Sonnenkind und Schattenkind

Stefanie Stahl

Das Bild, das wir von uns selbst haben, ist zu einem großen Teil von unseren Erfahrungen in der Kindheit geprägt. Die positiven Erfahrungen tragen wir als Sonnenkind in uns, es ist fröhlich, aufgeweckt und selbstbewusst. Die negativen Erfahrungen manifestieren sich im Schattenkind, das traurig, ängstlich oder wütend ist. Wenn es uns nicht gelingt, das innere Kind in uns wahrzunehmen und ernst zu nehmen, beeinflusst es unser Leben, indem es uns Dinge signalisiert, die wir in der Kindheit erfahren und verinnerlicht haben.

Es gibt viele solcher negativen Glaubenssätze, mit denen wir uns das Leben schwer machen, wie zum Beispiel „Ich bin dumm“, „Ich genüge nicht“ oder „Ich bin allein“. Wenn wir uns aber vor Augen führen, dass wir jetzt erwachsen sind und unser inneres Kind wahrnehmen und trösten können, um dann erwachsen zu reagieren, befreien wir uns aus dem Bann. Wir können unser Sonnenkind stärken und das Schattenkind an die Hand nehmen, um künftig leichter durchs Leben zu gehen.

In diesem liebevoll illustrierten Büchlein erzählt Stefanie Stahl die inspirierende Geschichte, wie man dem Kind in sich eine Heimat geben und einen heilsamen Prozess auslösen kann. Ein poetischer und wohltuender Ansatz, mit sich selbst liebvoller umzugehen!

Details zum Buch:

Deutsche Erstausgabe 2019

Kailash Verlag

ISBN 978-3-424-63181-4

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: