Traumhafte Bücher

In den letzten Wochen hatte ich endlich viel Zeit zu lesen und habe mich in die verschiedensten Genres reingelesen. Unter anderem habe ich die folgenden 4 Bücher genossen, bin gedanklich nach London gereist, in die Vergangenheit und in einer romantischen Abenteuergeschichte gelandet – eine herrliche Mischung und ein großartiger Zeitvertreib. Diese tollen Bücher möchte ich euch heute zeigen:

Covent Garden im Schnee von Jules Wake erschienen im Knaur Verlag, ins Deutsche übertragen von Hannah Brosch

Hier hält mein einen herrlichen winterlichen Roman in Händen, der wirklich alles zu bieten hat. Liebe, Intrigen, Betrug, Komplikationen, Anziehung und Freundschaft – eine großartige Kombination, die hier in dieser Geschichte zu finden ist. Ich habe jede einzelne Seite genossen und mich gedanklich mitten in London im Viertel Covent Garden im Schnee wiedergefunden. Diese Geschichte zu lesen war eine herrliche Reise – bei uns in Wien war das Wetter trocken und warm – unglaublich zu Weihnachten!

Zum Inhalt:

Zauberhaft romantisch & herzerfrischend humorvoll – ein Liebes-Roman aus dem weihnachtlichen London

Tilly Hunter hat alles, was sie sich nur wünschen kann: fabelhafte Freunde, ihren Traumjob als Maskenbildnerin im Londoner Opernhaus und Felix, ihren liebenswürdigen und fürsorglichen Verlobten. Es sieht ganz so aus, als würde dieses Weihnachten das beste überhaupt werden.

Doch dann legt Tilly durch eine peinliche Dummheit die Server des Opernhauses lahm und wird dazu verdonnert, sich vom neuen IT-Chef Marcus Walker schulen zu lassen. Zwar sieht Markus in seinen schicken Business-Anzügen ganz ansehnlich aus, aber seine super-seriöse, ernsthafte Art ist ein Albtraum für die kreative Tilly.

Als sich jedoch herausstellt, dass Tillys Verlobter Felix ganz und gar nicht der ist, für den sie ihn hält, ist es Markus, der ihr mit einer überraschend starken Schulter zur Seite steht. Plötzlich sind die Maronen-Stände in Tillys heiß geliebtem Covent Garden nicht mehr das Einzige, das Funken fliegen lässt …

Vielleicht ist Marcus ja das beste Weihnachts-Geschenk, das sie je bekommen hat?

Liebes-Roman, romantische Komödie und Weihnachts-Märchen: »Covent Garden im Schnee« von der britischen Autorin Jules Wakes bezaubert mit einer liebenswert-unperfekten Heldin, einem frischen Ton und dem traumhaft schönen Londoner Winter-Setting.

Der geheime Garten von Frances Hodgson Burnett erschienen im Anaconda Verlag, aus dem Englischen von Felix Mayer, zweisprachige Ausgabe

Dieser wunderbare Klassiker, den ich schon als Kind gelesen habe, hat mich über den Jahreswechsel begleitet. Es war herrlich wieder seit langer Zeit ein so großartiges Buch zu lesen, in die Vergangenheit einzutauchen, eine andere Art der Sprache zu lesen, sehr gewählt und wunderschön. Schon das Cover des Buches hat mich verzaubert und mir wieder Lust gemacht einige Klassiker zur Hand zu nehmen, was ich mir auch für das heurige Jahr vorgenommen habe. Die Geschichte im Buch ist wunderbar, beginnt so traurig und trostlos und endet in einem wunderbaren Finale. Besonders spannend finde ich, dass es sich hierbei um eine zweisprachige Ausgabe handelt. Ich habe jetzt die deutsche Version gelesen und freue mich darauf in nächster Zeit noch die englische Variante zu lesen. Ein Buch voller Magie und Wunder – herrlich! Für mich ein großartiger Start ins neue Jahr!

Zum Inhalt:

Niemand kümmert sich um das Waisenkind Mary auf dem Schloss voller verborgener Zimmer und verbotener Gänge. Als sie eines Tages im Garten umherläuft, entdeckt sie ein efeuberanktes Tor. Hinter einer Mauer liegt ein geheimer Garten, der seit Jahren verschlossen ist. Gemeinsam mit Colin, ihrem zehnjährigen Cousin, beginnt Mary, vor der Welt der Erwachsenen ein paar Dinge geheim zu halten. Dieses einfühlsame Buch der Schöpferin des ‚Kleinen Lord‘ ist ein Kinder- und Jugendbuch-Klassiker voller Magie.

Winterwunder für die Liebe von Natalie Cox erschienen im Penguin Verlag, aus dem Englischen von Maria Hochsieder

Dieses super liebe Buch mit seiner zauberhaften winterlichen Geschichte, habe ich gerade gestern beendet und jede einzelne Seite genossen. Charlie ist eine extrem sympathische und authentische Figur, mit der man mitfühlt und gerne dieses Abenteuer erlebt. So viel Menschlichkeit und Liebe ist hier in dieser Geschichte verankert, dass es richtig Freude macht sie zu lesen. Auch ein bisschen Mitverständnisse und Abenteuer sind inkludiert, wenn man am wenigsten damit rechnet 🙂 Ein richtig schön zu lesendes, gelungenes, winterliches Buch!

Zum Inhalt:

An Weihnachtswunder hat Charlie noch nie geglaubt. Dabei könnte sie dieses Jahr ganz gut eines gebrauchen, denn ihr Freund hat sich gerade von ihr getrennt. Um nicht allein in London feiern zu müssen, bleibt ihr nichts anderes übrig, als die Feiertage bei ihrer Cousine zu verbringen, die eine kleine Hundepension auf dem Land führt. Charlie freut sich auf gemütliche Tage im verschneiten Cottage, prasselndes Kaminfeuer, heißen Kakao und einen glitzernd geschmückten Baum – doch die quirligen Vierbeiner halten sie mehr auf Trab als erwartet. Und auch der charmante Hundebesitzer Hugo lässt ihr Herz schneller schlagen. Vielleicht gibt es doch noch ein Weihnachtswunder für Charlie? Wenn nur der furchtbar eingebildete Tierarzt Cal nicht wäre …

In zauberhafter Winter-Romance-Ausstattung.

Golden Dynasty – Stärker als Begehren von Jennifer L. Armentrout erschienen im Mira Taschenbuchverlag bei Harper Collins, aus dem Englischen von Barbara Röhl

Jennifer L. Armentrout Bücher habe ich vor einigen Jahren verschlungen und aus irgendeinem Grund dann längere Zeit nichts mehr von der Autorin gelesen. Jetzt hatte ich wieder Lust auf eines ihrer Bücher und habe mich über diesen Roman gestürzt. Hier findet man eine sehr spezielle Liebesgeschichte, aber auch ganz viel Freundschaft, Geheimnisse, Brutalität, viel Mystisches und Übersinnliches und jede Menge Humor. Eine extrem spannende Mischung mit einem einnehmenden Schreibstil, der auch in der Übersetzung gut rüberkommt und wundervoll zu lesen ist. Das Original in Englisch habe ich leider nicht gelesen. Es ist eine atemberaubende und actionsreiche Geschichte, die man einfach am Besten am Stück liest und dann sofort Lust auf ein neues Buch der Autorin bekommt, so ist es zumindest mir gegangen 🙂

Zum Inhalt:

Jeder in New Orleans hat schon von Devlin »Devil« de Vincent gehört, der seit dem rätselhaften Tod des Patriarchen das neue Familienoberhaupt ist. Zahlreiche Gerüchte kursieren über die drei Brüder. Rosie ist sich dessen bewusst, als das Schicksal sie mit Devlin zusammenführt. Und doch hat kein Mann bisher solche wilden Fantasien in ihr entfacht. Rosie ist nicht nur entschlossen, den Mythos, der sich um die de Vincents rankt, zu erforschen, sondern auch, hinter Devlins gut verborgene Geheimnisse zu kommen. Aber dafür muss sie sich in die Arme des Teufels begeben …

Kennt ihr eines der Bücher?

Ich wünsche euch viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: