Für euch reingelesen…

Heute haben mich die folgenden Themen beschäftigt und ich war auf der Suche nach passenden Büchern dafür: Wie pflege ich mein Aquarium richtig?, da ich ein Kräuterfan bin, bin ich immer gerne informiert, was man hier alles beachten und machen kann, Gärtnern ist gerade ein großes Thema und hierzu gibt es heute gleich 3 Bücher.

Ich wünsche viel Freude beim Reinlesen!

Praxishandbuch Aquarium von Ulrich Schliewen erschienen bei GU

Ein Aquarium ist etwas wundervolles und so schön anzusehen. Aber um es länger anschauen und bewundern zu können, sollte man einige Dinge sowohl bei der Auswahl der Fische, als auch bei der Pflege beachten. In diesem toll zusammengestellten Buch finden sich jede Menge Informationen, sowohl über Fischarten, als auch über die richtige Pflege uvm. Ein grandioses Handbuch für alle Aquarienfans und Jene, die es nach Lesen dieses Buches mit Sicherheit noch werden.

Zum Inhalt:

Das kompakteste, übersichtlichste und erfolgreichste Nachschlagewerk zum Thema Aquarium – jetzt in neuer Optik.

Gut gepflegte Aquarien geben uns Einblick in die faszinierende Welt unter Wasser. Damit in den „Minibiotopen“ alles problemlos funktioniert und sich die Bewohner wohlfühlen, berichtet der Aquarienexperte Ulrich Schliewen im Standardwerk Praxishandbuch Aquarium kompetent über die natürlichen Lebensräume und das interessante Verhalten der Fische. Alles Wichtige zu Wasser und Technik wird leicht verständlich erläutert. Themen wie Dekoration und Bepflanzung, Einrichtung und Pflege, Vergesellschaftung von Fischen sowie Vermehrung und Zucht lassen keine Fragen offen. Der umfassende Porträtteil mit über 400 Fischarten, Amphibien und Wirbellosen bietet einen hervorragenden Überblick und eröffnet vielfältige Kombinationsmöglichkeiten fürs Traumaquarium. Als Extras: „Nano-Aquarien – Kleinstfische im Minibecken“ sowie „Einstieg in die Meerwasseraquaristik – ein Zuhause für Nemo“. Viele praxisorientierte Tipps, Checklisten, Tabellen, Tests und Sonderelemente wie der Quickfinder (Wissen von A bis Z im Überblick, mit themenbezogenen Kapitelverweisen), Frage-und-Antwort-Seiten (praxisbezogene Wissensvermittlung), Wissenschaft-und-Praxis-Seiten (aktuelles Fachwissen, praktisch genutzt für alle Aquarianer, ob Anfänger oder Fortgeschrittene) sowie die Rubrik „Was tun, wenn …“ (kompetente Hilfe bei Alltagsproblemen) machen das Buch zum unentbehrlichen Standardwerk für jeden Aquarianer.

Beetgestaltung für jeden Standort von Andreas Barlage erschienen bei GU

Wenn man seinen Garten, Balkon oder seine Terrasse bepflanzen möchte, kann es vor einem Großeinkauf nicht schaden sich vorab zu informieren und sich Anregungen zu holen. In diesem Buch werden so viele Möglichkeiten gezeigt, Pflanzen erklärt und sichtbar gemacht und man erhält wertvolle Tipps zur Bepflanzung und Haltung. Egal ob sonnig, schattig, windig, oder mild, hier könnt ihr nachlesen, welche Möglichkeiten ihr habt, um einen zauberhaften Garten – vielleicht auch für mehrere Jahre und nicht nur 1 Saison zu gestalten. Wunderschöne Fotos ergänzen die Infos und machen richtig Lust aufs Gärtnern. Sehr übersichtlich und informativ sind die Pflanzlisten mit der Übersicht und einem Plan – dazu gibt es immer ein Foto vom Ergebnis, wie es aussehen kann. Inspirierend und wunderschön! Ein großartiges Buch!

Zum Inhalt:

Schöne Beete für jeden Gartenstandort und Gartenstil – jetzt zum attraktiven Preis!

Üppige Blumenbeete, die sich von Frühling bis Herbst sehen lassen können. Stimmungsvolle Schattenbeete, die mit einem Wechselspiel von Hell und Dunkel bezaubern. Kiesgärten, die vom Duft mediterraner Pflanzen erfüllt sind. Und das alles mit möglichst wenig Pflegeaufwand. Davon träumen Gärtner! Dieser Ratgeber zeigt, wie man den Wunsch in die Tat umsetzen kann. Entscheidend ist die Auswahl der richtigen Pflanzen. Über 400 Porträts bieten die schönsten Pflanzen für jeden Standort – ob sonnig, halbschattig oder schattig, ob trocken oder feucht. Erprobte Gestaltungsvorschläge mit Pflanzplänen und Pflanzenlisten laden zum Nachpflanzen der Beete ein und liefern Anregungen für verschiedene Gartenstile – von naturnah bis modern, von üppig bis minimalistisch. Zudem verraten die Gartenexperten Andreas Barlage, Bernd Hertle und Oliver Kipp reichlich Tipps und Tricks aus ihrer langjährigen Praxis. Mit diesen Erfolgsrezepten lässt sich jeder Standort im Garten in ein Traumbeet verwandeln!

Herbarium erschienen bei Dumont

Wunderschön und stilvoll sind zwei Wörter, die mir sofort bei diesem Buch einfallen. Anders, als andere gibt es hier zauberhafte Illustrationen der Kräuter und keine Originalfotos. Jedes Kraut bekommt 2 Seiten, eine schöne Illustration fürs Auge und einen Informationsteil. Neben dem lateinischen Nanem und den Infos zum Kraut, gibt es auch Details zum richtigen Anbau, wozu es in der Küche gut passt, Informationen zur allgemeinen Verwendung und deren Wirkung. Ein geniales und schönes Nachschlagewerk.

Zum Inhalt:

Eine moderne Version des klassischen Herbariums.

Es gibt süße Kräuter und herbe Kräuter. Es gibt hochwüchsige und niedrigwüchsige. Manche Kräuter schmecken nach Zitrone, andere nach Zwiebeln oder Lakritz. Einige können Wunden heilen, eine Handvoll sogar töten.
In ihrem außergewöhnlich illustrierten ›Herbarium‹ stellt Caz Hildebrand einhundert verschiedene Kräutersorten vor und gibt praktische Tipps, wie man sie am besten anbaut, zu welchen Gerichten sie passen und bei welchen Beschwerden sie helfen. Zudem erzählt sie von ihren geschichtlichen, kulturellen und medizinischen Hintergründen, von ihrer Wirkung und Symbolik – etwa, dass Maiglöckchen mit Keuschheit und Reinheit verbunden werden und deshalb häufig in Brautsträußen zu finden sind, dass Augentrost schon im 14. Jahrhundert als Allheilmittel bei Augenproblemen galt, dass Kerbel zur Schärfung des Verstands empfohlen wurde und man Schafgarbenzweige im 19. Jahrhundert nutzte, um die Treue eines Liebhabers zu testen.

• »Von diesem Buch brauche ich drei Exemplare: eines für die Küche, eines, um es im Bett zu lesen, und ein weiteres, um es zu zerschneiden und meine Wände damit zu dekorieren.« Yotam Ottolenghi
• Mit praktischen Tipps zu Anbau, Wirkung und Verwendung von hundert Kräutern

Garden Girls von Jana Henschel und Ulrike Schacht erschienen bei Callwey

Wenn Callwey drauf steht, dann kann man sich auf ein hochwertiges und tolles Buch freuen. Dieses hier ist extrem sympathisch und authentisch. 20 Frauen und ihr Traum von der eigenen Laube werden vorgestellt, zauberhaft beschrieben und mit hübschen Fotos kombiniert. Es ist ein Genuss dieses Buch aufzuschlagen und Einblicke ins Leben der Frauen zu bekommen. Man kann sich als Leser hier schöne Ideen und Anregungen holen und sich wunderbar inspirieren lassen.Zusätzlich bekommt man auch noch Pflanztipps, zahlreiche DIY Ideen und leckere Rezepte. Ein großartiges Buch, dass man immer wieder sehr gerne zur Hand nimmt, um sich gut un wohl zu fühlen. Es sprüht nur so vor positiver Energie.

Zum Inhalt:

Neues vom Himbeerstrauch

„Eine Sehnsucht wächst im Land: die nach Dreck unter den Nägeln. Eines Tages, wenn der Balkon zu eng wird, wenn die Clematis die Rose einwickelt und das Apfelbäumchen gegen die Hänge-Erdbeere stößt, muss ein Schrebergarten her“, heißt es im Vorwort unseres neuen Garten-Buchs „Garden Girls“ von Jana Henschel und Ulrike Schacht.

Die jungen Wilden

„Fünf Millionen Deutsche ackern schon im Schrebergarten. Und bestimmt ist es euch auch schon aufgefallen: Gerade vollzieht sich in den 15.000 Kolonien ein Generationenwechsel. Die Alten hören auf, die Jungen ziehen ein – ohne Angst vor Gartenzwergen, Gartenordnung und Gemeinschaftsarbeit“, heißt es weiter. Und genau diese jungen Wilden portraitieren Ulrike Schacht, in eindrucksvollen und sehr persönlichen Fotos, und Jana Henschel in authentischen und nahbaren Interviews.

Die neue Schrebergarten-Kultur ist da!

20 Frauen und ihr Schrebergartenglück. Sie arbeiten als Grafik-Designerin, Architektin oder Interior-Stylistin in den tollsten Berufen der Stadt, doch nach Feierabend blüht ihre Kreativität hinter dem Gartenzaun erst richtig auf. Dann bauen sie Hochbeete und Palettensofas, pflanzen Zucchini und Himbeeren, kochen Marmelade und brauen Rosenlimonade – und feilen an der Einrichtung ihrer Gartenlaube. In Garden Girls präsentieren 20 Schrebergärtnerinnen ihren Traum von der eigenen Laube, zeigen ihre schönsten Einrichtungsideen, geben genial einfache Pflanz- und Interior-Tipps zum Nachmachen und verraten ihre besten Rezepte aus dem Garten.

Unsere Girls-Reihe

Callwey-Fans haben es schon gemerkt, mit Garden Girls gehen wir nun in die dritte Runde unserer erfolgreichen Girls-Reihe!

In Sugar Girls trafen Jana Henschel, Meike Werkmeister und Ulrike Schacht 20 interessante Frauen, die ihren Traum vom eigenen Café verwirklicht haben und in Shop Girls haben Autorin Tina Schneider-Rading und Ulrike Schacht 20 Frauen kennengelernt, die sich den Traum ermöglicht haben, einen eigenen Laden zu eröffnen. Dieses Jahr zeigen 20 Frauen ihren Traum von der – teilweise selbst gezimmerten – Laube. Starke Frauen, große Träume, authentische Portraits – das ist unsere Girls-Reihe im Callwey Verlag!

Der Salatgarten von Joy Larkcom erschienen bei Haupt

So ein knackiger Salat aus dem eigenen Anbau schmeckt gleich ganz anders, als Einer, den man kauft. In diesem Buch findet ihr in Gruppen aufgeteilte 200 Salatpflanzen beschrieben und wichtige Details dazu erklärt. Es ist extrem spannend sich die unterschiedlichen Sorten anzuschauen und zu überlegen, welche man gerne selber anbauen würde. Weiters gibt es tolle Tipps zur Anzucht, Pflege und Infos zur Verwendung. Eine Hommage an den Salat – toll gelungen und wunderbar anzuschauen.

Zum Inhalt:

Vielfalt auf dem Teller beginnt mit Vielfalt im Garten – Salatpflanzen für jeden Geschmack und jeden Garten.

Ein moderner Salat-Garten ist die gelungene Verbindung von Schönheit und Produktivität.

Reich bebildert, hochwertig ausgestattet.

Salat ist weit mehr als grüner Kopfsalat. Wer frische Vielfalt aus dem eigenen Garten oder vom Balkon schätzt, findet in dieser erweiterten und aktualisierten Neuausgabe eines Klassikers alles zum Thema Salat.

Neben ausführlichen Informationen über mehr als 200 Salatpflanzen gibt Joy Larkcom Tipps zu allen Aspekten des Gemüseanbaus, zu den geschmackvollsten oder ergiebigsten Sorten und dazu, wie man einen ebenso schönen wie ertragreichen Salatgarten anlegt.

Der «Salat-Garten» deckt alles ab, was man über Anbau und Ernte von Salatgemüse wissen muss – von modernen Anbaumethoden für frische, nahrhafte «Baby Leaves» und winzige, schmackhafte Microgreens (junge Gemüsekeimlinge) bis zu Kräutern, Pflücksalaten und essbaren Blüten.

Gutes Gelingen und viel Freude!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s