Kochbuchneuheiten

Und auch heute dreht sich bei mir alles um Kochbücher. Immer auf der Suche nach neuen Rezepten, Geschmäckern und tollen Sachen und Gewürzen zum Ausprobieren, bin ich heute bei diesen 5 tollen Büchern gelandet und freue mich drauf sie euch heute vorstellen zu können.

Ich wünsche angenehmes Lesen und Gutes Gelingen!

Marrakesch von Patrick Rosenthal erschienen bei EMF

Marrakesch eilt seinem Ruf voraus und man denkt sofort an Strassenmärkte, gute Gerüche und leckere Speisen, sowie einen tollen Einblick in den Orient. Hier in diesem wundervoll anzuschauenden Kochbuch gibt es viel zu entdecken. Schon der Einband und das Cover sind wunderschön und ein Highlight fürs Auge und auch im Buchinneren geht es so weiter. Dieses Buch ist aber nicht nur ein Kochbuch, es gibt tolle Infos und Hintergrundmaterial, wundervolle Fotos, tolle Rezepte und auch Empfehlungen für Hotels und Restaurants. Es ist kein Streetfood Buch, sondern Marrakesch at its best Küche. Genial!

Zum Inhalt:

In unzähligen Ländern zückte der Food−Fotograf Patrick Rosenthal bereits seine Kamera hervor. Aber eine Stadt hat es ihm besonders angetan: Marrakesch. Dort entdeckt er die Länderküche Marokkos immer wieder aufs Neue. Doch Rosenthal sammelt nicht nur Bilder von Köstlichkeiten, sondern verrät auch die Rezepte. 60 schmackhafte Rezeptideen enthält dieses Buch zur marokkanischen Küche. Mit ihnen ist es möglich, die Sehnsucht nach 1001 Nacht hinter dem eigenen Herd auszuleben. Ausgefallene Rezepte wie Halloumi−Sesam−Würfel finden sich ebenso wie klassische Lammgerichte. Und damit das Nachkochen gelingt, ist das Buch voller hilfreicher Tipps zur orientalischen Küche. Fotos und Empfehlungen zu lokalen Restaurants und Märkten runden das Werk ab.

Osteria – Slow Food Editore erschienen bei Callwey

1000 geniale und einfache Rezepte aus den besten Lokalen Italiens – nach dem Slow Food Editore ausgewählt – ein geniales Nachschlagewerk mit ganz vielen Infos und Rezepten und es kommt komplett ohne Fotos aus. Das gesamte Buch ist komplett im Ökö Look und spricht so eine große Zielgruppe an.  Hier ist definitiv für jeden Geschmack etwas dabei. 1000 Rezepte sind eine große Anzahl und so wird dieses Buch unvergleichlich.

Zum Inhalt:

Italiens Küche zu Hause genießen

Zuhause kochen, was in den besten Lokalen Italiens serviert wird. Dieses Buch ist die ultimative Rezeptsammlung für alle, die authentisch italienisch kochen möchten. Von Antipasti über Primi & Secondi piatti bis zu den obligatorischen italienischen Dolci – dieses Buch bringt mit 1.000 Rezepten die echte italienische Küche nach Hause.

Authentisch und unwiderstehlich

Das Besondere: alle Gerichte sind Originalrezepte der besten Trattorien, Osterien und Ristoranti – von Südtirol bis Sizilien. „Osteria“ ist das ideale Buch für jeden Koch und jeden Italien-Liebhaber, der die Geheimnisse der italienischen Küche direkt von der Quelle erfahren will.

Orientalia von Sabrina Ghayour erschienen bei Hölker

240 Seiten purer Orientgenuss ist hier in diesem Kochbuch vereint. Grandiose und leckere Rezepte in einer hübschen und stylischen Aufmachung. Wundervolle Foodfotographie und spannende Geschmackskombinationen gibt es hier zu entdecken und auszuprobieren. Ein geniales und sehr stilvolles Kochbuch. Schon beim Lesen kann man die Gerüche der Speisen fast riechen und möchte am Liebsten alles sofort ausprobieren und nachkochen. Sehr gelungen und wunderschön! Bitte mehr davon!

Zum Inhalt:

Die ‚Queen of Persian Cookery’ ist zurück! Nach Persiana und Scirocco kommt nun mit Orientalia, der dritte Band der Bestsellerautorin Sabrina Ghayour, in unsere Küchen! Mit gewohnter Leichtigkeit und Kreativität verbindet die Engländerin das Beste aus Orient und Okzident und entführt uns in ihre leuchtend bunte Welt voll persischer Warmherzigkeit. Kreieren Sie mit den zauberhaften Aromen des Orients die köstlichsten Speisen und werden Sie zum Gastgeber üppiger Festessen. Verwöhnen Sie Ihre Liebsten und kombinieren Sie die verführerisch duftenden Gaumenfreuden zu fantastischen Menüs wie aus 1001 Nacht. Ein Fest für alle Sinne!

Feuer & Flamme von Lennox Hastie erschienen bei Callwey

Dieses tolle und hochwertige Kochbuch ist eine wahre Bibel für Grillliebhaber und Jene, die es noch werden – spätestens nach Lesen dieses Buches. Nichts geht über Grillen und Kochen auf so richtigem, heißen offenen Feuer. Es ist ein wahres Erlebnis – sowohl die Zubereitung, als auch der Geschmack. Tolle Rezepte, viele spannende und hilfreiche Tipps und Anregungen und phantastische Fotos warten hier auf die Leser. Sehr toll zusammengestellt, ist dieses Buch eine Bereicherung!

Zum Inhalt:

Wahre Grill-Meister bauen sich ihr Feuer jetzt selbst und grillen auf offenem Holzfeuer. Dieses Buch zeigt, wie‘s richtig geht: Worauf kommt es bei der perfekten Feuerstelle an? Wie erreicht man die optimale Gluthitze? Welche Holzsorte passt aromatisch am besten? Rund 90 überraschend köstliche Rezepte von Gemüse über Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte bis zu süßen Desserts machen das Lagerfeuer-Essen zu einem echten Abenteuer und einem kulinarischen Genuss. Die neue Grill-Bibel für echte Männer.

Gesunde Wohlfühlküche von Lisa Hauser erschienen bei Löwenzahn

Mehr auf sich zu schauen und sich gesünder und mit besseren Zutaten zu ernähren ist ein Trend, der sich richtig gut durchsetzt. Wenn dann auch noch die Rezepte passen und gut schmecken, dann ist man angekommen. In diesem wunderschönen und ästhetischen Buch ist der Grundstein damit gelegt. Schon das Cover ist wundervoll und natürlich gehalten und die Autorin extrem sympathisch. Man nimmt ihr ab, was sie schreibt und sagt und findet so flott ins Thema rein und lässt sich auch auf die Speisen ein. Low Carb, Clean eating, Vegetarisch und glutenfrei – hier findet man alles und auch noch toll kombiniert. Ein sehr gelungenes Buch zu einem wichtigen Thema mit herrlichen Rezepten und in einer wundervollen Aufmachung.

Zum Inhalt:

Die Stars in der Küche? Kräuter und Gewürze!

Genießen und der Gesundheit etwas Gutes tun!
Heimische Wildkräuter und Gewürze beeinflussen und verfeinern nicht nur den Geschmack von Gerichten, sondern wirken sich positiv auf unser Wohlbefinden aus. Und genau deshalb sind sie die Hauptdarsteller der 50 köstlichen Rezepte in diesem Buch! Der bewusste Einsatz von Kräutern und Gewürzen sorgt für eine Extraportion an gesunder Energie – aber damit nicht genug: alle Rezepte sind Low-Carb, clean und glutenfrei und damit am aktuellsten Stand der Ernährungstrends!

 

Nicht nur zum Drüberstreuen!
Lisa Hauser bringt Schwung in die moderne Ernährungsweise und zeigt uns mit ihren leicht umsetzbaren Rezepten, wie einfach es ist, sich gesund zu ernähren – und das ganz ohne Verzicht! Aromatische Kräuter und Gewürze bieten neben einer köstlichen Geschmacksvielfalt auch die unterschiedlichsten positiven Effekte: Als Kraftspender, Immunstärker, Abnehmhilfe oder Seelentröster sind sie unschlagbar und dabei auch noch ganz natürlich. Probieren Sie den süßen Hirse-Porridge mit Kürbis, das Brennnessel-Spinat-Gratin oder die Lavendel-Zitronen-Tarte – all das schmeckt nicht nur himmlisch und bringt frische Power für den Körper, die Rezepte sind schnell zubereitet und somit perfekt für den oft stressigen Alltag. Die Autorin ist überzeugt: Essen kann so viel mehr als satt machen!

Viel Freude beim Lesen und Kochen!
Barbara

Kochen und Anbauen

Bei mir kommen schon langsam die ersten Gedanken ans Anpflanzen und Anbauen im Garten und ich gustiere in vielen Büchern dazu – welche Gemüse und Obstsorten ich anpflanzen möchte und was ich danach damit kochen kann. Dazu habe ich mir einige Kochbücher und Ratgeber durchgesehen und diese möchte ich euch heute gerne vorstellen. Hier kann man sich ganz viele Infos und Tipps holen.

Der Genussgarten von Christine Breier erschienen bei GU

Wer ein tolles Nachschlagewerk sucht, um sich Infos zu einer gekonnten Kombination aus Zier- und Nutzpflanzen zu holen, der ist hier genau richtig. Schon die Einleitung was Genussgärten eigentlich sind und wie man sie gestalten kann, ist toll geschrieben und super spannend und anregenend. Das Buch ist sehr hochwertig gestaltet und höchst informativ. Schönes Fotomaterial und viele Hintergrundtipps und Infos bilden einen passenden Rahmen für das Buch und den Inhalt. Ganz tolle Ideen sind hier zu holen. Beetbeispiele mit konkreten Vorschlägen und zahlreiche Tipps – wenn man sich hier Tipps holt bekommt man mit Sicherheit einen vor Bienen strotzenden und wunderschönen Garten und essen kann man von den Pflanzen auch ganz viel. Großartig. Die Neugier wird definitiv geweckt Neues auszuprobieren. Ganz toll ist auch das Lexikon am Ende des Buches, wo alle Pflanzen, die im Buch einen Platz finden erklärt werden, beschrieben sind und ein Foto dazu haben.

Zum Inhalt:

Endlich schöne Selbstversorgergärten! Inspiration und praxisnahe Anleitung für attraktive Kombinationen von Zier- und Nutzpflanzen

Lust auf Gemüse zur Selbstversorgung und üppig bunte Blumenbeete im Garten? So mancher Besitzer eines kleinen Gartens meint sich entscheiden zu müssen. Da-bei liegt die Idee Nutz- und Zierpflanzen gemeinsam auf Beeten zu kultivieren nicht fern und ist überraschenderweise auch gar nicht so neu. Dieser GU Ratgeber zeigt viele inspirierende Beispiele: vom historischen Jardin Potager der französischen Renaissance-Schlösser, über die traditionellen ländlichen Bauerngärten bis hin zu modernen Gemüsegärten und Urban Gardening Projekten. Neben Grundlagenwissen zur Gartengestaltung und zahlreichen Anregungen für die Anlage des eigenen Genussgartens gibt es hilfreiche Tipps welche Gemüse, Kräuter und Blumen besonders gut miteinander harmonieren und sich sogar noch gegenseitig fördern. Eine Fülle an Pflanzenporträts bietet eine reiche Auswahl für die individuelle Gestaltung des eigenen Gartens. Extra: Anschauliche Pläne gelungener Beispielgärten, die gekonnt Schönheit und Genuss verbinden.

La Cucina veneziana von Gerd Wolfgang Sievers erschienen bei Braumüller

Wer schon einmal in Venedig war und dort einheimische Küche gekostet hat, der wird dieses Buch lieben. Die Eindrücke und die Geschmackserlebnisse sind unvergesslich, köstlich und typisch venezianisch. Dieses Buch ist optimal für Liebhaber der venezianischen Küche, neben wundervollen Geschichten und Texten  finden sich zahlreiche Hintergrundinfos, Rezepte und Tipps, wo in Venedig man diese Köstlichkeiten am Besten Essen bzw. kosten kann. Wer dieses Buch liest, bekommt sofort Lust auf eine Reise in diese wunderbare und zauberhafte Stadt. Großartig in Szene gesetzt, kann man in dieses Buch eintauchen und die Gerüche der Stadt so richtig spüren.

Zum Inhalt:

Il fegato alla venexiana, le sarde in saor, le sepe col nero, i risi e bisi, i museti col cren, oppure il bacalà mantecato … allesamt klingende Namen der venezianischen Küche, die weit über die Grenzen der Serenissima hinaus bekannt, beliebt und berühmt geworden sind. Die venezianische Küche gehört zu Recht zu den großen Regionalküchen Italiens. Doch im Gegensatz zu den meisten anderen Regionalküchen basiert sie nicht allein auf den Zutaten der Region, sondern bezeichnet auch viel „Exotisches“ als traditionell. Was macht diese einzigartige Stilistik aus, wie ist sie entstanden und warum hat sie derart viele benachbarte Regionalküchen inspiriert und beeinflusst? Gerd Wolfgang Sievers begibt sich mit diesem Buch auf eine Spurensuche nach den Wurzeln einer Küche, die ganz entspannt und mit scheinbar selbstverständlicher Leichtigkeit einen Bogen zwischen Orient und Okzident schafft. Die Spurensuche beginnt in alten Aufzeichnungen und Büchern, führt durch bekannte und unbekanntere Genusszentren der Serenissima hinaus in die Lagune und endet bei den Menschen, die heute die Kulinarik der Stadt pflegen und hegen. Mit diesem Buch werden Sie Venedig und die Lagune von einer neuen Seite entdecken.

Das einfachste Kochbuch der Welt – Disney erschienen bei EMF

Die Reihe der einfachsten Kochbücher der Welt ist eine sehr gelungene Idee und ich finde das heutige auch sehr amüsant. Es ist ein Disney Kochbuch, bei dem bei den Rezepten nur maximal 5 Zutaten pro Speise verwendet werden.  Warum Disney drauf steht ist leicht zu erklären, die Rezepte sind kindgerecht an die unterschiedlichsten Disney Filme angepasst und ausgedacht. Und auch der Schwierigkeitsgrad wird in Mickey Mäusen gemessen. Eine super liebe Idee für alle jungen Köche und Köchinnen, die gerne etwas Feines, einfaches zaubern wollen und auch schon lesen können. Die Kunstwerke, die hier entstehen können sich sehen lassen.

Zum Inhalt:

Einfach, gesund und kindgerecht: Das Kochbuch mit Disney−Faktor macht auch dem Nachwuchs Spaß. Die Familienrezepte aus der schnellen Küche bringen Kinderhelden wie Coco und Ratatouille auf den Tisch. Jean−Francois Mallet präsentiert ein originelles Familienkochbuch mit Anlehnungen an die bekannten Figuren von Disney. Bei den kinderleichten Rezepten dürfen die Kleinen natürlich auch mithelfen, was den Spaß in der Familienküche garantiert. Beispielsweise Fleischbällchen, wie sie auch Susi und Strolch lieben, und ähnliche Gerichte sind leicht nachzumachen. Wenige Zutaten, hilfreiche Fotos und genaue Anleitungen helfen beim Nachkochen. So wird die Alltagsküche zu etwas Besonderem – und der Kindergeburtstag natürlich auch!

Fiesta von Tanja Dusy erschienen bei EMF

Fiesta, das mexikanische Kochbuch erstrahlt schon auf dem Cover farbenfroh und fröhlich und so geht es auch im Buch weiter. Tolle Rezeptkombination, Infos und Fotos machen dieses Buch zu einem richtigen Highlight – nicht nur fürs Auge. Schon die mexikanische heisse Schokolade zu Beginn des Buches hat mich in den Bann gezogen. Wenn ihr es seht, werdet ihr sofort merken, was ich meine. Grandios. Die Foodfotographien sind top, die Rezepte einfach beschrieben und gut nachzukochen und die Speisen echt top gewählt und köstlich. Ein geniales und wunderschönes Buch.

Zum Inhalt:

Farbenfrohe Dörfer, Trachten und Landschaften: Das ist Mexiko. Ebenso kunterbunt ist die hiesige Länderküche. In diesem Kochbuch finden sich die Klassiker der mexikanischen Cocina – vom Streetfood wie Burritos und Tacos bis hin zum köstlichen Tres−Leches−Kuchen. Dabei muss es nicht immer ein traditionelles Chili sein: Gerichte wie Huhn in Schokoladensauce beweisen, dass es mehr als nur scharfes Essen in Mittelamerika gibt. Delikate Snacks wie Guacamole und Fajita offenbaren, wie gut sich die Speisen des lateinamerikanischen Landes für Partys eignen. Daher dürfen natürlich auch Tipps zu Margarita und Sangria nicht fehlen, die jede Fiesta geschmackvoll abrunden.

Das Happiness Kochbuch von Anna Vocino erschienen bei Unimedica

Glutenfreie Ernährung ist in aller Munde und dann auch noch ohne raffinierten Zucker – die perfekte Kombination, um dem Körper eine Auszeit zu gönnen. Hier findet man neben vielen Infos und Hintergrundmaterial jede Menge Rezepte und Anregungen. Ein sehr handliches Kochbuch mit ganz viel Inhalt. Sehr spannend zu lesen und mit 150  Rezepten wirklich ganz viele tolle Tipps und Ideen für eine gesunde Küche.

Zum Inhalt:

Essen mit Freude und Wohlfühlgarantie und ganz ohne Gluten und raffinierten Zucker. Anna Vocino zeigt, dass gesunde, vollwertige Ernährung auch gluten- und zuckerfrei möglich ist und garantiert glücklich macht.

Ganz egal, ob Sie sich low-carb ernähren, aus gesundheitlichen Gründen gewisse Nahrungsmittel meiden oder gerne an Gewicht verlieren möchten, Anna Vocino präsentiert in DAS HAPPINESS KOCHBUCH 154 unkomplizierte, raffinierte und leckere Rezepte, die es an nichts fehlen lassen! Ihre Kreationen reichen von geröstetem Spargel mit Manchego und Pinienkernen oder Scampi mit Kokoskruste bis hin zu verführerischen süßen Highlights wie Erdbeersorbet mit Schokosplittern und haben in den USA viele Tausend Fans gefunden. Mittlerweile zählt DAS HAPPINESS KOCHBUCH dort zu den beliebtesten Kochbüchern für eine glutenfreie Ernährung.

Die kreative Autorin, die selbst an Zöliakie leidet, weiß aus eigener Erfahrung, wie schwierig es sein kann, trotz Einschränkungen mit Spaß zu kochen und zu genießen. In ihrem Buch verrät Anna ihren Lesern verblüffend einfache Tricks, mit denen Blumenkohl zu leckerem Bratreis wird, die heißgeliebte Pizza kein Getreide braucht und das cremige Vanille-Panna-Cotta kaum mehr Fett und Zucker enthält.

Mit Annas Anregungen können Sie jede Leibspeise, ob herzhaft oder süß, in eine vollwertige, gesunde Mahlzeit verwandeln – für Genuss ganz ohne Reue!

Viel Freude beim Lesen und Ausprobieren.
Barbara

Kochbuchneuheiten

Gerade in der kälteren Jahreszeit bekomme ich immer so richtig Lust aufs Kochen und Neues in der Küche ausprobieren. One Pot Soul Food, Harald Wohlfahrt oder Ofengenuss sind nur drei der heutigen Neuheiten, die ich euch gerne vorstellen möchte. Schon beim Lesen bekommt man Lust aufs Kosten und Ausprobieren – aber seht selber!

One Pot Soul Food von Bodensteiner & Schlimm erschienen bei GU

One Pot ist euch sicherlich schon ein Begriff – die Kombination One Pot und Soulfood nicht abwegig. Ich muss gestehen mir war zu Beginn der Kochvorgang One Pot nicht sympathisch, aber man muss es mal ausprobieren und ich war sehr positiv überrascht. Ein Trend, der sich halten wird, einfach und unkompliziert ist und auch noch schmeckt. Die Pasta, die ich gemacht habe, hätte ich anders nicht so cremig hinbekommen. Deswegen war ich auf dieses Buch sehr neugierig und musste es sofort haben.

80 Rezepte, die die Seele wärmen für Topfgerichte, Blechgerichte oder in der Pfanne – aber alles One Pot. Schon das farbenfrohe Cover versprüht Lebensenergie und gute Laune und genauso geht es auch im Inneren des Buches weiter.

Die Rezepte sind sehr vielseitig und gut beschrieben und die Fotos dazu traumhaft schön. Besonders toll finde ich die Kalorienangaben, hier hat man etwas zum Anhalten, wenn man ein bisschen aufs Gewicht schauen möchte. Toll gelungen!

Zum Inhalt:

Glück, Geborgenheit und Trost aus nur einem Topf: genussvolles Seelenfutter einfach wie nie!

Kann man Glück essen? Aber ja: Butterweich geschmortes Rindfleisch, knusprig-würziger Chili-Cheese-Auflauf oder saftig-süßer Aprikosencrumble sind wahre Gute-Laune-Garanten. Diese und über 80 weitere essbare Therapeuten – mal herzhaft, mal süß – sind nun in einem Buch versammelt: One Pot Soulfood! Sie helfen gegen Winterblues, Arbeitsärger, Liebeskummer und sämtlichen Alltagsungemach. Und was haben sie außerdem gemeinsam? Die Zubereitung kann einfacher nicht sein! Nur ein Topf, eine Pfanne, ein Blech – alles drauf oder hinein – ab in den Ofen oder auf den Herd – fertig! Und wenn Pasta, Eintopf, Auflauf & Co. so ganz von allein fertigköcheln und -schmurgeln, können Sie sich bequem zurücklehnen und feststellen: Soulfood war noch nie besser und einfacher. Also sprechen Sie die Zauberformel »One Pot« und kochen Sie sich den Alltag schön. Und weil es nach dem Essen kaum etwas abzuspülen gibt, bleibt die Haushaltsdepression aus, und Sie bleiben weiter glücklich – Seelenfutter at its best!

Kreativer Ofengenuss von Sven Christ erschienen bei GU

Ein Anlass oder eine Familienfeier steht bevor – was soll man kochen. Diese Situationen sind immer wiederkehrend und jedes Mal steht man vor demselben Dilemma. Dieses hochwertige und schöne Kochbuch kann hier Abhilfe schaffen. Ob Grillen, Braten, Schmoren oder Dämpfen – hier gibt es zahlreiche spannende und leckere Rezepte und Speisen zu entdecken und nachzukochen. Fleich, Fisch oder nur Gemüse – hier ist alles zu finden. Sogar Süßes ist mit dabei! gut beschriebene Rezepte, tolle Zutatenlisten und jede Menge toller Fotos. Eine gute Kombination mit vielen tollen Anregungen und Ideen.

Zum Inhalt:

Grillen, braten, schmoren, dampfgaren: sämtliche Backofenfunktionen aufs Cleverste und Köstlichste genutzt

Einen Backofen? Den haben wir alle. Aber nur wenige wissen, was diese Geräte wirklich können! Jenseits von Blechpizza und schnödem Auflauf gibt es spannende Ofengerichte und ausgefallene Zubereitungsmethoden zu entdecken. Zusammen mit dem Backofenspezialisten NEFF zeigt Autor Sven Christ, wie man das Beste aus seinem Gerät herausholt. Da werden aus sonnengelben Zitronen im Ofen knusprige Chips – perfekt als Topping für Fischfilet! Strudelteig dient gebacken als Teller für Makrele mit Spitzkohl. Und grüner Spargel wird auf dem Blech gegart und überzeugt so mit feinem Biss und köstlichen Röstaromen. Die Klassiker? Gibt’s natürlich auch – aber auf aufregend neue Art und Weise. Der Ofenlachs bekommt eine gegrillte Knusperhaut, das Grillhuhn wird im Dampf gegart unglaublich zart und saftig und das Risotto kommt vom Blech. Auf Sonderseiten zum Dämpfen, Sous-Vide-Garen, Grillen oder Brotbacken wird gezeigt, wie man die Möglichkeiten des Ofens perfekt nutzt. Ein Hochgenuss für kreative Köche!

Die Kochlegende Harald Wohlfahrt erschienen bei Tre Torri

Der Kochlegende Harald Wohlfahrt ist dieses großartige und hochwertige Buch gewidmet. Er ist sicherlich vielen von euch ein Begriff. Dieses tolle Buch ist eine Hommage an seine grandiose Küche, seinen Einfallsreichtum und seine Brillianz. Es wird zwar nicht einfach sein als Hobbykoch diese Köstlichkeiten zu Hause nachzukochen, aber schon alleine dieses Buch in Händen zu halten und darin zu schmökern, macht Lust auf diese tolle Küche. TOP!

Zum Inhalt:

25 Jahre 3 Sterne – kein anderer deutscher Koch erhielt die Höchstauszeichnung des Guide Michelins über einen so langen Zeitraum wie Harald Wohlfahrt. Von 1992 bis 2017 leitete er die Küche der „Schwarzwaldstube“ in Baiersbronn. Sein Weggang spaltete Deutschlands Gastronomielandschaft und sorgte für viel Aufsehen. Nun kehrt er mit einem neuen Projekt zurück in die Öffentlichkeit: 35 seiner legendärsten Rezepte versammelt in einem Buch. Mit Präzision und Feingefühl beweist Harald Wohlfahrt einmal mehr, dass er zu den größten Köchen unserer Zeit gehört.

Love real Food von Kathryne Taylor erschienen bei Unimedica

In diesem zauberhaften und extrem stylischen Kochbuch geht es um 100 vegetarische Rezepte, die von der Nummer 1 Foodbloggerin der US zusammengestellt wurden. Kathryne Taylor ist eine sehr sympathische Autorin, die mit ihrem Enthusiasmus schon beim Lesen ansteckt. Die Rezepte schauen herrlich aus und so farbenfroh, dass man am Liebsten sofort reinbeissen möchte. Genial gelungen und wundervoll zu lesen und sich Inspirationen zu holen.

Zum Inhalt:

LOVE REAL FOOD! Niemand versteht es besser, Lust auf natürliche, vollwertige Lebensmittel zu wecken, als das Kochtalent Kathryne Taylor.

Sie ist das Gesicht, das hinter Amerikas beliebtestem Food Blog Cookie and Kate steht und präsentiert auf ihre einmalige Art über 100 leicht umsetzbare und unerhört leckere Rezepte, die sich auch in gluten-, milch- und eifreie Versionen verwandeln lassen. Ihr Buch zeigt jedem – egal, ob Vegetarier, Veganer oder Fleischesser –, wie man gut isst und sich gut dabei fühlt.

Mit diesem Buch wird das Kochen kreativer, pflanzenbasierter und vollwertiger Gerichte zu Ihrer neuen Leidenschaft werden. Verlieben Sie sich in luftig-lockere Hafer-Zimt-Pancakes und cremigen Cashew-Chai-Latte, in Fettuccine in Cremesauce mit sonnengetrockneten Tomaten und Spinat und viele weitere unwiderstehliche Leckereien.

Das besondere Schmankerl dieses Buches ist kein Rezept, sondern Cookie, der karottenverrückte Vierbeiner, der Kathryne schon auf ihrem Blog Cookie and Kate seit Langem die Show und die Herzen ihrer Leserinnen und Leser stiehlt.

Kathryne zelebriert vollwertiges Kochen mit Leib und Seele. Vertrauen Sie ihren begeisterten Fans: Sie werden ihre Gerichte lieben und sich fantastisch dabei fühlen.

Das Plus Prinzip von Mario Kotaska erschienen bei EMF

Wenig Zutaten und maximaler Output – das ist eine Kombination, die mir gefällt. In diesem Kochbuch wird gezeigt, wie es geht. Zahlreiche schmackhafte Speisen und Ideen warten hier auf euch. Dieses Buch ist sehr übersichtlich und sympathisch aufgebaut und zeigt, wie es auch einfach geht. Gewichtsangaben, Kalorien – alles ist dabei. Eine ganz tolle Kombination, die es anzuschauen lohnt.

Zum Inhalt:

Spitzenküche braucht nicht viele Zutaten. Wichtiger sind frische Grundzutaten und die richtige Kombination. Mit seinen Tipps für eine einfache und gesunde Ernährung hilft der Fernsehkoch Mario Kotaska bei den Koch−Basics. Auf unkomplizierte Weise und mit wenigen Zutaten, so funktioniert sein Plus−3−Prinzip. Diese Kombinationsmethode verlangt nur einen kleinen Einkauf und der Menüplaner sorgt dafür, dass sich der Aufwand beim Kochen im Grenzen hält. Standardlebensmittel mit drei frischen Zutaten ergänzen: Dieser Profitipp hilft bei einer ausbalancierten Alltagsküche. Der Saisonkalender ist dabei ebenfalls nützlich. So gibt es zu jeder Jahreszeit leckere, frische Gerichte auf dem Tisch, auch wenn Gäste zu Besuch kommen.

Viel Freude beim Lesen und Kochen.

Barbara

Leckere Rezepte

Auf meiner Suche nach neuen Themen und neuen Kochbüchern bin ich heute auf die folgenden TOP 5 gestoßen und möchte sie euch gerne näher vorstellen. Wir treffen Anastasia Zampounidis, die bekannte deutsche Moderatorin, lernen so einiges über Wildfrüchte, bekommen spannende Einblicke in die Küche Kubas, Einkochen ist wieder im Trend & Tanja zeigt uns das Glück der einfachen Küche. Ich wünsche euch ganz viel Freude mit diesen Büchern und gutes Gelingen!

Einkochbuch von Patricia Stamm und Verena Stummer erschienen bei Löwenzahn

Wer gerne gutes Obst und Gemüse verwertet und was Tolles draus macht, aber keine Rezepte aus der Familie hat, der ist hier bei diesem extrem sympathisch gestalteten Buch optimal aufgehoben. 60 Rezepte aus den unterschiedlichsten Bereichen sind hier zu finden. Eine sehr sympathische und freundliche Einleitung macht den Beginn und dann geht es nach ein paar Infos zu den Basics auch schon los. Die Fotos sind toll getroffen und machen so richtig Lust aufs Loslegen. Chutneys, Marmelade, Salze, und auch jede Menge Flüssiges ist hier zu finden. Die Beschreibungen sind sehr gut gemacht und leicht nachzukochen und so wird das Buch ab jetzt zu einem stetigen Nachschlagewerk. Sehr gut gelungen!

Zum Inhalt:

Selbst zubereitete Köstlichkeiten für den Vorratsschrank!
Einkochen ist altmodisch? Keinesfalls! Die 60 Rezepte in diesem modernen Einkochbuch sind kreativ, köstlich und bringen Schwung ins Glas. Die neuen Klassiker im Vorratsschrank sind nicht nur raffiniert und geschmackvoll, sondern auch noch im Handumdrehen zubereitet. Also: Vorrat anlegen und zugreifen – zum selber Genießen oder Verschenken!

 

Von verführerischen Marmeladen über herrliche Pestos bis hin zu würzig-süßen Chutneys!
Wer Einkochen hört, denkt meist an Marmelade – klar, ist der fruchtige Brotaufstrich doch auch der Hit unter den eingemachten Spezialitäten. Marmelade ist jedoch nicht gleich Marmelade. Die pfeffrige Melone mit Salbei oder die frisch-herbe Cranberry mit Muskatnuss versprechen neue Geschmackserlebnisse. Aber auch über den Frühstückstisch hinaus gibt es beim Einkochen so einiges zu entdecken: Pestos aus knackigem Gemüse, die italienisches Flair in die Küche zaubern, oder deftige Suppen für kalte Tage. Mit einfachen Anleitungen, Tipps & Tricks rund ums Einkochen und abwechslungsreichen Rezepten von Patricia Stamm und Verena Stummer steht einer vollen Speisekammer nichts mehr im Wege!

 

Persönliche Geschenke aus der eigenen Küche!
Bratapfel im Glas für die beste Freundin zu Weihnachten, rotes Himbeergelee mit Chili als Überraschung für den Liebsten zum Valentinstag, für die Oma zum Geburtstag eine Flasche Wiesenkräuter-Sirup, der sie so sehr an ihre Kindheit erinnert – originelle und persönliche Geschenke, die jeden begeistern, sind mit den richtigen Rezepten und tollen Verpackungsideen im Nu zu Hause selbst gemacht. Hübsche Etiketten zum Herauslösen inklusive!

 

• 60 Rezeptideen mit überraschenden Geschmackskombinationen
• einfache und genaue Anleitungen rund ums Einkochen
Minirezepte zum Kochen mit den selbst gemachten Vorräten
der beliebteste Gast sein: ab jetzt Selbstgemachtes mitbringen und begeistern
mit den beigelegten Etiketten wird jedes Glas zum personalisierten Geschenk
gleich mitverschenken: das besondere Buch zum Thema Einkochen begeistert alle
mit wunderschönen Fotografien von Gregor Hofbauer

 

Kuba – kulinarische Inspiration von Edit Horvath und Andreas Knecht erschienen bei FONA

Kuba ist immer eine Reise wert und dieses Buch hier nimmt uns auf eine ganz besondere kulinarische Inspiration mit. Das Paradies inmitten der Karibik hat einiges zu bieten – und dies auch kulinarisch. Es gibt dort eine ganz besondere und schlichte Küche. In diesem Buch präsentiert sich Kuba in einer tollen Mischung aus Rezepten, Bildern und jeder Menge Infos zum Land. Ob Zuckermaissuppe, Papaya mit Schweinefleisch oder Fischgulasch – die Farbenfroheit der Gerichte ist unübertroffen. Reinlesen und nachkochen lohnt sich!

Zum Inhalt:

Die Kubaner sind Meister: Sie zaubern mit einer schmalen Auswahl von Lebensmittelnetwas Köstliches auf den Teller. Die beiden Autoren sind viel am Kochherd gestanden und haben die traditionellen Gerichte nachgekocht und zum Teil neu interpretiert oder ihnen das Tüpfchen aufs I gesetzt.

In einer kurzen bebilderten Einführung unternimmt der Leser eine Reise durch Kuba und lernt die kulinarischen Besonderheiten in den drei Regionen kennen. Der Charme der bröckelnden Hausfassaden hat die Autorin zu Acrylbildern inspiriert, die dem Buch zusätzliche Farbtupfer geben.

Wildfrüchte von Rudi Beiser erschienen bei Trias

Es gibt zahlreiche, schmackhafte Wildfrüchte, die oftmals im Alltag vernachlässigt werden. Dieses wundervolle Buch widmet sich den kulinarischen Besonderheiten. Von Ahorn bis Weißdorn ist hier alles zu finden und auch Heidel- und Himbeern finden ihren Platz. Vom richtigen Sammeln bis hin zu den passenden Rezepten, wird hier alles geboten, eingerahmt von ansprechenden Fotos. Ein sehr inspirierendes Buch – wunderschön anzuschauen.

Zum Inhalt:

Rendezvous mit wilden Kerlen

Ein Salat aus Ahornblättern? Ein Chutney aus wilden Schlehen? Likör aus Buchenblättern? Ein leckeres Gelee aus Fichtenspitzen? Mutter Natur hat reich für uns gedeckt – gehen Sie mit Rudi Beiser auf Erntezug und entdecken Sie die Schätze in Wald und Flur.

Die Blüten, Blätter und Früchte wilder Bäume und Sträucher sind unsere Urnahrung – und sie warten mit unvergleichlichen Geschmackserlebnissen auf. Viele von ihnen sind obendrein wahre Vitaminbomben und enthalten Stoffe, die heilende Wirkung haben oder effektiv gegen Krankheiten schützen.

– Von Ahorn bis Weißdorn: 20 kulinarische Bäume und Sträucher im Porträt
– Sicher erkennen – richtig sammeln – maßlos genießen: Mit Sicherheits- und Gesundheits-Check kann beim Sammeln und Zubereiten nichts schiefgehen.

– Einfach köstlich und gesund: 40 raffinierte Rezepte laden zum lustvollen Experimentieren ein.

 

Für immer zuckerfrei – Meine Glücksrezepte von Anastasia Zampounidis erschienen bei Lübbe

Die bekannte Moderatorin gibt uns Einblicke in ihre gesunde, zuckerfreie Ernährung und da schaut man dann gerne rein. Dies ist ein super sympathisch gestaltetes Buch, farbenfroh und fröhlich  mit jeder Menge toller Infos und Tipps. Dazu gibt es nach einer sehr spannenden Einleitung auch schon tolle Rezepte mit hübschen Fotos dazu. Sogar selbstgemachtes Ketch up ist mit dabei. Reinlesen lohnt sich!

Zum Inhalt:

Unsere Ernährung beeinflusst maßgeblich, wie wir uns fühlen. Dass Zucker extreme Stimmungsschwankungen auslöst, hat Anastasia Zampounidis am eigenen Leib erfahren –erst seit sie dem süßen Gift abgeschworen hat, ist sie ausgeglichen und frei von Heißhungerattacken. Doch Lebensmittel können noch viel mehr! Negative Emotionen beruhen oft auf der Unterversorgung einzelner Organe, und wenn wir unserem Körper geben, was er braucht, kehrt auch die gute Laune zurück.

Inspiriert von Traditioneller Chinesischer Medizin, Ayurveda und der mediterranen Küche hat Anastasia Zampounidis Gerichte für jede Stimmungslage entwickelt. Vom entspannenden Hirse-Zimt-Porridge über tröstendes Quinoa-Sushi bis zu Mut machendem Mangoeis findet hier jeder das, was aktuell guttut – und gut schmeckt.

Tanjas Kochbuch von Tanja Grandits erschienen bei AT

Wer auf der Suche nach genialen und schmackhaften Rezepten für jeden Tag ist, der ist hier bei diesem Buch genau richtig und angekommen. Es geht um eine einfache, aber köstliche Küche, die man wirklich jeden Tag frisch auf den Tisch zaubern kann. Egal ob Frühstück, Abendessen, für unterwegs, oder auch Vegetarisch hier ist für Jeden etwas passendes dabei. Auf über 300 Seiten könnt ihr euch Ideen und neue Rezepte holen. Die Beschreibungen sind sehr gut und die Gerichte mit wenigen Zutaten gut und einfach nachzukochen.

Zum Inhalt:

Tanjas Kochbuch – die andere Seite der Spitzenköchin
Tanja Grandits‘ avantgardistische Küche, die sie im Restaurant Stucki in Basel praktiziert, ist unverwechselbar. Aber die gebürtige Schwäbin, deren berühmtes Restaurant mit 2 Michelin-Sternen und 18 GaultMillau-Punkten ausgezeichnet wurde, kreiert nicht nur aussergewöhnliche Gourmetmenüs. Sie ist daneben auch Mutter, Familienfrau und private Gastgeberin in ihrer farbenfrohen Wohnung über dem Restaurant. Dort macht sie für ihre Tochter Emma zum Beispiel Müsliriegel zum Mitnehmen, kocht für Freunde und Familie, und richtet auch für ihre Mitarbeiter gerne mal ein grosses gemeinsames Essen her.
Diese private Seite der Spitzenköchin ist Thema von »Tanjas Kochbuch«. Es zeigt eine familien- und alltagstaugliche Küche, einfach, aber immer mit prägnanten Aromen und überraschenden Kombinationen. Und sie beweist damit, dass das grösste Glück in jenen Gerichten liegt, die mit Freude gekocht wurden, ob nun im Basler Sternerestaurant oder zu Hause.

Tanjas Rezepte für jede Gelegenheit
In ihrem neuen Kochbuch präsentiert Tanja Grandits Rezepte für jede Lebenslage. Zum Frühstück brät sie zum Beispiel das perfekte Rührei, macht Porridge, Pancakes, Granola oder Joghurt-Fladenbrot. Neben Rezepten für schmackhafte Salate wie zum Beispiel dem gebratenen Maissalat und Suppen wie der Umami-Bouillon, der Griessklösschensuppe oder der Rahmsuppe mit Ei, liefert Tanja tolle Ideen für Snacks und Kleinigkeiten zum Aperitif: Rezepte für Cracker, Crostini, Nussmischungen, Sablés, frittierte Griessknödel, Tintenfisch und frittierte Reisbällchen laden zum Nachkochen ein.
Auch süsses und salziges Gebäck darf in der Küche der Schweizer Sterneköchin nicht fehlen: Wie macht man Knäckebrote, Purple Carott Brot, herzhafte Cakes, Flammkuchen mit eingelegten Zwiebeln oder in Grün? Oder Marmorgugelhupf (DER Kuchen), Mohnkuchen, Chocolate Chip Cookies, Dampfnudeln oder Amaretti mit Lavendel? Tanja Grandits erklärt in diesem Buch diese und zahlreiche andere Rezepte Schritt für Schritt.

Tipps und Tricks der Sterneköchin
Besonders wertvoll sind auch die Ratschläge bezüglich der Organisation in der Küche und der Vorratshaltung. In »Tanjas Kochbuch« findet man Rezepte für Gewürzmischungen, Knusper-Toppings für Salate und Suppen, lange haltbare Salatdressings, Salsas, Pestos, aromatisierte Öle, geröstetes Knoblauchpüree, eingemachte Zitronen, Gemüsefond, Pilzfond, Geflügelfond, Grillmarinade und vieles mehr.

Lernen Sie die private Seite der Sterneköchin aus Basel kennen und kochen Sie mit ihr zusammen Ihre zukünftigen Lieblingsrezepte!

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Es duftet wieder

Herrliche Kochbücher, die das Herz erwärmen, traumhafte Rezepte und wundervolle Fotos – all dies zeichnet die folgenden Kochbücher aus!

Brühen vom Feinsten erschienen bei GU

Gerade in der kalten Jahreszeit ist eine herrliche, selbstgemachte Suppe was wirklich Gutes. Brühen to go sind zum Beispiel in New York ein absoluter Trend und wurden auch bei uns in Kürze Einzug halten. Die Suppen in diesem Buch sind großartig gewählt und zeigen eine breite Palette an Möglichkeiten. Ob kalt oder warm es sind nur Suppen zu finden, die es in sich haben. Ein wunderschön gestaltetes, hochwertiges Buch, welches in jeder Bibliothek Platz finden sollte.

Zum Inhalt:

Sinnenfreuden aus dem Suppentopf: Brühen selbst gemacht für Suppen, Saucen, Süßes und noch vieles mehr!

Brühen to go sind in New York der letzte Schrei, hippe Genießer stehen vor den Läden Schlange. Der Sud aus Gemüse, Fleisch oder Knochen gilt seit Jahrhunderten als Lebenselixier und erlebt jetzt ein fulminantes Comeback. Ob als klare Brühe oder Cremesuppe, als Grundlage für Saucen oder Risotto, aromatischer Sud zum Garen von Muscheln und Fisch oder unkompliziertes Soulfood für die Familie – Brühen sind die ultimative Basis der modernen Küche. Das Standardwerk dazu kommt von GU: In Brühen vom Feinsten dreht sich für Anfänger wie Geübte und von der Warenkunde bis zu den Rezepten alles um den Suppentopf, von der Dashi-Brühe bis zu vegetarischen Varianten, von Essenzen aus Pilzen, Geflügel oder Wild, asiatischen Klassikern wie Pho Bo, Tom Ka Gai oder Sobanudelsuppe bis hin zu süßen Kreationen als Dessert oder Drink. Ob Fliedersüppchen, Spargelessenz oder Miso-Brühe, Bouillabaisse oder Frozen Cucumber – mit diesen Rezepten kann sich jeder sein eigenes, feines Wunsch-Süppchen kochen!

Kohlrouladen & Krautwickel von Petra Kolip erschienen bei Hädecke

Kohlroualden und Krautwickel sind klassische Spezialitäten, die man unbedingt einmal gekostet haben muss. In diesem Buch findet ihr jede Menge toller Rezepte rund um die beiden Speisen. Über 60 Rezepte, in denen gewickelt und gerollt wird und die sowohl für Fleischliebhaber, als auch Vegetarier einiges zu bieten haben. Wenige, aber authentische Fotos sind hier zu finden. Ausprobieren lohnt sich!

Zum Inhalt:

Die Rückbesinnung auf traditionelle Wohlfühlgerichte liegt im Trend und Kohl wird – nicht zuletzt aufgrund seines hohen Vitamin-Gehalts – als „Superfood“ geschätzt. Beides bieten Kohlrouladen und Krautwickel, die sich nicht nur als Winteressen variantenreich auf vielfältigste Weise zubereiten lassen. In über 60 Rezepten umhüllen Weißkohl, Wirsing, Grünkohl- und Rotkohlblätter sowie Schwarzkohl, Pak Choi oder Chinakohl Vegetarisches, aber auch Füllungen mit Fleisch oder Fisch aus zahlreichen Regionen der Welt.

Ein einleitendes Hintergrundkapitel zur Kohlpflanze und zum Kohlanbau sowie zur Küchentechnik und ein Kapitel mit Rezepten zur Verwertung von Kohlresten vervollständigen das Buch.

Über die Autorin: Als Kind liebte Dr. Petra Kolip Kohlrouladen, die geheimnisvoll zugeschnürten Päckchen mit leckerem Innenleben. Heute ist sie Professorin für Prävention und Gesundheitsförderung an der Universität Bielefeld. Dies ist das zweite Kochbuch der Fachbuch-und Ratgeberautorin.

Biancas Backbuch von Bianca Wohlgemuth erschienen bei Leopold Stocker

Dies ist ein richtig sympathisch gemachtes Buch über die süßen seiten des Lebens. Es gibt für alle Schwierigkeitsstufen etwas zu finden, von Backen mit Kindern bis hin zu richtig schweren Sachen. Die Bäckerin ist eine authentische und sympathische Steierin und die Rezepte sind sehr gut erklärt und beschrieben. Jedes hat ein Foto dazu, damit man das Resultat auch erahnen kann. Sehr toll gemacht und gut gelungen weckt es die Freude zu backen.

Zum Inhalt:

Der Trend zum Backen hält seit Jahren an. Infiziert von dieser Leidenschaft hat es die gebürtige Steirerin Bianca Wohlgemuth in der Fernsehshow „Das große Backen 2017“ bis ins Finale geschafft. Ihr Werdegang vom backbegeisterten kleinen Mädchen bis hin zur Teilnahme an der Backshow spiegelt sich in den Kapiteln im Buch wider.

Kuchen und Mehlspeisen, die sie in ihrer Kindheit mit Oma und Mama gebacken hat, bäckt sie mit Kindern nach. Als Jugendliche und junge Erwachsene werden die Herausforderungen größer –Schachbretttorte, Flotte Charlotte oder ihre Erdbeer-Kokos-Torte zeugen davon. Als Bianca sich der französischen Patisserie zuwendet, wird das Backen von Macarons oder Walnusskaramell-Tarte mit Zartbitterganache und Himbeeren für sie zum Abenteuer.

Ihre Teilnahme an der Fernsehshow wird mit zahlreichen Fotos, mit Zitaten der Jury und natürlich mit den „Meisterwerken des guten Geschmacks“, die sie vor laufenden Kameras gezaubert hat, dokumentiert.
Viele Basic-Rezepte mit hilfreichen Tipps, Schritt-für-Schritt-Fotos und Anleitungsvideos vervollständigen Biancas Backbuch.

Zu Gast auf Sylt von Regina Stahl erschienen bei Callwey

Sylt ist definitiv eine Reise wert und hat so einiges zu bieten. In diesem wundervollen und hochwertigen Buch aus dem Hause Callwey ist all dies wunderbar zusammengetragen und in Szene gesetzt worden. Nach Lesen dieses wirklich ästhetischen und wundervollen Buches möchte man sofort die nächste Reise buchen – und zwar nach Sylt – nicht nur wegen der traumhaften Kulisse, sondern wegen den kulinarischen Köstlichkeiten, die es nur dort so frisch und auf diese Art und Weise gibt. Die Lokale und Gerichte sind toll in Szene gesetzt und beschrieben und mit den Vorstellungen der Köche und Besitzer extrem sympathisch gemacht. Ein traumhaftes Buch, welches zum Schmökern und Träumen einlädt.

Zum Inhalt:

Nicht nur vom Strandurlaub auf Sylt träumen, sondern endlich mit Original-Rezepten der Lieblingsrestaurants auf Sylt echtes Inselfeeling nach Hause holen! Neue und alt bekannte Locations erkunden, garantiert geheime Hotspots erfahren und allerhand Kurioses, Neues und sehr Privates über die Insel, deren Bewohner und Restaurants erhalten – all das bietet das Kochbuch „Zu Gast auf Sylt“ von Regina Stahl.

Ruck-Zuck Mitmach Kochbuch von Stefanie Hiekmann erschienen bei EMF

Kinderleichte Rezepte, zum einfachen Mitmachen machen so richtig viel Freude, den Kleinen und den Großen! Sogar Vorlagen sind mit dabei, mit denen man so richtig tolle Dinge zaubern kann. Bei dem heutigen Buch kommt alles ab ins Rohr und plötzlich zusammengemischt wieder ganz anders raus 🙂 Duftend und selbst gemacht, schmeckt es so richtig gut. Ein sehr gelungenes Buch mit vielen Spitzenideen.

Zum Inhalt:

Kochen? Ich bin dabei! Dieses prima Familienkochbuch bietet kinderleichte Rezepte für Ofengerichte: 35 Gerichte, die im Handumdrehen zubereitet sind und Kindern super lecker schmecken. Ein innovatives Konzept sorgt dafür, dass der Spaß der kleinen Köche nicht zu kurz kommt. So wird Kochen mit Kindern zum Erlebnis: Rezeptschablonen fürs Backblech zeigen einfach, wie die Zutaten angeordnet werden. Das Backpapier wird auf die Buchvorlage gelegt und danach mit den belegten Speisen aufs Blech gezogen. So bringt der Backofen tolles Essen auf den Tisch: Gnocchi−Kürbis−Eulen, Toast−Hawaii−Palmen oder Gemüsepommes−Löwen. Schnelle Küche für Kinder war noch nie so einfach. Die fantasievollen Rezepte der Alltagsküche für Kinder schmecken natürlich auch den Großen. Ruck−Zuck−Ausprobieren lohnt sich!

Viel Freude beim Lesen und Ausprobieren.

Barbara

Sieben Tage Harmonie

sieben tage harmonieDorothee Griesbeck

Sieben Tage Harmonie

 

Dieses kleine, feine Büchlein soll uns dazu inspirieren, uns jeden Tag bewusst zu machen, was Harmonie für uns bedeutett! Harmonie mit uns selbst, mit unserem Partner, mit Freunden, mit der Natur oder auch der gewohnten Umgebung und dem Weg in die Arbeit…

Das Herz frei zu machen, indem wir Augen und Ohren öffnen für den Augenblick, den Moment in unserem Leben: das kann eine Wolke am Himmel sein, eine allein genossene Tasse Tee, ein Gespräch mit Freunden, eine Umarmung von unserem Lebensmenschen. Wir sollten uns ganz und gar einlassen auf das Hier und Jetzt: dabei kann dieses Buch helfen, indem es uns Ideen, Inspirationen und Sinnsprüche an die Hand gibt.

Die Tage stehen unter den Themen „Fühlen“, „Suchen“, „Erleben“, „Erkennen“, „Schaffen“, „Geniessen“ und „Teilen“. Tipps für Meditationsübungen, kurze Rezepte für jeden Tag, um zu entspannen und sich eine Auszeit zu nehmen, auf sich selbst zu hören und achtsam zu sein- all das finden wir in diesem schön dekorierten und mit Fotos illustrierten spirituellen Büchlein. Es lohnt sich, sich jeden Tag ein bisschen Zeit zu nehmen, um mehr Harmonie in der eigenen Welt zu schaffen!

 

Details zum Buch:

2019

Verlag Herder

ISBN 978-3-451-38344-1

 

Bettina Armandola

Gesundheit und Stil

Bei meinen heutigen Buchempfehlungen dreht sich alles ums Thema Gesundheit & guten Stil. Bodyweight Übungen, Inspirationen von tollen Frauen in Sachen Mode & persönliche Kraftorte – sind die großen Themen in unseren spannenden Buchneuheiten.

Woman Fit – 20 to shape von Ralf Ohrmann erschienen bei EMF

Nicht jeder geht gerne ins Fitnesscenter und stellt sich aufs Laufband – viele machen gerne ihr Training zu Hause – am Besten ohne Geräte oder Hanteln. Wie man so richtig fit werden kann und welche Übungen optimal für Frauen sind, wird uns hier in diesem sehr anschauenlichen und gut zusammengestellten Buch gezeigt. Ralf Ohrmann hat sich hier richtig was überlegt. 20 Übungen mit je 20 Wiederholungen, für alle wichtigen Bereiche der Körpers, für Frauen gut und einfach umzusetzen.

Mit gut beschriebenen Anleitungen und Fotos kennt man sich gleich aus und kann die Übungen gut alleine umsetzen. Zusätzlich gibt es noch jede Menge Hintergrundinfos für ein richtiges Abnehmen und Trainieren. Sehr sympathisch geschrieben, bekommt man beim Lesen des Buches sofort Lust loszulegen.

Zum Inhalt:

Für Functional Fitness sind Geräte nicht nötig. Ralf Ohrmann, erfahrener Personal Trainer, erklärt sein bewährtes Prinzip, mit Shaping-Übungen fit und stark zu werden. In seinem Buch knüpft er an das Erfolgsprogramm seines ersten Werkes an: Übungen werden jeweils 20 Mal wiederholt. Zu diesem intensiven Workout aus Kräftigungsübungen und Cardio-Training kommt eine gesunde Ernährung und schon schmelzen die Pölsterchen. Fit werden ohne Geräte – das ist die simple Grundidee, die dahintersteckt. Für die gute Verständlichkeit werden sämtliche Übungseinheiten in den dazugehörigen Videos genauer erläutert. Mit der richtigen Motivation dabei, so funktioniert das individuelle „20 to Shape“ für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Cupping von Heike Oellerich erschienen bei GU

Cupping als neuen Trend – wird von Tag zu Tag prominenter. Dieses tolle, handliche Buch aus dem Hause Gräfe und Unzer gibt einen tollen ersten Überblick ins Thema und zeigt, wie wirksam diese neue Methode zum Lösen von Faszien ist und wie es angewandt wird. Neben den wichtigsten unterschiedlichen Techniken gibt es auch Infos zur selbstbehandlung und viele Hintergrundinformationen zu den Wirkungsbereichen. Extrem interessant für viele Bereiche und Probleme anwendbar – ein Trend, den man nicht vergisst.

Zum Inhalt:

Schröpfen auf moderne Art: Das erste fundierte Cupping-Programm für Selbstanwender

Cupping ist im Deutschen eher unter der Heilmethode Schröpfen bekannt. Heute nutzen neben Sportlern wie Michael Phelps und Hollywoodstars wie Gwyneth Paltrow auch viele Therapeuten die Methode zur Entspannung und Schmerzlinderung. Neuerdings gibt es pflegeleichte Cups aus Silikon, die man einfach mit der Hand zusammendrückt und auf die Haut setzt. Sie sind unzerbrechlich und leicht zu reinigen. Durch den von den Cups erzeugten Unterdruck werden Verspannungen gelöst, die Durchblutung stimuliert, der Lymphfluss angeregt und Schmerzen „wegmassiert“. Zudem aktiviert Cupping das Immunsystem und trägt zur Linderung von Beschwerden bei z. B. Asthma, Migräne, Bluthochdruck, Verdauungsproblemen oder Burnout bei. Das Buch „Cupping“ bietet eine kompakte theoretische Einführung in diese Methode und beschreibt die unterschiedlichen Anlegetechniken. Im letzten Kapitel werden die Beschwerden von A bis Z mit ihren speziellen Cuppingtechniken Schritt-für-Schritt beschrieben und bebildert.

Stilvoll von Marlene Sorensen erschienen bei Goldmann

Tollen und spannende Frauen geben ihre ganz persönlichen Eindrücke und Tipps zum Thema Mode und Stil hier weiter. Jedes Kapitel ist jemandem gewidmet. Sehr sympathisch geschrieben, findet man hier jede Menge Anregungen und tolle Tipps. Seinen ganz persönlichen Stil muss man eh selber finden, aber als Inspirationsquelle ist dieses Buch großartig anzuschauen und man kann sich viele Anregungen holen.

Zum Inhalt:

Immer toll angezogen: Marlene Sørensen zeigt, welche Kleidungsstücke jede Frau unbedingt haben sollte und wie man was am besten kombiniert. Dazu kommen persönliche Tipps der angesagtesten deutschen Fashionistas: Model Eva Padberg verrät „Beste Abend-Looks“, Sängerin Joy Denalane widmet sich dem „Tomboy Style“, Schauspielerin Hannah Herzsprung gibt alles für den großen Auftritt auf dem roten Teppich und Kostümbildnerin Aino Laberenz und Bloggerin Jessica Weiß zeigen, dass die gut ausgesuchte Jeans genauso wichtig ist wie eine edle Seidenbluse. Unverzichtbar für alle, die Mode lieben!

Sei höflich zu deinem Hund von Masih Samin erschienen bei GU

Dieses Buch ist für alle Hundeliebhaber eine großartige Neuheit. Es geht um die Kommunikation auf Augenhöhe mit den Tieren. Beim Lesen und den liebevoll ausgewählten Texten und Fotos merkt man, dass der Autor ein richtiger Hundefreund und guter Mensch ist. Sehr schön zu lesen, kann man sich hier viele Anregungen und Tipps holen und ich kann euch versichern, auch als Hundebesitzer lernt man nie aus. Großartig und sehr sympathisch zusammengestellt.

Zum Inhalt:

Mit dem bekannten Hundeverhaltenstherapeuten die Sprache der Hunde verstehen und dadurch auf Augenhöhe kommunizieren

„Sag Danke!“, „Nimm die Hand vom Mund, wenn du sprichst!“, „Mit dem Essen spielt man nicht!“ – von Kindesbeinen an wird uns Menschen gesagt, was höflich ist und was weniger angebracht ist. „Danke“ und „Bitte“ sind die ersten Worte, die man in einer Fremdsprache lernt, denn Kommunikation ist das Geheimnis, damit das Zusammenleben funktioniert. Aber nur, wenn alle Beteiligten dieselbe Sprache sprechen. Das gilt nicht nur für verschiedene Kulturen, sondern auch für verschiedene Spezies wie Mensch und Hund. Hier setzt Masih Samins Arbeit an. Erfolgreich arbeitet der Hundeverhaltenstherapeut als Dolmetscher zwischen Mensch und Hund und lehrt uns, die Sprache der Hunde zu verstehen und ihnen somit unsere Welt und unsere Kultur zu übersetzen. Dazu werden die Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der Kommunikation von Mensch und Hund beleuchtet und Beschwichtigungssignale als angeborene Verhaltensweisen zur Konfliktvermeidung anschaulich erklärt. Praktische Übungen zeigen, wie man sich dem Hund gegenüber höflich verständlich machen kann und den Grundstein für eine Kommunikation auf Augenhöhe legt.

Kraftort Natur von Jennie Appel und Dirk Grosser erschienen bei GU

Dieses Buch ist eine wundervolle Inspirationsquelle – kombiniert mit einer CD mit traumhaften Mediationen. Es geht darum die Wurzeln der Natur und des eigenen Daseins zu entdecken, Ruhe zu finden und Wachstum zu erleben. Wer sich Zeit nimmt die Natur zu entdecken, wird das Leben danach mit anderen Augen sehen und anders genießen können. Wundervolle Fotographien und inspirierende Texte sind hier optimal kombiniert und schon beim Lesen kann man sie richtig gut genießen. Ein grandioses Buch, dass ganz viel zu bieten hat.

Zum Inhalt:

Der einzige Titel auf dem Markt, der die Trendthemen Naturspiritualität und Selbstfindung in einem Buch verbindet

Natur und Achtsamkeit gehen hier eine wunderbare, die Sinne öffnende und kraftspendende Verbindung ein. Indem man lernt, sich (wieder) mit der äußeren Natur zu verbinden, findet man Geborgenheit und wird sich seines Selbst bewusst. Man knüpft an ungeahnte Ressourcen an, schöpft neue Kraft, kann Gelassenheit entwickeln und findet einen tieferen Zugang zu seiner Intuition, dem inneren Ratgeber für den eigenen Lebensweg. Erfahrungsberichte schulen die Sinne, um der äußeren wie der inneren Natur wieder wach zu begegnen. Meditative Elemente verbinden sich auf organische Weise mit dem Geist der Natur und lassen einen eins werden mit allem, was ist. Dies schenkt Geborgenheit und macht stark. Zugleich wird man klarer in seinem Wesen, stressresistenter und authentischer. Das ermöglicht es, Wünsche und Bedürfnisse besser zum Ausdruck bringen und zugleich sein mitfühlendes natürliches Wesen weiterzuentwickeln. Ganz nebenbei vertieft man mit den Übungen seine Liebe zur Natur, – und nur was man liebt, kann man auch schützen, inkl. CD mit drei geführten Meditationen.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Karotten lieben Butter

Karotten lieben ButterGunter Frank/ Lea Linster/ Michael Wink

Karotten lieben Butter

 

Der Untertitel dieses Buches vermittelt bereits, was uns hier erwartet: Eine Sterneköchin, ein Arzt und ein Wissenschaftler über traditionelles Kochwissen und gesunden Genuss! Tatsächlich machen sich Allgemeinmediziner Gunter Frank, Spitzenköchin Lea Linster und Evolutionsbiologe Michael Wink auf die Suche nach dem Zusammenhang zwischen Gesundheit und Kochwissen.

Es stellt sich bald heraus, dass Traditionen in der Küche gute Gründe haben und klassische Rezepturen die Bekömmlichkeit der Mahlzeiten steigern. Bestimmte Zubereitungsarten, wie das Erhitzen, machen einige Vitamine und Inhaltsstoffe für den Körper erst verfügbar. Deshalb wird auch mit Vorurteilen aufgeräumt wie beispielsweise, dass Rohkost gesünder ist als Gekochtes!

Die drei Experten gehen zwischen Wochenmarkt, Herd und gedeckter Tafel der Frage nach, wie Genuss und Gesundheit einander bedingen und räumen mit einer zu romantischen Vorstellung von der Natur auf. Lea Linster, die auch wunderbare Rezepte beisteuert, bringt es auf den Punkt:

„Bis heute glaubte ich, gut kochen ist für den Genuss da. Dass wir Köchinnen und Köche durch unsere Traditionen auch die Gesundheit schützen, war mir aber nicht so bewusst, das muss viel bekannter werden.“ (S119)

Dieser Aussage kann ich mich nach Lektüre dieses höchst interessanten und informativen Buches nur anschließen! Würden die wissenschaftlichen Erkenntnisse und die traditionelle Kochkunst mehr berücksichtigt werden, wäre der Anteil der Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten bei weitem nicht mehr so hoch. Genuss und Gesundheit sind keine widersprüchlichen Begriffe, ganz im Gegenteil bedingen sie einander! Und das zeigt uns auf unterhaltsame Art und Weise dieses ausgesprochen lesenswerte Buch!

 

Details zum Buch:

2.Auflage 2018

Albrecht Knaus Verlag

ISBN 978-3-8135-0791-1

 

Bettina Armandola

 

Jod Schlüssel zur Gesundheit

Jod.jpgKyra Hoffmann

Sascha Kauffmann

Jod

Schlüssel zur Gesundheit

 

Das Spurenelement Jod ist nach der Ausmerzung von Kretinismus und Kropfbildung aufgrund von Jodgaben gegen extreme Mangelerscheinungen in Vergessenheit geraten. Die Anreicherung von Salz durch Jod war erfolgreich gegen diese Krankenheiten und das Spurenelement verschwand wieder in der Versenkung.

Ähnlich aber wie Vitamin D, dessen weit verbreiteter Mangel erst vor wenigen Jahren allgemein bekannt wurde, ist auch Jod, seine Auswirkungen auf die Gesundheit und die Unterversorgung der Bevölkerung, erst seit Kurzem Gegenstand wissenschaftlicher Forschungen und Publikationen.

Die offiziellen Zufuhrempfehlungen von 200 Mikrogramm Jod pro Tag decken gerade mal den Bedarf der Schilddrüse. Dabei wird aber nicht berücksichtigt, dass alle Körperzellen Jod benötigen, insbesondere Brust und Eierstöcke. Japaner beispielsweise nehmen aufgrund ihrer jodreichen Ernährung über Fisch und Algen die 100fache Menge Jod auf als Europäer. Krankheiten, die durch eine Optimalversorgung positiv beeinflusst werden können, wie beispielsweise Schilddrüsenkrebs, Infektanfälligkeit, Wechseljahrebeschwerden, Prostatavergrößerung oder Bluthochdruck, treten deshalb in Japan sehr viel seltener auf als in Europa.

Dieses höchst interessante Buch zeigt uns wissenschaftliche Fakten und Hintergrundwissen zum Thema Jod, unter anderem auch in Form von Interviews mit Experten aus Medizin und Wissenschaft. Es ist auch für Laien gut verständlich und beschreibt die Möglichkeiten von Jod als einem vergessenen Schlüssel zur Gesundheit!

 

Über die Autoren:

Kyra Hoffmann wurde 1971 geboren und studierte Volkswirtschaftslehre. Seit 2005 ist sie als Heilpraktikerin in eigener Praxis tätig.

Sascha Kauffmann wurde 1973 geboren und ist niedergelassener Heilpraktiker in Düsseldorf.

 

Deatails zum Buch:

1.Auflage 2016

systemed Verlag

ISBN 978-3-951814-017-2

 

Bettina Armandola

Für euch reingelesen…

…habe ich heute in sehr verschiedene Bücher. Themen wie Kochen, stilsicheres Einrichten oder ein Atlas der besonderen Art finden heute hier ihren Platz.

Ich wünsche euch viel Freude beim Lesen!

Pariser Chic – Wohnen mit Esprit von Ines de la Fressange und Marin Montagut erschienen bei Knesebeck

Als Muse von Karl Lagerfeld weiß die Autorin, was Stil ist und zeigt den Lesern, gemeinsam mit dem Interiordesigner Montagut wie man es auch zu Hause umsetzen und einsetzen kann, um ein Wohnen mit zauberhaftem Stil und Pariser Chic hinzubekommen. Farbaufwahl, Muster, zahlreiche Informationen und noch mehr stilvolle Illustrationen warten hier auf 255 Seite auf die wissbegierigen Leser. Sehr sympathisch gestaltet kann man sich hier auf so einiges gefasst machen und auch die Kontakte am Ende des Buches zu tollen Adressen und Einrichtungshäusern in Paris sind goldwert! Ein sehr gelungenes und sympathisch gestaltetes Buch, das man wirklich gerne in Händen hält und sich informieren und inspirieren lässt.

Zum Inhalt:

Stilikone Ines de la Fressange und Interiordesigner Marin Montagut weihen uns ein in die Geheimnisse des französischen Wohnstils, der auf charmante und herrlich undogmatische Weise Alt und Neu kombiniert und unterschiedliche Interior-Styles zu einem harmonischen Ganzen verbindet. 15 wunderschöne Appartements regen dazu an, sich den Pariser Esprit in die eigenen vier Wände zu holen. Inspirierende Fotos, Aquarell-Zeichnungen und zahlreiche Hinweise zu Licht und Farbe machen diesen Band von Ines de la Fressange zu einem Must-have für alle Fans französischen Lebensgefühls.

Mom hacks #food von Julia Lanzke erschienen bei GU

Dies ist das neueste Buch aus der Mom Hacks Reihe und ich kann euch versichern es sind wieder jede Menge richtig toller und auch leicht anzuwendender Tricks mit dabei.  Das große Überthema heute ist ESSEN: Ein manchmal sehr schwieriges Thema bei Kindern und wenn es dann auch noch gesund sein soll, dann wird es noch schwieriger. Es werden zahlreiche Ideen präsentiert, auch in witziger Form, um neugierig zu machen und zum Essen zu verführen und dafür lässt sich die Autorin wirklich tolle Dinge einfallen. Man merkt, dass sie weiß wovon sie spricht und liest so das Buch und die Tipps noch lieber. Toll gelungen gibt es hier richtig viele Ideen, die man einfach zu Hause auch umsetzen kann. Die Kartoffelpüree Bites sind nur eine wirklich geniale Idee.

Zum Inhalt:

Jeden Tag neue einfache, gesunde und kunterbunte Idee für eintspannte Mahlzeiten und kreative Brotboxen. Viele Eltern verzweifeln daran, dass ihre Kinder schlechte Esser sind, vor allem die gesunden Dinge liegen lassen und das Familienessen am Tisch jeden Tag ein Kampf ist. Vor allem Zeit spielt im Alltag eine große Rolle, deshalb setzt sich nur durch, was mit ein paar Handgriffen erledigt ist. Im Buch finden sich die besten Rezepte für kindgerechtes und gesundes Essen, ohne dabei stundenlang in der Küche zu stehen. Die Autorin hat viele ihrer Food-Hacks bereits erfolgreich auf ihrem mamiblock getestet. Und da, gerade bei Kindern, das Auge mit isst, werden zukünftig die Brotboxen kreativ aufgepeppt mit Gurkensternen, Käseherzen und Vollkorntaler. Da ist mittags jede Box leer. Die Rezepte – und auch die Brotzeitboxen – sind extrem kurz und schnell und einfach zubereitet. Ergänzt werden die Kapitel durch sogenannte „Food Hacks“, d.h. spezielle Tipps, die das Essen mit Kindern attraktiv und praktisch gestalten.

Europa Mystica erschienen bei Frederking & Thaler

Der Untertitel des Buches: Atlas der sagenhaften Orte und verschwunschenen Plätze macht die Leser schon neugierig und man muss einfach sofort mit den Anschauen und Blättern in diesem Buch beginnen. In diesem sehr hochwertigen, schweren und vielseitigen Buch finden sich zahlreiche Plätze und Orte, mit Karten versehen, die die Vergangenheit lebendig werden lassen. Geschichte wird erzählt und mit spektakulären Fotos und Skizzen erklärt und beschrieben. Ich kann euch versichern ihr werdet danach so manchen Ort mit anderen Augen sehen oder sofort den nächsten Urlaub planen. Super zusammengefasst, übersichtlich und richtig gut geschrieben.

Zum Inhalt:

Von morbiden Mumienkellern, über dunkle Spaziergänge durch die Katakomben bis hin zu vergessenen Friedhöfen und Medizinsammlungen des Absonderlichen. Entdecken Sie überraschende, geheimnisvolle bis düstere Reiseziele in Europa. Begeben Sie sich so auf die Spur von Jack the Ripper oder schlendern Sie durch das Gothic London von heute. Das besondere Reiseinspirationsbuch mit über 150 magischen Orten ist ein Must-Have der dunklen Art.

The Art of Simple von Eleanor Ozich  erschienen bei Verlag freies Geistesleben

Dieses Buch ist sehr speziell und einzigartig und zeigt den Lesern eine Welt, ohne Hektik und Stress bzw. wie sie sein könnte, Von selbstgemachten Kosmetikprodukten und Putzmitteln, kleinen Hilfsmitteln für den Alltag und leckeren Rezepten, die ihre Zeit brauchen, ist wirklich alles fürs normale Leben mit dabei. Und die Fotos, sowie der ganze stil des Buches ist im positiven Sinn schnörkellos und aufs Wesentliche reduziert. Ein sehr inspierierendes und motivierendes Buch.

Zum Inhalt:

Verändern – Erwachen – Vereinfachen – Aufräumen – Reinigen – Genießen – Wertschätzen – Erkunden – Teilen – Erholen.

Mit diesen Begrifffen gliedert Eleanor Ozich ihr mit stimmungsvollen Fotos komponiertes Buch, in dem sie bedenkenswerte Anregungen, verführerische Rezepte und hilfreiche Ideen für ein Leben jenseits von Hektik und Stress, Überfluss und Verschwendung zusammengestellt hat. Hierbei geht es ihr nicht darum, dass man herausfindet, mit wie wenig man auskommt, sondern um die Freude an den Dingen, ohne die man nicht leben will.

Low Carb High Fat für Einsteiger von Maiko Kerner erschienen bei GU

Gesunde Ernährung und Ernährungstipps sind immer im Trend und dieses Büchlein heute beschäftigt sich mit einer ketogenen Ernährung, die besagt: low carb high fat. Es ist ein Buch mit allen wichtigen Infos neu Einsteiger und Neulingen und zeigt, wie man sich bei all den Ernährungsweisen zurechtfinden und was die ketogene Ernährung bewirken kann. Sehr gelungen werden übersichtlich die wichtigsten Infos gezeigt und erklärt und auch einige Rezepte und ein 4 Wochen Plan präsentiert. Sehr informativ und gut gestaltet, liest man hier sehr gerne rein.

Zum Inhalt:

Mit ketogener Ernährung den Stoffwechsel erfolgreich auf Abnehmen programmieren.

Was wir essen entscheidet darüber, wie sich Nahrung auf unseren Körper auswirkt. Ursache für Übergewicht ist vor allem eine falsche Nahrungsauswahl, mit der wir über Jahre die Fettspeicherung fördern und gleichzeitig den Fettabbau hemmen. Die einfache Antwort „Verzicht auf Fett!“ ist wissenschaftlich überzeugend widerlegt. Das wirkliche Problem sind zu viele Kohlenhydrate in unserer Nahrung – Zucker, Pasta, Brot und Kartoffeln. Low Carb High Fat – also kohlenhydratarme, fettreiche Nahrung – programmiert den Stoffwechsel um und lässt die Kilos purzeln. Und das sogar ohne zu hungern! Die Leber spielt dabei eine zentrale Rolle: sie wandelt Fettsäuren in Ketone um und stellt diese dem Körper anstatt Glukose als Energie zur Verfügung. Nicht nur die Figur, sondern auch die Gesundheit profitiert davon enorm. Rund 60 sättigende Rezepte zeigen auf schmackhafte Art, zum Beispiel mit einem weißen Smoothies zum Frühstück oder einer knusprigen Entenbrust zum Abendessen, die praktische Umsetzung.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara