Wozu wir da sind

Axel Hacke

Seit dreißig Jahren verfasst Walter Wemut Nachrufe zu bekannten oder auch weniger bekannten Persönlichkeiten, einzige Bedingung: der Autor muss zu ihnen einen persönlichen Zugang haben. Doch jetzt ist eine Rede an Lebende gefragt! Zum 80. Geburtstag einer Freundin soll er eine solche verfassen, mit dem Inhalt „Das gelungene Leben“.

Während er in seinem gemütlichen Wohnzimmersessel halb liegend darüber nachdenkt, was ein Leben zu einem gelungenen macht und wer es als solches beurteilt, beginnt Wemut zu philosophieren, kommt mit seinen Erzählungen und Begegnungen vom Hundertsten ins Tausendste und lässt uns teilhaben an der Musik, die er gern hört und vielen kleinen und größeren Ereignissen in seinem Leben, Dingen und Menschen, die das Leben lebenswert machen und zum Nachdenken anregen.

Dieser kleine Band, der einen Monolog zum Thema Leben enthält, ist so vielschichtig wie das Leben selbst. Witzig und klug, manchmal traurig und poetisch: eine interessante und kurzweilige Lektüre!

Über den Autor:

Axel Hacke ist Schriftsteller und Kolumnist des Süddeutsche Zeitung Magazins in München. Er zählt zu den bekanntesten Autoren Deutschlands.

Details zum Buch:

2019

Verlag Antje Kunstmann

ISBN 978-3-95614-313-7

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: