Die vielen Leben des Jan Six

Die vielen Leben des Jan SixGeert Mak

Die vielen Leben des Jan Six

Seit dem Goldenen Zeitalter gehört die Six-Dynastie zu den einflussreichsten Familien Amsterdams und ihre Familiengeschichte ist untrennbar mit der Geschichte der Stadt verknüpft.

In jeder Generation gibt es einen Jan Six, besonderen Raum nimmt wohl jener ein, der ein Zeitgenosse Rembrandts und Vondels war. Er heiratete die Tochter des Bürgermeisters Nicolaes Tulp, Margaretha, und gewann so auch Einfluss auf politischer Ebene. Er war aber auch auf künstlerischer Ebene tätig als Mäzen, Kunstsammler und auch als Aufklärer. Befreundet mit Rembrandt und dem Dichter Vondel, wurde Jan Six auf einem der schönsten Porträts, das Rembrandt je schuf, verewigt.

Viele seiner Nachkommen waren ebenfalls in den Bereichen Kunst, Politik und Wissenschaften tätig, andere verbrachten ihr Leben in Armut. Diese Lebensskizzen entfalten sich vor der sich weiterentwickelnden Stadt Amsterdam und stellen geschichtliche Bezüge her, die der Autor in dreijähriger Recherchearbeit, besonders auch im Stadthaus der Familie Six, untermauert hat.

Man merkt dem Autor seine Faszination über die Generationen der Familie Six an, wenn er über deren Aufstieg, das Scheitern und die Angst vor dem Niedergang erzählt. Ein faszinierender Einblick in eine große Amsterdamer Familie!

 

Über den Autor:

Geert Mak wurde 1946 geboren, er ist einer der bedeutendsten Publizisten der Niederlande. 2008 erhielt er den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung. Seine Bücher, in denen er vor allem die Geschichte und Gegenwart Europas im 20. Jahrhundert ausleuchtet, sind internationale Bestseller.

 

Details zum Buch:

Deutschsprachige Ausgabe 2016

Siedler Verlag

ISBN 978-3-8275-0087-8

 

Bettina Armandola

Die neuen Frauen – Revolution im Kaiserreich 1900-1914

Beuys_24491_MR1.inddGeschichte einmal anders! Barbara Beuys schildert die Entwicklung der Frauenbewegung vom Ende des 19. Jahrhunderts bis zum Ausbruch des 1. Weltkriegs. Sie macht dies anhand zahlreicher Frauenbilder. Jede von ihnen lieferte einen wichtigen Beitrag zur Emanzipation von Frauen. Indem sich die starken Frauen für das Wahlrecht einsetzten, zu arbeiten begannen, auf die Universität gingen und Themen wie Sexualität zur Sprache brachten, gingen sie in die Geschichte ein und prägen unser Leben heute.

Das Buch ist sehr lebendig, interessant und gut recherchiert. Aufgrund der Fülle der Inhalte und wegen der kleinen Schrift empfinde ich es als Herausforderung mehr als ein paar Seiten auf einmal zu lesen. Doch wer Interesse an Geschichte und/oder Gleichberechtigung von Frauen hat, dem sei dieses Werk wärmstens empfohlen.

Details zur Autorin:
Barbara Beuys, geboren 1943, studierte Geschichte, Philosophie, Soziologie. Sie arbeitete als Redakteurin beim Stern und bei der ZEIT. Sie veröffentlichte über ein Dutzend Bücher u.a.: Familienleben in Deutschland, Vergeßt uns …

Details zum Buch:
Hanser Verlag
Taschenbuch, 380 Seiten
ISBN: 978-3-458-36119-0

Eure Sonja Stummer

Wien – Geheimnisse einer Stadt

Wien – Geheimnisse einer Stadt

Als echte Wienerin ist dieses Buch für mich ein Muss gewesen und es hat mich nicht enttäuscht. Geheimnisse einer Stadt – Wien hat so viel zu bieten und dieses Buch kann uns ein bisschen davon zeigen. Wundervolle Fotographien und viel wissenswertes, sowie viele Malerein schmücken dieses Buch im Inneren. Mystik, Geschichte und Unbekanntes mischen sich hier in einem perfekten Verhältnis zusammen. Es ist großartig all die tollen Orte hier wiederzusehen und beim nächsten Spaziergang mit neuem Wissen mit ganz anderen Augen zu sehen. Ein Muss für alle Wiener und Wien Fans.

Zum Inhalt:

Gabriele Lukacs macht sich auf die Suche nach verborgenen Zeichen, Codes und Botschaften, die eine dunkle, geheimnisumwitterte Seite der Donaumetropole ans Licht bringen. Vom Runentor des Kanzleramts, der Tiara von Wien, Hieroglyphen, die es eigentlich nicht geben dürfte, einer Nazi-Botschaft unter dem Heldendenkmal bis hin zur rätselhaften Inschrift im „heiligen Gral“ und dem Pentagramm im Kaiserpavillon öffnet sich dem Leser ein faszinierender Blick auf Unbekanntes und noch nie Beachtetes. Wer nach der Lektüre mit offenen Augen durch Wien geht, wird recht bald selbst weitere rätselhafte Symbole entdecken und entschlüsseln können …

Details zum Buch:
Styria Books

ISBN:

978-3-85431-730-2

Seiten:

208

Einband:

Broschur

Format:

15,2 x 21,5 cm

 

Barbara Ghaffari

Die Stunde der Patinnen

Die Stunde der Patinnen
Dr. Mathilde Schwabeneder-Hain

Mafia heißt nicht gleich Männer, auch wenn uns zahlreiche Hollywood Filme das weismachen wollen.

Die Realität sieht hingegen ganz anders aus.

Wenn die ganzen männlichen Familienmitglieder entweder in Haft oder tot sind, dann müssen die Frauen das Ruder übernehmen. So geschehen in der Familie Vitale, wo Giusy später dann als erste Frau gegen den Mafiaparagrafen in Palermo angeklagt wird. Für sie war das ein Familienunternehmen, lernte von ihrer Mutter und ihren Brüdern, als keiner mehr auf freien Fuß war, musste sie eben die Entscheidungen über Leben oder Tod fällen.

Auch Nunzia Graviano oder Anna Mazza waren an der Spitze zu Hause. Eine Frau zu sein, heißt nicht automatisch, lieb und nett zu sein. Im Gegenteil, Frauen können viel grausamer und härter sein, weil sie sich ihrer Position nicht immer sicher sind, und durch übermäßige Härte ihre Position festigen wollen.

Derzeit sind über 140 weibliche Bosse „Donna-Bosse“ in Haft, in Italien werden sie auch „boss in gonnella“ („Boss im Rock“) genannt.

Ein erschreckendes wie auch faszinierendes Buch. Während des Lesens hatte ich das Gefühl, dass die Autorin vor mir steht, mit einem Mikro in der Hand und mir die Geschichte erzählt, da der Schreibstil auch ihren Kommentatoren Stil im Fernsehen entspricht, aber dass passt hier.

Über die Autorin:
Mathilde Schwabeneder-Hain ist seit 2007 Auslandskorrespondentin in Rom (für Italien, den Vatikan und Malta). Erstmals kam sie 1983 nach Rom, wo sie an der Universität Romanistik studierte und promovierte (Dr. phil). Nach ihrer Rückkehr nach Österreich arbeitete sie in der ORF-Abteilung Religion. In dieser Funktion wie auch als Rom-Korrespondentin covert sie alle wichtigen Papstereignisse. 2013 erschien bei Styriabooks ihr Bestseller Franziskus. Vom Einwandererkind zum Papst (gemeinsam mit Esther-Marie Merz).

Verlag: Styria Zeitgeschichte
Erscheinungsdatum: 2. Oktober 2014
e-book, 272 Seiten
ISBN: 9783990403303
UVP: € 9,99

 

Elisabeth Schlemmer

 

Undercover Dschihadistin

undercoverdschihadistin

Undercover Dschihadistin – Wie ich das Rekrutierungsnetzwerk des Islamischen Staats ausspionierte

Die französische Journalistin Anna Erelle nimmt unter dem Decknamen Melodie via Facebook und Skype Kontakt zu einem der Kommandanten des Islamischen Staats auf. Er, Bilel, ist der Kollege des gefährlichsten Mannes der Welt und zuständig für die Rekrutierung von europäischen Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Ungehemmt erzählt er ihr von seiner Tätigkeit und seinen Erfolgen. Bilel macht ihr Komplimente, schwärmt ihr von einem wunderbaren, luxuriösen Leben in Syrien vor und erzählt von wahrer Liebe und Geborgenheit. Bald kommt es zum Heiratsantrag und zur Organisation ihrer Reise nach Syrien.
Zu Beginn scheint alles noch gut geplant, doch später entgleitet ihr das Vorhaben immer mehr. Zu spät wird Anna klar, in welche Gefahr sie sich begibt.
Zusätzlich bekommt die Journalistin Nachrichten von Mädchen, welche in den Dschihad ziehen wollen und schreckliche Berichte von Eltern, deren Kinder nach Syrien gelockt worden sind.

Von der ersten Seite an war ich gefesselt und schockiert von der Direktheit und den Verführungen des Terroristen. Ich habe mich schon oft gefragt, wie es die IS-Männer schaffen, hier Frauen und Männer anzuwerben, zum Konvertieren zu überreden und sie nach Syrien zu locken. Nun ist es verständlich. Durch die Versprechungen, später Drohungen, die Intensität des Kontakts und wegen der Machenschaften des IS scheint es unmöglich wieder herauszukommen. Selbst die mutige Autorin muss jetzt unter Polizeischutz leben, da ihr mit Vergewaltigung, Steinigung und Tod gedroht wird.

Das Buch zeigt, wie wirksam und erfolgreich die Online-Rekrutierung des IS ist. Es ist mitreißend und erschreckend zugleich. Es liest sich wie ein Thriller, ist aber leider wahr. Gleichzeitig ist es ein äußerst interessantes Buch, das dem Leser die aktuellen Geschehnisse und ihre Strukturen näher bringt.

Über die Autorin:
Anna Erelle ist das Pseudonym einer französischen Journalistin, die nach der Veröffentlichung ihres Buchs über die Rekrutierungsmethoden islamistischer Milizen mit der Fatwa bedroht ist. Sie lebt unter Polizeischutz und kann ihre wahre Identität nicht preisgeben.

Über das Buch:
Verlag: Knaur
Taschenbuch, 272 Seiten
ISBN: 978-3-426-78795-3

Sonja Stummer

 

 

London

londonLondon
Reuel Golden

London ist und war immer eine sehr vielseitige und bunte, farbenfrohe Stadt, in der es viel zu erleben und entdecken gibt und die auch geschichtlich einiges zu bieten hat. Und hier spreche ich nicht nur von den Royals 😉

Dieses Buch in Händen zu halten, ist schon etwas Besonderes – es ist massiv, ein Lexikon der speziellen Art, in dem man mehrsprachig historisch so einiges zu sehen und lesen bekommt. Großartig sind die zahlreichen Fotographien und die tollen Texte, die die Leser sofort abholen und mitten ins Geschehen versetzen. Beim Lesen findet man sich oftmals in einer komplett anderen Zeit wieder und lebt mit. Dieses Buch ist das perfekte Table Book, schön außen und innen anzusehen und ich bin mir sicher, es wird euch wie mir gehen und ihr müsst es einfach immer wieder in die Hand nehmen und darin blättern. Ein spannendes und großartig gestaltetes Portrait einer Weltmetropole!

Zum Inhalt:

Samuel Johnson hat einmal gesagt: „Wenn ein Mann Londons überdrüssig ist, ist er des Lebens überdrüssig.“ Hunderte von Fotos aus Archiven in aller Welt illustrieren die Geschichte dieser einzigartigen Stadt, ihre Architektur, ihre Wahrzeichen, ihren Stil, ihr Flair – und natürlich ihre unerschütterlichen Bewohner. London mag eine ausufernde, ständig wachsende Metropole sein; doch durch alle historischen Höhen und Tiefen sind der Humor, der Charakter und der Kampfgeist seiner Menschen stets unverändert geblieben. Dieses Buch feiert sie und ihre Stadt. Neben grandiosen Fotografien (viele davon bislang unveröffentlicht) wird Londons Geschichte auch durch lebendige Essays, unzählige Quotes und Verweise auf Filme, Musikalben und literarische Werke erzählt, in denen oder für die London eine Rolle spielte.

Vom viktorianischen London bis zu den Swinging Sixties; von der Luftschlacht um England bis zur Punk-Bewegung; vom Festival of Britain bis zu den Olympischen Spielen 2012; von nebligen Kopfsteinpflasterstraßen bis zu den architektonischen Extravaganzen des Milleniums; von rauen Pubs bis zu diskreten Gentlemen’s Clubs; von königlichen Hochzeiten bis zu Raves; vom Charme des East End bis zu den Wundern von Westminster; von Chelsea Girls bis zu Hoxton-Hipstern: Seite um Seite bekommt London hier die bildgewaltige Hommage, die es sich verdient hat.

Mit Fotografien von Slim Aarons, Eve Arnold, David Bailey, Cecil Beaton, Bill Brandt, Alvin Langdon Coburn, Anton Corbijn, Terence Donovan, Roger Fenton, Bert Hardy, Evelyn Hofer, Frank Horvat, Tony Ray-Jones, Nadav Kander, Roger Mayne, Linda McCartney, Don McCullin, Norman Parkinson, Martin Parr, Rankin, Lord Snowdon, William Henry Fox Talbot, Juergen Teller, Mario Testino, Wolfgang Tillmans und vielen, vielen anderen.

Details zum Buch:
Taschen Verlag
Hardcover, 25 x 34 cm, 552 Seiten
ISBN 978-3-8365-2877-1
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch

Barbara Ghaffari

Unsterbliche Paare

unsterbliche-paareHermann Wohlgschaft

Unsterbliche Paare

Eine Kulturgeschichte der Liebe

 

Der zweite Band zum Thema „Unsterbliche Paare“ umfasst Reformation, Barock, Aufklärung, Klassik und Romantik und erzählt nicht nur von historischen Persönlichkeiten, sondern auch von fiktiven, literarischen Paaren, die in die Kulturgeschichte eingegangen sind. Von ihnen berichtet der Autor mit Bezug auf die damals herrschende religiöse Sicht und das moralische Verständnis dieser Zeit.

Wie auch heute gab es sowohl problematische als auch erfüllte partnerschaftliche Beziehungen, die oft die irdische Zeit überdauern und nach dem Tod ihre Erfüllung im Himmel finden sollten. Die persönlichen Beziehungen zwischen zwei Menschen sind hier vor dem Spiegel der jeweiligen Epoche dargestellt. So spielen das barocke Lebensgefühl ebenso eine Rolle wie auch das romantische Liebeskonzept und der Wandel des Frauenbildes.

Von Martin Luther und seiner Katharina von Bora über Don Quijote und Dulcinea, von Klopstock und Margareta über Clemens Brentano und Sophie Mereau, von Friedrich und Charlotte von Schiller bis zu E.T.A. Hoffmanns „Don Juan“: hier bekommt der Leser einen breitgefächerten Überblick über die unsterblichen Paare jener Zeit!

Diese Lektüre verlangt Aufmerksamkeit und die Muße, sich mit den vergangenen Epochen auseinanderzusetzen. Dabei lernt man viel über die damals herrschende Sicht zu den Themen Liebe, Ehe, Rechte der Frau und Religion. Das Thema wird durch kleine Anekdoten und interessante Lebensdetails lebendig und bietet viel Wissenswertes!

 

Über den Autor:

Hermann Wohlgschaft, Dr.theol., wurde 1944 geboren und ist seit 1974 Priester der Diözese Augsburg. Von 2002 bis 2015 war er Leiter der Klinikseelsorge in Günzburg.

 

Details zum Buch:

2016

Echter Verlag

ISBN 978-3-429-03925-7

 

Bettina Armandola

Für euch reingelesen…

Bei uns werden Bücher aus allen Genres gelesen und heute möchte ich euch gerne 5 sehr interessante Bücher vorstellen, die ich für euch gelesen habe – aus der Kategorie Sachbuch/Ratgeber. Von Agententricks, dem Klub der Zeitmillionäre, dem kompetenten Baby, einer Million Minuten bis hin zu Finger weg von unserem Bargeld – könnt ihr heute einiges lesen und euch in vielleicht bisher unbekannte Themen vertiefen. Ich genieße es immer sehr komplett neue Themen anzugehen und mich damit zu beschäftigen. Es gibt zum Glück so viele Bücher, die es wert sind gelesen zu werden – 5 davon kommen jetzt an die Reihe…

130_0743_171107_xxlEine Million Minuten von Wolf Küper erschienen bei Knaus

…oder wie ich meiner Tochter einen Wunsch erfüllte und wir das Glück fanden.

Schon der Titel und besonders der Untertitel machten mich auf dieses Buch neugierig. Die ersten Seiten ziehen sofort in den Bann und jeder, der Kinder hat, wird gefesselt sein. Was ist, wenn das Schicksal für einen selber eine ähnliche Situation bereit hält und wie würde man reagieren. Ich bin mir sicher ihr werdet auch einige Ähnlichkeiten eures eigenen Lebens in diesem Buch wiederfinden – und was hält uns davon ab uns gemeinsam mit unseren Kindern eine Auszeit vom Alltag zu nehmen…? Ein super Buch, dass nachdenklich macht und Gutes bewirken kann, wenn wir es zulassen. Toll geschrieben mit viel Humor und Einfühlungsvermögen! TOP!

Zum Inhalt:

Die wirklich wichtigen Dinge stehen auf den blöden To-do-Listen ja nicht drauf.

Als Nina eines Abends beim Zubettgehen sagt: »Ach Papa, ich wünschte, wir hätten eine Million Minuten. Nur für die ganzen schönen Sachen, weißt du?«, bekommt Wolf Küper eine Ahnung davon, dass eine Million gemeinsam verbrachter Minuten womöglich sehr viel wertvoller sein könnte als eine glänzende Karriere. Eine Million Minuten ist ein Märchen aus dem Deutschland der Gegenwart. Die wahre Geschichte einer Familie, in der sich ein Vater von den Träumen seiner Tochter anstecken lässt und vier Menschen die Reise ihres Lebens machen.

583_31067_172054_xxlMein kompetentes Baby von Nora Imlau erschienen bei Kösel

Auch Babys zeigen bereits auf ihre Art und Weise was sie brauchen und was sie nicht möchten. Dieses Buch geht meiner Meinung nach auf ein sehr wichtiges und teilweise vernachlässigtes Thema ein. Nicht immer müssen die Eltern alles festlegen und bestimmen, Babys können schon kommunizieren und wenn wir gut hinhören und zuschauen, finden wir auch bald heraus, was sie wollen. In 7 Kapiteln, die sehr übersicht aufgebaut sind, geht die Autorin vorsichtig ans Thema heran. Gerade die Themen Essen und Schlafen sind in fast jeder Familie ein großes Thema – lasst euch von diesen beiden Kapiteln auf neue Ideen bringen – es wird sich lohnen!
Zum Inhalt:

Babys gehören zu den meist unterschätzten Wesen auf diesem Planeten. Dabei ist es absolut erstaunlich, was Babys ab dem ersten Tag schon können: Sie erkennen die Eltern, reagieren auf Gesichter, nehmen Blickkontakt auf, können Stimmungen unterscheiden. Aus Sicht der modernen Entwicklungspsychologie tragen die Kleinen damit aktiv zum Aufbau der Eltern-Kind-Bindung bei.

Nora Imlaus fundierter und leicht lesbarer Ratgeber durch das erste Jahr zeigt anschaulich, dass Babys genau über die Kompetenzen verfügen, die sie in ihrem jeweiligen Lebensalter und in ihrer Erfahrungswelt brauchen. Sie entwickeln sich nicht vom Unfertigen zum Fertigen, sondern werden von kompetenten Neugeborenen zu kompetenten Babys zu kompetenten Kleinkindern. Dieser revolutionäre Blick auf Babys entlastet die Eltern, denn wer versteht, wie Babys „ticken“, erkennt schneller, was sie brauchen, um ausgeglichen und zufrieden zu sein.

f86bc2c69d5c74b0Im Club der Zeitmillionäre von Greta Taubert erschienen bei Eichborn

Wie ich mich auf die Suche nach einem anderen Reichtum machte…auch hier hat mich schon der Titel, sowie der Untertitel neugierg gemacht und ich habe mich gleich daran gemacht die ersten Seiten dieses Buches zu verschlingen. Raus aus dem Hamsterrrad und ab Karusell fahren – was macht wirklich glücklich im Leben – diese Fragen stellen sich immer mehr Menschen und versuchen eine bessere Mischung aus Arbeit und Freizeit bzw. Freiheit zu finden. Sehr gut geschrieben ist dieses Buch eine Horizonterweiterung  und eine Bereicherung!

Zum Inhalt:

Ist Zeit wirklich Geld? Fühlt man sich reich, wenn man unbegrenzt Zeit hat? Und kann ein anderer Umgang mit Zeit die Gesellschaft verändern?

Greta Taubert will wissen, was Zeitwohlstand ist und besucht Menschen, die ihn leben. Sie nimmt sich Zeit, lässt sich treiben, wird inspiriert – und dabei immer aktiver. Im Club der Zeitmillionäre lernt sie neue Lebensentwürfe kennen und wird vor Herausforderungen gestellt, mit denen sie nicht gerechnet hat. Ein Projekt voller Überraschungen – lebensverändernd und erhellend.

9783868827200-jpg-400x0_q85Agententricks, die ihr Leben retten können von Jason Hanson erschienen bei MVG Verlag

Gerade in Zeiten wie diesen, ist dieses Buch höchst brisant und sicher für viele von euch mehr als spannend. Ein CIA Insider verrät, wie Sie sich selbst und ihre Familie schützen können. In diesem Buch geht es vorallem darum sich in gefährlichen Situationen richtig zu benehmen bzw. zu agieren. Alleine durch Lesen der Tipps hat man schon einmal davon gehört und kann es im Notfall anwenden – und dies kann Leben retten. Ein interessantes Buch – hoffentlich muss man das darin erzählte nie selber anwenden.

Zum Inhalt:

Als Jason Hanson 2003 seine Ausbildung zum CIA-Offizier begann, hätte er nie gedacht, dass die gleichen Techniken, die er zur Überwachung und zum Personenschutz erlernte, auch im alltäglichen, zivilen Leben nützlich sein könnten.

Denn abgesehen von der Fähigkeit, sich aus Handschellen zu befreien, Schlösser zu knacken oder herauszufinden, ob jemand lügt, lernt ein Agent auch, verdächtiges und potenziell gefährliches Verhalten zu erkennen. Sei es auf der Straße, in einem Taxi, auf dem Flughafen oder am Bahnhof, an öffentlichen Plätzen oder auch in jeder anderen Situation, in der Menschen zusammentreffen.

In diesem Buch gibt Hanson sein Insider-Wissen weiter:

• Wie schützt man sich vor Einbrüchen, Diebstahl oder Überfällen?
• Woran erkennt man Betrugsversuche?
• Wie enttarnt man Lügner – sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Kontakt?

Mit den Fähigkeiten eines ausgebildeten Agenten und der Menschenkenntnis eines Vorstadt-Vaters zeigt Jason Hanson auch Ihnen, wie Sie in einer zunehmend unsicheren Welt sich selbst und Ihre Familie schützen.

393adc10512072d3Finger weg von unserem Bargeld von Peter Hahne erschienen bei Quadriga

Wie wir immer weiter entmündigt werden…Peter Hahne nimmt sich dieses höchst spannenden Themas an – was geschieht mit unserer Gesellschaft und mit unserem Bargeld – was sind die Risiken dabei und wie wird sich alles entwickeln. Sehr amüsant finde ich die Titel der einzelnen Kapitel – hier gibt es zum Beispiel: Der rechte Arm der Queen oder Blöd ohne Bibel – es lohnt sich alle Mal dieses Buch zur Hand zu nehmen. Sehr interessant geschrieben.

Zum Inhalt:

Obdachlosenspende und Taschengeld künftig per Kreditkarte? Jeder Kauf registriert? Das Bargeld soll abgeschafft werden, damit Staat, Banken und Versandhandel jederzeit lückenlos nachprüfen können, wie wir unser Geld ausgeben. Geht’s noch? Der Stasi neue Kleider!
Unseren Kindern soll das Paradies der Großen Ferien drastisch verkürzt werden, damit sie besser in den „workflow“ der Eltern passen. Steuerverdächtige werden im Internet an den Pranger gestellt und sollen gefälligst ihre Unschuld beweisen. Und der Gender-Wahn zerstört nicht nur Menschen, auch unsere Sprache. Das ist nicht in Ordnung. Das ist unser Land, unsere Gesellschaft, das sind unsere Werte, die da vor die Hunde gehen.
Peter Hahne fordert auf, Stellung zu beziehen. Gegen die täglichen Zumutungen, gegen Verdummung und Unmenschlichkeit. Für Engagement, für selbstbewusste Toleranz, für ethisch-verantwortliches Handeln. Wir müssen uns einmischen.
Viel Freude beim Lesen wünscht euch Barbara Ghaffari!

A Royal Welcome

Umschlag_Royal_Welcome.inddA Royal Welcome
Zu Gast im Buckingham Palast

Staatsbankette, Gartenpartys, Auszeichnungen, Ordensverleihungen und Privataudienzen – im Buckingham Palast finden jährlich glanzvolle Feierlichkeiten statt. Rund 60.000 Menschen sind jedes Jahr zu Gast bei der Queen oder einem anderen Mitglied der königlichen Familie.

Dieses Buch bietet einen einzigartigen Blick hinter die Palastkulissen. Es zeigt, wie sich unzählige Diener, Hausmädchen, Privatsekretäre, Küchenchefs, Gärtner, Sommeliers und Schneider um die minutiöse Vorbereitung jedes Empfangs kümmern. Darüber hinaus wird erläutert, welche Orden seit Jahrhunderten verliehen werden, welches Tafelservice bei Banketten zum Einsatz kommt, wie die Sitzordnung entsteht und welche Farben die Queen bei ihrer Bekleidung bevorzugt. Mit über 200 prächtigen Fotos. Ein Must-have für England-Fans!

Dieses Buch ist wirklich ein Muss für alle Fans der britischen Krone. Man bekommt in diesem Buch tiefe und ehrliche Einblicke in das Zeremoniell der Queen. Ob Gartenparty oder Ritterschlag, hier werden Details erzählt und mit vielen Fotos veranschaulicht. Die Queen ist eine Persönlichkeit, der man unendlich viele Bücher widmen kann – sehr gut gelungen und wirklich interessant.

Details zum Buch:
Gerstenberg Verlag
120 Seiten, 20 x 20 cm

ISBN 978-3-8369-2120-6
EUR (D) 24.95 | EUR (A) 25.70 | SFr 31.60

Barbara Ghaffari

Kapitalfehler

KapitalfehlerKapitalfehler
Matthias Weik & Marc Friedrich

Zum Inhalt:

Großkonzerne, Finanzhaie und hilflose Politiker haben in den letzten Jahren dafür gesorgt, dass nachhaltiges Wirtschaften zugunsten der Menschen durch nutzlose Bereicherung verdrängt wurde. Wir alle müssen endlich erkennen: Finanzkapitalismus ist schlicht und einfach schlechter Kapitalismus. In ihrem neuen Buch erklären die Bestsellerautoren allgemein verständlich, wie ein vernünftiger Kapitalismus wirklich funktionieren kann – und warum die Finanzmärkte strikt reguliert werden müssen. Werden die Zocker nicht an die kurze Leine gelegt, dann wird sich unser Wohlstand sehr bald in Luft auflösen.

Altes Wirtschaftsdenken ist out – ein neues muss her – dies ist das Motto dieses Buches. Ein Umdenken muss stattfinden, sonst wird unser Wohlstand komplett vernichtet. Dies ist ein wirklich gut geschriebenes Buch, dass nachdenklich macht, Anregungen gibt und Ideen mit auf den Weg gibt. Sehr gut recherchiert und informativ.

Details zum Buch:
Eichborn Verlag
Hardcover

348 Seiten
ISBN: 978-3-8479-0605-6
Ersterscheinung: 13.05.2016

Barbara Ghaffari