Du wolltest es doch

Louise O’Neill
Du wolltest es doch

Aus dem Englischen von Katarina Ganslandt

Emma ist kein Mauerblümchen, sie weiß was sie will und sie bekommt es meistens auch, egal ob es sich um einen Jungen handelt oder um die Sonnenbrille ihrer besten Freundin.
Und genau dieses Verhalten wird ihr später zum Verhängnis.
Nach einer wilden Partynacht landet sie vor ihrer Haustür, sie hat keine Ahnung, wie sie dorthin gekommen ist, weiß nicht passiert ist, sie weiß nur eines, etwas stimmt ganz und gar nicht.
Als dann am Handy die ersten bösen Nachrichten auftauchen, sie in der Schule von ihren Freundinnen gemieden wird, verhärtet sich der Verdacht und dann taucht das Video von der Partynacht auf. Die Hauptdarstellerin darin ist sie. Und ihr altes Leben ist mit einem Schlag vorbei.

Die Autorin hat es hervorragend geschafft, diese schwierige Geschichte nieder zu schreiben. Sie gibt diesen Mädchen eine Stimme und Mut, die sie brauchen, um sich den Geschehenen zu stellen. Gerade Mädchen, die wie Emma im Mittelpunkt stehen, oder auch nur einen kürzeren Rock tragen, werden damit konfrontiert, dass sie es „doch wollten“. Einzig die Täter möchten das glauben, dass diese Mädchen es wollten, aber dem ist nicht so. Gerade in kleineren Orten werden diese Taten gerne unter den Teppich gekehrt, damit der Familienstatus in der Gemeinde, der Job des Vaters / Mutter nicht gefährdet sind. Aber das Opfer soll ihr ganzes Leben daran leiden? Und die Täter frei und unbescholten herumlaufen? Sicher nicht! Aber eines ist hier besonders wichtig, wir, die Gesellschaft, müssen diesen Mädchen glauben, was passiert ist!

Über die Autorin:
Die Autorin Louise O’Neill hat Themen wie Feminismus, Body Shaming und Selbstbestimmung zu ihren Herzensanliegen erklärt und mit ihren Büchern international zahlreiche Preise gewonnen. Sie lebt und arbeitet in West Cork, Irland, hat eine wöchentliche Kolumne im Irish Examiner und ist ein häufiger Gast in Fernseh- und Radiosendungen.

 

Verlag: Carlsen
Ab 16 Jahren
Hardcover, 368 Seiten
ISBN: 978-3-551-58386-4
UVP: € 18,50

Elisabeth Schlemmer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s