Kochbuchneuheiten

Ich habe in letzter Zeit einige richtig tolle Kochbücher angesehen – sie zieren jetzt mein Buchregal und die Rezepte warten darauf nachgekocht zu werden. So viele tolle kulinarische Köstlichkeiten, tolle Geschichten und jede Menge Gedankenreisen! Eine neue Art Urlaub zu machen 🙂

Hier könnt ihr auf einen Blick sehen, wohin die kulinarische Buchreise heute geht:

New York von John Wang & Storm Garner erschienen im Christian Verlag

Dieses Buch präsentiert nicht nur einfach typische New Yorker Gerichte, sondern nimmt uns Leser auf eine großartige Reise durch den Queens Night Market und seine Street Food Gerichte und Aussteller mit. 88 herrlich vielseitige Rezepte aus über 40 Ländern im Melting Pot New York vereint – sind hier in Kombination mit tollen Texten und Geschichten und wundervollen authentischen Fotos zu sehen und zu lesen. Dieses Buch in Händen zu halten und darin zu lesen und zu schmökern ist fast wie eine Reise nach New York selber. Und das beste daran ist, dass man all die Köstlichkeiten, von denen hier in diesem Buch erzählt wird, auch selber zu Hause ausprobieren kann. Ein wirklich tolles Buch!

Zum Inhalt:

Die Kultrezepte aus New York perfekt für Foodies und New-York-Fans: In diesem grandiosen Kochbuch finden sich 88 sensationelle Streetfood-Rezepte aus über 40 Ländern. Sie alle stammen aus dem Streetfood-Paradies »Queens Night Market«, den man hier ganz authentisch und hautnah erleben kann. In einer leckeren kulinarische Weltreise kann man sich hier durch alle Kontinente essen: Von »Chicken Tamales« aus El Salvador, »Kichererbsen-Curry-Sandwich« aus Trinidad, »Sudanesischem Tomatensalat«, »Momos aus Tibet«, »Kimchi-Pfannkuchen« aus Korea bis zu süßen »Pasteis de Nata« aus Portugal bietet dieses Buch die besten Gerichte aus allen Ländern dieser Erde.

Fermentieren – Leidenschaftlich kochen erschienen im Teubner Verlag

Dieses Buch ist sowohl äußerlich, als auch im Inneren absolut High End und Luxusklasse. Schon der schöne und elegante Einband lädt zum Lesen und entdecken ein. Inhaltlich ist es ein absolutes Highlight und wartet mit einer großen Anzahl an Wissen auf. Alles rund ums Thema Fermentieren wird hier erklärt und auch gezeigt. Zu den Inhalten und Infos gibt es eine Menge an tollen Fotos und Bildmaterial, welches unterstützend gezeigt wird und so auch weitere Informationen vermittelt werden. Ein unglaublich tolles Geschenk – auch für sich selber 🙂

Zum Inhalt:

Fermentieren – die Entdeckung neuer, ungeahnter Geschmackswelten. Durch den gezielten Einsatz von Salz, Molke, Hefe und unter Zuhilfenahme spezieller Bakterien verändern sich die Struktur und das Aroma von Lebensmitteln enorm. Dadurch entstehen neue Konsistenzen und neuartige Aromen. Mit Gewürzen, Kräutern und anderen Zutaten lässt sich das Spektrum fast beliebig erweitern. Gemüse eignet sich hervorragend für diese Art der Zubereitung, aber auch Obst, Milchprodukte und Getreide eröffnen neue Möglichkeiten. Der Titel TEUBNER Fermentieren bietet die Grundlagen des Fermentierens – von der Theorie über das richtige Equipment bis hin zu den Grundzubereitungen. Ergänzt wird das Ganze durch geniale Rezeptideen, wie man Fermentiertes gekonnt und raffiniert einsetzt.

San Sebastian von Stefanie Gückstock, Fotografie Taha Jawashi erschienen im Christian Verlag

San Sebastian wird auch die Welthauptstadt der guten Küche genannt und hier mit diesem Buch bekommt man als Leser, auch ohne die Chance zu haben vor Ort zu sein, die Möglichkeit die Küche San Sebastians zu erleben. Schon das Cover verzaubert und führt einen als Leser ins Thema ein. Innen findet man thematisch gegliederte Kultrezepte, die dazu einladen nachgekocht zu werden. Kleine Gerichte sind hier ebenso zu finden, wie Speisen für Feste, moderne und klassische Köstlichkeiten. Hier wird mit Sicherheit jeder etwas finden 🙂 Ein wundervolles und hochwertiges Buch mit dem man sehr gerne seine Zeit verbringt.

Zum Inhalt:

Das erste Spanien-Kochbuch zum derzeit angesagtesten Reise- und Gourmet-Hotspot. Voll gepackt mit traditionellen Rezepten aus dem Baskenland und spannenden Infos rund um die zauberhafte Filmstadt. Seien Sie Trendsetter und servieren Sie Tapas wie in San Sebastián: Pintxos (Pinchos). Neben diesen kleinen Gerichten entdecken Sie in diesem Buch zahlreiche weitere Geheimnisse der spanisch-baskischen Küche. Gozatu zure bazkaria!

Monday Morning Cooking Club – Das Schlemmen geht weiter erschienen im Verlag freies Geistesleben

Schon das erste Buch des Monday Morning Cooking Club hat mir total zugesagt und seitdem halte ich immer die Augen offen, ob es vielleicht ein neues Buch gibt – und TADA die Freude ist groß, jetzt ist ein neues herausgekommen 🙂 Dieses Mal dreht sich thematisch alles um die jüdische Küche – ihre Vergangenheit anhand von klassischen Rezepten und auch ihre Zukunft mit modernen Varianten. Alle 6 Cooking Club Freundinnen haben jüdische Wurzeln und haben hier gemeinsam ein richtig tolles Buch auf die Beine gestellt. Richtig tolle Texte und Hintergrundinfos präsentieren so viele spannende Infos, es ist fast wie in einem Roman zu lesen – herrlich – eine großartige Unterhaltung und eine große Bereicherung.

Zum Inhalt:

Jüdische Küche, die Vergangenheit und Zukunft verbindet. Für sechs Freundinnen mit jüdischen Wurzeln gibt es nichts Schöneres, als gemeinsam zu kochen und in Töpfen, Pfannen, Schüsseln und Backformen die Geschichten und Geschmacksnuancen der jüdischen Community, die sie zusammengetragen, probiert und ausgewählt haben, für die nachfolgenden Generationen zu bewahren. Gemeinsames Genießen verbindet uns Menschen miteinander, und zuvor Unbekanntes wird mit jedem Bissen vertrauter und bereichert unser Leben nicht nur geschmacklich! 

Sila’s Orientküche von Sila Sahin erschienen im GU Verlag

Ich muss gestehen ich kannte Sila Sahin bis zu diesem Buch nicht. Und ich denke das war auch gut so, denn ich bin an dieses Buch komplett unvoreingenommen herangegangen, ohne einen Promibonus im Hinterkopf. Das Buch ist super sympathisch zusammengestellt und sehr authentisch und modern zusammengestellt und präsentiert die ganz persönliche Lieblings- und auch gleichzeitig Alltagsküche der Familie. Man findet hier türkische Rezepte, vegetarische Rezepte, aber auch Speisen mit Fleisch. Die Rezepte sind unkompliziert und sehen wirklich sehr gut aus. Ad hoc hab ich sofort mindestens 10 gefunden, die ich nachkochen werde – und zwar noch diese Woche 🙂 Die Dorade oder auch den Salat mit Kichererbsen kann ich euch sehr empfehlen 🙂 Ich bin mir sicher ich werde aus diesem super sympathisch zusammengestellten Kochbuch noch jede Menge Rezepte nachkochen. Ein richtiges Highlight. Ich freue mich sehr darüber es zu Hause zu haben.

Zum Inhalt:

Die Herausforderung vieler junger Frauen heute: Job, Familie, privates Glück und eine ausgewogene Ernährung unter einen Hut bringen. Dabei die kulturellen Wurzeln nicht vergessen – und das Ganze am besten mit einer Prise Humor! Die deutsch-türkische Schauspielerin Sila Sahin zeigt wie‘s geht: Sila’s Orientküche ist die gekonnte Kombi von Mittelmeer und Orient, wenig Fleisch und viel Gemüse und Obst. Daraus zaubert Sila mit den schönsten Rezepten ihrer Familie eine verführerisch sonnige Genusswelt: Gözleme, Linsenköfte, Baklava-Style Pancakes oder Lammkoteletts – von Brunch, Salaten, Süßem wie aus 1001 Nacht und original türkischem Familienessen bis zum Love Dinner für ihren Mann Samuel: Happy Cooking mit Frohnatur Sila Sahin!

Viel Freude beim Lesen und Nachkochen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: