Bücher fürs ältere Kids

Hallo ihr lieben Bookies, heute habe ich ein paar Bücher für junge Leser im Volksschulalter zusammengestellt. Es ist thematisch für die verschiedensten Geschmäcker etwas dabei. Wir treffen Sherlock Pony, Sun & Shiro, erleben ganz viel Magie und Zauber bei dem Haus am Rande der Magie und ich zeige euch ein mit dem deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnetes Buch mit dem Namen Adresse unbekannt.

Das Haus am Rande der Magie von Amy Sparkes erschienen im Dragonfly Verlag, aus dem Englischen von Jennifer Michalski und Katrin Segerer


Für Kids ab ca. 10 Jahren ist dieses magische Buch gedacht. Für alle jungen Leser, die gerne in magische Welten eintauchen und Abenteuer erleben, ist dieses herrlich geschriebene Buch einfach genau das Richtige und ein absolutes Highlight. Hier gibt es wirklich so vieles, was mit Magie im Zusammenhang steht und aufregend ist: Hexen, Zauberer, Trolle, magische Häuser, kleine Diebe und jede Menge magischer Figuren und Situationen. Traumhaft zu lesen ist hier jede Seite ein Genuss und man wird ins Abenteuer sozusagen reingezogen und erst am Ende wieder freigegeben. Kaum aus der Hand zu legen erwartet euch hier ein tolles Buch!

Zum Inhalt:

Ein fieser Fluch, ein verborgener Schatz und ein Zauberer in Pantoffeln

Taschendiebin Neun stiehlt auf einer ihrer Missionen ein Miniaturhaus von einer Hexe. Es ist so winzig, dass es auf ihre Handfläche passt. Als sie den klitzekleinen Türöffner betätigt, eröffnet sich ihr eine ganz neue magische Welt voller Unmöglichkeiten und verrückter Kreaturen, darunter ein durchgeknallter junger Zauberer und ein Troll in Rüschenschürze. Doch das Haus steht unter einem Fluch, den nur Neun brechen kann …

Ein kampflustiger Löffel und ein verschwindendes Klo: in diesem magischen Haus geht es drunter und drüber.

Sun und Shiro und die gelb gepunktete Schlange von Hiyoko Imai erschienen bei Kleine Gestalten

Hier hält man ein richtig poetisch anmutendes Buch in Händen. Genau das richtige Buch für kleine Poeten und Freunde ästhetischer Bücher. Wunderschön illustriert und sehr stilvoll anzusehen ist es ein echtes Highlight fürs Auge. Die Texte sind wunderbar ausgewählt und sein einfach gehalten und somit auch für Kinder im Volksschulalter gut zu lesen und zu verstehen. Unglaublich schön anzuschauen.

Zum Inhalt:

Sun und seine Hündin Shiro mit der markanten weißen Schwanzspitze, nach der Sun immer dann Ausschau hält, wenn Shiro im hohen Gras verschwindet, lieben es, gemeinsam auf Entdeckungstour zu gehen und durch die Natur zu streifen. Sie können es kaum erwarten, dass im Herbst das Laub raschelt und die vom Sommer leuchtend rot gefärbten Äpfeln an den Bäumen hängen.

In ihrem neuen Abenteuer treffen sie nicht nur eine Gänsefamilie, ein glückliches Schwein und singende Vögel, sondern auch ein ganz wunderliches kleines Wesen – ein ssssschlängelnder Freund, der Äpfel noch mehr liebt als die beiden: Polka, die gelb gepunktete Schlange

Aber natürlich geht es in Sun und Shiro und die gelb gepunktete Schlange um mehr als nur um Äpfel: Es ist eine charmante Geschichte über Freundschaft trotz vieler kleiner Unterschiede, die Kindern fantasievoll die Wertschätzung für die Natur und ihre Früchte näherbringt.

Ein Fall für Sherlock Pony – Ein Pferdekrimi von Kristin Lückel und Caroline Opheys erschienen im Kaufmann Verlag

Ich bin ein großer Fan von Sherlock Holmes und finde die Idee diesen Pferdekrimi für Kinder im Volksschulalter mit dem großen Detektiv der Literatur zu kombinieren sehr ansprechend und gut gelungen und so macht das Buch kleine Detektiven schon mit dem Titel neugierig. Wenn man dann beginnt die toll geschriebene Geschichte zu lesen und die super liebevoll gestalteten Illustrationen anzuschauen, dann weiß man, dass man richtig gehandelt hat und diese Buch unbedingt lesen muss. Und es wird euch inhaltlich nicht enttäuschen, es gibt jede Menge Krimianteil, aber auch super herzige Elemente, genau richtig für dieses Lesealter, mit viel Charme, Humor und jeder Menge auch optischer Highlights. Sehr gelungen und absolut lesenswert!

Zum Inhalt:

Ein Pferdekrimi – Kinderbuch zum Vorlesen und selber Lesen

Ein Pony ermittelt – Ein Pferdekrimi für Kinder Sherlock Pony möchte nur eins: der beste Detektiv werden, den es je gegeben hat. Und ein echter Detektiv braucht schließlich einen Assistenten. Da kommt der neue Hund Watson auf dem Baker-Hof gerade richtig. Und als das Detektivpony erfährt, dass Watsons alter Hof ganz plötzlich verkauft werden soll, erwacht sein Detektiv-Spürsinn zum Leben. Da geht doch etwas nicht mit rechten Dingen zu. Ein Fall für Sherlock Pony! Kann er mit seinem Assistenten Watson den Baker-Hof retten? Der erste Fall für Pferdedetektiv Sherlock Pony – ein Kinderkrimi vom Baker-Hof Eine spannende Pferdegeschichte für Mädchen und Jungen: • Der lustige Krimi für Kinder ab 7 Jahren • Nicht nur irgendein Pferdebuch – ein Pferde-Kinderbuch für kleine Detektiv- und Krimifreunde • Mit bunten Illustrationen von Caroline Opheys • Ein wunderbares Geschenk für kleine ReiterInnen, Pferdefans und Tierfreunde Auf geht’s zu einem Abenteuer auf dem Baker-Hof!

Illustrator: Caroline Opheys

Für Kinder ab 7 Jahren geeignet.

Adresse unbekannt von Susin Nielsen erschienen im Verlag Urachhaus

Dieses berührende und emotional sehr bewegende und intensiv zu lesende Buch wurde für den deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Es wurde aus dem kanadischen Englisch übersetzt von Anja Herre und beschreibt das Leben von Felix, der sich Themen und Situationen stellen muss, denen sich kein Kind stellen müssen sollte. Finanzielle Probleme, ungewöhnliche Wohnsituation und damit einhergehend weitere Probleme. Aber er ist nicht alleine und hat zum Glück echte Freunde, auf die er sich verlassen kann und die ihm in seiner Situation helfen wollen. Dieses schwierige Thema ist hier so großartig aufbereitet, dass es für junge Kinder lesbar, verständlich und gedanklich zu handeln ist. Es wurde auch mit dem Luchs des Monats von Radio Bremen und DIE ZEIT ausgezeichnet. Ein prämiertes und unsagbar gutes Buch, welches ich euch sehr empfehlen kann.

Zum Inhalt:

Das Kinderbuch ›Adresse unbekannt‹ der Kanadierin Susin Nielsen wird von Radio Bremen und der Wochenzeitung Die Zeit mit dem Kinder- und Jugendbuchpreis Luchs des Monats Januar ausgezeichnet. 

»Zu den großen Stärken dieser Geschichte gehört, dass sie die feinen Unterschiede auslotet. Astrid und Felix balancieren am Rand der Obdachlosigkeit. Am Anfang, im Sommer, kann Felix dem rauen Camping-Leben schon etwas abgewinnen. Aber dann folgen vier Monate eines langsamen Abstiegs mit immer mehr demütigenden Situationen für den Zwölfjährigen. Sein Alltag wird noch komplizierter, als seine Mutter in eine Depression rutscht … Susin Nielsen weiß, wie man Spannung aufbaut, die Leser auf falsche Fährten lockt und mit ihren Erwartungen spielt. ›Bemerkenswerter aber ist, dass sie dieses schwere Thema mit so leisem Humor und zartem Mitgefühl erzählt. Sie hält immer die Balance zwischen Felix‘ Verzweiflung und seiner Fähigkeit, sich an kleinen Dingen zu freuen‹, urteilt Klaus Humann in der Zeit.«

Luchs-Jury Januar 2021

Radio Bremen und Die Zeit stellen alle vier Wochen ein Kinder- oder Jugendbuch vor, das aus dem Gros der Neuerscheinungen herausragt. Die Zielrichtung: »Gegen schicke Trends, Booms, Klischees, keine Allzweck-Literatur, kein Gefühls-Schrott, keine bequeme Konsumier-Vorlage zum Weiterdösen.«

Viel Freude beim Lesen dieser tollen Bücher. Ich wünsche euch eine schöne und aufregende Lesezeit!

Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: