Kinderbuchempfehlungen

Die heutigen Kinderbuchempfehlungen sind eine gute Mischung aus Bastel- und Aktivitätsbüchern und schönen Geschichten. Jedes einzelne Buch hat es mir angetan und ich bin mir ganz sicher auch euch werden sie gefallen.

Der zauberhafte Wunschbuchladen – Die wilden Vier von Katja Frixe erschienen bei Dressler

Dieses Buch ist wirklich zauberhaft und wunderschön erzählt. Für alle Bücherfans unter unseren jungen Lesern, ist dieses Buch genau richtig.  Für Kinder ab 8 Jahren ist es optimal geeignet. Dieses Buch ist der 4. Teil einer sehr erfolgreichen Kinderbuchreihe und ich bin mir sicher auch ihr lieben Erwachsenen werdet eure Freude damit haben. Super lieb geschrieben, gibt es hier vieles zu erleben und zu entdecken und immer ein neues Abenteuer. Großartig zu lesen, ist hier zwischen den Zeilen immer ordentlich was los.

Zum Inhalt:

Die wilden Vier
Text von Katja Frixe
Einband und farbige Illustrationen von Florentine Prechtel

Bücher und Schokotörtchen hat man nie genug! Frau Eule steht eine Wunschbuchladen-Prüfung ins Haus. Dabei hat sie alle Hände voll zu tun, für Frau Ting im Schokohimmel nach dem Rechten zu sehen. Kater Gustaf ist liebeskrank und dann tanzen auch noch ein paar Bücher aus der Reihe. In all dem Chaos wittert Herr Schlurz seine Chance. Zum Glück hat Frau Eule Clara an ihrer Seite!

Band 4 von Frau Eules bezauberndem Buchladen: Ein warmherziges und magisches Abenteuer für bücherverliebte Kinder!

Als die Wolke bei uns wohnte von Sabine Bohlmann und Susanne Straßer erschienen bei Annette Betz

Diese Geschichte ist richtig lieb und lustig und wird die Kinder zum Lachen bringen. Eine Wolke einfangen und als „Haustier“ halten ist nicht so einfach und man erlebt jede Menge Überraschungen. Richtig lustig geschrieben, macht diese Geschichte viel viel Spaß und auch die Illustrationen dazu sind sehr hübsch anzuschauen und sehr ansprechend. Für kleine Leser ab 4 Jahren optimal.

Zum Inhalt:

Was macht man, wenn einem eine Wolke auf den Kopf fällt? Ganz klar, man steckt sie in die Kindergartentasche und nimmt sie mit nach Hause, denn Wolken sind prima Mitbewohner. Wie ein Pudel kann man sie an einer Leine spazieren führen oder mit ihnen spielen. Aber gibt es nicht Probleme, wenn Eltern die Wolke entdecken, wollt ihr wissen? Aber nein, mit den Eltern kann man wunderbar in der Wolke Verstecken spielen und ein Wolkenschloss bauen. Aber wird die Wolke nicht irgendwann zu groß für die Wohnung, fragt ihr euch wohl? Oh ja! Und dann? Dann tagt der Familienrat und es wird richtig, richtig schwierig …

Malen im ALL – ein Mal- und Mitmachbuch  von Harriet Russell erschienen bei Kunstmann

Dies ist ein wirklich sehr gelungenes und vielseitiges Buch zum Malen und Mitmachen. Das große umgesetzte Thema ist das Weltall. Hier gibt es so viel zu entdecken und zu malen, zu basteln und zu staunen. Ein tolles Thema für Jungs und Mädls. Schön und stillvoll umgesetzt macht es richtig viel Freude hier zu stöbern und zu werkeln.

Zum Inhalt:

Wo beginnt das Weltall und wo endet es? Was ist ein schwarzes Loch? Und wie alt wäre ich, wenn ich auf dem Mars leben würde? Ein spielerischer Ausflug voller Fragen und Antworten, die einem ein neues Universum eröffnen: Malen, lernen, lachen und so das Weltall entdecken!

Den Urknall krachen hören, das Sonnensystem in Form von Früchten gestalten, Sternbilder nach Zahlen und Zwiebelringe um den Saturn malen: »Malen im All« erklärt Sonne, Mond und die Gestirne, das gesamte Planetensystem, UFOs und schwarze Löcher, Milchstraße und Kometen, aber auch komplexe Phänomene wie die Ausdehnung des Alls, Umlaufzeiten und Lichtgeschwindigkeit.

Die Seiten dieses Buches sind lehrreich und anschaulich, witzig und poetisch – und sie laden ein zum Spielen und Lachen, Denken und Begreifen, Fantasieren und Weitermalen. Eine faszinierende Erkundung des Weltalls, die Mädchen und Jungs Spaß macht.

Fabelhaftes Meer von Willy Puchner erschienen bei Nilpferd

Willy Puchner ist bekannt für seine großartigen und sehr besonderen Kinderbücher. Umso mehr habe ich mich schon darauf gefreut das neueste Werk von ihm unter die Lupe nehmen zu dürfen. Dies ist keine Geschichte und kein Lehrbuch – es liegt dazwischen – mit einer sehr persönlichen Note. Wundervoll und stimmungsvoll erzählt Puchner so einiges über das Meer und wird damit ein unvergessliches Leuchten in die Kinderaugen zaubern. Die Illustrationen und Grafiken sind toll gemacht und ebenfalls sehr ansprechend.

Zum Inhalt:

So weit, so tief, so vielfältig, so schwerelos: eine Liebeserklärung des Künstlers an die Ozeane und an alles maritime Leben. Willy Puchner bezaubert mit seinem Panoptikum des Meeres in unzähligen verschiedenen Facetten. Nicht alles ist bloße Abbildung: Bei Willy Puchner verbinden sich Beobachtung und Phantasie, Gedanke, Idee und Poesie. Da gibt es schwimmende Elefanten, tanzende Tiefseekreaturen, bunte Regatten, ein Traum-U-Boot, Inseln voll bunter Vögel, die Fische im Teatro Mare, versunkene Schiffe und endlose Strände, die Finderglück verheißen …

Willy Puchner nimmt uns mit in eine phantastische, geheimnisvolle Sehnsuchtswelt, die wir so gut zu kennen meinen – und die doch immer neue Überraschungen bereithält.

Bauernhof Bastelspaß erschienen bei Lingenkids

Dieses große Bauernhof Bastelspaß Buch ist toll gelungen. Es bietet eine vielseitige Mischung aus Malen, Basteln, Schneiden, Kleben und zu jedem Bereich gibt es eine gute Einleitung und Erklätung dazu. Wunderschön farbenfroh ist dieses Buch schön anzuschauen und man freut sich schon beim Anschauen des Covers aufs Basteln und Malen. Toll gelungen.

Zum Inhalt:

Einen eigenen Bauernhof bauen, ein Huhn und ihre süßen Küken falten
oder lustige Fingerpuppen der Bauernhoftiere basteln – diese vielen
kunterbunten Bastelvorlagen gefallen nicht nur den Kindern, sondern der
ganzen Familie.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kinderbücher

Kinderbücher kann man nie genug haben und vorlesen. Heute habe ich eine bunte Mischung für euch zusammengestellt, die ich euch gerne vorstellen möchte. Von einem Wimmelbuch, Geschichten bis hin zu einem Lexikon ist alles mit dabei!

Viel Freude beim Lesen!

Draussen, drinnen, überall – das grosse Ferienwimmelbuch von Marc Locatelli erschienen bei Orell Füssli

Dies ist ein farbenfrohes und sehr aktives Wimmelbuch mit toll ausgewählten Szenen, die auf Doppelseiten gezeigt werden. Für Kinderaugen ab ca. 3 Jahren ist es optimal geeignet und es gibt so viel zu sehen, dass man sich ewig damit beschäftigen kann. Ich seh ich seh was du nicht siehst ist nur eines der Spiele, dass man hier großartig mit den Kindern spielen kann und es wird nicht leicht das Ziel zu finden 😉

Zum Inhalt:

Ein Wimmelbuch über die schönste Zeit des Jahres: Ferien. Auf sieben großformatigen Doppelseiten wird eine Familie begleitet, die auf einem Campingplatz Urlaub macht. Bald finden sie neue Freunde und gemeinsam werden Ausflüge in die Umgebung unternommen.

Auf den wuseligen Wimmelbildern sind unzählige Details zu entdecken, die wiederum ihre eigene Geschichte erzählen . Was unternimmt die Familie? Was die Pfadfindergruppe? Woran schraubt die Frau im Overall diesmal? Und auf jeder Seite verstecken sich Dinge, die irgendwie nicht ins Szenario passen wollen: Was hat ein Elefant auf der Alp verloren? Ein Blumenstrauß im Bergwerk? Mit diesem Wimmelbuch macht sogar ein Regentag Spaß.

Herders grosses Bilder Lexikon erschienen bei KERLE

Mehr als 1000 Farbbilder von Robert Andre und tolle Einleitungstexte und Infos zu den Lexikaabbildungen sind hier versammelt. Durch die Bilder statt Originalfotos bekommt dieses Lexikon einen ganz besonderen Touch und man nimmt es noch lieber in die Hand, um etwas nachzusehen. Tiere, Wissenschaft und auch Dinge des alltäglichen Lebens haben hier ihren Platz gefunden. Ein tolles Buch, dass man auch schon mit Kindergartenkindern gemeinsam anschauen kann. Toll gelungen!

Zum Inhalt:

Ein Streifzug durch die bekannte und unbekannte Welt, anschaulich illustriert und ausführlich erklärt: Das Lieblingsbuch unter den Sachbuchklassikern ist faszinierend wie ein Bilderbuch, fesselnd wie ein Sachbuch, umfassend wie ein Lexikon und hat sich seit über dreißig Jahren bewährt.

Meine wunderbare Märchenwelt in Erzählbildern erschienen bei KERLE

Dies ist Mal was ganz Anderes – ein Bildkartenset zum Erzählen. Großformatige Erzählbilder zeigen die jeweiligen Geschichten Szene für Szene und können so pro Erzählstation nacherzählt werden. Eine sehr gelungene Idee und toll umgesetzt.

Zum Inhalt:

Das Bildkartenset enthält 12 ausgewählte Geschichten des Vorleseklassikers wie Rotkäppchen, Schneewittchen, Hänsel und Gretel, der Froschkönig und viele mehr. Großformatige Erzählbilder zeigen die Geschichte Szene für Szene, sodass die Märchen anhand der Bilder Station für Station nacherzählt werden können.

Ich bau mir einen großen Bruder von Anais Vaugelade erschienen bei Moritz

Einen kleinen Bruder könnte man bekommen, aber einen großen muss man sich bauen – doch was braucht es dazu? In diesem Buch dreht sich alles ums Thema Körper und was man alles braucht, um leben zu können. Dieses Buch startet mit dem Gerüst des Körpers bis hin zum fertigen Menschen. Mit tollen Erklärungen, Skizzen udn Illustrationen wird spielerisch alles gezeigt, was wichtig ist, wie was im Körper funktioniert. Einfach genial – auf ganz besonere Art und Weise dargestellt, die begeistert! Für Kinder ab der Volksschule geeignet!

Zum Inhalt:

»Mein Körper« ist eines der beliebtesten Themen bei Sachbüchern für Kinder. Doch eine Umsetzung wie diese gab es noch nie: ein Anatomiebastelbuch! Im Mittelpunkt dieses großformatigen Bandes steht Susa, die schrecklich gerne einen richtig großen Bruder hätte. Also beschließt sie, sich einen zu bauen. Als erstes braucht sie harte Knochen, dann Gelenke, Bänder und Muskulatur. Dafür verwendet sie Hölzer und Gummibänder und hat Glück, ein gelehrtes Krokodil zum Freund zu haben. Das weiß, was noch alles fehlt, und Susa macht sich daran, Augen, Ohren und Mund einzubauen. Nerven und Gehirn dürfen nicht fehlen und natürlich auch nicht die inneren Organe. Zum Schluss verpasst sie ihrem Bruder Haut und Haare und wir begreifen, wie ein Mensch funktioniert. Aber wie haucht sie ihm Leben ein? Nach der Methode Frankenstein, wie bei Pinocchio oder beim Golem? Anais Vaugelade löst die Aufgabe auf großartige Weise!

Weißt du noch? von Zoran Drvenkar und Jutta Bauer erschienen bei Hanser

Dies ist ein ganz besonderes Buch über die speziellen Momente im Leben, an die man sich erinnert. Wunderschön vorzulesen und ein guter Start für ein Gespräch mit den eigenen Kindern, an welche Situationen sie sich denn am Besten erinnern und was bisher in ihrem Leben beeindruckend und besonders schön war. Eine sehr hübsche Idee, toll umgesetzt.

Zum Inhalt:

Wenn der Alltag zum Abenteuer wird… Ein Bilderbuch über die magischen Momente der Kindheit für die ganze Familie – illustriert von Jutta Bauer

Kind zu sein ist das größte Abenteuer. Als Kind erlebt man alles zum ersten Mal und sieht ganz unverfälscht auf die Welt. Da wächst der Regenbogen direkt aus der Wiese, und das taunasse Gras glänzt wie ein Meer aus Taschenlampen. Auf jedem Grashalm sitzt ein Diamant und macht den Maulwurf, der seinen Kopf aus dem Hügel steckt, ganz reich. Alles ist bunt und strahlend, und alles ist möglich, zumindest in der Fantasie. „Weißt du noch?“ ist eine außergewöhnliche Hommage an die Kindheit, an die einzigartigen Augenblicke, in denen man zum ersten Mal etwas bewusst sieht, riecht, fühlt, tut, erlebt oder versteht – für Kinder und Erwachsene.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Bücher für ältere Kiddies

Heute habe ich geniale Vorlesebücher für schon ein bisschen ältere Kiddies – so im Volksschulalter. Vielleicht ja sogar schon zum selber lesen. Lauter tolle Abenteuer am Land und in der Luft!

Der kleine Flohling – Abenteuer im Littelwald von Sandra Grimm erschienen bei Oetinger

Dieses zuckersüße Kinderbuch ist schon für Vorschulkinder passend und bereichert die Kinderbibliothek enorm. Der kleine Flohling ist eine extrem herzige Romanfigur und die Texte und Geschichten sind super herzig und auch spannend geschrieben. Wunderschöne Illustrationen bilden einen zauberhaften Rahmen und neben all den Texten ergibt sich dadurch eine schöne Auflockerung und zusätzlich zum Hören auch noch was Schönes zum Ansehen! Sehr gelungen. Bitte mehr davon!

Zum Inhalt:

Abenteuer im Littelwald
Text von Sandra Grimm
Einband und farbige Illustrationen von Anja Grote

Die Geschichte eines kleinen Waldwichtels und seinem großen Herz für Tiere.
Flohling gehört zum Wichtelvolk der Littels und wohnt mit seiner Familie im Wald. Als Flohling in die Schule kommt, gilt es, sein Talent herauszufinden. Liegt ihm das Handwerk? Oder die Musik? Doch Flohling hat zwei linke Hände für alles. Ihm will einfach nichts gelingen! Dann herrscht im Littelwald helle Aufregung: Die winzigen Lichtwesen Lumini sind krank. Und niemand weiß, wie man ihnen helfen kann! Zum Glück hat Flohling die rettende Idee. Wird er der Tierdoktor vom Littelwald?

Ein klassisches Vorlesebuch zum Schwelgen für die ganze Familie und der Botschaft, dass jeder ein Talent hat, umfangreich farbig illustriert mit Kapiteln in perfekter Vorleselänge.

Kalle Komet von Susanne Glanzner erschienen bei Ellermann

Dieses Buch bildet einen grandiosen Auftakt für eine tolle Buchreihe – Kalle Komet nimmt die Leser ab ca. 5 Jahren mit auf einen tolle Abenteuerreise ins Weltall. Sehr lieb geschriebene Texte und tolle Geschichten, sowie hübsche Illustrationen dazu bilden eine perfekte Kombination. Ein Buch, dass man immer wieder gerne zur Hand nimmt und sich nach dem Lesen schon auf die Folgereihen freut! Genial!

Zum Inhalt:

Text von Susanne Glanzner
Einband und farbige Illustrationen von Anja Grote

Abenteuer im Schlafanzug! „Tock, tock, tock!“ Wer klopft denn da in der Nacht ans Fenster? Auf Zehenspitzen schleicht Paul durch sein Zimmer und zieht den Vorhang auf. Nicht zu glauben! Draußen schwebt der kleine Astronaut und Weltraumabenteurer Kalle Komet. In einer feuerroten Rakete. Paul ist begeistert! Natürlich möchte er mit Kalle Komet eine Runde drehen und echte MARSmallows auf dem Mars fischen. Also schnappt sich Paul seine Stoffratte Konrad und hüpft in die Rakete. Als die beiden kurz darauf vom Sternenmädchen Krissie Kristall erfahren, dass eine Sternschnuppe mitten in den Regenbogen gekracht ist, sind alle wild entschlossen zu helfen und den Regenbogen zu reparieren!

Ein kleiner Held für Kinder, die noch nicht ins Bett gehen wollen. Großes Abenteuer mit Kuschelfaktor, perfekt für Rituale zur Guten Nacht. Weiter geht es in Band 2 KALLE KOMET. AUF INS DRACHENLAND.

Torhelden – Darios größter Fußballsommer von Ulli Potofski erschienen bei Arena

Für Fußballhelden ab ca. 9 Jahren ist dies genau das richtige Buch. Kaum ist die Fußball WM vorbei, geht es in den Kinderzimmern mit dem Thema dennoch weiter. Dario erlebt in diesem Buch ein richtig großes Abenteuer und es wird das Thema berühmt werden bei Kinder hier thematisiert. Ein sehr gut geschriebenes und gelungenes Buch, voller Sport, Action und Freundschaft!

Zum Inhalt:

Wie blöd! Statt im Fußballcamp zu trainieren, muss Dario mit in den Teneriffa-Urlaub. Im Hotel findet er schnell Anschluss und auch dort kann er kicken und seinen Spezialtrick, den Dario Shuffle, üben. Stolz führt Dario ihn vor. Zufällig trainieren auf demselben Platz wie die Kids ein paar spanische Profis, die seinen Shuffle auch total gut finden. Wie gut, merkt Dario, als er im Fernsehen sieht, wie einer der Profis seinen Trick anwendet. Er ist stocksauer. Wird es ihm gelingen, zu beweisen, dass es sein Trick ist, den alle Welt live bestaunt hat?

So geht das nicht! von Ralf Butschkow erschienen bei Baumhaus

Dies ist ein richtig lustiges Buch zum Thema Berufe. Kurze, liebe Texte, sehr farbenfrohe und fröhliche Illustrationen mit doppelseitigen Wimmelbildern zeigen einen kleinen Einblick in die Welt der Berufe. Ein sehr herziges erstes herantasten. Kombiniert ist dies mit einer Fehlersuche, was bei den Berufen nicht dazugehört. Auflösungen gibt es am Ende des Buches. Toll gelungen!

Zum Inhalt:

Im Kindergarten überlegt Lisa, was sie einmal werden will. Vielleicht Ärztin in einem Krankenhaus? Tierpflegerin im Zoo? Oder doch lieber Feuerwehrfrau? Ideen hat Lisa viele – aber ob das, was sie sich unter den einzelnen Berufen vorstellt, der Wirklichkeit entspricht?

In Ralf Butschkows überraschenden Wimmelbildern danach zu suchen, was in Lisas Berufsvorstellungen nicht so ganz stimmt, macht jedem Kind Spaß und fördert Kommunikation und Spracherwerb!

Tolles Mitbringsel, das Groß und Klein zum Rätseln und Lachen bringt.
Mit Auflösungsseiten.

Die Leuchtturm Haie – Die Jagd nach dem Perlendieb von Gisa Pauly erschienen bei Arena

Für Kinder ab ca. 8 Jahren ist dieser Detektivband geeignet. Es ist bereits der 2. aus einer erfolgreichen Reihe rund um die Leuchtturm Haie. Auch dieses Mal gibt es eine abenteuerliche Jagd nach einem Perlendieb. Spannend geschrieben, macht den Kids hier wirklich jede Seite Spaß. Und das coole daran ist, dass sie es schon ganz alleine lesen können. Action pur – ein tolles Buch!

Zum Inhalt:

Im Haus am Leuchtturm sind alle in heller Aufregung: Ein Dieb geht um und klaut den alten Leuten ihr Geld. Sogar die Perlenohrringe von Frau Siebenschläfer sind schon verschwunden! Hannes, Inga und Emil haben gleich einen Verdacht, denn der Neffe von Enno Wunderfass, dem Leiter des Seniorenheims, verhält sich äußerst merkwürdig. Sie verfolgen ihn bis auf den Nordsee-Rummel und machen dort in der Geisterbahn eine unerwartete Entdeckung …

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Gut geheult, kleiner Wolf

Gut geheult kleiner WolfGut geheult, kleiner Wolf
Christine Rettl

In unseren Märchen gilt der Wolf als hinterlistiges, böses Tier. Aber die Indianer, die das Verhalten der Wölfe genau beobachtet haben, verehrten und achteten sie. Dieses Buch schildert die ersten Monate des Lebens eines kleinen Wolfes, welche Gefahren in dieser Zeit lauern, wie sie von der Mutter auf ein Leben in der Wildnis vorbereitet werden und welche Bedeutung sie als erwachsene Tiere für Flora und Fauna haben. Mit liebevollen und detailreichen Illustrationen des Schulbuchillustrators Franz Hoffmann ausgestattet, ist diese Tiersachgeschichte spannend und interessant zugleich.

Auf den ersten Blick wirkt dieses Werk nicht wie ein Sachbuch. Die Informationen sind schön illustriert in einem Buch mit Bilderbuchcharakter verpackt. Eingebettet in eine spannende Geschichte rund um einen kleine Wolf, können junge Leser und Wolffans alles Wissenswerte rund um diese Tiere erfahren.

Details:
Obelisk Verlag
Hardcover
ab 7 Jahren
ISBN: 978-385197-870-4

Birgit Handler

Pelle und Pinguine – Kein Problem, sagt Papa Eisbär

Papa EisbärPelle und Pinguine – Kein Problem, sagt Papa Eisbär
Henning Callsen

Trübsinnig liegt der kleine Eisbär Pelle in der Schneehöhle. Zu nichts hat er Lust. Das Weise Walross rät Pelles Papa, einen Singvogel aus dem Süden zu holen. Zwar kennt sich Papa Eisbär mit Vögeln nicht besonders aus, dennoch macht er sich auf den Weg. Nach Island, Afrika, ja sogar bis zum Südpol reist er und trifft dabei zahlreiche Tiere – doch ein Singvogel ist nicht dabei. Schließlich begegnet er dem Waisenmädchen Pinguine. Sie kann zwar nur fiepen, aber dass ein Pinguin nicht singen kann, ist für Pelle gar kein Problem. Was ihm gefehlt hat, war kein singender Vogel, sondern eine Freundin, mit der er spielen kann. Der Start einer humorvollen Vorlesereihe über eine ungewöhnliche Freundschaft.

Eine nette Geschichte in der mal wieder herauskommt, das Eltern für ihre Kinder alles tun würden um sie glücklich zu sehen. Sogar um die ganze Welt zu schwimmen um den geeigneten Freund für seinen Sohn zu finden, wie es Papa Eisbär gemacht hat. Die Geschichte ist mit schönen Bildern untermalt. Zum Lesen habe ich sie persönlich jedoch ein wenig langwierig empfunden. Schade ist auch, dass der aufopfernde Papa Eisbär ein wenig dümmlich rüberkommt, obwohl er eigentlich der starke Beschützer der Familie sein will.

Details:
Hanser Verlag
Erscheinungsdatum: 24.07.2017
empfohlen ab 5 Jahren
120 Seiten
Fester Einband
ISBN 978-3-446-25688-0

Birgit Handler

10 kleine Burggespenster – Kein Schatz für Zipfel

ZipfelBritta Nonnast
10 kleine Burggespenster – Kein Schatz für Zipfel

Auch Gespenster träumen vom grossen Glück: viel Geld, ein toller Palast zum Spuken und eine prächtige Kutsche. Das wär’s!
Zipfel, das kleinste Gespenst, hat einen grossen Traum: Er will das reichste Gespenst der ganzen Welt werden! Denn das, so glaubt er, müsste doch zum Ziel aller Träume führen. Aber alle Versuche, möglichst schnell zu diesem Reichtum zu gelangen, zeigen vor allem eins: Es ist gar nicht so einfach, Träume Wirklichkeit werden zu lassen. Und ehe man sichs versieht, hat man das naheliegende Glück glatt übersehen.

Ein tolles und spannendes Buch vom Junggespenst Zipfel, der hoch hinaus möchte. Er hat viele Ideen und lässt nichts unversucht um sein Ziel vom großen Reichtum umzusetzen. Das sich seine Ideen nicht immer als gut durchdacht und zielführend herausstellen, trübt seinen Ehrgeiz nicht. Doch als sein Ziel endlich greifbar erscheint, bemerkt er, dass Reichtum nichts mit Geld, Schmuck und Schätzen zu tun haben muss.
Wunderbare Geschichte mit sehr schönen und ansprechenden Illustrationen. Dieses Buch ist sehr zu empfehlen.

Die Autorin:
Britta Nonnast hat ursprünglich VWL studiert, war freie Journalistin und hat sich dann nach langen Umwegen dem gewidmet, wofür sie sich schon lange begeisterte: Kinderbücher schreiben und Yoga. Heute schreibt sie Geschichten für Kinder und unterrichtet in ihrer eigenen kleinen Yoga-Schule. Sie hat eine Tochter und einen Sohn und lebt mit ihrer Familie sowie Kater Fritz und Katze Penny in Potsdam. Einmal im Jahr reist sie nach Indien. Nicht ausgeschlossen, dass die vielen Eindrücke aus Indien auch mal in ein Buch schlüpfen. Momentan arbeitet sie an der Fortsetzung der „10 kleinen Burggespenster“.

Details:
Verlag orell Füssli

ISBN 978-3-280-03547-4
Einband; Kunststoff-Einband
Seitenzahl: 96
Altersempfehlung: 4 – 10 Jahre
Erscheinungsdatum 08.09.2017

Birgit Handler

Kinderbuchempfehlungen

Heute ist es wieder soweit und ich habe 5 tolle Kinderbuchempfehlungen für euch vorbereitet. Neben einem neuen Stift von Tessloff und phantastischen Wesen bis hin zu großartigen Vorlesegeschichten ist alles dabei! Aber seht selber:

Bookii Starteset – Wie heißt das denn auf Englisch und Französich – erschienen bei Tessloff

Der Bookii Stift ist für Kinder ab ca. 5 Jahren optimal geeignet – bzw. auch für dieses set. Er ist der Nachfolger vom bereite bekannten TING Stift aus dem Hause Tessloff und ist um einiges innovativer und vielseitiger, so kann man sogar eigene Dinge darauf aufnehmen. Die Handhabung ist super einfach und für jeden rasch zu verstehen. Auch die älteren Bücher, die bisher nur mit dem TING Stift zu verwenden waren, können weiterhin im Einsatz sein, denn der Stift erkennt auch diese und nicht nur die Neuen. Tessloff ist hier etwas richtig tolles eingefallen und dieses Starteset kann ich absolut empfehlen, da es einen super Preis hat und man so auch gleich den Stift dabei hat. Gerade für sprachinteressierte Kinder ist dieses Set ein wahrer Gewinn und spielerisch kann man hier so einiges lernen, speziell nett als Urlaubsvorbereitung! TOP!

Zum Inhalt:

Das Buch „BOOKii Wie heißt das denn auf Englisch und Französisch“ erweitert spielerisch den Wortschatz der Fremdsprache und fördert das Hörverstehen der Kinder. Immer wieder können sie sich die Vokabeln auf Englisch und Französisch in der korrekten Aussprache anhören – egal ob es um Tiere, Kleidung, Berufe oder andere Dinge geht, die im kindlichen Alltag zu finden sind. Mit Wörterliste zum Download.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind von J.K. Rowling erschienen bei Carlsen

Nach Harry Potter kommt hier der nächste Renner für Kids ab ca. 14 Jahren. Genial geschrieben dürfen wir auch hier in diese zauberhafte Geschichte eintauchen, die zugleich das Originaldrehbuch ist. Es ist natürlich eine andere Art zu lesen, wenn man ein Drehbuch in Händen hält, aber es hat eine gewisse Faszination, als ob man etwas geheimes in Händen halten würde und dann in Kombination mit der genialen Geschichte – erstklassig! Absolut lesenswert!

Zum Inhalt:

Der Magizoologe Newt Scamander will in New York nur einen kurzen Zwischenstopp einlegen. Doch als sein magischer Koffer verloren geht und einige seiner phantastischen Tierwesen entkommen, steckt Newt in der Klemme – und nicht nur er.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch, nach Motiven aus dem gleichnamigen Hogwarts-Schulbuch, ist das Drehbuchdebüt von J.K. Rowling, Autorin der heiß geliebten und weltweit erfolgreichen Harry-Potter-Serie. Dieses Abenteuer, mit seinen außergewöhnlichen Figuren und magischen Geschöpfen, sprüht vor Ideen und ist große Erzählkunst, die ihresgleichen sucht. Es ist für alle Filmliebhaber und Leser ein absolutes Muss – für eingeschworene Fans wie für jeden Muggel, der die Magische Welt zum ersten Mal betritt.

Hörst du die Zauberflöte? erschienen bei Sauerländer

Dies ist ein wirklich zauberhaftes erstes Buch zum Herantasten an klassische Musik. Die Zauberflöte bietet dafür eine gute Basis. neben hübschen kindgerechten Illustrationen gibt es hier auf jeder Doppelseite etwas zu hören und anzuschauen. Bekannte Szenen aus der Oper sind herausgenommen, mit einem kurzen Text und einer Musikpassage versehen. Eine tolle Idee, wundervoll umgesetzt und schon für die ganz Kleinen optimal.

Zum Inhalt:

Opern-Hörspaß für Kinder ab 18 Monaten

„Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart ist eine der beliebtesten Opern der Welt. Gerne wird sie auch für Kinder inszeniert. Mit diesem interaktiven Pappbilderbuch können die Kleinsten sie schon vor dem Opernbesuch kennenlernen. Einfache, kurze Sätze erzählen die Geschichte der Prinzessin Tamina und ihres Prinzen. Und die einfach auszulösenden Sounds liefern die passende Musik dazu: Papagenos Vogelfängerlied bezaubert da ebenso wie „Die Strahlen der Sonne vertreiben die Nacht“ des Chors oder die Arie der Königin der Nacht.

Ein Meisterwerk Mozarts zum Kennenlernen, Mitsingen und Verzaubernlassen.

Mit praktischem Ein- und Ausschaltknopf auf der letzten Seite.

Professor Plumbums Bleistift – Mumien Alarm von Nina Hundertschnee erschienen bei Carlsen

Dies ist der Auftakt einer richtig herzigen und gleichzeitig spannenden Zeitreiseserie für Kinder ab ca. 6 Jahren. Ein zauberhafter Bleistift, der die Kinder durch die Zeit reisen und einige Abenteuer erleben lässt. Toll geschrieben, voller Spannung und mit zwischendurch hübschen Illustrationen als Textauflockerung. Eine richtig actionreiche und gelungene Kombination mit viel Lesespaß!
Das integrierte Zauberpapier ist großartig – ich habe es schon selber als Kind geliebt.

Zum Inhalt:

Professor Plumbums Bleistift ist magisch: Wer mit ihm schreibt, reist in andere Welten! ***

BAND 1: Mumien-Alarm! Als Henri und Hanna einen Bleistift finden, ahnen sie nicht, was für ein großes Abenteuer auf sie wartet. Bis der Stift von selbst übers Papier malt! Plötzlich fegt ein Wirbelsturm durchs Kinderzimmer und weht die Freunde samt Kater Karuso in die Wüste. Der kann auf einmal sprechen – genau wie die Mumie Tutdochnix, die dringend ihre Hilfe braucht … ***

PROFESSOR PLUMBUMS BLEISTIFT: Ein Bleistift – 1000 Abenteuer!

Die neue lustige Abenteuerreihe für Leseanfänger ab 6 Jahren mit vielen bunten Bildern, großer Schrift und kurzen Kapiteln. Perfekt für Jungen und Mädchen! Tolles Extra: Großer Malspaß mit vier Seiten Zauberpapier.

Ali Baba und die 40 Räuber erschienen bei Arena

Für Kinder im Vorschulalter ist dieses großartige Buch mit den Geschichten von Ali Baba und den 40 Räubern genau richtig. Endlich eine Version, die kindgerecht aufbereitet ist und dennoch die großartigen Geschichten erzählt. Zusätzlich zu den gut erzählten Texten, ist auch die optische Aufbereitung sehr gelungen und die Illustrationen sehr gewinnend und schön anzuschauen. Eine tolle Ausgabe, die auch noch eine Audio Cd dazu als Zuckerl bereit hält.

Zum Inhalt:

Irma Krauß erzählt das bekannte Märchen aus 1001 Nacht, in dem Ali Baba 40 Räuber überlistet und mit dem geheimen Zauberwort „Sesam, öffne dich!“ in den Besitz eines unermesslich wertvollen Schatz kommt.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Bücher über Hexen & Götter

Die nächsten Bücher erzählen von Göttern, Feuerhexen und einer Hexe wider Willen.

Den Anfang macht das Buch Spiegelherz von Janine Will, erschienen im Planet Verlag.
Wir befinden uns im tiefsten Harz, dorthin hat es Anna mit ihrer Familie verschlagen. Anna ist nicht gerade angetan vom Umzug, versucht aber das Beste daraus zu machen, aber schon am ersten Tag hat sie ein eigenartiges Gefühl, als ob der Wald hinter dem Haus, nach ihr ruft. Aber wie kann das sein? Die Vorkommnisse häufen sich, sie kann ihre Schwester durch einen Blick in die Zukunft gerade noch so retten, und als sie dann auch noch David trifft, ist es als würde ihr Innerstes erwachen. Was sie noch nicht weiß, ihre Hexenkräfte sind seit der Begegnung mit David erwacht. Einst vor vielen Jahren lebten sie schon einmal mit David an ihrer Seite – der Liebe ihres Lebens, aber irgendwas stimmt diesmal nicht.
Durch die Bekanntschaft mit den Waldhexen werden ihre Hexenkräfte geschult, aber sie weiß immer noch nicht ihr Machtwort, und das braucht sie dringend um den bösen Nebruel für immer von der Erde verschwinden zu lassen. Doch warum hat sie bei Nebruel ein so vertrautes Gefühl?

Eine herrliche fantasievolle Geschichte über das Entstehen der Hexen. Als Protagonistin dient eine jugendliche Hexe, die ihre Kräfte wieder in den Griff bekommen muss, bevor der große Tag bevorsteht, so viel kann ich verraten, das Ende wird überraschend ;-).

Das zweite Buch entführt uns in das Reich der Götter, bzw. zu ihren menschlichen Kindern.
In Amanda Bouchet’s Buch Tochter der Götter – Glutnacht, erschienen bei Bastei Lübbe, erfahren wir im ersten Band, wie der stolze Rebell Griffin die mysteriöse Cat aus dem Zirkus entführt und in Gefangenschaft nimmt. Diese junge Frau hat nämlich eine besondere Gabe, sie kann Lügen erkennen. Das ist aber mit großen körperlichen Schmerzen verbunden, daher hat sich Cat in einem Zirkus versteckt. Jetzt muss sie schauen, wie sie ihrem Entführer wieder entkommen kann, aber Griffin hat ein magisches Seil, welches sie an ihn bindet. Enger als ihr lieb ist, und außerdem hat er noch ein Ass im Ärmel, ihre Begegnung ist vorherbestimmt, durch einen Orakeltraum von Poseidon. Damit hat Cat nicht gerechnet. Die Chance aus dieser Sache heil rauszukommen sind gering und ihr verräterisches Herz macht die Reise mit Griffin auch nicht leichter. Ihre Gefühle werden immer stärker, aber sie darf ihnen nicht nachgeben, denn jeder, der ihr je etwas bedeutet hat, wurde von ihrer grausamen Mutter getötet.

Aktion, Spannung und viele prickelnde Gefühle, gepaart mit pfiffigen Dialogen machen diese Geschichte zu einem wahren Lesegenuss, Band 2 und 3 sind auch schon erschienen!!!

Im dritten Buch entführt uns Matt Ralphs nach London ins Jahre 1656. In seiner Geschichte Fire Watch – Dunkle Bedrohung, erschienen im bloomoon Verlag /arsEdition  geht es den Hexen an den Kragen.
Die Hexen wurden so gut wie ausgerottet, die Soldaten der Krone haben ganze Arbeit geleistet und trotzdem muss die Feuerhexe Hazel nach London reisen und dort einen Hexer zu finden, der ihre Mutter in die Unterwelt verbannt hat. In ihrer Begleitung der treue Titus und ihre Haselmaus Bramley.
Doch der gesuchte Mann befindet sich im hiesigen Tower und der Zutritt dorthin ist so gut wie unmöglich. Aber das Schicksal ist ihnen hold. Es werden Anwärter für die Hexenjäger gesucht, Hazel verwandelt sich in einen Jungen und hat somit die Chance im Tower nach dem Hexer zu suchen. Doch als Hexenjägeranwärter ist es nicht so einfach zum Verlies des Hexers vorzudringen, sie muss sich erst das Vertrauen des Generals erschleichen. Die Risiken erkannt und enttarnt zu werden steigen von Tag zu Tag, doch dann müssen sie eine rasche Entscheidung treffen, der Hexer soll in wenigen Tagen hingerichtet werden.

Eine spannende Geschichte über das Leben einer jungen Feuerhexe, die jedes Risiko auf sich nimmt, um ihre geliebte Mutter aus der Unterwelt zu befreien. Wobei manchmal jugendlicher Übermut, gepaart mit sehr viel Glück, das Ruder übernehmen.

Viel Spaß beim Lesen!

Eure hexenfreundliche Elisabeth 😉

 

Kinderbuchempfehlungen

Man glaubt es kaum, aber wir befinden uns schon in den ersten Septembertagen und für viele hat schon die Schule oder die Vorschule begonnen, die Reisezeit und der Urlaub sind Vergangenheit. Spielen, Lernen und Spaß haben sollte aber auch weiterhin am Programm stehen. Und genau dafür habe ich euch heute 5 Bücher herausgesucht, mit denen man die Freude und den Spaß des Sommers auch in den baldigen Herbst mitnehmen kann.

Mein allerbestes ABC von Cornelia Boese erschienen bei Aladin

Wenn ein Kinderalphabet mit Affe statt mit Aligator beginnt, weiß man, dass man hier richtig ist. Die lustigen Texte zu den einzelnen Buchstaben sind super lieb durchdacht und getextet und die unterschiedlichen Illustrationen sehr sympathisch und vielleicht erkennt ja der eine oder andere beim Lesen den Stil eines bekannten Illustrators. Mir sind einige aufgefallen 😉 So macht Buchstaben lernen viel Spaß!

Zum Inhalt:

Von der Amsel zur Zitronentorte: Selten hat das Alphabet so viel Spaß gemacht. Witzige und originelle Verse der Autorin Cornelia Boese treffen auf Bilder von über 20 der bekanntesten deutschen IllustratorInnen. Eine kunterbunte Buchstabenreise für kleine Leseanfänger!

Mit Illustrationen von Anne Baier, Jutta Bauer, Rotraut Susanne Berner, Larissa Bertonasco, Franziska Biermann, Judith Drews, Susanne Göhlich, Flix, Constanze Guhr, Ina Hattenhauer, Doro Huber, Regina Kehn, Ole Könnecke, Franziska Ludwig, Sophia Martineck, Kerstin Meyer, Bernd Mölck-Tassel, Jörg Mühle, Barbara Nascimbeni, Franziska Neubert, Moni Port, Axel Scheffler, Marei Schweitzer, Katja Spitzer, Britta Teckentrup, Karsten Teich, Philip Waechter, Franziska Walther, Nina Wehrle, Claudia Weikert und Sabine Wilharm.

Wie macht man Riesen-Seifenblasen? Forscher Werkstatt erschienen bei DK

Dies ist ein super Buch über erste Experimente mit Kindern. Von eingefrorenen Tieren in Eisblöcke, eigenen Schleimi machen uvm. hier findet ihr ganz viele, gut beschriebene und einfache Experimente, die die Kinder mit ein wenig Unterstützung der Eltern schon ganz alleine machen können. Sehr übersichtlich aufbereitet auf je mindestens 1 Doppelseite pro Experiment ist alles aus einer Kombination aus kurzen Texten, vielen Beschreibungen und noch mehr Fotos und Grafiken gezeigt und erklärt. Genial – so macht ein erstes Erforschen viel Freude und verleitet zu mehr!

Zum Inhalt:

Auf die Plätze, fertig, forschen! In diesem farbenfrohen Experimente-Buch finden neugierige Nachwuchsforscher viele einfache und beeindruckende Projekte, die garantiert jedem Kind Spaß machen und leicht zu Hause umgesetzt werden können. Und das ohne große Vorbereitung und nur mit praktischen Hilfsmitteln aus dem Haushalt. Auf spielerische und sehr unterhaltsame Weise werden so spannende Kinderfragen beantwortet und das naturwissenschaftliche Denken sowie alle Sinne geschult.

Wer Wissenschaftler sein will, braucht einen weißen Kittel und ein echtes Labor? Von wegen! Mit diesem genialen Buch gelingen tolle Experimente für Kinder, wie die Herstellung von Glibbermatsch, Zauberschaum, Knete oder Riesen-Seifenblasen. Bei jeder Schritt-für-Schritt-Anleitung beobachten Kinder aufmerksam, was passiert, wenn sie zum Beispiel Salz über gefrorenes Wasser streuen, einen Luftballon an den Haaren reiben oder Essig, Spülmittel und Backpulver vermischen. Wie sieht das Ergebnis des Experiments aus, wie riecht es, wie fühlt es sich an und welche clevere Erkenntnis kann man daraus ableiten? Mit diesem Experimente-Buch kommen kleine Wissenschaftler groß raus. Also nichts wie ab in die Forscherwerkstatt!

Mein kunterbuntes Ausschneide-Buch erschienen bei Bassermann

Für geschickte, kleine Kinderhände ab ca. 3 Jahren gibt es hier ein super hübsches, farbefrohes erstes Ausschneidebuch. Aber nicht nur zum Kleben, sondern auch zum Schneiden und Ausmalen. Extrem sympathisch finde ich die Hilfestellung, wo man zu Schneiden beginnen kann, damit der Start auch gleich mal gelingt. Sehr herzige Ideen zum Basteln finden sich hier und bringen richtig viel Kreativität in die Herzen und Köpfe der Kinder. Absolut toll gelungen!

Zum Inhalt:

Erste einfache Bastelprojekte mit der Schere.

Ausschneiden, aufkleben, ausmalen – das sind die Grundfähigkeiten, die Kinder ab 3 Jahren mit diesem Buch üben können. Nico Sternbaum liefert dazu einfache Motive, die erst vom Kind ausgeschnitten, dann auf die passend illustrierte Seite geklebt und teilweise ausgemalt werden können. Dies fördert gleichermaßen die Feinmotorik und die Konzentration.

Das Buch startet mit den Einklebeseiten. Im zweiten Teil folgen die Seiten mit den Ausschneidemotiven. Zum leichteren Heraustrennen sind diese Seiten perforiert. Kleine Texte begleiten die Bilder: Da treffen sich die Fische Anton und Paul zum Wettschwimmen, lassen Kinder ihre Drachen steigen oder zwei Marienkäfer krabbeln über die Wiese. Am Ende haben die kleinen Schneidekünstler nicht nur 14 hübsche Bilder gestaltet, sondern auch noch den Scherenführerschein im Anhang erworben.

Wilde Katzen – alles über Tiger, Löwe und Leopard von Owen Davey erschienen bei Knesebeck

Das Cover ist stilvoll und ein künstlerisches Highlight fürs Auge. Mit wirklich traumhaften Illustrationen und einem wunderschönen Layout können Kinder ab ca. 6 Jahren hier viele wertvolle und interessante Infos zu den Wildkatzen anschauen und nachlesen. Es ist eine Art Lexikon mit ganz viel Stil. Vorallem Eltern werden es liebens gerne für ihre Kinder kaufen – man kann gar nicht anders, wenn man dieses tolle Buch einmal in Händen gehalten hat. Einfach genial!

Zum Inhalt:

Wildkatzen verfügen über außergewöhnliche Eigenschaften und sind bestens an ihre Lebensräume – ob im Urwald oder in der Wüste – angepasst. Dieses fesselnde und außergwöhnlich illustrierte Sachbuch erklärt alles, was es über die faszinierenden Tiere zu wissen gibt. So sind Geparden die schnellsten Tiere der Welt, ein Puma kann bis zu fünf Metern hoch springen und Jaguare sind so kräftig, dass sie einen Kaiman erlegen können. Die meisten Arten laufen fast lautlos und können noch dazu ihre Krallen einziehen. Manche Arten haben sogar Schwimmhäute, um Fische zu fangen. Entdecke die elegantesten, größten und ungewöhnlichsten Wildkatzen der Welt, meisterhaft illustriert vom Schöpfer der preisgekrönten Sachbücher Die Affenbande und Hai Ahoi!

Die Schöne und das Biest erschienen bei Usborne

Dies ist ein wirklich zauberhaftes und stilvolles Laserschnittbuch zu „Die Schöne und das Biest“. Kindgerecht aufbereitet gibt es hier auf jeder Seite neben einem kurzen Text eine wunderschöne Doppelseite zu bestaunen und das Geschehene zu beobachten. Schon für Kinder ab 3 Jahren gibt es hier mit den Klappen viel zu entdecken, die auf der einen oder anderen Seite eingebaut sind. Wunderschön anzuschauen, macht diese Geschichte so richtig viel Freude und man liest sie gerne ganz ganz oft!

Zum Inhalt:

Begleite die schöne Belle zum Schloss des hässlichen Biests und entdecke mit ihr die Geheimnisse, die sich dort verbergen. Zahlreiche Klappen und filigran gestanzte Gucklöcher entführen in eine faszinierende Märchenwelt.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Siren

Kiera Cass

Siren

gesprochen von Inga Reuters

Kahlen ist eine Sirene. 100 Jahre lang muss sie dem Meer dienen, bevor sie ins Leben zurückkehren kann. Mit ihrer Schönheit und ihrer tödlichen Stimme lockt sie Schiffsreisende in die Tiefen des Wassers. Es ist zwar gefährlich, an Land Kontakt zu Menschen aufzunehmen, aber Kahlen kann der Versuchung nicht widerstehen. Sie trifft Akinli, einen attraktiven und einfühlsamen jungen Mann. Obwohl sie nicht mit ihm sprechen darf, entsteht zwischen ihnen eine einzigartige Verbindung. Sollte das Meer von ihrer Liebe erfahren, hätte dies katastrophale Folgen für sie beide.

Vergleiche zu Arielle, der bekannten Meerjungfrau von Walt Disney, kommen einem gleich in den Sinn, wenn man die Inhaltsangabe liest. Siren geht aber eine Stufe weiter, denn die Sirenen müssen für 100 Jahre dem Meer dienen, indem sie mit ihrer Stimme die Menschen ins Verderben locken. Ihr Leben verbringen sie unter Menschen. So lernt Kahlen Akinli kennen und die beiden verlieben sich in einander. Und damit beginnen ihre Probleme. Sie darf nicht reden, da das Akinli ins Wasser treiben würde, und vor dem Meer muss sie ihre Liebe Geheim halten, da sie sonst die Konsequenzen zu tragen hätte.  Dass sie diese gut lösen, davon kann man ausgehen. Es ist aber spannend zu hören, welche Hürden sie nehmen müssen und was ihre Liebe alles bewirkt, bis sie ihr Happy-End erleben dürfen.

Über die Autorin:
Kiera Cass wurde 1981 in South Carolina geboren und studierte nach einem kurzen Ausflug in die Schauspielerei Geschichte an der Radford University. Ihr Jugendroman „The Selection“ wurde 2012 veröffentlicht und hat es auf die New York Times Bestsellerliste geschafft. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Virginia.

Details zum Hörbuch:
3 CDs, Gesamtspielzeit: 4:11
ab 14 Jahre
ISBN 978-3-8337-3667-4
Goya LiT

Christina Burget