Kinderbuchempfehlungen

Heute habe ich wieder einige Kinderbuchempfehlungen für euch. In nächster Zeit, wo auch hier bei uns die Schulen und Kindergärten geschlossen haben, haben wir jede Menge Zeit Bücher anzuschauen und zu lesen und ich kann euch ganz viele tolle Bücher vorstellen 🙂

Globi und die neuen Arten von Atlant Bieri und Daniel Frick (Illustrator/in) erschienen in der Orell Füssli Verlagsgruppe

Dieses Globi Wissen Buch ist super lieb gelungen. Optisch ganz im Globi Stil geht es hier darum Pflanzen und Tiere zu erkunden und dies rund um die Welt. Dies ist bereits der 11. Band rund um die beliebte schweizer Reihe. Illustrationen bilden eine tolle Begleitung zu den fachkundig, kindgerecht aufbereiteten Informationen. Ein richtig schön anzuschauendes Kinderbuch. Sehr gelungen!

Zum Inhalt:

Wenn Pflanzen und Tiere auf Weltreise gehen – Globi Wissen Band 11

Seit eh und je erobern Tiere und Pflanzen neue Lebensräume und Gebiete. Im Zuge der Globalisierung im 20. Jahrhundert haben die Wanderungen, Neubesiedlungen usw. eine neue und grosse Dynamik bekommen. Heute können viele Arten sozusagen als blinde Passagiere mit Containerschiffen, Flugzeugen oder Reisenden im Auto oder Zug in neue Gebiete reisen.

Manche der Arten verbreiten sich in ihrem neuen Gebiet so rasant und stark, dass sie die einheimischen Arten zu verdrängen beginnen. Diese sogenannten «invasiven Arten» beeinflussen heute unsere Ökosysteme, Landschaftsbilder, Bauwerke, die landwirtschaftliche Produktivität und sogar unsere Gesundheit.

Der Autor alias Globi hat für dieses Buch viele Reisen unternommen, mit unzähligen Forscherinnen und Forschern gesprochen und sein neues Wissen in diesem Buch versammelt. Das aktuelle Thema wird kindgerecht in Sach- und
Erzähltexten vermittelt.

  • Ein fundiertes, informatives Kindersachbuch
  • Unterhaltsam und lustig erzählt
  • Ein hochaktuelles Thema
  • Illustrationen begleiten den Text und vertiefen die Informationen

Habt ihr schon vom Wolf gehört? von Quentin Gréban erschienen im Orell Füssli Verlag

Hier hält man ein super liebes Buch mit einer ganz tollen Geschichte in Händen. Es geht um Vorturteile, Gerüchteküche, auch wie schnell sich Gerüchte verbreiten können. Hier hat man ein wirklich schönes Beispiel an Hand dessen man Kinder genau so eine Situation erklären und zeigen kann und auch welche Auswirkungen Gerüchte für eine Person, in diesem Fall die Wölfin, haben können. Kindgerecht aufbereitet und mit richtig ansprechenden Illustrationen, die die Geschichte wunderbar begleiten.

Zum Inhalt:

Eine Wölfin trifft auf ein kleines Lamm, das seine Herde verloren hat, und lächelt es freundlich an – das verängstigte Lämmchen aber sieht nur gebleckte Zähne und flüchtet zu den Schweinen.

Diesen berichtet es, dass es von einem bösen Wolf angeknurrt wurde. Die Schweine sind empört und erzählen die Geschichte der Gans – und auch sie übertreiben ein wenig. Wie ein Lauffeuer verbreitet sich die Nachricht und jedes Tier schmückt die Geschichte noch etwas weiter aus, macht den Wolf noch größer, noch gefährlicher und noch schrecklicher. Als schließlich die Wölfin hört, wie sich zwei Meisen über ein gefährliches Monster unterhalten, bekommt sie es mit der Angst zu tun. Ahnungslos, dass sie selber damit gemeint ist, flüchtet sie mit ihren Jungen.

Polarbären Entdeckerclub – Reise ins Eisland von Alex Bell Illustriert von: Iacopo Bruno, Übersetzt von: Sibylle Schmidt, erschienen im Sauerländer Verlag

Dieses Buch ist schon für etwas größere Kinder ab ca. 10 Jahren gedacht und man hat eine ganz tolle Abenteuerreise zu entdecken. Hier erlebt man eine fantastische Welt, in der sich fremde Kinder Freunde werden und die großen Abenteuer meistern, weil sie es gemeinsam tun und zusammenhalten. Eine wunderbare Geschichte, mit ganz viel Abenteuer und einem traumhaften Cover wartet hier auf die jungen Forscher. Sehr einnehmend geschrieben ist es eine große Freude an dieser Expedition teilzunehmen.

Zum Inhalt:

Aus den Regeln des Polarbären-Entdeckerclubs: Alle Iglus auf dem Clubgelände müssen mit einem Flachmann voll heißem Kakao und einem beträchtlichen Vorrat an Marshmallows ausgestattet sein.

Ihre erste Expedition mit dem legendären Polarbären-Entdeckerclub beginnt mit einer Katastrophe: Die Juniorforscher Stella, Beanie, Shay und Ethan werden von der Gruppe getrennt und sind plötzlich mitten in Eis und Schnee auf sich gestellt – und sie können einander nicht ausstehen! Aber im Kampf gegen gruselige Frostelfen und fleischfressende Kohlköpfe wird ihnen bald klar, dass sie dieses Abenteuer nur bestehen können, wenn sie eines tun: ihre Rivalitäten überwinden und fest zusammenhalten.

Der Beginn eines großen phantastischen Abenteuers voller wundersamer Welten und magischer Entdeckungen!

Mit zahlreichen Illustrationen von Iacopo Bruno.

Der einsamste Wal der Welt von Martin Baltscheit erschienen im Carlsen Verlag

Hier hält man eine wirklich unglaubliche Geschichte in Händen. Nach einer wahren Begebenheit von Martin Baltscheit niedergeschrieben, kann man hier an einer aussergewöhnlichen Situation teilhaben. Es geht um einen Wal, der eine Art Sprachfehler hat und viel höher singt als andere Wale und diese ihn deswegen nicht hören können. Gänsehaut pur. Dieser Wal wird wissenschaftlich seit einiger Zeit begleitet und ich finde es wunderbar, dass der Autor diese Geschichte nun auf Papier gebracht hat. Sowohl mit den Texten, als auch den Illustrationen dazu.

Als großartigen und hochwertigen Zusatz gibt es in diesem Buch eine wunderbare Unterwasserwelt zum Ausklappen und bestaunen.

Eine faszinierendes Buch kindgerecht und wunderschön aufbereitet, für Kinder ab ca. 4 Jahren, aber auch für Erwachsene 🙂

Zum Inhalt:

Es gibt einen Wal, dessen zu hohe Stimme die anderen Wale nicht hören können. 1989 wurde an der Westküste der USA von einem U-Boot-Abwehr-Hydrophon der US-Marine erstmals der Gesang eines Wales aufgenommen, der aufgrund eines angeborenen Sprachfehlers viel, viel höher sang als alle anderen Wale. Man geht davon aus, dass andere Wale ihn nicht hören und er andere nicht hören kann. Der Wal lebt unter dem Namen „52 Hertz“ als „der einsamste Wal der Welt“ allein im Pazifik und wird seit Jahren wissenschaftlich begleitet. Martin Baltscheit erzählt und illustriert seine bewegende Geschichte.

Am Ende des Buches gibt es eine große Ausklapp-Seite mit über 100 cm Breite mit einem großen Unterwasser-Panorama zum Staunen und Entdecken.   

Inzwischen hat dieser Wal sogar eine eigene Wikipedia-Seite unter „52 Hertz“. Viele Organisationen und Spender (u.a. Leonardo DiCaprio) unterstützen die Suche und Begleitung des Wales. 

In der Düsseldorfer Tonhalle fand am 24.06.2018 mit großem Beifall die Uraufführung einer Kindersymphonie zum „Einsamsten Wal der Welt“ statt. 

Jeppe & Oswald – Ein Wichtel zieht ein von Eva Dax und Sabine Dully erschienen im Ellermann Verlag

Hier findet man eine turbulente und lustige Geschichte über einen kleinen Wichtel und seinen Freund den Hamster. Es ist eine Geschichte über zwei Fremde, die richtig gute Freunde werden. Chaos, lustige Situationen, witzige Texte und jede Menge schöner Illustrationen, die die Geschichte begleiten, warten hier darauf gelesen zu werden. Die Geschichte ist schon für Kinder ab ca. 4 Jahren toll zu lesen und anzuschauen. Für alle ein großer Spaß!

Zum Inhalt:

Wichtel & Hamster: eine hyggelige Freundschaft.

Frisch von der Wichtelschule darf Wichtel Jeppe endlich sein erstes Menschenhaus betreuen. Pech allerdings, dass dort schon Hamster Oswald wohnt, der Jeppe das Hauswichtel-Leben ganz schön schwer macht. Wann auch immer Jeppe in dem baufälligen Holzhaus etwas reparieren oder verschönern möchte, stiftet Hamster Oswald garantiert Chaos. Als ihr Zuhause jedoch in Gefahr gerät, merken die beiden, dass sie nicht nur zusammenhalten müssen, und sich eigentlich sogar sehr gern haben.

„Jeppe & Oswald“, eine turbulente Freundschaftsgeschichte mit liebenswerten neuen Charakteren, modern, witzig und warmherzig. Ein ideales Vorlesebuch für Kinder ab vier Jahren.

Viel Freude beim gemeinsamen Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: