Die Papageieninsel

Verena Ullmann

Hannah hat ein berufliches Ziel erreicht: sie ist von der Firma CHL angestellt worden und soll nun ihre Traumstelle antreten. Doch zuvor steht eine Einarbeitungsphase auf einer südlichen Insel an. Die strukturierte, ordnungs- und planliebende Frau wird aber schon bei ihrer Ankunft auf eine harte Probe gestellt: ihr Koffer ist verlorengegangen und der Empfang vor Ort ist auch alles andere als professionell.

Und worin besteht eigentlich ihre Projektarbeit? Keiner scheint das zu wissen oder sich wirklich darum zu kümmern, auch die anderen Angestellten können ihr nicht wirklich weiterhelfen. Die Situation wird immer seltsamer und dann erscheinen Hannah auch noch zwei sprechende Papgeien auf dieser Insel, auf der es eigentlich keine Papageien gibt und konfrontieren sie mit ihren Gedanken.

Was ist wichtig im Leben? Um diese Frage kreist dieses Buch, das den Untertitel „Von der Kunst, sich selbst zu finden“ trägt. Hannah hat jedenfalls zuerst große Probleme, sich auf das Nichtstun einzulassen. Doch mit der Zeit und der Hilfe der Papageien entdeckt sie doch noch, was ihr Projekt ist. Ich bin mit diesem Roman nicht warm geworden, die Erzählung habe ich als sehr seltsam empfunden, obwohl ich den Sinn dahinter erahnen konnte. Aber die Geschichte hat mich leider einfach nicht erreicht.

Über die Autorin:

Verena Ullmann wurde 1989 geboren und studierte Romanistik und Kunstgeschichte. Sie hat international als Online-Redakteurin und Werbetexterin gearbeitet und ist heute im Verlagswesen tätig.

Details zum Buch:

2019

Diederichs Verlag

ISBN 978-3-424-35096-8

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: