Dort, wo die Zeit entsteht

Claudia Wengenroth Nach einem anstrengenden Nachtdienst und mit Zweifeln an sich selbst und ihrem Beruf fährt die junge Ärztin Katharina in die Berghütte ihrer Familie. An die hat sie noch viele Erinnerungen aus der Kinderzeit und hier will sie ein wenig zur Ruhe kommen. Während der Abwesenheit der Besitzer kümmert sich die alte Irmelin um... Weiterlesen →

Die letzte Flaschenpost

Annika Kemmeter Als Kunstgeschichtsstudent Janis im Rahmen seiner Masterarbeit auf den berühmten Dichter Otto Maaßen trifft, weiß er noch nicht, welch turbulente Zeiten ihm bevorstehen. Maaßens Enkelin Angelina und Janis verlieben sich bereits beim ersten Aufeinandertreffen ineinander und so wendet sich die junge Frau, die ihren Großvater erst vor kurzem kennengelernt hat, verzweifelt an ihn,... Weiterlesen →

Da sind wir

Graham Swift Brighton, zu Beginn der 1950er Jahre: der "Flinke Jack" ist Conferencier einer Show im beliebten Urlaubsbadeort am Meer und beim Publikum sehr beliebt. Sein Freund Ronnie alias Pablo, der Zauberer, wird Teil der Show, als sein Mentor und väterlicher Freund, bei dem er als Kind während der Bombenangriffe am Land evakuiert war, ihm... Weiterlesen →

Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus

Jana Revedin Im Mai 1923 reist die junge Ise Frank auf Einladung einer Freundin nach Hannover, wo sie gemeinsam einen Vortrag des bekannten revolutionären Architekten Walter Gropius besuchen. Dieser stellt seiner Zuhörerschaft das bahnbrechende Konzept des Bauhauses, das in Weimar gegründet wurde, vor. Ise ist zu Beginn nicht sehr beeindruckt, kommt doch der Vortrag etwas... Weiterlesen →

Sommerverschwendung

Barbara Schwarcz Es sind die ersten Sommerferien für die siebenjährige Erzählerin und obwohl ihr die Geschwister und alle Freunde prophezeit haben, dass das die tollste Zeit im Jahr werden wird, ist dem Mädchen vor allem eins: langweilig! Denn alle ihre Schulkameraden und die meisten Kinder aus der Hochhaussiedlung in Linz sind auf Urlaub und der... Weiterlesen →

Ihr Königreich

Jo Nesbo Außerhalb der kleinen norwegischen Stadt Os in den Bergen lebt Automechaniker Roy auf dem Familiengrundstück, das auf ihn und seinen kleinen Bruder Carl übergegangen ist, nachdem die Eltern bei einem Autounfall ums Leben gekommen sind. Carl war in die USA gegangen, um zu studieren, und Roy wurde Pächter der Ortstankstelle und hielt in... Weiterlesen →

Der Archivar der Welt

Lia Tilon Die Welt in Bildern festzuhalten, sich ein Bild von den Fremden zu machen und damit ein Projekt zu schaffen, um die Völker der Erde einander näherzubringen, ist der Plan des reichen Pariser Bankiers Albert Kahn. Als seinen ersten Fotografen hat er den jungen Chauffeur Alfred Dutertre auserkoren, den er in die Kunst der... Weiterlesen →

Hannahs Gefühl für Glück

Es herrscht tiefster Winter als Eric Nyland mit seinem Auto auf einer Landstraße durch ein Schneegestöber fährt. Plötzlich erkennt er eine Gestalt mit einem schäbigen Mantel und schlechten Schuhen am Straßenrand. Er bleibt stehen und bietet der fast 12-jährigen Hannah an mitzukommen. Sie wohnt bei Nigel Wilson, dem Lebensgefährten ihrer inzwischen verstorbenen Mutter. Da er... Weiterlesen →

Wozu wir da sind

Axel Hacke Seit dreißig Jahren verfasst Walter Wemut Nachrufe zu bekannten oder auch weniger bekannten Persönlichkeiten, einzige Bedingung: der Autor muss zu ihnen einen persönlichen Zugang haben. Doch jetzt ist eine Rede an Lebende gefragt! Zum 80. Geburtstag einer Freundin soll er eine solche verfassen, mit dem Inhalt "Das gelungene Leben". Während er in seinem... Weiterlesen →

Chanel

Heuer, genau jetzt im Mai jährt sich der 100. Geburtstag des berühmtesten Parfums der Welt - Chanel N°5 von Coco Chanel. Wie ihr sicher schon aus dem einen oder anderen Beitrag hier bei mir gesehen habt, lese ich sehr gerne Bücher von Coco Chanel bzw., über sie und ihr Schaffen, ihre Wirkung und ihre Stärke... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: