Der Angstmann

Der AngstmannFrank Goldammer

Der Angstmann

 

Der Zweite Weltkrieg nähert sich seinem Ende. In einer Zeit, als schreckliche Verbrechen zur Tagesordnung zählen, wird Kommissar Heller zu einem Tatort in Dresden gerufen. Doch was er dort zu sehen bekommt, übertrifft alles bis dahin Gesehene an Grausamkeit. Die junge Krankenschwester wurde furchtbar gefoltert und der entstellte Leichnam gibt dem Kommissar Rätsel auf…

Sein Vorgesetzter, ein glühender Verfechter Hitlers Nationalsozialismus´, rückt ihm auf die Pelle und Heller ist wie alle anderen neben seiner Arbeit damit beschäftigt, zwischen den Fliegeralarmen an Essbares zu gelangen. „Der Angstmann“, wie ihn die Bevölkerung bald nennt, mordet weiter- immer in den Nächten, wenn es Alarm gibt. Und Kommissar Hellers Ermittlungen gestalten sich immer schwieriger: zwischen Hunger, der Sorge um Frau und Kinder und dem Bemühen nach Menschlichkeit versucht er, dem Mörder auf der Spur zu bleiben.

Dann kommt die Bombennacht des 13.Februar 1945, in der Dresden zum Trümmerfeld wird…Ist auch der „Angstmann“ unter den unzähligen Opfern? Unter der sowjetischen Besatzung holt Heller sein Albtraumfall wieder ein…

Einen spannenden Kriminalfall und vor allem ein Bild der Zeit des Zweiten Weltkriegendes zeichnet der Autor Frank Goldammer hier. Beeindruckend und berührend, wie Heller und seine Frau diese entbehrungsreiche Zeit, wie unzählige andere, meistern müssen. Wie sich immer wieder die Frage nach Schuld und Verantwortung, nach dem Wert eines Menschenlebens und nach dem Willen zu Überleben stellt. Ein toller und mitreissender Roman, der die Zeit um 1944/´45 schonungslos beschreibt!

 

Über den Autor:

Frank Goldammer wurde 1975 in Dresden geboren und ist Maler- und Lackiermeister. Er schrieb bereits drei erfolgreiche Regionalkrimis, die in Dresden und Umgebung spielen.

 

Details zum Buch:

Originalausgabe 2016

dtv

ISBN 978-3-423-26120-3

 

Bettina Armandola

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s