Puppentanz

puppentanzAnni Bürkl
Puppentanz
Ein Krimi aus dem Salzkammergut

Die Teelady Berenike Roither muss wieder ermitteln.
Diesmal steht ein großes Bauprojekt an, welches am Altausseer See, im Naturschutzgebiet geplant ist. Doch so einfach lassen sich die Altausseer nicht austricksen und kämpfen mit allen Mitteln.
Doch wie es aussieht, kämpft auch der Gegner mit allen Mitteln, der sogar Mord beinhaltet.
Bei der ersten geplanten, öffentlichen Kundgebung während des Kaiser-Geburtstags in Bad Ischl stirbt der Erste. Der Zweite lässt nicht lange auf sich warten, dem erwartet ein nasser Tod. Und immer findet Berenike eine Puppe vor Ort, die dem Mordopfer verblüffend ähnlich sieht und auch die Todesursache zeigt. Das kann kein Zufall sein.
Diesmal muss Berenike aber anfangs alleine ermitteln. Denn ihr jetzt-doch-wieder Freund Kriminalpolizist Jonas Lichtenegger befindet sich immer noch in England bei seinen Eltern. Kein Grund für Berenike nicht mal alleine mit dem Herumschnüffeln anzufangen, auch wenn sie wieder einmal ihr eigenes Leben in Gefahr bringt.

Die Teelady als taffe Ermittlerin, gepaart mit dem wunderschönen Altausseer Land machen die Bücher immer wieder zu einer Krimi-Erholung. Die ausgefallenen Tathergänge sind mal etwas anderes, als die ansonsten von Messer und Pistolen beherrschten Morden.
Für die Autorin sicher nicht einfach, immer wieder ein ausgefallenes Szenario zu entwickeln, welches nicht nur den Leser überzeugt, sondern auch halbwegs plausibel rüberkommt. Aber auch in diesem Fall hat sie wieder geschafft!

Über die Autorin:
Anni Bürkl ist Wienerin des Jahrgangs 1970 und lebt nach dem Studium der Publizistik seit 2001 als freie Journalistin und Autorin in Wien. Das Salzkammergut, allen voran das Ausseerland, ist einer ihrer Lieblingsschreiborte. _x000D_ 2003 wurde sie mit dem Theodor-Körner-Förderungspreis ausgezeichnet. Sie ist Mitglied bei den »Mörderischen Schwestern« und der IG Autorinnen Autoren. _x000D_ Neben ihren Kriminalromanen hat sie auch schon mehrere Sachbücher veröffentlicht._x000D_ Besuchen Sie die Autorin auf ihrer Homepage http://www.annibuerkl.at

Verlag: Gmeiner
Erscheinungsdatum: Juli, 2016
Paperback, 249 Seiten
ISBN: 978-3-8392-1917-1
UVP: € 10,30

Elisabeth Schlemmer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s