Unsere Seelen bei Nacht

Unsere Seelen bei NachtKent Haruf

Unsere Seelen bei Nacht

 

Die siebzigjährige Witwe Addie ist einsam. Also macht sie ihrem ebenfalls verwitweten Nachbarn Louis einen unorthodoxen Vorschlag: wie wäre es, wenn er einige Nächte bei ihr verbringen würde, nur um zu reden und Dank der Nähe Schlaf zu finden?

Das bleibt in der Kleinstadt Holt in Colorado natürlich nicht unbemerkt- nicht nur die Bewohner, auch die außerhalb lebenden Kinder von Addie und Louis nehmen bald Anstoß an dem Verhalten der beiden alten Leute, die sich in den gemeinsamen Nächten gegenseitig ihr Leben, ihre Schicksalsschläge und ihre Sehnsüchte offenbaren.

Als Addies Enkel einige Wochen bei ihr lebt, kümmern sich die beiden liebevoll um den kleinen Buben, dessen Eltern sich gerade in einem üblen Streit befinden. Doch gerade über die Beziehung zu ihrem geliebten Enkel erpresst Addies Sohn Gene seine Mutter, ihre Verbindung zu Louis zu lösen…

Eine wunderbare kleine Geschichte, die unaufgeregt und doch mit ganz viel Gefühl die zarte Liebesgeschichte zweier alter Leute erzählt und uns die Augen dafür öffnet, das Sehnsucht und Liebe, Träume und Wünsche auch im fortgeschrittenen Alter zum Leben gehören und erfüllt werden sollten, wo immer es möglich ist! Ein Roman, der mich zutiefst berührt hat mit seiner Forderung nach Menschlichkeit abseits der Konventionen!

 

Über den Autor:

Kent Haruf lebte von 1943 bis 2014 und verfasste sechs Romane, die alle in der fiktiven Kleinstadt Holt spielen. Er wurde mit mehreren Awards ausgezeichnet und sein letzter Roman „Unsere Seelen bei Nacht“ wurde zum Bestseller und auch verfilmt.

 

Details zum Buch:

Deutsche Erstausgabe 2017

Diogenes Verlag

ISBN 978 3 257 24465 6

 

Bettina Armandola

Für euch reingelesen…

…habe ich in sehr spannende Themen. Es geht um gewaltfreie Kommunikation, ein Bullet Journal, Wildbienen und ihre Bedeutung, Konflikte lösen und Märchen und Meditationen über den Sinn des Lebens. Es sind Themen und Buchneuheiten, die die Leser dazu bringen nachzudenken, sich Anregungen zu holen und sich inspirieren zu lassen. Neue Inputs helfen oft aus dem Alltag auszubrechen und neue Wege zu denken und zu gehen.

Konflikte im Kern gelassen lösen erschienen bei HEEL

Dieses Buch ist ein internationaler Bestseller und die Nummer 1 im Bereich der Konfliktlösung. Nun ist endlich die Version auf Deutsch erschienen. Konflikte gibt es überall im Leben. Es ist nur immer die Frage, wie man sich ihnen stellt und wie man sie lösen kann. Es geht um Gelassenheit in zeiten voller Konflikte, warum wir oft anstelle der Gelassenheit die Anspannung wählen, wie wir zurück zur Gelassenheit finden und im letzten Kapitel wie man Gelassenheit und Frieden verbreitet. Wenn ich mir das Buch und die Kapitel so anschaue und vorallem nach dem Lesen, dann wäre es optimal, wenn jeder dieses Buch lesen und auch verstehen würde. Die Anatomie des Friedens ist ein wirklich geniales Buch!

Zum Inhalt:

Die Anatomie des Friedens

Endlich erscheint dieser internationale Bestseller des Arbinger Institutes mit 500.000 verkauften Exemplaren auf deutsch.

Was wäre, wenn unsere Konflikte zu Hause, am Arbeitsplatz, in der Politik die gleiche Ursache hätten? Was wäre, wenn wir diese Ursache systematisch missverstehen? Und was wäre, wenn wir dadurch systematisch genau die Probleme aufrechterhalten, die wir eigentlich lösen wollen? Und das jeden Tag!

Was genau uns in Konflikten hält und wie sich jeder von uns daraus befreien kann, erlebt der Leser anhand der fiktiven Geschichte des selbstbewussten und impulsiven Unternehmers Lou Herbert, dessen pubertierender Sohn auf die „schiefe Bahn“ zu geraten droht. In einer spannenden und emotionsgeladenen Intervention lernt der Vater neue Einsichten und Methoden kennen, die die Art und Weise, wie er seine Familie erlebt und sein Unternehmen führt, grundlegend verändern. Und damit erweckt er beide Sphären zu neuem Leben. Die seiner Familie und die seiner Firma. Unbox your life – mach Dich frei!

Das international renommierte Arbinger Institute berät, unterstützt und trainiert seit über 30 Jahren weltweit Konzerne, staatliche Einrichtungen und Non-Profit-Organisationen in Veränderungsprozessen, im Kulturwandel und bei der Lösung von Konflikten – mit dem Focus auf Mindset Change, also einer Veränderung unserer Denkweise.

Hier bietet die Übersetzerin und Arbinger zertifizierte Trainerin, Barbara Gerhards, Kurse und Vorträge zur „Anatomie des Friedens“ an.

 

Wildbienen entdecken & schützen von Nicolas Vereecken erschienen bei BLV

Bienen und auch Wildbienen sind ein wichtiger Bestandteil unseres Ökosystems und sollten beschützt werden. Jeder Einzelne kann etwas dazu beitragen. Wie und wo könnt ihr hier in diesem sehr informativen Buch nachlesen. Es wird ein Porträt der Wildbienen entworfen und man erhält so ein komplettes Bild für ein besseres Verständnis. Aber auch der Praxisteil kommt hier nicht zu kurz und zeigt Möglichkeiten, wie wir selber helfen können.

Zum Inhalt:

Das kompetente Praxisbuch mit ausgezeichneten Fotos – wissenschaftlich fundiert. Die verschiedenen Familien der Wildbienen: Unterscheidung, natürliche Feinde, Sozialverhalten, ökologischer Nutzen und Bedrohung der Bestände. Wildbienen im eigenen Garten ansiedeln: Insektenhotels und andere geeignete Unterkünfte mit Bauplänen, Bienenweidepflanzen mit Blühzeit.

Aufwachen. Kaffee. Job rocken. ein Bullet Journal erschienen bei My Notes

Ich bin verliebt in dieses Bullet Journal. Es ist ein idealer Begleiter mit tollen Vorlagen, die man einfach und unkompliziert verwenden kann. Es ist nicht nur von Außen schön anzuschauen und hübsch, sondern auch im Inneren durchdacht und gut gemacht. Sehr ansprechend ist es ein tolles Geschenk für sich selber oder liebe Freunde.

Zum Inhalt:

Den Kaffee in der Hand, die Ziele im Kopf, die Füße schon auf dem Weg zum Mädelsabend … Damit im Berufsalltag Motivation und Work-Life-Balance nicht zu kurz kommen, hilft dieser trendige Büroplaner beim Zeitmanagement – egal, ob du angestellt, selbstständig oder noch in Ausbildung oder Studium bist. Nutze das übersichtliche Ausfüllbuch als Wochenplaner, den du beginnen kannst, wann du möchtest.

Dieses Mitmachbuch bringt mit Urlaubsübersichten, Tipps zu To-do-Listen, Tages- und Projektplanung mehr Struktur in deinen Arbeitsalltag. Anregungen für mehr Selbstvertrauen motivieren dich bei all deinen Routinen und Projekten. Der Self-Care-Tracker hilft dir außerdem dabei, deine Freizeit achtsam zu gestalten. Sammle Gedanken und Ideen, behalte Deadlines im Blick und beobachte deine Fortschritte.

Der flexible Kalender ist ein tolles Geschenk für dich selbst, eine liebe Freundin und alle anderen starken Frauen.

• Hochwertig und stabil: Softcover mit 128 Seiten (15 x 21,5 cm)
• Wochenplan schnell wiederfinden: Mit praktischem Leseband
• Perfekt zum Eintragen: Optimal beschreibbare Seiten
• Nachhaltig: Gedruckt auf FSC-zertifiziertem Papier

myNOTES – deine Notiz- und Geschenkbücher zum Lieblingsmomentesammeln und Herzverschenken. So bunt wie das Leben. So vielseitig wie du.

Liebe leben – Tag für Tag von Marshall B. Rosenberg erschienen bei Junfermann

In diesem kleinen, aber feinen Buch steht die gewaltfreie Kommuniktion in Familien und Beziehungen im Vordergrund. Liebe leben – Tag für Tag ist ein Buch, mit dem man an sich oder auch mit seinen Patienten arbeiten kann. Im Buch gibt es aber nicht nur Theorie, sondern auch konkrete Lösungsansätze und Beispiele in Form von authentischen und gut nachvollziehbaren Beispielen und Inhalten in Dialogform. Großartig gelungen und absolut lesenswert!

Zum Inhalt:

GFK in Familien und Beziehungen.

Gerade im Kontakt mit den Menschen, die uns sehr vertraut und nahe sind, können Konflikte und Kommunikationsprobleme äußerst schmerzhaft sein. Wie aber ist es möglich, in engen Beziehungen Tag für Tag Liebe zu geben und Liebe zu empfangen? Egal, ob es Beziehungen zwischen Eltern und Kindern sind, Beziehungen zu anderen Familienangehörigen oder zu einer Partnerin / einem Partner? Wie kann man konfliktreiche Alltagsituationen nicht nur entschärfen, sondern sie auch zu Wachstumschancen für die Liebe machen?

Das Buch bietet:
• Beispiele für zwischenmenschliche Konflikte und konkrete Lösungsansätze
• authentische und gut nachvollziehbare Inhalte in Dialogform

 

Das Licht des Himmels in dir von Ronald Schweppe und Aljoscha Long erschienen bei Kösel

Dies ist ein wundervoll geschriebenes Buch über die Dinge, die im Leben wirklich wichtig sind und wie es uns gelingen kann sich auf das Wichtige zu besinnen. Es geht darum, dem Himmel in unserem Leben Platz zu schaffen und auf unsere innere Stimme zu hören. Wie dies durch Meditation und auch Märchen gelingen kann, könnt ihr hier in diesem spirituellen Buch sehr gut nachlesen.

Zum Inhalt:

„Das Licht des Himmels in dir“ zeigt anhand von Märchen, Weisheiten und Meditationen, wie es gelingt, die Achtsamkeit auf das zu lenken, was wirklich zählt. Im Alltagsgetriebe verengt sich unser Horizont. So überhören wir leicht die Stimme unseres Herzens und damit das, was unserem Leben Sinn gibt. Indem wir lernen, auch mitten im Alltag den Himmel nicht zu vergessen, werden wir gelassener und glücklicher leben. Indem wir unseren Geist öffnen, werden wir Freude, Klarheit und Erfüllung finden. Dieses Buch hilft, die Aufmerksamkeit auf die Qualitäten zu richten, für die der Himmel steht – auf Weite, Licht, innere Freiheit und Gelassenheit.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Prädikat Lesenswert

Komplett verschiedene Themen beherrschen meine heutigen Buchempfehlungen, es geht um dramatische Themen, wie eine Flucht, einen Krimi in der Provence oder auch die Geschichte unserer Gene. Geniale Bücher, hochwertig, wunderschön und voller toller Informationen und Geschichten.

Ein Gentleman in Arles – Gefährliche Geschäfte von Anthony Coles erschienen bei Pendo

Ein herrlich zu lesender Krimi, in einem traumhaft schönen Ambiente, aber mit viel Durcheinander und einer großen Verschwörung. Herrlich geschrieben, befindet man sich als Leser mitten im Geschehen und kommt kaum zum Loft holen, so reißt einen der Krimi mit. Optimal zum Ausspannen und Abtauchen!

Zum Inhalt:

Spaziergänge mit Windhund Arthur in der idyllischen Camargue, genussvolle Speisen in pittoresk gelegenen Restaurants – so hat sich Peter Smith seinen Ruhestand vorgestellt. Aber die Provence ist mörderisch: Ein junger Polizist wird bei einer Observierung erschossen. Angeblich war es ein Unfall bei einer Übung, doch der Großvater des Getöteten glaubt diese Version nicht. Er bittet den ehemaligen Geheimdienstler Peter Smith um Hilfe. Verdächtig erscheint dem Agenten im Ruhestand sofort, dass der Leichnam eingeäschert wurde. Und warum hat sogar der französische Präsident Interesse an dem Fall? Schneller als ihm lieb ist, findet sich Smith in einem Durcheinander verschiedenster Interessen wieder und entdeckt eine provenzalische Verschwörung.

Wenn der Jasmin auswandert von Jad Turjman erschienen bei Residenz

Dies ist eine wirklich bewegende Geschichte von einer Flucht und einem Neubeginn. Ein sehr berührendes Vorwort von Karim El-Gawhary, der viele Kriegsszenen live vor Ort berichtet und erlebt habt. Es ist eine Lebensgeschichte eines jungen Syrers und seine Flucht vor dem sicheren Tod. Es ist eine Geschichte, die niemanden, der sie liest loslässt, sie rührt zu Tränen und gibt dennoch Hoffnung. Ein absolutes Muss dieses wunderbare Buch zu lesen. Jad Turjman hat das Buch selber auf Deutsch geschrieben und ist mittlerweile in Salzburg glücklich verwurzelt und angekommen. Authenzität pur – Gänsehaut beim Lesen garantiert!

Zum Inhalt:

Eine aufregende Odyssee, eine berührende Fluchtgeschichte.

Es gibt eine Sehnsucht. Eine Sehnsucht nach einem Gefühl, nach der Heimatstadt Damaskus, nach dem Geruch von Jasmin. Jad Turjman ist ein junger Syrer, der sein Leben, bevor der Krieg ausbrach, in vollen Zügen genoss. Als der Einberufungsbefehl kommt, steht die Entscheidung schnell fest: die Flucht nach Europa ist die einzige Möglichkeit, um dem sicheren Tod zu entrinnen. Dieser Weg ist abenteuerlich und mühsam, jedoch begegnen ihm fünf „Schutzengel“. Schließlich kommt Turjman an einem Ort an, den er nicht gesucht hat, an dem er jedoch den Jasmin neu pflanzen kann. Jad Turjman hat seine Fluchtgeschichte in einer beispiellosen Intensität beschrieben, mit Humor setzt er uns einem Wechselbad der Gefühle aus. Atemberaubend.

Vom Wesen der Götter von Antonio Lobo Antunes erschienen bei Luchterhand

Ein bewegendes Buch, ein Roman in der Zeit des Diktators Salazar, so lebendig, wie das Leben selbst. Unglaublich einfühlsam und aufregend geschrieben, saugt man als Leser jede einzelne Seite und jeden Satz auf und versucht am Ende wieder in der Jetztzeit und im eigenen Leben anzukommen. Einfach wunderbar!

Zum Inhalt:

Ein sprachgewaltiger Roman über die sogenannte feine Gesellschaft Portugals zurzeit des Diktators Salazar: Die besseren Familien Portugals residieren in Cascais, einem westlich von Lissabon gelegenen Badeort, insbesondere in der Quinta da Marinha, wo man den Atlantik rauschen hört und die Dünen hinter den Pinien sieht. Hier spielt sich das gesellschaftliche Leben ab, hier wohnt man in herrschaftlichen Villen. Da gibt es den „Senhor Doutor“, einen reichen Unternehmer und Vertrauten des Diktators Salazar, der sich mit Härte und Lieblosigkeit aus einfachen Verhältnissen nach oben gekämpft hat. Seine Frau lebt zurückgezogen im obersten Stock, die Tochter des Hauses, „Senhora“ genannt, wurde vom Butler gezeugt und verbringt ihre Tage damit, ihr Hündchen zu streicheln und Bücher zu lesen, die ihr eine Buchhändlerin aus dem Ort vorbeibringt. Und dann gibt es noch eine junge Fadosängerin, deren Gefühle nicht erwidert werden …

Die Reise unserer Gene von Johannes Krause erschienen bei Propyläen

Dies ist die Geschichte über uns und unsere Vorfahren – eine Reise unserer Gene. Die Gene haben so viel zu erzählen, über Generationen hinweg. Dieses Buch ist etwas Besonderes, schafft es doch Genetik in Form einer Geschichte zu erzählen. Es geht um Grenzen, Eroberungsdranf, Konflikte, Kriege und Krankheiten – und letzten Endes um UNS! Sehr informativ und spannend ist dieses Buch eine richtige Bereicherung!

Zum Inhalt:

Eine Geschichte über uns und unsere Vorfahren.

Woher kommen wir? Wer sind wir? Was unterscheidet uns von anderen? Diese Fragen stellen sich heute drängender denn je. Johannes Krause und Thomas Trappe spannen den Bogen zurück bis in die Urgeschichte und erzählen, wie wir zu den Europäern wurden, die wir sind.

Migration und Wanderungsbewegungen sind keine Phänomene der Neuzeit: Seit der Mensch den aufrechten Gang beherrschte, trieb es ihn aus seiner Heimat Afrika in die ganze Welt, auch nach Europa. Bis vor Kurzem lag diese Urgeschichte noch im Dunkeln, doch mit den neuen Methoden der Genetik hat sich das grundlegend geändert. Johannes Krause, einer der führenden Experten auf dem Gebiet, erzählt gemeinsam mit Thomas Trappe, was uns die Gene über unsere Herkunft verraten: Gibt es „Urvölker“? Wann verloren die frühen Europäer ihre dunkle Haut? Welche Rolle spielte die Balkanroute in den vergangenen 40 000 Jahren? Eine große Erzählung, die zeigt: Ohne die Einwanderer, die über Jahrtausende aus allen Richtungen nach Europa kamen und immer wieder Innovationen mitbrachten, wäre unser Kontinent gar nicht denkbar.

Eine Odyssee von Daniel Mendelsohn erschienen bei Siedler

Homer in der Jetztzeit, ein 3000 Jahre alter Mythos behandelt aktuelle Menschheitsthemen, die uns immer noch bewegen. Genau davon handelt dieses traumhafte Buch, welches ich gerade in Händen halte. Vater und Sohn begeben sich auf eine Reise in die Vergangenheit und die Zukunft. Dieses Buch ist epischen Ausmaßes. Familie und Zusammenhalt – in Form einer berührenden Vater Sohn Geschichte.

Zum Inhalt:

Eine berührende Vater-Sohn-Geschichte auf den Spuren des homerischen Epos.

Als Jay Mendelsohn, pensionierter Mathematiker und 81 Jahre alt, eines Tages spontan beschließt, den Uni-Grundkurs seines Sohnes Daniel zum Thema „Odyssee“ zu besuchen, ahnen beide Männer nicht, dass dies der Beginn einer ganz eigenen Familien-Reise ist. Vater und Sohn folgen auf einer Schiffsroute den Spuren des homerischen Epos – und im Angesicht der eigenen Sterblichkeit überwinden sie ihr gegenseitiges Schweigen.

Ein 3000 Jahre alter Mythos behandelt all die Menschheitsthemen, die uns noch immer bewegen: Familie, Identität, Heimat. Und zugleich weist er einem Vater und einem Sohn den Weg, wieder zueinander zu finden.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Wo die Geschichte endet

Wo die Geschichte endetAlessandro Piperno

Wo die Geschichte endet

 

Matteo Zevi kehrt nach 16 Jahren mehr oder weniger freiwilligen Exils aus Kalifornien nach Rom zurück. Ehefrau Nummer 4, die der 57jährige gegen Bezahlung geehelicht hat, damit sie die US- Staatsbürgerschaft erhält, ist in den USA geblieben, während Ehefrau Nummer 2, Federica, mit der Matteo noch immer verheiratet ist, ihn nebst gemeinsamer Tochter Martina und Stiefsohn Giorgio aus seiner ersten Ehe, in Rom erwartet.

Doch die Familienzusammenführung ist nicht ungetrübt, besonders Matteos Sohn möchte mit seinem Vater, der die Familie wegen dubioser Geschäfte Hals über Kopf verlassen hatte, nichts mehr zu tun haben. Und die frisch verheiratete Tochter Martina befindet sich am Anfang einer veritablen Ehekrise, während einzig Matteos bester Freund Tati  sich uneingeschränkt über die Rückkehr des verlorenen Vaters und Ehemannes zu freuen scheint. Während Federica wieder dem Charme ihres Ex erliegt, rebelliert Martina gegen die gutbürgerliche Schwiegerfamilie nachdem sie ihre Schwägerin und beste Freundin Benny geküsst hat und Giorgio ist hin und hergerissen zwischen seiner baldigen Vaterschaft und dem erfolgreichen Gourmetlokal, das er führt.

Doch all die kleinen und größeren zwischenmenschlichen Probleme werden von einer Katastrophe auf der Weihnachtsparty in Giorgios Restaurant „Orientexpress“ weggefegt…

Eine wunderbare Familiengeschichte im gutbürgerlichen Rom, das vom Glück und Unglück des Elternseins, den Spielarten der Liebe und der Tragik der Orientierungslosigkeit erzählt! Ich habe diesen Roman in wenigen Tagen geradezu verschlungen und das Ende hat mich wirklich sehr überrascht! Eindeutig ein Fall für den Urlaubskoffer!

 

Über den Autor:

Alessandro Piperno wurde 1972 in Rom geboren, wo er auch lebt. Für sein Debüt „Mit bösen Absichten“ wurde er ausgezeichnet und sein dritter Roman „Hier sind die Unzertrennlichen“ erhielt den Premio Strega.

 

Details zum Buch:

2019

Piper Verlag

ISBN 978-3-492-05868-1

 

Bettina Armandola

 

Die Stimme des Meeres

DieStimmeDesMeeresOft fragt man sich, was der Sinn seines Lebens ist, wozu man es nützen möchte, was man genau machen will. Zufälle und besondere Personen helfen dabei.
So beginnt dieses Buch in Florida, wo der Autor in einem abgelegenen Küstenabschnitt auf Seekühe trifft. Während er die Natur genießt, beobachtet er diese ruhigen Meeresbewohner. Dabei lernt er Kapitän Mike kennen, welcher ihn mehrmals zu den Tieren bringt, um mit ihnen zu schwimmen. Er kennt sie sehr gut, pflegt eine Mensch-Tier-Beziehung zu ihnen und erzählt viel über das Leben und die Gefahren der Seekühe. Er ist es auch, der die Seekuh Swami gesund pflegt, als diese von einer Schiffsschraube verletzt wird. Ein Höhepunkt von Sergios Reise – und vielleicht überhaupt seines Lebens – ist ein Bootstrip zu den Manatis in der Nacht. Ein Rückschlag die Fahrt mit rücksichtslosen Touristen, die es nur interessiert ein gutes Foto zu erhaschen.

Der Autor schreibt in einer ruhigen, mitfühlenden Art eine wunderschöne, berührende Geschichte. Nebenbei lehrt er uns die Zeit zu nutzen und sie nicht in Minuten zu messen, sondern anhand der qualitativ wertvollen Momente. Sergio Bambaren beschreibt für uns die Schönheit der Natur und die Einzigartigkeit der Tiere, die geschützt werden müssen.
Ich kann dieses Buch allen weiterempfehlen!

Über den Autor:
Sergio Bambaren, geboren 1960 in Peru, gelang mit „Der träumende Delphin“ auf Anhieb ein internationaler Bestseller. Er gab seinen Ingenieurberuf auf und widmete sich fortan ganz dem Schreiben und seiner Leidenschaft für das Meer. Nach längerem Aufenthalt in Sydney lebt er haute wieder in Peru, engagiert sich für die Umweltschutzorganisation „Mundo Azul“ und ist Präsident des Non-Profit-Unternehmens „Delphis“.

Details zum Buch:
Verlag: Pendo
Erschienen am 19.03.2019
Übersetzt von: Gaby Wurster
Hardcover mit Schutzumschlag, 96 Seiten
ISBN: 978-3-86612-390-8

Eure Sonja Stummer

Und alles ohne Liebe

Und alles ohne LiebeBurkhard Spinnen

Und alles ohne Liebe

Theodor Fontanes zeitlose Heldinnen

 

Die Frauenfiguren in Theodor Fontanes Romanen sind einerseits in den damaligen Standesdünkeln des 19. Jahrhunderts verhaftet, die es ihnen nicht erlaubt haben, außerhalb ihrer Herkunft zu heiraten, geschweige denn, glücklich zu werden, andererseits lassen sie sich auch als zeitlose Heldinnen sehen, wenn man sie von heutiger Warte aus betrachtet.

Das nämlich macht der Autor in diesem Büchlein in mehreren Kapiteln und in einer Art „Familienaufstellung“, die verschiedene Romanfiguren mit ähnlichem Hintergrund einander gegenüberstellt. So finden sich in dem Kapitel „Effi und Cécile oder: die Hilflosigkeit“ die berühmte Effi Briest mit der eher unbekannten Cécile von St. Arnaud zusammen. Effi, die von der Mutter wie ein kleines Kind behandelt wird, bricht auch in ihrer arrangierten Ehe aus dieser Rolle nicht aus. Cécile ist ebenfalls mit einem wesentlich älteren Mann verheiratet, will es allen recht machen und scheitert eben daran jämmerlich. Liest man die Fontaneschen Romane heraugelöst aus der damaligen Zeit, erkennt man, dass es darum geht, herauszufinden, wer man eigentlich ist und was der Druck der Gesellschaft, die Erwartungen der anderen mit einem machen.

Das gilt für Effi ebenso wie für Jenny Treibel oder die aus dem einfachen Volk stammenden jungen Frauen Stine Rehbein oder Lene aus dem bekannten „Irrungen, Wirrungen“!

Die Lektüre der Texte von Theodor Fontane kann also zu zeitlosen, aktuellen Fragen führen wie beispielsweise: Zahlt es sich aus, zu kämpfen oder nimmt man, was man leicht bekommen kann? Sind Vernunftgründe ausschlaggebender in der Lebensplanung als Herzenswünsche? Existentielle und heute mehr denn je wichtige Themen wie Selbstbestimmung, gesellschaftliche Zwänge und die Rolle der Frau sind Bestandteil des Werkes des großen Dichters Theodor Fontane, was uns in diesem Buch auf ausgesprochen interessante Art und Weise nähergebracht wird und all jene, die Fontane noch nicht (so gut) kennen, neugierig auf seine Romane macht!

 

Über den Autor:

Burkhard Spinnen wurde 1956 geboren und lebt in Münster. Er schreibt Romane, Essays, Erzählungen und Kinderbücher und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2019

Schöffling & Co.

ISBN 978-3-89561-048-6

 

Bettina Armandola

Das dunkle Land

Das dunkle Land von Elizabeth KostovaIm Roman „Das dunkle Land“ von Elizabeth Kostova begibt sich die Amerikanerin Alexandra nach Bulgarien, um dort Englisch zu unterrichten. Vor ihrem Hotel gelangt sie durch Zufall in den Besitz einer Urne. Alexandra hat ein schlechtes Gewissen und will so schnell wie möglich die Asche im Holzkästchen der Familie zurückgeben. Mit dem Taxifahrer Bobby fahren sie den Spuren nach. Dieses Unterfangen wird jedoch schwieriger und aufwändiger als sie denken.
Auf der Suche nach den rechtsmäßigen Besitzern durchreisen sie ganz Bulgarien, treffen verschiedenste Weggefährten des verstorbenen Geigers Stoyan Lazarov und lernen auch ihn und sein interessantes Leben besser kennen.

Als Leserin liest man nicht nur einen aufregenden Roman, sondern erfährt auch viel über das Land Bulgarien. In die Geschichte hineingepackt sind einige geographische und für das Land typische Details, aber viel mehr noch wird die Zeit und das Leben im  Kommunismus mit ihren Zwangslagern beschrieben. Die Autorin hat hier sehr genau recherchiert und ihre Liebe zu diesem Land ist unverkennbar.
Der Schreibstil ist flüssig und angenehm fließend zu lesen. Leider war es mir manchmal zu langatmig. Plötzliche Wendungen machen das Werk jedoch wieder interessant und spannend. Das Ende ist überraschend und schön.
Besonders hervorheben möchte ich das hübsche, haptisch anmutende Cover mit der schillernden Schrift und das praktische Lesebändchen.

Über die Autorin:
Elizabeth Kostova, geboren 1964 in Connecticut, ist die Autorin der internationalen Bestseller »Der Historiker« und »Schwanendiebe«. Sie verbrachte bereits in ihrer Jugend viel Zeit in Europa und lernte später bei einem Bulgarienaufenthalt ihren künftigen Mann kennen. Sie ist Mitbegründerin der Elizabeth Kostova Foundation für kreatives Schreiben in Bulgarien und gehört dem Hochschulrat der American University of Bulgaria an.
Mehr Information zu Elizabeth Kostova und ihrem Werk finden Sie unter www.elizabethkostova.com

Über das Buch:
Verlag: Wunderraum 
Originaltitel: The Shadow Land
Aus dem Amerikanischen von Thomas Mohr
Hardcover, Halbleinen, 736 Seiten
ISBN: 978-3-336-54792-0

Eure Sonja

Schwarzes Kleid mit Perlen

Schwarzes Kleid mit PerlenHelen Weinzweig

Schwarzes Kleid mit Perlen

 

Die Treffen mit ihrem mysteriösen Geliebten Coenraad sind für die verheiratete Shirley Katzenbowski eine intellektuelle Herausforderung. Da dieser in geheimer Mission tätig ist und viel reist, finden ihre Begegnungen in den verschiedensten Städten, von Hamburg bis Hongkong statt und die versteckten Hinweise im „National Geographic“ für ihren nächsten Treffpunkt muss Shirley erst entschlüsseln, bevor sie ihren Geliebten wiedersehen kann.

Nun ist sie in Toronto, ihrer Heimatstadt, wo das Wiedersehen stattfinden soll, doch die eigentlich bürgerliche Frau mittleren Alters und Mutter zweier Kinder streift vergeblich durch die Stadt auf der Suche nach Coenraad. Hat sie den Hinweis, den sie in ihrem Hotelpostfach erhalten hat, falsch interpretiert? Oder will Coenraad die Beziehung zu ihr abbrechen? In der bereits gewohnten Zeit des Wartens erinnert sie sich mit Hilfe der Postkarten aus allen Städten, in denen sie sich mit dem Verwandlungskünstler getroffen hat, an ihre Begegnungen.

Ein Besuch in ihrem ehemaligen Zuhause offenbart, dass eine andere Frau ihren Platz eingenommen hat und das Leben dort unvermindert seinen Gang geht. So bleibt Shirley auch nicht dort, ihre Odyssee geht weiter…

Ein sehr interessantes und mysteriöses Buch ist dieser Roman über eine Frau auf der Suche. Eine Mischung aus Agentenroman und Selbstfindungsgeschichte, die den Leser in seinen Bann zieht und sich in keine Schublade einordnen lässt. Eine faszinierende Lektüre!

 

Über die Autorin:

Helen Weinzweig wurde 1915 in Warschau geboren und emigrierte mit ihrer Mutter nach Kanada. Sie starb 2010 in Toronto. „Schwarzes Kleid mit Perlen“ veröffentlichte sie im Alter von 65 Jahren. Daneben schrieb sie einen weiteren Roman, einige Theaterstücke und eine Erzählsammlung.

