Sisis letzte Reise

Uwe Klausner
Sisis letzte Reise

Wir schreiben den 10. September 1898. Der Todestag der Kaiserin Sisi.

Sie macht Zwischenstation in Genf, dank der neugierigen Lokalpresse erfährt auch das gemeine Volk davon. Und einer davon ist ihr Mörder. Der nur darauf wartet, dass sich eine günstige Gelegenheit bietet. Mittendrin der Redakteur Cesare, der auf die Promenade geschickt wurde, um die Kaiserin abzulichten. Dass ihm dieses Foto dann fast das Leben kosten wird, weiß er im ersten Moment nicht. Zu geschockt ist er vom Attentat auf die Kaiserin. Als aber am nächsten Morgen sein Chefredakteur die Fotos unbedingt haben möchte, wird er misstrauisch und sieht sie sich genauer an. Und entdeckt Unglaubliches. Sein alter Freund und Privatermittler Auguste muss her. Ein leidenschaftlicher Pianist mit einer untrüglichen Nase, dem keiner so schnell was vormachen kann. Doch wird ihnen das Resultat gefallen?

Ein brisanter Kriminalroman, der durch scharfsinnige Protagonisten und wahrer Hintergrundgeschichte besticht, und abgesehen davon, die Kaiserin Sisi ist immer ein „heißes“ Thema.

Über den Autor:
Uwe Klausner wurde in Heidelberg geboren und wuchs dort auf. Sein Studium der Geschichte absolvierte er in Mannheim und Heidelberg, die damit verbundenen Auslandsaufenthalte an der University of Kent in Canterbury und an der University of Minnesota in Minneapolis/USA. Heute lebt er mit seiner Familie in Bad Mergentheim. Neben seiner Tätigkeit als Autor hat er bereits mehrere Theaterstücke verfasst, darunter »Figaro – oder die Revolution frisst ihre Kinder« (2007). Anlässlich des 500-jährigen Jubiläums der Reformation wurde sein Einakter »Mensch, Martin!« im Rahmen einer Freileichtaufführung erstmals dem Publikum präsentiert.

Verlag: Gmeiner
Erscheinungsdatum: März 2018
Klappenbroschur, 347 Seiten
ISBN: 978-3-8392-2261-4
UVP: € 14,-

Elisabeth Schlemmer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s