London

londonLondon
Reuel Golden

London ist und war immer eine sehr vielseitige und bunte, farbenfrohe Stadt, in der es viel zu erleben und entdecken gibt und die auch geschichtlich einiges zu bieten hat. Und hier spreche ich nicht nur von den Royals 😉

Dieses Buch in Händen zu halten, ist schon etwas Besonderes – es ist massiv, ein Lexikon der speziellen Art, in dem man mehrsprachig historisch so einiges zu sehen und lesen bekommt. Großartig sind die zahlreichen Fotographien und die tollen Texte, die die Leser sofort abholen und mitten ins Geschehen versetzen. Beim Lesen findet man sich oftmals in einer komplett anderen Zeit wieder und lebt mit. Dieses Buch ist das perfekte Table Book, schön außen und innen anzusehen und ich bin mir sicher, es wird euch wie mir gehen und ihr müsst es einfach immer wieder in die Hand nehmen und darin blättern. Ein spannendes und großartig gestaltetes Portrait einer Weltmetropole!

Zum Inhalt:

Samuel Johnson hat einmal gesagt: „Wenn ein Mann Londons überdrüssig ist, ist er des Lebens überdrüssig.“ Hunderte von Fotos aus Archiven in aller Welt illustrieren die Geschichte dieser einzigartigen Stadt, ihre Architektur, ihre Wahrzeichen, ihren Stil, ihr Flair – und natürlich ihre unerschütterlichen Bewohner. London mag eine ausufernde, ständig wachsende Metropole sein; doch durch alle historischen Höhen und Tiefen sind der Humor, der Charakter und der Kampfgeist seiner Menschen stets unverändert geblieben. Dieses Buch feiert sie und ihre Stadt. Neben grandiosen Fotografien (viele davon bislang unveröffentlicht) wird Londons Geschichte auch durch lebendige Essays, unzählige Quotes und Verweise auf Filme, Musikalben und literarische Werke erzählt, in denen oder für die London eine Rolle spielte.

Vom viktorianischen London bis zu den Swinging Sixties; von der Luftschlacht um England bis zur Punk-Bewegung; vom Festival of Britain bis zu den Olympischen Spielen 2012; von nebligen Kopfsteinpflasterstraßen bis zu den architektonischen Extravaganzen des Milleniums; von rauen Pubs bis zu diskreten Gentlemen’s Clubs; von königlichen Hochzeiten bis zu Raves; vom Charme des East End bis zu den Wundern von Westminster; von Chelsea Girls bis zu Hoxton-Hipstern: Seite um Seite bekommt London hier die bildgewaltige Hommage, die es sich verdient hat.

Mit Fotografien von Slim Aarons, Eve Arnold, David Bailey, Cecil Beaton, Bill Brandt, Alvin Langdon Coburn, Anton Corbijn, Terence Donovan, Roger Fenton, Bert Hardy, Evelyn Hofer, Frank Horvat, Tony Ray-Jones, Nadav Kander, Roger Mayne, Linda McCartney, Don McCullin, Norman Parkinson, Martin Parr, Rankin, Lord Snowdon, William Henry Fox Talbot, Juergen Teller, Mario Testino, Wolfgang Tillmans und vielen, vielen anderen.

Details zum Buch:
Taschen Verlag
Hardcover, 25 x 34 cm, 552 Seiten
ISBN 978-3-8365-2877-1
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch

Barbara Ghaffari

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s