Coole Bücher

Bei der momentan herrschenden Hitze kommen diese beiden Bücher gerade recht!

„Bestes Eis selbst gemacht“ von Andreas Neubauer und Oliver Brachat verlockt schon mit dem Tielbild, sich eine der erfrischenden Eiskreationen zuzubereiten. Damit das gelingt, bekommen die Leser zu Beginn eine kleine Eistheorie ans Herz gelegt, hier erfahren wir die Unterschiede zwischen Sorbet, Parfait und Eiscreme, welche Zutaten wir benötigen, die Aufgabe der Emulgatoren und wie wir auch ohne Eismaschine gutes Eis zubereiten können.

Trotzdem- und das ist zugleich mein einziger Kritikpunkt- sind die allermeisten Rezepte für die Eismaschine ausgelegt, die natürlich auch ein besseres Ergebnis erzielt als das eigenhändige Rühren der Creme während des Gefriervorgangs. Deshalb ist richtigen Eisliebhabern eine Eismaschine zu empfehlen. Dann bedarf es nur mehr weniger Zutaten wie Milch, Sahne, Eier, Früchte, Schokolade und schon steht der eigenen Eisproduktion nichts mehr im Weg!

Von Klassikern wie Nougat- und Vanilleeis über exotisches wie Zitronengras-Limetten-Eis bis zu spannenden Kreationen wie Basilikum-Quark-Parfait oder Kaffeegranité auf Vanille-Mascarpone-Creme: wem läuft hier nicht schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen? Auch optisch ist dieses Buch ein Genuss und macht Lust, sein eigenes Eis zusammenzurühren!

Auch bei „Coole Cubes“ von Olivia Mack McCool dreht es sich in erster Linie um Süsses aus dem Tiefkühlfach bezw. Kühlschrank. Hier wird der Silikon- Eiswürfelbehälter als Portionsform verwendet und es entstehen schnelle, kleine Naschereien und Desserts. Die 40 genialen Blitzrezepte ergeben Frozen-Yogurt-Pops, Schokotrüffel, Pannacotta oder Jellys und sind auch auf jeder Party der Bringer!

Vorteil hier: eine Eismaschine wird nicht benötigt und Platz ist auch in der kleinsten Hütte (sprich: es muss keine Tiefkühltruhe sein, es genügt ein normaler Kühlschrank mit Tiefkühlfach). Da ich leider keinen Platz für eine Eismaschine habe, freue ich mich über diese kühlen Inspirationen: Pina-Colada-Jelly, Mango-Lassi-Froyo-Pops, Mini- Eissandwiches oder Himbeer-Vanille-Cheesecake. Klingt herrlich! Das eine oder andere Rezept wird es sicher schaffen, die heißen Sommertage ein wenig abzukühlen!

Viel Spaß also beim Ausprobieren, Naschen und Eisschlecken mit diesen beiden coolen Büchern!

Details zu den Büchern:

Bestes Eis selbst gemacht

Bassermann Verlag

1.Auflage 2021

ISBN 978-3-8094-4407-7

Coole Cubes

EMF Verlag

1.Auflage 2020

ISBN 978-3-96093-709-8

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: