Eines Tages in der Provence

Karine Lambert

Eines Tages in der Provence

Gelesen von Sascha Rotermund

Ein beschauliches südfranzösisches Dorf ist in Aufruhr: Der prachtvolle alte Baum auf dem Marktplatz soll gefällt werden. Wo, wenn nicht in seinem wohltuenden Schatten, wird die Barbesitzerin Suzanne Pastis servieren, wo Manu Artischocken verkaufen? Der junge Clément liebt es, in den Ästen zu klettern, und die Schwestern Adeline und Violette tröstet nichts so sehr wie der Anblick der Blätter, die sich seit ihrer Kindheit im Sommerwind wiegen. Widerstand formiert sich unter den Dorfbewohnern. Und auch der Baum, der seit Jahrzehnten das Kommen und Gehen auf dem Platz verfolgt, wird von ihren Emotionen mitgerissen.

Dass die alte Platane im Zentrum gefällt werden soll, regt sofort den Widerstand, aber auch die Befürworter melden sich zu Wort. Und so hört man sie abwechselnd – inklusive Baum (ja, auch er hat eine Stimme), wie es einem im Leben mit dem Baum geht. Erinnerungen und Emotionen werden erzählt, ebenso die jeweils unternommenen Aktivität für oder gegen die Fällung. Was so nett klingt, ist ziemlich verwirrend, denn aus wessen Sicht gerade erzählt wird, muss der Hörer aus dem Text heraushören. Auch dass am Ende die Platane zum Kirschbaum mutiert, war sehr irritierend für mich. Vielleicht habe ich auch etwas überhört. Den einzigen Höhepunkt in der Geschichte ist die Auflösung, wie es zu dem Vorhaben der Baumfällung gekommen ist. Leider ist auch das nicht wirklich unterhaltsam.

Über die Autorin:
Karine Lambert ist eine belgische Fotografin und Schriftstellerin. Nach längeren Aufenthalten in verschiedenen Ländern lebt sie heute wieder in ihrer Geburtsstadt Brüssel. Ob in Bildern oder Worten, immer erzählt Karine Lambert von der Freude und der Liebe, von der Verletzlichkeit und der Fähigkeit, sich neu zu erfinden. Die Romane der Bestsellerautorin erscheinen in über 25 Ländern.

Details zum Hörbuch:
ungekürzte Lesung
4 CDs, Laufzeit: ca. 4h 17 min
ISBN: 978-3-8371-4286-0
Random House Audio

Christina Burget

Mein Ein und Alles

Gabriel Tallent

Mein Ein und Alles

Gelesen von Anna Thalbach

Dieser Roman über ein junges Mädchen hat Amerika überwältigt und gespalten. Denn Turtle Alveston, so verletzlich wie stark, ist eine der unvergesslichsten Heldinnen der zeitgenössischen Literatur. Sie wächst weltabgeschieden in den nordkalifornischen Wäldern auf, wo sie jede Pflanze und jede Kreatur kennt. Sucht auf tagelangen Streifzügen in der Natur Zuflucht vor der obsessiven Liebe ihres charismatischen und schwer gestörten Vaters. Erst als sie Jacob kennenlernt und wahre Freundschaft erfährt, beginnt die Befreiung aus den Fängen des Vaters. Tallents Debüt ist von eindringlicher Wucht und zugleich verstörender Zartheit — eine neue Stimme, die niemanden kalt lässt.

Was wird aus einem Mädchen, das von ihrem Vater regelmäßig missbraucht wird und von ihm der Umgang mit einer Pistole gelehrt wird? Die Liebe, die sie von ihrem Vater erfährt, ist keine, wie man sie sich erwarten würde. Als ihr Großvater stirbt und ihr Vater sie verlässt, bleibt sie im Haus, denn er könnte ja wieder kommen und dann muss sie da sein. Für sie beginnt damit ein Überlebenskampf, denn sie hat irgendwann nichts mehr zum Essen oder zum Heizen. Mit Jakob, einem Schulfreund, verbindet sie eine Freundschaft. Er ist und lebt aber komplett gegensätzlich wie sie. So erfährt sie auch, dass es ein anderes Leben gibt. Trotzdem verbringen sie viel Zeit miteinander. Als ihr Vater zurückkommt, eskaliert die Situation. Dieser Roman ist voll von Gewalt und Brutalität, die man so vielleicht nicht erwartet. Turtle verliert aber nie das Gefühl, was richtig oder falsch ist. Ganz toll wird der Text von Anna Thalbach gelesen. Der Klang ihrer Stimme passt hervorragend zu der Protagonistin und dem Inhalt.

Über den Autor:
Gabriel Tallent, geboren 1987 in New Mexico, wuchs in der Nähe von Mendocino mit zwei Müttern in einem sehr liberalen Umfeld auf. Nach seinem Universitätsabschluss 2010 führte er zwei Sommer lang Gruppen mit Jugendlichen durch die Wildnis der Nordpazifischen Küste. Gabriel Tallent lebt heute in Salt Lake City.

Details zum Hörbuch:
ungekürzte Lesung
MP3-CD, 2 CDs, Laufzeit: ca. 13h 6 min
ISBN: 978-3-8371-4364-5
Random House Audio

Christina Burget

 

Ein Tag im Dezember

Josie Silver

Ein Tag im Dezember

Gelesen von Merete Brettschneider und Elmar Börger

London. An einem trüben Winterabend sitzt Lu im Bus, als sie einen jungen Mann an der Haltestelle bemerkt, der in ein Buch vertieft ist. Er blickt auf, und für einen wunderschönen Moment treffen sich ihre Blicke. Doch bevor er einsteigen kann, setzt sich der Bus in Bewegung. Monate vergehen, und Lu kann die Begegnung mit dem Bus Boy, so nennen sie und ihre beste Freundin Sarah den Fremden, einfach nicht vergessen. Erst ein Jahr später finden Jack und Lu sich endlich wieder. Doch mittlerweile ist Bus Boy mit Sarah zusammen. Und die ahnt nichts von dem furchtbaren Zufall.

Jeder kennt das Gefühl, dass er in einem bestimmten Augenblick handeln hätte müssen. Und das empfindet Lu, als sie Jack bei der Bushaltestelle sieht und ihn nicht anspricht. Denn dieser Augenblick kommt ihr immer wieder in Erinnerung. Und als sie Jack dann als Freund ihrer Freundin kennen lernt, ist das Problem noch größer. Dieses wird erst nach 10 Jahren oder nach 9 Stunden Hörzeit gelöst sein. Die Irrungen, die die beiden noch vor sich haben, bis sie endlich zum Happy End kommen, sind romantisch, aber nicht allzu kitschig. Abwechselnd werden die Gefühle von Lu und Jack dem Hörer näher gebracht. Für eine kleine Auszeit die richtige Lektüre zum Träumen.

Über die Autorin:
Josie Silver ist eine hoffnungslose Romantikerin, die ihren Ehemann an seinem 21. Geburtstag kennenlernte, nachdem sie ihn fast über den Haufen gerannt hätte. Mit ihm und ihren beiden Kindern lebt sie in einer kleinen Stadt in den Midlands.

Details zum Hörbuch:
Gekürzte Lesung, 2 mp3-CDs, Laufzeit: ca. 9h 1 min
ISBN: 978-3-8371-4315-7
Random House Audio

Christina Burget

Der Komponist

Jeffery Deaver

Der Komponist – Ein Lincoln-Rhyme-Thriller

Gelesen von Dietmar Wunder

Am helllichten Tag wird auf einer Straße in der New Yorker Upper East Side ein Mann überwältigt und entführt. Als einzige Spur bleibt am Tatort ein Galgenstrick in Miniaturgröße zurück. Kurz darauf sorgt ein Video im Internet für Aufsehen: Man sieht live dabei zu, wie dem aufgehängten Opfer langsam die Luft abgeschnürt wird. Seine verzweifelten Atemzüge bilden den Hintergrund zu einem düsteren Musikstück. Als in Neapel eine ähnliche Entführung stattfindet, reisen der Forensik-Experte Lincoln Rhyme und seine Partnerin Amelia Sachs nach Italien und nehmen die Verfolgung auf. Denn solange der Täter nicht gefasst ist, wird die Musik des Grauens nicht verklingen.

Der Komponist hält die Polizei auf Trab. Nicht nur die Art, wie er seine Opfer umbringt, sondern auch die Rätsel, die er ihnen aufgibt, fordern ihre ganze Konzentration. Nachdem er seinen Schauplatz von New York nach Italien verlegt hat, kämpfen Lyncoln Rhyme und Amelia Sachs, die mit dem Fall in NY beauftragt wurden, mit Zuständigkeitsproblemen und Sprachbarrieren. Zusätzlich werden sie noch bei der Klärung einer Vergewaltigung beigezogen, was zu weiteren Spannungen bei ihrer Arbeit führt. Dass sie die Fälle klären, muss nicht extra erwähnt werden. Der Weg dorthin ist lang, war aber für mich spannend zu verfolgen.

Über den Autor:
Jeffery Deaver gilt als einer der weltweit besten Autoren intelligenter psychologischer Thriller. Wie kaum ein anderer beherrscht der von seinen Fans und den Kritikern gleichermaßen geliebte Jeffery Deaver den schier unerträglichen Nervenkitzel, verführt mit falschen Fährten, überrascht mit blitzschnellen Wendungen und streut dem Leser auf seine unnachahmliche Art Sand in die Augen. Seit dem ersten großen Erfolg als Schriftsteller hat er sich aus seinem Beruf als Rechtsanwalt zurückgezogen und lebt nun abwechselnd in Virginia und Kalifornien. Seine Bücher, die in 25 Sprachen übersetzt werden und in 150 Ländern erscheinen, haben ihm bereits zahlreiche renommierte Auszeichnungen eingebracht. Die kongeniale Verfilmung seines Romans Die Assistentin unter dem Titel Der Knochenjäger (mit Denzel Washington und Angelina Jolie in den Hauptrollen) war weltweit ein sensationeller Kinoerfolg und hat dem faszinierenden Ermittler- und Liebespaar Lincoln Rhyme und Amelia Sachs eine riesige Fangemeinde erobert.

Details zum Hörbuch:
Gekürzte Lesung, 2 mp3-CDs, Laufzeit: ca. 11h 25
ISBN: 978-3-8371-4259-4
Random House Audio

Christina Burget

Lieder für dich

Minimusiker

Lieder für dich

Schon von den Minimusikern gehört? In ganz Deutschland sind die begeisterten Musiker und Musikpädagogen unterwegs, um KiTa- und Grundschulkindern spielerisch die Freude an Musik zu vermitteln. Die Minimusiker singen mit den Kindern und nehmen die Songs auf, so dass zum Abschluss alle ihre eigene CD bekommen können. Mit 12 Teams waren die Minimusiker bereits in über 900 KiTas und Grundschulen. Das Album Lieder für dich! veröffentlichen sie erstmals unabhängig von ihren KiTa- und Grundschulbesuchen.

Die Minimusiker sind eine Instanz in der Musikpädagogik und bieten kreative und alltagsnahe Songs zum Musikentdecken.

Endlich einmal Musik, die man als Erwachsener auch hören kann. Die Musik ist rhythmisch und die Texte sind zum Mitsingen. Diese sind in dem kleinen Booklet enthalten. Mein Favorit ist ‚Ich mache Musik‘. Wären meine Kinder noch im Kindergarten- bzw. Volksschulalter, dann würde die CD nicht nur im Auto gehört werden. Die beiden Minimusiker Till Backhaus (33) und Lars Lütke-Lefert (41) werden nicht ohne Grund bei ihren Konzerten gefeiert.

Details zur CD:
1 CD, Dauer: 45 min
EAN: 4260173788433
Oetinger Media
Altersempfehlung: ab 3 Jahren

Christina Burget

Hörbücher deluxe

Manchmal möchte man Geschichten auch Hören und es sich daneben gemütlich machen, malen oder spielen. Es muss nicht unbedingt ein Hörbuch zum Einschlafen sein.

Hörbücher haben daher in vielen Kinderzimmern einen fixen Platz und tolle Geschichten kann man ja nie genug haben. Für alle Altersklassen bis hin zu Erwachsenen gibt es hier auf dem Markt einiges zu entdecken und zu hören. Heute möchte ich euch ein paar tolle Kinderhörbücher vorstellen, die mir unter den Neuheiten besonders ins Auge gestochen sind.

Ich kenn ein Land, das du nicht kennst… von Martina Badstuber erschienen bei Audiolino

Dieses tolle Hörbuch mit der inszenierten Lesung für Kinder ab ca. 6 Jahren ist genial gemacht. Schon der Start mit der Musik ist toll und in den Bann ziehend. Faszinierende und lustige Fakten werden mit Ländern in Verbindung gebracht und erklärt. Den Start macht der Dung des Elefanten, aus dem man Papier machen kann. 74 Minuten lang gibt es hier spannendes Wissen zu erfassen und zu hören. Die Erzählstimme ist extrem angenehm und man genießt es ihr zu lauschen und die vielen interessanten Dinge zu erfahren. Sehr zu empfehlen!

Zum Inhalt:

Wo gibt’s denn so was: Käfer, die sich in Bierflaschen verlieben, Krähen, die Fußball spielen und Esel beim Friseur? Und aus Elefanten-Kacka macht man Papier? Das und noch viel mehr Wundersames und Wissenswertes kann man in diesem außergewöhnlichen Kinder-Sachhörbuch entdecken. Eine spannende Weltreise voller Witz und Fantasie, die nicht nur kleine Ohren schlau macht …

Professor Plumbums Bleistift – Dinosauri…aaah! von Nina Hundertschnee erschienen bei Audiolino

Ebenfalls für Kinder ab ca. 6 Jahren sind die spannenden Abenteuer von Professor Plumbums Bleistift. Zeitreisen wird hier so gekonnt und kindgerecht in Szene gesetzt, dass man es auch als Erwachsener genießen und lachen kann. Dieses Mal stehen die Saurier im Vordergrund und Hanna und Henri reisen in die Dinowelt. 46 Minuten lang hat man hier die Chance dem spannenden Abenteuer zu lauschen und der Lesung zuzuhören. Eine tolle Reihe ist hier entstanden, die es sowohl zu lesen, als auch zu hören gibt. Ich hoffe es kommen noch viele mehr! Bei Jungs und Mädls gleich beliebt.

Zum Inhalt:

Wieder wirbelt ein Tornado durchs Zimmer und wieder finden sich Hanna, Henri und Karuso in einem neuen Abenteuer wieder: Die drei Freunde landen in einer wilden Landschaft und auf einmal ziehen riesige Echsen an ihnen vorüber. Henri und Hanna glauben zu träumen: Sind sie wirklich bei den Dinosauriern? Da entdecken die Freunde ein Dino-Baby, das seine Mutter verloren hat. Können sie ihm helfen, zurück zur Herde zu finden? Der Weg ist gefährlich – denn überall lauert der Tyrannosaurus Rex …

Der Sternenmann von Max von Thun erschienen bei Sauerländer Audio

Wir durften bereits vor einiger Zeit das Buch rezensieren. Die Rezension dazu könnt ihr hier nachlesen: https://bookreviews.at/2018/10/02/kinderbuchempfehlungen-54/

Super sympathisch erzählt kann man hier schon mit den ganz Kleinen die Geschichte vom Sternenmann lauschen. Sehr angenehm als Hörspiel mit Stimmen und Liedern, Geräuschen und Klängen inszeniert. Schon ab 2 Jahren ist es empfohlen. 7 Lieder sind zu hören und die Dauer der Geschichte beträgt in etwa 45 Minuten. Die Geschichte vom Sternenmann ist extrem herzig getextet und gesprochen. Ein kleines Booklet ist auch mit dabei, in dem man die Liedtexte und die Gitarrengriffe dazu anschauen kann. Ein absolutes Muss fürs Kinderzimmer!

Zum Inhalt:

Lieder und Hörspiel zur guten Nacht

Glücklich einschlafen mit dem Sternenmann
In einer weit entfernten Galaxis wohnt der Sternenmann, der Sterne am Himmel verteilt und zum Leuchten bringt. Doch als der kleinste Stern verloren geht, begibt sich der Sternenmann auf die Suche nach ihm. Seine Reise führt ihn zum Sandmann, zum Mann im Mond und zur aufgehenden Sonne …
Diese und viele andere fantasievolle Geschichten erzählt Max von Thun in ganz persönlichen und innigen Gutenachtliedern, die er für seinen Sohn geschrieben und aufgenommen hat. Er berichtet von Spaziergängen auf dem Meeresgrund, erzählt wie sich Bauernhoftiere ins warme Stroh kuscheln oder wie müde der kleine Tiger nach einem langen Tag im Dschungel ist. Außerdem findet sich auf dem Album die Geschichte Der Sternenmann als Hörspiel mit Max von Thun, Friedrich von Thun, Andreas Fröhlich, Katharina Thalbach, Jens Wawrczeck, Nina Petri und Ilka Teichmüller

Alles verknallt und weitere Geschichten vom kleinen Raben Socke von Nele Moost und Annet Rudolph erschienen bei Silberfisch

Der kleine, freche Rabe Socke ist bei Groß und Klein sehr beliebt und richtig lustig zu hören. In diesem neuen Hörspiel mit Musik und Untermalung gibt es einige neue, lustige Geschichten zu lauschen. Über 45 Minuten Hörvergnügen sind hier zu finden. Socke und seine Freunde haben wieder einiges zu erleben und die Kinder dürfen lauschen. Schon ab ca. 3 Jahren sind sie gut zu verstehen und zu hören. Extrem herzig inszeniert und musikalisch untermalt, gibt es hier richtig was zu erleben!

Zum Inhalt:

Freunde fallen nicht vom Himmel

Der kleine Rabe Socke ist genervt: Ständig will die Ente mit ihm spielen. Mit einem Trick wird er sie los. Doch sie landet direkt in Eddi-Bärs starken Armen – und in dessen Herz. Socke fühlt sich abgemeldet. Eddi-Bär und seine neue Freundin scheinen super ohne ihn klarzukommen. Und so lernt er, dass Freundschaft nicht selbstverständlich ist. Man muss dem anderen auch mal sagen, was man fühlt. Zum Glück hat Eddi-Bär ein großes Herz!
Weitere Geschichten auf dieser CD: In Alles gelernt! will der kleine Rabe Socke endlich ein Schulrabe sein und in Alles wach? bekommt er ein ganz besonderes Schlaflicht.

Meine große Hörspielbox – Der kleine Rabe Socke von Nele Moost und Annet Rudolph erschienen bei Silberfisch

Dies hier ist eine Spezial Ausgabe und ich freue mich riesig sie in Händen halten zu können. Um unschlagbare 15€ kann man sich hier 9 Hörspiele anhören und genießen. Ebenfalls für Kinder ab ca. 3 Jahren sind hier zahlreiche bekannte Geschichten integriert. Sogar Jan Delay ist mit dabei. 129 Minuten Hörspaß und 3 CDs sind in diesem hübschen, farbenfrohen Set dabei. Einlegen und loslegen und BITTE DANKEEE!!! kann es auch schon losgehen! Genial!

Zum Inhalt:

Extragroßer Hörspielspaß mit dem kleinen Raben Socke

Diese dicke Hörspielbox enthält neun beliebte Geschichten vom kleinen Raben Socke: »Alles rabenstark!«, »Alles aufgeräumt!«, »Alles kaputt!«, »Alles vermurkst!«, »Alles geheim!«, »Alles saust um die Wette!«, »Alles mutig!«, »Alles für dich!« und »Alles getröstet!«. Es lesen bekannte Sprecher wie Jan Delay, Oliver Rohrbeck, Peter Kaempfe u.v.a.

Der kleine Siebenschläfer – Eine Schnuffeldecke voller Gutenachtgeschichten von Sabine Bohlmann erschienen bei Silberfisch

Der kleine Siebenschläfer ist eine extrem herzige Erzählfigur und man schließt den kleinen Rabauken sofort ins Herz. Schon für junge Hörer an ca. 4 Jahren ist diese Geschichte gut geeignet und schön zu hören. Es geht ums Übernachten, Geschichten erzählen und das wichtigste Thema überhaupt Freundschaft! Von der Autorin voller Liebe selbst gelesen, macht es gleich noch mehr Spaß es zu hören und gemeinsam mit seinen Lieben zu genießen! 89 Minuten lang findet man hier Freude an der gekürzten Autorenleseung. Wunderbare Einschlafgeschichten, die richtig müde machen – testet es selber!

Zum Inhalt:

Schlaf gut, kleiner Siebenschläfer!

Die Haselmaus übernachtet beim kleinen Siebenschläfer und wünscht sich eine Gutenachtgeschichte. Wo soll er die bloß hernehmen? Vielleicht kennt ja der Specht eine? Doch der muss noch eine Wohnung in den Baum hacken. Auch die Nachtigall und der liebeskranke Frosch wissen keine, erzählen aber gern von ihrem abenteuerreichen Tag. Müde kehrt der kleine Siebenschläfer zurück in seine Höhle. Da wird ihm klar: Er hat eine ganze Schnuffeldecke voller Geschichten gesammelt!

Hetty Flattermaus fliegt hoch hinaus von Annette Roeder, gelesen von Carolin Kebekus erschienen bei CBJ Audio

Genau richtig ist diese super herzige und abenteuerliche Geschichte für Kinder im Vorschulalter, ab ca. 6 Jahren. Hier findet man eine ungekürzte, inszenierte Lesung mit einer Dauer von ca. 1 Std. und 38 Minuten, ganz viel Musik und jeder Menge Spaß! Hetty ist eine sehr sympathische kleine Fledermaus, der man sehr gerne bei ihren Abenteuern folgt und wir Eltern verstehen ihre Mutter 😉 Mit einer sehr angenehmen Lesestimme macht diese CD so richtig viel Freude und man genießt jede Minute des Hörens!

Zum Inhalt:

Die kleine Hummelfledermaus Hetty wird von ihrer Mama Hulda heiß und innig geliebt. Sie will ihre Tochter vor allen Gefahren beschützen, doch Hettys Abenteuerlust ist nur schwer zu bremsen. Nicht einmal gruselige Geschichten über die Gespensterfledermaus Kattaka halten sie in Schach. Im Gegenteil: Hettys Neugier auf die Welt außerhalb der heimischen Dachgaube Nummero 18 wird nur noch größer … Trotz Ultraschall-Peilsender findet die furchtlose und kontaktfreudige Mini-Fledermaus Möglichkeiten, auszubüchsen und zusammen mit ihrer Freundin Fidelia und Spitzmausjunge Möppelchen Pi von Abenteuer zu Abenteuer zu flattern …

Gewitzt und charmant gelesen von Carolin Kebekus.

(2 CDs, Laufzeit: ca. 1h 38)

Das kleine Waldhotel – Ein Sommergast für Mona Maus von Kallie George erschienen bei Sauerländer Audio

Das kleine Waldhotel ist eine extrem herzige Reihe mit wunderschönen Themen. In dieser Version findet man 2 CDs und über 175 Minuten Hörvergnügen. Die kleine Maus Mona und ihre Freunde sind alle wieder mit dabei und erleben ein neues, sehr spannendes Abenteuer und eine Hochzeit. Kinder ab ca. 6 Jahren können dem Geschehen optimal folgen und genießen. Mit Andreas Fröhlich, der dieses Hörbuch liest, ist es gelungen die Welt des kleinen Waldhotels zum Leben zu erwecken. Beim Hören entstehen wundervolle Bildern im Kopf und ergänzen die Geschichte. Sehr gelungen!

Zum Inhalt:

Es ist Sommer, und die Tiere im kleinen Waldhotel bereiten sich eifrig auf die Hochzeit der Stachelschweine Petunia Prickel und Stefan Stachlig vor. Außerdem gibt es Verstärkung für das Personal: Eine neue Maus wird eingestellt, die Mona in allem sehr ähnlich ist. Könnte es sich um eine nahe Verwandte handeln, nach der Mona so lange gesucht hat? Doch sie hat kaum Zeit, sich Gedanken darüber zu machen, denn ein Blitz schlägt in das kleine Waldhotel ein. Mona muss ihre Freunde und das Hotel retten …

Andreas Fröhlich, vielfach ausgezeichneter Interpret mit Kuschelstimme, lässt das Waldhotel-Personal durch die Gänge flitzen, die Gäste lamentieren und die tapfere Mona Maus über sich hinaus wachsen.

Charlie kriegt die Flatter von Sam Copeland erschienen bei CBJ Audio

Dieses actionreiche Hörbuch ist etwas für schon ältere Kinder ab ca. 10 Jahren. Hier werden schon ganz andere Themen des Alltags besprochen und inszeniert. Charlie hat einiges zu verarbeiten…voller Humor und Action wird hier ein großes Abenteuer erzählt. Richtig amüsant gelesen von Charlie Hübner, macht jede Sekunde richtig viel Spaß. 2 CDs und über 2 1/2 Stunden sind hier zu finden. Speziell Jungs werden es genießen Charlie bei seinen Abenteuern zu begleiten und vielleicht gibt es ja das eine oder andere Thema, das man aus dem eigenen Leben kennt.

Zum Inhalt:

Hier kommt der ulkigste Tierwandler aller Zeiten.

Aaaaaah! Charlie verwandelt sich plötzlich in alle möglichen Tiere!! Mal in eine Spinne, mal in eine Taube, mal in ein Nashorn… Von jetzt auf gleich! Egal, wo! Und er hat nicht die leiseste Ahnung, warum und wieso. Ob es daran liegt, dass Charlie es gerade nicht ganz leicht hat im Leben? Ständig muss er sich Sorgen machen: mal um seinen großen Bruder (der liegt im Krankenhaus), mal um seine Eltern (die machen sich Sorgen um seinen großen Bruder), mal um den Klassen-Oberfiesling (der hat Charlie eindeutig auf dem Kieker). Wenn der rauskriegt, was mit Charlie los ist – dann gute Nacht! Und deshalb muss Charlie zusammen mit seinen drei besten Freunden sein neues „Talent“ irgendwie in den Griff kriegen – und zwar SCHNELL!

Lebendig gelesen von Charly Hübner.

Der Pinguin sucht das Glück von Stefan Beuse und Sophie Greve erschienen bei Headroom

Dies ist eine wundervolle Geschichte für große und auch kleine Ohren. Wunderschön erzählt kann man hier einer traumhaften Geschichte vom Groß werden zuhören. Ideal ist sie für Kinder ab ca. 8 Jahren, also dem Volksschulalter. Mit einer Länge von 60 Minuten ist die Lesung genau richtig lang. Extrem lieb wird hier das Thema groß werden erklärt und auch gezeigt, wie der kleine Pinguin alles lernen möchte, was die großen Pinguine können, um selber groß zu werden. Super herzig, zu Nachdenken und Genießen.

Zum Inhalt:

Jeden Morgen um halb sieben steht der kleine Pinguin mit den anderen Pinguinen am Flughafen. Warum? Weil Pinguine das eben so machen: durch die Welt fliegen, Sachen verkaufen, Geld verdienen. Dabei muss der kleine Pinguin noch viel lernen: wie man sein soll, welche Socken man tragen darf und welche Fragen man besser nicht stellt. Doch bei dem Versuch, so wie die anderen zu sein und erwachsen zu werden, wird der kleine Pinguin vor allem eins: unglücklich. Wie gut, dass ihm da noch rechtzeitig einfällt, dass er schon mal glücklich war: zu Hause, als er noch genügend Zeit für die Dinge hatte, die er wirklich gerne mochte und gut konnte.

Nachdem STEFAN BEUSE preisgekrönte Romane geschrieben und SOPHIE GREVE die Welt auf vielfältige Art bunter gemacht hat, laufen sich die beiden endlich über den Weg. Schnell merken sie, dass sie dieselbe Sehnsucht teilen: Nach Geschichten, die wahr sind und traurig und schön. Nach Fragen, die größer sind als Antworten. Nach Abenteuern, die immer wieder zeigen, wie reich und verrückt und poetisch das Leben ist. Zusammen entwickeln sie Geschichten, die Stefan Beuse schreibt und Sophie Greve illustriert. Nach ihrem Kinderbuchdebüt Die Ziege auf dem Mond (2018) ist Der Pinguin sucht das Glück ihr zweites gemeinsames Abenteuer.

Viel Freude beim Hören!
Barbara

Es

Stephen King

Es

Gelesen von David Nathan

1957 hat alles begonnen: Der kleine Georgie ist das erste Opfer. Und dann bricht Es wie die Pest über die Stadt Derry herein, eine Gräueltat folgt der anderen … Über 25 Jahre später: Mike Hanlon ruft sechs Freunde zusammen und erinnert sie an den Schwur, den sie getan haben. Sollte Es, sollte das namenlose Böse noch einmal auftauchen, wollen sie sich wieder in Derry treffen. Damals sind die Freunde in die Abwasserschächte gestiegen, als Kinder haben sie Es gejagt und zu töten versucht. Aber Es war nur verletzt worden. Und jetzt geht das Grauen wieder um, daran besteht kein Zweifel. Einer der Freunde kann zum Treffen nicht mehr kommen. Er liegt blutverschmiert in seiner Badewanne. Offensichtlich Selbstmord.

1986 erschien lt. Cover die erste Fassung dieses Romans. Die damalige Verfilmung mit Tim Curry war und ist legendär. Da ich mittlerweile einige Stephen King Romane gesehen, gelesen und gehört habe, habe ich die Challenge, diese ungekürzte Lesung diesen Romans über knapp 52 Stunden (!) zu hören, begonnen. Was soll ich sagen: einfach unglaublich! Nicht nur die Laufzeit, sondern auch die Intensität mit der Stephen King seine Protagonisten vorstellt und ihre Charaktere beschreibt. Auch wie er sie die Ereignisse und ihre Gefühle schildern lässt, erzeugt ein gewaltiges Kopfkino. Große Anerkennung auch an den Sprecher, der diesen Roman ganz wunderbar liest. Zeitweise hatte ich das Gefühl, dass abwechselnd Jonny Depp bzw. Eric Dane neben mir sitzen würde und mir den Roman vorliest. Kein Wunder, ist doch David Nathan u.a. ihr Synchronsprecher. Auf Grund der Länge würde ich aber nur wirklichen Fans dieses Hörbuch empfehlen, da man andernfalls die Lust am Hören leicht verlieren kann und man in Versuchung kommt, Tracks zu überspringen. Da man aber nie weiß, wann etwas passiert, könnte man dadurch einiges verpassen.

Über den Autor:
Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgsreichsten amerikanischen Schriftsteller. Bislang haben sich sein Bücher weltweit über 400 Millionen Mal in mehr als 50 Sprachen verkauft. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Preise, darunter 2003 den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk und 2015 mit dem „Edgar Allan Poe Award“ den bedeutendsten kriminalliterarischen Preis für Mr. Mercedes. 2015 ehrte Präsident Barack Obama ihn zudem mit der „National Medal of Arts“.

Details zum Hörbuch:
MP3-CD, 5 CDs, Laufzeit: ca. 51h 52 min
ISBN: 978-3-8371-4052-1
Random House Audio

Christina Burget

Kain und Abel

Jeffrey Archer

Kain und Abel

Gekürzte Lesung von Richard Barenberg

Nach russischer Kriegsgefangenschaft gelangt Abel Rosnovski, unehelicher Sohn eines polnischen Adligen, mit einem Auswandererschiff nach Amerika. Dort arbeitet er sich zum Hotelmanager hoch. Sein Schicksal kreuzt sich dramatisch mit dem von William Lowell Kane, Erbe eines gigantischen Vermögens, der zum Bankpräsidenten werden soll. Abel hatte ihn einst bewundert – doch dann nimmt, zurzeit der großen Wirtschaftskrise, ein lebenslänglicher Hass seinen Anfang, der noch die Folgegeneration schicksalhaft beeinflussen wird.

Dieser Roman hat das Potenzial ein großes Epos zu werden, beginnt diese Trilogie mit dem Leben von William Lowell Kain und Abel Rosnovski. Packend wird die Lebensgeschichte dieser beiden Protagonisten geschildert. Als Hörer verfolgt man ihren Kampf gegeneinander, die Auswirkungen ihrer Verletzungen und das schicksalhafte Ende beider Männer. Die 16 Stunden verfliegen zwar nicht im Nu, aber es wird einem niemals fad und empfindet keine Überlänge. Ob alle historischen Gegenheiten stimmen, kann ich nicht sagen. Für den Roman passen sie aber allemal. Ein gelungener Auftakt für diese Trilogie.

Über den Autor:
Jeffrey Archer, geboren 1940 in London, verbrachte seine Kindheit in Weston-super-Mare und studierte in Oxford. Archer schlug eine bewegte Politiker-Karriere ein, die bis 2003 andauerte. Weltberühmt wurde er als Schriftsteller. Archer verfasste zahlreiche Bestseller und zählt heute zu den erfolgreichsten Autoren Englands. Sein historisches Familienepos „Die Clifton-Saga“ stürmt auch die deutschen Bestsellerlisten und begeistert eine stetig wachsende Leserschar. Archer ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt in London und Cambridge.

Details zum Hörbuch:
2 mp3-CDs, Laufzeit ca. 16 Std. 2 Min.
ISBN: 978-3-8371-4079-8
Random House

Christina Burget

 

Rimini

RiminiSonja Heiss

Rimini

 

Familie Armin ist wie viele andere auch: nach Aussen funktioniert sie, doch hinter den Kulissen lauern Einsamkeit, Bedürftigkeit, Wut und Angst. Da ist der offenkundig erfolgreiche Anwalt Hans, verheiratet mit der schönen Ellen, Vater von zwei süßen Kindern. Hans´ Schwester Masha, der Freigeist der Familie, die ihre Schauspielkarriere verfolgt. Vater Alexander, der seine Pension an der Seite seiner Frau Barbara geniesst…

Die Realität jedoch sieht anders aus: Hans hat mit Wutanfällen und der Ablehnung durch Ellen zu kämpfen und verliert Dank seiner Unbeherrschtheit viele Klienten. Masha hört mit knapp 40 ihre biologische Uhr ticken und sucht verzweifelt den passenden Vater für ihr zukünftiges Kind. Alexander klammert sich an Barbara und gönnt ihr kein eigenes Leben und Barbara selbst ist auf der Flucht vor der Anhänglichkeit durch ihren Mann depressiv geworden…

Realitätsnah aus der jeweiligen Sicht der Protagonisten beschrieben, die von Heike Makatsch, Lars Eidinger, Maren Kroymann und Ulrich Noethen wunderbar gelesen werden, entwickelt man einerseits Verständnis für die Sorgen und Nöte der Personen, gleichzeitig ist man aber auch genervt und sauer, weil man erkennt, dass die Familienmitglieder alle nur um sich selbst zu kreisen scheinen. Die Dynamik einer dysfunktionalen Familie wird hier mit Humor, der wehtut, erzählt und mit der Zeit schleicht sich für alle auch so etwas wie Mitgefühl ein…

Toll erzählt und wunderbar gelesen!

 

Über die Autorin:

Sonja Heiss wurde 1976 geboren, studierte an der Hochschule für Fernsehen und Film München. 2007 feierte ihr erster Kinofilm „Hotel Very Welcome“ Premiere bei der Berlinale. 2011 erschien ihr Erzählungsband „Das Glück geht aus“, „Rimini“ ist ihr erster Roman.

 

Details zum Hörbuch:

Ungekürzte Lesung 8h 40Min

2 MP3- CDs

2017, Verlag Kiepenheuer & Witsch

Headroom Sound Production

ISBN 978-3-942175-98-2

 

Bettina Armandola

 

 

Verfolgung

David Lagercrantz nach Stieg Larsson

Verfolgung

gelesen von Dietmar Wunder

Im Frauengefängnis Flodberga herrscht ein strenges Regiment. Alle hören auf Benito Andersson, die unangefochtene Anführerin der Insassinnen. Lisbeth Salander, die eine kurze Strafe absitzt, versucht tunlichst, den Kontakt zu vermeiden, doch als ihre Zellennachbarin gemobbt wird, geht sie dazwischen und gerät ins Visier von Benitos Gang. Unterdessen hat Holger Palmgren, Lisbeth Salanders langjähriger Mentor, Unterlagen zutage gefördert, die neues Licht auf Salanders Kindheit und ihren Missbrauch durch die Behörden werfen. Salander bittet Mikael Blomkvist, sie bei der Recherche zu unterstützen. Die Spuren führen sie zu Leo Mannheimer, einem Finanzanalyst aus sehr wohlhabendem Hause. was hat dieser mit Lisbeth Salanders Vergangenheit zu tun?

Nach ‚Verschwörung‘ war ich gespannt auf diesen Roman und wurde nicht enttäuscht. Die Verfilmung der ersten drei Bände war einfach genial und ich wollte wissen, ob dieser Band an diese anschließen kann. Diesmal geht es wieder mehr um Lisbeths Vergangenheit und um eine Menge böser Menschen. Der Mord an Holger Palmgren war der Anlass, dass Lisbeth und Mikael anfingen zu recherchieren. Palmgren war einer der wenigen, die sich um Lisbeth gesorgt haben. Deshalb will Lisbeth wissen, warum man ihn umgebracht hat. Die Unterlagen, die er hatte, gaben Aufschluss darüber, welche Experimente mit Zwillingen gemacht wurden. Und Lisbeth war eine von diesen. Spannend und vielschichtig ist der Roman geschrieben. Obwohl dies eine gekürzte Lesung ist, hatte ich nicht das Gefühl, dass wesentliche Stellen gestrichen wurde. Einen Vergleich zu Stieg Larssons Schreibstil kann ich nicht machen, da ich die ersten drei Millenium-Bände nicht gelesen bzw. gehört habe. Dieses Hörbuch empfinde ich allerdings besser als der 4. Band. Der 6. Band Vernichtung soll noch heuer erscheinen.

Über die Autoren:
David Lagercrantz, 1962 geboren, debütierte als Autor mit dem internationalen Bestseller Allein auf dem Everest. Seitdem hat er zahlreiche Romane und Sachbücher veröffentlicht. 2013 wurde er vom schwedischen Originalverlag und Stieg Larssons Familie ausgewählt, die Folgeromane der Millennium-Reihe zu schreiben. Zuletzt erschien bei Heyne der Spiegel-Bestseller Verfolgung. David Lagercrantz ist verheiratet und lebt in Stockholm.

Stieg Larsson, 1954 geboren, war Journalist und Herausgeber des Magazins EXPO. 2004 starb er an den Folgen eines Herzinfarkts. Er galt als einer der führenden Experten für Rechtsextremismus und Neonazismus. 2006 wurde er postum mit dem Skandinavischen Krimipreis als bester Krimiautor Skandinaviens geehrt.

Details zum Hörbuch:
gekürzte Lesung, 2 mp3-CDs
Laufzeit: ca. 10 Std. 40 Min
ISBN: 978-3-8371-4441-3
Random House

Christina Burget