Fantasy erleben

Für alle Fantasy Fans und Fans von guter, spannender Jugendliteratur in Sachen Fantasiewelten, ist mit Sicherheit heute etwas dabei. 5 großartige und spannende Bücher warten darauf von euch gelesen zu werden!

Dämonenasche von Jeaniene Frost erschienen bei Mira Taschenbuch

Dämonen und übersinnliche Kräft treffen hier aufeinander, aber in einem Roman, der einem das Gefühl gibt, dies könnte alles real sein. Und ganz nebenbei beginnt hier auch noch eine Liebesgeschichte in all der Dunkelheit. Frost weiß, wie man ein gutes Buch schreibt und schafft es auch hier bei dieser Broken Destiny Reihe die Leser zu fesseln, zu faszinieren und zu binden. Kaum habe ich die letzte Seite des Buches gelesen, musste ich auch sofort mit dem nächsten Buch beginnen. Die Rezension dazu findet ihr auch in Kürze hier bei uns. Genial!

Zum Inhalt:

Seit Jahren wird Ivy von Visionen heimgesucht: Sie sieht düstere Orte, bedrohlich nah, und dennoch jenseits der Realität. Wird sie etwa verrückt? Plötzlich verschwindet ihre Schwester Jasmine und jemand versucht, Ivy zu töten. Aber der mysteriöse Adrian rettet sie – und offenbart ihr die schockierende Wahrheit: Diese dämonische Parallelwelt existiert wirklich und Jasmine ist dort gefangen.
Gemeinsam mit Adrian begibt sich Ivy auf die Suche nach einem alten Relikt, um Jasmine zu befreien. Was Ivy allerdings nicht weiß: Adrian, zu dem sie sich immer mehr hingezogen fühlt, ist vom Schicksal dazu bestimmt, im Krieg der Engel und Dämonen auf der anderen Seite zu kämpfen. Als ihr Todfeind.

The Promise – der goldene Hof von Richelle Mead erschienen bei One

Dies ist genau das typische Buch für Mädchen zum Träumen. Wer möchte nicht gerne Prinzessin werden? Hier in diesem Buch ist zumindest der Weg dahin möglich. Zauberhaft geschrieben schafft es die Autorin die Leser von der ersten Seite an zu begeistern und in die fremde Welt zu entführen. Großartig geschrieben, fühlt man sich mit diesem Buch so richtig wohl und glücklich. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja sogar ein Happy End.

Zum Inhalt:

Ich hatte nie vorgehabt, das Leben einer anderen zu stehlen. Wirklich. Schließlich war ich jung, gesund und klug. Sicher, mein Titel hätte noch ein bisschen glanzvoller sein können, wenn das Vermögen meiner Familie nicht dahingeschmolzen wäre, aber das ließ sich leicht in Ordnung bringen. Ich musste mich lediglich gut verheiraten. Und da fingen meine Probleme an. Elizabeth steht nach dem Tod ihrer adligen Eltern vor dem finanziellen Ruin. Entsprechend sind die Anwärter, die bereit sind, sie zu heiraten,…

Shadow Dragon – die falsche Prinzessin von Kristin Briana Otts erschienen bei Oetinger

Dieses Buch bieten Jugendfantasy pur. Ein sprechender mächtiger Drache und ein wichtiges Schwert. 4 Königreiche, die sich bekämpfen. Faszinierende Welt, die hier von der Autorin geschaffen wurde. Zum eintauchen und sich treiben lassen und der Fantsiewelt freien Lauf lassen. Phänomenal!

Zum Inhalt:

Vier Königreiche, ein mächtiger Drache und eine mutige Kämpferin: Folge dem Ruf des Shadow Dragon! Als Onna-Bugeisha kennt Kai nur Disziplin und Gehorsam. Das Leben der Kämpferin erfüllt nur einen Zweck: Prinzessin Noriko zu beschützen. Das ändert sich, als Kai nach einem Attentat auf die Prinzessin in deren Rolle schlüpfen muss. Allein in der intriganten Welt der Mächtigen und Reichen, lernt sie nicht nur Prinz Enlai, sondern auch den Drachenhüter Jao kennen. Nur kann sie ihnen wirklich trauen? Und soll sie dem Ruf des sagenumwobenen Shadow Dragon folgen, zu dem sie eine geheimnisvolle Verbindung zu haben scheint?

Opulentes Fantasyepos mit fesselnder Lovestory in exotischem, fernöstlichem Setting.

www.shadowdragon-buch.de

True North – Du bist alles für immer von Sabine Bowen erschienen bei Lyx

Dies ist der 3. Band der True North Reihe und wieder einmal hat Bowen hier mit diesem Buch einen genialen Roman geschaffen. Diese Geschichte muss man fast in einem lesen, sie ist berührend und einmalig und wundervoll geschrieben.  Man verzehrt sich nach einem Happy End und fühlt und leidet mit den Akteuren mit, wie mit seinen besten Freunden. Großartig und einmalig!

Zum Inhalt:

Immer wenn sie mich berührte, hatte ich das Gefühl, sie mehr zu lieben als alles andere auf der Welt
Lark Wainwright hat Schreckliches erlebt. Um Abstand zu bekommen, verbringt sie den Sommer auf der Farm der Familie Shipley – doch ihre Albträume begleiten sie bis nach Vermont. Ihr einziger Halt ist Farmarbeiter Zach. Völlig abgeschottet von der Außenwelt aufgewachsen fühlt sich der schüchterne Bio-Farmer auch nach vier Jahren auf dem Hof nicht wirklich angekommen. Jeder Tag ist eine Herausforderung, zu vieles ist neu für ihn, was für andere ganz normal ist. Und als Lark und Zach sich in einer Sommernacht näher kommen als geplant, spüren sie augenblicklich, dass sie ihre Vergangenheit nur gemeinsam hinter sich lassen können …
„Fantastisch!“ USA Today

True North – Schon immer nur wir von Sabine Bowen erschienen bei Lyx

Dies ist der zweite Band einer wundervollen, aber ziemlich komplizierten Liebesgeschichte, bei der sehr viel Leid und schmerzhafte Erfahrungen in der Vergangenheit mitspielen. Sehr einfühlsam und wunderschön geschrieben, nimmt man ein Stück des Weges Anteil am Geschehen und möchte so oft so gerne eingreifen um zu helfen. Großartig geschrieben!

Zum Inhalt:
Wenn wir zusammen sind, gibt es keine Vergangenheit und keine Zukunft. Es gibt nur das Hier und Jetzt. Diesen Moment.

Als Jude in seinen Heimatort in Vermont zurückkehrt, will er nicht mehr daran denken, was vor drei Jahren geschehen ist, als er alles verloren hat: seinen guten Ruf, seine Chance auf eine Zukunft – und Sophie. Seine große Liebe, deren Leben er in einer einzigen tragischen Nach zerstört hat. Sophie ist geschockt von Judes Rückkehr, denn der Mann, der für den Tod ihres Bruders verantwortlich ist, bringt ihr Herz auch nach all den Jahren noch gefährlich aus dem Takt. Und so sehr sie sich dagegen wehrt, spürt sie bald, dass diese Liebe keine Gesetze kennt –

„Wer nach einer außergewöhnlichen Liebesgeschichte und Figuren mit Tiefgang sucht, wird an Jude und Sophie nicht vorbeikommen!“ City and Book

Band 2 der gefeierten True-North-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Sarina Bowen

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Bis ans Ende meiner Welt

Emilia Lint
Bis ans Ende meiner Welt

Juliane, 35 Jahre, erfährt nach einem Arztbesuch, dass sie unheilbar an Krebs erkrankt ist. Der Tumor sitzt in ihrem Kopf und verursacht ihr immer wieder starke Kopfschmerzen. Doch sie will von einer Chemotherapie oder sonstigen Behandlung nichts wissen. Sie will nur eines – noch einmal richtig leben!
Auf dem Nachhauseweg wird sie Zeuge, wie ein Pferdetransporter einen Unfall baut. Sie, die einstige Pferdenärrin, die ihrem Mann zu Liebe diese Leidenschaft aufgegeben hat, ist voll in ihrem Element. Sie versucht so viele Pferde wie möglich zu retten. Allen kann sie nicht helfen, aber einen besonderen Burschen schon, Lazarus. Er ist eigentlich für den Schlachter vorgesehen, doch das kann Juliane nicht mit ansehen. Kurzerhand nimmt sie sich diesem launischen Pferd an. Sie spürt eine besondere Verbindung zwischen ihnen. Vielleicht ist ja ihr Tumor Schuld an dieser Entscheidung, aber sie weiß nur eines. Sie will Zeit mit Lazarus verbringen.
Da reift eine Idee heran. Wieso macht sie nicht eine Reise mit ihm? Die Frage, ob sie das körperlich schaffen wird, stellt sie sich nicht, sie weiß nur, sie kann jetzt nicht herum sitzen und warten bis der Tod kommt, sie muss ihm entgegen gehen.

Liebe LeserInnen haltet die Taschentücher bereit! Sie kommen unweigerlich zum Einsatz, aber vorher bietet die Autorin einen herrlichen, gefühlsvollen Roman, der das Herz berührt, der einem zum Nachdenken bringt, der das Jetzt infrage stellt und die Zukunft kostbar macht. Eine absolute Leseempfehlung von mir.

Über die Autorin:
Emilia Lint, 1978 im Ruhrgebiet geboren, studierte Literaturwissenschaften und Geschichte. Schon seit Kindertagen reitet sie und hat eine besondere Vorliebe für Barockpferde. In ihrer Freizeit zieht es sie oft in die Berge zum Wandern und manchmal auch nur auf die Couch, um ein gutes Buch zu lesen. Emilia Lint schrieb unter anderem Namen bereits mehrere erfolgreiche Romane.

Verlag: Goldmann
Erscheinungsdatum: 16. Oktober 2017
Taschenbuch, Broschur
ISBN: 978-3-442-48619-9
UVP: € 10,30

 

Elisabeth Schlemmer

Wir sehen uns beim Happy End

Wir sehen uns beim Happy EndCharlotte Lucas

Wir sehen uns beim Happy End

 

Ella ist glücklich, denn sie lebt ihr eigenes Märchen: ihre Hochzeit mit Philip steht bevor und der Blog, den sie betreibt, findet großen Anklang bei den Lesern, die ähnlich wie Ella an ein Happy End glauben wollen…

Deshalb schreibt sie auch Märchen-, Roman- und Filmenden um und versieht sie mit einem positiven Ende. Was in der Theorie fantastisch funktioniert, stellt sich jedoch in der Realität als ausgesprochen schwierig heraus: der Verlobte ein Betrüger, die eigene Existenz vom Partner abhängig, ein von ihr verschuldeter Unfall und das Opfer, ein reicher Reederssohn, der an vorübergehender Amnesie leidet.

Doch Ella wäre nicht Ella, wenn sie sich so leicht geschlagen gäbe: sie schließt mit sich selbst eine Wette ab, dass sie Oscar de Witt, an dessen Amnesie sie schuld ist, hilft, sein Leben auf die Reihe zu bekommen. Denn die Villa ist ein Messieparadies und ein abgeschlossenes Kinderzimmer gibt der neuen Haushälterin Ella Rätsel auf! Im Gegenzug erwartet sie vom Schicksal, dass Philip und sie wieder zusammenkommen. Doch ist es am Ende noch immer das, was sie ursprünglich wollte?

Eine märchenhafte Liebesgeschichte in Hamburg, die zwar vorhersehbar, gleichzeitig aber auch ausgesprochen unterhaltsam ist und uns die sympathische Protagonistin ans Herz wachsen lässt! Ein Buch für kuschelige Lesestunden!

 

Über die Autorin:

Charlotte Lucas ist das Pseudonym von Wiebke Lorenz. Sie studierte Germanistik, Anglistik und Medienwissenschaft. Die in Düsseldorf geborene Autorin lebt in Hamburg.

 

Details zum Buch:

Originalausgabe 2017

Lübbe Verlag

ISBN 978-3-7857-2599-3

 

Bettina Armandola

Ich schenk dir die Hölle auf Erden

Ellen Berg

Ich schenk dir die Hölle auf Erden
(K)ein Trennungs-Roman

Gelesen von Tessa Mittelstaedt

Ab in die Hölle!
So ein mieser Schuft! Als Carina entdeckt, dass Ehemann Jonas sie betrügt, bricht ihre heile kleine Welt zusammen. Klar, Lust und Leidenschaft sind nach zehn Jahren Ehe und zwei Kindern auf der Strecke geblieben. Doch dass Jonas mit seiner Neuen all die romantischen Highlights genießt, die sich Carina immer gewünscht hat, ist zu viel. Sie beschließt, ihn direkt in die Scheidungshölle zu schicken. Und die Neue gleich dazu. Soll sie ruhig merken, wie angenehm das Leben an Jonas‘ Seite ist, wenn seine Kinder sonntagmorgens Hockeytraining haben oder Brechdurchfall bekommen …
Während ihres Rachefeldzugs blüht Carina auf. Die Männer stehen Schlange – und plötzlich auch Jonas. Was tun?

Corina wird aus der Bahn geworfen, als sie dahinter kommt, dass Jonas eine Freundin hat.  Ihre Freundinnen helfen ihr so gut es geht und versorgen sie mit guten Ratschlägen und flotten Sprüchen. Langsam muss Carina sich eingestehen, dass auch sie dazu beigetragen hat, dass Jonas sich abgewandt hat. Nach 10 Jahren Ehe und mit zwei Kindern lässt man so manches schleifen. Voller Elan geht Corina daran, ihr Leben umzukrempeln. Natürlich bleiben gewisse Seitenhiebe auf die neue Flamme ihres Noch-Ehemannes nicht aus. Auch in ihrem Freundeskreis verändert sich einiges, was nicht ungesehen bleibt. Am Schluss wird aber alles wieder gut und es kommt zum Happy End. Im Alltag schaut so etwas natürlich anders aus. Zur Unterhaltung und Abwechslung, wenn man z.B. gerade selbst eine Trennung durchlebt, ist das Hörbuch genau richtig.

Über die Autorin:
Ellen Berg, geboren 1969, studierte Germanistik und arbeitete als Reiseleiterin und in der Gastronomie. Heute schreibt und lebt sie mit ihrer Tochter auf einem kleinen Bauernhof im Allgäu. Ihre Romane „Du mich auch. (K)ein Rache Roman“, „Das bisschen Kuchen. (K)ein Diät-Roman“, „Den lass ich gleich an. (K)ein Single-Roman“, „Ich koch dich tot. (K)ein Liebes-Roman“, „Gib’s mir, Schatz! (K)ein Fessel-Roman“, „Zur Hölle mit Seniorentellern! (K)ein Rentner-Roman“, „Ich will es doch auch! (K)ein Beziehungs-Roman“, „Alles Tofu, oder was? (K)ein Koch-Roman“ und „Blonder wird’s nicht (K)ein Friseur-Roman“ liegen im Aufbau Taschenbuch vor und sind große Erfolge.

Details zum Hörbuch:
gekürzte Hörbuchfassung, 2 mp3-CDs
Laufzeit: 600 Minuten
ISBN: 978-3-945733-28-8
aufbau audio

Christina Burget

Sechzehn Wörter

Nava Ebrahimi

Sechszehn Wörter

Es gibt Wörter, die wir nicht kennen. Deren Bedeutung wir aber erahnen. Als wären sie immer schon hier gewesen. Als hätten sie schon immer in uns gewohnt. Und manchmal wollen sie endlich ausgesprochen werden.
Als ihre Großmutter stirbt, diese eigenwillige Frau, die stets einen unpassenden Witz auf den Lippen hatte, beschließt Mona, ein letztes Mal in den Iran zu fliegen. Gemeinsam mit ihrer Mutter wagt sie die Reise in die trügerische Heimat. Der Rückflug in ihr Kölner Leben zwischen Coworking und Clubszene ist schon gebucht. Doch dann überredet sie ihr iranischer Langzeitliebhaber Ramin zu einem Abschiedstrip nach Bam, in jene Stadt, die fünf Jahre zuvor von einem Erdbeben komplett zerstört wurde. Und Monas Mutter schließt sich den beiden an. Die Fahrt wird für Mona zu einer Konfrontation mit ihrer eigenen Identität und ihrer Herkunft, über die so vieles im Ungewissen ist. Aber manchmal wird uns das Fremde zum heimlichen Vertrauten. Und über das, was uns vertraut schien, wissen wir so gut wie nichts.

Mona ist in zwei Kulturkreisen aufgewachsen. Ihre Eltern wanderten nach Deutschland aus, doch ihre ursprüngliche Heimat Iran hat sie immer wieder besucht. So ist es für sie selbstverständlich zur Beerdigung ihrer Großmutter zu fahren. Immer wieder muss sie die Unterschiede in den Kulturen erkennen. Oft wird sie auch ihre Kindheit und an die Geschichte ihrer Familie erinnert. 16 Worte haben für sie eine große Bedeutung. So entstand rund um diese Worte der Roman, der von den Ereignissen der Beerdigung mit der anschließenden Fahrt nach Bam und der Familiengeschichte erzählt. Diese Reise verlangt von Mona einiges ab, bei der sie ihrer Mutter und der restlichen Verwandtschaft wieder näher kommt. Alte Bräuche werden wieder gelebt und Familiengeheimnisse werden gelüftet. Auch die Beziehung zu ihrem Langzeitgeliebten scheint in einem anderen Licht.  Für den Leser ist dies ein Eintauchen in eine fremde Welt, allerdings mit Familienanschluss.

Über die Autorin:
Nava Ebrahimi, 1978 in Teheran geboren, studierte Journalismus und Volkswirtschaftslehre in Köln. Sie arbeitete als Redakteurin bei der Financial Times Deutschland und der Kölner StadtRevue. Nava Ebrahimi veröffentlichte bereits verschiedene Kurzgeschichten in Anthologien, Zeitungen und Zeitschriften. 2007 war sie Finalistin des Open Mike, 2013 nahm sie an der Bayerischen Akademie des Schreibens teil. Nava Ebrahimi lebt mit ihrer Familie in Graz. »Sechzehn Wörter« ist ihr erster Roman.

Details zum Buch:
Gebundens Buch, 315 Seiten
ISBN: 978-3-442-75679-7
btb

Christina Burget

Herrliche Belletristik für euch

Heute geht es um Liebe, Drama und viel Romantik 🙂 5 tolle Bücher, die darauf warten von euch gelesen zu werden!

Frühling im Kirschblütencafe von Heidi Swain erschienen bei Penguin

Dies ist genau das richtige Buch, um bald in den Frühling zu starten, sich ein bisschen Tatendrang zu holen und loszulegen. Wunderbar geschrieben taucht man schon von der ersten Seite an ins Buch ein und genießt es sich darin als Zuschauer treiben zu lassen. Einfach herrlich!

Zum Inhalt:

Lizzie Dixon steht vor einem Scherbenhaufen, als sie von ihrem Freund anstelle des langersehnten Heiratsantrags den Laufpass bekommt. Sie kehrt zurück in ihre Heimatstadt und schlüpft bei ihrer besten Freundin Jemma unter, die gerade das alte Café am Marktplatz gekauft hat. Die Renovierung des kleinen Ladens weckt wunderbare Erinnerungen an ihre Jungend, und so erfüllen die Freundinnen sich einen lang gehegten Traum: Lizzie wird Teilhaberin und bietet im Café Nähkurse an. Doch kann sie ihr altes Leben wirklich hinter sich lassen? Und dann ist da noch Ben, der sie zu Schulzeiten nie eines Blickes gewürdigt hat. Als sie gezwungenermaßen zu Mitbewohnern werden, kribbelt es erneut in Lizzies Bauch …

Das Glück umarmen von Nicole Walter erschienen bei Knaur

Dies ist trotz all der wunderschönen Worte ein Buch, dass nicht loslässt und zum Nachdenken anregt. Es erinnt die Leser daran das Glück fest zu halten und sich um das eigene Leben zu kümmern, nicht alles an sich vorbeiziehen zu lassen, sondern inne zu halten und auch zu genießen. Einfach toll geschrieben, hat man in Gedanken auch nach Beenden des Buches noch lange etwas davon!

Zum Inhalt:

Ein Achtsamkeits-Roman.

Ein Roman über Achtsamkeit, Liebe und und die Kostbarkeit des Moments von der Bestseller-Autorin Nicole Walter. Leon lebt sein Leben nicht – er hetzt durch sein Leben. Für ihn zählt nur eines: Erfolg und Geld – und das innerhalb kürzester Zeit. Diese Geschwindigkeit wird ihm zum Verhängnis, als er sich eines Tages auf der Fahrt durchs liebliche Chiemgau mit dem Auto überschlägt.

Etwa zur selben Zeit ist Johanna unterwegs auf ihrem Achtsamkeits-Spaziergang, bei dem sie sich ganz auf den Moment einlässt. Sie entdeckt den in seinem Sportwagen eingeklemmten Leon, leistet Erste Hilfe und verständigt den Notarztwagen. Ein schrecklicher Moment für Johanna – aber auch ein besonderer, denn für sie ist sofort klar: Das ist er, der Eine, den sie nie wieder loslassen darf.

Johanna bringt ihn ins Haus ihrer geliebten Großmutter Marceline, um ihn dort so richtig wieder aufpäppeln zu lassen.

Marceline aber ist eine ganz besondere Frau, die nur eines im Sinn hat: so viele besondere Momente wie möglich zu sammeln, bevor sie ganz im Vergessen versinkt.

Die Launenhaftigkeit der Liebe von Hannah Rothschild erschienen bei Penguin

Dieses Buch bietet wirklich alles, was man sich unter einem tollen Roman vorstellt. Ein bisschen Kunst, viel Abenteuer, Liebe und Freunde. Und ein Familiengeheimnis, das aufgedeckt gehört! Ein Traum von einem Buch!

Zum Inhalt:

Annie ist auf der Suche nach einem Geschenk. In einem Londoner Trödelladen kauft die junge Köchin ein verstaubtes Gemälde für ihren neuen Freund und wird dann doch abends von ihm sitzen gelassen. Das unscheinbare Bild aber bleibt und stellt ihr ganzes Leben auf den Kopf, denn es scheint viel mehr wert zu sein, als sie ursprünglich dachte. Schon bald sind schwerreiche russische Oligarchen, die Gattin eines Ölscheichs und ein Gangster-Rapper hinter Annies Zufallsfund her. Als die junge Frau auch noch ins Visier einer skrupellosen Kunsthändlerfamilie gerät, scheint sie alles zu verlieren – und findet ganz unerwartet eine neue Liebe …

Berühr mich nicht von Laura Kneidl erschienen bei LYX

Dies ist kein auf den ersten Blick einfach nur heiterer Roman, der sich um die Liebe dreht. Hinter der Geschichte von Sage steckt so viel mehr dahinter und man bekommt die Gänsehaut, je näher man an das Geschehene herankommt. Aber es gibt auch ganz viele Sonnenseiten des Buches und es bahnt sich eine wundervolle Liebesgeschichte an. Sehr einfühlsam und wundervoll geschrieben, kann man das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen…

Zum Inhalt:

Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts – kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint. Und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt das ihr Herz gefährlich schneller schlagen …

Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen von Petra Hülsmann erschienen bei Bastei Lübbe

Dies ist ein klassicher, richtig gut geschriebener Liebesroman, der gar nicht als solcher beginnt. Super lustig geschrieben, mit teilweise Dialekt, bringt dieses Buch zum Lachen und kurzfristigen Weinen. Schmetterlinge und absolute Ehrlichkeit zeichnen Karo aus und man nimmt bei dieser sympathischen Figur richtig gerne an ihrem Leben ein Stückchen teil! Der ideale Roman um auszuspannen!

Zum Inhalt:

Na, das kann ja heiter werden! Als Karo ihre neue Stelle bei einem großen Hamburger Fußballverein antritt, muss sie feststellen, dass sie nicht wie geplant im gehobenen Management anfangen wird, sondern sich ausschließlich um den Spitzenspieler des Vereins kümmern soll – als Chauffeurin und Anstandsdame. Denn Patrick ist zwar ein Riesentalent, steckt seine Energie aber momentan lieber ins ausschweifende Nachtleben als ins Training. Von der ersten Begegnung an ist klar, dass Patrick und Karo sich nicht ausstehen können. Doch irgendwann riskieren die beiden einen zweiten Blick – und das Gefühlschaos geht erst richtig los …

Witzig, charmant und unbeschwert – ein Roman zum Verlieben!

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Für euch reingelesen…

…habe ich dieses Mal in super spannende Belletristik Bücher. Es geht um Liebe, Dunkles, Spannung, ein bisschen Fantasy und auch Geschichte!

Wintersong von S. Jae-Jones erschienen bei IVI im Piper Verlag

Super mystisch und spannend beginnt dieses Buch und lässt die Leser in eine ein bisschen düstere Fantasiewelt eintauchen. Wer kennt nicht den Erlkönig? Hier erwacht er zum Leben und unsere Heldin will sich ihm stellen. Und sie tut es auf ihre ganz persönliche einnehmende Art und Weise. Das Buch ist sehr intensiv und einfühlsam geschrieben, Gänsehautfeeling pur, auch so kann Liebe sein.

Zum Inhalt:

An jenem Tag, an dem das alte Jahr stirbt und die Grenze zwischen den Reichen der Kobolde und der Menschen verwischt, wandelt der Erlkönig durch die Welt der Sterblichen, auf der Suche nach einer Braut. Diese muss ihm in sein Reich unter der Erde folgen, den König ehelichen und sterben – denn nur durch ihren Tod wird die Wiedergeburt des neuen Jahres gewährleistet.

Seit ihrer Kindheit kennt die 18-jährige Liesl die Sage um den unheimlichen, faszinierenden Erlkönig. Als ein mysteriöser Fremder auftaucht und Liesls Schwester entführt, weiß Liesl: Nur sie kann ihre Schwester noch aus den Fängen des Erlkönigs befreien, indem sie ihm in sein Reich folgt und ihn anstelle ihrer Schwester selbst heiratet. Doch wer ist dieser geheimnisvolle Mann? Während Liesl noch versucht, ihre Gefühle zu verstehen, arbeiten die alten Gesetze der Unterwelt bereits gegen sie …

Wir sagen uns Dunkles von Helmut Böttiger erschienen bei DVA

Dies ist kein Roman, es ist eine Liebesgeschichte, wie sie das Leben schreibt – nicht immer mit einem Happy End, aber dennoch mit ganz viel Liebe. Wunderbar geschrieben lässt uns der Autor an der Geschichte von Ingeborg Bachmann und Paul Celan teilhaben, mitlieben und mitleiden. Absolut lesenswert und großartig!

Zum Inhalt:

Die Geschichte einer unmöglichen Liebe

Es ist eine Liebesgeschichte, um die sich viele Legenden ranken: Ingeborg Bachmann und Paul Celan lernten sich als junge, noch unbekannte Lyriker im Frühling 1948 kennen, und ihre Beziehung, die immer wieder von Phasen des Rückzugs gezeichnet war, dauerte bis Anfang der Sechzigerjahre, als beide schon längst zu den bedeutendsten Dichtern der deutschen Nachkriegszeit zählten. Kaum jemand wusste von der Nähe der beiden, und sie hielten es auch in der Tat nie lange miteinander aus – zu unvereinbar der biografische Hintergrund, zu groß die gegenseitig zugefügten Verletzungen, zu sehr hatten sie ihr Leben der Dichtung verschrieben.

Der vielfach ausgezeichnete Kritiker Helmut Böttiger legt die bislang erste umfassende Darstellung der Beziehung Bachmanns und Celans vor. Eine faszinierende psychologische Studie zweier herausragender Dichter, die gemeinsam um Worte rangen, einander brauchten und doch nicht miteinander leben konnten.

Die Puppenspieler von Tanja Kinkel erschienen bei Goldmann

Tanja Kinkel weiß, wie man großartige Bücher schreibt, die die Leser bewegen und in den Bann ziehen. Und auch bei diesem Buch gelingt es ihr wieder. Rache und Liebe sind zwei so große Gefühle, denen sich unser Hauptakteuer stellen muss. Jede Seite dieses Buches ist ein Genuss und man hofft, dass es niemals ein Ende findet.

Zum Inhalt:

Im Jahr 1484 gibt der Papst das Signal zur Hexenverfolgung, und mitten in Deutschland muss ein Zwölfjähriger zusehen, wie seine Mutter auf dem Scheiterhaufen endet. Richard, Sohn eines schwäbischen Kaufmanns und einer Sarazenin, werden die Bilder für immer verfolgen. Bis ins Haus von Jakob Fugger, der den Neffen seiner Frau aufnimmt. Und später bis nach Florenz und Rom, wo Richard für seinen Onkel arbeiten wird. Im Italien der Medici und Borgia, der Bußpredigten eines Savonarola und der grenzsprengenden Kunst eines Michelangelo muss Richard sich schließlich entscheiden zwischen dem Wunsch nach Rache und einem freien Leben …

Die Rivalin der Königin von Elizabeth Fremantle erschienen bei C. Bertelsmann

Die ist ein großartiger historischer Roman aus der Tudor Zeit – einfühlsam geschrieben, mit zahlreichen Intrigen bei Hofe und sehr sympathischen Akteuren, die das Lesen dieses Buches zu einer wahren Freude machen. Man taucht sofort auf den ersten Seite in die Vergangenheit ein und kommt erst wieder in die Realität zurück, wenn das Buch zu Ende ist. Und am Liebsten würde man die Geschichte ändern und für alle ein Happy End haben.

Zum Inhalt:

Im Mittelpunkt des neuen großen Romans von Elizabeth Fremantle steht Penelope Devereux, eine für ihre Zeit ungewöhnlich selbstbestimmte und mutige Frau. Sie ist nicht nur schön, sondern auch gewitzt. Als Hofdame lebt sie im Machtzentrum der alternden Elizabeth I., verfolgt Ränkespiele bei Hofe und ist dabei selbst nicht ganz unbeteiligt. Trotz ihrer Proteste muss sie den unsympathischen Robert Rich heiraten, handelt aber mit ihm aus, dass er sie gehen lässt, wenn sie ihm zwei Söhne geboren hat, denn ihre ganze Liebe gilt Philip Sidney, der für sie hinreißende Sonette schreibt.

Mitreißend und farbig erzählt Elizabeth Fremantle die wahre Geschichte einer faszinierenden Frau am englischen Hof.

Bourbon Sins von J.R. Ward erschienen bei Lyx

Dies ist eine Familiengeschichte, wie es sie nicht geben sollte, aber dennoch gibt. Geld verändert und Menschen wenden sich gegen die Familie, aber es entsteht auch Zusammenhalt, wie man es sich nicht vorstellen kann. Dieses Buch hat so einiges zu bieten und ist spannend und großartig zu lesen.

Zum Inhalt:

Liebe und Verrat, Lügen und Geheimnisse.

Nach dem Tod des Familienoberhaupts hängt die Bourbon-Dynastie der Bradfords am seidenen Faden. Der Patriarch hat nicht nur das Unternehmen hoch verschuldet hinterlassen, nun entpuppt sich sein vermeintlicher Selbstmord auch noch als Mord. Unter Verdacht gerät der älteste Sohn Edward, den sein Vater um alles gebracht hat, was die Zukunft für ihn bereithielt. Während sein jüngerer Bruder Lane alles daran setzt, das Familienunternehmen zu retten, liegt das Schicksal der Bradford Bourbon Company nun ausgerechnet in den Händen ihrer größten Konkurrentin, der Frau, die Edward über alles liebt, aber unerreichbar für ihn scheint …

Viel Freude beim Lesen,

Barbara

Dann schlaf auch du

Dann schlaf auch duLeila Slimani

Dann schlaf auch du

 

Myriam ist eine junge Mutter von zwei Kleinkindern, Mila und Adam, ihr Mann Paul beruflich eingespannt als Musikproduzent. Bald hat Myriam das Gefühl, dass ihr die Decke auf den Kopf fällt. Sie möchte wieder als Anwältin in der Kanzlei eines Kommilitonen anfangen. Also muss eine Nanny her.

Als die fünfzigjährige, puppenhafte Louise, verwitwet und Mutter einer erwachsenen Tochter, sich in der kleinen Pariser Altbauwohnung vorstellt, ist Myriam sofort sicher: das ist das richtige Kindermädchen für ihre Kleinen.

Und Louise kann nicht nur gut mit den Kindern, sie macht sich auch in der Haushaltsführung unentbehrlich. Endlich können sich sowohl Myriam als auch Paul in die Arbeit stürzen, wenn sich auch immer wieder das schlechte Gewissen der berufstätigen Mutter meldet.

Doch mit der Zeit bekommt das idyllische Bild feine Risse. Das Privatleben von Louise ist einsam und trostlos, die Rechnungen und Mahnungen, die aus den Schulden ihres verstorbenen Mannes resultieren, wachsen ungeöffnet zu Bergen an. Und auch das Verhalten gegenüber der Familie ist von unterschwelligen negativen Gefühlen beeinträchtigt. Doch keiner rechnet damit, in welcher Katastrophe die Geschichte endet, die mit der Einstellung des perfekten Kindermädchens begonnen hat…

Dieser Roman bleibt dem Leser so richtig im Magen liegen und setzt sich im Kopf fest: verstörend, beunruhigend und doch mit einem Gefühl der Distanz gegenüber den Protagonisten erzählt die Autorin diese Geschichte über die Abgründe der Seele. Obwohl die persönliche Geschichte Louises eine Traurige ist, wurde mir die „Nounou“ (das Kindermädchen) mit der Zeit immer unsympathischer, während die Eltern dem Leser immer mehr entglitten. Dass Teile der Erzählung richtiggehend unangenehm zu lesen waren, lag sicher in der Intention der Verfasserin. Das Buch lässt den Leser mit einem ambivalenten Gefühl zurück und beschäftigt ihn auch noch geraume Zeit nach der Lektüre!

 

Über die Autorin:

Die französich- marokkanische Autorin Leila Slimani wurde 1981 in Rabat geboren und studierte in Paris. Sie arbeitete als Journalistin für „Jeune Afrique“. Für „Dann schlaf auch du“ wurde sie mit dem Prix Goncourt, dem höchsten Literaturpreis des Landes, ausgezeichnet.

 

Details zum Buch:

2017

Luchterhand

ISBN 978-3-630-87554-5

 

Bettina Armandola

 

 

 

Bezaubernde Belletristik

Heute dreht sich bei mir alles um die Liebe und ich möchte euch gerne ein paar tolle Romane vorstellen, die absolut toll zu lesen sind.

Bossman von Vi Keeland erschienen bei Goldmann

Dieses Buch ist nicht nur romantisch, sondern es ist auch wirklich lustig geschrieben. Man kann laut lachen zwischen den Zeilen, weil die beiden Hauptfiguren wirklich sympathisch sind und man richtig gerne mit ihnen mitlebt und liebt. Super geschrieben, kann man diesen Roman in einem Stück auslesen und genießen.

Zum Inhalt:

Reese, jung, hübsch, ehrgeizig, durchlebt gerade das schlimmste Date ihres Lebens, als sie ihn zum ersten Mal sieht: Chase Parker. Immer wieder wandert ihr Blick zu dem unglaublich attraktiven Mann am anderen Ende des Restaurants. Plötzlich steht dieser auf, setzt sich an Reeses Tisch und tut so, als wären sie alte Freunde. Chase Parker rettet nicht nur ihren Abend, sondern bringt sie auch völlig durcheinander. Und als sie einige Wochen später ihren Traumjob anfängt, ist der CEO der Firma kein anderer als der Unbekannte aus dem Restaurant, den sie nicht vergessen konnte …

Saint – wer einmal sündigt…von Katy Evans erschienen bei Lyx

Man muss nicht unbedingt den ersten Band gelesen haben, um dieses Buch genießen und dem Inhalt folgen zu können, aber toll ist es natürlich, wenn man die beiden Bücher in einem durchlesen kann. Großartig geschrieben merkt man , dass die Autorin einfach weiß, was sie schreibt und wie sie die Leser in den Bann zieht. Es geht um eine dramatische Liebesgeschichte, die nicht gerade einfach ist. Ein tolles Buch und ein schönes Thema.

Zum Inhalt:

Ein Mann – so heiß wie die Sünde.

Es sollte nur ein Job sein, eine Story. Für eine Kolumne hat sich die Journalistin Rachel Livingston in das Leben des geheimnisvollen Milliardärs Malcom Saint geschlichen. Dass sie ihr Herz an ihn verliert, war allerdings nicht geplant. Als Saint herausfindet, dass Rachel ihn nur benutzt hat, fürchtet sie, er wird ihr niemals verzeihen. Doch stattdessen macht er ihr ein unerwartetes Angebot …

Lichterzauber in Manhattan von Sarah Morgan erschienen bei MTB

Dies ist ein wirklich wunderbares Buch – mit einer schönen und tragischen Geschichte, mitten in New York. Großartig geschrieben, macht hier jede einzelne Seite Freude und man lebt mit den beiden Hauptfiguren so richtig mit. Romantik, Dramatik und jede Menge Lebensfreude zeichnen dieses Buch aus.

Zum Inhalt:

Eva ist eine hoffnungslose Romantikerin und sieht nur die guten Seiten des Lebens. Kein Wunder, dass sie Weihnachten in New York liebt wie kein anderes Fest im Jahr. Um ihr Konto aufzustocken, tritt die New Yorker Food-Bloggerin eine Stelle bei dem erfolgreichen Horror-Autor Lucas Bale an. Womit sie nicht gerechnet hat: Der grimmige Brite kann die Feiertage nicht ausstehen. Mit Tannenschmuck und Plätzchenduft will Eva ein kleines Weihnachtswunder an ihm wirken – mit mehr als frostigem Ergebnis. Warum nur fühlt sie sich zu ihm hingezogen, obwohl sie unterschiedlicher kaum sein könnten?

Die Zitronenschwestern erschienen bei Penguin

Familie, Herzschmerz und ein Neubeginn – dieses Buch zeichnet sich durch eine traumhafte und wunderschöne Geschichte aus. Man lebt und leidet mit Elletra mit und möchte am Geschehen teilnehmen und ihr am Liebsten helfen. Ein wunderschön geschriebenes Buch für ein paar entspannte Lesestunden.

Zum Inhalt:

Elettras früheste Kindheitserinnerung ist der Duft von Anisbrötchen. Ihre Mutter war eine begnadete Bäckerin, deren Köstlichkeiten direkt den Weg zum Herzen der Menschen fanden. Doch seit sie schwer erkrankt ist, steuert die Bäckerei der Familie auf den Bankrott zu. Und Elettra ist ganz auf sich allein gestellt, denn sie erfuhr nie, wer ihr Vater ist. Als sie von einer kleinen Insel im Mittelmeer hört, auf der ihre Mutter die glücklichste Zeit ihres Lebens verbracht haben soll, reist sie kurz entschlossen dorthin. Inmitten von Zitronenhainen stößt sie auf ein verlassenes Kloster, das eine alte Liebe verbirgt – und vielleicht das große Glück.

Strandzauber von Lena Johannson erschienen bei Aufbau

Ein Ausflug aus dem Alltag – diese Geschichte beschreibt eine Situation, die sich vielleicht so manche wünschen, aber nur wenige trauen. Herrlich und einfühlsam geschrieben, genießt man die Geschichte als Aussenstehender in diesem Buch sehr und freut sich über ein richtig gut geschriebenes Buch.

Zum Inhalt:

Himmlische Ferien

Carolina hat die Nase voll – von Mann, Kindern, Alltag. Also haut sie ab an einen Ort, an dem sie einmal glücklich war, nach Rügen. Kaum auf der Insel angekommen, fühlt sie sich frei und unbeschwert wie seit Jahren nicht. Endlich kann sie tun und lassen, was sie will. Sie radelt bis an die Spitze von Klein Zicker, wo nichts mehr kommt, außer ganz viel Ostsee. Am zweiten Abend verschlägt es sie in ein Fischrestaurant in Lobbe. Als Carolina den Mann hinter der Theke sieht, kriegt sie eine Gänsehaut. Es ist Jens, in den sie als junges Mädchen bis über beide Ohren verliebt war. Jens erkennt sie sofort, und plötzlich ist es, als wäre die Zeit nie vergangen …

Eine sommerliche, federleichte Liebesgeschichte auf Rügen.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Marco Polo Bis ans Ende der Welt

Marco PoloOliver Plaschka

Marco Polo

Bis ans Ende der Welt

 

Mit fünfzehn Jahren lebt Marco Polo, Sproß einer reichen venezianischen Kaufmannsfamilie ein sorgenfreies Leben, als plötzlich sein Vater Nicolò und sein Onkel Maffeo von einer langen Reise durch Asien in die Serenissima zurückkehren. Doch die beiden wollen schon bald wieder aufbrechen: als Gesandte des großen Kublai Khan sollen sie mit hundert christlichen Gelehrten zurückkehren und den Khan von der religiösen Lehre überzeugen. So wäre eine friedliche Handelsbeziehung gesichert.

Marco wird vom Fernweh angesteckt und geht gemeinsam mit Nicolò und Maffeo auf die gefährliche Reise ins Reich des Mongolenfürsten. Bald muss er erkennen, dass die Gefahren nicht nur in räuberischen Überfällen und Wetterkatastrophen bestehen, denn am Hof des Kublai Khan angekommen, muss sich Marco erst an die dort herrschenden Gepflogenheiten gewöhnen, die besagen, sich niemals den Zorn oder Unwillen des Kublai zuzuziehen…

Als Marco Kublais Sohn Chinkim das Leben rettet, nimmt ihn der Khan wie einen Sohn auf. Doch dieses Privileg birgt auch Gefahren im Kampf und Macht, Rache und Intrigen…

Von all diesen Erlebnissen berichtet Marco Polo 1298 in einem Gefängnis in Genua seinem Zellennachbarn Rustichello, der bald damit beginnt, die abenteuerliche Geschichte niederzuschreiben, nicht ohne sich hin und wieder- so wie alle anderen Zuhörer auch- zu fragen, ob dieser Marco Polo tatsächlich ein Held und unentbehrlicher Berater der Mächtigen oder doch nur ein Betrüger und Aufschneider ist!

Dieser Historienschinken hat gut 800 Seiten, aber davon ist keine zuviel! Von Anfang bis zum Ende ist man von der Geschichte und vom Leben der Kaufmannsfamilie Polo fasziniert. Farbig und durch den Perspektivenwechsel kurzweilig und spannend erzählt, entführt uns dieser Roman in eine Zeit, als das Reisen noch ein lebensgefährliches Abenteuer war! Das ideale Buch für lange Winterlesesabende!

 

Über den Autor:

Oliver Plaschka wurde 1975 in Speyer geboren und promovierte an der Universität Heidelberg. Er arbeitet als freier Übersetzer und Autor.

 

Details zum Buch:

Originalausgabe November 2016

Droemer Verlag

ISBN 978-3-426-28138-3

 

Bettina Armandola