Macbeth

Jo Nesbo Macbeth   Diesen ungewöhnlichen Thriller habe ich erst unlängst geschenkt bekommen. Wer sich einen typischen Nesbo-Krimi in Harry-Hole-Manier erwartet, wird hier wohl enttäuscht werden. Auch ich habe erst im Lauf der rasanten Handlung erkannt, dass dieser Roman Teil eines Projekts ist, Shakespeare in moderne Zeiten zu holen und das hat dann doch Einiges... Weiterlesen →

Sind wir nicht Menschen

T.C.Boyle Sind wir nicht Menschen Stories   Geschichten von zwischenmenschlichen Beziehungen und Naturgewalten in Zusammenhang mit dem Klimawandel- so könnte man die Short Stories des begnadeten Erzählers T.C.Boyle zusammenfassen. Was ihnen auch gemeinsam ist? Für mich könnten sie alle Teil eines Romans sein, die Geschichten könnten problemlos weitererzählt werden und fänden garantiert ihre Leser... Wir... Weiterlesen →

Im Reich des Frosts

Bjorn Vassnes Im Reich des Frosts Die faszinierende Welt von Gletschern, Schnee und ewigem Eis Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob und Frank Zuber   Bjorn Vassnes weiss genau, wovon er schreibt, wenn er von der Kryosphäre, den Gletschern, von Schnee und Eis erzählt. In seiner Kindheit auf der Finnmarksvidda dauerten die Winter noch acht... Weiterlesen →

Die grösste aller Revolutionen

Robert Gerwarth Die grösste aller Revolutionen November 1918 und der Aufbruch in eine neue Zeit Aus dem Englischen von Alexander Weber   Von der Geschichtsschreibung wird die Novemberrevolution 1918 in Deutschland als ein Versagen der politischen Eliten beurteilt, ebnete sie doch in ihren Augen den Weg für die Machtergreifung der Nationalsozialisten ein paar Jahre später.... Weiterlesen →

Fontane in Italien

Dieter Richter Fontane in Italien   Reisen, wie wir es heute kennen, ist erst so wirklich möglich und auch für Bürgerliche im Rahmen des Erschwinglichen, seit es die Eisenbahn gibt. Erst ab diesem Zeitpunkt gab es den modernen "Massentourismus". Theodor Fontane machte sich mit seiner Frau Emilie im Herbst 1874 auf die Grand Tour durch... Weiterlesen →

An den Flüssen

Martin Michael Driessen An den Flüssen Aus dem Niederländischen von Gerd Busse   Drei Erzählungen, in denen Flüsse nicht nur den Hintergrund abgeben, sondern Hauptdarsteller sind in der Welt der Protagonisten, finden sich in diesem Buch. Sie sind ein Weg, mit sich ins Reine zu kommen, wie in der ersten Geschichte "Fleuve sauvage  Alles führt... Weiterlesen →

Liebe und ihre Schicksale

Martin S. Bergmann Liebe und ihre Schicksale Zur Psychodynamik in Therapie und Alltag Herausgegeben und aus dem Amerikanischen übersetzt von Sibylle Drews   Fünf Publikationen zum Thema Psychoanalyse und Liebe sind in diesem Buch versammelt, das Erkenntnisse vom Lehr- und Kontrollanalytiker bei der New York Freudian Society, Martin S. Bergmann beinhaltet. In einem der hier... Weiterlesen →

Mittwoch also

Lotta Elstad Aus dem Norwegischen von Karoline Hippe Mittwoch also   Hedda ist schwanger, mit dem potentiellen Vater ist sie nur mehr befreundet (obwohl sie mehr für Lukas sein möchte) und eigentlich möchte sie nur eine rasche Lösung ihres Problems. Doch dann muss sie feststellen, dass eine Abtreibung nicht so rasch vonstatten geht wie gedacht.... Weiterlesen →

Randulin

Daniel Badraun Randulin   Claudio Mettler hat wiedermal einen Job in den Sand gesetzt und ist deshalb froh, als dem alternativen Reisebegleiter ein Angebot gemacht wird. Er soll sich in Begleitung der Mutter seines Freundes und Auftraggebers Reto auf die Suche nach einem verschollenen Erben in Australien machen. Natürlich lässt Claudio auch im Ausland kein... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: