I saw a man

Owen Sheers

I saw a man

gekürzte Lesung von Devid Strieson

Der Moment, der dein Leben verändert.

Nach dem Verlust seiner Frau Caroline zieht Michael Turner nach London, in den idyllischen Stadtteil Hampstead Heath, wo er sich bald mit den Nachbarn anfreundet. Die Nelsons und ihre beiden Töchter repräsentieren ein Leben voller Geborgenheit, Stabilität und Nähe, genau das, was Michael verloren hat. Aber ein Samstagnachmittag verändert schlagartig alles: Als Michael unangekündigt das Haus der Nelsons betritt, scheint niemand zu Hause. Ein fataler Irrtum… Ein Drama, das zeigt, was mit einer Freundschaft passiert, wenn Geheimnisse und Lügen ihre heimtückische Natur entfalten.

Es menschelt in diesem Roman ganz fürchterlich. Da ist einerseits der Beziehung zwischen Michael und seiner Frau, die in Rückblenden erzählt wird. Es ist die Liebesgeschichte zwischen zwei Einzelgänger, die sich gefunden haben, und die das Schicksal so grausam getrennt hat. Dann ist die Geschichte zwischen Michael und seinen Nachbarn, zu denen er ganz schnell Kontakt gefunden hat. Bis zu eben jenen Augenblick, wo man zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort ist und die Ereignisse nicht mehr aufhalten kann. In weiterer Folge muss Michael erkennen, wie dieses Ereignis das Leben nahestehender Personen brutal verändert. Vieles an Beziehung und Freundschaft zerbricht. Michael steht aber vor seiner schwersten Entscheidung: muss ich die Wahrheit sagen und wie weit kann ich meinen Freunden diese Wahrheit zumuten.
Man muss wirklich sich die Zeit nehmen, um in diesen Roman hinein zu kippen. In Rückblenden wird Michaels Leben bis zu diesem Vorfall erzählt. Das Ende selbst war mir dann etwas zu schnell. Das kann aber auch der Kürzung zum Opfer gefallen sein.

Über den Autor:
Owen Sheers, geboren 1974 in Fidschi, lebt nach einer Zeit in London heute wieder in Wales, wo er auch aufgewachsen ist. Vielseitig talentiert, lässt er sich nur schwer auf eine Form festlegen – zu seinen publizierten Werken zählen Dramen, Libretti, Gedichte und ein Sachbuch. Der Debütroman „Resistance“ wurde in zehn Sprachen übersetzt und mit Michael Sheen in der Hauptrolle verfilmt. Sheers wurde u.a. mit dem Somerset Maugham Award, der Hay Festival Poetry Medal und dem Amnesty International Freedom of Expression Award ausgezeichnet. „I Saw a Man“ ist sein zweiter Roman und für den französischen Prix Femina étranger nominiert.

Details zum Buch:
Hörbuch MP3-CD (gek.)
Laufzeit: ca. 7 h 30 min
ISBN: 978-3-8445-2120-7
Hörverlag

Christina Burget

Ein Kommentar zu “I saw a man

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s