Café Engel

Marie Lamballe

Café Engel – Eine neue Zeit

Gelesen von Irina Scholz

Wiesbaden, 1945. Der Zweite Weltkrieg ist zu Ende, und das Café Engel – einst Treffpunkt schillernder Persönlichkeiten – blieb wie durch ein Wunder verschont. Als Hilde Koch und ihre Mutter Else das Café wiedereröffnen, trüben schon bald erste Konflikte den jungen Frieden. Durch die Ankunft der schönen Luisa, die sich als geflüchtete Cousine aus Ostpreußen vorstellt, fühlt Hilde sich zurückgesetzt. Zwischen den ungleichen Cousinen wächst eine Rivalität, die die Atmosphäre im Café zu vergiften droht. Bis beide Frauen begreifen, dass sie etwas gemeinsam haben: ein Geheimnis aus Kriegszeiten, das sie bis heute fürchten.

So schwer das Thema Nachkriegszeit ist, so leicht erzählt Marie Lamballe die Geschichte von Hilde und Luisa. Die Familien der Mädchen werden von den Nachwehen des Krieges nicht verschont. Beide haben mit Verluste oder Leid zu kämpfen, fassen aber immer neuen Mut. Themen, wie z.B. Judenverfolgung, werden aufgenommen und in die Handlung so eingebaut, dass der Schrecken der damals durchgeführten Aktionen die Saga nicht depressiv erscheinen lässt. So schwer auch die Zeiten sind, die Liebe spielt immer eine Rolle. Und so findet sich das eine oder andere Pärchen. Auch Hilde und Luisa finden einen Partner. Wie es mit ihnen und dem Café Engel weitergeht, kann man in den nächsten Folgen der Saga lesen.

Über die Autorin:
Marie Lamballe  studierte Französisch und Russisch auf Lehramt, wurde dann aber durch absoluten Einstellungsstopp vor einer Karriere als Gymnasiallehrerin bewahrt.
Stattdessen widmete sie sich ihrem Mann und den beiden Kindern und begann zu schreiben. Zuerst ganz vorsichtig für die Schublade, später kleine Geschichten für Literaturzeitschriften, und schließlich gelangten die ersten Bücher zur Veröffentlichung. Inzwischen ist das Schreiben ihr Beruf geworden, der zwar viel Zeit und Selbstmanagement verlangt, aber auch hin und wieder einen ungewöhnlichen Arbeitsplatz zulässt: Ihre Ideen kann Marie Lamballe am besten in ihrem Lieblingscafé entwickeln. Sie lebt in einem kleinen Ort in der Nähe von Frankfurt.

Details zum Hörbuch:
gekürzte Lesung; 6CDs; Laufzeit: 442 Minuten
ISBN: 978-3-7857-5716-1
Lübbe Audio

Christina Burget

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: