Die Betrogene

Die Betrogene 

Charlotte Link

Die Betrogene

Hörbuch CD

gelesen von Claudia Michelsen

 

Einsam wacht, wer um die Schuld weiß …

 

Es gibt nur einen Menschen, den die Polizistin Kate Linville liebt: ihren Vater. Als dieser grausam ermordet wird, verliert Kate ihren letzten Halt. Da sie dem alkoholkranken Ermittler vor Ort nicht traut, begibt sie sich selbst auf die Spurensuche. Und entlarvt die Vergangenheit ihres Vaters als Trugbild, denn er war nicht der, für den sie ihn hielt.

 

Kaum zu glauben, aber es war mein erstes Buch von Charlotte Link, um genau zu sein, es war ein Hörbuch. Mir war Charlotte Link ein Begriff und ich liebe Krimis, also war es an der Zeit, zuzugreifen. Ich wurde nicht enttäuscht –  verstrickte Handlung, psychologischer Einblick in die Hauptfiguren, unvorhersehbare Wendungen. Man wird sofort gefesselt und möchte – wie in meinem Fall bei einem Hörbuch – nicht auf die Stopptaste drücken. Nicht 100% überzeugen konnte mich die Sprecherin, aber ich kann nicht wirklich sagen, woran es lag. Ob dieses Buch ein „typisches“ Charlotte Link Werk ist, kann ich nicht beurteilen, da es mein erstes Zusammentreffen mit der Autorin war. Ich kann dieses Hörbuch jedoch absolut weiterempfehlen.

 

Über die  Autorin:

Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre Kriminalromane sind internationale Bestseller, auch Im Tal des Fuchses und zuletzt Die Betrogene eroberten wieder auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste. Allein in Deutschland wurden bislang über 26 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Charlotte Link lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main.

 

Über die Sprecherin:

„Claudia Michelsen gehört zu den besten Schauspielerinnen im Deutschen Fernsehen“ (FAS). Von 2009 bis 2012 war die geborene Dresdnerin in der ZDF-Krimiserie „Flemming“ zu sehen, seit 2013 ermittelt sie im „Polizeiruf 110” in Magdeburg. Für ihre Rolle in der Verfilmung von Uwe Tellkamps „Der Turm” erhielt sie 2012 den Hessischen Filmpreis, 2013 den Grimme-Preis und die Goldene Kamera.

 

Details zum Buch:

der Hörverlag

ISBN 978-3- 8371-3038-6

Hörbuch CD (gekürzt), 10 CDs, Laufzeit: ca. 716 Minuten

 

Eva Maria Grill

Blutkraut, Wermut, Teufelskralle

Manfred Baumann
Blutkraut, Wermut, Teufelskralle
6 Kräuter-Krimis

Kräuterexperte und Hobbydetektiv Pater Gwendal ist in zwei Geschichten wieder im Einsatz und ermittelt in seiner ganz eigenen Art.
In „Blutkraut“ beschäftig ihn ein toter Galerist dem sein eigener Auftrag zum Verhängnis geworden ist. In „Teufelskralle“ kämpft er um den Erhalt der Nikolaikapelle und hat mit einem Toten zu tun, der ein Tuch trägt, welches über 300 Jahre alt ist und einem Mann aus einem alten Gemälde verblüffend ähnlich sieht.
Die anderen vier Geschichten bieten einen Absinth und Frauen liebenden Gigolo, einen mutigen Mann, der einem Mafiosi die Stirn bietet, mordende Gasthausbesitzer und ein entführtes Mädchen.

Ich hoffe, der Autor gibt Pater Gwendal irgendwann eine eigene Buchreihe. Dieser Gitarren-spielende Pater hat Potential und seine Geschichten sind einfach herrlich zu lesen. Generell sind diese Krimisammlungen (bereit die 2.dieser Art) angenehm zu lesen und haben eine würzige Mischung.

Über den Autor:
Manfred Baumann, geboren 1956 in Hallein/Salzburg, war 35 Jahre lang Autor, Redakteur und Abteilungsleiter beim ORF (Österreichischer Rundfunk). Heute lebt er als freier Schriftsteller, Kabarettist, Regisseur und Moderator in der Nähe von Salzburg. Der Krimi »Drachenjungfrau« wurde vom ORF für die Reihe »Landkrimi« verfilmt. Manfred Baumann ist auch bei facebook.

Verlag: Gmeiner
Erscheinungsdatum: Juli 2017
Klappenbroschur Premium, 342 Seiten
ISBN: 978-3-8392-2099-3
UVP: € 15,-

 

Elisabeth Schlemmer

 

 

Lesegenuss deluxe

Heute habe ich sehr spannende Bücher für euch rausgesucht – eine Mischung aus Belletristik Romanen und Krimis der Sonderklasse. Spannung und Action ist angesagt und lässt die Leser einige Stunden in eine fremde Welt eintauchen.

Eine Ehe in Wien von David Vogel erschienen bei Aufbau

Als Wienerin hat mich natürlich schon der Titel des Buches neugierig gemacht und durch ein tolles Buch wie dieses in die Welt der 20er Jahre in Wien einzutauchen hat mich sehr angesprochen. Das Buch ist grandios geschrieben und lässt den Leser nicht mehr los. Liebe mit seinen Schattenseiten, einer Femme fatale verfallen, leiden und lieben wir mit David Vogel mit. Ein Roman, der bewegt, traurig macht und Mut zeigt.

Zum Inhalt:

In den Fängen einer dunklen Liebe.

In seinem Meisterwerk beschreibt David Vogel in sensibler wie schonungslos offener Sprache die Liebesqualen eines angehenden Schriftstellers und erzählt dabei von nichts Geringerem als vom Kern des Daseins: Rudolf Gordweil ist im Wien der zwanziger Jahre einer Femme fatale verfallen. Von Woche zu Woche mehr gedemütigt und erniedrigt, braucht er die Kraft des Verzweifelten, um endlich zum Befreiungsschlag auszuholen.

»Eine Ehe in Wien zählt zu den sechs, sieben besten Büchern, die mir je untergekommen sind.« Maxim Biller

Der Knochensammler – Die Rache von Fiona Cummins erschienen bei Scherz

Dieses Buch ist wirklich großartig geschrieben und zeigt durch die spannende und vielseitige Schreibweise viele Seiten der Geschichte. Für die Leser wirklich sehr spannend, kann man hier das Geschehen und die Taten nachvollziehen. Grauen pur! Man möchte das Buch gar nicht aus der Hand legen und atmet erst am End, zumindest ein bisschen, auf.

Zum Inhalt:

Seit seiner Flucht aus London hält sich der Knochensammler in einem kleinen Ort am Meer versteckt. Unerkannt und geduldig wartet er auf einen günstigen Moment, um mit dem Wiederaufbau seiner Sammlung zu beginnen.
Gleichzeitig sucht er nach einem Nachfolger, einem gelehrigen Schüler, dem er all sein Wissen weitergeben kann.

Als der Knochensammler Saul Anguish begegnet, weiß er, dass er den perfekten Erben gefunden hat. Saul ist sechzehn, verwahrlost und verführbar. Leichte Beute, wie geschaffen für sein Vorhaben.
Mit ihm wird er seinen perfiden Plan vollenden.

Und dann wird er Rache nehmen. An denen, die ihn um seinen allergrößten Schatz gebracht haben. Unbeschreiblich schlimme Rache …

Nach »Der Knochensammler – Die Ernte« Teil zwei des schauderhaft genialen Thrillerduos mit Bestseller-Format – so nervenzerfetzend wie Mo Hayders »Der Vogelmann«, so abgründig und faszinierend wie »Die Chemie des Todes«.

Die Hand des Omega von Ben Aaronovitch erschienen bei Bastei Lübbe

Dieses Buch raubt den Lesern den Atmen. Es bietet die perfekte Kombination: ein toller Autor, ein super Thema, Zeitreise, geheimes Artefakt und jede Menge Rivalen und Feide. Was braucht es mehr? Ein fesselndes, toll geschriebenes Buch, das einiges zu bieten hat!

Zum Inhalt:

Nein, die Vergangenheit ist noch längst nicht abgeschlossen – und so kehrt der Siebte Doktor dorthin zurück, wo alles begann: an die Coal Hill School in London im Jahr 1963. Das letzte Mal, als er hier war, hat er etwas zurückgelassen: ein mächtiges Artefakt der Time Lords, der Schlüssel zu nichts Geringerem als dem Geheimnis der Zeitreisen. Kann der Doctor das Artefakt bergen, bevor zwei rivalisierende Fraktionen der Daleks es aufspüren? Und selbst wenn – wie will er verhindern, dass sich ganz London in ein Schlachtfeld verwandelt, sobald die Daleks aufeinandertreffen?

Oxen – das erste Opfer von Jena Henrik Jensen erschienen bei DTV

Mit diesem Buch ist wieder einmal bewiesen, dass die Dänen einfach geniale Schocker schreiben können. Das Buch ist einfach WOW! Jede einzelne Seite ist ein Lesegenuss, großartig geschrieben, folgt man gebannt der Geschichte und wünscht sich für alle Beteiligten ein gutes Ende. Ob das aber auch für traumatisierte Soldaten einer Eliteeinheit gelten kann? Unbedingt lesen!
Zum Inhalt:

Der Nr. 1-Bestseller aus Dänemark

Niels Oxen, ein schwer traumatisierter Elitesoldat, zieht sich in die Einsamkeit der dänischen Wälder zurück, um seinen inneren Dämonen zu entkommen. Doch bei einem nächtlichen Besuch des Schlosses Nørlund wird er zum Hauptverdächtigen in einem Mordfall: Hans-Otto Corfitzen, Exbotschafter und Gründer eines Thinktanks, wurde auf dem Schloss zu Tode gefoltert. Oxen gerät in die Fänge des dänischen Geheimdienstes. Seine einzige Chance: Zusammen mit der toughen Geheimdienstmitarbeiterin Margrethe Franck muss er die wahren Täter ausfindig machen. Die Spuren führen zu einem übermächtigen Geheimbund.

Bad Boys, Bad Girls, Big Money von Michelle Miller erschienen bei Manhattan

Dieses Buch zeigt den Albtraum einer Welt, wo Dating nur noch online funktioniert und eigentlich mehr zur billigen Nummer, denn zur Liebe führt. Mehrere Handlungsstränge, die zusammenführen und ein gruseliges Etwas bilden. Skandale, brutale Arbeitswelt, Egoisten und Einzelkämpfer, sowie Mörder – ein Buch mit Grusel Effekt, dass man gespannt bis zum Ende liest und dann einige Überraschungen erlebt.

Zum Inhalt:

Todd Kent ist jung, ehrgeizig und auf dem Weg an die Spitze der Wall Street. Als er ausgewählt wird, das Unternehmen einer populären Dating-App namens HOOK an die Börse zu bringen, wittert er den Deal seines Lebens. Bisher war HOOK für ihn nur ein schneller Weg zu sexuellen Abenteuern, jetzt könnte es ihn reich machen. Sehr reich. Todd und sein Team – die übereifrige Neha, der Partyboy Beau und Todds Exfreundin Tara Taylor – tun alles, um das 14-Milliarden-Dollar-Geschäft einzufädeln. Für Tara könnte sich sogar der Traum erfüllen, in der Machowelt der Wall Street den Aufstieg zu schaffen. Aber das Vorhaben ist hochriskant. Denn HOOK ist mehr als eine Partnerbörse. Es kann zur tödlichen Falle werden. Und wenn das bekannt wird, gerät der gigantische Deal ins Wanken …

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Blutfährte

BlutfährteSilvia Stolzenburg

Blutfährte

 

Oberleutnant Mark Becker erhält einen neuen Auftrag: er soll den unerlaubt abwesenden Sanitätsfeldwebel Tim Baumann aufspüren. Doch bald stellt sich der Routineauftrag als große Herausforderung heraus, denn der Mann scheint sich auf der Flucht zu befinden. Doch vor wem und warum?

Als in einem Hotelzimmer die Leiche eines albanischen Mafiaangehörigen gefunden wird, scheint Becker dem Vermissten auf den Fersen zu sein, finden sich doch dessen Fingerabdrücke im Raum. Doch war Baumann Täter oder Opfer?

Die Polizei wird zu dem Fall hinzugezogen, wass dem Oberleutnant gar nicht schmeckt, hat doch nun Lisa Schäfer von der Kripo Stuttgart das Sagen- und die ist davon überzeugt, dass es sich um einen Drogenfall im Mafiamilieu handelt, wovon Becker alles andere als überzeugt ist…

Als Tim Baumanns Exfreundin verschwindet, spitzt sich der Fall zu und Mark Becker verlässt sich auf seine Instinkte und ermittelt nun auf eigene Faust.

Ein Thriller in amerikanischer Tradition mit Action, Spannung und Verschwörungstheorien ist „Blutfährte“, die dem Oberleutnant nicht nur beruflich, sondern auch privat alles abverlangt. Ein paar nervenaufreibende Lesestunden sind garantiert!

 

Über die Autorin:

Dr. phil. Silvia Stolzenburg studierte Germanistik und Anglistik in Tübingen. Sie lebt als Vollzeitautorin mit ihrem Mann auf der Schwäbischen Alb.

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2017

Gmeiner Verlag

ISBN 978-3-8392-2069-6

 

Bettina Armandola

Windflüstern

WindflüsternChristine Rath

Windflüstern

 

Die Russin Elena hat es geschafft, sie hat sich einen älteren, ausgesprochen wohlhabenden Ehemann geangelt und lebt mit ihm auf einem großzügigen Anwesen auf Sylt. Obwohl sie rein materiell gesehen alles hat, ist sie unzufrieden und unterhält eine Affäre mit ihrem Reitlehrer.

Als ihr Ehemann, der Verleger Hans Ewers, ihr auf die Schliche kommt, bekommt sie es mit der Angst zu tun: wenn er die Scheidung einreicht, erhält sie laut Ehevertrag nichts von dem Vermögen…

Doch dann wird die Leiche des Verlegers am Sylter Strand entdeckt und bald stellt sich heraus, dass es sich nicht um einen Badeunfall handelt. Die Polizei ermittelt mit Unterstützung des pensionierten Kommissars Uwe Boysen und kommt einem durchtriebenen Komplott auf die Spur.

Die Gier nach Geld und Macht, die Angst vor Armut und Abhängigkeit, sind die Triebfedern für dieses Verbrechen, in das gleich mehrere Personen verstrickt sind. Vor der malerischen Kulisse Sylts spielen sich menschliche Dramen ab, die in Abgründe blicken lassen.

Dieser Syltkrimi ist eine unterhaltsame Lektüre, der sich so richtig für kuschelige Herbstabende am Sofa eignet und punktet auch durch die agierenden Nebenpersonen, wie die Geschäfts- und Pensionsbesitzerin Lisa und ihre mütterliche Freundin Alma, die beide partnerschaftliche Turbulenzen durchmachen.

 

Über die Autorin:

Christine Rath wurde 1964 geboren und lebt am Bodensee, wo sie mit ihrer Familie ein kleines Hotel betreibt. Im Gmeiner Verlag sind bereits sechs Romane von ihr erschienen.

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2017

Gmeiner Verlag

ISBN 978-3-8392-2042-9

 

Bettina Armandola

Eine bunte Mischung Belletristik

Durch unterschiedliche Bücher, Autoren und Themen, hat man die tolle Möglichkeit in so viele fremde Welten und Abenteuer einzutauchen, für die normalerweise ein Leben nicht ausreichen würde. Es gibt so viele verschiedene Geschmäcker und heute habe ich für euch deswegen 5 ganz unterschiedliche und komplett verschiedene Bücher herausgesucht, die euch fesseln werden.

Die Frauen von Salem von Brunonia Barry erschienen bei BTB

Spannung pur verspricht dieses großartige Buch. Herrlich geschrieben, hat man das Gefühl sich wirklich mitten im Geschehen zu befinden und sich verstecken zu müssen, um den Möder zu finden und nicht selber erwischt zu werden! Super geschrieben!!!

Zum Inhalt:

Salem, Neuengland: drei tote Frauen, ein kleines Mädchen als Augenzeugin und eine bekannte Historikerin unter Mordverdacht – ein Fall, der nie ganz gelöst werden konnte. Auf den Tag genau fünfundzwanzig Jahre nach dieser unheilvollen Nacht, an Halloween 2014, wird wieder ein Mord verübt. Erneut wird Rose Whelan verdächtigt, der man damals jedoch nichts nachweisen konnte. John Rafferty, Polizeichef in Salem, untersucht den aktuellen Fall und rollt im Zuge der Ermittlungen auch diesen berühmtesten Cold Case der Stadt wieder auf. Callie Cahill, das Mädchen, das damals verschont wurde und später Salem verließ, erfährt aus dem Fernsehen von dem Mord – und kommt zurück in ihre Heimatstadt, denn sie muss beweisen, dass Rose nicht die Täterin sein kann. Rose, die Frau, bei der sie aufwuchs, die ihr einst so nahe stand. Sie kann es einfach nicht gewesen sein – weder damals noch heute. Oder etwa doch?

Als wir unbesiegbar waren von Alice Adams erschienen bei Dumont

Dieses Buch verursacht schon beim Lesen des Plots Gänsehaut und hält auch im Inneren, was es verspricht. Es ist ein Buch, das bewegt und zum Nachdenken bringt, sich freuen und hoffen lässt und überrascht. Eine großartige Kombination und einfach toll zu lesen. Prädikat: gelungen!

Zum Inhalt:

An der Universität sind Eva, Benedict, Sylvie und Lucien unzertrennlich. Als sie Ende der Neunzigerjahre ihr Studium beenden, glauben sie sich am Beginn eines aufregenden Lebens. Die Welt wird für sie nur das Beste bereithalten. Eva plant eine Karriere im Finanzbusiness. Sie will sich sowohl von ihrem Vater, einem bekennenden Sozialisten, als auch von ihrer unerwiderten Liebe zu Lucien befreien. Benedict verschreibt sich der Wissenschaft und hofft weiterhin, Eva für sich zu gewinnen – auch wenn er nicht so genau weiß wie. Die Geschwister Sylvie und Lucien dagegen streben vor allem eines an: ein freies Leben ohne Verpflichtungen und Verantwortung.

Doch im Laufe der Jahre sehen die Freunde sich nur noch sporadisch, alle vier sind damit beschäftigt, ihre Träume und Pläne, die das Leben zu vereiteln scheint, zu retten. Zerbrochene Beziehungen und verhinderte Karrieren bringen sie schließlich wieder zusammen, jedoch ganz anders, als sie es sich vorgestellt hatten. Alice Adams hat mit ›Als wir unbesiegbar waren‹ einen berührenden Roman über Freundschaft, Liebe und Treue geschrieben.

Die unsichtbare Bibliothek von Genevieve Cogman erschienen bei Bastei Lübbe

Ein Tor führt in die unterschiedlichsten Welten – man darf als Leser eine spektakuläre Reise mitmachen, die sich lohnt. Man kann träumen, erleben und dies alles gemütlich zu Hause und dennoch mitten drin – oder würde gerne jemand von euch real eine Version aus Grimms Märchen kennenlernen? Großartig geschrieben, fesselt dieses Buch und erfreut die Leser!

Zum Inhalt:

Die unsichtbare Bibliothek – ein Ort jenseits von Raum und Zeit und ein Tor zu den unterschiedlichsten Welten. Hier werden einzigartige Bücher gesammelt und erforscht, nachdem Bibliothekare im Außendienst sie beschafft haben. Irene Winters ist eine von ihnen. Ihr aktueller Auftrag führt sie in eine dem viktorianischen London ähnelnde Welt, wo eine seltene Version der Grimm’schen Märchen aufgetaucht ist. Doch was als einfacher Einsatz beginnt, wird allzu schnell ein tödliches Abenteuer …
»Mit seiner wohltuend vielschichtigen Handlung ist dies ein Buch, in dem man schwelgen kann.« The Guardian

Moody Bitches von Julie Holland erschienen bei C.Bertelsmann

Moment Mal, den Namen Julie Holland, den hab ich schon mal gehört – geht es euch auch so? Und ihr habt Recht. Julie Holland ist eine der Kult Psychologinnen aus der Stadt der Städte: New York. In diesem Buch verarbeitet sie so gut wie alle Probleme, die Frau so haben kann – von Erschöpfung bis hin zu Schlaflosigkeit ist alles mit dabei und ob ihr es glaubt oder nicht – ihr werdet euch hier wiederfinden, lachen, schmunzeln und auch zu Tränen gerührt sein. Ein wirklich großartig geschriebenes Buch.

Zum Inhalt:

Das ganzheitliche Standardwerk der New Yorker Kult-Psychologin.Liebe das Biest in dir mit allen seinen Launen! Das ist die zentrale Botschaft der Psychiaterin Julie Holland und ihres Handbuchs für Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs. Stimmungsschwankungen, Sexprobleme, Erschöpfung, Schlaflosigkeit: Frauen gelten als zickig und unberechenbar. Holland warnt Frauen davor, ihre vermeintlichen Defizite zu therapieren, um allzeit perfekt zu funktionieren – als Karrierefrau und Geliebte, als Mutter und Freundin. Im Gegenteil. Frauen können nur gesund und glücklich werden, wenn sie akzeptieren, dass diese in der weiblichen Körperchemie und im weiblichen Gehirn begründeten Schwankungen gut und sinnvoll sind. Die erfahrene Therapeutin rät dringend davon ab, durch Medikamente diese Aufs und Abs einzuebnen. Nur wenn Frauen ihre Emotionen – das heißt, die Moody Bitch in sich – pflegen und als Quelle ihrer besonderen Fähigkeiten erkennen, werden sie mit sich und ihrer Welt in Einklang leben können.

Die Hummerkönige von Alexi Zentner erschienen bei BTB

Dieses Buch ist fast wie eine Biographie – herrlich zu lesen, eine Familiengeschichte mit allen aufs und abs, die es benötigt, um spannend zu sein und ein vorbestimmtes Leben als Hummerfischer?! Einfühlsam und wunderbar geschrieben, vertieft man sich beim Lesen so sehr ins Thema und das Buch, dass die Gegenwart verschwimmt.

Zum Inhalt:

Sie sind die Familie Kings, die Könige von Loosewood Island. Dieser ungestümen Insel zwischen Nova Scotia und Maine. Karg ist es hier, ursprünglich, rau. Doch die Kings sind mit dem Reichtum des Meeres gesegnet und widmen sich hier seit nunmehr dreihundert Jahren dem Hummerfang. Als Brumfitt Kings, der erste der Familie auf die Insel kam, konnte er, so heißt es, das letzte Stück zu Fuß zurücklegen. Denn es gab hier so viele Hummer, sie bildeten mit ihren Panzern eine Brücke und bahnten ihm einen Weg durch das Wasser. Heute will sich Cordelia Kings auf Loosewood Island und als Hummerfischerin behaupten. Sie will beweisen, dass sie die Königin der Insel sein kann: sich selbst, ihrem Vater – und ihrem verheirateten Steuermann. Doch das erweist sich als schwieriger als gedacht, denn seit jeher lastet ein Fluch auf den Kings – und der fordert Opfer, und beeinflusst das Leben der Familie nicht minder als das unergründliche, alles verschlingende Meer …

Viel Freude beim Lesen!

Barbara

Salbeirausch

SalbeirauschMeta Friedrich

Salbeirausch

 

Margreta Mai ist auf Motivsuche: für den Malkurs bei einem bekannten Preisträger muss sie Skizzen von Pflanzen anfertigen. Besonders angetan hat es ihr der wilde Salbei. Doch ganz in der Nähe ihres Studienobjekts, am Beidendorfer See, wird eine Frauenleiche gefunden.

Da kann sich doch Margreta, stolze Besitzerin des kleinen Lokals „Radieschenheim“ in der Schrebergartensiedlung, nicht einfach raushalten! Besonders, da der Fall Grund für den ersten Ehestreit ihrer Tochter und deren Mann, Sohn von Hauptkommissar Knutsen, ist…

Als dann auch noch überraschend ihre Tante Ria auf Besuch kommt, weiss Margreta bald nicht mehr, wo ihr der Kopf steht, hat sie doch ein Salbeifest im Radieschenheim geplant. Die drei Damen und Margretas beste Freundin Valerie beginnen bald auf eigene Faust zu ermitteln und kommen damit dem Hauptkommissar in die Quere.

Ein bisschen betulich, doch auf altmodische Art und Weise unterhaltsam, ermittelt Margreta Mai gemeinsam mit Kommissar Jan Knutsen in ihrem zweiten Fall, der sich in der überschaubaren Umgebung von Lübeck abspielt. Die neugierige Gärtnerin Margreta, der knurrige Kommissar und die rechthaberische alte Tante Ria bilden ein gutes Team, bei dem jeder seine eigenen Ermittlungsansätze ins Treffen bringt. Ein netter Gartenkrimi mit viel Salbei und nicht allzuviel Spannung ist dieser Krimi, der an langen Herbstabenden gut unterhält!

 

Über die Autorin:

Meta Friedrich ist ein Pseudonym der Autorin Meike Schwagmann. Sie wurde in Lübeck geboren und lebte zeitweise in den USA und Frankreich. Sie arbeitet als freie Autorin und Journalistin in Hessen.

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2017

Gmeiner Verlag

ISBN 978-3-8392-2011-5

 

Bettina Armandola

 

Heidezorn

HeidezornK. Hanke / C. Kröger

Heidezorn

 

Kommissarin Katharina von Hagemann hat ein Deja- vu, als in ihrer Wahlheimat Lüneburg mehrere brutale Frauenmorde geschehen. Zu viele Details erinnern sie an die Morde ihres ehemaligen Lebensgefährten in München, Staatsanwalt Maximilian Furtner, den sie selbst überführt hatte und der im Gefängnis sitzt.

Doch die Zufälle und Ähnlichkeiten häufen sich und obwohl Katharina weiss, dass „Munich Jack“, wie ihn die Presse getauft hat, sich hinter schwedischen Gardinen befindet, ist sie beunruhigt. Auch ihr Privatleben ist nicht frei von Turbulenzen: während ihre Mutter sich nach der Trennung von ihrem Mann bei ihr häuslich niedergelassen hat, gibt es auch in ihrer Beziehung zum Zwillingsbruder ihres Chefs Diskussionsbedarf.

Nach dem dritten Frauenmord, den der Mörder auch filmte und ins Netz stellte, geraten die Kommissarin und ihre Kollegen unter Druck. Darüberhinaus aber gerät Katharina selbst ins Visier des Täters…

Kommissarin Hagemann ermittelt in einem Fall, der ihr ganz persönlich sehr an die Nieren geht. Der Krimi ist bereits der fünfte in der Heidekrimi-Reihe und Fans können die persönliche Entwicklung der Hauptperson begleiten. Die Mischung aus privaten Liebesturbulenzen, zwischenmenschlichen Streitereien und dem spannenden Mordfall machen dieses Buch aus und schüren die Vorfreude auf den nächsten Band der Krimireihe rund um das Lüneburger Ermittlerteam.

 

Über die Autorinnen.

Claudia Kröger wurde 1972 in Hamburg geboren. Sie absolvierte eine Verlagsausbildung und arbeitet als freie Texterin. Sie ist Mitglied der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur, dem Syndikat, und lebt in der Nähe von Lüneburg.

Kathrin Hanke, Jahrgang 1969, arbeitete als Werbetexterin, bevor sie 2013 gemeinsam mit Claudia Kröger ihren ersten Heide- Krimi veröffentlichte. Sie ist ebenfalls Mitglied im Syndikat und lebt in Hamburg.

 

Details zum Buch:

2017

Gmeiner Verlag

ISBN 978-3-8392-2029-0

 

Bettina Armandola

 

 

 

Für euch reingelesen…

habe ich dieses Mal in 5 ganz spezielle Bücher. Sie erzählen von Liebe und Intrigen, Dramen und Mord und jeder Menge Abenteuer.

Ich bin niemand von Patrick Flanery erschienen bei Blessing

Der gläserne Mensch wird hier in einem höchst brisantes und großartig geschriebenen Buch verarbeitet. Kafkaesk wie viele schreiben – und dem kann ich nur zustimmen. Der Buch zeigt eine bewegende und düstere Situation in Zeiten der ständigen und wachsenden Überwachung. Erschreckend ehrlich! Die Vergangenheit ist bereits geschrieben und kann uns immer wieder einholen.

Zum Inhalt:

Ein spannender und elegant erzählter Roman über die Welt in Zeiten wachsender Überwachung.

Als der Geschichtsprofessor Jeremy O’Keefe nach zehn Jahren aus Oxford in seine Heimatstadt New York zurückkehrt, um dort an der New York University zu unterrichten, gerät er in einen Sog seltsamer Vorfälle: Eine Studentin kommt nicht zum verabredeten Treffen, später stellt er verdutzt fest, dass er selbst die Verabredung abgesagt haben soll; ein ihm unbekannter junger Mann behauptet, ihn zu kennen; eine Reihe Pakete erreichen ihn, mit den Ausdrucken seiner Telefonverbindungen und seines Mailverkehrs der letzten Monate; der mysteriöse junge Mann taucht immer wieder auf – O’Keefe fühlt sich verfolgt, kann die Geschehnisse nicht zuordnen. Ist jemand hinter ihm her? Spielt ihm jemand einen bösen Streich? Wird er überwacht? Oder wird er einfach verrückt? Nach und nach stellt sich heraus, dass der Ursprung dieses Rätsels in O’Keefes Zeit in Oxford begründet liegt.

Ein stilistisch herausragender, hochintelligenter Roman über Erinnerung, Verdrängung und das, was geschieht, wenn unsere Vergangenheit uns einholt.

Rache und Rosenblüte von Renee Ahdieh erschienen bei One

Die moderne Geschichte von 1001 Nacht, mit den berühmten persischen Hauptfiguren, erzählt für 12 Jährige, aber auch Erwachsene. Das Buch zeichnet sich meiner Meinung nach durch eine wunderbare Sprache aus und verzaubert die Leser von der ersten Seite an. Man taucht tief in die Welt des Orients ein und wird erst wieder durch die letzte Seite des Buches in die Gegenwart geholt. Großartig geschrieben, bezaubert dieses Buch seine Leser!

Zum Inhalt:

Shahrzad war gekommen, um den Kalifen zu töten.
Und sie blieb, weil sie ihn liebte.

Doch ein Fluch, so mächtig und dunkel wie eine Wüstennacht, steht ihrer Liebe im Weg.

Nur Shahrzad allein kann ihn brechen, auch wenn das bedeutet, dass sie ihre Liebe womöglich opfern muss.

Die Schuldigen von Hanna & Nora Ziegert erschienen bei Penguin

Jeder Mensch hat seine eigene, ganz persönliche Geschichte und hier in diesem toll geschriebenen und gut recherchierten Buch, findet ihr einige davon. In kurzen Krimis erzählen die Autorinnen von realen Verbrechen und den Geschichten dahinter. Warum wird jemand zum Mörder oder begeht eine andere Straftat. Extrem spannend geschrieben, erhält man tiefe Einblicke in die reale Welt der Verbrechen.

Zum Inhalt:

Wenn eine Frau eine Fremde zusammenschlägt. Wenn eine Mutter ihr Kind verhungern lässt. Wenn ein Mann zum Brandstifter wird. Jedes Mal, wenn ein Verbrechen geschieht, muss man genau hinsehen, um zu verstehen, sagen Hanna und Nora Ziegert. Denn in jedem Täter steckt ein Mensch mit einer Vergangenheit. Ein Mensch, der einen Weg zum Täter gegangen ist. Begleitet von der Person, die er zuerst geliebt hat: seiner Mutter. In ihren packenden Kurzkrimis erzählen Hanna und Nora Ziegert von realen Verbrechen – und davon, wie es dazu kommen konnte. Sie erzählen von Opfern und von Schicksalen der Täter, die man nicht mehr vergisst.

Das Buch – Der Spiegel von E.O. Chirovici erschienen bei Goldmann

Dieses Buch ist einfach WOW – ein Gänsehaut Feeling Buch pur! Ein richtig guter Thriller mit jeder Menge Action, Spannung und plötzlichen neuen Wendungen. Man muss dieses Buch, kaum hat man es begonnen und ins Geschehen hereingefunden, fertig lesen – am Besten ohne Aufschub oder Unterbrechungen. Einfach herrliche geschrieben, jagt es immer wiedr regelmäßig einen Schauder über den Körper.

Zum Inhalt:

Die Wahrheit des einen ist die Lüge des anderen.

Als der Literaturagent Peter Katz ein Manuskript des Autors Richard Flynn erhält, ist er sofort fasziniert. Flynn schreibt über die Ermordung des Professors Joseph Wieder in Princeton. Der Fall wurde nie aufgeklärt, und Katz vermutet, dass der unheilbar kranke Flynn den Mord gestehen oder den Täter enthüllen wird. Doch Flynns Text endet abrupt. Als Katz den Autor kontaktieren will, ist dieser bereits verstorben. Besessen davon, das Ende der Geschichte zu erfahren, versucht Katz, Laura Baines ausfindig zu machen, die als Studentin auf undurchsichtige Weise mit Wieder verbunden war. Doch je tiefer Katz in den Fall eindringt, desto mehr scheint er sich von der Lösung zu entfernen …

The Sun is also a Star von Nicola Yoon erschienen bei Dressler

Dies ist ein wirklich wunderbarer Jugendroman für junge Erwachsene ab 14 Jahren, aber definitiv auch für jung gebliebene Erwachsene. Liebe steht ganz groß im Vordergrund dieses Buches und das Thema Schicksal. Hier ist beides miteinander verknüpft – doch, was wäre wenn…und was muss alles zusammenspielen, damit die Liebe siegen kann. Neben einem tollen Cover 😉 bietet dieses Buch eine wunderbare Geschichte, die es zu lesen lohnt!

Zum Inhalt:

Einbandgestaltung von Dominique Falla
Aus dem Amerikanischen von Susanne Klein

Schicksalsfäden einer großen Liebe! Wie viele Dinge müssen geschehen, welche Zufälle passieren, damit sich die Wege zweier Menschen kreuzen? Als Daniel und Natasha in New York aufeinander treffen, verguckt er sich sofort in das jamaikanische Mädchen. Die zwei teilen einen Tag voller Gespräche über das Leben, ihren Platz darin und die Frage: Ist das zwischen uns Liebe? Doch ihr Schicksal scheint bereits festzustehen, denn Natasha soll noch am selben Abend abgeschoben werden.

Eine besondere Liebesgeschichte: Poetisch, berührend, ein Herzensbuch für junge Frauen!

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Drama & Fantasie

Drama & Fantasie – sind die beiden Themen der heutigen Bücherempfehlungen. Jedes einzelne Buch, das ich euch heute vorstellen möchte, verschlägt den Atmen, verlangsamt den Puls und lässt das Herz höher schlagen beim Lesen 🙂 Viel Freude damit und eine schöne und entspannte Lesezeit!

Chosen – Die Bestimmte von Rena Fischer erschienen bei Planet!

Dieses Buch für junge Leser ab 13 Jahren und begeisterte erwachsene Leser von Jugendbüchern hält, was der Spoiler verspricht. Jede Menge Action, Abenteuer, aber auch Liebe und einen zweiten Band 😉 Man findet in den Lesefluss dieses Buches sehr rasch hinein und kann die Geschichte in vollen Zügen genießen, so gut und bildhaft ist sie beschrieben. Großartig! Spannung pur!

Zum Inhalt:

Entscheide dich jetzt!

Zwei verfeindete Clans, die sie auf ihre Seite ziehen wollen.
Ein Internat für Schüler mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, das ihr vorkommt wie ein Gefängnis.
Und ein Junge, den sie mehr liebt, als es gut für sie ist.
Zwischen Liebe und Verrat, Lüge und Verschwörung muss Emma die Wahrheit finden.
So schnell wie möglich, sonst werden sie sie kriegen. Und töten.

Gott ist nicht schüchtern von Olga Grjasnowa erschienen bei Aufbau

Ein top aktuelles Buch, das dem Leser die Gänsehaut über die Arme laufen lässt und das schon auf den ersten Seiten. Es beschreibt eine Realität, mit der zahlreiche Menschen Tag täglich konfrontiert sind, die Politik an ihre Grenzen kommt und Leben zerstört werden. Es ist ein Buch, dass wach rüttelt, die andere Seite der Medaille zeigt und auch bewusst macht, wie rasch sich alles im Leben ändern kann. Ein wirklich geniales Buch,

Zum Inhalt:

„Hier kommt die Welt zu Ihnen, wie sie noch nie zu Ihnen gekommen ist.“ Elmar Krekeler, DIE WELT.

Amal und Hammoudi sind jung, schön und privilegiert, und sie glauben an die Revolution in ihrem Land. Doch plötzlich verlieren sie alles und müssen ums Überleben kämpfen. Sie fliehen. Ein erschütterndes, direktes und unvergessliches Buch.

„Amal schaut den Frauen auf der Straße nach. Plötzlich wird ihr bewusst, dass sie nicht mehr dazugehört. Niemand beachtet sie mehr. Wo ist ihr Haus? Ihre Karriere? Und ihre Straße, die immer nach Jasmin roch? Wo sind ihre Bücher und Schallplatten? Wo die Freunde und Verwandten? Die Partys und der Sommer vor dem Pool?
Die Welt hat eine neue Rasse erfunden, die der Flüchtlinge, Refugees, Muslime oder Newcomer. Die Herablassung ist in jedem Atemzug spürbar.“

Als die syrische Revolution ausbricht, feiert Amal ihre ersten Erfolge als Schauspielerin und träumt von kommendem Ruhm. Zwei Jahre später wird sie im Ozean treiben, weil das Frachtschiff, auf dem sie nach Europa geschmuggelt werden sollte, untergegangen ist. Sie wird ein Baby retten, das sie fortan ihr Eigen nennen wird.
Hammoudi hat gerade sein Medizinstudium beendet und eine Stelle im besten Krankenhaus von Paris bekommen. Er fährt nach Damaskus, um die letzten Formalitäten zu erledigen. Noch weiß er nicht, dass er seine Verlobte Claire niemals wiedersehen wird. Dass er mit hundert Wildfremden auf einem winzigen Schlauchboot hocken und darauf hoffen wird, lebend auf Lesbos anzukommen. In Berlin werden sich Amal und Hammoudi wiederbegegnen: zwei Menschen, die alles verloren haben und nun von vorn anfangen müssen.

Olga Grjasnowas Romane erinnern uns immer wieder daran, dass es nicht nur diese eine Welt vor unserer Haustür gibt, sondern sehr viele Welten, und dass es sich lohnt, sie kennenzulernen. Ihr neues Buch ist ein erschütterndes Dokument unserer Zeit.

Das Gedächtnis der Insel von Christian Buder erschienen bei Blessing

Dies ist ein weiteres Gänsehautbuch. Es erzählt eine Familiengeschichte und bringt die Leser mit der großartigen Erzählweise des Autors mitten an den Ort des Geschehens. Vergangenheit, Drama, Liebe und Verlust – eine Kombination, wie sie nur die besten Bücher haben. Einfach toll geschrieben, kann man dieses Buch einfach nicht mehr loslassen.

Zum Inhalt:

Als der Pariser Archäologe Yann Schneider für zwei Tage zur Beerdigung seines Vaters auf seine bretonische Heimatinsel zurückkehrt, spürt er die Schatten seiner familiären Vergangenheit: Als Kind traumatisiert durch den Unfalltod seiner Mutter Abigale, muss er dreißig Jahre später erkennen, dass hinter dem Tod seiner Mutter andere Kräfte wirkten, als er immer annahm. Während ein fürchterlicher Sturm aufzieht, kommt Yann seiner eigenen Geschichte, seiner Wahrheit, seinem Schicksal auf die Spur und konfrontiert die Inselbewohner mit ihrer Vergangenheit und ihrer Schuld.

Ein packender, intensiver Roman um einen gewaltigen Sturm und ein jahrzehntealtes Liebesdrama mit tödlichen Konsequenzen.

Corruption von Don Winslow erschienen bei Droemer

In vielen Filmen und Bücher gibt es nicht mehr die klassichen guten Cops, sondern es gibt die Korrupten und Jene, die es sich zum Ziel gemacht haben die Bösen zu besiegen, mit manchmal vielleicht nicht ganz koscheren Methoden. Dieses Buch erzählt ihre Geschichte – eine Geschichte von Cops, Drogen, Menschenhandel, Mord und Tod. Ein Gänsehautbuch mit einer richtig guten Story! Winslow hat mit diesem Buch ein Meisterwerk geschrieben.

Zum Inhalt:

Das neue, große Kriminal-Epos des amerikanischen Bestseller-Autors Don Winslow.
In den Straßenschluchten von New York lässt der internationale Star-Autor Don Winslow ein alptraumhaft realistisches Szenario von Drogen, Menschenhandel, Mord entstehen. Er zeichnet die todbringende Allianz von staatlichen Stellen und organisiertem Verbrechen: Sie sehen sich als Elitetruppe der Polizei, eine verschworene Einheit, ausgestattet mit weitreichenden technischen und rechtlichen Möglichkeiten. Gemeinsam sollen sie für Ruhe und Ordnung in ihrem Revier sorgen, dem nördlichen Manhattan. Und genau das tun sie. Hier gelten ihre Spielregeln, hier geschieht nichts ohne ihr Wissen. Doch die Truppe ist extremem Stress ebenso ausgesetzt wie extremen Risiken … und extremen Verlockungen …
Don Winslows neues Meisterwerk – erschütternd, brutal und unnachgiebig.

„Don Winslows „Corruption“ ist faszinierend, eine echter Wurf. Stellen Sie sich „Der Pate“ vor, aber mit Cops. So gut ist es.“ – Stephen King

„Mit eindringlicher Menschlichkeit in den tragischen Details und mit einer epischen Monumentalität, die geradezu an Shakespeare erinnert – vermutlich der beste Cop-Roman aller Zeiten.“ – Lee Child

„In diesem epischen Roman voll niederschmetternder moralischer Komplexität blickt Don Winslow durch die Augen eines höchst erfahrenen und korrupten Polizisten tief in die Seele des modernen Amerika. Leser von modernen Meistern wie Don DeLillo, Richard Price und Geroge Pelecanons werden reichlich belohnt werden.“ – Publishers Weekly

„Don Winslow hat das kreiert, was wahrscheinlich zum Inbegriff des Polizei-Romans werden wird.“ – Booklist

Der Kreis der Rabenvögel von Kate Mosse erschienen bei Droemer

Ein Gruselbuch! Großartig zu lesen. Es ermöglich den Lesern ein eintauchen ins alte England von 1912 – wo es düsterer fast nicht mehr geht. Mosse hat mit diesem Buch einen Klassiker geschrieben, der bewegt, Gänsehautfeeling versichert und auch bringt und einfach toll zu lesen ist. Eine junge Heldin mit einem dunklen Geheimnis und jede Menge Beteiligt des Geschehens.

Zum Inhalt:

Mit ihrem neuen Roman „Der Kreis der Rabenvögel“ gelingt der gefeierten Bestseller-Autorin Kate Mosse erneut ein großartiger literarischer Wurf: Ein historischer Spannungs-Roman mit Schauerelementen um eine faszinierende Heldin und ein dunkles Geheimnis.

England, 1912: Connie, die Tochter des Tierpräparators Gifford, lebt zurückgezogen mit ihrem Vater in der Nähe des kleinen Dorfes Fishbourne. Connie kann sich seit einem Sturz vor vielen Jahren nicht mehr an ihre Kindheit erinnern; ihr Vater verweigert jegliche Auskunft. Connie spürt, dass etwas nicht stimmt, denn erste Erinnerungsfetzen kehren zurück, sie fühlt sich beobachtet und verfolgt. Als man eine Leiche in den Sümpfen findet, holt die Vergangenheit Connie, ihren Vater und eine Reihe scheinbar unbescholtener Bürger auf grausame Weise ein.

„Kate Mosses bestes Buch.“ Daily Telegraph

„Mosse entwirft eine bravouröse Szene nach der anderen. Dieses Buch steckt voller Herzblut und grandioser Twists. Die unvergessliche Heldin und das spannungsgeladene Geheimnis wird Ihre Gedanken noch lange nach dem Umblättern der letzten Seite beschäftigen.“ The Independent

Viel Freude beim Lesen!
Barbara