 

Details zum Buch:

Deutsche Ausgabe 2019

Verlag Klaus Wagenbach

ISBN 978 3 8031 3308 3

 

Bettina Armandola

 

Theodor Fontane – Die schönsten Gedichte

Theodor Fontane

Die schönsten Gedichte

Wer kennt ihn nicht, den „Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“, der noch über den Tod hinaus Mädchen und Jungen mit seinen Birnen beschenkt?
Theodor Fontanes schönste Gedichte und Balladen wie „John Maynard“ oder „Glaube an die Welt“ werden neu und lebendig vorgetragen von den Großen ihres Fachs – Rolf Nagel, Dietmar Wunder, Julia Nachtmann, Stephan Schad, Karl Menrad, Uve Teschner und Donata Höffer.
Sie zeigen Fontane in seiner Vielseitigkeit – mit dramatischer Geste, mal leise und nachdenklich, mal augenzwinkernd und mit feinster Ironie. Und immer mit einen liebevollen Blick des Dichters auf die Menschen.

Es ist schon lange her, dass ich Gedichte von Theodor Fontane gelesen habe. Umso schöner habe ich es empfunden, bekannte Gedichte wieder zu hören und neue kennen zu lernen. 35 Gedichte sind es an der Zahl, die auf dieser CD wunderbar von 7 Sprechern vorgetragen werden. Es war eine schöne Abwechslung zu meinem üblichen Hörbuchkonsum.

Über den Autor:
Theodor Fontane wurde am 30. Dezember 1819 in Neuruppin geboren. Der Sohn eines Apothekers trat zunächst in die Fußstapfen seines Vaters, bevor er entschied, Schriftsteller zu werden. Es entstanden Gedichte, journalistische Arbeiten und Prosatexte. Sein Roman „Effi Briest“ gehört zu den bedeutendsten Werken des deutschen Realismus. Fontane starb 1898 in Berlin.

Details zum Hörbuch:
1 CD, Gesamtspielzeit: 56:17 Minuten
ISBN: 978-3-8337-3903-3
GoyaLit aus dem Hause Jumbo

Christina Burget

Das Weingut – In stürmischen Zeiten

Das Weingut In stuermischen Zeiten von Marie LacrosseDie junge Waise Irene arbeitet als Dienstmädchen bei der reichen Familie Gerban im Elsass. Sie ist fleißig, gebildet und liest gern. Dadurch zeigt der Sohn des Weinhändlers Franz Interesse an ihr und die beiden verlieben sich ineinander. Doch diese Liebe steht unter keinem guten Stern: Einerseits ist eine Beziehung zwischen dem reichen Franz und einem Dienstmädchen nicht erwünscht und zusätzlich bricht der deutsch-französische Krieg aus, woraufhin Franz in der Freiwilligengarde kämpft. Sie verlieren sich aus den Augen, können einander aber nicht vergessen. Zahlreiche Intrigen und Gemeinheiten des Vaters Wilhelm Gerban und seiner Tochter Mathilde sowie die Wirren des Krieges machen ihnen das Leben schwer.

Die Autorin erzählt diese Familiengeschichte vor dem Hintergrund des deutsch-französischen Krieges 1870/71. Dazu hat sie die historischen Details, die Kriegsgeschehnisse und das Leben zur damaligen Zeit exzellent recherchiert.
Die Geschichte rund um Irene und Franz ist sehr spannend und durch die unvorhersehbaren und plötzlichen Wendungen mitreißend. Der flüssige und bildliche Schreibstil lässt einem das Buch sehr schnell lesen. Man braucht sich daher nicht von der hohen Seitenanzahl einschüchtern lassen!
Die einzelnen Charaktere sind gut beschrieben und man kann sich in jeden hineinversetzen. Manchmal bekommt man Wut auf die eine oder andere Person, manchmal fühlt und leidet man mit.
Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen! Das Ende hätte ich mir anders vorgestellt beziehungsweise gewünscht, aber da dies der erste Teil einer Trilogie ist, muss es spannend enden und die Handlung kann noch nicht aus sein. Ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht!
Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung!

Über die Autorin:
Marie Lacrosse hat in Psychologie promoviert und arbeitet heute als selbstständige Beraterin überwiegend in der freien Wirtschaft. Unter ihrem wahren Namen Marita Spang schreibt sie erfolgreich historische Romane. Die Autorin lebt mit ihrem Mann in einem beschaulichen Weinort. Ihre »Das Weingut«-Saga um die Weinhändler-Familie Gerban wurde zum Bestseller.

Details zum Buch:
Goldmann-Verlag
Paperback , Klappenbroschur
672 Seiten
ISBN: 978-3-442-20554-7

Eure Sonja