Opfer 2117

Jussi Adler Olsen

Der neue Fall für Carl Morck und das Sonderdezernat Q hat es in sich: zum Einen geht es um die auf Zypern angespülten Leichen von Flüchtlingen, darunter auch das Opfer 2117 und die Erkenntnis, die Mitarbeiter Assad trifft, als er das Foto der alten Frau sieht. Zum Anderen geht es um einen Jugendlichen, der plant, durch einen Amoklauf die Öffentlichkeit auf die zahllosen im Mittelmeer ertrunkenen Menschen aufmerksam zu machen. Und dann gilt es auch noch, einen geplanten Terroranschlag im Herzen Europas zu verhindern, wobei Kommissar Morcks Mitarbeiter Assad wieder eine ganz spezielle Rolle zukommt.

Wieder bilden Carl, Assad und Rose das unkonventionelle Ermittlerteam, das in dem unerfahrenen Gordon einen Neuzugang zu verbuchen hat. Dieser steht bald vor einer riesigen Aufgabe, denn er ist der auserwählte Ansprechpartner des psychisch gestörten Gamers, den Gordon nun so schnell wie möglich finden muss, bevor es Tote gibt. Auch für Assad tun sich Abgründe auf, denn seine verdrängte Vergangenheit holt ihn ein und zwingt ihn dazu, sich mit dem Bösen auseinanderzusetzen. So begibt er sich bald in Gefahr, denn seine totgeglaubte Familie scheint noch am Leben zu sein. Er lässt sich bewusst in eine Falle seines Erzfeindes Ghaalib locken, um endlich mit vergangenem Leid abzuschliessen…

Wieder ist dem Autor ein extrem spannender Thriller gelungen und ich bin ja seit Beginn der Serie ausgewiesener Fan des Sonderdezernats Q und seiner Mitarbeiter, die alle mit genügend Problemen in ihrem Privatleben zu tun haben. Trotzdem muss ich sagen, dass „Opfer 2117“ für mich ein bisschen zuviel von allem war. Vielleicht hätte es der Handlung gutgetan, wenn sie sich auf Assad, die Flüchtlingspolitik und die Zustände in den Herkunftsländern konzentriert hätte. Der einsame, jugendliche, in seiner eigenen Welt verstrickte Psychopath mit seinem Amokplan hätte vielleicht in einem eigenen Roman Platz finden können. Dennoch finde ich, dass Jussi Adler- Olsen es wie kein anderer versteht, seine Leser zu fesseln und ich freue mich schon auf eine Fortsetzung!

Über den Autor:

Jussi Adler- Olsen wurde 1950 in Kopenhagen geboren und ist seit Jahren mit seinen Thrillern auf den Bestsellerlisten. Die vielfach preisgekrönten Bücher wurden bereits mehrfach verfilmt.

Details zum Buch:

Originalausgabe 2019

dtv

ISBN 978-3-423-28210-9

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: