Fantasie beflügelt

Egal, ob man ein Kind, jugendlich, oder erwachsen ist, jeder soll wunderbare Fantasiegeschichten lesen können. Sie sind befreiend, beflügelnd und lassen die Leser fantastische Welten erleben. Heute habe ich sowohl Kinderbücher, als auch Bücher für Erwachsene für euch zusammengestellt, die uns Leser in fremde Welten entführen und verzaubern.

Der Oktobermann von Ben Aaronovitch erschienen bei DTV, Deutsch von Christine Blum

Ich habe schon viele Bücher über Peter Grant und die Magische Welt in London gelesen und war jetzt neugierig, wie die Geschichte von Tobi Winter in Deutschland anläuft. Und ich muss sagen sie hat mir als Intro in eine neue Story gut gefallen. Wieder dreht sich alles um eine Magieabteilung und die Flüsse mit ihren Göttinnen und Rätseln. In bekannter, einnehmender Weise wird das Geschehen beschrieben und herrlich inszeniert. Es ist eine Freude in diesem Buch zu lesen und die Geschichte zu genießen. Ich hoffe es wird auch aus dieser Reihe noch mehr Bücher geben, dem Ende nach zu urteilen vermute ich es 🙂

Zum Inhalt:

›Die Flüsse von London‹ fließen nach Deutschland …

… denn auch hierzulande gibt es magische Vorkommnisse! Das deutsche Pendant zu Peter Grant heißt Tobi Winter und arbeitet beim BKA (Abteilung für komplexe und diffuse Angelegenheiten, sprich: Magie). Tobi bekommt es mit seltsamen Bräuchen in den Weinbergen rund um Trier zu tun – und mit einem übernatürlichen Rätsel, das schon Hunderte von Jahren alt ist. Selbstverständlich hat in dieser Gegend auch die Mosel ein Wörtchen mitzureden, wenn es magisch wird.

Das Geheimnis des Schlangenkönigs von Sayantani Dasgupta erschienen bei Carlsen, aus dem Englischen von Gabriele Haefs

Dieses Buch ist einfach zauberhaft geschrieben und die Geschichte herrlich zu lesen. Sie ist genau richtig für Kinder ab ca. 11 Jahren, die es lieben auf Abenteuerreise zu gehen, dieses Mal in eine Welt voller Magie, Monster und auch Rätsel. Es ist der 1. Band einer geplanten Reihe, bei der 2. Band gerade jetzt aktuell im November erscheinen wird. Hier findet man eine richtig spannende Mischung an Themen, die das Buch ganz besonders machen. Lasst euch auf diese magische Welt ein und ihr werdet von diesem Buch nicht enttäuscht werden.

Zum Inhalt:

Ein mutiges Mädchen mit überraschender Vergangenheit, zwei indische Prinzen mit schwierigem Auftrag und haufenweise Abenteuer voller Monster und Magie!

Kiranmala glaubt nicht an Geschichten über Prinzessinnen und eine Welt voller Magie, wie ihre Eltern. Bis Ma und Baba an Kirans 12. Geburtstag plötzlich weg sind. Und im Vorgarten ein Rakkhosh steht, ein sabbernder, hungriger Dämon. Als wäre das nicht genug, klopfen auch noch zwei Prinzen an Kirans Tür, die sie unbedingt retten wollen. Zu dritt machen sie sich auf die Reise in eine andere Dimension, um zwischen geflügelten Pferden und sprechenden Vögeln Kirans Eltern zu befreien. Denn Kiran ist eine Prinzessin – und es gibt Magie!

Band 1 der Serie »Kiranmalas Abenteuer«. Band 2, »Das Spiel der Dämonenjäger«, erscheint im November 2019.

Und dann kamen die Monster von Harmen van Straaten erschienen im Verlag Freies Geistesleben, aus dem Niederländischen von Rolf Erdorf, mit Illustrationen des Autors

Dieses amüsante Monsterbuch ist für Kinder ab ca. 8 Jahren inhaltlich geeignet. Es hat seinen ganz eigenen Stil und ganz spezielle Illustrationen, die die Geschichte begleiten. Die Geschichte ist voller Spannung und auch Humor, will die Hauptfigur die Monster retten, vor denen er eigentlich so viel Angst hat. Sehr unterhaltsam und angenehm zu lesen, ein Buch voller Action.

Zum Inhalt:

Jesse weiß es ganz genau, weil er es selbst gesehen hat: Unter seinem Bett und in seinem Schrank sitzt ein leibhaftiges Monster. Und auf dem Schrottplatz, den sein Vater betreibt, gibt es noch viel mehr von ihnen – große und kleine, haarige und hässliche. Sie verstecken sich in und unter den Autos, bevorzugt auch im Kofferraum eines alten Cadillacs. Aber zum Glück sind sie gar nicht so schauderhaft und grässlich, wie Jesse zuerst meint. Noch dazu sind sie in großer Gefahr! Denn die hinterhältigen Drescher lauern ihnen auf, um sie zu vernichten. Was tun? Ausgerechnet Jesse, der immer so viel Angst hat, ist der Einzige, der sie retten kann.

Eine monstermäßig spannende Geschichte mit viel Komik und Humor – und ebenso witzig illustriert.

Aus Dunkelheit und Eis – Das Erwachen von Gena Showalter erschienen bei MTB, aus dem Englischen von Jule Kleinfeld

Hier findet man eine fantastische Liebesgeschichte in einen Fantasieroman gepackt. Krieger, Unsterbliche, Kampf und Liebe sind hier die großen Themen, die in diesem Buch kombiniert werden und es actionreich und vielseitig machen. 540 Seiten Lesefreude und Spannung warten darauf gelesen zu werden und natürlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz.

Zum Inhalt:

Jahrhundertelang hat das Eis ihn gefangen gehalten, jetzt ist der gefürchtete Kriegsgott Knox von Iviland endlich frei. Nur noch dreiundzwanzig unsterbliche Gegner trennen ihn von seinem Ziel: Er muss siegen und die Erde für seinen König gewinnen. Doch die selbstbewusste Vale London durchkreuzt seine Pläne. Der Anblick ihres Körpers verführt Knox und weckt seinen starken Beschützerinstinkt. Dann macht ein magisches Schwert Vale seiner ebenbürtig. Mit einem Mal muss Knox sich entscheiden: für die Freiheit leben oder für die Liebe sterben.

Der Polarbären Entdeckerclub – Insel der Hexen von Alex Bell erschienen bei Sauerländer, aus dem Englischen von Sibylle Schmidt, illustriert von Iacopo Bruno

Hier findet man eine wunderschöne, abenteuerliche Geschichte von Freunden, die Mitglieder des Polarbären Entdeckerclubs sind und sich in diesem 2. Band auf die Insel der Hexen aufmachen, um den Vater von Stella zu finden und wieder nach Hause zu holen. Die Geschichte ist ungemein angenehm geschrieben und toll zu lesen und begeistert das junge Lesepublikum. Sehr unterhaltsam finde ich auch die aufgelisteten Regeln der Clubs und die Illustrationen zu Beginn der Kapitel. Eine sehr gelungene Geschichte, mit der man sich gerne ins Land der Fantasie begibt.

Zum Inhalt:

»Ein Expeditionspicknick kann nur stattfinden, sofern Rosinenbrötchen, magische Laternen, Koboldtörtchen und eine Auswahl von Feengelees vorhanden sind.«
Aus den Regeln des Dschungelkatzen-Entdeckerclubs.

Stellas Vater wird auf die Insel der Hexen verschleppt! Um ihn zu retten, begibt sich Stella zusammen mit ihren Freunden, den Junior-Entdeckern Ethan, Shay und Beanie, auf eine neue Expedition. Das Zeppelin des Dschungelkatzen-Entdeckerclubs bringt sie zum sagenumwobenen Berg der Hexen, wo es vor brenzligen Gefahren wie Vampirtrollen und Giftkaninchen nur so wimmelt. Und hier lebt auch Jezzybella, die grausamsten Hexe aller Zeiten …

Der zweite Teil der phantastischen Serie: Nach den Eisländern bereisen die abenteuerlustigen Junior-Entdecker jetzt die Insel der Hexen!

Mit zahlreichen Illustrationen von Iacopo Bruno.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kulinarische Highlights

Selbstgemachte Pasta, Soulfood, norddeutsche Küche, das Buch der Feste und 111 himmlische Weihnachtskekse stehen heute bei mir auf dem Programm. Heute habe ich Zeit all diese tollen Buchneuheiten in Ruhe anzusehen und euch dazu etwas zu erzählen und zu schreiben. Alle 5 Bücher sind wunderschön anzusehen und hochwertig und so eine richtige Bereicherung für die Bibliothek zu Hause. So viele tolle Ideen und Fotos sind hier zu finden 🙂

Das Buch der Feste von Rainer Wieland erschienen bei Propyläen

Feste wurden schon immer gefeiert von der Antike bis heute. In diesem wunderschön zusammengestellten und super interessanten Buch wird das gemeinsame Feiern von der Antike bis ins Heute aufgerollt, gezeigt, erklärt und geschildert. Das erste Kapitel des Buches beginnt um 1300 v. Chr. Pro Kapitel wird eine Zeit und ein spezielles Thema besprochen, es kommen sowohl Schriftsteller, Philosophen und auch Könige oder Historiker zu Wort. Die Texte sind sehr einnehmend geschrieben und mit tollen Gemälden, Illustrationen, Skulpturen und noch vielen anderen tollen Grafiken und Bildern untermalt. Es ist ein wunderbares Lexikon, in dem man gerne lange Zeit immer wieder schmökert und sich ein Kapitel nach dem Anderen vornimmt und liest. Ein richtig tolles Buch!

Zum Inhalt:

Nichts verbindet Menschen mehr als die Gemeinschaft des Feierns. „Das Buch der Feste“ zeigt die Vielfalt der Festlichkeiten in den verschiedensten Regionen, Kulturen und Zeiten – von den antiken Olympischen Spielen bis zu den Musikfestivals unserer Tage, vom buddhistischen Neujahrsfest bis zum christlichen Weihnachtsfest. Seit ihren Anfängen feiern die Menschen Feste: um ihre Götter zu ehren, erfolgreiche Jagden und Ernten zu feiern, Fruchtbarkeit zu beschwören, bei Musik und Tanz die Gemeinschaft zu stärken oder ihren Herrschern zu huldigen. Feste gibt es in allen Kulturen der Welt, in ihnen manifestieren sich uralte Traditionen, Rituale und Gebräuche. Rainer Wieland, der „Maestro der Herausgeberkunst“ (Die Zeit) hat die schönsten Zeugnisse prominenter und weniger bekannter Autoren zusammengestellt. Das Spektrum reicht von Platons Gastmahl bei Sokrates über den tanzenden Wiener Kongress bis zum Karneval in Rio. Einzigartige Originalberichte aus aller Welt, die berühren, bezaubern und zum ausgelassenen Feiern anregen.

Norddeutsch by nature von Ben Perry erschienen bei Christian

Norddeutschland würde ich soooo gerne Mal in Natura sehen. Schon die Bücher begeistern mich, ich liebe die frische Küche dort und die traumhaften Landschaften. Aus diesem Grund habe ich mich ganz besonders auf dieses Buch gefreut. Ben Perry kocht regional und saisonal und nimmt uns hier in diesem Buch auf eine wunderbare Reise nach Norddeutschland mit. Grandiose Fotographien von Tommy Hetzel bilden einen bezaubernden Rahmen und bringen eine unglaublich tolle Stimmung mit ins Buch ein. Der Autor und Koch erzählt in seiner Einleitung sehr sympathisch, wie er ein Kochbuch seiner Oma fand und darin einen wahren Schatz an Familienrezepten. Hier in diesem Buch lässt er uns an den Leckerein teilhaben. Schon beim Lesen bekommt man Lust aufs Ausprobieren, Nachkochen und Kosten. Ein traumhaftes Buch mit richtig tollen Schlemmerein.

Zum Inhalt:

Benjamin Perry ist Koch und vehementer Verfechter einer radikal regionalen und saisonalen Küche. Einer Küche, wie sie schon seine Uroma in Lüneburg pflegte: authentisch, bodenständig und heimatverbunden. Im Nachlass der Großmutter fand er ein handschriftliches Kochbuch der Uroma, ein wahrer Schatz voll mit traditionellen Rezepten. Nun macht er sich im VW-Bully auf, die norddeutsche Küstenregion und die besten Rezepte der Region zu erkunden, und er trifft einige der Leute, die heute diese Küche prägen: Den Apfelbauer aus dem Alten Land, den Fischer mit eigenem Kutter, den Schäfer mit seinen Salzwiesenlämmern, die auf dem Deich grasen, und den Rinderzüchter von der Insel Öhe. Ausgerüstet mit diesen Rezepten und denen seiner Uroma macht sich Benjamin Perry daran, sich den Norden zu erkochen: Tradition trifft Moderne in Norddeutsch by Nature.

Eat Plants, heftig vegetarisch von Tanja Dusy erschienen bei EMF

Eat Plants ist mal ein ganz anderes Vegetarisches Kochbuch. Heftig vegetarisch beschreibt es sehr gut, da die leckeren Rezepte hier in diesem Buch so richtig satt machen . 100 % Natur und vegetarisch und dennoch so richtiges Soulfood. Über 80 Rezepte sind hier zu finden und diese sind mit richtig schönen Fotos präsentiert. Tanja Dusy ist im Kochbuchbereich ein richtiger Profi und hat schon zahlreiche Bücher herausgebracht – das merkt man auch bei der Zusammenstellung und beim Lesen. Die Namen der Kapitel finde ich extrem sympathisch, so startet das Buch mit dem Kapitel „Sattmacher Frühstück“. Ein tolles Kapitel mit genialen Rezepten reiht sich ans nächste. Das Buch ist eine Inspiration und eine Augenweide!

Zum Inhalt:

Heavy veggie!
Veggie-Titel gibt es viele, aber keinen wie diesen! Keine feinen Salätchen, die schlank machen, sondern deftige, sattmachende Veggie-Küche mit tollem, intensiv buntem, vielfältigem Essen, das gesund ist und trotzdem Genuss pur! Hier ist das Buch zum Food-Trend „Healthy Hedonism“: 100% vegetarischer Genuss ohne Verzicht! Hier findet sich Soulfood für jede Tageszeit – von Mandelmilchreis mit Mango-Soße über Kürbis-Spareribs mit Avocadocreme bis Death by Chocolate Cake.

Einfach, aufregend, neu: Das ist Veggie-Küche, die richtig rockt!

A Mano von Claudio Del Principe erschienen im AT Verlag

Claudio Del Principe ist kein Unbekannter und hat hier mit diesem Buch etwas ganz Tolles geschaffen. Alles selbst gemacht ist die Devise und deswegen findet man hier richtig tolle selbstgemachte Pasta in wirklich allen Varianten, Farben und Formen. Es schmeckt nicht nur lecker, man weiß auch genau, was drinnen ist. Mit Hilfe von italienischen Nonnas und seiner eigenen Leidenschaft fürs Kochen ist hier ein ganz tolles Buch entstanden. Man muss sich nur noch drübertrauen und ein bisschen üben, dann wird man nie wieder Pasta kaufen, sondern einfach immer selber machen. Die Rezepte sind toll geschrieben und die Schritte mit Fotos gut gezeigt. Extrem sympathisch finde ich die persönlichen Worte und Geschichten, die dieses Buch begleiten. Man hat beim Lesen fast das Gefühl sich direkt in Italien in der Küche von Nonna zu befinden 🙂 Wundervoll1

Zum Inhalt:
Nach selbstgemachtem Brot und eigenem Sauerteig ist handgemachte Pasta das neue grosse Thema der Food-»Craft«-Szene. Man besinnt sich auf die Tradition, schaut den italienischen Nonnas über die Schulter (die gerade auf Instagram und YouTube die Herzen der Foodies erobern) und übersetzt die Kunst der handwerklichen Pastaherstellung in zeitgemässe Gerichte. Claudio Del Principe pflegt seit jeher eine grosse Leidenschaft für »pasta fatta in casa«, und er ist überzeugt: Jeder kann Pasta machen. Gekonnt kurzweilig, witzig und anschaulich zeigt er, wie mit Achtsamkeit und Sorgfalt aus Mehl, Wasser und Ei verführerische Köstlichkeiten entstehen. Ob simple Tagliarini oder kleine kunstvoll gefertigte Gebilde, ob Pappardelle, Cappellacci, Garganelli, Agnolotti oder Fagottini, ob Cavatelli, Trofie oder Orecchiette – jede dieser Sorten wird genau erklärt und mit den passenden klassischen Zugaben, »ragù« und »sughi«, kombiniert. Ein Buch über das Glück der guten handgemachten Dinge und ein Muss für alle, die Pasta lieben.

Die besten Weihnachtskekse von Johanna Aust erschienen im Löwenzahn Verlag

Ich liebe es in der Vorweihnachtszeit Kekse zu backen und neben einigen Klassikern, die ich einfach jedes Jahr machen möchte und muss, probiere ich auch gerne mal was Neues aus, oder zumindest ein Rezept aus einem neuen Buch. Hier hat mich schon das Cover auf den ersten Blick angesprochen und ich war neugierig, welche 111 himmlischen Rezepte im Inneren auf mich warten werden. Die Einteilung der Kapitel finde ich super herzig und so findet man sich sofort zurecht und kann sich jene Weihnachtsbäckerei aussuchen, die man ganz speziell gerne machen möchte. Ich habe trotzdem mit den Klassikern begonnen und mich eingelesen und mich über die vielen tollen Rezepte und Ideen gefreut. Noch mehr freue ich mich jetzt aufs Ausprobieren und gemeinsam mit meinen Lieben zu genießen. Ein ganz tolles und sehr ansprechend gestaltetes Kochbuch, mit vielen leckeren Rezepten und ganz tollen Fotos.

Zum Inhalt:

Dieses Buch wurde klimapositiv hergestellt, cradle-to-cradle gedruckt und bleibt plastikfrei unverpackt.

Wenn es draußen so richtig kalt wird, die ersten Schneeflocken vom Himmel fallen und wir uns am liebsten an den Ofen kuscheln würden, ist sie nicht mehr weit: die Weihnachtszeit. Was gibt es dann Schöneres, als die Weihnachtsmusik aufzudrehen, die Keksausstecher hervorzuholen und die Hände im Mehl zu vergraben? Den Teig kneten, ausrollen und formen – das löst Glücksgefühle aus. Johanna Aust zeigt, wie es geht: In „Die besten Weihnachtkekse“ stellt sie 111 himmlische Rezepte vor. Und eins ist klar: Der Name ist Programm.

Die schönsten Erinnerungen wieder wecken
Wissen Sie noch, wie das früher bei Oma war? Die besten Zutaten, die man am liebsten vorab genascht hätte, die teigverklebten Hände, das Warten vor dem warmen Backofen? Und dann: der Keksteller, vollgepackt mit süßen Köstlichkeiten, um den sich alle versammeln. Damit sich jeder seine ganz eigenen Kekserinnerungen schaffen kann, gibt’s bei Johanna Aust Rezepte für Schokoliebhaber, Nussverfechter, Marzipanfreunde … Mürbe Vanillekipferln, fruchtige Linzer Augen oder knusprige Florentiner – manche Klassiker dürfen eben nicht fehlen. Neue Kreationen wie Cranberry-Mandel-Herzen oder zarte Schneesterne erweitern die Keksdosenvielfalt. Dabei ist egal, ob man Backneuling ist oder routinierte Ausrollexpertin: Mithilfe der unkomplizierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen oder den außergewöhnlichen Rezeptideen beeindrucken Sie bei der nächsten Weihnachtsfeier ganz sicher mit Ihrem Kekskönnen.

Backen heißt fühlen: Spüren Sie den Teig
Klar ist aber: Wer mit dem Keksbacken anfängt, steht meist vor einigen Fragen: Wie merkt man etwa, ob ein Teig dünn genug ist? Am besten spüren! Wenn er sich schön gleichmäßig unter der Hand anfühlt, kann wenig schiefgehen. Und wenn doch? Dann verwertet man den Teig eben anders. Backen ist etwas Sinnliches, das Spaß macht – probieren Sie es aus. Und falls Sie keine Lust darauf haben, jeden Fehler selbst zu machen: Johanna Aust verrät so manches ihrer Backgeheimnisse, gibt No-Waste-Tipps und erklärt alles rund um regionale und saisonale Zutaten. Solche Kekse tun und schmecken gut!

Viel Freude beim Lesen und Kochen!
Barbara

Kinderbuchempfehlungen

Heute ist wieder Dienstag und an jedem Dienstag stelle ich fix für euch Kinderbuchempfehlungen zusammen. Pünktlich wie die Uhr 🙂 Heute kommt das Thema Weihnachten wieder ein bisschen vor, aber vorallem habe ich wiederschöne Vorlesegeschichten für euch herausgesucht. Ich bin gespannt, ob ihr schon eines der Bücher kennt. Für mich war bei der Auswahl heute wichtig sie beiden Kindern, trotzdem Altersunterschied vorlesen zu können und beide sollen mit den Themen etwas anfangen können.

Der kleine Siebenschläfer – Eine Schnuffeldecke voller Gutenachtgeschichten von Sabine Bohlmann und Kerstin Schoene erschienen bei Thienemann

Vielleicht kennt ihr den herzigen kleinen Siebenschläfer ja schon von anderen Büchern. Diese waren bisher immer für recht junge Kinder gedacht. Das heutige Buch ist für Kinder ab ca. 4 Jahren und es ist das erste Vorlesegeschichtenbuch des kleinen Siebenschläfer. 19 Geschichten sind hier zu finden. Die Länge der jeweiligen Geschichte ist optimal zum Vorlesen am Abend. Nicht zu lange, nicht zu kurz. Die üblichen Freunde, die man schon aus den anderen Büchern oder Cds kennt, sind auch hier wieder vertreten und machen jede Menge Action. Extrem herzig geschrieben und illustriert macht jede Geschichte und jede Seite ganz viel Freude.

Zum Inhalt:

Wenn die Haselmaus beim kleinen Siebenschläfer übernachtet, soll alles perfekt sein! Der kleine Siebenschläfer strengt sich mächtig an. Doch als die Haselmaus eine Gutenachtgeschichte hören will, weiß der kleine Siebenschläfer nicht weiter. Wo soll er die nur hernehmen? Vielleicht weiß ja der Specht eine Geschichte. Doch der Specht ist zu sehr damit beschäftigt, Häuser in den Baum zu hacken. Auch die Nachtigall und der liebeskranke Frosch wissen keine Geschichte. Genau wie die anderen Tiere im Wald. Traurig kehrt der kleine Siebenschläfer zurück in seine Höhle. Er denkt an seine Freunde und da wird ihm plötzlich klar: Er hat ja heute Nacht eine ganze Schnuffeldecke voller Geschichten gesammelt!

Das erste Vorlesebuch vom kleinen Siebenschläfer.

Weihnachten in Gefahr – Pelle und Pinguine von Henning Callsen und Sabine Wilharm erschienen bei Hanser

Hier haben wir eine extrem herzige, aber auch turbulenze Weihnachtsgeschichte rund um Pelle & Pinguine. Es ist schon der 3. Band der erfolgreichen Reihe und Weihnachten wird gekonnt in Szene gesetzt. Jede Seite des Buches ist eine Freunde und man kann es herrlich mit Kindern unterschiedlichen Alters lesen. Die Illustrationen sind herzig und schön und bilden einen tollen Rahmen für die Geschichte. Viel Spaß ist hier garantiert.

Zum Inhalt:

Mit Pelle und Pinguine ist Weihnachten gerettet! Band 3 der Reihe ist eine wunderbar witzige Weihnachtsgeschichte für die ganze Familie.

Ruhe und Frieden herrschen am Nordpol, es ist die Zeit vor Weihnachten, als plötzlich ein Pelikan mit einem Wunschzettel auf einer Eisscholle abstürzt. Wird das Kind, das den Wunschzettel geschrieben hat, nun keine Weihnachtsgeschenke bekommen? Pelle und Pinguine wissen zwar nicht, was Weihnachten oder was ein Wunschzettel ist, aber sie wollen dem verletzten Pelikan gern helfen und machen sich gemeinsam mit Papa Eisbär auf den Weg zum Weihnachtsmann. Dabei begegnen sie einem neugierigen Murmeltier, einer hilfsbereiten Schneehäsin und einem sehr geduldigen Elch. Und den fiesen Sockentrollen – den gerissensten Weihnachtsposträubern überhaupt –, die mit allen Tricks und Täuschungen versuchen, ihnen den Wunschzettel abzuluchsen

24 Weihnachtsüberraschungen erschienen bei Kaufmann

Dieser Adventkalender ist etwas Besonderes. In Buchform mit verdeckter Spiralbindung hat er für jeden Tag des Advents etwas zu bieten. Es geht vorrangig um Entspannung und glücklich sein. Für die ganze Familie – der Kalender ist nicht explizit für Kinder, sondern man kann die Dinge herrlich gemeinsam machen. So wird es noch schöner. Und die Ideen sind toll.

Zum Inhalt:

Ein Adventskalender zum Mitmachen, Entspannen und Glücklichsein. 24 Weihnachtsüberraschungen, und kreative Ideen für die schönen, kuscheligen, glitzernden und magischen Momente der Adventszeit laden ein zum Mitmachen und Spaß haben. Bastel ein Daumenkino, werde zum akrobatischen Weihnachtsyogi, mache den ultimativen Adventstest, genieße schokoladige Momente für die Seele und stürze dich in den Strudel der Weihnachtsfreude. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Eine schöne Geschenkidee zur Weihnachtszeit oder als Inspiration als Adventskalender. Mit 8 kleinen Highlights für fröhliche und verträumte Stunden.

Glitzer Sticker Malblock Weihnachten erschienen bei Tessloff

Dieser kleine, aber feine Malblock zum Thema Weihnachten funkelt, was das Zeug hält 🙂 Und zu Weihnachten darf das auch so sein. 50 Glitzersticker und jede Menge toller Malvorlagen zum Thema Weihnachten finden sich hier versammelt und machen Groß und Klein beim Malen viel Freude. Die schönen Zeichnungen kann man dann super heraustrennen und auch gleich als Deko verwenden. Eine super liebe und schön umgesetzte Idee, die viel Freude macht und auch dem Auge Spaß macht.

Zum Inhalt:

Eislaufen, Weihnachtsbaum schmücken, fleißige Englein beim Geschenke verpacken: Die weihnachtlich-winterlichen Malvorlagen vertreiben die Wartezeit auf das große Fest im Nu. Hier können sich Kinder ab 5 Jahren so richtig austoben. Besonders stimmungsvoll werden die Motive, wenn sie mit den 50 weihnachtlich glitzernden Stickern verziert werden.

Nickel und Horn – Sondereinsatz für Frau Perle von Florian Beckerhoff und Barbara Scholz erschienen bei Thienemann

Dies ist nun schon der zweite Band vom genialen Duo Nickel und Horn und wir freuen uns sehr es in Händen halten zu können. Heute gibt es einen erneuten Sondereinsatz. Dieses Mal muss Frau Perle gerettet werden. Für Kinder ab ca. 6 Jahren ist dieses super herzige und lustige, aber auch abenteuerliche Geschichte genau richtig. Es macht extrem viel Freude sie den Kindern vorzulesen. Die beiden Hauptakteure sind ungemein lieb und man unternimmt sehr gerne ein tolles Abenteuer mit ihnen. Die Illustrationen sind sehr gewinnend und wunderschön anzusehen. Ein absolut gelungenes Buch!

Zum Inhalt:

Das zweite Abenteuer von Nickel und Horn, humorvolles Kinderbuch ab 6 Jahren.

O Schreck! Frau Perle ist verschwunden! Nickel und Horn sind fest entschlossen, den Fall zu übernehmen – auch Schlappi will bei der Suche nach seiner geliebten Frau Perle nicht fehlen. Eine rasante Spurensuche führt sie durch die verregneten Straßen der Stadt. Sie erkunden die Umgebung und befragen Zeugen: Bindi, den Wellensittich aus dem Asiamarkt, die eingebildete Yorkshire-Terrier-Dame Lazy, die aus dem Zoo geflüchteten Mandarin-Enten, die Frau Perle von früher kennen. Doch überall lauern Gefahren und Nickel und Horn müssen mal wieder all ihren Mut zusammennehmen, um es mit ihnen aufzunehmen. Zum Glück finden sie Frau Perle: Mitten im verschneiten Stadtpark.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Mama Bücher

Heute habe ich aus meinem Buchregal einige Bücher herausgesucht, die im Titel „MAMA“ integriert haben. Schaut doch mal nach wieviele das bei euch sind? Ich habe 6 Bücher gefunden unter den Neuheiten von heuer. Gar nicht mal so wenig, wenn man bedenkt, dass ich die Bücher ja nicht danach aussuche 🙂

Und schon geht es los – hier sind meine 6 Buchtitel mit MAMA!

Panda Mama von Esther Wojcicki erschienen bei Ullstein leben, aus dem Amerikanischen von Christiane Burkhardt und Henriette Zeltner

Es ist immer leicht zu urteilen…jedes Schicksal ist Anders und es gibt Hintergründe, warum man so ist, wie man ist und so handelt, wie man handelt. Hier in diesem Buch erfährt man als Leser Tipps von einer Lehrerlegende in Amerika, die darauf schwört ihre Kindern und Kinder generell wie Panda Mamas zu erziehen. Eine von zahlreichen Erziehungsmethoden. So rasch wie möglich selbstständig zu werden ist ihr Ansatz. Extrem sympathisch finde ich, dass ihre 3 Töchter das Vorwort zu diesem Buch geschrieben haben. Man hat das Gefühl ein authentisches und ehrliches Buch in Händen zu halten, bei dem man sich überlegen kann, ob dieser Ansatz vielleicht auch für sich selber und die eigenen Kinder passen kann. Großartig geschrieben ist es sehr interessant zu lesen!

Zum Inhalt:

Selbstständige Kinder statt Helikoptererziehung.

Die Supermama aus dem Silicon Valley, legendäre Lehrerin und Mutter dreier Töchter, verrät, wie man Kinder zu glücklichen und erfolgreichen Erwachsenen macht. Sie setzt auf Vertrauen, Respekt, Unabhängigkeit und Liebe.

Steve Jobs nahm seine Kinder von der Privatschule und schickte sie auf die Palo Alto High School, damit sie in Esthers Unterricht gehen konnten. Spider-Man-Star James Franco sagt, dass aus ihm ohne Esthers Unterstützung niemals ein bekannter Schauspieler geworden wäre. Und Esthers eigene Kinder beweisen, dass das Erziehungskonzept aufgeht: Alle drei Töchter haben beeindruckende Karrieren vorzuweisen. Dem Kontrollwahn und der Unsicherheit der Helikopter-Eltern tritt Esther Wojcicki entspannt gegenüber. So ließ sie ihre Töchter früh selbstständig reisen, auch wenn es ihr nicht leichtfiel. Ihr Erziehungskonzept setzt auf Vertrauen, Respekt und Unabhängigkeit. Ihr Erziehungskonzept setzt auf Vertrauen, Respekt und Unabhängigkeit. Wie eine Pandamutter entlässt sie Kinder früh in die Selbständigkeit. Denn nur so können sie glückliche Erwachsene werden.

Jungs Mamas von Heidemarie Brosche erschienen bei Kösel

Als Jungs Mama hat mich dieses Buch sehr neugierig gemacht. Und ich kann euch sagen ich bin sehr froh eine Jungs Mama zu sein, dennoch wird und gibt es einige Herausforderungen, die man als Frau nicht immer optimal verstehen kann. Testosteron ist eines dieser Themen, Wettbewerbe und Rekorde 🙂 Und noch vieles mehr. All diese Themen sind in diese, Buch hier toll aufbereitet und so ist das Buch einfach toll zu lesen. Es gibt viele Hintergrundinfos, zahlreiche Anregungen und Tipps und das beste daran ist, dass man mit dem Thema und der Situation nicht alleine ist und sich so schon beim Lesen besser fühlt.

Zum Inhalt:

Jungs-Mamas stellen sich viele Fragen: Wie werde ich die Schulzeit mit meinen wilden Kerlen überstehen? Wie werde ich mich fühlen, wenn aus den Kleinen richtige Männer werden?

Heidemarie Brosche, Mutter von drei erwachsenen Söhnen, zeigt, dass aus ersten möglichen Ängsten schnell positive Erfahrungen werden können, die nur Jungs-Mamas erleben.

Ich bin hier bloß die Mutter von Amelie Fried erschienen bei Hanser

Gerade heute habe ich meinen Kindern aufgezählt, wieviele Berufe ich eigentlich habe und sie haben es schmunzelnd, aber interessiert zur Kenntnis genommen. Hier findet man ein offenes und ehrliches Buch zum Mutterdasein. 3 Kinder, Mann und Job und vielleicht noch Hund – ist das zu schaffen? Mit ganz viel Humor und auch Satire erzählt die Autorin von ihrem Alltag und ihren Problemen. Großartig geschrieben und herrlich zu lesen, ist dieses Buch es Genuss. Und die Illustrationen sind super lustig und passend zu diesem Buch. Liebe Mamas ihr werdet euch hier mit Sicherheit wiederfinden.

Zum Inhalt:

Bestsellerautorin Amelie Fried über den ganz normalen Familienalltagswahnsinn. Das ultimative Buch für alle Mütter und für Fans von „Das Pubertier“

Gibt es die perfekte Mutter? Mit drei Kindern und einem Job als Illustratorin hechelt Clara atemlos durch ihren Alltag. Was sie alles schaffen soll! Einen Kita-Platz für Willi finden, Kuchen für Tims Schulfest backen, Hausaufgaben beaufsichtigen, Turnbeutel suchen und verhindern, dass Paula in ihrem Smartphone verschwindet. Als wäre das nicht genug, wollen die Kinder auch noch unbedingt ein Haustier. Und Ehemann Daniel hat leider nie Zeit, wenn sie ihn bräuchte. Als der lang ersehnte Auftrag für die Illustration eines Kinderbuches kommt, merkt Clara, dass sich was ändern muss. Mit liebevollem Witz erzählt Amelie Fried von einer ganz normalen Familie und einer Mutter, die lernt, dass sie nicht perfekt sein muss.

The New Mum’s Notebook von Amy Ransom erschienen bei Dumont

Dieses wunderschöne Notizbuch mit allerlei Anregungen und Listen ist eine großartige Erinnerung an das erste gemeinsame Jahr. Ich kann mich noch erinnern, dass ich mir auch im Kalender spezielle Sachen und Infos aufgeschrieben habe und mich über genauso ein Buch gefreut hätte. Es ist hochwertig, wunderschön und voller toller Eintragemöglichkeiten, für sich selber aber auch die Kinder später einmal. Eine super liebe Idee und ein hochwertiges Geschenk.

Zum Inhalt:

Eltern zu werden ist ein großes Abenteuer. Nahezu rund um die Uhr wird das Baby versorgt und bestaunt, jeder Entwicklungsschritt aufmerksam wahrgenommen und oft auch liebevoll dokumentiert. Doch neben all den glücklichen und überwältigenden Momenten ist das erste Jahr mit Baby auch die herausforderndste und schwierigste Zeit im Leben der meisten Mütter, egal, ob es das erste, zweite oder dritte Kind ist. Es wird Zeit, diese tapferen und selbstlosen Frauen in den Vordergrund zu stellen.

Amy Ransom, selbst dreifache Mutter, weiß um all die Sorgen und Fragen, die Mütter umtreiben können. Und dass manchmal ein Stück Kuchen das Einzige ist, was einen nach zwei Stunden Schlaf – mal wieder – rettet. Jeden Monat greift sie ein Thema heraus, das für diese Zeit relevant ist. ›The New Mum‘s Notebook‹ bietet mit individuell gestaltbaren Eintragseiten viel Platz für Gedanken, Gefühle und Erinnerungen. Es ist ein täglicher Begleiter, aufgeteilt in die ersten zwölf Monate der Mutterschaft, voll an Beruhigung, Liebe und Humor.

Mothers von Chris Power erschienen bei Ullstein, aus dem Englischen von Bernhard Robben

Zuerst einmal muss ich unbedingt erwähnen, dass ich es großartig finde, lieber Ullstein Verlag, dass ihr #ohneFolie auskommt.

Mothers ist die erste eigenständige Veröffentlichung der Werke des Autors. Leider habe ich keine Originalversion um die Lobeshymnen der Sunday Times und des Guardian in Originasprache bestätigen zu können, aber ich kann hier über diese geniale Übersetzung sprechen. Hier findet man intensive und sehr authentische Geschichten von Personen, die alle ein gewisses Problem mit Nähe und Verbundenheit haben. Mothers steht für die Beziehung der Akteure mit ihren Müttern und wie sehr sie sie geprägt haben. Unglaublich bereichernd und aufwühlend geschrieben, braucht man nach dem Fertiglesen des Buches ein bisschen, um wieder in der eigenen Realität anzukommen und sich vielleicht sogar Gedanken über die eigene Beziehung zu machen und jene mit den Kindern. WOW!

Zum Inhalt:

Ein heruntergekommener Comedian verdient sein Geld damit, auf Junggesellenabschieden die besten Nummern eines anderen Comedians nachzuspielen, er weiß, dass er längst zu einer Karikatur dessen geworden ist, was er mal sein wollte. Der Moment, in dem er für sich einen Ausweg aus diesem Leben sieht, ist zugleich auch der Moment, in dem äußerlich alles zusammenbricht. Auf einer Wanderung durch britisches Hügelland stellt ein frischverliebtes Paar fest, dass sie einander nicht genug mögen, um sich besser kennenlernen zu wollen. Eine Tochter kommt ihrer Mutter, die längst aus ihrem Leben verschwunden ist, nirgendwo so nahe wie in einem zerfledderten Reiseführer von Europa.

Die Geschichten von Chris Power sind bevölkert von Männern und Frauen, denen es unmöglich zu sein scheint, eine wirkliche Verbindung zu anderen aufzunehmen, am wenigsten vielleicht zu sich selbst. In seinen Erzählungen zeigt sich die überragende Fähigkeit des Autors, mit minimalem Einsatz der literarischen Mittel Figuren in großer Komplexität und Tiefe zu erschaffen.

»Die zehn Geschichten dieses außerordentlichen Debüts handeln von kurzen Momenten, die durch ein ganzes Leben widerhallen… am Schluss angekommen war ich den Tränen nahe und wollte gleich wieder von vorne anfangen.« Sunday Times
»Ein einzigartig aufregendes und raffiniertes Debüt.« The Guardian 

Mami muss mal raus von Gill Sims erschienen bei Eisele, aus dem Englischen von Ursula C. Sturm

Dieses Buch ist großartig geschrieben, zum Lachen, Schmunzeln und Weinen. Es beschreibt in Tagebuchform das Leben einer gestressten Mutter. 1 Jahr lang kann man an Höhen und Tiefen teilhaben und wird erkennen, dass in vielen Situationen man deswegen lacht, weil man sie kennt. Ob das gut ist, weiß ich nicht 🙂 In Großbritannien hat der Originalroman die Bestsellerlisten erobert und wird auch bei uns nicht Halt machen. Die Autorin weiß, wovon sie spricht, sie ist verheiratet, hat 2 Kindern und einen Hund. Ihr müsst euch unbedingt auf dieses geniale und witze Buch einlassen und werdet damit eine tolle und lustige Zeit verbringen. Ich glaube ich werde es in einiger Zeit noch einmal lesen!

Zum Inhalt:

Der Alptraum aller Eltern – der Beginn der Schulferien. Statt in der Sonne zu liegen und ein Buch zu lesen – neben sich ein schönes kühles Glas PinotGrigio –, muss Mami ihre zwei gelangweilten Lieblinge bei Laune halten. Panisch meldet sie die Kinder bei Sportfreizeiten und anderen Betreuungsangeboten an und muss sich trotzdem andauernd bei der Arbeit abmelden. Mami ist erschöpft. Aber das ist erst der Anfang … Nachdem eine unangenehm hilfsbereite Nachbarin Mami überredet hat, sich doch auch im Elternbeirat zu engagieren, muss sie die Schulweihnachtsfeier organisieren und es dabei allen anderen Eltern recht machen – ein Ding der Unmöglichkeit. Als dann auch noch ihr Vater mit seiner neuen (deutlich jüngeren) Flamme anrückt und ihre egozentrische Mutter die Aufmerksamkeit ihrer Tochter einfordert, hat Mami gar keine Verschnaufpause mehr. Kann es noch schlimmer kommen?

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Bücher mit „Familie“ im Titel

Ich habe mein Buchregal heute nach einem neuen Kriterium durchforstet und einige Bücher mit „Familie“ im Titel herausgesucht, die ich euch gerne zeigen möchte. Aktuell sind es 5 Buchneuheiten, die ich dazu gefunden habe. Wie sieht es denn hier bei euch aus? Zeigt mir doch eure „Familien“ Challenge Fotos aus eurem Buchregal. Ich freu mich drauf! Und hier kommen jetzt meine:

Der Fluch der Familie Grace von Laure Eve erschienen bei Fischer Jugendbuch/S. Fischer Verlag, aus dem Englischen von Alice Jakubeit

Ich habe den ersten Mystery Roman der Familie Grace nicht gelesen und bin mit diesem Buch erstmals in die Thematik eingestiegen. Hier findet man eine geniale Fantasy Mystery Geschichte, die es in sich hat. Definitiv nichts für schwache Nerven. Hier wird nur so mit Magie und Übersinnlichem herunmgeworfen, eine Geschichte, die man am Besten in einem Auslesen muss. Heftig, gut geschrieben und mit jeder Menge Überraschungen und Action.

Zum Inhalt:

Die Graces sind wieder da! Die brillante Fortsetzung von Laure Eves großartigem Mystery-Roman »Familie Grace, der Tod und ich«

Die Graces sind tatsächlich Hexen – aber die schwarze Magie fordert einen verhängnisvollen Preis. Sich nach den schrecklichen Ereignissen des Vorjahres wieder aufzurappeln ist nicht einfach, aber die Geschwister Grace sind fest entschlossen. Nach seinem vermeintlichen Tod ist ihr Freund Wolf wieder da, und alle sind sehr darauf bedacht, zum Alltag zurückzukehren. Außer Summer, der jüngsten Tochter der Familie Grace. Summer hat eine Gabe dafür, die Wahrheit zu entdecken – aber Geheimnisse zu enthüllen ist ein gefährliches Spiel und keins, das Summer allein gewinnen kann. Auf ihr Geheiß kommt der Hexenzirkel wieder zusammen und nimmt auch ihre frühere Freundin River wieder auf. Aber während die Kräfte des Zirkels wachsen, wird Wolfs Verhalten unvorhersehbar – und Summer zweifelt mehr und mehr am Charakter ihres Freundes.

Eine moderne Familie von Helga Flatland erschienen bei Weidle, aus dem Norwegischen von Elke Ranzinger

Wenn in einer Familie eine wichtige Beziehung auseinanderbricht, ist nichts mehr wie zuvor und weitere Geschehnisse und Veränderungen sind fast unvermeidbar. So geht es auch der Familie in diesem Buch. Am 70. Geburtstag des Familienvaters platzt die Bombe – die Eltern wollen sich scheiden lassen. Und keiner bleibt davon unberührt und unbeteiligt. Hier findet man eine großartig geschriebene Familiengeschichte, die es in sich hat. Die Geschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt und bekommt so eine ganz eigene und spezielle Dynamik. Man hat als Leser das Gefühl sich gut auszukennen und alle Fakten zu wissen. Herrlich zu lesen.

Zum Inhalt:

Eine ganz normale norwegische Familie: Mama, Papa, die erwachsenen Kinder Liv, Ellen und Håkon und die Enkel Agnar und Hedda. Alle gehen ihren interessanten Berufen nach, verstehen sich gut. Feiern gemeinsam die Feste des Jahres. Treffen sich sonntags mit ihren zum Teil wechselnden Partnern zum Essen bei den Eltern. Im Sommer verbringt man Zeit in der Familien-Hütte in den Bergen.
__________
Und dann das: Am siebzigsten Geburtstag von Papa verkünden die Eltern, daß sie sich scheiden lassen wollen. Plötzlich ist nichts mehr, wie es war. Wie in einem Mikado-Spiel, bei dem ein herausgezogenes Stäbchen die Balance zum Einsturz bringen kann, bricht die Familienidylle zusammen, es gibt scheinbar keinen sicheren Boden mehr. Auch das Leben der Kinder gerät in profunde Unordnung. Erzählt wird diese spannende Geschichte über die Untiefen des Familienlebens abwechselnd von Liv, Ellen und Håkon. Durch diesen Kunstgriff gewinnt der Roman einen einzigartigen Perspektivenreichtum und zeichnet konturscharf das Bild moderner Menschen und ihrer Kämpfe, Verletzungen und Träume.

Jesper Juul Familienkalender 2020 erschienen bei Kösel

Den Namen Jesper Juul habe ich vor Jahren das erste Mal bei einem Kindergeburtstag aus dem Munde einer anderen Mama gehört und bin neugierig geworden. Seitedem habe ich schon einiges von ihm gelesen und war auch sehr neugierig auf dieses kleinen, handlichen Kalender für 2020. jeden Tag gibt es eine Anregungen für den Familienalltag. Nachdem Jesper Juul einer der bekanntesten Querdenker unter den Familientherapeuten ist, darf man sich auf seine Vorschläge freuen. Er provoziert gerne, ist aber auch heiter und unterstützend und so sind die täglichen Anregungen eine Freude.

Zum Inhalt:

Der bekannte und erfolgreiche Familientherapeut Jesper Juul liefert in seinem beliebten Familienkalender 366 Anregungen für mehr Gelassenheit und Zufriedenheit im Familienalltag. So finden Eltern auch 2020 den für sie passenden Weg in der Erziehung: erfrischend, heiter und unterstützend.

Afterwork Familie von Nathalie Klüver erschienen bei Trias

Viele Familien haben das Gefühl zu wenig Zeit miteinander zu verbringen und spätestens, wenn die Kinder in die Schule kommen, verrinnt die Zeit gefühlt noch rascher. Manchmal kann es daher nicht schaden, wenn einem eine außenstehende Person hier Anregungen oder Tipps geben kann. Hier in diesem super toll zusammengestellten Buch der dreifach Mama. Man findet sich sehr einfach zurecht und kann sich im jeweiligen Kapitel direkt einlesen und Anregungen holen. Ich bin begeistert von diesem Buch und werde sicher ein paar Dinge ausprobieren. Absolut lesenswert und richtig toll geschrieben. Man merkt, dass die Autorin weiß, wovon sie spricht.

Zum Inhalt:

„Mama und Papa, ihr seid klasse! Und die coolsten! Und überhaupt.“ Hand auf Herz: Das ist es doch, was wir hören wollen von den lieben Kids. Wenn Sie zu den perfekten Eltern gehören – legen Sie dies Buch gleich wieder weg. Wenn Sie irgendwie das Gefühl haben, meine Kinder kommen zu kurz im Alltag, meine Zeit läuft davon, Volldampf-Familie allein kann’s doch auch nicht sein: Alles gut! Völlig normal. Höchste Zeit für ein paar smarte Tricks und eine Gebrauchsanweisung für die Afterwork-Familie (und -Mama) von heute und die knappe Zeit zwischen Kita, Job, Einkauf und Zubettgehen. Das schont Nerven und bringt allen enorm viel, weiß Dreifachmama und Bloggerin Nathalie Klüver. Ihr drittes Buch bei TRIAS liefert Ihnen eine einfache Formel: Humor, Routinen, Rituale. Willkommen zur Afterwork-Familien-Party!

Familienleben von Hannsjörg Bachmann und Eva-Mareile Bachmann erschienen bei Kösel

Jesper Juul, über den wir heute schon gesprochen haben, findet sehr wohlwollende Worte für dieses Buch. Es wirkt schon auf den ersten Blick sehr hochwertig und massiv. Es wird von den Autoren als Grundlagenbuch bezeichnet und so kann man sich dann auch den Inhalt gut vorstellen. Hier findet man in den verschiedensten Kapitel so ziemlich alles, was es an Themen rund um ein gemeinsames Leben von Kindern und Eltern so gibt. Sehr sympathisch finde ich die TOP Themen Seite zu Beginn. So etwas habe ich bisher noch nie gelesen, Autoren geben einen Vorabüberblick über die für sie wichtigsten Aspekte des Buches mit einer Infos, auf welcher Seite im Buch man die Behandlung dessen dann findet. Und das Ganze noch vor dem Inhaltsverzeichnis 🙂 In diesem Buch findet man so viele tolle Themen und auch Anregungen, dass ich lange Zeit gebraucht habe, um es aus zu lesen. Zwischen einzelnen Kapiteln habe ich mir Zeit gegönnt, um die Themen gedanklich zu verarbeiten und zu überdenken. Für mich ein sehr inspirierendes und spannendes Buch!

Zum Inhalt:

Ein Novum auf dem Markt der Familienliteratur: Dieses Grundlagenwerk erklärt umfassend und in einem Band, was für die Beziehungen innerhalb der Familie heute entscheidend und förderlich ist. In kompakter Form vermittelt das Vater-Tochter-Autorenduo, was innerfamiliäre Prozesse im Kern ausmacht und wie Kinder die Schlüsselkompetenzen erwerben, die sie für ihr Leben brauchen. Die aktuellen Erkenntnisse aus Bindungsforschung, Neurowissenschaften und Familientherapie belegen übereinstimmend: Alle Familienmitglieder leben davon, dass sie in ihrer Individualität gesehen und wertgeschätzt werden.

Über die Eltern-Kind-Beziehung hinaus werden hier alle wichtigen Themen rund um Familie, Partnerschaft und Beziehungskompetenz behandelt. Vielfältige Beispiele, Dialogvorschläge und Fragen setzen Impulse und laden dazu ein, persönlich weiterzudenken und das theoretische Wissen konkret im eigenen Familienalltag anzuwenden.

»Glückwunsch zu diesem Werk!!! Ich finde es sehr gut, anschaulich und gut geschrieben« Jesper Juul

Viel Freude beim Lesen zum Thema Familie!
Barbara

Malen, Rätseln und Stickern

Malen, Rätseln und Stickern ist nicht nur für Kinder spannend, sondern macht auch Erwachsenen Freude. Wenn man eigene Kinder hat, entdeckt man oft die Lust daran wieder und gemeinsam macht es bekanntlich gleich noch viel mehr Freude. Für alle, die gerne Malen, Basteln und Stickern sind meine heutigen Buchempfehlungen genau richtig!

Malen und Rätseln für Kindergartenkinder erschienen bei Tessloff

Dieses Mal- und Rätselbuch ist schon für die Jüngsten unter uns gedacht. Kinder ab ca. 3 Jahren können die Malübungen, Schwungübungen und Rätsel schon gemeinsam mit den Eltern lösen und die Freude ist groß, wenn dies gelingt. Das Buch ist extrm herzig illustriert und sehr farbenfroh und ansprechend. Ein super tolles Geschenk für unsere Kleinen.

Zum Inhalt:

Einfache Rätsel, Schwungübungen und Malvorlagen zum Aus- und Weitermalen hält dieses abwechslungsreiche Heft bereit. Wer findet den Schatten des kleinen Rehs? Welche Blumen auf der Wiese gleichen sich? Wo hält sich das schönste Motiv versteckt? Ein toller Zeitvertreib für Kinder ab 3 Jahren.

Österreich Malen & Rätseln erschienen bei Tessloff, Illustriert von Corina Beurenmeister

Dieses super lieb gemachte Mal- und Rätselheft zum Thema Österreich ist wirklich toll gelungen und schon optimal für Kinder ab ca. 5 Jahren bzw. im Volksschulalter zu verweden. Neben Malen, Rätseln und Wissen gibt es auch noch ganz viele Sticker, die passend eingeklebt werden können. Spielerisch lernt man etwas über das schöne und vielseitige Land Österreich. Die Rätsel sind richtig vielseitig und es gibt so auf jeder neuen Seite einen Überraschungseffekt und große Freude. Sehr gelungen.

Zum Inhalt:

Wie heißt der höchste Berg Österreichs? Was sagen die Österreicher zu Pfannkuchen und Schlagsahne? Und was sind eigentlich Mozartkugeln? Kinder ab 5 Jahren haben großen Spaß an den Fragen und Knobelaufgaben dieses Rätselhefts. Neben Buchstaben- und Bilderrätseln, Sudoku und Kreuzwortgitter, Labyrinth und Geheimschrift rund um die Alpenrepublik warten tolle Ausmalmotive von Alpensteinböcken und Berglandschaften auf die kleinen Mal- und Rätselfans. Für zusätzlichen Spaß sorgen die bunten Sticker zum Lösen der Aufgaben und Verschönern der Seiten.

Das Wetter – Malen, Rätseln, Stickern – Was ist Was Kindergarten erschienen bei Tessloff

Die Was ist Was Reihe finde ich genial und sehr gelungen. Umso mehr freue ich mich auch immer über die tollen Aktivitätsbücher zu den Themen. Hier zum Thema Wetter – speziell zugeschnitten für Kindergartenkinder ab ca. 3 Jahren. Es kann gemalt, gerätselt und gestickert werden. Kurze Texte bilden eine schöne Einleitung ins jeweilige Thema. Alle Jahreszeiten finden hier mit lieben Übungen und Malvorlagen ihren Platz. Nichts wird ausgelassen. Eine richtig schöne Idee, um sich mit dem Thema noch intensiver zu beschäftigen.

Zum Inhalt:

Einen Regenbogen in bunten Farben ausmalen, tierische Wolkenformationen entdecken, Drachenlinien im Sturm nachfahren, Wassertröpfchen zählen, Eiskristalle gestalten, Tierspure im Schnee verfolgen, Schattenbilder zuordnen. Viele Mal- und Rätselaufgaben rund um Sonne, Wind und Regen führen Kinder ab 3 Jahren spielerisch an die Phänomene des Wetters heran. Für jede Menge Spaß sorgen die vielen bunten Sticker mit Blumen- und Tiermotiven, Wolken, Blitzen und Schneeflocken sowie fröhlich spielenden Mädchen und Jungen, die an der richtigen Stelle im Heft aufgeklebt werden sollen. Toller Beschäftigungsspaß rund um Wetter und Jahreszeiten für wetterbegeisterte Mini-Meteorologen.

Was ist Was Junior – Mitmach Heft – Entdecke die Natur erschienen bei Tessloff

Dieses Was ist Was Mitmachheft ist schon für die größeren Kinder im Kindergartenalter ab ca. 4 Jahren und ist schon ein wenig anspruchsvoller gestaltet. Es gibt auch Rätsel, Malvorlagen und einiges Wissen integriert. Natürlich dürfen auch die Sticker nicht fehlen. Das heutige sehr gelungen aufbereitete Thema ist die Natur zu entdecken. Es geht um Tiere, Lebensräume und noch viele weitere Themen. Die „Schon gewusst“ Infokästen sind immer toll kingerecht aufbereitet und machen neugierig auf mehr! Und für alle, die schon ein bisschen schreiben können, gibt es hier sogar einiges einzutragen.

Zum Inhalt:

Wer mit offenen Augen in der Natur unterwegs ist, kann viel entdecken und begreifen. Ob im Wald, auf der Wiese oder am Wasser, für kleine Naturforscher gibt es immer etwas zu erkunden. Wie viele Vögel und Spinnen leben auf der Waldlichtung? Welche nachtaktiven Tiere verbergen sich hinter den Schattenrissen? Wem gehören die Spuren im Schnee? Diese und viele weitere Rätsel- und Denkaufgaben hält das Mitmach-Heft „Entdecke die Natur“ für die kleinen Forscher bereit. Für zusätzlichen Spaß sorgen die vielen bunten Sticker von Pflanzen und Tieren, die an der richtigen Stelle im Heft platziert, sowie die zahlreichen Ausmalbilder, die in leuchtenden Farben gestaltet werden wollen. Am Ende des Bandes wartet noch eine „putzigen Überraschung“ auf die kleinen Erstleser.

Richtig gut Tiere zeichnen von Jack Hamm erschienen bei EMF

Dies ist ein richtiges Zeichenlexikon für große und kleine Maler zum Thema Tiere. Den verschiedensten Tieren werden Kapitel gewidmet und wichtige Details beim Zeichnen und Infos gezeigt. So kann man zum Beispiel in nur 7 Schritten lernen einen Windhund zu zeichnen. 200 realistische Tiermotive finden hier in Summe ihren Platz. Die Schritt für Schritt Anleitungen sind toll strukturiert und erklärt und so bekommt man von Tier zu Tier immer mehr Übung. Ganz toll zusammengestellt.

Zum Inhalt:

Realistisch zeichnen! „Richtig gut Tiere zeichnen“ ist das absolute Basiswerk für alle Hobbyzeichner und die, die es noch werden wollen. In dem umfassenden Werk wird die Anatomie der Tiere ganz genau studiert, um Proportionen, Perspektiven und Fellstruktur genauestens und spielend leicht hinzubekommen. Von den Grundlagen bis hin zum perfekten Bild wird man mit mehr als 1000 Schritt-Anleitungen und zahlreichen illustrierten Details zum Zeichenerfolg geführt. So wird das Können von Anfängern mit Basis-Techniken geschult und das Wissen von Fortgeschrittenen langfristig durch neue Techniken weiterentwickelt.

Viel Freude beim Lesen, Rätseln und gemeinsamen Malen!
Barbara

My red books

In den letzten Tagen, wenn die Blätter sich rot und gelb färben, war mir auch zu Hause nach der Farbe rot zumute und ich habe mir einige rote Bücher hergenommen und stundenlang darin geschmökern, gelesen und mir Anregungen geholt. Habt ihr auch manchmal solche Tage?

Neben weihnachtlichen Büchern ist heute auch einiges zum Thema Gesundheit mit dabei und sogar 2 City Guides. Die farbliche Zusammenstellung macht sich nicht nur am Lesestapel, sondern auch im Buchregal top!

Ich wünsche euch viel Freude beim Lesen und freue mich wie immer auf eure Rückmeldungen.

PCO Syndrom von Judith Greimel erschienen bei Trias

Ich halte hier ein extrem spannendes Thema in Händen – PCO Syndrom ist rätselhaft, aber sehr häufig. Durch die richtige Ernährung kann man hier einiges im Körper bewirken und wieder ins Lot bringen. Dieses Buch von Judith Greimel, einer studirten Diätologin bringt viele Beispiele, Hintergrundinfos und jede Menge Rezepte für die richtige Ernährung. Die passende Ernährung kann helfen die Hormon Balance wieder ins Lot zu bringen. Ich halte hier ein wirklich TOP zusammengestelltes und gut zu lesendes Buch, höchst informativ, auch für nicht Betroffene und mit tollen, leckeren und gesunden Rezepten. Absolut lesenswert!

Zum Inhalt:

Wenn Hormone Achterbahn fahren

Rätselhaft, aber häufig: Beim polycystischen Ovarial-Syndrom gerät der weibliche Körper völlig aus dem Takt: Zyklus, Körpergewicht, Fruchtbarkeit, Zuckerstoffwechsel, Körperbehaarung – nichts ist, wie es sein sollte. Eine gezielte Ernährungstherapie eröffnet ganz neue Hoffnungen für mehr Gesundheit, Hormon-Balance und Wohlgefühl.

Der Ernährungs-Basisplan hilft Ihnen
… die Insulinresistenz auszugleichen: wie Sie mit den richtigen Kohlenhydraten Ihre Zuckerwerte in den Griff bekommen.
… endlich dauerhaft abzunehmen ohne Jojo-Effekt… denn jedes Kilo weniger bringt ein Plus an Balance für den Körper
… den Zyklus zu stabilisieren und die Fruchtbarkeit zu harmonisieren.

Ernährung pur – Wissen, Praxis und Rezepte:
Nehmen Sie Ihre Gesundheit selbst in die Hand – erfahren Sie alles über die richtige Ernährung und was Ihnen ganz konkret im Alltag hilft. Mit über 90 Rezepten gelingt das Gesundwerden auf die leckere Art – und die Gerichte nach dem „Mix & Match-Prinzip“ passen sich flexibel Ihrem Alltag an.

Wenn du mit mir schimpfst, kann ich mich nicht leiden, Mama von Petra Krantz Lindgren erschienen bei Trias, übersetzt aus dem Schwedischen von Jutta Hamberger

Eltern sein ist manchmal nicht leicht. Man möchte immer alles richtig machen und dann gelangt man plötzlich in eine Situation, der man im Leben bisher noch nie begegnet ist, und fühlt sich hilflos…und trifft die falsche Entscheidung. So kann es auch passieren, dass die eigenen Kinder einen so in Rage bringen können, dass man mit ihnen schimpft. In diesem Moment denkt man aber nur an sich selber und nicht an die Gefühle, die das Schimpfen beim Kind auslöst oder auslösen kann. Und genau diesem extrem heiklen und schwierigen Thema widmet sich dieses Buch. Petra Krantz Lindgren ist eine der bekanntesten und renommiertesten familientherapeuten in Schweden. In übersichtlichen und thematisch logisch zusammengestellten Kapitel widmet sie sich mit zahlreichen Beispielen und Topps den verschiedensten Bereichen des Themas. Sehr einfühlsam geschrieben, liest man sehr gerne in diesem Buch und kann sich mit Sicherheit einige Tipps herausholen.

Zum Inhalt:

Wäre es nicht großartig, wenn unsere Kinder aufwachsen und lernen, auf ihre innere Stimme zu hören? Wenn sie den Mut hätten, ihren Sehnsüchten zu folgen und ihre Träume zu verwirklichen? Wenn sie begreifen würden, dass ihr Wert nicht davon abhängt, wie oft ihnen jemand sagt, wie gut sie sind und was sie alles leisten? Eltern wollen ihre Kinder mit genau diesem Zutrauen auf ihren Weg durchs Leben schicken, damit sie sich zu selbstbewussten, glücklichen Menschen entwickeln. Trotzdem schädigen wir das Selbstwertgefühl unserer Kinder manchmal. Dieses Buch beleuchtet typische Situationen, in denen das passieren kann. Es soll dazu beitragen, dass Du als Mutter oder Vater Inspirationen und Ideen entwickelst, wie Du anders handeln kannst.

Rom City Guide erschienen bei Callwey, Texte und Redaktion von Marianne von Waldenfeld

Wer schon einmal in Rom war, weiß, dass es sich hier um eine ganz besondere Stadt handelt. Hinter jeder Ecke gibt es ein plötzliches Highlight zu entdecken und man kann herrlich alles zu Fuß oder mit der Vespa erkunden. Dieser City Guide wurde von Callwey in Zusammenarbeit mit der Lufthansa erstellt und bietet zahlreiche Tipps und Highlights. Toll und hübsch aufbereitet kann man Bezirk für Bezirk erkunden. Dazwischen lockern Interviews die Fakten auf und fürs Auge gibt es jede Menge schöner Illustrationen und Fotos. Dieses Buch ist optimal für Alle, die gerne die Stadt neu entdecken möchten, abseits der klassischen Sights, mit ganz vielen tollen Tipps, Gegenden, Shops oder Lokalen. Hier kann man Rom richtig neu entdecken. Wunderschön und sehr stilvoll gemacht!

Zum Inhalt:

Wohin gehen eigentlich Eros Ramazzotti und Lavinia Biagiotti, wenn sie den besten Espresso in Rom trinken möchten? Was macht Stil-Ikone Mafalda von Hessen am liebsten in Rom und wo gibt es laut Bianca Balti das beste Gelato der Stadt? Die ewige Stadt Rom erkundet der Leser zusammen mit vielen wichtigen und bekannten Persönlichkeiten. Dazu gibt es allerhand Informatives, Kurioses sowie zahlreiche Insidertipps von Autorin und Romliebhaberin Marianne von Waldenfels, die auf diese Art in keinem anderen Reiseführer verraten werden.

Wien City Guide erschienen bei Callwey, Texte und Redaktion von Marianne von Waldenfeld

Ich bin eine der glücklichen Menschen, die sich freuen können in Wien geboren worden zu sein und hier leben zu können. Ich bin ein großer Fan meiner Stadt und lebe schon immer hier. Dennoch gibt es wie ich merke immer wieder Neues zu entdecken, zu erleben. Deswegen habe ich auch diesen Cityguide zur Hand genommen. Gleich aufgebaut, wie auch der Rom Guide, erfahren wir durch Interviews und tolle Fotos, Illustrationen und jede Menge Tipp Neues. Oft kann man so viel Neues entdecken, wenn man die eigene gewohnte Gegend ein bisschen verlässt und sich auf etwas Neues einlässt. Super schön zu lesen, toll anzuschauen und mit vielen angenehmen Texten und Infos.

Zum Inhalt:

Sich auf eine Melange im beliebtesten Wiener Kaffeehaus mit Nina Proll treffen, danach gemeinsam mit Nora von Waldstätten durch ihr Lieblingsviertel ziehen, den angesagtesten Shops der Stadt einen Besuch abstatten und die Nacht zum Tag machen mit dem Sternekoch Heinz Reitbauer. Am nächsten Tag in Adele Neuhausers Lieblingscafé sitzen und sich mit Bestseller- Autor Marc Elsberg auf die Spuren von Wiens großen Literaten begeben. Das alles und noch viel mehr Wiener Schmäh gibt es im neuen Lufthansa City Guide Wien zu erleben.

Autismus – 15 Dinge, die dir niemand gesagt hat von Debby Elley erschienen bei Trias, aus dem Englischen übersetzt von Michaela Back

Dies ist ein autobiografisches Buch über eine Mutter mit 2 autistischen Kindern. Ehrlich, offen und einfühlsam wird ihre ganz persönliche Geschichte erzählt und gezeigt, dass so eine Situation kein Weltuntergang sein muss. Man empfindet beim Lesen unglaubliche Hochachtung und hofft auch in seinem eigenen kleinen Lebensbereich so eine Grundeinstellung zu Leben haben zu können. Ein unglauch bewegendes und offenes Buch. Es regt zum Nachdenken an und lässt vieles Gedanken offen, die man sich danach zum eigenen Leben macht. Sehr inspirierend.

Zum Inhalt:

Glück mit autistischen Kindern – als Eltern Experten werden

Wie ist es, eine glückliche und stolze Mutter von autistischen Zwillingen zu sein? Einfach wunderbar! Lernen Sie Alec und Bobby kennen und ihre Mama, die die schönste Liebeserklärung der Welt an sie geschrieben hat. Und gleichzeitig eine Gebrauchsanweisung fürs Leben! Die Elleys wissen am besten, wie man mit allem Alltäglichen durch eine positive Grundeinstellung klarkommt.

15 Dinge, die sie gelernt haben und die Ihnen viele Jahre des Selbsterfahrens schenken – vom kreativen Umgang mit jeglichen Lebenssituationen bis hin zu den Geheimnissen der nonverbalen Kommunikation. Willkommen bei Familie Elley, wo der Himmel immer nah ist, wo die Elternliebe alles möglich macht.

Ab heute trag ich ROT von Sylvia Herwig erschienen bei Trias

Hier mit diesem Buch in Händen darf man an einem sehr spannenden Werdegang teilhaben. Zuerst als Angestellte einer Großbank, danach plötzlich ein Schnitt und eine Yoga Lehrerin und noch vieles mehr. In diesem Buch geht es darum seinen Weg zu finden, aufzubrechen und die Kraft für Veränderungen in sich selber zu wecken. Für Veränderungen ist es nie zu spät und das kann man beim Lesen in diesem Buch richtg spüren. Es sprüht nur so vor positiver Enegier und gibt Tipps und Anregungen über sein eigenes Leben nachzudenken und zu reflektieren. In diesem Buch findet man im jeweiligen Kapitel sowohl Yoga, als auch Meditations und Schreibübungen. Die Texte sind sehr sympathisch und einnehmend geschrieben und die Illustratinen sehr farbenfroh und heiter. Ein tolles Buch zum Schmökern.

Zum Inhalt:

Highheels für die Seele

Allem Anfang wohnt ein Zauber inne – Dichtermund hat gut reden. Nur: wie kriegt man einen neuen Anfang erstmal hin? Coach und Yogalehrerin Sylvia Herwig weiß es. Nach zwölf Jahren Großbank begann sie Rot zu tragen.

Hast Du auch Sehnsucht nach Veränderung? Rot ist das magische Feuer in Dir, das dich leitet. Entfalte Deine Kraft und entdecke Deine Größe. Entzünde Dein inneres Licht, weithin sichtbar für Andere! Von dieser Reise in Dein Inneres kehrst Du wie neugeboren zurück.

Sylvia Herwig hat sehr persönliche Botschaften für Dich. Lebensnah und erfahren, wie eine gute Freundin. Mentalübungen und Yoga sind ihr Rezept – und Feuer und Freude der Kompass für Deinen Lebensweg.

Mein bunter Winter-Knobelblock erschienen bei Usborne

Dies ist ein super lieb zusammengestellter und hübsch illustrierter Rätselblock für Kinder im Volksschulalter. Über 100 verschiedene Rätsel im winterlichen Outfit warten darauf überall hin mitgenommen zu werden. Das Format ist optimal, um es in jede Tasche oder in den Rucksack zu stecken und mitzunehmen. Die Seiten sind praktischerweise heraustrennbar und so einfacher zu machen. Am Ende gibt es sogar für alle Fälle einen Lösungsteil. Toll gelungen!

Zum Inhalt:

Dieses Buch steckt voller kniffliger Wort-, Zahlen- und Bilderrätsel. Über 100 Knobeleien verkürzen lange Winternachmittage und sorgen für Beschäftigungsspaß in der Vorweihnachtszeit. Mit Lösungen.

Französische Weihnachten erschienen bei Wagenbach, Herausgegeben von Annette Wassermann

Über 15 Geschichten zum Thema Weihnachten sind hier in diesem hübschen Büchlein in Rot zu finden. Klein, aber fein mit lustigen, aber auch ernsten Geschichten. Weihnachten birgt jede Menge Emotionen, Dramen, so auch in Frankreich. Toll geschrieben wird das Thema von ganz verschiedenen Autoren niedergeschrieben. Sehr ampüsant zu lesen.

Zum Inhalt:

Geschichten von magischen Geschenken und geplatzten Überraschungen, von Familienzwist und Ehedramen, von ausufernden »dîners en famille«, nachtaktiven bretonischen Weihnachtsfeen und den legendären dreizehn Weihnachtsdesserts aus der Provence!

»Joyeux noël«! Die Erwartungen an Weihnachten und das Konfliktpotenzial dieser Festtage sind hoch. Auch in Frankreich. Heiligabend (»réveillon«) ist zunächst ein ganz normaler Werktag. Das Fest beginnt in den Abendstunden, der Baum (»sapin de noël«) aber steht meist schon eine Woche vorher geschmückt im Wohnzimmer.

Höhepunkt des Weihnachtsfestes ist in Frankreich – wie könnte es anders sein? – das Festessen. Geschenke gibt es erst nach einer langen und unveränderlichen Menüfolge, wenn der Weihnachtsmann (»père noël«) sie durch den Kamin geliefert hat.

Meist kommt die ganze Großfamilie zusammen, und dann entsteht Wärme durch Reibung. Frische Enttäuschungen liegen mit alten Kindheitserinnerungen gemeinsam unterm Baum; Champagner und Wein tun das ihre, und manch einer in Frankreich ist froh, dass der 26.12. kein Feiertag ist …

Mit Texten von Olivier Adam, Colette, Marie Darrieussecq, Michel Houellebecq, Marcel Pagnol, Leïla Slimani, Michel Tournier, Tanguy Viel und vielen anderen.

Mindful Darm von Prof. Dr. Martin Storr und Angelika Bissinger erschienen bei TRIAS

Optisch wie ein kleinformatiges Buch, handelt es sich hier dennoch um eine Audio CD, die Achtsamkeitsübungen gegen Reizdarmprobleme beinhaltet. Knappe 45 Minutenlang erfährt man Übungen und Infos. Für ein paar allgemeine Infos, gibt es ein Booklet dazu, in dem man Hintergrundinfos zum Thema findet. Sehr angenehm zu hören und einfach nachzumachen. Man muss sich nur drauf einlassen!

Zum Inhalt:

Gesunder Darm ohne Medikamente

Ist unser Darm fit und entspannt, können wir Bäume ausreißen. Stress jedoch macht ihm zu schaffen und er reagiert mit Verdauungsproblemen, Krämpfen und Schmerzen. Gastroenterologe Prof. Martin Storr zeigt Ihnen, wie Sie mit speziellen Achtsamkeitsübungen Ihren Reizdarm beruhigen und Schmerzen effektiv lindern können.

– Atemmeditation: Beobachten Sie Ihre Gedanken und Gefühle
– Body Scan: Erkennen Sie Körperregionen mit erhöhter Spannung
– Sitzmeditation: Deuten Sie Ihre Bauchempfindungen
– Achtsamkeit im Alltag: Meditation mit einer Tasse Tee

Gesamtlaufzeit: 44:50 Minuten

Ferdinands großes Weihnachtsabenteuer erschienen bei Kaufmann

Schon das Cover dieses Kinderbuches ist super hübsch und bezaubernd. Glitze und Sternchen, genau wie man es bei einem weihnachtlichen Buch braucht. Ferdinand ist ein kleines, herziges Rentier und spielt hier in diesem Buch die Hauptrolle und erlebt ein zauberhaftes Abenteuer. Ein sehr stimmungsvolles, weihnachtliches Buch mit einem schönen Happy End.

Zum Inhalt:

Was für ein schöner Schlitten! Und die vielen Weihnachtsgeschenke! Ferdinand, das kleine Rentier kann es kaum erwarten, bis er alt genug ist, um neben den großen Rentieren den Schlitten des Weihnachtsmanns zu ziehen. Doch dann bietet sich die Gelegenheit früher als gedacht. Der Wichtel Willi hat vergessen den Geschenkesack der Waldtiere mit aufzuladen und Ferdinand ist natürlich sofort zur Stelle. Die beiden machen sich alleine auf die Reise und das Abenteuer beginnt! Vorlesen zur Weihnachtszeit: Ein weihnachtliches Bilderbuch für Kinder ab 4 Jahren.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Table Books

Table Books sind seit Jahren ein großes Thema im Bereich Interior Design. Hier kann man seinen persönlichen Stil präsentieren, sich optisch jeden Tag daran freuen und jedes Zimmer aufpeppen – und natürlich auch seine Gäste beeindrucken 🙂 Auch ich habe Table Books zu Hause zu meinen Lieblingsthemen, die ich immer wieder gerne zur Hand nehme und die Teil des Interiors geworden sind. Ab und zu kommen ein paar Neue dazu oder Andere werden ausgetauscht. Ich habe mich auf die Suche nach Neuheiten begeben und bin mit den folgenden Büchern fündig geworden:

Alles über Vintage Mode von Nicky Albrechtsen erschienen bei Prestel

Dieses unglaublich tolle, vielseitige und hochwertige Buch ist für mich das absolute Lexikon der Vintage Mode. Hier findet man auf zahlreichen Seiten – über 400 alles von den 20er Jahren an. Wahre Klassiker sind hier finden und dazu gibt es über 1000 Abbildungen. Die Kapitel sind in Jahrzehnte, Kleidung und Facetten unterteilt und zeigen nicht nur die Mode, sondern die damalige Welt auch Anhand von echten Fotos, Skizzen, Gemälden uvm. In diesem Buch zu lesen und zu blättern ist wie ein Eintauchen in eine fremde, ferne Welt und man spührt die Energie der damaligen Mode in diesem tollen Buch. Wunderschön! Und eine Sache ist definitiv unverkennbar – alles, was einmal Mode war, kommt in irgendeiner Form wieder!

Der Prestel Verlag kann eine Vielzahl dieser großartigen Table Books vorweisen und ist für Liebhaber schöner, hochwertiger Bücher unerlässlich!

Zum Inhalt:

Universalübersicht: von Abendkleid bis Strandoutfit, von Hüten bis Schuhmode – alles Wissenswerte zum aktuellen Vintage-Trend auf über 400 Seiten

Grundlagenwerk: alle Aspekte zum Sammeln, Aufbewahren und Tragen von Vintage Mode, zusammengestellt von einer ausgewiesenen Expertin

Vintage Mode ist die neue Haute Couture! Egal ob Petticoats aus den 50ern, Kelly Bags aus den 60ern, Batikkleider aus den 70ern oder ein Schulterpolsterjackett aus den 80ern – Internethändler, spezialisierte Boutiquen und Auktionen ermöglichen es, je nach Geschmack und Geldbeutel, das eigene Outfit mit stilvollen Fundstücken aus vergangenen Zeiten einzigartig zu gestalten. Früher mit der muffigen Aura von Flohmarkt und Omas Dachboden behaftet, ist Vintage heute ein weltweiter Trend, propagiert in Hochglanzmagazinen und unzähligen Internet-Blogs.

Vintage Mode ist das umfassendste und opulenteste aller Bücher zu diesem Thema. Die Autorin Nicky Albrechtsen legt auf über 400 Seiten, illustriert mit ca. 1.000 Abbildungen, ein geradezu enzyklopädisches Werk vor: Die Geschichte der Vintage Mode und ihrer wichtigsten Modelle und Strömungen wird in chronologischer Abfolge von den 20er-Jahren bis in die 80er-Jahre vorgestellt – von Audrey Hepburns kleinem Schwarzen aus Frühstück bei Tiffany’s bis zu exzentrischen Looks aus der Disco-Ära. Im nächsten großen Abschnitt liegt der Fokus auf Details und Accessoires wie Gürteln, Hüten, Handschuhen, Schals, Brillen und vielem mehr. Ein letztes Kapitel widmet sich einzelnen gestalterischen und stilistischen Aspekten wie Animal Prints, Country Style oder Polka Dots. Der Anhang hält eine Fülle an Informationen zum Thema Sammeln von Vintage Mode, deren Aufbewahrung und Pflege sowie Tipps zu weiterführender Literatur bereit.

Wir lieben Schmuck von Mira Wiesinger erschienen bei Callwey

Der Callwey Verlag bringt wunderschöne Bildbände heraus. Das heutige Buch dreht sich ausschließlich ums Thema Schmuck. Viele Details und Hintergrundinfos, sowie zahlreiche Porträts und Interviews bilden hier einen umfassenden Rahmen für dieses tolle, hochwertige Buch. Schon das Cover mit den Schmucksteinen ist ein optisches Highlight und im Inneren geht es dann genauso weiter. Nach dem Lesen ist man definitiv schlauer und wird es noch leichter haben seinen eigenen Stil zu finden. Wunderschön anzusehen, mit sympathischen Interviewten und jeder Menge toller Fotos und Infos.

Zum Inhalt:

Wieso schmückt sich der Mensch und was verrät mein Schmuck über meinen Charakter? Worin besteht die Faszination von Perlen und Edelsteinen und was können sie für mich tun? Was passt zu mir und wie finde ich heraus, welche Stücke mir wirklich stehen? Was sind die verborgenen Botschaften hinter Kreolen, Medaillons, Chokern und Co.? Was mache ich aus geerbten Juwelen? Und was hat meine Fantasie mit dem Wert eines Schmuckstücks zu tun? Dieses Werk beantwortet all diese Fragen, vermittelt auf stil- und humorvolle Weise fundiertes Schmuck-Wissen, gibt zahlreiche Styling-Tipps und porträtiert 21 besondere Frauen und Männer, die exklusiv für dieses Buch ihre Schmuckkästchen öffneten.

  • Ideen und Inspirationen für alle Typen und Gelegenheiten
  • Gesammeltes Wissen zu Materialien, sagenumwobenen Steinen, geschichtsträchtigen Designs, ewigen Klassikern und glänzenden Alternativen 
  • Brillante Tipps und goldwerte Tricks rund um Styling, Pflege, Shopping und antiken Schmuck.

Arche der Tiere von Joel Sartore erschienen bei National Geographic

Bis ich die Fotos von Joel Sartore gesehen habe, wusste ich nicht, wie sehr mich Fotos berühren können. Dieser Fotograph hat mich schon bei seinem vorherigen Buch – Artenvielfalt, das ich hier bei uns auch schon rezensiert habe, überzeugt und gefangen. Ich kenne keinen Künstler, der so viel Emotion mit Fotos erzeugen kann. Man hat beim Blättern des Buches das Gefühl den Tieren mitten in die Seele zu schauen. Das erschütternde ist, dass viele dieser Tiere vom Aussterben bedroht sind, oder sogar schon in freier Wildbahn ausgestorben sind. Die Arche der Tiere sind die Zoos dieser Welt, wo sie noch eine letzte Chance haben. Für mich ist es nicht nur eines der schönsten und hochwertigsten Bilbände, die ich je in Händen gehalten habe, es ist auch ein Lexikon gefüllt mit wundervollen Tieren und sehr bewegenden Texten, das ich mein Leben lang aufbewahren werde und auch meinen Kindern zeigen möchte, wenn sie etwas größer sind.

Die Fotos so großartig zu präsentieren und zu machen und den Tieren dabei auch noch ein gutes, aufgehobenes Gefühl zu vermitteln ist die wahre Meisterleistung. Einfach unglaublich!

Es ist ein Buch, das aufweckt und uns wachrütteln sollte, über viele Dinge auf unserem Planeten nachzudenken und Schritte in eine bessere Zukunft zu setzen, sonst sind wir einmal die Art, die aussterben wird!

Zum Inhalt:

Eines der wissenschaftlich und künstlerisch brillantesten Bücher. Jane Goodall Seit 15 Jahren ist es Joel Sartores Bestreben alle Tierarten, die unter menschlicher Obhut leben, zu fotografieren. In diesem National Geographic Bildband stellt er Tiere vor, die entweder vom Aussterben bedroht sind, oder bereits in freier Wildbahn ausgestorben sind. Vom majestätischen Sumatra-Nashorn bis zum winzigen Salt Creek-Tigerkäfer – in eindringlichen Fotografien zeigt er uns die einzigartige Vielfalt an Farben, Formen und Persönlichkeiten der Tierwelt. Begleitet werden die herausragenden Tierporträts von kenntnisreichen Texten von Wissenschaftlern und Naturschützern.

Lost Cars von Theodor Barth und Uwe Sülflohn erschienen bei GERAMOND

Ein bisschen weniger dramatisch, als das gerade vorgestellte Buch, aber mit einem ähnlichen Inhalt, halte ich nun in Händen. Lost Cars erzählt an Hand von großartigen Fotographien von verlassenen Autos ihre ganz persönliche Geschichte. Der hochwertige Bildband kommt mit wenig Text, dafür umso aussagekräftigeren Fotos aus und präsentiert eine ganz eigene Welt, mysteriös, verlassen und verfallen – so genannte Ghost Cars – diese werden in den unglaublichsten und verschiedensten Situation abgelichte und verbreiten eine enorme Stimmung. Für dieses eine Foto zeigen sie sich noch einmal in ihrem Glanz und von ihrer besten Seite.

Zum Inhalt:

Autos überwuchert vom Grün, staubig in Scheunen, mal Ruinen, mal fast unversehrt scheinend. Ihnen allen ist gemein, dass Sie wahre Individuen sind. Nachtaufnahmen einzigartiger Schönheit! Zu den automobilen Fundstücken der Profi-Fotografen Theodor Barth und Uwe Sülflohn gehören Legenden und Außenseiter: Porsche und Goggomobil, VW Käfer und Citroen DS. Hinterhöfe, verlassene Werkstätten, zugewucherte Gärten. Kein Weg ist zu weit oder zu verwegen, um zu den automobilen Ghost Cars in Lost Places zu gelangen. Eine abenteuerliche Fotoreise in einem großformatigen Bildband.

Das große Buch vom FISCH erschienen bei Teubner

Ich habe schon einige Teubner Bücher zu Hause, über die ich sehr stolz bin und die ich heiß liebe. Die neue Ausgabe des FISCH Teubner, den ich gerade in Händen halte, ist unsagbar vielseitig, spannend und mit zahlreichen Fotos, Wissen und Rezepten versehen. Das Buch ist schwer und hochwertig und schon der Einband zeigt beim Drüberstreichen seine Exklusivität. Von der Warenkunde bis hin zu den Rezepten findet man hier in diesem Lexikon wirklich alles zum Nachschlagen. Es ist definitiv ein Buch, das die Leser ein Leben lang begleiten kann und ein Buch, in den man sich gerne immer wieder Infos und Tipps holt. Grandios!

Zum Inhalt:

FISCH, immer wieder ein Faszinosum, nicht nur für Genießer. Dass dieses sensible Naturprodukt eine Herausforderung in der Küche darstellt, weiß jeder profunde Hobbykoch. »Das große Buch vom Fisch« liefert in der komplett neu erstellten Ausgabe alle relevanten und aktuellen Informationen. In der »Warenkunde« erfährt der Leser alles über die wichtigsten Speisefische, deren Lebensraum und die entsprechenden Fangmethoden. Ein umfassendes Lexikon stellt die weltweit wichtigsten Speisefische vor. Im Kapitel »Handwerk« geht es um Qualität sowie die fachgerechte Vor- und Zubereitung. Alle Arbeitsschritte werden detailgenau mit vielen Bildern erklärt. So gelingt es, sich an den genialen Kreationen der Spitzenköche im Rezeptteil zu versuchen, von Klassikern wie Gravad Lax bis hin zu neuen Kreationen wie einer Currywurst aus dem Meer. Exklusiv gestaltete Illustrationen und Infografiken sowie eine einzigartige Foodfotografie illustrieren dieses neue TEUBNER-Werk in besonderer Weise und laden zum Schmökern ein.

Viel Freude beim Schauen, Lesen und Schmökern!
Barbara

Spiele

In der Zeit bis Weihnachten werde ich euch auch immer wieder einige tolle Spieleneuheiten präsentieren, die mir bei meinen eigenen Recherchen so untergekommen sind und die ich lustig, toll oder sehr unterhaltsam finde. Vielleicht ist ja auch für euch eine Anregung oder Idee dabei. Falls ihr schon ein Spiel kennt, lasst uns gerne daran teilhaben und erzählt uns eure Erfahrungen. Heute mit dabei sind 4 tolle Spieleneuheiten von 4 verschiedenen Herstellern und ein super lieber Adventkalender mit 24 Büchlein aus dem Hause Carlsen. Ich wünsche euch viel Freude beim Schmökern!

Bacteria Hysteria von Andrea & Jack Lawson erschienen bei Piatnik

Schon der lustige Titel hat mich bei diesem Spiel neugierig gemacht 🙂 Es ist ein extrem lustiges und actionsreiches Familienspiel ab ca. 6 Jahren für 2 bis 4 Spieler. Die Spieledauer liegt laut Hersteller bei ca. 20 Minuten. Bei uns werden es aber immer mehrere Runden, weil wir so viel lachen müssen und mit dem Spielen nicht aufhören können. Die Spielregeln sind einfach und leicht erklärt – ihr findet sie gleich hier im Text beim Inhalt. Die 108 Bazillen Karten sind sehr lustig illustriert und witzig anzuschauen. Dazu gibt es 10 Würfel und 10 Gewinn Chips, 1 Timer und natürlich die Spielanleitung im Set. Wer Action, Lachen und richtigen Spielespaß haben möchte, greift zu dieser tollen Neuheit!

Zum Inhalt:

Bazillen-Alarm! Ein höchst ansteckendes Spiel für die ganze Familie.

Oh nein, Bazillen so weit das Auge reicht: Halskratzi, Schnupfentierchen, Bauchgrummelo und Co. schwirren direkt vor den Mitspielern herum. Auf den Karten, auf den Würfeln, praktisch überall lauert die Gefahr. Obwohl sie süß und harmlos aussehen, will sie niemand haben.

Nur wer gut würfelt und schnell agiert, kann viele der mikroskopisch kleinen Tierchen los werden. Für noch mehr Nervenkitzel sorgt der 40-Sekunden-Timer, der unerbittlich tickt.

In der Tischmitte liegt ein Stapel mit 108 Karten und 10 Würfeln. Von jeder Seite der Würfel grinst eine der sechs verschiedenfarbigen Bazillen frech in die Runde. Bevor es losgehen kann, legt jeder Spieler verdeckt sechs Karten vor sich ab. Nun schnappt sich der jüngste Spieler die Würfel, aktiviert den Timer und deckt rasch seine Karten auf.

Um diese loszuwerden, braucht er mindestens zwei gleiche Bazillen und auch mindestens zwei Würfelbilder des entsprechenden Bazillus, etwa zwei grüne Ohrwürmlis oder drei grau-lila Hustenmonster. War Fortuna gnädig? Dann kommen zwei, drei oder auch mehr dieser Bazillenkarten auf einen Stapel und neue werden nachgezogen. Schon wird erneut gewürfelt, solange, bis der Timer nach 40 Sekunden in die Luft springt.

War reihum jeder der zwei bis vier Spieler einmal am Zug, wird gewertet. Wer konnte die meisten Karten ablegen und so die meisten Bazillen in die Flucht schlagen? Jackpot – der erste Gewinn-Chip ist erobert, mit drei Chips gewinnt man das schnelle Würfelspiel für die ganze Familie, das eine gute Augen-Hand-Koordination verlangt und die Körpertemperatur vor lauter Hektik ansteigen lässt – auch ohne „Fieberchen“.

4 gewinnt Action erschienen bei Hasbro Gaming

Fast jeder kennt das klassische 4 gewinnt, aber jetzt hat Hasbro eine ziemlich colle neue Version des Klassikers herausgebracht. 4 gewinnt Action für Kinder und verspielte Erwachsene ab ca. 8 Jahren 😉 Wie beim Original treten 2 Personen gegen einander an und versuchen ihr Glück. Aber anders, als sonst, muss man die 4 Richtigen mit Geschick und Strategie mit einem Sprung/Peppler hineintreffen. Jede Menge Action und vorallem Eines – ganz viel Spaß kann ich euch bei dieser Variante garantieren. Optisch kommt das Spiel im praktischen Tragekoffer und ist so auch optimal zum Mitnehmen oder für Reise.

Zum Inhalt:

Wer vier in eine Reihe bringt, gewinnt! ‚VIER GEWINNT ACTION‘ ist ein temporeiches Spiel, bei dem es darum geht, die Bälle so schnell wie möglich durch Aufprallen und Springen in eine Reihe zu bringen. Beim Countdown geht’s rund: 1-2-3 Action! Zwei Spieler versuchen gleichzeitig, die leichten Bälle in die Rasterwand zu schleudern. Dabei müssen die Bälle auf dem Tisch aufprallen, bevor sie in die Rasterwand springen. Der Spaß geht weiter, bis ein Spieler 4 Bälle seiner Farbe in eine Reihe bringt und gewinnt. Ist das Spiel vorbei, kann die Rasterwand zu einer handlichen Aufbewahrungsbox zusammengeklappt werden. Für zwei oder mehr Spieler ab acht Jahren.

Bi Ba Boxenstopp…einmal rum mit viel Gebrumm von Heinz Meister erschienen bei HABA

HABA Spiele für mich gerade im Kleinkinderspielbereich ein absolutes Highlight. Durchdachte, herzige Spiele mit guten Materialien stehen für mich für die Marke. So war ich auch gleich auf das Bi Ba Boxenstopp Spiel gespannt, welches schon für Kinder ab ca. 3 Jahren gut zu spielen ist. Die Spielregeln sind einfach zu verstehen und die Idee des Spiels extrem lieb. Es wird wie bei einem echten Boxenstop geschraubt, gedreht und man muss flott sein 🙂 Kein leichtes Unterfangen. 4 herzige bunte Holzautos sind die Spielfiguren und die Würfeln und Kärtchen sind fast selbsterklärend. Es ist hier mehr Glück, als Können gefragt und das gemeinsame Spielen macht so richtig viel Spaß!

Zum Inhalt:

Selbst die schnellsten Autos brauchen mal eine Pause und Nachschub an Treibstoff oder Luft für die Reifen – auch auf der Rennstrecke im rasanten HABA Spiel Bi-Ba-Boxenstopp. Nur wer beim Boxenstopp genauso schnell ist wie auf der Piste, hat das Zeug zum echten Champion! Während des Rennens müssen die Spieler regelmäßig in die Box und dort ihre Boxenstopp-Plättchen ablegen. Die Würfel entscheiden in diesem spannenden Kinderspiel von HABA, wie lange sie jeweils in der Box pausieren müssen. Wer zuerst eine Runde mit allen Boxenstopps absolviert hat, gewinnt.

Inhalt:

1 Spielplan, 4 Autos, 36 Boxenstopp-Plättchen (je 9 in den Farben Blau, Rot, Grün und Gelb), 2 Farbwürfel, 1 Spielanleitung.

Kurzspielregeln:

1. Spielplan in die Tischmitte legen. Jeder Spieler nimmt Boxenstopp-Plättchen seiner Farbe und stellt sein Auto in den Startbereich.
2. Reihum im Uhrzeigersinn spielen.
3. Mit beiden Würfeln würfeln. Würfelergebnis gilt für alle! Zeigt ein Würfel die Farbe eines Spielers? Passendes Boxenstopp-Plättchen in Box legen.
4. Alle drei passenden Boxenstopp-Plättchen abgelegt? Auto zum nächsten Boxenstopp weiterfahren.
5. Wer zuerst die Ziellinie überquert, gewinnt!

Ravensburger 3D Puzzle – How to train your Dragon

Dies ist ein super cooles 3D Puzzle vom Kinohelden aus Dragons – Ohnezahn. 72 nummerierte Teile, als 3D Klicksystem, bei dem man keinen Klebstoff benötigt und alles trotzdem toll hält. Für Kinder ab 6 Jahren und Fans der Serie und Kinofilme ist dieses hübsche Puzzle ein absolutes Highlight. Nach der Fertigstellung ist es zusätzlich auch noch ein Eyecatcher als Dekoration im Kinderzimmer und sieht super lieb aus. Die Easyclick Technologie habe ich schon einmal bei den Weihnachtskugeln im letzten Jahr getestet und bin begeistert, wie super durchdacht und gut gemacht diese ist. Es ist wirklich einfach für Kinderhände damit umzugehen und die Freude am 3D Produkt ist enorm groß.

Zum Inhalt:

Der kühne Reitdrache Ohnezahn ist einer der größten Helden im Kinohit „Drachenzähmen leicht gemacht“. Mit diesem 3D Puzzle-Ball mit den dekorativen Ohren aus stabiler Pappe hält der beliebte Drache Einzug in euer Zimmer. Doch zuerst muss er aus 72 Kunststoff-Puzzleteilen zusammengesetzt werden. Dank unserer Easyclick Technology passen alle Teile perfekt ineinander – für einzigartigen Puzzlespaß bis zum letzten Teil. Die Nummerierung auf der Rückseite ermöglicht es vorzusortieren und nach Zahlen zu puzzeln.

Pixi Adventskalender mit 24 Pixi Büchern erschienen bei Carlsen

Für alle kleinen Leseratten unter uns, habe ich hier für heuer genau den richtigen Adventkalender. Keine Süßigkeiten, kein Spielzeug, sondern jeden Tag ein kleines Carlsen Pixi Büchlein mit einem lieben Thema, viele davon weihnachtlich als stimmungsvolle Vorbereitung aufs große Weihnachtsfest. Jeden Abend kann man gemeinsam 1 Büchlein lesen und die Freude 24 Bücher mehr zu haben wird bei kleinen Lesefreunden sehr groß sein. Ich finde die Pixi Bücher ja großartig, weil sie so einfach mitzunehmen sind und in jedem Restaurant oder Urlaub gleich zur Hand sind.

Zum Inhalt:

Der erfolgreichste Buch-Adventskalender auf dem Markt mit 576 Seiten Vorlese-Spaß in 24 Mini-Bilderbüchern. Inklusive zweier großer Weihnachtsbilder auf Vorder- und Rückseite mit Glitzerlack. Ein wunderbares Geschenk für Kinder ab 3 Jahren für die Vorweihnachtszeit.

Viel Freude beim Spielen und Lesen!
Barbara

Kinderbuchempfehlungen

Heute wird bei uns gemalt, studiert und vorgelesen. Es gibt Astrophysik für Babys, eine Spinnengeschichte, Maulwurf Geschichten von Siegner zum Vorlesen, Erste Tiere gemeinsam Malen und die Uhrzeit lernen – lauter spannende Themen, die man toll mit den Kindern anschauen und machen kann 🙂

Der fliegende Maulwurf von Ingo Siegner erschienen bei Beltz & Gelberg

Ingo Siegner, der Autor dieses super lieben Geschichtenbuches ist euch vielleicht schon ein Begriff – seine berühmten Geschichten vom kleinen Drachen Kokosnuss oder von Eliot & Isabella haben schon eine große Fangemeinde gefunden und sind aus dem Kinderbuchbereich nicht mehr wegzudenken. Absoluten Erkennungswert haben auch seine Bilder bzw. Illustrationen und so hab ich mich auf dieses neue Buch schon sehr gefreut. Neben 13 Kapitel und verschiedenen Geschichten gibt es sogar ein neues Abenteuer von Eliot & Isabella hier im Buch. Die Geschichten sind alle in sich abgeschlossen und so kann man sie optimal zum Vorlesen am Abend verwenden. Ganz verschiedene Themen werden besprochen und gänzlich unterschiedliche Hauptfiguren. Eine bunte, spannende und lustige Mischung. Absolut lesenswert! Für Kinder ab ca. 5 Jahren.

Zum Inhalt:

Ingo Siegner, der Erfinder von Eiot und Isabella und des Drachen Kokosnuss‘, ist ein wunderbarer Erzähler für kleine Kinder. Hier erzählt er von mutigen und schüchternen Helden, die große Abenteuer erleben. So wie Günter der Ganter oder der Maulwurf, der vom Fliegen träumt, Krabbe Konrad und das Hokuspokus, das nach seiner Mama sucht. Und zwar so vergnüglich und witzig, dass Kinder nicht genug davon bekommen können. Ein Buch mit vielen Bildern, so bunt und witzig wie die Geschichten selbst. »Au backe«, würde Eliot sagen, von dem es auch eine neue Geschichte gibt!

Spinnst du schon? von Tine Ziegler und Mele Brink erschienen bei Edition Pastorplatz

Dies ist ein zauberhaftes und lustiges Buch übers Anderssein für Kinder ab ca. 3 Jahren. Spielerisch und sehr bildhaft und lustig erklärt spielt hier eine kleine Spinne die Hauptrolle und ihre Besonderheit ist, dass sie nicht wie alle anderen Spinnen spinnen kann. Aber sie lässt sich nicht entmutigen und findet ihren eigenen Weg mit der Situation umzugehen. Hier in diesem Buch wird ein sehr wichtiges Thema gekonnt und toll in Szene gesetzt und kindgerecht aufbereitet. Es ist eine Geschichte, die man seinen Kindern sehr gerne vorliest und von der sie ganz unbewusst was Lernen können.

Zum Inhalt:

Spinnen spinnen. Das ist normal. Nur ein einziges Kreuzspinnenkind ist anders. Arachnida spinnt nicht. Dafür ist sie zäh und einfallsreich. Sie findet mutig ihren eigenen Weg und beeindruckt damit sogar die alte Kreuzspinne.
 
Ein Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahren.

Astrophysik für Babys von Chris Ferrie und Julia Kregenow erschienen bei Loewe

Ich bin von diesem Buch und der Reihe begeistert. Astrophysik wird hier mit 1 Satz pro Seite und Bild schon für die Kleinsten unter uns erklärt. Besser kann man es nicht auf den Punkt bringen. Logisch, reduziert, genauso so kann man es den Kindern erklären und vielleicht sogar Interesse wecken. Optimal. Jetzt muss ich glaube ich auch die restlichen Bücher aus der Reihe lesen. Auch für Erwachsene ist es genial – ich bin mir sicher nicht viele könnten es so gekonnt erklären.

Inhalt:

Einfache Erklärungen großer Erkenntnisse für kleine und große Genies!

Astrophysik für Babys erklärt auf heitere und verständliche Weise, wie Physik und Chemie Himmelskörper im Weltraum beeinflussen. Kleinkinder (und Erwachsene!) lernen, warum sie Teil unseres Universums sind. Mit unnachahmlicher Leichtigkeit und stets mit einem Augenzwinkern schaffen es der Physiker Chris Ferrie und die Astronomin Julia Kregenow, Kinder und Erwachsene gleichermaßen zu inspirieren. Die Bücher der Baby-Universität sind der einfachste Weg, um schon unsere Jüngsten für die Wunder der Wissenschaft zu begeistern.

Denn es ist niemals zu früh, ein Astrophysiker zu werden!
Baby-Universität: Man braucht nur einen Funken, um die Vorstellungskraft eines Kindes zu entfachen.

Mein erstes Wisch- und-weg Buch – Tiere malen erschienen im Usborne Verlag

Als großer Fan des Usborne Verlages freue ich mich immer über jedes neue Buch – und mit mir freuen sich meine Kinder. Heute dreht sich bei diesem tollen Wisch und Weg Buch alles ums Tiere malen. Mit einfachen Schritten, vorgezeichnet, zum Nachmalen, kann man hier voller Stolz die tollsten Tiere nachzeichnen. Und falls mal was daneben geht, nimmt man einfach ein Tuch und wischt alles wieder weg. Die Farben der Tiere, die man hier nachziehen kann sind auch eine optimale Basis, um später selber malen zu lernen und ein Gefühl für Schwung und Form zu gewinnen. Farbenfroh, bunt und lustig findet man die gängigsten Tierarten hier wieder. Sehr gelungen und super handlich im A5 Format.

Zum Inhalt:

Eulen, Elefanten und Eisbären: Die gepunkteten Linien in diesem Buch machen das Malen erster Tiere zum Kinderspiel. So wird der sichere Umgang mit dem Stift geübt und wenn etwas danebengeht: einfach wegwischen und noch mal versuchen.

Spielend leicht verstehen – die Uhrzeit erschienen bei Usborne

Vor einigen Jahren habe ich auf der Buch Wien Messe den Usborne Verlag zum ersten Mal wahrgenommen und seitdem ist es bei uns aus den Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken. Die Wissensbücher sind mir eine besondere Freude – eine Zeit lang haben wir jeden Abend eine Neuheit gelernt und diese sind bis heute im Gedächtnis der Kinder geblieben. So wird es auch hoffe ich bald mit der Uhrzeit sein. Spielerisch finden sich in diesem Buch zahlreiche Übungen, Erklärungen und über 200 Sticker noch dazu, zum interaktiven gestalten und lernen. Genial. Optimal für Kinder im Vorschul – bis Volksschulalter. Super durchdacht!

Zum Inhalt:

Wie spät ist es? Wie lange dauert es? Und wer ist am schnellsten? Mit diesem kunterbunten Buch wirst du im Handumdrehen zum Zeit-Experten! Über 200 Sticker, Rätsel und eine Uhr zum Basteln laden zum Mitmachen ein!

Viel Freude bei Lesen!
Barbara