Die gestohlenen Juwelen

Die gestohlenen JuwelenHeinz Janisch

Die gestohlenen Juwelen

Ein Fall für Jaromir

 

Jaromir ist eigentlich ein Dackel, aber nachdem er sich erfolgreich als Assistent bei dem berühmten Detektiv Lord Huber beworben hat, beginnt für ihn ein neues spannendes Leben.

Gleich im ersten gemeinsamen Fall ist Jaromir höchst hilfreich, spielt doch in dem Juwelenraub im Hotel am See auch eine weisse Pudeldame eine wichtige Rolle! Lord Huber hat neben Jaromir aber auch noch andere Unterstützer, wie beispielsweise Ferdinand, der inkognito als Kellner in dem eleganten Seehotel arbeitet und Lord Huber über seinen Gehstock, der mit eingebauter Kamera und Tonbandgerät ausgerüstet ist, wichtige Botschaften zukommen lässt.

Mehrere Verdächtige kristallisieren sich alsbald heraus: da ist das streitsüchtige ältere Ehepaar Berger, Erfinder Baron Legenstein und die elegante Frau Kruger nebst Schönheitskönigin Pudeldame Snowflake. Gut nur, dass Lord Huber bald einen raffinierten Plan hat, bei dem auch Jaromir eine wichtige Rolle zukommt…

Dies ist der erste Fall für das erfolgreiche Detektivduo, dessen zweiten Einsatz in einem Museum in Wien ich bereits vorgestellt habe. Ein lustiges und spannendes Kinderbuch mit kleinen Illustrationen von Ute Krause für junge Leser ab 8 Jahren!

 

Über den Autor:

Heinz Janisch wurde 1960 in Güssing geboren und arbeitet nach seinem Studium als Journalist und Autor, sowie als Redakteur der Portrait-Reihe „Menschenbilder“ des ORF. Zahlreiche seiner Kinder- und Jugendbücher wurden bereits ausgezeichnet.

 

Details zum Buch:

2018

Obelisk Verlag

ISBN 978-3-85197-887-2

 

Bettina Armandola

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s