Table Books

Table Books sind seit Jahren ein großes Thema im Bereich Interior Design. Hier kann man seinen persönlichen Stil präsentieren, sich optisch jeden Tag daran freuen und jedes Zimmer aufpeppen – und natürlich auch seine Gäste beeindrucken 🙂 Auch ich habe Table Books zu Hause zu meinen Lieblingsthemen, die ich immer wieder gerne zur Hand nehme und die Teil des Interiors geworden sind. Ab und zu kommen ein paar Neue dazu oder Andere werden ausgetauscht. Ich habe mich auf die Suche nach Neuheiten begeben und bin mit den folgenden Büchern fündig geworden:

Alles über Vintage Mode von Nicky Albrechtsen erschienen bei Prestel

Dieses unglaublich tolle, vielseitige und hochwertige Buch ist für mich das absolute Lexikon der Vintage Mode. Hier findet man auf zahlreichen Seiten – über 400 alles von den 20er Jahren an. Wahre Klassiker sind hier finden und dazu gibt es über 1000 Abbildungen. Die Kapitel sind in Jahrzehnte, Kleidung und Facetten unterteilt und zeigen nicht nur die Mode, sondern die damalige Welt auch Anhand von echten Fotos, Skizzen, Gemälden uvm. In diesem Buch zu lesen und zu blättern ist wie ein Eintauchen in eine fremde, ferne Welt und man spührt die Energie der damaligen Mode in diesem tollen Buch. Wunderschön! Und eine Sache ist definitiv unverkennbar – alles, was einmal Mode war, kommt in irgendeiner Form wieder!

Der Prestel Verlag kann eine Vielzahl dieser großartigen Table Books vorweisen und ist für Liebhaber schöner, hochwertiger Bücher unerlässlich!

Zum Inhalt:

Universalübersicht: von Abendkleid bis Strandoutfit, von Hüten bis Schuhmode – alles Wissenswerte zum aktuellen Vintage-Trend auf über 400 Seiten

Grundlagenwerk: alle Aspekte zum Sammeln, Aufbewahren und Tragen von Vintage Mode, zusammengestellt von einer ausgewiesenen Expertin

Vintage Mode ist die neue Haute Couture! Egal ob Petticoats aus den 50ern, Kelly Bags aus den 60ern, Batikkleider aus den 70ern oder ein Schulterpolsterjackett aus den 80ern – Internethändler, spezialisierte Boutiquen und Auktionen ermöglichen es, je nach Geschmack und Geldbeutel, das eigene Outfit mit stilvollen Fundstücken aus vergangenen Zeiten einzigartig zu gestalten. Früher mit der muffigen Aura von Flohmarkt und Omas Dachboden behaftet, ist Vintage heute ein weltweiter Trend, propagiert in Hochglanzmagazinen und unzähligen Internet-Blogs.

Vintage Mode ist das umfassendste und opulenteste aller Bücher zu diesem Thema. Die Autorin Nicky Albrechtsen legt auf über 400 Seiten, illustriert mit ca. 1.000 Abbildungen, ein geradezu enzyklopädisches Werk vor: Die Geschichte der Vintage Mode und ihrer wichtigsten Modelle und Strömungen wird in chronologischer Abfolge von den 20er-Jahren bis in die 80er-Jahre vorgestellt – von Audrey Hepburns kleinem Schwarzen aus Frühstück bei Tiffany’s bis zu exzentrischen Looks aus der Disco-Ära. Im nächsten großen Abschnitt liegt der Fokus auf Details und Accessoires wie Gürteln, Hüten, Handschuhen, Schals, Brillen und vielem mehr. Ein letztes Kapitel widmet sich einzelnen gestalterischen und stilistischen Aspekten wie Animal Prints, Country Style oder Polka Dots. Der Anhang hält eine Fülle an Informationen zum Thema Sammeln von Vintage Mode, deren Aufbewahrung und Pflege sowie Tipps zu weiterführender Literatur bereit.

Wir lieben Schmuck von Mira Wiesinger erschienen bei Callwey

Der Callwey Verlag bringt wunderschöne Bildbände heraus. Das heutige Buch dreht sich ausschließlich ums Thema Schmuck. Viele Details und Hintergrundinfos, sowie zahlreiche Porträts und Interviews bilden hier einen umfassenden Rahmen für dieses tolle, hochwertige Buch. Schon das Cover mit den Schmucksteinen ist ein optisches Highlight und im Inneren geht es dann genauso weiter. Nach dem Lesen ist man definitiv schlauer und wird es noch leichter haben seinen eigenen Stil zu finden. Wunderschön anzusehen, mit sympathischen Interviewten und jeder Menge toller Fotos und Infos.

Zum Inhalt:

Wieso schmückt sich der Mensch und was verrät mein Schmuck über meinen Charakter? Worin besteht die Faszination von Perlen und Edelsteinen und was können sie für mich tun? Was passt zu mir und wie finde ich heraus, welche Stücke mir wirklich stehen? Was sind die verborgenen Botschaften hinter Kreolen, Medaillons, Chokern und Co.? Was mache ich aus geerbten Juwelen? Und was hat meine Fantasie mit dem Wert eines Schmuckstücks zu tun? Dieses Werk beantwortet all diese Fragen, vermittelt auf stil- und humorvolle Weise fundiertes Schmuck-Wissen, gibt zahlreiche Styling-Tipps und porträtiert 21 besondere Frauen und Männer, die exklusiv für dieses Buch ihre Schmuckkästchen öffneten.

  • Ideen und Inspirationen für alle Typen und Gelegenheiten
  • Gesammeltes Wissen zu Materialien, sagenumwobenen Steinen, geschichtsträchtigen Designs, ewigen Klassikern und glänzenden Alternativen 
  • Brillante Tipps und goldwerte Tricks rund um Styling, Pflege, Shopping und antiken Schmuck.

Arche der Tiere von Joel Sartore erschienen bei National Geographic

Bis ich die Fotos von Joel Sartore gesehen habe, wusste ich nicht, wie sehr mich Fotos berühren können. Dieser Fotograph hat mich schon bei seinem vorherigen Buch – Artenvielfalt, das ich hier bei uns auch schon rezensiert habe, überzeugt und gefangen. Ich kenne keinen Künstler, der so viel Emotion mit Fotos erzeugen kann. Man hat beim Blättern des Buches das Gefühl den Tieren mitten in die Seele zu schauen. Das erschütternde ist, dass viele dieser Tiere vom Aussterben bedroht sind, oder sogar schon in freier Wildbahn ausgestorben sind. Die Arche der Tiere sind die Zoos dieser Welt, wo sie noch eine letzte Chance haben. Für mich ist es nicht nur eines der schönsten und hochwertigsten Bilbände, die ich je in Händen gehalten habe, es ist auch ein Lexikon gefüllt mit wundervollen Tieren und sehr bewegenden Texten, das ich mein Leben lang aufbewahren werde und auch meinen Kindern zeigen möchte, wenn sie etwas größer sind.

Die Fotos so großartig zu präsentieren und zu machen und den Tieren dabei auch noch ein gutes, aufgehobenes Gefühl zu vermitteln ist die wahre Meisterleistung. Einfach unglaublich!

Es ist ein Buch, das aufweckt und uns wachrütteln sollte, über viele Dinge auf unserem Planeten nachzudenken und Schritte in eine bessere Zukunft zu setzen, sonst sind wir einmal die Art, die aussterben wird!

Zum Inhalt:

Eines der wissenschaftlich und künstlerisch brillantesten Bücher. Jane Goodall Seit 15 Jahren ist es Joel Sartores Bestreben alle Tierarten, die unter menschlicher Obhut leben, zu fotografieren. In diesem National Geographic Bildband stellt er Tiere vor, die entweder vom Aussterben bedroht sind, oder bereits in freier Wildbahn ausgestorben sind. Vom majestätischen Sumatra-Nashorn bis zum winzigen Salt Creek-Tigerkäfer – in eindringlichen Fotografien zeigt er uns die einzigartige Vielfalt an Farben, Formen und Persönlichkeiten der Tierwelt. Begleitet werden die herausragenden Tierporträts von kenntnisreichen Texten von Wissenschaftlern und Naturschützern.

Lost Cars von Theodor Barth und Uwe Sülflohn erschienen bei GERAMOND

Ein bisschen weniger dramatisch, als das gerade vorgestellte Buch, aber mit einem ähnlichen Inhalt, halte ich nun in Händen. Lost Cars erzählt an Hand von großartigen Fotographien von verlassenen Autos ihre ganz persönliche Geschichte. Der hochwertige Bildband kommt mit wenig Text, dafür umso aussagekräftigeren Fotos aus und präsentiert eine ganz eigene Welt, mysteriös, verlassen und verfallen – so genannte Ghost Cars – diese werden in den unglaublichsten und verschiedensten Situation abgelichte und verbreiten eine enorme Stimmung. Für dieses eine Foto zeigen sie sich noch einmal in ihrem Glanz und von ihrer besten Seite.

Zum Inhalt:

Autos überwuchert vom Grün, staubig in Scheunen, mal Ruinen, mal fast unversehrt scheinend. Ihnen allen ist gemein, dass Sie wahre Individuen sind. Nachtaufnahmen einzigartiger Schönheit! Zu den automobilen Fundstücken der Profi-Fotografen Theodor Barth und Uwe Sülflohn gehören Legenden und Außenseiter: Porsche und Goggomobil, VW Käfer und Citroen DS. Hinterhöfe, verlassene Werkstätten, zugewucherte Gärten. Kein Weg ist zu weit oder zu verwegen, um zu den automobilen Ghost Cars in Lost Places zu gelangen. Eine abenteuerliche Fotoreise in einem großformatigen Bildband.

Das große Buch vom FISCH erschienen bei Teubner

Ich habe schon einige Teubner Bücher zu Hause, über die ich sehr stolz bin und die ich heiß liebe. Die neue Ausgabe des FISCH Teubner, den ich gerade in Händen halte, ist unsagbar vielseitig, spannend und mit zahlreichen Fotos, Wissen und Rezepten versehen. Das Buch ist schwer und hochwertig und schon der Einband zeigt beim Drüberstreichen seine Exklusivität. Von der Warenkunde bis hin zu den Rezepten findet man hier in diesem Lexikon wirklich alles zum Nachschlagen. Es ist definitiv ein Buch, das die Leser ein Leben lang begleiten kann und ein Buch, in den man sich gerne immer wieder Infos und Tipps holt. Grandios!

Zum Inhalt:

FISCH, immer wieder ein Faszinosum, nicht nur für Genießer. Dass dieses sensible Naturprodukt eine Herausforderung in der Küche darstellt, weiß jeder profunde Hobbykoch. »Das große Buch vom Fisch« liefert in der komplett neu erstellten Ausgabe alle relevanten und aktuellen Informationen. In der »Warenkunde« erfährt der Leser alles über die wichtigsten Speisefische, deren Lebensraum und die entsprechenden Fangmethoden. Ein umfassendes Lexikon stellt die weltweit wichtigsten Speisefische vor. Im Kapitel »Handwerk« geht es um Qualität sowie die fachgerechte Vor- und Zubereitung. Alle Arbeitsschritte werden detailgenau mit vielen Bildern erklärt. So gelingt es, sich an den genialen Kreationen der Spitzenköche im Rezeptteil zu versuchen, von Klassikern wie Gravad Lax bis hin zu neuen Kreationen wie einer Currywurst aus dem Meer. Exklusiv gestaltete Illustrationen und Infografiken sowie eine einzigartige Foodfotografie illustrieren dieses neue TEUBNER-Werk in besonderer Weise und laden zum Schmökern ein.

Viel Freude beim Schauen, Lesen und Schmökern!
Barbara

SUB

Mein SUB – Stapel neuer, gerade noch ungelesener Bücher ist um weitere 5 Neuheiten reicher:

  1. Das Sterben der Anderen
  2. Die Heilgeheimnisse der altrussischen Volksmedizin
  3. Mehr Zukunft wagen!
  4. Life Undercover
  5. Das Ting

Keines der Bücher ist eines, dass man so locker leicht an einem Abend ausliest, es sind hier Themen angesprochen, die einen zum Nachdenken bringen, Start Ups, unsere Zukunft in unterschiedlichster Hinsicht uvm. Lasst euch auf diese tollen Bücher ein und erzählt mir gerne, wie es euch beim Lesen gegangen ist und was euch bewegt hat.

DAS TING von Artur Dziuk erschienen bei DTV

Dieses Buch ist heute der einzige moderne Krimi. Ein Start Up Unternehmen und 4 Freunde, die sich in dubiose Machenschaften verstricken und nicht mehr alle schadlos herauskommen. Wie ein Thriller geschrieben, spannend und einnehmend mit real wirkenden Situationen und Fakten kombiniert. Gänsehaut Feeling pur!

Zum Inhalt:

Vier junge Visionäre gründen in Berlin ein Start-Up up und entwickeln zusammen eine App: das sogenannte Ting, das körperbezogene Daten seiner Nutzer sammelt, auswertet und auf dieser Grundlage Handlungs- und Entscheidungsempfehlungen gibt.

Das Prinzip Ting überzeugt – die App schlägt ein wie eine Bombe. Getrieben vom Erfolg entwickelt Mitgründer Linus die Möglichkeiten immer weiter, sein eigenes Leben und das der User mithilfe des Ting zu optimieren. Doch um neue Investoren für die Firma zu gewinnen, sind er und sein Team bald gezwungen, sich auf ein gefährliches Spiel einzulassen: Sie verpflichten sich vertraglich, künftig unter allen Umständen jeder Empfehlung des Ting zu gehorchen – mit verheerenden Folgen.

Life Undercover von Amaryllis Fox erschienen bei Hanserblau

Dieses Buch geht unter die Haut. Die Undercover Agentin und Autorin erzählt autobiographisch über ihre Einsätze aus ihrem Leben. Unglaublich bewegend und offen geschrieben, lässt es einen beim Lesen oft den Atem anhalten. Man beginnt manches aus einer anderen Perspektive zu betrachten und nicht mehr als gegeben hinzunehmen. Großartig geschrieben kann man für dieses geniale Buch nur DANKE sagen. Danke, dass es Menschen gibt, die gute Taten vollbringen. Auch nach ihren Einsätzen engagiert sich Fox als Friedensaktivistin.

Zum Inhalt:

Als Undercover-Agentin bei der geheimsten Eliteeinheit der CIA

»Ich bin hier, um einen unmittelbar bevorstehenden Anschlag zu verhindern. Einen, der Kinder töten wird. Ich bin allein und einsatzbereit in dem Land, in dem mein Kollege entführt und geköpft wurde. Jede Stunde, die ich abwarte, ist eine Stunde mehr, in der etwas fürchterlich schiefgehen kann – für den Informanten, der meinen Aufenthaltsort kennt, für die Quelle, die mir helfen soll, den Anschlag abzuwenden, für uns, wenn die Bombe vielleicht doch hochgeht.«
Fast zehn Jahre arbeitete Amaryllis Fox in der Terrorismusabwehr der CIA. Ihr überwältigendes Memoir ist politisch und hochspannend, die elektrisierende Lebensgeschichte einer jungen Frau, die für eine bessere Zukunft kämpft.

Mehr Zukunft wagen! von Lars Jaeger erschienen im Gütersloher Verlagshaus

Dies ist ein sehr wissenschaftliches und höchst informatives Buch, in dem es um unsere Zukunft geht, sowie neue wissenschaftlichen und technologischen Fortschritt. Es gibt einen Blick in die Vergangenheit, die Gegenwart und auch in eine mögliche Zukunft. Ratschläge und Theorie, wie man sie positiv mitgestalten kann und warum man vor dem Fortschritt nicht unbedingt Angst haben muss – all dies kann man hier in diesem unglaublichen Buch nachlesen.

Zum Inhalt:

Lars Jaeger hat eine ermutigende Botschaft: Wir können den rapiden wissenschaftlichen und technologischen Fortschritt der Gegenwart positiv gestalten. Wir brauchen keine Angst zu haben vor Digitalisierung, Nano- und Quantentechnologie oder dem Bioengineering. Im Gegenteil: Dieses Neue bedeutet nicht das Ende der Welt, sondern die Zukunft der Menschheit! Allerdings wird der welthistorische Umbruch, vor dem wir stehen, nicht nur unser Menschenbild und unser Sinn- und Daseinsverständnis massiv verändern, sondern auch den Menschen selbst. Es gilt also, die Veränderungen zu kennen und sie zu gestalten. Wie das gelingen kann, davon erzählt dieses Buch.

  • Warum wir vor Wissenschaft und Technik keine Angst haben müssen
  • Orientierung in den ethischen und moralischen Fragen im Umgang mit den neuen technischen Möglichkeiten
  • Für eine neue philosophische Spiritualität von Zukunft
  • Für Menschen, die sich für Wissenschaft, Technik und Zukunftsfragen interessieren, Leser/innen von zum Beispiel Harari

Die Heilgeheimnisse der altrussischen Volksmedizin von Lumira und Timofej Karmatskich erschienen bei INTEGRAL

Ich bin unlängst selber mit der altrussischen Volksmedizin in Berührung gekommen und war deswegen sehr neugierig auf dieses Buch. Sehr informativ und gut geschrieben wird hier wirklich tief in die Materie eingestiegen und vieles zum besseren Verständnis erklärt. Der Körper ist der Spiegel zur Seele ist der große Ansatz, dem diese Medizin folgt. Alle Übungen und Tipps, die man in diesem Buch findet, dienen der Selbstanwendung und diesem Gedanken, dem Gedanken eines gesunden, langen Lebens. Es werden extrem spannende Zusammenhänge erklärt, wie welche Bereiche des Körpers und der Seele zusammenhängen und wie man sie heilen muss. Ein sehr spannender Ansatz.

Zum Inhalt:

Nicht von ungefähr werden der altrussischen Volksmedizin erstaunliche Heilungserfolge zugeschrieben: Konsequent wie kaum eine andere Heiltradition verfährt sie nach dem Grundsatz »Der Körper ist ein Spiegel der Seele«. Bestsellerautorin Lumira und der Moskauer Arzt Timofej Karmatskich erschließen die geheime Sprache der Körpersignale, geben überraschende Einblicke in die verborgenen Mechanismen von Krankheit und Heilung und zeigen, was man gegen krank machende Einflüsse wie Stress, Ängste und Umweltgifte tun kann: Oftmals in Vergessenheit geratene Techniken wie das russische »Bauchrichten«, Honigmassage, Schwitztherapie, die Arbeit mit den Meridianen sowie gezielte Ernährungstipps bringen Körper, Geist und Seele wieder in Einklang. Welch unschätzbaren Wert dieses alte Heilwissen gerade für den modernen Menschen hat, belegt Timofej Karmatskich mit wissenschaftlichen Forschungsergebnissen und faszinierenden Erfahrungsberichten aus seiner Praxis. Mit zahlreichen praktischen Übungen, die jeder selbst anwenden kann – für ein gesundes, langes Leben.

Das Sterben der anderen von Tanja Busse erschienen bei Blessing

Viel zu wenig wird in den Medien darüber gesprochen, dass Tag für Tag unzählige Tierarten aussterben und unwiederbringlich verloren sind. Ich habe schon vor einiger Zeit ein Buch gelesen, in dem gefährdete Arten abgebildet waren, mit traumhaft schönen Fotos und vielen Infos dazu. Seitdem lässt mich dieses Thema nicht mehr los. Wie kann man, wenn man das Bewusstsein der Menschen hat und über diese Situation Bescheid weiß, dies einfach geschehen lassen? Zum Glück gibt es Menschen, die sich engagieren, sonst gäbe es nicht einmal dieses Buch hier, das ich heute in meinen Händen halte. In diesem Buch finden wir viele Infos, wie wir mithelfen können, unser Wissen über die derzeitige Situation auffrischen können und auch ein Blick in die Zukunft. Das Buch ist zum Weinen, zum Trauern, aber auch zum Hoffnung schöpfen. Unbedingt lesenswert!

Zum Inhalt:

Naturschützer schlagen Alarm: Sie haben beobachtet, dass die Zahl der Insekten in den letzten 27 Jahren um mehr als 75 Prozent abgenommen hat. Nicht nur die Bienen sind in Gefahr, sondern viele andere Insekten, die vor wenigen Jahren noch als weit verbreitet galten. Und mit den Insekten sterben die Vögel.

In den letzten Jahrzehnten sind vor allem die Spezialisten verschwunden, also Arten, die besondere Lebensräume brauchen, Störche etwa oder Kiebitze. Inzwischen aber passiert etwas Neues, etwas sehr Unheimliches: Allerweltsarten wie Feldlerchen, Schwalben und Spatzen verschwinden und ebenso Insekten, die es früher massenhaft gab. Feldgrashüpfer zum Beispiel oder Laufkäfer.

Tanja Busse, viel gefragte Landwirtschafts- und Ökoexpertin analysiert schonungslos die Situation und schlägt wirkungsvolle Gegenmaßnahmen vor.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Zum Nachdenken

Auf der Suche nach neuem Input und Themen zum Nachdenken bin ich fündig geworden. Jean Ziegler ist mit dabei, ebenso wie ein Buch über unsere Wirtschaft, gesunde Füße oder auch ein Beziehungsratgeber. Ich versuche manchmal Bücher zu lesen, die mich auf ganz andere Gedanken, mir ein neues Wissen vermitteln oder mich zum Nachdenken anregen. Macht ihr das auch manchmal, oder bleibt ihr immer in eurer eigenen Linie? Vielleicht kann ich euch ja mit den heutigen Büchern dazu begewegen mal was anderes zu lesen oder euch mit einem komplett neuen Thema zu beschäftigen!

Raus aus derm Beziehungsburnout von Daniela Bernhardt erschienen bei Ariston

Wir leben in einer Zeit, in der lieber etwas aufgegeben wird, als darum zu kämpfen. Dieses Buch beschäftigt sich genau mit dieser Situation in Beziehungen. In jeder Beziehung gibt es irgendwann einen Alltag, wenig Schlaf und viele andere Aspekte, aber hier kann man großartig nachlesen, wie man für seine Beziehung kämpfen kann, ohne gleich die Flinte ins Korn zu werfen…aber natürlich gehören dazu zwei. Sehr spannend zu lesen, gibt es hier viele Tests und auch Tipps, die man gleich in die Tat umsetzen kann. Ausprobieren lohnt sich!

Zum Inhalt:

Wenn die Gefühle kälter werden, zu Hause nur noch gestritten wird, Partner sich überfordert fühlen, unter Schlafmangel leiden, nicht mehr miteinander reden können und lieber allein sind als zu zweit, folgt oft die falsche Diagnose: Beziehung am Ende. Schmerzhafte Konsequenz: Trennung oder eine (oft erfolglose) Paartherapie. Doch es geht auch anders. Beziehungscoach Daniela Bernhardt hat schon Hunderte Paare erfolgreich therapiert und zeigt, an welchen Alarmsignalen man einen Beziehungs-Burnout erkennt, wie er sich verhindern lässt und was Paare tun können, die schon mittendrin stecken. Mithilfe von Tests, vielen Beispielen und spannenden Fakten aus der aktuellen Hirnforschung verrät Bernhardt das Erfolgsrezept, wie wir wieder zu uns selbst finden, zu unserem Partner und zur gemeinsamen Liebe.

Denken Wissen Handeln Wirtschaft erschienen bei Westend

Anlässlich des 15. Geburtstags des Westend Verlages, gibt es zwei Sammelbände mit ausgewählten Texten der Themen Politik und Wirtschaft, die im Laufe der letzten Jahre bei Westend erschienen sind. Eines dieser tollen Bücher halte ich gerade in Händen. Hier geht es um Kapitalismus, Geld, Arbeit, die ungleiche Gesellschaft, die Schattenseiten des Wohlstandes uvm. Es ind Themen, die uns auch in unserem Alltag und Leben über den Weg laufen und ob wir es wollen oder nicht, Auswirkungen auf unserer eigenes Dasein haben. Wissenschaftlich aufgedröselt und toll zusammengestellt kann man hier ganz toll in den verschiedensten Kapiteln schmökern und sich Informationen holen und sich auf den Jetztstand bringen lassen. Extrem informativ!

Zum Inhalt:

Geballte Kompetenz und fundierte Information zu den wichtigen Fragestellungen unserer Gegenwart. Zum Westend Geburtstag bietet die Sonder-Edition Denken Wissen Handeln einen kritischen Diskurs und die wichtigsten Texte unserer renommierten Autorinnen und Autoren zu den Themenfeldern Politik und Wirtschaft.

Intuition – Dein Powertool von Jacqueline le Saunier erschienen bei Allegria

Dies ist ein richtig sympathisch geschriebener Ratgeber. Das Buch handelt von der 5 Schritte Technik der Autorin zur eigenen Intuition. Oftmals geht diese verloren. Hand aufs Herz, wer von euch hat sich noch nie von seiner Intuition leiten lassen? Ich muss sagen bisher bin ich immer gut gefahren, wenn ich es getan habe, haben mich aber andere Faktoren beinflußt, war letzten Endes diese Entscheidung nicht die richtige für mich – also nix wie her, jeder, der glaubt seine Intuition verloren zu haben – dieses Buch lesen, die Übungen machen und wieder versuchen sich auf sein Gefühl zu verlassen. Ein sehr einnehmend geschriebenes Buch mit ansprechenden Tipps!

Zum Inhalt:

Nur wer weiß, was sein Herz braucht und dann auch danach handelt, kann im Leben wahrhaft glücklich und erfolgreich sein.
Das Buch bietet eine 5-Schritte-Technik zu jenem eigenen, in vielen von uns unter Alltagsmustern verloren gegangenen Gefühl an: der eigenen Intuition, jenem Powertool der plötzlichen Eingebung.

Was wir intuitiv spüren, führt oft zur besten Entscheidung. Und wie man dieses Gespür nutzt und in allen Lebenssituationen anwendet, vermittelt die bekannte spirituelle Trainerin nun erstmals in Buchform.

Lucky Feet von Kay Bartrow erschienen bei Trias

Unsere Füße haben so viel zu tragen und damit meine ich nicht nur unser Gewicht. Es gibt so viele Faktoren, warum Füße reagieren oder Schmerzen haben können. Hier in diesem fundierten Buch wird das Thema starke und gesunde Füße intensiv beleuchtet. Es geht um Fehler, die man macht und auch Übungen, um Schmerzen zu lindern oder sogar wegzubekommen. Ein Eigentest zu Beginn zeigt mögliche Probleme und versucht diese in den nächsten Kapitel zu lösen und Tipps zu geben. Richtig toll aufbereitet und mit zahlreichen Übungen und Fotos dazu versehen. Genial auch für zu Hause. Ausprobieren und reinschauen lohnt sich.

Zum Inhalt:

Gesunde Füße ohne Schmerzen

Unsere Füße sind das Fundament unseres Körpers. Trotzdem vernachlässigen wir sie oft sträflich. Damit sie uns sicher und schmerzfrei durchs Leben tragen und Hallux, Knick-, Senk-, Spreiz- oder Plattfuß keine Chance haben, brauchen sie etwas Pflege und Kay Bartrows geniale Fuß-Übungen.

– Über 50 Fuß-Übungen gegen Hallux Valgus und andere häufige Fußbeschwerden
– Fuß-Selbsttest: Welche Übungen tun genau meinen Füßen besonders gut?
– Mit minimalem Aufwand zu einer besseren Haltung und einem gelenkschonenden Gang

Machen Sie Ihre Füße glücklich!

Was ist so schlimm an Kapitalismus von Jean Ziegler erschienen bei C. Bertelsmann, aus dem Französischen übertragen von Jainer Kober

Eines meiner ersten Bücher über Wirtschaft, Armut und Politik war von Jean Ziegler und es hat mich so berührt, dass ich seine Bücher seitdem verschlingen musste. Er zeigt mit seiner gekonnten Art und Weise Themen und Situationen gekonnt auf, die sich viele nicht in dieser Form anzusprechen trauen oder es nicht wollen. Das Buch, welches ich heute in Händen halte, um es euch vorzustellen dreht sich um das Thema Kapitalismus. Jean Ziegler beantwortet die Fragen seiner Enkelin und hat diese für uns aufgeschrieben. Extrem genial zu lesen. Beim Lesen des Klappentextes habe ich die Gänsehaut bekommen, so viel Kraft und Energie steckt in seinen Worten. Dieses Buch ist eine wunderbar zu lesende Streitschrift, die ermutigen soll unsere Zukunft zu ändern, Konzerne zu ändern und so unsere Welt zu verbessern. Wie reich kann man sein, dass einen zehntausende Kinder, die täglich an Mangel- und Unterernährung sterben, nichts angehen und man sich stattdessen eine neue Yacht kauft. Wie weit musste es in unserer Gesellschaft kommen? Ziegler ist nicht umsonst eine solche Berühmtheit! Einfach großartig zu lesen!

Zum Inhalt:

Leben wir mit dem Kapitalismus in der besten aller Welten? Dass Jean Ziegler dieser Ansicht entschieden widerspricht, wissen seine Leser. Jetzt erklärt er seiner Enkeltochter Zohra und ihrer Generation, welchen unmenschlichen Preis wir für dieses System zahlen, warum es „radikal zerstört“ werden muss und mit dem weltweiten Erstarken der Zivilgesellschaft eine neue Antwort der Geschichte heraufzieht.

Wie in all seinen provokanten Analysen stellt sich Ziegler in unmissverständlicher Klarheit den Fragen von Zohra: Der Kapitalismus ist als „kannibalische Weltordnung“ unreformierbar. Und er zeigt sich überzeugt, dass dessen Abschaffung eine kraftvolle Utopie ist, an deren Verwirklichung bereits Millionen Menschen arbeiten und sich als breite Widerstandsfront formieren.

Eine ermutigende Streitschrift des bekannten Kapitalismus- und Globalisierungskritikers.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Inspirationen

Heute habe ich in einige sehr unterschiedliche Bücher für euch reingelesen. Mit ihnen kann man tagelang schmökern und sich treiben lassen. Es geht um mutige Frauen, eine tolle Fotographin und jede Menge Geschichte. Einfach eine großartige Mischung.

Annie Leibovitz – The early years, 1970 – 1983 erschienen bei Taschen

Annie Leibovitz ist eine Ikone und es ist eine Freude die Fotos dieser frühen Jahre zu sehen. Einige von Ihnen sind wahre Ikonen geworden und jeder kennt sie. Herrliche Fotos toller Menschen, so unterschiedlich wie die Fotos – gekonnt in Szene gesetzt und einfach traumhaft anzuschauen. Für Alle, die Fotographien mögen und gerne an der Geschichte unserer Zeit teilnehmen möchten.

Zum Inhalt:

The Early Years kehrt zu den Ursprüngen der mittlerweile legendären Fotografin zurück. Als Fotografin für das Rolling Stone-Magazin in den 1970ern, damals noch die „Gegenkulturbibel der Babyboomers“ (New York Times), wurde sie mit ihren Aufnahmen von John Lennon, den Stones, Bruce Springsteen, Gonzo-Journalist Hunter S. Thompson und anderen Counterculture-Größen international bekannt. Diese Sammlung zeichnet diese turbulente Ära nach, in der Annie Leibovitz zu ihrem Signature Style fand und den Grundstein zu einer einzigartigen Karriere legte.

Der grosse illustrierte Atlas Österreich-Ungarn von Wilhelm J. Wagner erschienen bei KRAL

Wenn man dieses hochwertige und massive Buch in Händen hält, weiß man auf den ersten Blick, das man hier etwas tolles hat, mit dem man sich lange Zeit beschäftigen kann. Extrem hochwertig und vielseitig gestaltet wird hier wirklich alles über das Habsburgerrreich, Mächte und Menschen darin, sowie den großen Krieg gezeigt, erzählt und veranschaulicht. Es ist ein Lexkion der Sonderklasse, wie ein Roman geschrieben, nur viel intensiver. Voller Bilder, Skizzen, Karten und Historie – ein Traum für alle Geschichtsfans und ein Muss für jede anständige Bibliothek.

Zum Inhalt:

– „So ein Buch, so einen Atlas hat es in dieser Form und mit diesem Inhalt nie zuvor gegeben. (…) Ein Atlas, der die Landschaften der alten Monarchie in all ihren Schönheiten zeigt, der uns die Menschen und deren Lebensart in liebenswerter Form nahebringt, der uns die Vielfalt, die Buntheit, die Lebensfreude der Menschen nachempfinden lässt, könnte missverstanden werden als Versuchung, jenen Zeiten nachzutrauern. (…) Nein, das ist kein Atlas der Nostalgie. Es ist der gelungene Versuch, uns zu erläutern und verstehen zu lassen, wie all die Völker um uns wurden, was sie heute sind. Und wir mit ihnen. Sie alle sind noch immer, oder besser: schon wieder, unsere engsten Nachbarn. Ein Buch, das uns das Gestern vorführt, um uns das Heute einschätzen und schätzen zu lassen.“ (Aus dem Vorwort von Dr. Hugo Portisch)

Wilhelm J. Wagner lässt in diesem opulenten Band die Epoche der österreichisch-ungarischen Monarchie neu erstehen: Anhand zahlreicher zeitgenössischer Karten, Pläne aus alten Schulatlanten, Fotos aus Privatarchiven aus den Jahren 1804 bis 1916 präsentiert er die bunte Vielfalt der einzelnen Kronländer und ihrer Völkerschaften, der habsburgischen Stadtkultur, des kulturellen Reichtums der Donaumonarchie, aber auch die Probleme ihrer Einwohner. Der letzte Teil widmet sich dann dem „Großen Krieg“, der Europa im 20. Jahrhundert erstmals erschütterte und aus dessen Folgen sich die anschließenden Katastrophen ergaben, die bis heute nachwirken.
Entstanden ist so ein farbenprächtiges, faszinierendes Kaleidoskop einer vergangenen Welt, die immer noch viele Menschen fasziniert und die Gesamtausgabe einer Trilogie der jüngeren Geschichte der Habsburger-Monarchie, die umfassend, sachkundig und wertfrei über einen prägenden Zeitraum der mitteleuropäischen Geschichte berichtet.

Wonder Girls von Paolo Gianturco und Alex Sangster erschienen bei Elisabeth Sandmann

Gebt den Kindern das Kommando – so heißt schon ein Lied. Kinder denken an die Zukunft, mehr als es oftmals die Erwachsenen tun, sie sehen die Welt aus anderen Augen. So auch unsere Wonder Girls in diesem Buch. Eine großartige Idee ein eigenes Buch über diese jungen und starken Frauen herauszubringen. Es ist ein Buch gepackt mit viel Wissen, einfühlsamen Geschichten, tollen und starken Fotos und einer Menge mutiger Mädchen, die aufstehn für das, was sie ändern möchten. Nehmt euch ein Beispiel, lest dieses Buch und tut etwas gutes, unterstützt die Mädchen in diesem Buch, folgt ihrer Geschichte und helft. Starke Frauen können so viel bewegen!!! Ein wundervolles und inspirierendes, hochwertiges und schönes Buch!

Zum Inhalt:

Die Revolution wird angeführt werden von einem 12-jährigen Mädchen.

Junge Heldinnen aus dem echten Leben zwischen 10–18 Jahren! Sie setzen sich ein für Bildung, Gesundheit, Gleichberechtigung und Umwelt, sie engagieren sich gegen Gewalt, Menschenhandel und Krieg. Sie bringen sich selbst in Gefahr – und ihr Mut und ihre Visionen wirken ansteckend. In diesem Buch kommen Mädchen u.a. aus Afrika, den USA, Mexiko, Thailand, Schweden, Afghanistan, Deutschland zu Wort, die die US-amerikanische Fotografin Paola Gianturco zusammen mit ihrer damals 11-jährigen Enkeltochter Alex ausfindig gemacht und interviewt hat. Es sind Mädchen, die sich mit Regierungsvertretern anlegen, um soziale Konflikte zu lösen, Kinderehen unter Strafe zu stellen, Mädchenrechte zu stärken oder auf Umweltprobleme aufmerksam zu machen.

Diese Mädchen gehen nicht nur gemeinsam auf die Straße, sie schreiben Blogs und Petitionen, produzieren Radiosendungen und versuchen über soziale Netzwerke ebenso wie gemeinsame Aktionen vor Ort ihre Ziele zu erreichen. Viele dieser Mädchen waren lange unsichtbar, aber es gab sie schon, bevor die Schwedin Greta Thunberg eine ganze Generation aufrüttelte.

Paola Gianturco und Alex Sangster sind mitreißende Bilder und Interviews gelungen, die unverstellt und natürlich etwas von der Energie und Begeisterung widerspiegeln, mit der diese Mädchen ihre Aktionen in Non-Profit-Organisationen verwirklichen.

Mit einem Gespräch zwischen Senta Berger und der jungen Aktivistin Sandy Alqas Botros

Haderer Skizzenbuch erschienen bei Scherz und Schund

Haderer ist ein wahrer Meister und seine Skizzen und Illustrationen sind so pointiert und getoffen, einfach unglaublich. Heute halte ic sein aktuellstes Skizzenbuch in Händen und freue mich gerade auf jeder Seite, lache und schmunzle. Was will man mehr? Ein unglaubliches Genie. Hier muss man einfach reinschauen und sich an den Studien und Porträts freuen. Ein grandioses Geschenk.

Zum Inhalt:

Die pure Lust an der Linie, an der Gestaltung, am Prozess!

Das Haderer Skizzenbuch ist da!
Portraits, Bäume, Kinder, Tiere, Entwürfe, Studien, Schuhe,
Vorzeichnungen für MOFF, Alltagssituationen undsoweiterundsofort.
Auf 144 Seiten. Ein Buch für viele Stunden, wir entdecken immer wieder neue Details! Das Original hat Gerhard Haderer über 2 Jahre lang als persönliches Notizbuch immer mit sich herumgetragen und wir haben es 1:1 abgedruckt!
(Nur 2 private Telefonnummern und eine Adresse entfernt).
Kurz gesagt: Der Hammer! Gerhard hat es als „Mein schönstes Buch bisher“ bezeichnet. Juhu! Viel Spaß damit, liebe Leute!

Access for all erschienen bei Park Books

In diesem hochwertigen und sehr speziellen Buch dreht sich alles um Sao Paulos Architektur und Infrastruktur. Obwohl das nicht für jeden interessant ist, ist dieses Buch super spannend und vielseitig. Mit vielen tollen Fotos und englischen Texten dazu. Es ist eine grandiose Zusammenfassung vieler spannender Inhalte über Sao Paulo und seine Entwicklung. Extrem interessant, vorallem für Architekturfans.

Zum Inhalt:

Like all mega-cities around the globe, São Paulo faces huge challenges. Yet despite these manifold and daunting tasks, the Brazilian metropolis has since the 1960s  maintained a prudent policy of investing in communal infrastructure, thus providing inclusive places and spaces for all of its 20m-population. While many cities aim for a “Bilbao-effect” by funding iconic, tourist-orientated projects such as museums or theatres, São Paulo persistently supports programs and usages that serve its permanent residents.

This book, published in conjunction with an exhibition at A.M. Architekturmuseum der TU München, features a selection of these buildings and programs from five decades. Ranging from a simple canopy over a public park to vast multifunctional buildings, they provide spaces for sports and culture, education, healthcare, or gastronomy. Rather than merely serving a specific purpose, their key role is to be places for people spending time together.

With contributions by Renato Anelli, José Tavares Correia de Lira, Fraya Frehse, Vanessa Grossman, Andres Lepik, Ana Luiza Nobre, Daniel Talesnik, and Guilherme Wisnik; and a conversation with Paulo Mendes da Rocha and Marta Moreira by Enrique Walker. Photographs by Ciro Miguel

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

How to fix the future

Andrew Keen
How to fix the future
Fünf Reparaturvorschläge für eine menschlichere digitale Welt

Die digitale Welt hat auch seine Schattenseiten.
Prophezeit wurde es schon lange, aber langsam sickert es auch in das Bewusstsein jedes Benutzers.
Angefangen von Internet Kriminalität, Datenklau, Fake News, Jobverluste …
Es geht aber nicht nur alleine um die digitale Welt, es geht mehr darum, wie wir damit umgehen. Das 20. Jahrhundert war bezeichnend für die Industriewirtschaft, das 21. Jahrhundert sollte der Sprung in die digitale Wirtschaft sein. Aber wir sind noch nicht soweit. Derzeit ist der Stand der Dinge, dass das Ungleichgewicht zwischen Arm und Reich immer größer wird, digitale Technologien Jobs vernichten, anstatt sie zu bereichern, die digitalen Möglichkeiten nehmen derzeit mehr weg, als dass sie helfen und unterstützen.

Der Autor hat in seinem fabelhaften Buch dieses Thema von allen Seiten beleuchtet. Er ist rund um die Welt gereist und hat mit verschiedensten Menschen und Regierungen darüber gesprochen, wie man das Fiasko digitale Welt retten kann. Das Resultat ist dieses Buch, es beinhaltet Vorschläge, wie wir die Zukunft besser gestalten können.
Vielleicht sollte man jeder Regierung auf der Welt, inklusive der Internetriesen wie Google & Co, davon je ein Exemplar zukommen lassen, damit sie wissen, was sie angerichtet haben …

Über den Autor:
Andrew Keen, 1960 in Hampstead geboren, studierte Geschichte und Politikwissenschaft in London, Sarajevo und an der University of California. Er lehrte an mehreren US-amerikanischen Universitäten und gründete 1995 ein erfolgreiches Internetunternehmen im Silicon Valley. Der britisch-amerikanische Autor, Redner und Unternehmer zählt weltweit zu den einflussreichsten Kritikern des Internets. Andrew Keen lebt mit seiner Familie in Berkeley, er veröffentlicht einen stark frequentierten Weblog.

Verlag: Deutsche Verlags-Anstalt 
Originaltitel: How to fix the future
Originalverlag: Grove Atlantic Inc., New York 2018
Aus dem Englischen von Jürgen Neubauer
Erscheinungsdatum: 27. August 2018
Hardcover mit Schutzumschlag, 320 Seiten
ISBN: 978-3-421-04805-9
UVP: € 22,70

Elisabeth Schlemmer

Für euch reingelesen…

…habe ich in super spannende und vielseitige Bücher, Bücher über die Monarchie, Kaffee, die Habsburger uvm.

Genießt die Vielseitigkeit und freut euch auf tolle Bücher!

Die Thronfolger von Frank Lorenz Müller erschienen bei Siedler

Die Monarchie ist heute noch und war es schon immer faszinierend. Mit diesem Buch dürfen wir an einer spannenden Reise in die Vergangenheit teilnehmen. Länderübergreifend erfahren wir spannende Geschichten über ausgewählte Monarchen und erleben so noch einmal die Geschichte aus den Geschichtsbüchern, nur auf vielseitigere und spannendere Art und Weise. Sehr gelungen geschrieben, liest es sich wie ein Roman.

Zum Inhalt:

Die Tage der Monarchie in Europa schienen gezählt, als der Henker an einem Januartag des Jahres 1793 der jubelnden Menge das abgetrennte Haupt von Ludwig XVI. entgegenstreckte. Trotz aller Revolution trat jedoch das Gegenteil ein: Kaiser, Könige und Fürsten sollten das 19. Jahrhundert prägen und ihr Amt vielerorts mit Glanz, Geschick und Erfolg ausüben. In seinem wunderbar erzählten Geschichtspanorama zeigt uns Frank Lorenz Müller, warum das so war. Im Zentrum stehen dabei die Persönlichkeiten und Schicksale der Thronfolger – denn sie waren es, die alle Erwartungen, Hoffnungen, Träume auf sich vereinten und somit im doppelten Sinne für das Überleben der Monarchie sorgten.

Kaffee Apotheke von Dr. Malte Rubach erschienen bei Knaur

Gerade habe ich einen Kaffee bei mir stehen, während ich diesen Artikel mit meinen heutigen Empfehlungen schreibe. Umso spannender ist es für mich über Kaffee etwas zu lesen, mehr, als man sonst so erfährt. Unter dem Motto – Die Bphne für mehr Gesundheit, gibt es neben vielen Infos und Tipps auch jede Menge neue wissenschaftliche Ergebnisse und Zubereitungsmethoden, die erklärt werden. Läge der Duft nicht schon in der Luft bei mir, würde ich mir gleich einen Kaffee machen 🙂

Zum Inhalt:

Endlich Schluss mit den Kaffee-Mythen – was die starke Bohne für unsere Gesundheit tun kann

Eine Tasse Kaffee, tausend Inhaltsstoffe, eine Million Möglichkeiten. Dr. Malte Rubach ist Ernährungs-Wissenschaftler und ein echter Kaffee-Experte. Mit diesem Kaffee-Ratgeber führt er uns nicht nur auf eine spannende Entdeckungs-Reise in die Welt des Kaffees, sondern geht insbesondere auf die positiven Auswirkungen von Kaffee auf die Gesundheit ein.

Denn was viele nicht wissen: Die starke Bohne macht nicht nur wach, sie wirkt auch positiv auf Herz und Kreislauf, die Leber, die Nieren und die Verdauung. Sie hilft bei Migräne und kann sogar bei Ängsten und Depressionen eine Stütze sein. So macht Gesundheit Spaß!
Dr. Malte Rubach räumt in diesem Buch außerdem mit allen Kaffee-Mythen auf und erklärt, wie man die gesundheits-fördernden Eigenschaften am besten für sich einsetzt.

Mit Tipps zur Anwendung, neusten Forschungs-Ergebnissen und tollen Rezepten frisch aus der Kaffee-Rösterei – für die innere und äußere Anwendung.

Habsburgs schräge Vögel von Gabriele Hasmann erschienen bei Ueberreuter

Gerade als Österreicherin muss man sich einfach mit den Habsburgern beschäftigen und da darf auch dieses Buch über die schrägen und skurillen Vögel unter den Habsburgern nicht fehlen. Extravaganz gab es immer schon und sie hier so herrlich geschrieben zu finden, ist eine absolute Bereicherung. Traumhaft gewählte Anekdoten und Geschichten quer durch die Vergangenheit sind hier zu finden. Jede Seite und jedes Thema ist ein Genuss!

Zum Inhalt:

Kaum eine andere Dynastie hat so viele skurrile Persönlichkeiten hervorgebracht wie die Habsburger – egal, ob es sich dabei um Exzentriker mit seltsamen Allüren, schwarze Schafe mit kuriosen Vorlieben, wunderliche Eigenbrötler mit Hang zur Kaprize oder rebellische Selbstdarsteller mit manischen Zügen handelte.
Auf der Suche nach Anekdoten und Schilderungen über die schrägsten Vögel des Habsburger-Clans ist Gabriele Hasmann einmal quer durch die Geschichte gereist.
Kurzweilig und unterhaltsam!

– Leopold I.
– Friedrich III.
– Maximilian I.
– Rudolf II.
– Maria Theresia und Franz I. Stephan
– Joseph II.
– Franz Joseph I. und Elisabeth
– Franz II./I.
– Ferdinand I.
– Erzherzog Leopold Ferdinand Salvator
– Erzherzog Johann Salvator
– Erzherzog Ludwig Viktor „Luziwuzi“

 

Inselluft mit Honigduft von Kerin Schmidt erschienen bei Eden Books

Wenn man das Glück hat auf Sylt geboren zu werden uns aufzuwachsen, der muss einfach wieder zu seinen Wurzeln zurückkehren. In der Stadt hält man es dann sicher nicht den Rest seines Lebens aus. Mit diesem toll und authentisch geschriebenen Buch dürfen wir Leser an einer autobiographischen Geschichte teilhaben und können als Aussenstehende jedes Abenteuer genießen. Und beim Lesen bekommt so richtig Lust auf Sylt – die nächste Reise ist gebucht!!!

Zum Inhalt:

Als Bauerntochter einer altfriesischen Familie wächst Kerin Schmidt behütet unter reetgedeckten Träumen in Morsum auf. In ihrem ersten Buch erzählt sie uns von ihrer Kindheit zwischen blumigem Heidekraut, in dem die Bienen im Spätsommer fleißig Honig sammeln, und weichem Sandstrand, der zwischen den Zehen zergeht. Sie wird groß mit Oma und Opa unter einem Dach, das Kliff als Spielplatz vor der Tür. Als Erwachsene sucht sie in Hamburg ihr Glück und findet ihre große Liebe, die sie zurück zu ihren Sylter Wurzeln führt. Sie wagt einen Neuanfang im alten Zuhause, samt Familie in der Nachbarschaft, dem Aufbau einer kleinen Imkerei und Tomaten vor der Haustür. Kerin Schmidt schreibt über dieses Leben hinter den Dünen, über nordisch herbe Begrüßungen, Dorftratsch, fahrradfahrende Touristen und die Schönheit Sylts im Wandel der Jahrzehnte.
»Sylt bleibt immer die Insel, die sie im Herzen ist. Das Meer bleibt das Meer, die Heide bleibt die Heide und der Sand bleibt der Sand.«
Kerin Schmidt

Wenn man weiß, wo der Verstand ist, hat der Tag Struktur von Alexander Unzicher erschienen bei Westend

Ich finde den Titel des Buches extrem gut gewählt, er macht sofort neugierig und Lust darauf dieses Buch zu lesen und sich hoffentlich einige tolle Infos und Tricks daraus holen zu können. Sehr interessant zusammengestellt, gibt es hier auch wirklich so einiges zu lesen und zu verstehen. Anleitungen zum Denken sozusagen. Toll gelungen bringt dieses Buch den eigenen Verstand auf Hochtouren und zeigt auch auf, warum man sich immer mal wieder aus der digitalen Welt zurückziehen sollte, um kreativ sein zu können.

Zum Inhalt:

Was auch immer in den Nachrichten kommt, eines ist sicher: Wir scheitern zunehmend daran, uns ein objektives Bild der Realität zu machen. Während uns die „Breaking News“ aus aller Welt in Atem halten, entziehen sich entscheidende Veränderungen unserer Aufmerksamkeit: Digitalisierung, Überwachung, die enger werdenden Grenzen der Meinungsfreiheit. Der Physiker, Jurist und Kognitionsforscher Alexander Unzicker analysiert die Herausforderungen für unser Denken im postfaktischen Zeitalter und schafft Orientierung im großen Durcheinander. Vor allem aber fordert er von uns allen mehr Mut, den eigenen Verstand zu gebrauchen – auch ohne fremde Anleitung.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Absolut lesenswert

Absolut lesenswert sind meine heutigen Buchempfehlungen. 400 Outdoor Erlebnisse, die Geschichte der Menschheit, Gartenhäuser selber bauen, Paris entdecken und einem falschen Schritt. Sehr bewegende und bereichernde Themen!

Paris City Guide erschienen bei Callwey

Paris im Buch entdecken und noch einmal erleben. Dieser City Guide ist etwas ganz Besonderes. Er bringt uns Paris aus den Augen einiger Berühmtheiten näher und zeigt uns ihre Lieblingsplätze und ihr ganz persönliches Paris. Schon das Cover des Buches ist elegant und stilvoll und so geht es auch im Inneren weiter. Eine Freude es in Händen zu halten und darin zu schmökern!

Zum Inhalt:

Mode-Mittelpunkt der Welt, Lieblingsstadt der Kreativen, Himmel für Foodies und Sinnbild für Schönheit, Eleganz und Savoir-vivre. Wir schreiben über Adressen und Orte, die uns Menschen, die Paris in- und auswendig kennen, verraten haben. Prominente Locals wie Bestseller- Autor Marc Levy, Antik-Batik-Designerin Gabriella Cortese, Graffiti- legende und Clubmogul André Saraiva oder Champagner-Expertin Vitalie Taittinger erzählen ausführlich von ihren Lieblingsplätzen. Ein sehr persönlicher Guide durch die Viertel der französischen Hauptstadt: Vom Palais Royal bis zum Père-Lachaise.

Die Stadt der Mode und der Liebe aus einem neuen Blickwinkel erleben.

Paris erleben wie ein Einheimischer bei einem Spaziergang durch die schönsten Viertel. Der Lufthansa City Guide Paris führt weg von hektischen Hauptstraßen und hinein ins wahre Paris. Die verschiedenen Touren durch die hippsten Viertel der Stadt sind von jeweils einem Paten aus der Kunst- oder Modewelt, Influencern oder Prominenten aufbereitet worden. Ein Muss für den nächsten Kurztrip in die Stadt der Liebe.

Wie man ein Gartenhaus baut von Sally Coulthard erschienen bei Laurence King

Dieses Buch bringt den Lesern eine konkrete Bauanleitung mit jeglichen erdenklichen Tipps, Tricks und Anregungen näher. Zahlreiche Schritt für Schritt Anleitungen vom Beginn, dem richtigen Werkzeug bis hin zum fertigen Gartenhaus – hier findet ihr wirklich alles. Ich glaube danach kann man sich drübertrauen und sich sein eigenes, kleines Refugium bauen. Eine sehr kreative Buchidee.

Zum Inhalt:

Schon mal davon geträumt, einen eigenen Rückzugsort zu haben? Nicht immer sind Hütten oder Gartenhäuser von der Stange die Antwort. Oft sind sie entweder billig, aber schlecht gemacht und innen eiskalt, oder sie sind qualitativ besser, aber teuer. Was wäre, wenn Sie Ihre eigene Hütte bauen könnten? Dieses Buch ist hierfür der praktische Leitfaden. Mit Hilfe der klaren und leicht verständlichen Anleitungen und speziell angefertigten Illustrationen können Sie sich die Materialien beschaffen, die richtigen Werkzeuge auswählen und Ihre Traumhütte mit kleinem Budget bauen – auch wenn Sie noch nie einen Hammer benutzt haben.

Die Abmessungen für den Schuppen sind 2,4m tief x 3,6m breit x 2,5m hoch – es ist also keine Baugenehmigung erforderlich.

Cosmo Sapiens von John Hands erschienen bei Pantheon

Dieses Buch erzählt seinen Lesern auf über 800 Seiten die Naturgeschichte des Menschen von der Entstehung des Universums bis heute. Ein unglaubliches Werk, fantastisch zusammengestellt und ein Buch, dass die Leser das ganze Leben lang begleiten kann. Es ist das Buch eines Genies, unglaublich toll zu lesen!

Zum Inhalt:

Was stand am Anfang unserer Welt? Woher kommt die Materie, die Energie, aus der sich alles entwickelte? Und wann begannen wir, darüber nachzudenken? John Hands fängt ganz von vorne an und zeigt die Grenzen unseres Wissens. Er greift aktuelle Diskussionen der Evolutionsbiologie und Neurogenetik auf, hinterfragt Konzepte wie kosmische Inflation, dunkle Energie und egoistische Gene. Spannend und klar verfolgt er die Entstehung des Lebens und die Entwicklung unseres Bewusstseins zurück, beschäftigt sich mit Sprache, Moral, Glauben und Religion. Er betrachtet den Menschen als soziales Wesen und deckt dabei Muster auf, die uns befähigen, die Zukunft der Evolution zu beeinflussen.

Im Leben bleiben von Paul van Dyk erschienen bei Benevento

Dieses Buch ist unglaublich ehrlich und berührend geschrieben und erzählt wie sich das Leben innerhalb von Sekunden komplett ändern kann. Paul van Dyk ist einer der berühmtesten DJs der Welt, macht einen falschen Schritt auf der Bühne, fällt in ein Loch metertief und stirbt fast. Wie er trotz seinem kompletten Gedächtnisverlust und Pflegefall im Rollstulhl wieder auf Grund der großen Macht der Liebe und des Willens ins Leben zurückfindet und wie er plötzlich alles anders sieht – all dies kann man hier in diesem bewegenden Buch nachlesen. Offene Worte wunderbar zu lesen! Intensiv!

Zum Inhalt:

New York, Sydney, Tokio – Rollstuhl

Paul van Dyk ist einer der berühmtesten DJs der Welt. Er hat Fans auf allen Kontinenten. Fast jedes Wochenende spielt er in den angesagtesten Klubs – bis er auf einer Bühne in ein metertiefes Loch stürzt. Für die Ärzte ist rasch klar: Paul van Dyk wird ein Pflegefall im Rollstuhl bleiben. Ohne jede Erinnerung an sein früheres Leben. Ohne Musik. Aber es kommt anders.

Paul van Dyk belegt als Musiker und Produzent Top-Plätze in den Charts rund um den Globus, ist für den Grammy nominiert und wird zweimal als World’s No.1 DJ ausgezeichnet. Er führt ein Leben, das die meisten Menschen nur aus Lifestyle-Magazinen kennen. Für ihn ist es normal. Er ist voller Optimismus und Lebensfreude. Bis zum 27. Februar 2016. Ein Schritt, ein Sturz mehrere Meter in die Tiefe. Diagnose: zwei Brüche an der Wirbelsäule, Quetschungen und ein Schädel-Hirn-Trauma. Und der Beginn eines anderen Lebens, das ihn zwingt, alles noch einmal zu erlernen.

In seinem Buch verarbeitet Paul van Dyk den Moment des Fallens und die Zeit nach dem Aufwachen aus dem Koma. Vor allem aber zeigt er, wie wichtig Optimismus, Motivation und insbesondere Liebe sind, um in einer fast aussichtslosen Situation wieder ins Leben zurückzufinden.

Rauszeit erschienen bei Bruckmann

400 wundervolle und kreative Outdoor Erlebnisse weltweit werden hier in diesem hochwertigen und wunderschönen Buch mit Tipps, Text und grandiosen Fotos beschrieben. Unter 400 Empfehlungen ist mit Sicherheit für Naturliebhaber jedes Typs etwas passendes dabei und so kann man sich jede Menge Anregungen holen und sich inspirieren lassen. Schon beim Lesen des Buches und der tollen Orte stellt sich eine gewisse Ruhe ein und man genießt die Buchseiten!

Zum Inhalt:

Draußen hat immer Saison! Besonders, wenn uns die ganze Welt offen steht. Doch wo locken die tollsten Erlebnisse für Abenteuerlustige und Outdoorfans? Zum Beispiel auf Polarlichtjagd im norwegischen Tromsø, beim Stand-up-Paddling vor Santorins vulkanischer Steilküste oder beim Mountainbiken mit Alpenblick rund um den Allgäuer Forggensee. Folgen Sie den spannenden Aktivideen für Deutschland, Europa und die Welt: inspirieren, informieren und imitieren!

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Ein Blick ins Buchregal

Ich finde es unglaublich bereichernd Bücher zu den unterschiedlichsten Themen zu lesen und mir Anregungen zu holen, neue Ansichten anzuhören und mich inspirieren zu lassen. Heute möchte ich euch sehr spannende Bücher vorstellen. Briefe an Obama ist ebenso mit dabei, wie die Kunst das Lesen nicht zu verlernen und Morgenbriefings für Führungskräfte. Ich wünsche euch viel Freude beim Lesen!

7×7 Morgenbriefings für Führungskräfte erschienen bei KREUZ

Dieses Buch beschreibt einen sehr interessanten Ansatzm nämlich jenen einen geistlichen Input im Morgenbriefing zu integrieren. Ein sehr gut zusammengestelltes Buch, mit viel positiver Energie und schönen Impulsen für einen guten Start in den Tag. 49 kurze Artikel sind hier zu finden, mit wichtigen Themen, an die man sich wieder täglich erinnern sollte.

Zum Inhalt:

49 Artikel zu Begriffen aus dem Führungsalltag inspirieren Führungspersonen zum Nachdenken über ein gängiges, mal auch ungewöhnliches Wort – u.a. Augenhöhe, Berufung, Bilanz, Dank, Dienen, Digital, Ehrlichkeit, einsam, Erfolg, Familie, Freiheit, Grenzen, Kommunikation, Kränkung, Kultur, Leidenschaft, Macht, maßvoll, Müdigkeit, ohnmächtig, Persönlichkeit, privat, Ratgeber, Ruhe, Sabbat, Scheitern, Sinn, Spirit, Unsicherheit, Verantwortung, Vertrauen, Wandel, Werte, Würde, Zuhören. Die Texte des Buches können als morgendlicher Impuls oder während Oasenmomenten im Arbeitsalltag zur Hand genommen werden. Sie bieten erfrischende Gedankenanstöße. Ein inspirierender Begleiter für Führungskräfte, mit dem man auch anderen eine Freude machen kann.

Richtig reich von Michael Braun Alexander erschienen bei Mosaik

Dieses sehr interessant und gut zusammengestellte Buch hat einiges an Infos und Know How zu bieten. Man merkt beim Lesen, dass hier ein guter Journaliste aus der Branche am Werk war. Sehr übersichtlich gegliedert, informativ und logisch aufgebaut, kann man sich hier eine wertvolle Tipps holen und sich inspirieren lassen. Sehr gelungen und und absolut lesenswert!

Zum Inhalt:

Wie finde ich zum finanziellen Glück? Reichtum ist nicht alles, und doch kann er vieles erleichtern. Den Wunsch nach Wohlstand und Absicherung teilen viele, doch den Weg dorthin kennen nur wenige. Finanzexperte Michael Braun Alexander erklärt, wie Sie die lange Reise in den materiellen Wohlstand ohne Größenwahn und falsche Hoffnungen angehen können. Denn wer weiß, wonach er suchen muss, braucht weder buchhalterische Erbsenzählerei noch hehre Spekulation. Nachahmen ausdrücklich erwünscht!

Die Himmelsscheibe von Nebra von Harald Meller und Kai Michel erschienen bei Propyläen

Dieses Buch ist ein absolutes Highlight. Schon beim Lesen des Klappentextes habe ich eine Gänsehaut bekommen. Hier wird Geschichte lebendig. Durch die beiden Autoren, Archäologen Harald Meller und Historiker und Wissenschaftsjournalisten Kai Michel ist es gelungen hier Wissen zu vermitteln, die Vergangenheit lebendig zu machen und darin eintauchen zu können. Dies ist ein Buch, das nicht nur bildet, sondern auch bewegt. Wundervoll!

Zum Inhalt:

Der Schlüssel zu einer untergegangenen Kultur im Herzen Europas!

Sie ist die älteste Darstellung des Himmels, ihre Entdeckung war eine archäologische Sensation: Die Himmelsscheibe von Nebra stammt aus keiner Hochkultur des Altertums, sie wurde im Herzen Europas gefunden. Welches verlorene Wissen birgt die rätselhafte Scheibe aus Bronze und Gold? Wer waren die Menschen, die sie vor 3.600 Jahren erschaffen haben?

Raubgräber entdeckten die Himmelsscheibe von Nebra auf der Spitze des Mittelbergs in Sachsen-Anhalt, der Archäologe Harald Meller rettete sie für die Öffentlichkeit. Seither koordiniert er die Erforschung ihrer Geheimnisse. Gemeinsam mit dem Historiker und Wissenschaftsjournalisten Kai Michel entwirft er das Panorama des sagenhaften Reichs von Nebra. Dessen Kontakte reichten von Stonehenge bis in den Orient, seine Fürsten ließen sich unter gewaltigen Grabhügeln beisetzen. Es war eine Zeit, in der die Vorstellungen von Göttern, Macht und Kosmos revolutioniert wurden. Die Himmelsscheibe liefert uns den Schlüssel zu einer verschollenen Welt, der wir die Grundlagen unserer modernen Gesellschaft verdanken.

»Ein Schatz aus Bronze und Gold, vor Tausenden von Jahren vergraben, enthüllt die Existenz einer bisher unbekannten Kultur im Herzen Europas. Kein Romanautor könnte eine so spannende Handlung erfinden, wie sie dieses Buch über die Entdeckung der Himmelsscheibe von Nebra zu bieten hat.«
JARED DIAMOND, Pulitzer-Preisträger

 

Schnelles Lesen, langsames Lesen von Maryanne Wolf erschienen bei Penguin

Zeiten ändern sich und die digitale Welt ist nicht mehr wegzudenken. Dennoch bin ich ein großer Verfechter von realen Büchern, keinen e-books, Büchern, die man in Händen hält, riechen und fühlen kann…und genau darum geht es in diesem Buch heute, Die Autorin zeigt uns ein Bild der Welt, ein Bild der heutigen Situation und warum es wichtig ist das Lesen von Büchern nicht zu verlernen. Großartig und absolut lesenswert!

Zum Inhalt:

Bücherlesen ist kein exzentrisches Hobby. Smartphones, E-Reader, Tablets sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken, und es hat keinen Sinn, sich die Zeit ohne digitale Medien zurückzuwünschen. Maryanne Wolf macht jedoch deutlich, dass wir zwar nicht der völligen digitalen Demenz anheimfallen, wenn wir vor allem über digitale Kanäle Informationen und Unterhaltung konsumieren, dass wir aber enorm viel verlieren, wenn wir daneben nicht von klein auf lernen, gedruckte Bücher zu lesen. Unser Gehirn reagiert anders, verarbeitet anders und bildet andere Strukturen aus als beim digitalen Lesen. Für unsere offene, demokratische Gesellschaft so wichtige menschliche Fähigkeiten wie das Erfassen, Analysieren, Durchdenken komplexer Zusammenhänge sowie Empathie drohen zu verkümmern. Kurz gesagt: Erst das Lesen gedruckter Bücher macht uns zu ganzen Menschen.

Briefe an Obama von Jeanne Marie Laskas erschienen bei Goldmann

Dies ist ein großartiges Buch. Obama hatte eine geniale Idee, er las jeden Abend 10 ausgewählte Briefe, die an ihn, als Präsidenten adressiert waren und beantwortete vielen von ihnen persönlich. In diesem Buch findet man eine Auswahl dieser Briefe und auch Erklärungen und Hintergründe der jeweils angesprochenen Themen. Es ist ein richtig gut gelungenes Porträt einer Nation, nachzulesen auf pber 540 Seiten und von einer tollen Journalistin zusammengestellt. Ein toller Einblick, den man hier als Leser bekommen darf.

Zum Inhalt:

Was tut ein US-Präsident, wenn er wissen will, wie es um sein Land steht? Er liest. Während seiner Amtszeit gingen täglich Zehntausende Briefe im Oval Office ein. Jeden Abend las Barack Obama zehn ausgewählte Schreiben, einige beantwortete er persönlich. Zu Wort kommen Obama-Anhänger ebenso wie politische Gegner, vom Schulkind bis zum Kriegsveteranen. Was sie bewegt: die Folgen der Finanzkrise, die geplante Gesundheitsreform, soziale Gerechtigkeit, Bildungschancen und Start-up-Ideen, das Schicksal der Soldaten im Auslandseinsatz oder schlicht Schulaufgaben. »Briefe an Obama« spiegelt die Lage der Nation in einer Zeit großen Wandels.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Reisen & Erleben

Heute ist das große Thema bei unseren Buchvorstellungen REISEN und ERLEBEN! Wir entdecken gemeinsam die tollsten Reiseziele in Deutschland, Sardinien, leben unter wilden Bären, schauen uns Mallorca an und bekommen Tipps für die Natur.

Das Reisebuch Deutschland erschienen bei Bruckmann

Hier in diesem tollen und wunderschön anzuschauenden Buch dreht sich alles um die schönsten Highlights, Traumstraßen, Wander- und Radtouren in Deutschland. Wundervolle Fotographien sind hier versammelt und laden dazu ein dieses vielseitige Land zu entdecken. Die unterschiedlichen Regionen sind hier in Kapitel zusammengefasst und zeigen jeweils die Highlights der Gegend. Alles ist hier so fantastisch beschrieben und präsentiert, dass man sofort in den nächsten Zug oder ins Auto einsteigen möchte, um sich alles anzuschauen. Wunderbare Anregungen und Ideen.

Zum Inhalt:

Traumrouten durch alle Regionen, Themenessays zu Naturwundern und Landestypischem. Zahlreiche Ausflugstipps zu den Höhepunkten Deutschlands: Gebirge, Seen und Flüsse, Küste, Kulturdenkmäler und geschichtsträchtige Städte. Doch wohin genau sollten Sie reisen, was keinesfalls verpassen? Dieser Reiseband verspricht Ihnen die ideale Mischung aus Städtereisen, Weltkulturerbe und Natur. Für einen traumhaften Urlaub im eigenen Land, mit jeder Menge Inspirationen und Nutzwert plus 32 Seiten Straßenkarten.

Sardinien erschienen bei Bruckmann

Sardinien wird hier gekonnt in Szene gesetzt. Lauter Highlights,m Geheimtipps und Wohlfühladressen sind hier zu finden. Über 400 Fotos zeigen die Vielfältigkeit dieses Reisezieles und präsentieren die Schönheit Sardiniens. Von Osten bis Westen wird hier die ganze Region beschrieben und in einzelne Kapitel zusammengefasst. Für die unterschiedlichsten Geschmäcker ist hier etwas dabei – wandern, Sightseeing bis hin zum Strandurlaub ist alles möglich. Ein großartiges Buch zur Einstimmung auf die Reise.

Zum Inhalt:

Handverlesene Autoren-Tipps und Empfehlungen für eine individuelle Reiseplanung, über 400 inspirierende Fotos und eine praktische Faltkarte zum Herausnehmen sorgen nicht nur für eine stressfreie Planung, sondern auch für einen entspannten Urlaub auf Sardinien. Stromern Sie über die Insel – von der mondänen Costa Smeralda über Hafenstädtchen wie Alghero bis hinunter ins geschichtsträchtige Cagliari. Wandern Sie im Landesinneren vorbei an Türmen und Burgen, entdecken Sie Menhire und geheimnisvolle Grotten. Und stärken Sie sich an der traditionell aromatischen Küche, genießen Sie Weine und das einfache Leben. So entdecken Sie neben den Highlights auch jede Menge Geheimtipps, die Ihren Urlaub unvergesslich machen. Und es bleibt dabei immer Zeit für authentische Restaurants oder Hotels und die besten Shopping-Hotspots.

Into Nature erschienen bei Knesebeck

Dieser Naturguide bietet zahlreiche Inspirationen und Anregungen die Natur wiederzuentdecken und in Einklang mit ihr zu treten. Auf jeder Seite gibt es eine neue Idee/Inspiration und einen kleinen Anstoß die Natur ganz speziell zu erleben und wieder zu beobachten. Man kann so viel Kraft und Energie aus ihr ziehen – man sollte unbedingt einige der Übungen ausprobieren. Ich finde sie enorm bereichernd!

Zum Inhalt:

Dieser kreative Guide hilft dabei, eine tiefere Verbindung mit der Natur zu üben und Frieden für die Gedanken zu finden. Er versteht sich als Leitfaden, Tagebuch und Inspiration für einen achtsamen Streifzug durch die Natur. In über 70 einfachen Übungen lernt der Leser, wie man Natur im Alltag mit allen Sinnen wahrnimmt, skizziert und seine Beobachtungen festhält oder wie man Outdoor-Aktivitäten am nachhaltigsten nutzt. Einfach ruhig im Gras sitzen, aufmerksam durch Wälder streifen oder still aufs Meer hinausschauen und dabei in sich hineinhorchen, einfach mal offline sein und mit Achtsamkeit die Natur genießen. Dieses kreative Eintragebuch inspiriert den Leser, die Natur mit mehr Neugier zu entdecken und Momente der Entschleunigung im Alltag zu finden.

Mallorca mit Stil von Thomas Niederste-Werbeck erschienen bei Callwey

Wenn Callwey drauf steht und man dann auch noch so ein hochwertiges Buch in Händen hält, dann darf man sich auf ein richtiges Lesevergnügen freuen. Hochwertige Fotos von aussergewöhnlichen Häusern und Geschichten deren Besitzer sind hier zu finden. Thema Mallorca  – ein berühmtes und dennoch oft verkanntes, wundervolles Reiseziel. Zu Beginn darf man gleich mal die Geschichte und den Prozess des Hauses des Autors anschauen. Eine großartige und sehr persönliche Einleitung. Die Fotographien sind ein Traum und spiegeln nicht nur den jeweiligen Stil des Besitzers großartig wider, sondern zeigen auch rund herum die Natur und die Vielfältigkeit Mallorcas. Einfach traumhaft anzuschauen! Zum Träumen!

Zum Inhalt:

Dieses Buch stellt außergewöhnliche Häuser und deren Besitzer vor. Sie alle haben eines gemeinsam: die Liebe zur Insel Mallorca. Porträtiert werden passionierte Innenarchitekten und Interior Designer, die mit ihren unterschiedlichen Stilen, Materialien und Interpretationen ihren Häusern und Wohnungen eine ganz besondere Atmosphäre verliehen haben. Autor Thomas Niederste-Werbeck ergänzt die unterschiedlichen Wohn-Strecken mit Geheimtipps rund um Essen, Einrichten und Erleben auf der Insel Mallorca.

Unter wilden Bären von Christine Sonvilla, Marc Graf und Robert Haasmann erschienen bei Frederking & Thaler

Dieses Buch ist atemberaubend und wunderschön anzuschauen. Bären in unseren Wäldern sind hier mit grandiosen Aufnahmen und tollen Geschichten und Infos dazu beschrieben und gezeigt. Berührende Bilder der braunen Riesen sind hier zu bestaunen und man hält den Atem an, so wunderbar sind diese Tiere. So nahe, wie noch nie werden sie gesichtet. Dieses wundervolle Buch schafft es die wilden Tiere gekonnt in Szene zu setzen und dem Leser zu präsentieren. Sehr gelungen!

Zum Inhalt:

Drei Fotografen haben sich drei Jahre lang in Slowenien auf die Spur der Bären Mitteleuropas begeben. Ihre Mission? Neue, bisher ungesehene Fotos und hautnahe Einblicke in das Leben der größten Raubtiere Europas zu gewähren. Sie berichten von ihren eigenen intensiven Bären-Erlebnissen, davon, wie das Zusammenleben mit den Tieren gelingen kann, und faszinieren für die wilde Natur vor unserer Haustür. Denn tatsächlich findet sich hier eine der größten Braunbärendichten der Welt. Nicht in Kamtschatka oder Alaska, sondern mitten unter uns, im dicht besiedelten Mitteleuropa. Mit einem Vorwort von Andreas Kieling und einem Nachwort von Reno Sommerhalder.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Für euch reingelesen…

…habe ich heute in sehr spannende Lektüre. Weltmacht China, Honigbienen, Kochbücher und Ernährung sind die großen Themen und dazu habe ich 5 Neuheiten für euch durchleuchtet.

Pflanzen für Honigbienen von Sarah Wyndham Lewis erschienen bei Gerstenberg

Bienen stellen einen ganz wichtigen Bestandteil unseres Ökosystems dar und dieses wunderschöne Buch widmet sich ganz Ihnen. Die Autorin hat hier ein zauberhaftes und sehr stilvolles Buch geschrieben und zusammengestellt, das begeistert. Es geht um die richtigen Pflanzen für Honigbienen und wie auch wir unseren Garten oder den Balkon/Terrasse zum Summen bringen. Nicht nur für Erwachsene ein wichtiges Thema, sondern ganz speziell auch für Kinder. Eine ganz toll geschriebene Einleitung macht klar, warum Honigbienen unsere Hilfe benötigen, die 10 Dinge, die man wissen muss, sind auch ein sehr spannendes Kapitel, bei dem man viel lernen kann und die richtige Wahl der Pflanzen gibt viel Hintergrundinfos preis. Ein richtig gut zu lesendes, wunderschönes Buch zu einem sehr wichtigen Thema. Bitte unbedingt mitmachen!

Zum Inhalt:

Ohne Wild- und Honigbienen gäbe es kein Obst, kein Gemüse und keine Blumen. In diesem Buch erfahren Sie, wie Sie ein Schlaraffenland für unsere fleißigen Freunde schaffen können. Ob auf einem Fensterbrett, einem kleinen Balkon, einer Terrasse oder in einem großen Garten. Sie müssen kein Profi-Gärtner sein, um unseren Bienen zu helfen, wichtig ist nur Ihr Engagement. Ein charmant illustrierter Ratgeber mit vielen Tipps für eine bienenfreundliche Gartengestaltung.

Intervallfasten  – Das Kochbuch von Bettina Snowdon erschienen bei TRIAS

Über Intervallfasten wird zur zeit viel gesprochen – aber was steckt wirklich dahinter und wir funktioniert es richtig – was bringt es? All diese Fragen und noch viel mehr findet ihr hier in diesem Buch beantwortet und dazu gibt es auch noch jede Menge gesunder und guter Rezepte. Ein sehr informatives und interessantes Buch.

Zum Inhalt:

Diät nur noch in Teilzeit Wie genial ist das denn: Die Zeiten von andauernden und quälenden Diäten sind vorbei! Denn Intervallfasten ist der Renner unter den Ernährungsmethoden – extrem gesund und hoch wirksam beim Abnehmen. Ob Sie einige Stunden am Tag auf Nahrung verzichten oder einzelne Fastentage in der Woche einlegen – das entscheiden Sie nach Belieben selbst. Jetzt legen wir den turbo ein Mit den richtigen Rezepten intensivieren Sie jede Art des Intervallfastens und steigern den Gesundheitseffekt mit dieser Methode. • Lange satt: Kein Magenknurren auch bei langen Fastenintervallen • Nährstoffe pur: Der Körper bekommt alles, was er braucht • Wertvolles Eiweiß: so machen die Muskeln nicht schlapp • Slow Carbs: perfekter Schutz vor Unterzucker und Heißhunger Für alle Fastenarten und Fastenphasen geeignet!

Hausmittel von Eva Staubach-Friedrichs erschienen bei TRIAS

Mit Hausmitteln kann man sich bei vielen Sachen und Problemen helfen. Aber oft steht man vor der Frage wie? Hier in diesem Buch kann man alles Wissenswerte über Hausmittel, Salben, Tinkturen und Wickel nachlesen. Richtig spannend wird es aber hier, weil alle Sachen in Kombination mit dem Thermomix zubereitet werden. Ob Hot Toddy bei Erkältungsanzeichen oder Rosskastaniengel bei Krampfadern – hier gibt es viel zu finden und entdecken. Die Rezepte sind gut und anschaulich beschrieben und so gibt es keine große Hürde sie selber nachmachen zu wollen. Sehr informativ!

Zum Inhalt:

Hausmittel – Wickel, Salben und Tinkturen Schnelle Hilfe bei Wehwehchen – für die ganze Familie Der Hals kratzt, der Bauch schmerzt, das Knie ist aufgeschlagen oder der Mückenstich juckt so sehr? Einer in der Familie hat immer etwas… die guten alten Hausmittel mit natürlichen Zutaten heilen ohne Nebenwirkungen und sind eine Wohltat für alle. Und dank Thermomix auch noch schnell gemacht. Ob Hustensaft, Salbe für den Sonnenbrand, Wundcreme oder Wickel, viele altbewährte Heilrezepte für den Thermomix neu entdeckt. Extra: Darf`s ein bisschen Beauty sein? Duftende Pflegerezepte für Haut und Haare.

Freunde Kochbuch für Lieblingsrezepte erschienen bei Moses

Dieses Freundekochbuch zum Ausfüllen und Verschenken ist eine wirklich liebe und sehr persönliche Idee, die richtig viel Freude bereiten kann.  Auf 64 Seiten gibt es ausreichend Platz seine Libleingsrezepte und auch Fotos dazu oder Zeichnungen einzukleben und reinzuschreiben. Ein wirklich schönes Geschenk, welches hier sehr stilvoll in Szene gesetzt wurde.

Zum Inhalt:

Gemeinsam kochen macht Spaß und noch mehr Spaß macht es in einer großen Gruppe. Kochabende mit Freunden liegen voll im Trend. Dabei kochen mehrere Gruppen verschiedene Gerichte, entweder eigene Gerichte oder aus Kochbüchern. Und am Ende sitzen alle zusammen am Tisch und probieren die selbstgekochten Köstlichkeiten. Schönere Abende kann es gar nicht geben!

Ausfüllen, verschenken, nachkochen!

Doch am Ende des Tages vergisst man meist nach dem leckeren Rezept zu fragen. Um die Lieblingsrezepte der Freunde zu sammeln und ein schönes Kochbuch zu erhalten, gibt es jetzt das Freunde-Kochbuch. Wie früher zu Schulzeiten bekommt jeder seine eigene Doppelseite und darf dort sein Lieblingsrezept eintragen. Das ausgefüllte Buch eignet sich auch wunderbar als Geschenk für z.B. die Hochzeiten, Junggesellenabschiede und Geburtstage. Ein kulinarischer Freundschaftsbeweis zum immer-wieder-Nachkochen! Bon Appétit!

Design: Christina Kölsch

Ein „Kochfreundebuch“ für Lieblingsrezepte der besten Freunde.

Weltmacht China von Raimund Löw und Kerstin Witt-Löw erschienen bei Residenz

Alles kommt aus China – so hat man zumindest oftmals heutzutage das Gefühl. China wird immer mächtiger – doch was wir wir alles über dieses Land? Die beiden Autoren haben mit diesem Buch viel Wissen in eine herrlich zu lesende Form gebracht und schaffen es von der ersten Seite an ihre Leser zu fesseln und von der Macht Chinas zu überzeugen. Sprachlos und atemlos ist man am Ende des Buches, hat sein Wissen aufgefrischt und auch viel Neues gelernt. Faszinierend!

Zum Inhalt:

China bestimmt die neue Weltordnung mit, das ist Fakt. Doch wie konnte diese Entwicklung in dieser Geschwindigkeit stattfinden? Wer ist eigentlich Xi Jinping, der Staatspräsident und Parteichef, der die Verfassung zum Machtausbau änderte? Wie sieht die gesellschaftliche Entwicklung Chinas aus? Raimund Löw hat für den ORF aus Peking und Hongkong über das politische Geschehen berichtet. Er und Kerstin Witt-Löw haben den materiellen Aufstieg der chinesischen Mittelklasse und die strengen Grenzen von Zensur und politischer Bevormundung im Reich der Mitte erlebt. Eine spannende Reportage über die aufsteigende Großmacht des 21. Jahrhunderts.

Viel Freude beim Lesen und Bücher verschenken!
Barbara