Table Books

Schön anzuschauen, informativ und ein Highlight fürs Wohnzimmer oder den Eingang – Table Books sind extrem beliebt! 5 Neuheiten auf dem Markt möchte ich euch heute gerne für die unterschiedlichen Geschmäcker vorstellen. Vielleicht ist ja auch für euch das passende dabei?!

Utopia & Collapse erschienen bei Park Books

Dieses Buch ist voll von Fotos der armenischen Arbeiterstadt Metsamor. Realistisch und authentisch wird die Realität abgebildet. Berührende Fotos und informative kurze Bildtexte zeigen das Bild eines stillgelegten Kraftwerkes, welches das wirtschaftliche Zentrum der Stadt bildet. Vergangenheit und Zukunft sind hier in diesem Buch vereint. Für alle Interessierten Menschen, die auch gerne einen Blick neben die Straße werfen.

Zum Inhalt:

Metsamor, die Arbeiterstadt mit dem einzigen armenischen Kernkraftwerk nahe der türkischen Grenze, ist Symbol des sowjetisch-armenischen Traums vom technologischen Fortschritt der Nation. Infolge des verheerenden Erdbebens von 1988, des gewachsenen Umweltbewusstseins und des Zusammenbruchs der Sowjetunion wurde das Kraftwerk stillgelegt, was zu einem Baustopp der benachbarten Stadt führte. Das unvollendet gebliebene Metsamor wurde seiner ursprünglichen Funktion entkoppelt und sich selbst überlassen. Auch die Wiederinbetriebnahme des Kraftwerks 1995 konnte den Zerfall der Stadt nicht aufhalten. Die Bewohnerinnen und Bewohner leben in einer teilweise verlassenen, halb gebauten Utopie. Die Stadt selbst und ihre Architektur sind ein einzigartiges Beispiel der armenischen Moderne, die in den 1960er- und 1970er-Jahren der Sowjetmoderne eine besonders eigenwillige Form annahm.

«Utopia & Collapse» vereint Fotoserien der Künstlerin Katharina Roters mit essayistisch-wissenschaftlichen Texten, die einen interdisziplinären architekturhistorischen Einblick in Geschichte und Gegenwart der Stadt mit ihrem ideologischen Hintergrund geben.

Store Book 2018 erschienen bei Callwey

Dieses Buch ist ein richtiges optisches Highlight und zeigt aus der Storebauer Branche die Highlights von 2018. Die Vilefalt der Storekonzepte wird hier gezeigt und abgebildet in spektakulären Fotos und informativen Texten. Großartige Erklärungen und viele Infos zu den Projekten und den Planern sind hier zu finden. Es ist ein großartiges Nachschlagewerk und ein Buch aus dem man sich zahlreiche Anregungen und Ideen holen kann.

Zum Inhalt:

Das etablierte Nachschlagewerk für die Ladenbau-Branche geht heuer in die fünfte Runde. Der dlv und Callwey versammeln in diesem Buch 44 ausgewählte Projekte beispielhafter Retail-Architektur. Die Vielfalt der Shop-Konzepte erstreckt sich über sämtliche Ladenbau-Branchen, von Food bis Fashion, von Optik bis Outdoor. Der Fokus liegt dabei auf dem deutschsprachigen Raum, die aktuell wichtigsten internationalen Ladenbau-Projekte werden ebenfalls berücksichtigt. Alle Beispiele wurden von einem Expertenbeirat ausgewählt und werden ausführlich mit professionellen Bildern und Texten präsentiert.

Tutanchamun – Die Reise in die Unterwelt erschienen bei Taschen

Taschen Bücher sind dafür bekannt, dass sich darin hochwertige und großartige Inhalte befinden. Für alle Fans von Geschichte und dem Alten Ägypten, ist dieses neue Buch ein absolutes Highlight. Es beschäftigt sich konkret mit dem berühmten Tutanchamun und seiner Reise in die Unterwelt! Fantastische Fotos und Abbildungen und sehr informative Texte und Hintergrundinfos bilden einen großartigen Rahmen für dieses Buch. Schwer und massiv ist es – ein absoluter Eyecatcher in jedem Wohnzimmer. Einfach TOP!

Zum Inhalt:

Die im 14. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung vergrabenen und von Howard Carter 1922 wieder ans Licht gebrachten Grabbeigaben Tutanchamuns liefern unschätzbare Einblicke in ein längst vergangenes Glaubenssystem. Sie vermitteln ein anschauliches Bild davon, wie die damaligen Zeitgenossen die gefahrvolle Reise durch die Unterwelt ins Paradies sahen, in ein utopisches Ägypten, das man nur nach dem Jenseitsgericht betreten konnte.

Als der gefeierte Fotograf Sandro Vannini Ende der Neunzigerjahre seine Arbeit in Ägypten aufnahm, war die technische Revolution bereits im Gange. Die aufkommenden Technologien ermöglichten es ihm, Wandmalereien, Gräber, Tempel und Artefakte in nie zuvor da gewesener Detailgenauigkeit zu dokumentieren. Unter Verwendung der zeitaufwendigen Multishot-Technik fertigte Vannini komplexe fotografische Reproduktionen an, die die Farbnuancen in ihren ursprünglichen Tönen genauestens wiedergeben. Mithilfe dieser atemberaubenden Aufnahmen werden nicht nur wesentliche Merkmale der Artefakte sichtbar, sondern auch die kleinsten, geschickt versteckten Details.

In Zusammenarbeit mit einer Reihe internationaler Ausstellungen, die im März 2018 in Los Angeles begonnen haben, erscheint dieser Band anlässlich des hundertsten Jahrestags von Carters ersten Ausgrabungen im Tal der Könige. Die kostbaren Schätze bleiben dank Vanninis Fotografien in ihrer vollen zeitlosen Pracht erhalten.

Von der Einbalsamierung über Opfergaben und Rituale bis zu dem Totengericht des Gottes Osiris und dem ewigen Leben im Paradies – Vanninis Album deckt sämtliche Facetten der altägyptischen Jenseitsreise ab. Im Mittelpunkt steht Tutanchamuns einzigartiges Vermächtnis. Mit Essays und erläuternden Bildlegenden von renommierten Ägyptologen wie Salima Ikram, Peter Der Manuelian, David P. Silverman, Wolfgang Wettengel und Mohamed Megahed lüftet Tutanchamun. Die Reise durch die Unterwelt so manches der viel diskutierten Geheimnisse. Die kenntnisreichen Texte und atemberaubenden Fotografien machen dieses Buch zu einer würdigen Hommage an die letzte Reise des berühmten Kindkönigs.

The Book of Flowers erschienen bei Taschen

Auch dieses zweite Buch aus dem Hause Taschen besticht durch seine Hochwertigkeit, Wunderschöne Blumen sind auf dem Cover abgebildet – gezeichnet in einer sehr stilvollen Art und Weise. Der berühmte Hofmaler von Königin Marie-Antoinette bekommt hier einen ganz besonderen Ehrenplatz und ihm wird mit seinen Kunstwerken ein ganzes Buch gewidmet. Sehr detaillierte Zeichnungen von Blumen, mit deren lateinischen Bezeichnungen findet hier ihren Platz und die Schönheit der Natur. Wunderschön anzusehen und mit tollen Hintergrundinfos versehen, ist dieses Buch ein Lexikon und Nachschlagewerk.

Zum Inhalt:

Pierre-Joseph Redouté stand hoch im Kurs. Der offizielle Hofmaler von Königin Marie-Antoinette (die ihn angeblich einmal um Mitternacht herbeizitierte, um einen Kaktus zu porträtieren) und spätere Liebling von Josephine Bonaparte brachte Blumen in die allerhöchsten Kreise und setzte den chaotischen Umwälzungen der Französischen Revolution die Anmut seiner perfekt gezeichneten Blüten entgegen.

Dieser Band vereint sämtliche Farbstiche aus Redoutés Meisterwerken Les Roses (Die Rosen) und Choix des plus belles fleurs (Auswahl der schönsten Blumen), ergänzt um die schönsten Tafeln aus Les Liliacées (Die Lilien) und beschwört die vergangene Schönheit Pariser Gewächshäuser und Gärten herauf.

ALT-Österreich auf Hoher See von Gregor Gatscher-Riedl erschienen bei KRAL

Für alle Geschichtsinteressierten ist dieses Buch ein wahres Meisterwerk und ein absolutes Muss. Auch Österreich verfügte zumindest eine Zeit lang über einen Meereszugang und leistungsfähige Handelsschiffe. Diese Zeit ist hier in diesem Buch ganz toll aufbereitet und dargestellt. Fotos, Skizzen und zahlreiche Hintergrundinfos, Augenzeugenberichte uvm. gibt es hier zu erleben und entdecken. Eine großartiges Buch!

Zum Inhalt:

 

Ab dem zweiten Drittel des 19. Jahrhunderts verfügte Österreich über eine leistungsfähige Handelsschifffahrt, die bereits auf die Dampfmaschine als zukunftsweisenden Antrieb setzte. Mit dem Österreichischen Lloyd, dessen erste erfolgreiche Fahrt von Triest nach Istanbul sich heuer zum 180. Mal jährt, entwickelte sich unter den Schwingen des Doppeladlers eine Reederei, die sich binnen weniger Jahrzehnte an die Spitze der Schifffahrtsunternehmen des Mittelmeers setzte. Mit dem unter heute weitgehend vergessener österreichischer Beteiligung realisierten Suezkanal öffneten sich der heimischen Schifffahrt zusätzlich zu den Diensten in der Levante und ins Schwarze Meer die Routen in den Mittleren und Fernen Osten. Der Österreichische Lloyd und seine Schiffe, die in diesem Band vorgestellt werden, waren dabei mehr als nur ein Transportunternehmen. Sie fungierten als Visitenkarte, diplomatisches Werkzeug wie als Erbringer öffentlicher Leistungen für das In- und Ausland und beförderten britische Kolonialoffiziere ebenso wie Mekkapilger oder die Post des Osmanischen Reiches.

Viel Freude beim Lesen und Schauen!
Barbara

 

Natural Beauty

Ich lese sehr gerne Bücher, wo es darum geht Natürliche Pflege selber zu machen, mit guten Wirkstoffen aus der Natur zu arbeiten und ein bisschen Entspannung ins Leben zu bringen. Die heutigen Empfehlungen spielen alle in dieser Liga und werden euch tolle Anregungen und Tipps liefern.  Ich habe hier einiges gefunden, was man super selber zu Hause umsetzen und nachmachen kann.

Viel Freude beim Lesen!

Sisu von Katja Pantzar erschienen bei Lübbe

Sisu ist ein neuer Begriff, den ihr euch merken solltet. Es ist die Innere Haltung der Finnen, auch in schwierigen Situationen den Mut zu bewahren und auf ihre innere Stärke zu vertrauen. In diesem Buch wird die besondere Art der Finnen beschrieben, ihr Lifestyle, ihre Geheimnisse. Ein wunderschön zu lesendes und sehr inspirierendes Buch, bei dem man sich jede Menge Anregungen holen kann.

Zum Inhalt:

Sisu nennen Finnen die Haltung, auch in schwierigen Situationen den Mut zu bewahren und auf die innere Stärke zu vertrauen. Als Katja Pantzar nach Finnland zog, stellte sie auch schnell fest, dass die Menschen dort eine ganz besondere, zupackende Einstellung zum Leben haben. Neugierig machte sie sich auf die Suche nach dem Geheimnis von Sisu. Sie spricht mit Wissenschaftlern, Aktivisten und Freunden über die nordische Lebensweise, springt wortwörtlich ins kalte Wasser und stellt fest, dass man nackt die besten Gespräche führen kann. So weckte sie auch ihr eigenes Sisu und erklärt nun, wie wir alle dank Sauna, Liike on Lääke (Bewegung als Medizin) und einfacher Ernährung nicht nur gesünder, sondern auch glücklicher leben können.

Shinrin Yoku von Annette Lavrijsen erschienen bei Lübbe

Shinrin Yoku ist der Begriff für Waldbaden, wo man die heilende Kraft der Natur spüren kann. In diesem Buch werden von der Autorin die Hintergründe über diese Therapie erklärt und verständlich gemacht. Extrem vielseitig und gut recherchiert ist dieses Buch faszinierend und emotional zugleich. Dass man von der Natur viel lernen kann, steht außer Frage, warum sich dann nicht trauen diese Therapie auszuprobieren? Ein sehr interessantes und informatives Buch.

Zum Inhalt:

In Japan ist Shinrin Yoku, das Baden in der Waldluft, bereits anerkannte Therapie gegen körperliche und psychische Leiden – und die Wissenschaft bestätigt ihre Wirksamkeit. Zu Shinrin Yoku gehört aber auch, sich emotional auf den Wald einzulassen, denn wir können von der Natur viel lernen, etwa über unseren Hang zu Perfektion und Schönheit, das Wertschätzen der Gegenwart oder unseren Umgang mit Vergänglichkeit. Annette Lavrijsen bringt uns mit leichter Hand wissenschaftliche und philosophische Hintergründe von Shinrin Yoku nahe und schlägt eine Brücke zwischen europäischer Waldliebe und japanischer Kultur.

Natürliche Pflege für Mutter und Kind von Natascha von Ganski erschienen bei Christian

Viele Frauen beginnen mit einem Umdenken während der Schwangerschaft und vorallem, wenn dann Kinder auf der Welt sind. Die Kosmetikindustrie hat so lange und vielfältige Inhaltslisten, dass einem schon beim Lesen schwindelig wird. Warum also nicht eine Pflege oder ein Öl selber machen. In diesem schön aufbereiteten Buch findet man sehr viele Rezepte – die einfach nachzumachen sind und aus wenigen Zutaten gemacht werden können. Toll zusammengestellt kann man hier wirklich so einiges nachmachen und die natürlichen Inhaltsstoffe darin genießen.

Zum Inhalt:

Allergieauslösende Stoffe, Erdöl, Mikroplastik – mit so mancher industriell gefertigter Kosmetik kommt man lieber nicht in Berührung. Erst recht nicht als Schwangere oder später das Baby. Wer seine Kosmetik selber macht – mit 100 Prozent natürlichen Substanzen –, kann bedenkliche Inhaltsstoffe vermeiden. Heilkräuterexpertin Natascha von Ganski verrät, wie Sie natürliche Kosmetik ganz leicht selbst herstellen.

Pretty Natural von Karin Berndl und Nici Hofer erschienen bei Eden Books

Und auch dieses schöne Buch beschäftigt sich mit dem Thema Naturkosmetik selber zu machen – einfach und unkompliziert. Hier wird man absolut fündig. Ich habe alleine auf den ersten Blick rund 15 Sachen gefunden, die ich nachmachen werde, von Masken, über Cremes, Lotions oder auch Lippenpflege, es ist hier wirklich alles dabei, die Zutaten sind einfach und nicht zu viele und auch die Zubereitung ist toll erklärt und man fühlt sich sicher, dass man es auch alleine schaffen und nachmachen kann. Wunderschöne Fotos bilden den optimalen Rahmen für dieses Buch.

Zum Inhalt:

Pflegeprodukte können ganz einfach und nachhaltig selbst gemacht werden – ohne Zusatzstoffe!

Von reiner Haut über glänzende Haare bis hin zu weichen Lippen, in »Pretty Natural« findet man alles, was man braucht, um sich im Alltag schön und gepflegt zu fühlen. Der Nachfolger des Ratgebers »Zwiebelwickel, Essigsocke & Co.« beschäftigt sich mit Anleitungen zum Herstellen von biologischer Kosmetik und Beauty-Produkten. Von der Avocado-Gesichtsmaske, über eine Grapefruit-Körperlotion bis zu einer Rosenpflege für strapazierte Hände und Nägel, für jeden findet sich etwas. Die leicht verständlichen Rezepte werden durch wunderschöne Fotos ergänzt. Außerdem gibt es nützliche Tipps zur Aufbewahrung und Informationen zur Haltbarkeit. Die Pflegeprodukte lassen sich wunderbar als Geschenke mitbringen – oder eben einfach für die nächste Verwöhnstunde für sich selbst verwenden. Denn: DIY macht nicht nur strahlend schön, sondern auch glücklich!

Yoga Workouts gestalten von Mark Stephens erschienen bei RIVA

Dieses Set ist optimal für Yogakenner oder Yoga Lehrer. Das Set ist sehr hübsch gemacht und gut gelungen – 100 Übungskarten und ein Übungsbuch sind hier inkludiert und bieten zahlreiche Möglichkeiten sich Neues zu überlegen und in die Yoga Unterrichtsstunden einzubauen. Euine super Idee – auch für sich selber zu Hause.

Zum Inhalt:

Mark Stephens‘ umfassendes Handbuch Yoga Workouts gestalten gilt längst als Standardwerk für die Yogapraxis. Mit diesem Set – bestehend aus umfangreichem Booklet und 100 Übungskarten – wird es nun noch leichter, ein komplettes Workout aus einzelnen Übungen zusammenzustellen.

Das Begleitbuch bietet eine generelle Anleitung zur Gestaltung einer Übungsabfolge. Mit den Karten kann ganz konkret gearbeitet werden: Die Vorderseite zeigt und benennt eine Übung, auf der Kartenrückseite finden sich detaillierte Hintergrundinformationen zu dem jeweiligen Asana:

· Für wen ist diese Übung besonders geeignet?
· Wie baut man sie ideal in eine Übungsabfolge ein?
· Welche ergänzenden Übungen eignen sich?

Die Farbe der Karten zeigt an, welcher Bereich des Körpers mit der entsprechenden Haltung trainiert oder gedehnt werden kann.

Dieses Yoga-Set ist ideal für Yogalehrer und Praktizierende, die selbst immer wieder neue Übungsabfolgen zusammenstellen möchten.

Viel Freude beim Lesen und Ausprobieren!
Barbara

Für euch reingelesen…

…habe ich dieses Mal in wundervolle Bücher über Kulinarik & wundervolle Regionen der Erde, sowie ein Natur Kosmetikbuch – wunderschön anzuschauen und zum Ideen und Anregungen holen!

Lebensmittelpunkt Weissensee von Hannes Müller und Martin Nuart erschienen bei Krenn

Dieses Buch ist einfach herrlich zu lesen. Zwischen den einzelnen Kapiteln und Speisen gibt es toll geschriebene Texte der beiden Autoren bzw. über diese und ihre genialen regionalen Lieferanten. Die Speisen sind nichts für Anfänger und benötigen schon einiges an Fingerspitzengefühl und Kochkunst. Das Schöne ist, das man sich diese Köstlichkeiten direkt in der Forelle gönnen kann und sich verwöhnen lassen kann. Dieses Buch ist eine wundervolle Erinnerung an alle Besucher der Forelle und auch für Gurmets und Feinspitze, die sich die Forelle erst anschauen gehen möchten. Geniale Küche, tolle Hotellerie und jede Menge regionale Köstlichkeiten – absolut eine Reise wert und ein wundervolles Buch für zu Hause.

Zum Inhalt:

Die Küche von Hannes Müller und Martin Nuart ist geprägt von der Natur und ihren Jahreszeiten. Jeden Tag leben sie das Konzept der saisonalen Warenkörbe, eine Art Küchenkalender, der aus acht statt vier Saisonen besteht.

Entlang dieser präsentieren Müller und Nuart ihre besten Rezepte und zeigen, was ihnen sonst noch wichtig ist. Im Mai,wenn das erste Gemüse geerntet wird, machen sie sich Gedanken über die Verträglichkeit zwischen Bauern und Supermarktketten. Im Juniist Fisch-Primetime, da stehen die Themen Zucht, Hechthunger und Fischmehl am Plan. Im August, wenn Gemüse und Getreide die Küche bevölkern, geht es um Sortenvielfalt, im September, mit Ziegenkäse, um Direktbezug und landwirtschaftlichen Aufwand, im Oktober erzählen Müller und Nuart anhand von Schweinefleisch und Schafkäse von langsamer Aufzucht und Kreisläufen. Der Novembersteht mit dem Thema Milch für Interoleranzen und die Beziehungen zwischen Gast und Gastronom. Im Jänner das Thema Schokolade und im März ist nicht nur der Wein an der Reihe, sondern auch Tischkultur, Auszeit und Müßiggang.

Anhand dieser acht Saisonen wurden auch acht Produzenten ausgewählt, die ein unverzicht-barer Bestandteil der Küchenphilosophie von Müller/Nuart sind.

Fotografisch begleitet wurde das Buch von Ferdi Neumüller (Klagenfurt) und die Texte stammen von Anna Burghardt. Kulinarik-Autorin und Journalistin in Wien.

Grafik von Emima Miriam Ilie.

Hochgefühl Höhenweg von Andrea und Andreas Strauß erschienen bei Bruckmann

Für alle, die gerne wandern und Touren gehen, ist dieses Buch ein absoluter Genuss und auch für Jene, die sich gerne wunderschöne Fotos anschauen und Infos holen, wo sie das nächste Mal urlauben könnten. 37 bis ins kleinste Detail erklärte Wanderrouten und Touren sind hier zu finden – toll beschrieben bis ins kleinste Detail, mit wundervollen Fotos und Informativen, wertvollen Hintergrundinfos, auch zu Höhenmeters uvm. Großartig zusammengestellt, kann man jede Tour hier gehen und genießen und sich hiermit optimal vorbereiten und einstimmen. ganz toll gelungen!

Zum Inhalt:

In den Bayerischen Alpen, im Allgäu oder in Tirol von Hütte zu Hütte wandern und die Freiheit über den Tälern zu spüren, ist ein Genuss und gibt Kraft für den Alltag. Dieser Bildband stellt ausgewählte Höhenwege von leicht bis alpin vor – längere wie den beliebten Lechtaler Höhenweg, kürzere wie den Pinzgauer Spaziergang, königliche wie die Watzmann-Überschreitung, kaiserliche wie den Wilde-Kaiser-Steig.

Natur Kosmetik für den Sommer von Dr. Christina Kraus erschienen bei EMF

Gerade im Sommer sind Haut und Haare sehr viel Sonne und anderen Umständen ausgesetzt, noch intensiver, als im Winter oder einer anderen Jahreszeit. Sich mit natürlichen Kosmetikprodukten zu verwöhnen, ist wichtig und hier findet man zahlreiche Rezepte und Tipps zum selbermachen und genießen. Die Rezepte sind gut beschrieben und die Zutaten einfach zu bekommen und zu mischen und auch anzuwenden. Die Fotos in diesem Buch sind toll fotographiert und machen richtig Lust aufs ausprobieren und versuchen. Ob Deo, Duschgel, Peeling oder Creme, hier findet ihr alles, toll beschrieben und mit schönen Fotos versehen – eine optimale Kombination. Ausprobieren lohnt sich!

Zum Inhalt:

Wahre Schönheit ist natürliche Schönheit. Kosmetik und Pflegeprodukte ganz ohne Konservierungsmittel, schädliche Farbstoffe und allergieauslösende Düfte liegen im Trend. Immer mehr Menschen wollen wissen, was in ihren Schönheitsprodukten enthalten ist. Die einfachste Lösung lautet: Selber machen. Natürlich schön mithilfe von Shampoo, Creme und Co, die alle aus der heimischen Rührküche stammen und nur beste Zutaten enthalten. Die einfachen Anleitungen informieren auch Anfänger, wie es garantiert gelingt. Mit den abwechslungsreichen Rezepten kann ganz auf individuelle Bedürfnisse, Vorlieben und Abneigungen eingegangen werden. Vom Deodorant bis hin zu pflegenden Lotionen zeigt die Apothekerin und Gründerin von Greenglam, wie herrlich selbst gemachte Beauty Pflege ist.

Die neuen Gemüsegärten von Robert Elger erschienen bei LV Buch

Dies ist bereits das 4. Buch des Autors und man merkt beim Lesen sofort, dass er weiß, wovon er spricht und sich auskennt. Heute dreht sich alles ums Thema neue Gemüsegärten und wie sie sich in den letzten Jahren entwickelt und verändert haben. Jede Beetart bekommt hier ihren ganz eigenen Platz, wird bis ins kleinste Detail beschrieben, mit Vorteilen, Nachteilen, Pflanzfolgen und zahlreichen Tipps und Infos. Ein großartiges Buch zum immer wieder Naschschlagen und sich Infos holen. Sehr authentisch geschrieben, fühlt man hier sich sehr gut aufgehoben und beraten.

Zum Inhalt:

Detailliert beschreibt Robert Elger in seinem vierten Buch, wie Sie ein Beet anlegen, bepflanzen und pflegen sollten, um schließlich eine üppige Ernte zu erzielen. Er zeigt auf, wie der Gärtner für die Symbiose zwischen der Pflanze und den Mikroorganismen im Boden optimale Bedingungen schafft. Die umfangreichen Saat- und Pflanzkalender, in denen auch längst vergessene Gemüsesorten berücksichtigt werden, führen Sie durchs ganze Jahr. Das Buch zeichnet sich durch den umfassenden Überblick aus, den es über die verschiedenen Anbauformen gibt und ermöglicht dem Gärtner seinen Gemüsegarten auf individuelle Bedürfnisse abzustimmen. Das Garten Know-how, das Robert Elger vermittelt, lässt auch beim ambitionierten Hobbygärtner keine Wünsche offen.

Spuren der Sterne von National Geographic

Dieses Buch verspricht Fasziniation pur – als Leser macht man sich hier auf den Weg die Spuren der Sterne zu finden und den Ursprung des Lebens in Kosmos und Tiefsee zu entdecken. Geniale Fotographien, einnehmende Texte und jede Menge Physik und Wissenschaft sind hier geballt zu finden und zu bestaunen. Ein großartiges Buch!

Zum Inhalt:

Was war am Anfang? Wie entsteht Leben? Stimmt es, dass Kometen Leben aus dem All zu uns brachten? Da die extremen Bedingungen in der Tiefsee denen auf fernen Planeten ähneln, lassen sich auch Rückschlüsse auf mögliches Leben im All ziehen. Der Vorstoß in diese unbekannten Welten beschäftigt die Weltraum- und Tiefseeforschung. Auf unterhaltsame, leicht verständliche Weise erfahren wir hier die neuesten Erkenntnisse zu Evolution, Aliens & Co.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Für euch reingelesen…

…habe ich heute in extrem geniale Kochbücher und wundervolle National Geographic Ausgaben! Ihr werdet Augen machen! Diese Bücher sind großartige Geschenke – auch für sich selber!

Das große Buch vom Fleisch erschienen bei Teubner

Den Beginn macht heute ein wirklich sehr besonderes Buch – das große Buch vom Fleisch ist eine Deluxe Ausgabe im Schuber mit inhaltlich so ziemlich allem Wissenswerten, was man über Fleisch zusammentragen kann. Die Fotos sind großartig und extrem ansprechend und hochwertig und dieses Buch eine wahre Fundgrube an Wissen und Rezepten.

Für Jeden, der gerne kocht und sich weiterbilden und neue Anregungen holen möchte, gibt es fast nichts besseres!

Zum Inhalt:

Das ultimative Fleischbuch für höchste Ansprüche: Experten-Know-how, geniale Rezepte, brillante Fotografie!

Inhaltlich und optisch für Profis und leidenschaftliche Hobbyköche maßgeschneidert, gliedert sich das neue 360-Seiten-Megawerk zum Top-Thema FLEISCH in zwei Teile. Zunächst die Theorie – profund das Küchenwissen, top-aktuell die Trends, umfassend die Küchenpraxis. Auf Standardwerk-Niveau das Fachwissen zu Fleischqualität, Einkauf, Lagerung, deutsche Schnitte und internationale Cuts, professionelle Vor- und Zubereitungsmethoden: Alles up to date, perfekt in Wort und Bild für die eigene Küchenpraxis aufbereitet. So ist es leicht, sich an den genialen Kreationen der Spitzenköche zu versuchen: Pot-eu-feu mit Lamm-Ossobuco, Wurzelgemüse und Gremolata, Solomillo auf krossem Taco-Gemüse oder ein Tafelspitzsavarin. Gegliedert nach 8 Zubereitungsmethoden von Sous-vide bis Grillen & Smoken sind hier Zeitloses, Experimentelles und Workshops versammelt. Nur eins von vielen Highlights: Das perfekte Steak. Kompromisslos in hochwertiger Ausstattung. Fleisch in Premiumform.

Pacific Food von Heidi Köster erschienen bei GU

Dies ist nicht bloß ein Kochbuch, sondern viel mehr – es ist ein Reisekochbuch rund um den Pazifik – von Hongkong bis Ecuador, von Yap bis L.A. Ein Schmelztiegel aus Ländern und Regionen, die eines gemeinsam haben – eine richtig gute pazifische Küche. Traumhafte Geschichten, fantastische Fotos und schmackhafte Rezepte warten hier darauf gelesen, bestaunt und nachgekocht zu werden. Ein großartiges Buch.

Zum Inhalt:

Kochen, lesen, staunen: Rezepte, Geschichten, Bilder und Zeichnungen einer Reise entlang des pazifischen Feuerrings

Mit dem Cable Car durch San Francisco, Küsten und Tropenwälder Südamerikas, Südseestrand… Was sich wie eine Traumreise liest, ist auch eine. Denn die passionierte Köchin Heidi Köster und Zeichner Claus Hiltner haben jahrelang den PACIFIC RIM durchstreift – Schmelztiegel und Schlaraffenland, der sich, geprägt von den Vulkanen des „Ring of Fire“, über vier Kontinente spannt. Ob die Autoren in weltfernen Dörfern mit am Feuer saßen oder in den Trend-Restaurants von Sydney, Hongkong und Los Angeles dinierten, immer haben sie interessiert in die Töpfe gesehen und über 100 Rezepte mit nach Hause gebracht. Und dort in der eigenen Küche sorgfältig erprobt. Auf 336 Seiten machen nun Ahi Poke, Lomi Lomi, Ika Mata, Kokoda, Ceviche oder Empanadas Lust auf Experimente mit Zutaten, Kräutern und Gewürzen. Wer Fernweh hat, wird die originellen Reiseskizzen von Claus Hiltner lieben, wer neue Rezeptideen und ungewöhnliche Zubereitungsarten sucht, wird hier neue Welten entdecken.

Backzeitreise erschienen bei GU

Hier in diesem genial zusammengestellten Buch findet man 70 Jahre Backkunst, sozusagen eine Reise durchs Backen, Trends und Klassiker, sowie Evergreens 🙂
Vieles werdet ihr kennen und euch sicherlich an die eigene Kindheit oder Jugend zurückerinnern und vielleicht ja jetzt auch für eure Familien oder Freunde nachbacken. Es gibt hier neben ganz tollen Rezepten und authentischen, schönen  Fotos auch jede Menge Tipps und Hilfestellungen, wie die Sachen so richtig gut gelingen können. Ein super Buch zum Schmökern und Neues ausprobieren.

Zum Inhalt:

Die ultimative Backzeitreise durch sechs Jahrzehnte: die besten Rezepte im Look ihrer Zeit.

Heute Buttercremetorte und Bienenstich, morgen Cakepops und Crazy Cakes – wer gerne bäckt oder damit anfangen möchte, will sie alle: die Klassiker, wie wir sie von Mama kennen, und die Newcomer aus dem Szenecafe oder Internet. Aber es geht um weit mehr als „nur“ Rezepte: Warum machte die Buttercremetorte gerade in den 50er Jahren Furore? Und warum will heute Hinz und Kunz auf Gluten verzichten? Und auf Eier und Butter am besten auch noch? Und wie kam es, dass in den 80er Jahren die Vollwertwelle über uns rollte? Und warum wurde in den 2000er Jahren alles, was aus dem Backofen kam, immer kleiner? Komm mit auf eine Zeitreise von den 50er Jahren bis heute, von den Lieblings-Retro-Classics bis zu den angesagtesten Backtrends von heute! Mit den allerbesten Must-have-Rezepten und den spannendsten Hintergrund-News zu jedem Back-Jahrzehnt.

Artenreich von Joel Sartore erschienen bei National Geographic

Dieses Buch ist mit Sicherheit eines der tollsten Bücher zum Thema Tiervielfalt und Tierfotographie, das mir jemals untergekommen ist. Die Fotographien und Texte sind so bewegend, dass man sofort mit der Rettung so mancher Tiere loslegen möchte und eine Gänsehaut bekommt. Es ist ein Buch, dass man alleine oder auch mit seinen Kindern anschauen kann. Die Fotos der Tiere sind so unglaublich gut gemacht, dass man das Gefühl hat sie stehen direkt von einem und schauen in unsere Augen. Grandios!!!! Ein richtiges Meisterwerk!

Zum Inhalt:

Über 400 kunstvolle Tierporträts aus dem National Geograhic Photo Ark Projekt bringen einem das Thema Evolution und Artenvielfalt auf charmante und emotionale Weise näher. Ein Bildband voller seltener Tiere: grünliche Baumstachler und großäugige Lemuren, stolze Seelöwen und stämmige Nashörner. Jedes Bild eine Geschichte, jeder Text eine anrührende Botschaft, jede Seite ein Aufruf, verantwortlich mit unserer verletzlichen Welt umzugehen.

NYC 7 – Die Kultstrecke durch New York von Julius Schrank und Bruce Northam erschienen bei National Geographic

New York ist schon an sich Kult, aber die Kultstrecke der Linie 7 bekommt hier einen ganz eigenen Bildband. Bekannt, wie keine Andere, verläuft die Quer durch New York und reist kulturtechnisch rund um die Welt. Authentische und schöne Fotos, sowie liebe Geschichten dazu zeigen die Vielfältigkeit der Stadt, die niemals schläft. Großartig anzuschauen. Ein wunderschönes Buch, dass man immer wieder gerne anschaut.

Zum Inhalt:

Die Subway 7 in New York ist Kult. Wer in den International Express einsteigt, reist in 22 Stationen zwischen Times Square und Queens um die ganze Welt: Indien, Südamerika, Chinatown … alles »in a nutshell«. Der Bildband bahnt sich seinen Weg durch NYC und hält an, wo es Spannendes zu entdecken gibt: coole Straßenzüge, interessante Menschen und kulturelle Besonderheiten. Eine aufregende Bilderreise ins echte New York – schnell, urban und bunt.

Viel Freude beim Lesen dieser großartigen Bücher.
Barbara

Für euch reingelesen…

…habe ich dieses Mal in Kochbücher und Reisebücher deluxe 🙂

Obstkuchen erschienen bei Leopold Stocker

Sommer und Herbst sind ideal, um mit frischen, saisonalen Zutaten leckere Obstkuchen zu machen, Ob Marillenkuchen, Apfeltarte oder Pflaumenkuchen, sie sind einfach zu machen und schmecken köstlich. Hier in diesem sympathischen Kochbuch findet ihr jede Menge toller Rezepte, die man einfach nachmachen kann und damit ein Lächeln auf die Gesichter der Verkoster zaubert. Ein super Buch!

Zum Inhalt:

Blechkuchen, Tartes, Rollen & „Schichtkuchen“ – Die besten Rezepte

Einfach, schnell und köstlich: Fruchtiges Backwerk in vielfältigster Form! Dieses Standardwerk liefert eine bunte Auswahl an traditionellen und modernen Rezepten mit saisonalem Obst von A wie Aprikosentarte bis Z wie Zwetschkenkuchen (Pflaumenkuchen). Neben Klassikern wie Kirschkuchen vom Blech mit Marzipangitter und Stachelbeer-Streuselkuchen beschäftigt sich ein eigenes Kapitel mit dem neuen Trend „Schichtkuchen“: Fein gehobelte Früchte werden mit wenig Teig zu sagenhaft saftigen Kreationen gebacken. Herrlich kreative Kombinationen wie Kokos, Mango und Lavendel oder Birne und Kürbis mit Schokolade-Minz-Blättchen sind wahre Gaumenfreuden!

99x Provence und Cote D’Azur erschienen bei Bruckmann

Dieses Buch zeigt auf sehr charmante Art und Weise 99 tolle Reiseziele in der Provence und Cote D’Azur. Aber dieses Mal aus einem neuen Blickpunkt mit Orten und Ausflügen, die ihr wahrscheinlich noch nicht kennt. Eine tolle Bereicherung und eine geniale Erweiterung zu bisherigen Reiseführern. Als Vorbereitung für eine Tour ist es unerlässlich, wenn man auch mal abseits der Touristenwege was Neues sehen möchte. Klein und handlich ist das Buch auch optimal auf die Reise mitzunehmen. Eine super sympathische Reihe.

Zum Inhalt:

Über 30 Millionen Touristen jedes Jahr! Die Provence ist »formidable«. Avignon, Aix und die Calanques, Lavendel und Sénanque – nichts wie hin! Wie ein Trüffelschwein stöbert dieser Reiseführer mit der praktischen Karte die Glücksmomente in der Provence auf – 99 genussreiche Erlebnisse, Orte und Dinge, von denen nur Kenner wissen: himmlische Hotels, Lavendelkreationen, wirklich einsame Strände, verlassene Orte und Provenzalen wie aus dem Buch.

Lieblingsreisen Europa erschienen bei Bruckmann

Dieses Buch ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher geworden. Es beinhaltet geniale Urlaube, tolle Reiseziele, einzigartig gut aufbereitet mit wunderschönen Fotos, tollen Texten, viel Infos und noch mehr Lust auf Urlaub. In tolle Kapitel gegliedert erlebt man schon beim Lesen großartige Reisen durch ganz Europa und bekommt richtig Lust darauf schon fürs nächste Jahr was zu planen. Ein Traum dieses Buch. Jeder, der gerne reist, wird hier seinen Meister finden und es nicht mehr hergeben.

Zum Inhalt:

Urlaub ist für alle da!

Die schönste Zeit des Jahres, spannend und entspannt zugleich. Die beliebtesten Regionen Europas in ihrer ganzen Vielfalt erleben: von den Kanaren bis zum Nordkap, von der Ostsee bis zum Montblanc. 50 unvergessliche Reisen zu Küsten, Stränden, Bergen, Städten und grandiosen Naturlandschaften sind opulent bebildert, ihre Sehenswürdigkeiten und Outdoor-Highlights kenntnisreich beschrieben. Die ideale Inspirationsquelle für Ihre nächste Traumreise!

Natürlich vegetarisch erschienen bei FONA

Dieses Buch ist ein Revival von klassischen Rezepten mit regionalen BIO Produkten. Spannende Kombinationen und Zutaten, leckere Suppen, Hauptspeisen und Nachspeisen warten hier – ganz ohne Fleisch – darauf nachgekocht zu werden. Sehr authentische Fotos bilden einen passenden und stimmigen Rahmen und machen das Buch zu einem Genuss.

Zum Inhalt:

Es tut sich viel im Schweizer Bio-Ackerbau. Die Produke-Palette wächst. Nicht nur erleben Lein, Linsen, Emmer, Einkorn, Triticale … eine Renaissance, auch Senf, Quinoa … haben eine Chance bekommen. Für den Bioanbau ist diese Entwicklung höchst erfreulich und eine Win-win-Situation für Produzenten, Konsum enten und Ökologie. Und ein Gewinn für die vegetarische Ernährung schlechthin.

Konsumenten erfahren von einer erfolgreichen Ansiedlung eines Lebensmittels meist erst bei Markteintritt. Bis es so weit ist, kann es Jahre dauern. Auch bei Ackerfrüchten ist in vielen Fällen Geduld gefragt. Und noch mehr Geduld braucht es für Bio-Produkte.

Für die Schweizer Küche ist die wachsende Palette von natürlichen Lebensmitteln eine erfreuliche Entwicklung.
Dieses Buch zeigt, wie die Newcomer unseren Speisezettel bereichern können. Kurze, informative Porträts
machen mit den Produkten vertraut.

Frisch gefischt von Bart van Olphen erschienen bei Christian

Dieses Buch zum Thema Fisch, leckeren Rezepten und auch zahlreichen Hintergrundinfos zu den Fischgebieten und Fanggebieten ist einfach Weltklasse und Deluxe! Hochwertig mit wunderschönen Fotos, tollen Rezepten und Fotos dazu, hilfreichen und sehr informativen Infos und Themen wie nachhaltigem Fischfang, sowie Hintergrundinfos zu den Ländern, Geschichten und den Rezepten versehen, ist ein Meisterwerk, das man sehr gerne sein Eigen nennt und die Kochbuch Bibliothek zu Hause erweitert. Schon auf den ersten Seiten begeisterten mich die Rezepte so sehr, dass ich einige nachkochen musste. Ein wirklich tolles Buch!

Zum Inhalt:

Gebraten, gedünstet, gegrillt oder roh: Fisch kann auf viele Arten zubereitet werden, er ist lecker und gesund. Nur nachhaltig gefischt sollte er sein! Folgen Sie Bart van Olphen einmal um den Globus: Der Spitzenkoch und Fischenthusiast erzählt von Häfen und Helden, weiß alles über nachhaltige Fischerei und liefert über 100 fantastische Fischrezepte vom kanadischen Lobster über spanische Anchovis bis zu indischen Muscheln. Stets frisch gefischt!

Viel Freude beim Lesen und Kochen!
Barbara

Buntes Mischmasch

Heute habe ich ein buntes Lesemischmasch für euch vorbereitet. Krimi, Literatur, Sachbuch und Bellestristik halten sich die Waage. Lauter tolle Bücher mit spannenden Themen und einem garantierten Lesespaß!

Kein Platz mehr von Margit Schreiner erschienen bei Schöffling & Co

Gerade in einer Zeit, in der Hygge und Weniger ist mehr – große Themen sind, kommt dieser Roman gerade recht. Eine herrliche Satire an Sammler und Horter, der zum Lachen bringt und voller schwarzem Humor ist. Grandios und amüsant!

Zum Inhalt:

Zettel, Tagebücher, Korrespondenzen, Zeitungsartikel, Fotos, Nippes aller Art: »Allein die Dinge, die sich im Laufe eines Lebens ansammeln!«

Gewohnt überspitzt und mit reichlich schwarzem Humor wettert Margit Schreiner über die Fülle, mit der wir uns tagtäglich umgeben. Dabei bleibt niemand verschont: Bruno stapelt Unterlagen in seiner neu hinzugemieteten (um Platz zu schaffen!) Bibliothek, Hans und Maria kaufen zwar nichts Neues, schmeißen aber auch nichts weg, Rudi und Franca leben in einem vollgestellten Schloss am Lago Maggiore und selbst bei Willi auf dem Land wird es eng. Da hilft nur das Aus- und Aufräumen – wenngleich dies noch mehr zutage fördert.

Ein so amüsanter wie treffender Roman über den Mangel an Platz, über Schriftsteller, die wie Messies leben, sowie über die problematische Müllentsorgung in Italien. Am Beispiel Japans geht Margit Schreiner der weltweiten Platzfrage nach, zeigt die irrwitzigen Folgen des Platzmangels und des Lärms auf ganze Gesellschaftsstrukturen. Wer glaubt, dass da nur noch die Flucht in den Himalaya oder den kanadischen Urwald bleibt, irrt sich. Denn ganz gleich, wie man es dreht und wendet: Es gibt keinen Platz mehr.

Palmyra von Michael Sommer erschienen bei Philipp von Zabern

Dies ist ein extrem spannend geschriebenes historisches Buch über die syrische Palmyra zu ihrer Blütezeit vom 1. bis ins 4. Jahrhundert n. Chr. Genial geschrieben wird Geschichte hier lebendig. Sommer führt uns charmant in die Vergangenheit und zeigt uns eine bisher nicht gekannte Welt! Ein wundervolles Buch, bei dem man tief in die Vergangenheit eindringt und diese fast selber erleben kann.

Zum Inhalt:

Als Karawanenstadt an der Handelsroute zwischen östlichem Mittelmeer und dem Arabischen Meer gelegen, nahm das syrische Palmyra während seiner Blütezeit vom 1. bis ins 4. Jahrhundert n. Chr. eine überragende politische und kulturelle Stellung ein. Dann verlor die Stadt an Bedeutung und geriet schließlich fast in Vergessenheit, bis sie im 17. Jahrhundert von einem italienischen Reisenden wiederentdeckt wurde. Schon im 18. Jahrhundert waren die Ruinen von Palmyra zu einem der am häufigsten gemalten Motive des Nahen Ostens geworden. Bis heute begeistert die Wüstenstadt Geschichtsinteressierte und Wissenschaftler gleichermaßen.

Michael Sommer, einer der führenden Spezialisten für den östlichen Mittelmeerraum, erzählt die Geschichte Palmyras von den Anfängen der Stadt über ihre Blütezeit und den allmählichen Niedergang bis hin zur heutigen Bedrohung dieses einzigartigen UNESCO-Weltkulturerbes. Eine bisher einzigartige Studie, hochgelehrt und brillant geschrieben.

Meine algerische Familie von Alice Schwarzer erschienen bei Kiepenheuer & Witsch

Alice Schwarzer erlaubt uns mit diesem sehr sympathischen Buch einen tiefen Einblick in ihr Privatleben und ihre Verbindung zu einer algerischen Familie. Diese ist so vielfältig und über viele Jahre erhalten geblieben, dass sich in diesem Buch zahlreiche Seite mit Leben füllen lassen, an denen die Leser sehr gerne teilhaben. Super geschrieben, in einem flüssigen Stil, lässt uns Schwarzer Grenzen vergessen und einfach Mensch sein.

Zum Inhalt:

Seit Jahrzehnten hat Alice Schwarzer eine enge und liebevolle Beziehung zu einer Familie in Algerien, die in ihrer Vielfalt und Lebendigkeit ein Abbild dieses nordafrikanischen Landes zwischen Tradition und Moderne ist, zwischen islamistischer Bedrohung und demokratischen Hoffnungen. Zuerst traf Alice Schwarzer 1989 Djamila, eine algerische Journalistin, die nach dem drohenden Wahlsieg der Islamisten und dem Bürgerkrieg in den 90er-Jahren wie viele andere um ihr Leben fürchten musste und für einige Jahre nach Deutschland emigrierte.

Djamilas Eltern und Großeltern, Brüder und Schwestern, Neffen und Nichten lernte Alice Schwarzer später in deren Heimat bei Neujahrsfeiern, Ferienbesuchen und Hochzeiten kennen und lieben. Diese Familie lässt Alice Schwarzer zusammen mit der Fotografin Bettina Flitner lebendig werden: die Generation der Alten, geprägt von der Kolonialzeit, dem Befreiungskrieg und den Jahren des Aufbruchs, die Generation, die die »schwarzen Jahre« des islamistischen Terrors und der politischen Repression durchlebte, und die jungen Leute von heute zwischen High Heels und Verschleierung, zwischen Instagram und spätsozialistischer Stagnation.

Das größte Abenteuer der Menschheit von Lawrence M. Krauss erschienen bei Knaus

Dieser Autor schafft es ein extrem komplexes Thema auf den Punkt zu bringen und auch für Laien zu erklären. Genial geschrieben, machen wir mit diesem Buch eine Reise zum Ursprung des Universums und elementaren Fragen des Lebens. Er schafft eine Mischung aus Geschichte, Physik und dem Kosmos und erklärt grandios sehr schwere Inhalte. Die Natur ist voller Wunder und auch hierauf wird eingegangen und gezeigt, was es alles geniales zu bestaunen gibt. Absolut lesenswert!

Zum Inhalt:

Warum sind wir hier? Diese Frage steht hinter dem jahrtausendealten Versuch der Menschen, die Welt, in der wir leben, zu begreifen. Lawrence Krauss, einer der bekanntesten Astrophysiker der Gegenwart, erzählt die Geschichte dieses größten geistigen Abenteuers der Menschheit: Schritt für Schritt zu entschlüsseln, wie das Universum entstanden ist, woraus es besteht, wie es funktioniert und welche Rolle wir darin spielen, kurz, die Entdeckung der verborgenen Welt hinter der wahrnehmbaren Realität im Großen wie im Kleinen. Packend und anschaulich schildert er die Entwicklung der wissenschaftlichen Erkenntnisse bis hin zu dem faszinierenden Bild, das die Physik unserer Zeit von den rätselhaften Strukturen und Kräften des Universums zeichnet.

Commissaire Le Floch & Das Geheimnis der Weißmäntel von Jean-Francois Parot erschienen bei Blessing

Witzigerweise habe ich den ersten Band nach einem Folgeroman gelesen, was aber eigentlich keinen Unterschied macht, da man die Bücher auch unabhängig voneinander lesen kann und sie einfach genial sind. Die Schreibweise von Parot liegt mir sehr und der ganze Roman ist ein Genuss. Die Mischung aus Krimi und Geschichte und die Chance für die Leser in eine spannende Vergangenheit einzutauchen ist absolut gelungen und für mich genial. Mehr braucht es nicht. Eine absolut lesenswerte Reihe.

Zum Inhalt:

Paris, 1761: Als ein Polizeibeamter der Korruption verdächtig wird, betreut man den jungen Nicolas Le Floch mit dem Fall. Was als Bagatelle beginnt, wird schon bald zum Mordfall, da der verdächtigte Beamte verschwindet, und zu einem Skandal, der auch König Ludwig XV und seinen Hofstaat treffen könnte. Während die Pariser Gesellschaft sich dem wilden Treiben des Karnevals hingibt, führen Nachforschungen Nicolas Le Floch in Spielhöllen, Abdeckereien, Edelbordelle und die Verliese der Bastille. Wird er das Geheimnis lüften und den König retten?

Schon der erste Band zeigt, warum die Reihe um Commissaire Nicolas Le Floch in vielen Ländern Bestseller wurden: rasante Plots, geheimnisvolle Charaktere und detailgenaue atmosphärische Beschreibungen, die uns das Paris des 18. Jahrhunderts sehen, schmecken, riechen und fühlen lassen.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Die grosse Verblendung

Die große VerblendungAmitav Ghosh

Die grosse Verblendung

Der Klimawandel als das Undenkbare

 

Die Romanliteratur nimmt sich im Normalfall aller drängender und aktueller Themen an, die unsere Gesellschaft betreffen. Doch das Thema Klimawandel wird ausser in wissenschaftlichen Abhandlungen so gut wie gar nicht erwähnt. Woran mag das liegen?

Diese Frage beschäftigt den indischen Autor in diesem Buch. Neben selbst erlebten Auswirkungen und Ereignissen sowohl in der weiter zurückliegenden als auch der nahen Vergangenheit, in denen sich die Wetteränderungen manifestieren, macht sich Ghosh auch auf die Suche, wie die Literatur mit dem Phänomen Natur und Klimawandel umgeht.

War früher die Natur eine fremde Macht, wurde sie später immer mehr berechenbar und mit Vernunftargumenten beschreibbar. Doch in den letzten Jahren und Jahrzehnten sind die Ergebnisse des unbedachten Umgangs der Menschheit mit Ressourcen, Energie und einer fortschreitenden Umweltverschmutzung spürbar. Tsunamis, Hurrikane und Überschwemmungen: es vergeht kein Monat, in dem uns nicht alarmierende Nachrichten ereilen…

Und Ghosh kommt zu der Erkenntnis, dass die Klimaveränderungen nicht unmöglich, sondern unwahrscheinlich sind. Das Unwahrscheinliche ereignet sich immer öfter und doch verdrängt die Menschheit die Gefahren und ignoriert sie zugunsten von kurzfristiger Geschäftemacherei und Gewinnoptimierung. Es ist an der Zeit, die Augen zu öffnen und sich den drängenden Gefahren zu stellen. Auch die Kunst hat die Aufgabe, sich dieses Themas anzunehmen und späteren Generationen die Bedrohung unserer Zeit vor Augen zu führen!

Dieses Buch beinhaltet zahlreiche Denkanstösse zum Thema Klimawandel, beschreibt die persönlichen Erlebnisse des Autors in seinem Heimatland Indien und fordert die Leser auf, sich diesem in der Literatur vernachlässigten Thema zuzuwenden! Ein forderndes und interessantes Essay, das dem Leser die Augen gegenüber der epochalen Katastrophe unserer Zeit öffnet!

 

Über den Autor:

Amitav Ghosh wurde 1956 in Kalkutta geboren und studierte Geschichte und Sozialanthropolgie. Nach seiner Promotion in Oxford unterrichtete er an verschiedenen Universitäten. Mit „Der Glaspalast“ gelang ihm 2000 der Durchbruch. Der Autor lebt in Indien und den USA.

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2017

Karl Blessing Verlag

ISBN 978-3-89667-584-2

 

Bettina Armandola

 

Für euch reingelesen…

…habe ich dieses Mal in wundervolle Bücher zum Thema Glück, hochsensible Kinder, Das Emma Prinzip, die Perlentauchermethode & Tipps und Tricks für einen gesunden Körper. So viele spannende Themen und jede Menge tolles zu lesen. Freut euch auf die folgenden Empfehlungen.

Das Emma Prinzip von Susanne und Marcus Mockler erschienen bei Adeo

Eine glückliche Ehe zu führen, wünschen sich wahrscheinlich alle Paare, die den gemeinsamen Schritt in die Ehe gemacht haben. Aber die Erfahrung sagt, dass es oft nicht ganz so einfach ist. Das Emma Prinzip ist ein super spannendes und gut geschriebenes Buch, dass sich mit 7 Schlüsseln zu einer guten Ehe beschäftigt. Es sind Ansätze und Ideen, die man verfolgen kann, wenn man etwas ändern oder verbessern möchte, oder wenn man nicht mehr weiter weiß. Das Emma Prinzip steht für: Einer muss mal anfangen – ein super Ansatz und auch die Tipps im Buch sind durchdacht und können vielleicht das Eine oder Andere wieder bewegen.

Zum Inhalt:

Verliebt, verlobt, verheiratet – ernüchtert. Nach der ersten Zeit sprühender Verliebtheit schwindet bei den meisten Ehepaaren das Hochgefühl, es gibt Streitigkeiten und Enttäuschungen. Oftmals arrangieren sich die Partner irgendwann mit der Situation, leben erwartungslos und frustriert nebeneinander her.

Die gute Nachricht ist: Paare können aktiv etwas dafür tun, ihre Beziehung zu verbessern – die Leidenschaft neu zu entfachen, dem Spaß mehr Raum zu geben und die Zweisamkeit wieder als Komfortzone und nicht als Konfliktgebiet zu erleben. Und das sogar dann, wenn der Partner zunächst passiv bleibt. „Das Emma*-Prinzip“ liefert praxisbewährte, psychologisch fundierte und direkt umsetzbare Anregungen für eine richtig gute Ehe.

Die Perlenentaucher-Methode von Annette Sewing erschienen bei Arkana

Mit diesem super spannenden Buch werden die Leser dazu angeregt nach den Perlen und Schätzen des Lebens zu tauchen und ihr Leben zu bereichern. Ein super toller Ansatz, der hier in diesem Buch auch wirklich top zu Papier gebracht wurde. Sehr strukturiert und gut zu lesen kann man sich hier jede Menge Inspirationen holen, neue Kraft tanken und Klarheit finden, um im nächsten Schritt weitere Entscheidungen zu treffen. Sehr gelungen!

Zum Inhalt:

Eine zauberhafte Methode, um Klarheit und Frieden ins Leben zu bringen.

Tauche nach den Perlen und hebe die Schätze, die in deinem Unbewussten schlummern! Denn ein riesiges Potenzial existiert in jedem von uns – wir müssen nur bereit sein es zu finden und ans Licht zu bringen. In ihrem zauberhaften Buch zeigt uns Ärztin und Coach Annette Sewing wie das geht. Mit profundem Wissen über die menschliche Psyche, anhand von eingängigen Geschichten und in leichtem Ton beschreibt sie, wie wir das Perlentauchen erlernen können. Vier einfache Fragen führen uns in die Tiefe und lassen uns mit Antworten auf schwierige Lebensthemen, Lösungen für innere und äußere Konflikte oder Auswegen aus emotionalen Sackgassen wieder an die Oberfläche kommen.

Glück besteht aus Buchstaben von Karin Schneuwly erschienen bei Nagel & Kimche

Bei uns lesebegeisterten Menschen kommt dieses geniale Buch genau richtig. Das Glück hat Buchstaben beschäftigt sich mit der Freude am Lesen. Herrlich geschrieben nimmt man hier an einer ganz persönlichen Geschichte teil, genießt die Seiten und freut sich lesen zu können. Eine wahre Inspirationsquelle!

Zum Inhalt:

Lesen ist eine Flucht – und eine Rettung, die süchtig macht. Karin Schneuwly über Bücher und das Glück, mit ihnen zu leben

Wir lesen aus Interesse, aus Vergnügen, aus Wissbegier. Die Gebanntheit, das Staunen, das innerliche Zittern, das wir als Kinder erlebten, daran erinnern wir uns vage. Karin Schneuwly erzählt in ihrem Leseverführer von diesem Gefühl und erweckt es zu neuem Leben. Als Kind eroberte sie sich die Welt der Literatur gegen alle Widerstände ihrer Familie und der Umwelt und las manisch jedes Buch, das sie in die Finger bekam. Anhand ihrer Lektüren von „Heidi“ bis zu „Krieg und Frieden“ lässt Schneuwly diese Verzauberung neu entstehen, die Neugier und die Jagdlust, die einen nie wieder loslassen. Eine wunderbar erzählte Buch- und Büchergeschichte, die selbst das Glücksgefühl hervorruft, das nur Lesen bewirkt.

Genial beweglich von Prof. Dr. med. Hanno Steckel erschienen bei Droemer

Dieses Buch beschreibt großartig den menschlichen Bewegungsapparat. Super erklärt ist dieses Buch auch für komplette Laien eine absolute Bereicherung. Neben zahlreichen Erklärungen finden sich auch Tipps und Hilfestellungen, wenn man alles nicht rund läuft. Man merkt beim Lesen, dass hier wirklich ein Profi am Werk war und genießt den Wissenstransfer.

Zum Inhalt:

Alles über Rücken, Schulter, Hüfte, Knie – und was hilft, wenn’s zwickt

Rücken, Schulter, Hüfte, Knie, Arm-, Hand- und Fußgelenk: Was uns beweglich macht, was den Menschen tanzen, turnen, springen lässt, bereitet ihm oft genug Schmerzen. 10 Millionen Deutsche leiden an Knie-, 60 Millionen irgendwann im Leben an Rückenproblemen. Professor Steckel erklärt anschaulich und spannend den menschlichen Bewegungsapparat und die Beschwerden, die von ihm ausgehen können.

Unser Bewegungsapparat ist ein Wunderwerk. Durch das perfekte Wechselspiel von 100 Gelenken, 200 Knochen und 600 Muskeln bewegen wir uns frei im Raum wie kaum ein anderes Lebewesen. Das Bewegungsorgan sorgt für unsere Körperhaltung, dafür, wie wir von unserer Umgebung wahrgenommen werden und spiegelt unser seelisches Befinden. Es beeinflusst wie wenig andere Aspekte unseres Körpers das tägliche Leben jedes Einzelnen. Das zeigt sich schmerzlich darin, dass ein Viertel aller Krankschreibungen durch Muskel- und Skeletterkrankungen bedingt sind. Prof. Dr. Hanno Steckel erklärt den Bewegungsapparat des Menschen in diesem populären, kurzweiligen Sachbuch.

Mein hochsensibles Kind von Cordula Roemer erschienen bei GU

Hochsensible Kinder haben es oft nicht leicht, weil sie nicht als solche erkannt werden. Dieses tolle und handliche Buch informiert, gibt Ratschläge, Tipps und Infos zur Naturheilkunden und wie man das Kind unterstützen und sich auch als Eltern das Leben erleichtern kann. Gemeinsam geht alles leichter und mit diesem Buch ist man sehr gut informiert und beraten.

Zum Inhalt:

Der erste Ratgeber für Eltern hochsensibler Kinder mit konkreten Tipps und pädagogischen Hilfestellungen, praktischen Übungen und naturheilkundlicher Soforthilfe

20 Prozent der Kinder weltweit sind hochsensibel. Sie reagieren empfindsamer – rascher und intensiver – auf ihre Außenwelt. Diese gesteigerte Empfindsamkeit kann beispielsweise zu Schüchternheit, Ängsten, einer Außenseiterrolle oder auch Konzentrationsschwierigkeiten führen. Auch auf körperliche Befindlichkeiten wird vermehrt reagiert. Hochsensible Kinder können zudem emotional extremer reagieren, Überreizung und Überforderung können ihr Verhalten dominieren. Die Eltern reagieren darauf oft hilflos und unsicher – hier setzt das Buch an, es gibt Eltern Halt und Unterstützung im Erkennen und im Umgang mit der Hochsensibilität ihres Kindes. Es gibt ihnen Methoden und sinnvolle Tipps an die Hand, die sie sofort umsetzen und in ihren Alltag integrieren können: zahlreiche praktische Hilfestellungen (z. B. Rückzugsorte einrichten, Tagesstrukturen schaffen), eine vernünftige Mischung von Mitteln (z. B. Homöopathika, Bach-Blüten etc.) sowie Entspannungs-Methoden (Kinesiologie, Yoga-Übungen für Kinder etc.). Auch die Eltern brauchen Unterstützung: sie erhalten viele Tipps, wie sie sich selbst in ihrer (schwierigen) Elternrolle annehmen und vor Überforderung schützen können.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Für euch reingelesen…

…habe ich heute in super tolle Bücher. Reinigungsmittel selber machen, Tricks für das Leben mit Kindern, die Weisheit der Bäume, im smarten Garten und wie man einen Killerbody bekommt sind heute die 5 vorherrschenden Themen. Viel Freude beim Lesen!

Ein Löffelchen voll Zucker von Sabine Bohlmann erschienen bei GU

Dieses Buch ist für Mamas einfach wunderbar zu lesen. Es ist von einer kleinen, modernen Marry Poppins geschrieben und hat wirklich viele liebe und durchdachte und wirklich anwendbare Tipp und Tricks, mit denen man sich so einiges im Zusammenleben mit Kindern erleichtern kann. Einfach genial. Sehr übersichtlich und mit tollen Spielen und Aktivitäten versehen auf die man einfach so sicher nicht kommen würde.

Zum Inhalt:

Mit Leichtigkeit erziehen – eine überraschende Lösung für jede noch so nervige Situation.

Mehr Freude, Farbe und Harmonie fürs Familienleben! Wie das berühmte magische Kindermädchen Mary Poppins hat Sabine Bohlmann liebevolle und überraschende Wege gefunden, wie sich die kleinen Stolpersteine im Erziehungsalltag spielend umgehen lassen. Ob beim Schlafengehen, Essen, Ordnunghalten, Lernen, Mitmachen, Zähneputzen und und und – die zweifache Mutter hat ihre ganz eigenen, praktisch erprobten Tipps und Tricks, wie sich das Familienleben mit einfachen Mitteln versüßen lässt. Dabei helfen ihr Ideen wie das Sockenmonster, der fliegende Teppich, die sprechende Zahnbürste oder die Böse-Worte-Schublade, um nur ein paar zu nennen: Die Anregungen machen Kindern zwischen 2 und 10 garantiert einen Riesenspaß und führen Eltern wie nebenbei zum Erfolg. Einfach mal ausprobieren …

Natürlich frisch und rein von Manfred Neuhold erschienen bei LV Buch

Hier in diesem Buch findet man sage und schreibe 160 Rezepte für ökologische und selbstgemachte Putzmittel. Unglaublich was es hier für Tipps und Mischungen gibt. Es ist ein wirklich sehr informatives Buch mit einer Menge Tricks, die das Leben erleichtern und der Umwelt gut tun. Ein absolutes Muss – unbedingt drübertrauen und gleich mal 1 Rezept und deren Wirkung ausprobieren.

Zum Inhalt:

Uns wird eine enorme Auswahl an Reinigungsmitteln aller Art geboten. Doch die meisten davon enthalten gesundheitsschädliche Stoffe und belasten die Umwelt. „Natürlich frisch und rein“ liefert 160 Rezepte für Putzmittel, die nur jene Inhaltsstoffe enthalten, die Sie selbst hineingerührt haben. Manfred Neuhold ermöglicht Ihnen, für jedes Reinigungsproblem das passende Mittel Schritt für Schritt selbst zu machen – vom Allzweckreiniger über Spülmittel, Waschpulver, Teppichreiniger bis zu Desinfektionssprays, Möbelpolituren und Lufterfrischern. Einfach, natürlich, wirkungsvoll und kostengünstig.

Im smarten Garten erschienen bei TOPP

Dieses Buch ist so inspirierend und farbenfroh, dass man es einfach lesen und anschauen muss. So viele tolle Ideen und Tipps für ein Ernteparadies und einen Wohlfühlort findet man hier – einfach traumhaft. Schon das Cover ist sympathisch und macht Lust und Neugierig auf das Buch. Im Inneren findet man neben Infos auch Anbautipps, Rezepte und zahlreiche DIY Ideen für Terrassen und Balkone. Mit euren Favoriten könnt ihr eure ganz eigenen Oasen schaffen. Großartig!

Zum Inhalt:

Ein ertragreiches Gemüsebeet, daneben ein duftender Kräutergarten und eine blühende Blumenwiese, dazu ein Insektenhotel für nützliche Bienen und eine selbst gebaute Sitzecke aus Paletten – ein Garten kann so viel mehr als nur grün sein! Dieses Buch lädt dazu ein, den eigenen Garten neu zu entdecken. Schlaue Gartengestaltung trifft raffinierte Gartendeko und praktische Tipps zur Gartenpflege. Wunderschöne Illustrationen machen jede Seite zu einer kleinen Liebeserklärung an die Gartenarbeit, seien es Anbautipps oder Rezeptideen, Inspirationen für Terrasse oder Balkon, DIY-Projekte oder nützliche Informationen rund um den grünen Wohlfühlort und seine Bewohner. Dies ist kein normaler Gartenratgeber, es ist ein Geschenk für alle Gartenliebhaber und solche, die es werden wollen!

Die spirituelle Weisheit der Bäume von Pierre Stutz erschienen bei Patmos

Dieses Buch zeigt die Größe und die Weisheit der Bäume und zeigt mit liebevoll ausgewählten Texten, dass man die göttliche Lebenskraft der Natur schätzen sollte. Ein sehr spirituelles und wunderschön anzuschauendes Buch – zum Innehalten und sich freuen.

Zum Inhalt:

Die Texte dieses Buches sind im Austausch mit den Bäumen entstanden. Sie erzählen von der göttlichen Lebenskraft, die alles beseelt. Die Gedichte und Gedanken von Pierre Stutz führen einen inneren Dialog mit der Lebenskraft der Bäume. Gestaltet mit Baumfotografien von Andrea Göppel, die eigens exklusiv für dieses Buch aufgenommen wurden.

Killerbody von Fajah Lourens erschienen bei Südwest

Hand aufs Herz – wer hätte nicht gerne noch rasch vor dem Sommer einen Killerbody, den man am Strand präsentieren und in Szene setzen kann.
Dieses Buch bietet hierfür einen spannenden Ansatz – schlank und sexy in 12 Wochen – ich würde sagen, wer sich drübertraut – morgen geht es los. Alles, was man dazu braucht, ist dieses Buch und ein bisschen Motivation. Super übersichtlich werden die Phasen bis zum Endresultat beschrieben, es gibt Essens und Trainingspläne, viele Infos und jede Menge toller Fotos von Übungen, wo man nicht in ein Stidio gehen muss, sondern, die man alle zu Hause machen kann. Ein tolles, motovierendes Buch!

Zum Inhalt:

Schlank und sexy in 12 Wochen? Wer mit dem erfolgreichen „Killerbody“-Diätprogramm trainiert, schafft das garantiert. Überflüssige Pölsterchen schmelzen dank der step-by-step bebilderten Übungen und Trainingspläne bald dahin. Als Plus gibt’s Workoutpläne fürs Studio, sodass wahlweise mit Maschinen trainiert werden kann. 24 leckere Rezepte für Frühstück, Snacks, Mittag- und Abendessen sowie Ernährungspläne für jeden Tag stellen sicher, dass keiner hungern muss.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Super Samojeden

Super SamojedenHelmut Sicheritz

Super Samojeden

Wissenswertes über die weißen Hunde

 

Als ich das erste Mal einen Samojeden persönlich kennenlernen durfte, war ich sofort verzaubert. Das kleine Fellknäuel, damals etwa drei Monate alt, hat sofort alle meine Mutterinstinkte angesprochen (und das, obwohl ich eigentlich ein ausgewiesener Katzenmensch bin ;)): das lag nicht nur an der Optik, sondern auch an der freundlichen und verspielten Art! Seither habe ich Samojeden und speziell die beiden Hündinnen meiner Freundin, Youma und Smilla, ins Herz geschlossen.

Nun hat Helmut Sicheritz, selbst stolzer Besitzer vom Samojeden Chevy, ein liebevoll gestaltetes und genau recherchiertes Buch mit viel persönlicher Erfahrung verfasst, das Neueinsteigern die wichtigsten Fakten über diese Hunderasse, ihre Geschichte, ihre Haltung und Pflege und die Faktoren, die bei Ausstellungen oder Rennen zum Tragen kommen, vermittelt.

Mehrere Kapitel des Buches befassen sich mit der interessanten Geschichte des Samojeden in seiner Ursprungsform bis zu dem Hund, wie wir ihn heute kennen. Viel Raum wird auch dem Umgang mit den Vierbeinern eingeräumt, besonders was die Bewegung angeht, die im Leben jeden Samis eine essentielle Rolle spielt! So lernen wie die verschiedenen Kategorien des „Mushing“ kennen: der Zughundesport kann unter anderem mit Scooter, Bike oder Schlitten stattfinden. Hier teilt der Autor seine selbst gemachten Erfahrungen, was Training, Ausrüstung und Rennen betrifft. Weitere Kapitel beleuchten die Themen Zucht, Kauf, Pflege, Kastration und Ernährung, alles wichtige Informationen für diejenigen, die selbst einen Samojeden in ihre Familie aufnehmen möchten.

Trotz der geballten Information ist dieses Buch sowohl unterhaltsam als auch humorvoll und besticht ganz besonders durch die tollen Fotografien und Illustrationen! Für alle „Sami“- Freunde und jene, die es noch werden wollen, das perfekte Geschenk und die ideale Lektüre zur Entscheidungsfindung!

 

Details zum Buch:

Eigenverlag Helmut Sicheritz

2018

ISBN 978-3-200-05521-6

 

Bettina Armandola