Troublemaker

Leah Remini
Troublemaker
Wie ich Hollywood und Scientology überlebte

Wer kennt sie nicht – Leah Remini aus King of Queens…. wer hätte gedacht, dass diese junge sympathische Frau teil einer Sekte ist?
Die gerade in unserem Raum, einen mehr als schlechten Ruf hat. In den letzten Jahren wurde diese Sekte (ich weigere mich sie Kirche zu nennen!), vor allem durch den Hollywood Schauspieler Tom Cruise „berühmt“.

In Amerika hat Scientology vergleichsweise sehr viele Anhänger und die Mutter von Leah Remini war eine davon. Die Schauspielerin wuchs mit dieser Sekte auf, passte ihr Leben, Denken an diese Einrichtung an, bis ihr irgendwann ein Licht aufging…. die Obersten von Scientology halten sich selbst nicht an die Regeln von LRH (L.Ron Hubbard der Gründer von Scientology), verlangen es aber von den Mitgliedern. Sie fing an unangenehme Fragen zu stellen, bis es soweit war, dass sie von sich selbst aus, der Kirche den Rücken kehrte. Und hier kann ich persönlich nur sagen – BRAVO!!!

Das Buch erzählt ihre Geschichte, und wenn man weiß, wie Scientology mit Ehemaligen umgeht, kann man ihr nur zu diesem mutigen Schritt gratulieren.

Über die Autorin:
Leah Remini ist eine US-amerikanische Schauspielerin österreichisch-italienischer Abstammung. Bekannt wurde sie als Carrie Heffernan in der Sitcom King of Queens, die von 1998–2007 ausgestrahlt wurde und in Deutschland zu den erfolgreichsten ihrer Art zählt. Leah Remini ist verheiratet und hat eine Tochter.

Verlag: mvgverlag
Erscheinungsdatum: September 2016
Hardcover, 280 Seiten
ISBN: 978-3-86882-693-7
UVP: € 19,99

 

Elisabeth Schlemmer

 

 

Für euch reingelesen…

…habe ich dieses Mal in 5 tolle Bücher. Salate und Kräuter, ein Advent Wohlfühlkalender, verborgene Schönheiten in Wien, Expresskochen Vollwert und Veganes Leben. Spitzenbuchtitel, herrlich zu lesen & super spannend und informativ!

Vegan! Ist das ansteckend von Rüdiger Dahlke erschienen bei Königsfurt Urania

130 Fragen, die beschäftigen, werden hier in diesem informativen Buch von Rüdiger Dahlke beantwortet und so manche Besorgnis vielleicht beseitigt. Dahlke ist Autor zahlreicher Bücher und kennt sich aus, wenn es um gesunde Ernährung geht. Dieses Buch ist toll recherchiert und gut zu lesen, super übersichtlich. Und ganz nebenbei ist man nach dem Lesen 130 Antworten reicher!

Zum Inhalt:

Natürlich schlank und gesund durch achtsame, vegane Ernährung.

Zahlreiche öffentliche Diskussionen um die vegane Ernährung zeigen, wieviel Unsicherheit zu diesem Thema besteht. Eine rein pflanzliche Ernährung kann unbestritten beeindruckende Vorteile für die Gesundheit haben. Doch gilt das für alle Menschen? Welche Empfehlungen gibt es für Schwangere, (Klein-) Kinder, Jugendliche, Kranke, Alte, Leistungssportler? Ist »vegan« für sie vielleicht sogar riskant? Wie steht es mit Chancen und Risiken für Herz und Kreislauf, bei ernsten Krankheiten und Unverträglichkeiten?

Der Ernährungsexperte und Bestseller-Autor Ruediger Dahlke stellt sich den unterschiedlichsten Fragen zur veganen Ernährung und gibt Antworten aus ärztlicher und ernährungsphysiologischer, aus psychologischer und sozialer Sicht. Praktische Tipps, wie der vegane Alltag zu Hause, unterwegs, im Büro, in der eigenen Küche, in Kantine und Restaurant gelebt werden kann, ergänzen die Diskussion.

Expresskochen Vollwert von Martina Kittler erschienen bei GU

Eins, zwei, drei und schon ist das Essen mit diesen raschen Rezepten auf den Tisch gezaubert! Alles Vollwert versteht sich. In diesem kleinen, aber feinen Büchlein findet ihr jede Menge spannender und rascher Rezepte, Frühstück Zwischendurch, Mittags oder Abends – für jede Tageszeit findet man hier einige Speisen. Absolut alltagstauglich, für jeden tag, dreifach geprüft von GU und als Draufgabe zahlreiche Basics zum Selbermachen für die Vorratskammer. Genial!

Zum Inhalt:

Natürlich gesund – rasante Vollwert-Rezepte für Jeden. Egal ob Frühstück, Mittag- oder Abendessen. In kürzester Zeit zu einer lecker Mahlzeit.

Vollwert im Trend: Im Supermarkt gibt’s inzwischen eine Riesenauswahl vollwertiger easy-to-use-Produkte wie Mandelmus, Quinoaflocken, Hirse, Kichererbsen und Co. Fehlen nur noch die richtigen Rezepte, um daraus was Gesundes zu zaubern und der täglichen Ernährung einen vollwertigen Kick zu geben. Dafür legen die Rezepte von Expresskochen Vollwert den Turbogang ein: In rasanten 30 Minuten sind sie alle auf dem Tisch! Frühstück, Salate, Suppen und Snacks, Hauptgerichte und Süßes, verführerisch gewürzt, abwechslungsreich, bunt. Gesundes Fitfood für die ganze Familie! Das geht morgens mit fröhlichem Powerfood aus Aufstrichen und Müslis los, zum Beispiel Hirse-Himbeer-Müsli mit Mohn. Zucchinistreifen-Salat oder knusprige Möhrenbällchen halten tagsüber den Energielevel hoch. Kabeljau mit Möhren-Hummus oder Gemüse-Porridge mit Ei machen auf leichte Art satt. Und zum Nachtisch? Gibts Blitz-Tiramisu! Dazu Basics zum Selbermachen wie Müsli- und Gewürzmischungen auf Vorrat – Vollwert bequem!

Unbekanntes Wien von Isabella Ackerl und Harals Jahn erschienen bei Styria

Isabella Ackerl hat hier mit diesem Buch ein wirklich tolles Meisterwerk geschaffen. Verborgene Schönheiten und zauberhafte Kleinode, Wien hat so vieles zu bieten und nicht einmal als Wiener weiß man über all diese Geheimnisse Bescheid. Umso schöner ist es, zahlreiche hiervon in diesem Buch vereint zu sehen. Auf über 250 Seiten gibt es so viel zu entdecken und zu erfahren und auch als Wiener ist es großartig sich Wien mit den zahlreichen Fotos und vielleicht aus einem ganz anderen Blickwinkel anzuschauen. Großartig gemacht! Ein Buch, dass man als Wien Fan, geschichtsinteressierter Mensch und natürlich als Österreicher unbedingt besitzen muss. Ein Hoch auf die Autorin!

Zum Inhalt:

Die verborgenen Schönheiten Wiens Kirchen und Keller, Paläste und Pflastersteine, Ruinen und romantische Plätze, Erinnerungsorte und Denkmäler – UNBEKANNTES WIEN schildert die Stadt in vielen spannenden Einzelporträts und bietet dem Wien-Liebhaber eine Fülle von Anregungen, die Stadt neu zu erwandern und zu erfahren. Es ist Lesestoff, Stadtgeheimnisführer und Geschichtsbuch. Wer glaubt, schon alles über Wien zu wissen, wird überrascht sein. Für den Wien-Neuling aber bieten sich so manche Besonderheiten, die jeden Aufenthalt zu kurz werden lassen. Wo immer man sich durch die Wiener Straßen treiben lässt, findet man unversehens eine der hier beschriebenen Sehenswürdigkeiten – ein Buch zum Erforschen und Träumen!

Der Wohlfühl Adventskalender zum Aufschneiden erschienen bei ARS Edition

Bis Weihnachten ist es nicht mehr so lange, wie man vielleicht glaubt – ich finde es gerade in der heißen Jahreszeit sehr stimmungsvoll sich schon ein bisschen über Weihnachten und den Advent Gedanken zu machen. Kaum hat der September Einzug gehalten laufen die Wochen auch nur so dahin und plötzlich findet man keine Zeit mehr, all die Sachen machen zu können, die man eigentlich vorhatte. Hier in diesem Buch findet ihr 24 schöne Ideen zum Selbermachen und Verschenken. Sehr gut zusammengestellt und mit super Ideen und Anleitungen versehen – schönes Bildmaterial macht noch mehr Vorfreude.

Zum Inhalt:

Ein Rezept für jeden Tag — was ist schöner als ein Mitbringsel aus eigener Hand? 24 unkomplizierte und liebevolle Ideen zum Basteln, Backen, Wohlfühlen und Verschenken. Der Adventskalender für ein ganz persönliches Weihnachtsfest mit Seiten zum Aufschneiden

Im Salat Paradies von Charles Dowding erschienen bei Urania

In diesem tollen Buch werdet ihr so ziemlich alles finden, was es zum Thema Salat zu wissen gibt. Anbau und Pflege sind genauso Thema, wie die unterschiedlichen Sorten und ihre Pflanzgewohnheiten. Egal wo man gärtnert, man wird hier zahlreiche Tipps finden. Super zusammengestellt macht dieses Buch richtig Freude und dient als Lexikon zum Nachschauen und Nachschlagen und Lernen.

Zum Inhalt:

Die vielseitigen Salat- und Kräutersorten, die der preisgekrönte Bio-Gärtner Charles Dowding in seinem neuen Buch vorstellt, verströmen ihren Duft in Haus und Garten. Ob im Beet, auf Balkon oder Terrasse – mit diesem Ratgeber ist der Hobbygärtner perfekt ausgestattet. Neben wertvollen Tipps zu Anbau und Pflege gibt es viel Wissenswertes um den Ertrag zu maximieren und gesunde Rezepte – so bleiben keine Fragen offen.Einfacher geht es nicht!

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Entryways of Milan

Entryways of Milan
Taschen Verlag

Dieser Bildband ist qualitativ sehr hochwertig und ansprechend gestaltet. Schon das schwere, große Buch mit dem wunderschön fotographierten Cover lädt zum Blättern, Schmökern und Reisen ein. Mailand bietet viel – Kolbitz hat sich 144 eindrucksvolle Eingangshallen in Mailand herausgepickt und diese für Liebhaber fotopgraphiert. Herausgekommen ist ein großartiges Buch, ein tolles Tables Book mit zahlreichen schönen Momenten, die es hier zu genießen gibt!

Zum Inhalt:

Der erste Eindruck zählt – vor allem in Mailand. Karl Kolbitz hat 144 der eindrucksvollsten Mailänder Eingangshallen dokumentiert und zeigt, welche architektonischen Überraschungen hinter oft unscheinbaren Fassaden warten können. In diesem Zwischenreich zwischen dem öffentlichen und dem privaten Raum, zwischen Drinnen und Draußen haben sich einige der eindrucksvollsten und elegantesten Beispiele des italienischen Modernismus erhalten.

Auf dem durchaus wohldokumentierten Terrain des italienischen Designs im 20. Jahrhundert und des Mailänder Modernismus stößt Kolbitz mit diesem Band die Tür zu einem ganz neuen Forschungsgebiet auf. Die Sammlung umfasst Gebäude aus den Jahren 1920 bis 1970 und enthält Arbeiten berühmter Architekten der Stadt, wie Giovanni Muzio, Gio Ponti, Piero Portaluppi und Luigi Caccia Dominioni, aber auch Werke weniger bekannter Baukünstler, die ebenso formvollendet sind. Detailaufnahmen von Fliesen, Mosaiken, Handläufen und Türgriffen wechseln sich ab mit Gesamtansichten, die das besondere Flair und den individuellen Charakter jedes Foyers perfekt einfangen. In ihren begleitenden Texten erläutern Penny Sparke, Fabrizio Ballabio, Lisa Hockemeyer, Daniel Sherer, Brain Kish und Grazia Signori die kunsthistorischen und architektonischen Details dieser Ingressi, benennen Materialien und Einrichtung und zeigen die sozialgeschichtlichen Hintergründe auf. Das Buch, das gleichermaßen als architektonischer Stadtführer wie als architekturhistorische Studie gelesen werden kann, enthält einen Stadtplan von Mailand, in dem alle dargestellten Objekte eingetragen sind sowie alle Adressen, Architektennamen und die jeweiligen Baujahre.

Dieses erquickliche Nachschlagewerk, das den Mailänder Modernismus in seiner gesamten Bandbreite durchdringt, bietet erhellende neue Einblicke in das gestalterische Erbgut der Stadt.

Details zum Buch:
Taschen Verlag
Entryways of Milan – Ingressi di Milano

Karl Kolbitz, Fabrizio Ballabio, Daniel Sherer, Lisa Hockemeyer, Penny Sparke, Grazia Signori, Brian Kish, Delfino Sisto Legnani, Matthew Billings, Paola Pansini
Hardcover, 26 x 34 cm, 384 Seiten

ISBN 978-3-8365-6418-2
Mehrsprachige Ausgabe: Englisch, Italienisch

Barbara Ghaffari

Für euch reingelesen…

…habe ich dieses Mal in sehr vielseitige und wunderbare Bücher. Es gibt einen Gartenreiseführer für Südwestengland, die Architekturlandschaft Niederösterreichs, grüne Smoothies, ein Buch zum Thema Freundschaft und ein Buch über die tollen Schauplätze der Musik.

Gartenreiseführer Südwestengland von Heidi Howcroft erschienen bei DVA

Dieses Buch ist einfach großartig für Gartenliebhaber und Leute, die eine Reise nach Südwestengland planen und sich dabei auch ein bisschen Natur ansehen möchten. Eine wundervolle Zusammenfassung aller namhaften Gärten und alle wichtigen Infos dazu – sind hier in diesem Buch vereint. Bezaubernd sind nicht nur die Fotos und die schönen Beschreibungen – man möchte nach dem Anschauen am Liebsten sofort einen Flug buchen und losfahren. Zum Träumen und Genießen.

Zum Inhalt:

Perfekter Reisebegleiter für alle Gartenfans!

Heidi Howcroft, die deutsch-britische Gartenjournalistin und Autorin des Bestsellers „Tee & Rosen“ ist die Instanz, wenn es um Gartenreisen in England geht. Wer also einen Aufenthalt auf der Insel plant, ist mit der Lektüre ihres Gartenreiseführers Südwestengland bestens informiert und vorbereitet.

Im Südwesten Englands gibt es raues, karges Hochmoor, aber auch liebliche Kulturlandschaft sowie abwechslungsreiche Küstenstriche mit versteckten Buchten, langen Sandstränden und hohen Klippen.

Wie findet man in diesem überreichen Angebot die interessantesten Gärten? Heidi Howcroft folgt ihrem untrüglichen Instinkt! Das Buch versammelt ihre Favoriten und bietet eine reiche Auswahl, die Vielfalt und Qualität vereint: Subtropische Paradiese, naturhafte Landschaftsgärten, botanische Sammlungen, produktive Nutzgärten, formale architektonische Gärten, beeindruckende Parkanlagen und last but not least zauberhafte Cottage-Gärten.

Als leidenschaftliche Gartenreisende sind ihr auch die „Extras“ wichtig: so findet der Reisende zahlreiche Tipps und Informationen zu Möglichkeiten der Verköstigung und des Pflanzenerwerbs sowie zu regionalen Besonderheiten, wichtigen Terminen und sehenswerten Gärten in der Nähe.

Architekturlandschaft Niederösterreich 1848 bis 1918 erschienen bei Park Books

Für alle Architekturfans ist dieses Buch eine wahre Freude. Neben ganz vielen Infos, Skizzen und Fotos findet man zahlreiche Hintergrundinfos und viel Historisches. Ein richtig toll gestaltetes Lexikon und dennoch klein und handlich.

Zum Inhalt:

Der neue, insgesamt fünfte der vom ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich herausgegebenen Führer durch die Architekturlandschaft Niederösterreichs versammelt typologisch geordnet Bauwerke aus den Jahren 1848 bis 1918. Dieser Zeitraum, von der österreichischen Revolution und der Thronbesteigung Kaiser Franz Josephs I. bis zum Ende des Ersten Weltkriegs und dem Sturz der Monarchie, brachte tief greifende und für das Bauen wesentliche Veränderungen mit sich.

Mit der Abschaffung der Grundherrschaft, dem Bau des Eisenbahnnetzes und dem Ausbau des Gemeinde- und Verwaltungswesens, der Industrialisierung mit ihrem generellen wirtschaftlichen Aufschwung und dem Aufkommen der «Sommerfrische» in der gehobenen Gesellschaft kam es zu einer intensiven Bautätigkeit, deren stilistische Ausformulierung vom Historismus über den Jugendstil bis zur Moderne reicht. Theophil Hansen, Sicardsburg & van der Nüll, Heinrich von Ferstel, Carl von Ghega, Fellner & Helmer, Otto Wagner, Josef Hoffmann, Theiss & Jaksch, Jože Plečnik, Joseph Maria Olbrich, Clemens Holzmeister und Josef Frank sind nur einige der Architekten und Ingenieure, deren Werke in diesem Band dokumentiert werden, der einen umfassenden Überblick über 70 Jahre Architektur in Niederösterreich bietet.

Grüne Kraft aus dem Glas von Christina Maria Benz erschienen bei Krenn

Smoothies mit heimischen Heilkräuter ist ein ganz besonderes Buch. Schon die Aufmachung ist ÖKO und wunderschön anzuschauen. Und auch der Inhalt stimmt. Es warten leckere und spannende Rezepte auf die Leser, ebenso wie Hintergrundinfos zu den Kräutern der Heimat. Sehr interessant!

Zum Inhalt:

Omas Gemüsesaft ist alles andere als altmodisch. Schlussendlich folgte er die vergangenen Jahre dem Zeitgeist. So entwuchs er den Kinderschuhen einer kalten Fruchtpressensuppe und entwickelte sich zu einem gesunden ästhetisch ansprechenden Smoothie. Christina Benz verrät uns in ihrem Buch „Gesundmacher aus dem Glas“ Rezepte, die sie aus regionalen Heilkräutern zusammenstellt. Neben Smoothies, die den Körper mit Nährstoffen versorgen, berichtet sie auch über die Verwendung von Kräutern als Seelennahrung. Das Buch informiert über Wirkungsweisen der Zutaten, Zubereitungsarten sowie etwaige Nebenwirkungen und enthält Tipps für einen wirksamen Einsatz.

Schön ist die Welt – Schauplätze der Musik von Dietmar Grieser erschienen bei Amalthea

Wien, als Hauptstadt der Musik, sowie zahlreiche andere Orte, an denen die Musik Geschichte schrieb. Ein großartig recherchiertes Buch für alle Musikfreunde und Freunde der Geschichte. Der Autor versetzt uns mit den einfühlsam geschriebenen Texten zurück in die Vergangenheit und zeigt uns tiefe und intime Einblicke – er stellt großartige Verbindungen zu den jeweiligen Musikstücken her und lässt uns an seinem Wissen teilhaben. Ein Buch, in das man eintaucht und nicht mehr auftauchen möchte!

Zum Inhalt:

Der prachtvolle römische Palazzo, in dem Puccini seine Tosca zur Mörderin werden lässt, beherbergt heute die französische Botschaft; Gustav Mahlers Elternhaus, in dem der Sechsjährige seine ersten Noten aufs Papier kritzelt, steht im südböhmischen Iglau; nur der Tempel, der der »Göttin« Maria Callas am Ufer des Gardasees zugedacht war, wartet noch immer auf seinen Bau. Ungezählt sind sie und über die ganze Welt verstreut: die Schauplätze der Musik. Weltenbummler Dietmar Grieser ist ihnen nachgereist, um ihren Genius loci aufzuspüren. Wo spielt Verdis Oper »Maskenball«, wo die Lehár-Operette »Schön ist die Welt«? Wie wurde Wien zur Welthauptstadt der Musik? Der Autor fährt mit dem Opernbus nach Pressburg und Brünn, in Nagasaki lauscht er der Geschichte der originalen »Butterfly«. Er übt mit Elvis Presley »Muss i denn …« und sucht unter 250 Damen die echte Lili Marleen. Der neue Grieser: eine Reise zu bekannten und unbekannten Musik-Schauplätzen – und ein großes Lesevergnügen.

In deiner Nähe geht es mir gut von Angelika Walser erschienen bei Tyrolia

Dies ist ein wunderbares Buch über die Freundschaft – ganz von einer anderen Seite aufgerollt. Freundschaften sind lebensnotwendig und erfüllend. Aber was sind echte Freundschaften und wer ist nur ein Wegbegleiter? Dieses Buch bietet Einblicke und zeigt wunderbare Momente.

Zum Inhalt:

Warme Inseln in einer kalten Welt.
Warum Freundschaften lebensnotwendig sind.

Sie ist ein so selbstverständlicher Bestandteil unseres Lebens, dass wir selten über sie nachdenken: die Freundschaft. Freundinnen und Freunde lachen und weinen miteinander. Sie sind da, wenn das Leben schwierig wird und der Weg steil. Mit ihnen und an ihnen wächst man. Schon die antike Moralphilosophie wusste: Freundschaft ist einer der wichtigsten Glücksfaktoren im Leben. Doch was macht eine echte Freundschaft aus? Was unterscheidet Freundschaften von anderen Beziehungen? Können Frauen und Männer miteinander befreundet sein? Und wie pflegt man die zarte Pflanze Freundschaft, damit sie blühen und gedeihen kann? Entgegen der Tendenz, Beziehungen zu instrumentalisieren / zu verzwecken, wirbt dieses Buch dafür, in Zeiten des Individualismus die private und gesellschaftliche Bedeutung von Freundschaft wieder neu zu entdecken. Ein Plädoyer für die Lebensnotwendigkeit von Freundschaft.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Für euch reingelesen…

habe ich heute in top aktuelle Buchneuheiten mit brisanten Themen, die auch euch mit Sicherheit faszinieren werden. Marine Le Pen, Kulturknigge, Muslime & Christen uvm gibt es heute zu entdecken. Tolle Verlage, spannende Themen und gut recherchierte Inhalte machen diese Bücher mich mich zu etwas Besonderem. Viele interessante Lesestunden sind euch hier garantiert!

Marine Le Pen – Tochter des Teufels von Tanja Kuchenbecker erschienen bei Herder

Dieses Frau ist mit Sicherheit den meisten von euch ein Begriff. Was steckt aber wirklich dahinter und welche Ziele verfolgt sie? Dies versucht die Journalisten und Autorin hier aufzudecken und hat es geschafft einen wirklich spannenden Biographieband herauszubringen. Es ist ein fesselndes Buch, das erschrickt und aufweckt, aber auch informiert.

Zum Inhalt:

Eine gefährliche Frau erobert Frankreich – was wird aus Europa?

Frankreich ist die fünftgrößte Volkswirtschaft, Atommacht und eines der wichtigsten Länder der Erde. Nun steht das Land vor einem epochalen Einschnitt. Seit Marine Le Pen von ihrem Vater, dem Antisemiten Jean-Marie Le Pen, die Führung des ausländerfeindlichen, antiislamischen, rechtsextremistischen Front National (FN) übernommen hat, eilt die Partei von Erfolg zu Erfolg. Bei den Europawahlen erhielt sie die meisten Stimmen. Wird Le Pen im Mai 2017 die nächste französische Präsidentin?

Tanja Kuchenbecker hat den beispiellosen Aufstieg Marine Le Pens über viele Jahre hautnah verfolgt, auch in persönlichen Begegnungen. Anschaulich und voller spannender unbekannter Details beschreibt sie ihre Motive, ihre Strategie und ihre Vernetzungen in ganz Europa. Und sie zeigt, wie die gefährlichen Ziele und Werte Le Pens und des FN bis in die breite Gesellschaft hinein salonfähig wurden. Marine Le Pens Weg könnte sich zur Blaupause auch für ihre Partner in Deutschland, Österreich und ganz Europa entwickeln.

Das große Buch der Farben von Klausbernd Vollmar erschienen bei Königsfurt Urania

Farben bestimmen unser Leben, zeigen unsere Laune und in welcher Situation wir uns gerade befinden. Es gibt so viel zu diesem Thema zu sagen und hier in diesem Buch findet sich sehr viel Wissen angesammelt. Von der Symbolik, Einrichtungs- und Kleidungstipps, bis hin zu Mythologie ist hier alles vertreten. Ein sehr informatives und interessantes Buch!

Zum Inhalt:

Farben bestimmen unser Leben, machen es bunt, regen unsere Sinne an und steigern unsere Kreativität. Unsere Vorliebe für besondere Farben sagt viel über uns aus. Seit mehr als 30 Jahren beschäftigt sich Klausbernd Vollmar, Diplompsychologe, Experte für Symbole und Träume, mit der Wirkung von Farben auf unser Leben.

Aus dem Inhalt: Psychologie und Symbolik von Farben / Einrichtungstipps / Farbtypen, Kleidung und Make-up / Volkswissen und Mythologie / Herkunft der Farbbezeichnungen und Pigmente / Heilen mit Farben / Farbmeditation und Wahrnehmungsübungen und vieles mehr.

Überarbeitete Neuausgabe des gleichnamigen Titels!

Muslime und Christen von Jürgen Neitzert erschienen bei Echter

In diesem Buch geht es um ein höchst brinsantes Thema, dass viele Menschen beschäftigt und plötzlich für gänzlich neue Situationen stellt. Sehr interessant geschrieben ist es spannend die Ansichten des Autors zu lesen und sich im Anschluß seine eigene Meinung zu bilden.

Zum Inhalt:

Mit dem Zuzug von Muslimen nach Europa stellen sich neue und große Herausforderungen für  die Gesellschaften und für die Kirchen. Insbesondere die Franziskaner schauen hierbei auf eine  Jahrhunderte lange, auf Franziskus selbst zurückgehende Tradition des Miteinanders zurück.

Jürgen Neitzert stellt sowohl die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Muslimen und Christen als auch die kritischen Punkte und die Chancen des Dialogs heraus. Er berichtet von konkreten Erfahrungen der Begegnung und zeigt Möglichkeiten des Dialogs in der Theologie, im täglichen Umgang miteinander und im gemeinsamen Handeln auf.

Exemplarisch und wegweisend wird das Bild des als Muslim geborenen und späteren Franziskaners Jean-Mohammed Abd-el-Jalil gezeichnet, der u. a. die Konzilserklärung zum Islam und zu anderen nichtchristlichen Religionen einleitete.

Kulturknigge für das Zusammenleben mit Muslimen von Peter Heine erschienen bei Herder

Ein ebenfalls sehr brisantes und ganz aktuelles Thema, das hier in diesem Buch von aufgegriffen wird, informiert und Anleitungen gibt. Sehr viele Fragen sind hier wirklich fundiert beantwortet und zeigen, wie es funktionieren kann, wenn sich beide Seiten Mühe geben. Es öffnet die Augen für die islamische Lebenswelt, nicht Jene, die wir aus den Medien kennen und die fast durchwegs negativ ist, sondern auf Jene unserer Nachbarn und Mitmenschen. Ein wirklich sehr interessantes und spannendes Buch!

Zum Inhalt:

Kompakte und kompetente Informationen zur islamischen Lebenswelt!

Integration hat zwei Seiten. Einerseits ist es wichtig, dass muslimische Flüchtlinge schnell verstehen, was unsere Kultur ausmacht und wie man sich in ihr bewegt. Andererseits: Welches Wissen brauchen Nichtmuslime, um muslimische Menschen zu verstehen? Wo liegen Problemfelder, Konfliktherde und Informationsdefizite für kulturbedingte Kommunikationsprobleme? Wie etwa hängen ethnische Prägungen, regionale Herkunft, Mentalität und religiöse Fragen zusammen? Was sollte man wissen über den Wert der Sippe, über Familienbeziehungen und Familienwerte? Was ist wichtig bei Geschlechterbeziehungen, im privaten Rahmen und in der Öffentlichkeit? Auf diese und viele weitere Fragen gibt Peter Heine kompakte und kompetente Antworten.

Sei behütet und beschützt – Ein segensreicher Begleiter durch die Jahreszeiten von Roland Breitenbach erschienen bei Echter

Dies ist ein sehr sympathisch gestaltetes Buch über Segnen – jeder Mensch kann segnen. Segnende Menschen sind offene Menschen, die nichts Wertvolles für sich behalten möchten, sondern es gerne mit ihren Mitmenschen teilen und so die Freude vervielfachen. Gelegenheiten für eine Segnung gibt es viele – positive und auch negative Erlebnisse, Abschiede und Willkommensgrüße, zum Beginn eines neuen Lebensabschnittes und auch zum Ende des Lebens. Auf jeder Seite finden sich Segenssprüche, die die Leser durch die Jahreszeiten begleiten. Zwischendurch mischen sich Illustrationen und Fotos. Eine sehr schöne Idee!

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Finsternis in Deutschland

FinsternisInDeutschland-250x300Ernestine Amy Buller

Prof. Kurt Barling (Hg.)

Finsternis in Deutschland

Interviews einer Engländerin 1934-1938

 

In den Jahren 1934 bis 1938 reist die Engländerin Amy Buller immer wieder nach Deutschland und Österreich und führt Gespräche mit Zeitzeugen. Viele sind froh, dass es engagierte Bürger aus dem Ausland gibt, die jene Fragen stellen können, die sich die Deutschen nicht zu formulieren trauen. Denn trotz der auf Hochtouren laufenden Propagandamaschinerie und den damit verbundenen Erschwernissen für ausländische Gäste, hinter die Kulissen des Nationalsozialismus zu blicken, gelingt es der engagierten Engländerin sehr oft, die einstudierten Argumente der Verfechter von Hitlers Politik aufzubrechen.

Und es gibt, trotz unmittelbar drohender Strafen und Repressalien auch zahlreiche deutsche Bürger, seien es Offiziere, Studenten, Mütter oder Beamte, die dem Regime ablehnend gegenüberstehen. Amy Buller ist es ein Anliegen, die Ursachen herauszufinden, die es Hitler ermöglichten, an die Macht zu kommen. Zum einen ist es das Gefühl der Ohnmacht einer Nation nach dem Vertrag von Versailles, das viele Menschen radikalisiert, zum anderen ein Gefühl der Nutzlosigkeit wegen einer hohen Arbeitslosigkeit. Im Grunde, so erkennt Amy Buller, ist die Politik der Nationalsozialisten ein Glaubensersatz, eine Religion, die den Menschen und sein Leben mit (einem schrecklich falschen) Sinn erfüllt und ihn komplett in den Staat einbindet.

Dieses Buch ist erschreckend aktuell und wirklich faszinierend, weil hier tatsächlich die Deutschen selbst zu Wort kommen und ihre Faszination, ihre innere Zerrissenheit, ihre Gewissensnöte und ihren Widerstand formulieren. Die Wandlung eines kultivierten Landes in einen gleichgeschalteten Nationalstaat wird hier verständlicher vor dem Wissenshintergrund des Lesers über die geschichtlichen Ereignisse, die nach 1938 folgen. Ein wichtiges und aufrüttelndes Stück Zeitgeschichte!

 

Über die Autorin:

Ernestine Amy Buller lebte von 1891 bis 1974 und studierte Geschichte in London. Sie engagierte sich in der Christlichen Studentenbewegung und unternahm ab 1912 zahlreiche Reisen nach Deutschland. 1947 wurde sie von König George VI. und seiner Frau Elizabeth bei der Gründung eines eigenen Colleges unterstützt. Die Cumberland Lodge in Windsor wurde 1949 eröffnet und ist auch heute noch ein Begegnungsort für Studenten aus aller Welt.

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2016

Elisabeth Sandmann Verlag

ISBN 978-3-945543-09-2

 

Bettina Armandola

Die große Aufstiegslüge

DieGroßeAufstiegslüge„Die große Aufstiegslüge“ beschreibt die deutsche Bildungsungerechtigkeit aus der persönlichen Sicht eines türkischstämmigen Talentscouts.
Suat Yilmaz ist als Kind mit seinen Eltern aus der Türkei eingewandert und hat miterlebt wie schwierig es sein kann, seinen Weg im deutschen Bildungsjungle zu finden. Ihm als Migrantenkind aus Ostanatolien, dessen Eltern kaum in der Schule waren, wurde fast schon automatisch kein Gymnasium zugetraut. Doch einige Lehrer erkannten sein Potential und seine Talente.
Yilmaz arbeitet zur Zeit als Talentscout und hilft anderen Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund, die passende Ausbildung und Unterstützung zu finden. So gewährt er in seinem Buch detaillierte Einblicke in die Lebensumstände seiner Schützlinge. Er lehrt ihnen auch europäische Werte wie Demokratie. Weiters ist er vollkommen der Meinung, dass die jungen Leute die Zukunft eines Landes bestimmen und man deren Potential erkennen und fördern muss. Man merkt, dass er mit ganzem Herzen dabei ist und so die Einzelschicksale der Jugendlichen verbessert. In seinem Buch schreibt Yilmaz fast ausschließlich über Schicksale von Migrantenkindern. Dass auch andere Faktoren wie Einkommen, Wohnort, Bildungsniveau der Eltern etc. großen Einfluss auf die Karriere der Kinder haben, ist ihm selbstverständlich bewusst, lässt er aber weitgehend weg.
Yilmaz liebt Deutschland und möchte dazugehören, doch immer wieder wird er daran erinnert, dass er woanders geboren ist. Er leidet darunter und auch, dass seine Kinder den Migrationshintergrund erben werden und damit alle Vorurteile von Negativbürgern.
In Tabellenform gibt der Autor wider, was sich ändern muss, damit alle Bürger die richtige Ausbildung bekommen.
Auch wenn die Probleme des Bildungssystems allseits bekannt sind, so ist es doch interessant zu lesen, wie und warum Talente verschwendet werden. Seine Arbeit ist bemerkenswert und seine Aufopferung für die Schicksale der Jugendlichen beeindruckend. Aufgrund der Leidenschaft, mit der Yilmaz arbeitet und schreibt, ist das Werk äußerst empfehlenswert und spannend zu lesen. Nur leider ist der Titel unpassend gewählt.

Details zum Buch:
Verlag: Eichborn
Hardcover, 238 Seiten
ISBN: 978-3-8479-0620-9

Eure Sonja Stummer

Diogenes am Strand

Welches Buch nimmt man in den Urlaub mit. Um mich dieses Mal nicht nur auf 1 Buch zu beschränken, habe ich mir die Auswahl leicht gemacht von einfach von zwei meiner Lieblingsautoren je 1 neues Buch mitgenommen. „Ewige Jugend“ von Donna Leon und „Die Spionin“ von Paula Coelho. Beide Autoren sind einfach großartig und ich freue mich jedes Mal, wenn ein neues Buch herauskommt – dennoch sind sie so unterschiedlich wie Tag und Nacht und bieten für mich die ideale Urlaubskombination – je nachdem, worauf man gerade Lust hat.

Ewige Jugend von Donna Leon erschienen bei Diogenes

Ich habe bereits alle bisherigen Bücher von Donna Leon gelesen und bin nach wie vor ein begeisterter Fan. Mit ihrer Liebe für Venedig und Themen der aktuellen Politik, sowie typische venezianische Probleme – schafft sie es auch in diesem 25. Buch ihre Leser komplett zu fesseln. Der Titel ist treffend und nachdem man das Buch gelesen hat, auch an die Nieren gehend. Es ist ein Thema in diesem Buch aufgegriffen, dass beschäftigt, aufwühlt und nachdenklich stimmt. Die berühmte Melancholie von Brunetti ist auch hier wieder greifbar und macht einen Teil des Reizes aus. Nach so vielen Büchern meint man die Hauptfigur mittlerweile schon persönlich zu kennen, wenn man selber durch die Straßen Venedigs als Urlauber spaziert. Man wünscht sich einen Comissar, der für diese Stadt lebt. Ein bewegender Roman, der einfach großartig geschrieben ist und bei dem man herrlich in eine fremde Welt eintauchen und abtauchen kann.

Zum Inhalt:

Brunettis Bravourstück. Der Commissario ermittelt in den Tiefen der Erinnerung: Contessa Lando-Continui möchte ihren Frieden finden, doch der tragische Sturz ihrer Enkelin in den Canale di San Boldo lässt ihr keine Ruhe. Was, wenn es kein Unfall war? Brunetti nutzt seine Connections, seine Einfühlung und seine Erfahrung. Der Jubiläumsfall.

Die Spionin von Paulo Coelho erschienen bei Diogenes

Mata Hari ist eine Legende, aber was weiß man wirklich über sie – Spionin hat man in ihrem Zusammenhang vielleicht schon gehört, aber was steckt wirklich dahinter? Wenn sich ein Autor dieses Themas annehmen kann und das Buch zu etwas ganz besonderem macht, dann kann es nur Paulo Coelho sein. Seine Bücher sind einzigartig – er besitzt ein Genie Themen so zu besetzen, dass es kein anderer mehr nach ihm schafft. Seine Bücher fesseln und bewegen und so ist es auch bei diesem Buch. Mata Hari wird danach nicht mehr dieselbe für euch sein. Ein richtig geniales Werk!

Zum Inhalt:

Wer ist die Frau hinter dem schillernden Mythos? Paulo Coelho schlüpft in ihre Haut und lässt sie in einem fiktiven, allerletzten Brief aus dem Gefängnis ihr außergewöhnliches Leben selbst erzählen: vom Mädchen Margaretha Zelle aus der holländischen Provinz zur exotischen Tänzerin Mata Hari, die nach ihren eigenen Vorstellungen lebte und liebte und so auf ihre Art zu einer der ersten Feministinnen wurde. Doch als der Erste Weltkrieg ausbricht, lässt sie sich auf ein gefährliches Doppelspiel ein.

Ich wünsche euch viel Freude beim Lesen!
Barbara

Die vielen Leben des Jan Six

Die vielen Leben des Jan SixGeert Mak

Die vielen Leben des Jan Six

Seit dem Goldenen Zeitalter gehört die Six-Dynastie zu den einflussreichsten Familien Amsterdams und ihre Familiengeschichte ist untrennbar mit der Geschichte der Stadt verknüpft.

In jeder Generation gibt es einen Jan Six, besonderen Raum nimmt wohl jener ein, der ein Zeitgenosse Rembrandts und Vondels war. Er heiratete die Tochter des Bürgermeisters Nicolaes Tulp, Margaretha, und gewann so auch Einfluss auf politischer Ebene. Er war aber auch auf künstlerischer Ebene tätig als Mäzen, Kunstsammler und auch als Aufklärer. Befreundet mit Rembrandt und dem Dichter Vondel, wurde Jan Six auf einem der schönsten Porträts, das Rembrandt je schuf, verewigt.

Viele seiner Nachkommen waren ebenfalls in den Bereichen Kunst, Politik und Wissenschaften tätig, andere verbrachten ihr Leben in Armut. Diese Lebensskizzen entfalten sich vor der sich weiterentwickelnden Stadt Amsterdam und stellen geschichtliche Bezüge her, die der Autor in dreijähriger Recherchearbeit, besonders auch im Stadthaus der Familie Six, untermauert hat.

Man merkt dem Autor seine Faszination über die Generationen der Familie Six an, wenn er über deren Aufstieg, das Scheitern und die Angst vor dem Niedergang erzählt. Ein faszinierender Einblick in eine große Amsterdamer Familie!

 

Über den Autor:

Geert Mak wurde 1946 geboren, er ist einer der bedeutendsten Publizisten der Niederlande. 2008 erhielt er den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung. Seine Bücher, in denen er vor allem die Geschichte und Gegenwart Europas im 20. Jahrhundert ausleuchtet, sind internationale Bestseller.

 

Details zum Buch:

Deutschsprachige Ausgabe 2016

Siedler Verlag

ISBN 978-3-8275-0087-8

 

Bettina Armandola

Ich packe in meinen Koffer…

…auf jeden Fall vorab Lektüre, welche Traumziele für die nächste Reise in Frage kommen. Ich habe mich für euch auf die Suche gemacht welche tollen Bücher jede Menge Anregungen und Ideen für die nächsten Reisen bieten und euch richtige Traumziele zeigen und schmackhaft machen.

100 Highlights Italien erschienen bei Bruckmann

Italien ist immer eine Reise wert und so wie es in diesem Buch beschrieben wird, sogar 100 🙂 100 Highlights, die dafür da sind, gesehen und erlebt zu werden. In diesem wundervoll aufbereiteten Buch findet man neben vielen Infos und Tipps wunderschöne Fotos, die sofort Lust darauf machen die Reise anzutreten und noch so vieles zu entdecken.

Zum Inhalt:

Ganz Italien in einem Reisebildband! Die 100 Top-Ziele spannen den Bogen vom Südtiroler Hochgebirge zur sizilianischen Vulkanlandschaft: Bergbauern im Vinschgau, glitzernde oberitalienische Seen, prächtige Städte der Lombardei, das sanfte Hügelland der Toskana, die quirlige Adria, Latium mit dem alles überstrahlenden Rom, Sardinien, Antikestätten und Welterbe in Sizilien: Der Tisch ist überreich gedeckt. Mit vielen Tipps und Adressen.

400 Reisen, die sie nie vergessen werden erschienen bei National Geographic

400 wunderschöne Reisen, die man nie vergessen sind – der Titel ist Programm und man kommt aus dem Träumen nicht mehr hinaus, während man dieses Buch Seite für Seite durchsieht, sich die Reise während des Lesens schon überlegt und plant. Wunderschöne National Geographic Fotos machen den besonderen Reiz aus und sorgen für eine tolle Einstimmung. 400 grandiose und wunderschöne Ideen – vom Amazonas bis ins Zululand – für jeden Geschmack ist etwas dabei, da könnt ihr euch sicher sein. Ein wundervolles Buch, in dem es sich zu schmökern lohnt.

Zum Inhalt:

Die schönsten Fernweh-Ziele.

National Geographic hat die schönsten Fernweh-Ziele in einem Bildband gesammelt – in aktualisierter Auflage, im Softcover zum Nachschlagen und Planen, wohin die nächste Reise geht. Je nach Geschmack, Typ und Geldbeutel nimmt der der Bildband den Leser mit … Was fehlt? Kofferpacken müssen Sie allein.

Romantische Traumziele – 50 Paradiese auf Erden erschienen bei National Geographic

Auch für romantische Traumziele ist mit diesem Buch gesorgt. Ob zu zweit oder mit der Familie in diesem ebenfalls großartigen Buch gibt es jede Menge romantischer Ideen und Urlaubsorte, die es wert sind angesehen und besucht zu werden. Auch die Fotographien in diesem Buch sind atemberaubend und laden in der ersten Sekunde dazu ein, ein Ticket zu buchen und hinzufahren. Es ist ein Buch, mit dem man träumen kann, sich Anregungen holen kann oder einfach auf den nächsten gebuchten Urlaub einstimmen kann. Großartig anzusehen und wundervoll zu lesen und durchzublättern.

Zum Inhalt:

Von der idyllischen Weinfarm in Südafrika, dem kleinen Karibik-Resort bis hin zu Suiten in Märchenschlössern. Ein inspirierender Bildband mit romantischen Traumreise-Zielen für Verliebte mit und ohne Trauschein: Sonnenuntergänge an einsamen Stränden, kleine Fluchten für die Auszeit zu zweit, Suiten mit verträumten Interieurs und atmosphärische Restaurants fürs Liebesmenu. Diese 50 Orte gehören zum romantischsten, was die Welt zu bieten hat.

Viel Freude beim Lesen und Anschauen dieser wundervollen Bücher.

Barbara Ghaffari