Wenn das Leben Looping dreht

Theresia Graw
Wenn das Leben Loopings dreht

Franziska erhält eines Tages per Post Briefe, die an eine Laura adressiert sind. Der Absender Alex erzählt mit so viel Hingabe und Leidenschaft von seiner Liebe zu Laura, dass Franziskas Herz übergeht. Denn die Romantik ist in ihrer Ehe schon lange dahin. Seit Jahren verheiratet, die zwei Kinder so gut wie erwachsen, bleibt jetzt nur mehr der schnöde Alltag übrig.
Wider der Vernunft, beschließt Franziska Alex zu suchen, sie möchte ihn unbedingt kennenlernen, und das Wichtigste ihm die Briefe zurückgeben.
Doch es kommt alles ganz anders als geplant und Franziska muss sich entscheiden.

Dieses Buch ist ein Paradebeispiel für Paare, die mit / ohne Ehering schon lange ein gemeinsames Leben führen. Meistens sind es die Frauen, die „mehr“ wollen und nicht nur den Alltag leben wollen. Sich durch das Fehlen der Romantik dann in ein Abenteuer stürzen, um den Alltagstrott zu entgehen.
Romantik stirbt nie aus, man / frau kann auch mit 80 noch romantisch sein. Dieses Buch sollten eigentlich die Männer lesen, damit sie wissen, was in ihren Frauen vorgeht. Von sich aus fragen, tun sie ja nicht. 😉

Über die Autorin:
Theresia Graw, geboren 1964, studierte Germanistik und Kommunikationswissenschaften. Als Journalistin war sie für verschiedene Radiosender tätig und arbeitet heute als Nachrichtenredakteurin beim Bayerischen Rundfunk in München. Außerdem hat sie mehrere Kinderbücher veröffentlicht. Bei Blanvalet sind von ihr bereits die Romane »Das Liebesleben der Suppenschildkröte«, »Glück ist nichts für schwache Nerven« und »Wenn das Leben Loopings dreht« erschienen.

Verlag: Blanvalet
Erscheinungsdatum: 21. November 2016
Taschenbuch, Broschur
ISBN: 978-3-7341-0246-2
UVP: € 10,30

 

Elisabeth Schlemmer

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s