint wurden. Der Leser darf sich auf ein spektakuläres Buch freuen, bei dem einem die Gänsehaut kommen wird. Man kann die Kälte der Gletscher richtig beim Lesen spüren!

Zum Inhalt:

Die schmelzenden Gletscher der Arktis geben eine Leiche frei. Der leblose Körper gehört Umweltaktivist Thomas Harding, der drei Jahre zuvor spurlos im Eis verschwand. Von der gemeinsamen Expedition kehrte damals nur ein Mann zurück: Hardings bester Freund. Ein elektrisierender Abenteuerroman über Freundschaft, Verrat und unseren Umgang mit der Natur.

Die Eisdecke in der Arktis schmilzt unaufhörlich. Raffgierige Unternehmen wittern ihre Chance und wetteifern um einen Platz im ewigen Eis. Als ein Kreuzfahrtschiff im arktischen Wasser eine Leiche entdeckt, ist schnell klar, um wen es sich handelt: Tom Harding, Polarforscher und einer der besten Kenner der Arktis, der drei Jahre zuvor nach einem Unfall im Eis verschwand. Der Letzte, der ihn lebend gesehen hat, ist sein bester Freund und Geschäftspartner Sean Cawson. Die Männer planten gemeinsam die Eröffnung einer exklusiven arktischen Lodge, die sich gleichzeitig dem Schutz des Nordmeers verpflichtete. Als die Untersuchungen zu Hardings Tod beginnen, wächst der Druck auf Cawson. Waren ihre Vorstellungen von Naturschutz und Profitgier letztlich doch zu verschieden?

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Vielseitiger Mix

Heute habe ich für euch wirklich sehr unterschiedliche, aber dafür sehr spannende Bücher ausgesucht, die ich euch gerne zeigen möchte. In den Roman bin ich regelrecht verschwunden, das Kochbuch habe ich total genossen und die anderen 3 Bücher sind auch nicht minder genial 😉

Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe von Michelle Marly erschienen bei ATB

Als großer Chanel Fan bin ich neugierig auf jedes neue Buch, das mit ihr in Verbindung steht und so war ich es auch schon auf diesen Roman. Er erzählt in Romanform von ihrer Suche nach dem perfekten Duft – nach dem Verlust ihrer großen Liebe. Es ist ein wunderschön und sehr lebendig geschriebenes Buch, das den Leser eintauchen lässt in die Welt on Chanel und ihren damaligen Zeitgenossen – eine einmalige, aber auch sehr schwierige Zeit, aber eine Zeit der Genie. Wer wäre nicht gerne mit Strawinsky oder Picasso befreundet gewesen oder einem echten Zaren? Ein Buch zum Träumen – so herrlich geschrieben, das man den Duft richtig riechen kann. Einfach wundervoll!

Zum Inhalt:

Auf der Suche nach l’eau d‘amour.

Paris, 1919: Coco Chanel ist es gelungen, ein erfolgreiches Modeunternehmen aufzubauen. Doch als ihr Geliebter Boy Capel bei einem Unfall stirbt, ist sie vor Trauer wie gelähmt. Erst der Plan, ihrer Liebe zu ihm mit einem Parfüm zu gedenken, verleiht ihr neue Tatkraft. Auf ihrer Suche danach begegnet sie dem charismatischen Dimitri Romanow. Mit ihm an ihrer Seite reist Coco nach Südfrankreich, in die Wiege aller großen Düfte, und kommt schon bald dem Duft der Liebe auf die Spur.

Coco Chanel – eine einzigartige Frau und eine große Liebende. Dies ist ihre Geschichte.

Promille Doktor von Robert Sommer erschienen bei Echomedia Buchverlag

Dies ist ein super lustig zu lesendes Buch – eine wahre Satire. Der Autor hat einen sehr angenehmen und witzigen Schreibstil und nimmt die Herzen der Leser von der ersten Seite an in Besitz. Mit herrlich, teilweise auch schwarzem Humor beschreibt er Themen wie Besuche am Zentralfriedhof, warum wir im Fußball keine Weltmeister sind uvm. Dies ist genau das richtige Buch für einen entspannten Urlaub, zum Lachen und Genießen!

Zum Inhalt:

Robert Sommer wird zum „Promille-Doktor“ Die satirische Reise geht weiter! Nach dem Erfolg seines ersten Buchs „Im Irrenhaus – Plötzlich daheim“ erscheint im Juni bereits das zweite Werk von Robert Sommer: „Promille-Doktor“ ist erneut eine Sammlung heiter-bissiger Kurzgeschichten, wieder ganz im Stile des unvergessenen israelischen Humoristen Ephraim Kishon.

„Diesmal geht´s um unsere Heimat Österreich“, verrät der ehemalige Sportreporter, der dreimal zum Sportjournalisten des Jahres gewählt wurde, mit einem Augenzwinkern. „Wir sind ja keine Nation im klassischen Sinn: Uns fehlt das Verbindende wie eine eigene Sprache, die uns vom großen Nachbarn im Norden trennt, oder aktuelle Erfolge im Fußball. Eigentlich ist das Einzige, das wir gemeinsam haben, der Alkohol. Aber der hält uns wirklich zusammen.“

Sommer macht sich über die Neidkomplexe seiner Landsleute genauso lustig wie etwa über das Burka-Gesetz, das fast zur Festnahme dreier Clowns geführt hat, die „political correctness“ in seinem zweiten Wiener Gemeindebezirk, der ja früher ziemlich verrufen war, die heimische Bürokratie und die Wiener Kaffeehäuser. Vor allem aber über sich selbst!

Wiener Blaupausen von J.J. Preyer erschienen bei Gmeiner

Wenn es sich um meine Stadt – Wien – dreht, ist das Buch auch schon auf meinem Radar gelandet. Der Gmeiner Verlag hat hier einen sehr tiefsinnigen Krimi geschrieben, der sich in der Zeit der 60/70 er Jahre abspielt – nach Ende des Naziregimes. Extrem spannend wird die Geschichte des Detektiven Gottschlich erzählt, der ein wahres Desaster aufzudecken versucht – einige Politiker wollen das Deutsche Reich wieder einrichten.
Grauen pur! Großartig geschrieben, nimmt man Seite für Seite am spannenden Geschehen teil und geniesst, dass es sich hier nur um ein Buch handelt.

Zum Inhalt:

Wiener Rechte  Winter des Jahres 1967, 22 Jahre nach Ende des Naziregimes. Eine Bande skrupelloser Politiker verändert das Land, in der Absicht, das Deutsche Reich wieder zu errichten. Sie schrecken dabei auch vor Morden nicht zurück. Die Ermittlungen des Privatdetektivs Hans Gottschlich stören ihre Kreise. Sie bedrohen Gottschlich und dessen Umfeld so massiv, dass er sein Leben verloren glaubt. Doch Hilfe für den Ermittler und für Österreichs Zukunft kommt von völlig unerwarteter Seite.
Fünf Jahres Buch erschienen bei Ars Edition

Dies ist eine super schöne Möglichkeit Erinnerungen und schöne Erlebnisse festzuhalten. Gerade in unserer schnelllebigen Zeit ist es eine schöne Sachen kurz am Ende des Tages inne zu halten uns sich etwas schönes zu notieren, an dass man sich die nächsten 4 Jahre erinnert, wenn man die Seite aufschlägt. Dies kann man auch wunderbar mit der ganzen Familie gemeinsam machen – jeden Tag darf jemand Anderer die Frage beantworten und etwas ins Buch schreiben. Auch ein wunderschönes Geschenk!

Zum Inhalt:

Ein Kalender-Tagebuch als wunderbarer Begleiter über fünf Jahre. Neben den Datum ist jede Seite in fünf Abschnitte unterteilt, in denen man ein kurzes Stimmungsbild des jeweiligen Tages erstellen kann. Nach verschiedenen Vorlagen beschreibt man Glücksmomente, bekommt eine Frage der Woche gestellt und macht sich über die Tops und Flops der vergangenen Stunden Gedanken. Somit zählt das Kalendarium nicht nur die Tage des einzelnen Jahres, sondern bietet Platz für die erinnernswerten Momente, die man in einem Zeitraum von fünf Jahren an jedem Tag erlebt. Damit entsteht eine persönliche Lebenschronik und ein Glückskompendium von unschätzbarem Wert.

Live Love Olive erschienen bei Echomedia Verlag

Anlässlich vom 10 Jahres Jubiläum von NOAN wurde dieses großartige und sehr vielseitige Kochbuch von Noan & Friends herausgebracht. Zahlreiche tolle Köche haben sich hier mit ihren Rezepten und wundervollen Ideen verewigt und zeigen mit der Produktrange von Noan was alles in der Küche möglich ist. Ich verwende das Olivenöl auch selber sehr gerne und bin von der tollen Arbeit der Gründer und auch dieses Buches begeistert. Man erfährt als Leser einige Hintergründe zum Beginn und den Anbaugebieten, aber es ist dennoch genug Raum und Platz für all die zauberhaften Gerichte und die wunderschönen Foodfotos dazu. Sehr gelungen!

 

Zum Inhalt:

Dem Einsatz eines hochwertigen Olivenöls sind beim Kochen keine Grenzen gesetzt. Das flüssige Gold der mediterranen Küche ist nicht nur gesund und schmackhaft sondern auch sehr vielseitig. Wie vielseitig, beweist dieses Kochbuch: Delikate Vor-, Haupt- und Nachspeisen, dazu Snacks & Drinks mit Olivenölen in den verschiedenen Geschmacksrichtungen kreiert und verfeinert, begeistern den verwöhnten Gaumen. Die exquisiten Rezepte stammen von den angesagtesten Food-Bloggern, international ausgezeichneten Spitzengastronomen und engagierten Hobbyköchen.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Gänsehaut pur

Heute dreht sich bei uns alles ums Thema Krimis, Action und Gänsehaut und genau für dieses Gefühl habe ich euch 5 grandiose Bücher herausgesucht.

Ehrensache von Michael Connelly erschienen bei Droemer

Als bekennender Connelly Fan habe ich alle bisher erschienenen Bücher verschlungen und die Abenteuer darin genossen. Und war schon sehr gespannt auf den neuesten Band. Dieses Mal steht Harry Bosch vor einer komplett neuen Situation, er befindet sich im Ruhestand und sein Halbbruder, ein Strafverteidiger bittet ihn um Hilfe. Das Abenteuer, das daraufhin beginnt ist grandios, spannend, korrupt und vielschichtig. In seinem ganz besonderen, einnehmenden Stil schreibt Connelly hier ein ganz neues Bosch Kapitel. Herrlich zu lesen!

Zum Inhalt:

Eine Ikone der modernen Kriminalliteratur: Der 20. Fall für Detective Harry Bosch – von Amerikas Top-Thriller-Autor Michael Connelly

Detective Harry Bosch ist in Rente gegangen und nicht mehr beim Los Angeles Police Department (LAPD), aber sein Halbbruder, der Anwalt Mickey Haller, braucht die Hilfe des erfahrenen Ermittlers. Eine Frau ist im Schlafzimmer ihres Hauses brutal ermordet worden, und alle Indizien deuten auf einen von Hallers Klienten, einen früheren Gangster, mittlerweile bürgerlicher Familienvater. Obwohl die Mordanklage wasserdicht scheint, hält Mickey sie für vorgeschoben. Offenbar soll seinem unschuldigen Klienten etwas angehängt werden. Zuerst will Bosch damit nichts zu tun haben, aber dann nimmt er sich der Sache an und betreibt mit der ihm eigenen Hartnäckigkeit Nachforschungen, um den Fall aufzuklären. Doch je näher er der Wahrheit kommt, umso mehr gerät er in das Visier des Täters …

»Der amtierende Herrscher des Polizeithrillers.« Kirkus Reviews über Michael Connelly.

Blutschatten von Kathy Reichs erschienen bei Blessing

Und auch hier handelt es sich um ein Novum der Autorin. Auch Kathy Reichs zählt zu den ganz Großen ihrer Branche und ist einer meiner absoluten Favoriten. Blutschatten ist ein ganz neuer Weg und Reichs hat hierfür den Charakter von Sunday Night erschaffen, einer gänzlich anderen Person, als Temperance Brennan. Durch ihren herrlichen Schreibstil findet man aber auch in dieses Buch und das Geschehen darin rasch hinein und erkennt auch hier ihren Stil wieder. Spannend, vielseitig und jede Menge Grausamkeiten – eine geniale Mischung für einen atemberaubenden Krimi.

Zum Inhalt:

Kann eine Frau mit einer gefährlichen Vergangenheit ein Mädchen ohne Zukunft retten?

Sunday Night ist eine Frau mit körperlichen Narben, seelischen Wunden – und Killerinstinkt. Jahrelang lief sie vor ihrer Vergangenheit davon und suchte sich ein Leben, in dem sie niemanden brauchte und nichts spürte. Als ein Mädchen im Chaos einer Bombenexplosion verschwindet, bittet dessen Familie Sunday um Hilfe. Und Sundays Gerechtigkeitssinn und Rachedurst werden geweckt. Ist das Mädchen tot? Hat sie jemand entführt? Falls sie noch lebt, warum kann die Polizei sie nicht aufspüren? Wenn Sunday zurück ins Leben und das verschwundene Mädchen finden will, muss sie sich jetzt endlich ihren eigenen Dämonen stellen.

»Ich sammle schon Ideen für einen neuen Sunday-Night-Fall« – Kathy Reichs im Interview zu »Blutschatten«.

MS Mord von Mick Schulz erschienen bei Gmeiner

Wer einmal eine Reise tut – ein herrlicher Krimi mitten auf einem Kreuzfahrtschiff auf einer der berühmten Wege von Kiel nach Norwegen. Bei so vielen Menschen und unterschiedlichen Charakteren gibt es viele Möglichkeiten eine spannende Geschichte entstehen zu lassen und für jede Menge Action zu sorgen. Wenn dann auch noch ein ehemaliger Soldat mit dabei ist, kann die Jagd auch schon losgehen. Super fesselnd geschrieben, ist dieser Gmeiner Krimi ein Hit!

Zum Inhalt:

Mord an Bord  Das Kreuzfahrtschiff »MS Mythos« ist auf dem Weg von Kiel nach Norwegen – die unbewältigte Vergangenheit der Passagiere im Gepäck. An Bord befinden sich der Verleger Holk Sonntag, der glaubt, schuld am Tod seiner Tochter zu sein, Guntram Fellner, ehemaliger Soldat der Wehrmacht, der ein finsteres Geheimnis hat und Rentner Jürgen Wörner, der sicher ist, in einem der Passagiere seinen Stasi-Peiniger wiedererkannt zu haben. Margo Sebald will sich nur erholen. Doch als der junge Joan von der Service Crew plötzlich verschwindet, heftet sie sich an seine Spuren. Die Lage an Bord spitzt sich zu …

Das Atelier in Paris von Guillaume Musso erschienen bei Pendo

Dieser Krimi ist etwas Besonderes – er bietet eine grandiose und explosive Mischung aus Kunst, Raub und jeder Menge Action. Eine sympathische Hauptfigut, der man gerne Seite für Seite dieses Buches folgt, wurde hier erfolgreich geschaffen und macht süchtig. Genial geschrieben, hat man das Gefühl sich als Leser mitten im Geschehen zu befinden.

Zum Inhalt:

Ein abgelegenes kleines Atelier am Ende einer Allee, mitten in Paris: Hier hat sich die Londoner Polizistin Madeline eingemietet, um eine Weile abzuschalten. Doch plötzlich sieht sie sich Gaspard gegenüber, einem mürrischen amerikanischen Schriftsteller. Offenbar gab es einen Irrtum, denn auch er hat das Atelier gemietet, um in Ruhe schreiben zu können. Der Ärger legt sich, als die beiden erkennen, an welch besonderen Ort sie geraten sind. Das Atelier gehörte einst einem gefeierten Maler, von dem aber nur noch drei Gemälde existieren sollen – alle drei verschollen und unermesslich wertvoll. Als sie sich gemeinsam auf die Suche nach den Bildern begeben, wird ihnen schnell klar, dass den Maler ein grausames Geheimnis umgibt …

Für Madeline und Gaspard beginnt eine spannende Jagd, die sie von Paris nach New York führt und sie nicht nur mit ungeahnten menschlichen Abgründen, sondern auch mit ihren eigenen Dämonen konfrontiert.

Cold Princess von Vanessa Sangue erschienen bei LYX

Man nehme eine junge Liebe, die Mafia und jede Menge Brutalität, sowie eine aufstrebende Mafiaerbin. Dieses Buch bietet Fasziniation, Genie und jede Menge Gefühle zwischen den Zeilen. Es ist ein Buch zum dahinschmelzen und genießen, und sich freuen, dass man dieses Abenteuer nicht selber erlebgt 😉

Zum Inhalt:

Er ist nicht bei ihr, um sie zu beschützen.
Er ist bei ihr, um sie zu töten.
Als Erbin einer der mächtigsten Mafiafamilien der Welt darf sich Saphira De Angelis keine Schwäche erlauben. Seit sie mit ansehen wusste, wie ihre Familie bei einem Attentat ums Leben kam, regiert sie stark, unnachgiebig und Furcht einflößend über ihre Heimatstadt Palermo. Einzig für Madox Caruso, neuestes Mitglied ihrer Leibwache, hegt sie tiefere Gefühle, als sie sich selbst eingesteht. Die zerstörerische Energie, die ihn umgibt, zieht Saphira mehr und mehr in seinen Bann – ohne zu ahnen, in welche Gefahr sie sich damit begibt …

„Düster, sexy und voller Intrigen: Vanessa Sangue weiß, wie man verbotene Liebesgeschichten schreibt!“ Mona Kasten

Band 1 der düsteren Liebesromanreihe von Bestseller-Autorin Vanessa Sangue.


Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Redemption Road

John Hart

Redemption Road – Straße der Vergeltung

Ein Junge wartet mit einer Waffe auf den Mann, der seine Mutter getötet hat. Eine Polizistin, die in Schwierigkeiten steckt, wird nach einer brutalen Schießerei mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Nach dreizehn Jahren im Gefängnis wird ein Polizist in die Freiheit entlassen – doch für wie lange?
John Hart beschreibt eine Stadt am Abgrund. Ihre Einwohner scheinen alle auf der Straße der Verdammnis unterwegs zu sein. Voller Geheimnisse, Verrat und nervenzerfetzender Spannung: Mit seinem neuen Buch beweist John Hart, dass er ein Meister des Thrillers aus den Südstaaten der USA ist.

Wenn ein Polizist nach 13 Jahren Gefängnis vorzeitig entlassen wird, dann ist er entweder ganz böse geworden, oder irgendjemand verfolgt ein Ziel. Da ersteres nicht zutrifft, liest man gespannt weiter, denn da muss es mehr geben, als den Sohn der Ermordeten, der Rache üben will. Den weiblichen Gegenpart zu Adrian Wall ist Liz, eine Polizistin, die Wall vor seiner Festnahme wegen seiner erfolgreichen Arbeit bewundert hat. Auch heute hält sie ihm noch die Stange. Hätte sie nicht gerade selbst Probleme mit der internen Revision, würde sie ihm gerne mehr helfen, denn nach dem nächsten Frauenmord ist er der Hauptverdächtigte. Rund um diese beiden Protagonisten spinnt John Hart diesen Thriller. Dieser ist flüssig und leicht geschrieben, was aber nicht bedeutet, dass kein Blut fließt und man schon ab dem ersten Kapitel weiß, wer die Fäden zieht. Jede handelnde Person hat seine persönliche Geschichte, die Teil des Ganzen ergibt. Wie ein Puzzle fügt sich am Ende Stein und Stein für ein Gesamtbild zusammen. Man sollte aber als Leser nachsichtig sein, denn es handelt sich hier um einen amerikanischen Thriller: Das heißt für mich, dass es am Schluss für die Protagonisten gut ausgeht und viele Dinge schlichtweg übertrieben sind. So z.B. übersteht meines Erachtens kein Mensch soviel Folter wie Adrian im Gefängnis, und wenn, dann ist er am Ende ein Fall für die Psychiatrie. Mehr will ich an dieser Stelle nicht verraten, denn man liest ja auch nicht das Ende nach dem ersten Kapitel. Für mich war dieser Thriller perfekt für den Urlaub.

Über den Autor:
John Hart, geboren 1965 in North Carolina, arbeitete als Rechtsanwalt, bevor er sich seinen Traum erfüllte und seinen ersten Roman schrieb – »Der König der Lügen«. Es folgten »Der dunkle Fluss« und „Das letzte Kind“, die beide mit dem renommierten Edgar-Allan-Poe-Award ausgezeichnet wurden. Zuletzt erschien bei C. Bertelsmann der Bestseller „Das eiserne Haus“. John Hart lebt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern in Rowan County, North Carolina.

Details zum Buch:
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
608 Seiten
ISBN: 978-3-570-10310-4
Bertelsmann Verlag

Christina Burget