Reisen & Speisen

Heute dreht sich bei uns alles ums Reise, Speisen und One Way Tickets der besonderen Art. Hierfür habe ich euch eine vielseitige Mischung an tollen Büchern zusammengestellt, die ganz viel zu bieten haben. Slow Food Adressen, Reiseführerinfos uvm.

2020/2021 Osterie d’Italia erschienen bei Slow Food Editore im Hallwag Verlag

Über 1700 Adressen quer durch Italien zum Thema Food sind hier zu finden. Der Übersichtlichkeit halber sind die Adressen nach Regionen gegliedert und man findet sich optial zu recht. Wenn man weiß, wohin die Reise geht, dann hat man hier die Möglichkeit sich auf der Route und dann auch für vor Ort einige Highlights rauszusuchen. Sowohl Infos zu den Adressen, Spezialitäten vor Ort, bis hin zum Preissegment und den verfügbaren Zahlungsmöglichkeiten, Website uvm. sind hier zu finden. Ein richtiges Lexikon und ein fantastischer Reiseführer durch die Slow Food Bewegung in Italien. Auch wenn das Buch immer wieder neu aufgelegt wird und sich gerade in Corina Zeiten in Sachen Gastronomie einiges verändert haben wird, wie in allen anderen Ländern auch, verjähren die Infos kaum und bieten eine tolle Plattform und Grundlage für weitere Recherchen.

Zum Inhalt:

Die Küche Italiens vermag selbst den eingeschworenen Italienfan immer wieder zu überraschen. Mit ihrer Vielzahl von kulinarischen Stilen, die von Nord bis Süd, von Trüffel bis Baccalà und von den Bergen bis ans Mittelmeer reichen, ist sie die Seele des Landes. Doch wo erlebt man diese authentische Küche? Wo gibt es noch die hausgemachte Pasta, deren Rezepte nur im Flüsterton weitergegeben werden? Seit 30 Jahren trägt SLOW FOOD all jene Osterien, Trattorien, Enotheken und Bars zusammen, die sich auf die Zubereitung von überlieferten Rezeptschätzen besinnen. „Osterie d’Italia“ ist ein unverzichtbarer kulinarischer Reiseführer für alle, die die originale italienische Esskultur und somit das Lebensgefühl Italiens erfahren wollen.

ADAC Reiseführer Kanada Ost

Ich bin ein großer Fan der hochwertigen und super durchdachten ADAC Reiseführer. Kanada hat mich immer schon interessiert und von der Ostküste weiß ich eigentlich noch am Wenigsten. Hier findet man neben zahlreichen Infos, Sights, Städten und tollen Ausflügen auch jede Menge weiterführende Tipp und eine Maxi Faltkarte über die ganze Region Kanada Ost. Dies findet ich toll, wenn man gerne mal analog Reisen möchte ohne das Handy oder Navi direkt mit dabei zu haben. Es ist eine gänzlich andere Art zu reisen, die vieles möglich macht und toll Chancen erlebbar macht. Toll recherchiert mit fundiertem Wissen und ganz vielen genialen Fotos. Man hat beim Lesen das Gefühl live dort zu sein. Gerade jetzt eine ganz tolle Möglichkeit, um zumindest Gedankenreisen unternehmen zu können.


Zum Inhalt:
Der ADAC Reiseführer plus Kanada Ost begleitet Sie nach Ontario, Québec und den maritimen Osten des Landes. Er bietet übersichtliche Informationen zu allen Sehenswürdigkeiten, spannende Hintergründe zu Geschichte, Kunst und Kultur sowie umfangreiches Kartenmaterial in bester Qualität.

 Das bietet der ADAC Reiseführer plus:

• ADAC Top Tipps und Empfehlungen für ungetrübtes Reisevergnügen, Quickfinder für die schnelle Orientierung im Buch, zahlreiche Servicekästen sowie verlässliche Mobil- und Spartipps.

• Einen umfangreichen Magazinteil zu Ihrem Urlaubsziel: Wie ticken Land und Leute, was wird hier gern gegessen, wie ist die Geschichte der Region? Auf sechs Seiten finden Sie die ADAC Traumstraße – hier ist auf spektakulären Strecken stets der Weg das Ziel!

• Maxi-Faltkarte: eine hochwertige Straßenkarte im Großformat mit Kurzbeschreibung aller Sehenswürdigkeiten sowie einer Detailkarte zur ADAC Traumstraße – so sind Sie immer mit optimaler Orientierung unterwegs!

Der ADAC Reiseführer plus: Alles drin für den perfekten Urlaub.

Emilia Romagna ADAC Reiseführer

Weil ich die ADAC Reiseführer so genial finde, gibt es heute nicht nur eine Vorstellung davon, sondern gleich 3. Die zweite Ausgabe führt uns von Parma über Bologna bis Rimini – durch die ganze Emilia Romagna. Auch hier findet man zu jedem Gebiet ganz toll recherchierte Infos, Tipps, Restaurants, Hotels und Sehenswürdigkeiten und eine Maxi Faltkarte, sowie eine Vielzahl an tollen Fotographien. Ein absolutes Highlight.

Zum Inhalt:

Der ADAC Reiseführer plus Emilia-Romagna begleitet Sie in die norditalienische Genussregion und bietet übersichtliche Informationen zu allen Sehenswürdigkeiten, spannende Hintergründe zu Geschichte, Kunst und Kultur sowie umfangreiches Kartenmaterial in bester Qualität.

 Das bietet der ADAC Reiseführer plus:

• ADAC Top Tipps und Empfehlungen für ungetrübtes Reisevergnügen, Quickfinder für die schnelle Orientierung im Buch, zahlreiche Servicekästen sowie verlässliche Mobil- und Spartipps.

• Einen umfangreichen Magazinteil zu Ihrem Urlaubsziel: Wie ticken Land und Leute, was wird hier gern gegessen, wie ist die Geschichte der Region? Auf sechs Seiten finden Sie die ADAC Traumstraße – hier ist auf spektakulären Strecken stets der Weg das Ziel!

• Maxi-Faltkarte: eine hochwertige Straßenkarte im Großformat mit Kurzbeschreibung aller Sehenswürdigkeiten sowie einer Detailkarte zur ADAC Traumstraße – so sind Sie immer mit optimaler Orientierung unterwegs!

Der ADAC Reiseführer plus: Alles drin für den perfekten Urlaub.

ADAC Reiseführer Südafrika

Alle guten Dinge sind drei und so gibt es heute auch noch eine Vorstellung eines dritten ADAC Reisefühers ins weit entfernte Südafrika. Ein so vielseitiges Land in dem es extrem viel zu erleben gibt. Neben Infos zum Land, der besten Reisezeit bis hin zu Kunst und Flora & Fauna, sowie speziellen Orten und auch Blickpunktthemen, die sehr interessant sind und ganz viel über das Land erzählen. Danach geht es ins Detail und es werden die verschiedensten Regionen gezeigt und beschrieben, dazu gibt es wieder eine Vielzahl an gewaltigen Fotos und dazu ganz viele Infos und Beschreibungen. Auch die Maxi Faltkarte ist wieder mit dabei.

Zum Inhalt:

Der ADAC Reiseführer plus Südafrika begleitet Sie zum schönsten Ende der Welt und bietet übersichtliche Informationen zu allen Sehenswürdigkeiten, spannende Hintergründe zu Geschichte, Kunst und Kultur sowie umfangreiches Kartenmaterial in bester Qualität.

Das bietet der ADAC Reiseführer plus:

• ADAC Top Tipps und Empfehlungen für ungetrübtes Reisevergnügen, Quickfinder für die schnelle Orientierung im Buch, zahlreiche Servicekästen sowie verlässliche Mobil- und Spartipps.

• Einen umfangreichen Magazinteil zu Ihrem Urlaubsziel: Wie ticken Land und Leute, was wird hier gern gegessen, wie ist die Geschichte der Region? Auf sechs Seiten finden Sie die ADAC Traumstraße – hier ist auf spektakulären Strecken stets der Weg das Ziel!

• Maxi-Faltkarte: eine hochwertige Straßenkarte im Großformat mit Kurzbeschreibung aller Sehenswürdigkeiten sowie einer Detailkarte zur ADAC Traumstraße – so sind Sie immer mit optimaler Orientierung unterwegs!

Der ADAC Reiseführer plus: Alles drin für den perfekten Urlaub.

One Way Ticket nach Lissabon von Agnes Johanna Flügel erschienen im Rowohl Verlag

Hier hält man eine ganz besondere Reise in Händen, geschrieben von einer starken und super sympathischen Autorin. One Way Ticket nach Lissabon ist ein Buch, das man einfach nur verschlingen kann und muss. Es liest sich wie ein Roman, ist aber eine Biografie über die Autorin selber und erzählt ihre ganz persönliche Geschichtem bzw. einen Auszug daraus. Das BUch liest sich wie ein Gespräch mit einer guten Freundin, die von ihren Ängsten, Wünschen, aber auch ihrer Reise und Entwicklung erzählt. Absolut lesenswert udn wundervoll geschrieben. Man ist mitten dabei als leser statt nur am Rande involviert!

Zum Inhalt:

Mit 50 noch einmal neu anfangen? Die spannende Geschichte einer Frau, die eine Midlife Crisis in eine Midlife Chance verwandelt.
Der Tod des Vaters ist nur der Beginn einer Folge von Ereignissen, die Agnes Flügel erst in eine Krise und dann nach Portugal katapultieren. Dabei schien alles perfekt: Agnes hatte ihre Träume verwirklicht, das Businessleben gegen das Imkern getauscht und war mit ihrem Mann aufs Land gezogen. Doch das Leben hat andere Pläne, und ihre heile Welt zerbricht. Was tun, wenn man plötzlich vor dem Nichts steht? Agnes erinnert sich an alte Sehnsüchte und beschließt: „Wenn schon ganz unten, dann wenigstens da, wo es schön ist“. Kurzentschlossen reist sie nach Lissabon und wagt in der Stadt am Tejo den Sprung ins Ungewisse.

Viel Freude beim Lesen und Gedankenreisen!

Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: