Französische Küche

Hey ihr Lieben!

Es ist wieder einmal Zeit für eine kulinarische Reise – und dieses Mal nehme ich euch mit nach Frankreich. Ins Land der Grande Patisserie, der Quiches und Tartes und einer unglaublich großen Anzahl an anderen Leckereien. Ich bin in Frankreich noch nicht viel herumgekommen, aber Paris habe ich schon einige Male besucht und mich jedes Mal ein kleines bisschen mehr in die Stadt verliebt. So viel Charme und Geschichte und all dies spiegelt sich auch in ihrer Küche wieder. Heute und morgen werde ich euch einige meiner tollen Kochbuchneuheiten zeigen und bin gespannt, ob ihr danach nicht gleich den nächsten Flug bucht, oder in die Buchhandlung geht und eines der Bücher kauft 😉

Die klassische französische Küche von Joel Robuchon erschienen im Christian Verlag

Als dieses massive, fast lexikonartige und große Buch bei mir zu Hause angekommen ist, konnte ich es erstmals gar nicht glauben. Es ist ein wahrer Prachtband von einem der großen Köche Frankreichs: Joel Robuchon. Er wurde als Koch des Jahrhunderts ausgezeichnet und seine Tochter Sophie hat nun sein Lebenswerk gesichtet und dieses unglaublich hochwertige Buch herausgebracht. In 14 Kapitels und über 800 Rezepten gibt sie einen Überblick über sein Können und seine unglaublichen Gerichte. Leider hatte ich nie das Vergnügen etwas von ihm gekochtes zu essen, aber nun ist es mit diesem Buch jedem möglich es selber zu Hause zu versuchen und all das geballte Wissen zu bekommen. Mit den beiden Lesebändchen in den Farben der französischen Flagge kann man sich ein paar Rezepte beim Lesen vormerken und für sich und seine Lieben probieren. In diesem Werk sind Fotos eher rar, da es sich um eine enorme Anzahl an Rezepten handelt – von den Basisgerichten wie Saucen und Fonds bis hin zu französischen Klassikern – ein traumhaftes Nachschlagewerk und eine enorme Bereicherung.

Zum Inhalt:

Hier ist das Lebenswerk des französischen »Koch des Jahrhunderts« Joël Robuchon: Ein bibliophiler Prachtband mit 7 cm Rückenstärke, 2 Lesebändern und hochwertigem Leineneinband. Kein Koch steht so für die klassische französische Küche wie Joël Robuchon. Seine Tochter Sophie hat sein Lebenswerk gesichtet und diese Rezeptselektion kuratiert: 14 Kapitel, 800 Rezepte, umfassende Einführung zu Techniken und Küchenwissen. Von Grundlagen wie Saucen, Fonds und Farcen über Suppen, Vorspeisen, Salate, Fisch & Meeresfrüchte, Geflügel, Fleisch, Wild bis zu Desserts bildet dieser Prachtband die Essenz der französischen Küche ab. Ein Standardwerk, das in keiner Kochbibliothek fehlen darf!

Fleurs – Kunstvolle Patisserie von Cedric Grolet erschienen im Matthaes Verlag

Dieses Buch ist ein wahres Kunstwerk. Schon auf dem Cover sieht man das unglaubliche Geschick des französischen Spitzen-Patissier Cedric Grolet und darf in diesem Buch seine Kunst mit Blumendekorationen erleben. Die Fotographien, Beschreibungen und Rezepte sind absolut High End und unglaublich toll anzusehen. Zum Ausprobieren ist es eher etwas für sehr mutige, oder schon ein bisschen geübte, aber fürs Auge ein wahrer Genuss. Schon beim Durchblättern bekommt man Hunger und würde am liebsten alles sofort ausprobieren und verkosten. Über 80 Rezepte sind hier zu finden und zu bestaunen. Mit so unglaublich viel Geschick und Liebe zusammengestellt, konzipiert und auch fotographiert, ist es ein unsagbar tolles Geschenk für alle Patisseriefans und Naschkatzen 🙂 Unglaublich hochwertig und wunderschön.

Zum Inhalt:

Patisserie der Meisterklasse! 

Erlesene Rezepte, fantasievolle Ideen, ein Spritzbeutel und ein ruhiges Händchen – damit zaubert der französische Spitzen-Patissier Cedric Grolet filigrane Blumendekorationen auf Torten, Baiser und Gebäck. Zart, elegant und schön verwandelt sich auf diese Weise Gebäck in Kunstwerke. Grolet, der „Beste Pâtissier der Welt“, verrät in diesem Buch die Geheimnisse feiner Blumendekors. Hochwertige Bilder der Kreationen machen schon das Blättern im Buch zum Vergnügen.

Übung macht den Patisserie-Meister

Das wunderschöne Buch enthält über 80 neue Rezepte, die das ganze Können des Spitzenpatissiers Cedric Grolet widerspiegeln. Blumen sind ein spannendes und fast unendliches Spielfeld für den kreativen Patissier. 

Eine Creme, eine Ganache oder ein Baiser machen durch das Formen von Kurven, Schnörkeln und Blütenblättern eine einfache Torte zu einem Geschenk. Dabei sind die Rezepte eigentlich ganz einfach. Ran an den Spritzbeutel! 

Blumen zum Hineinbeißen!

• Zart, elegant und schön: Über 80 florale Gebäckkreationen vom französischen Spitzen-Patissier Cedric Grolet

• Bezaubernde Inspiration und fundiertes Profiwissen über traditionelle und moderne Patisserietechniken.

• Ein einzigartiges Buch für alle Liebhaber*innen der süßen Kunst – von der ambitionierten Hobbybäcker*in bis zum Profi

Rezepte, kreative Ideen und Tipps vom „Besten Pâtissier der Welt“ Cedric Grolet – werden Sie mit diesem Buch zum Künstler oder zur Künstlerin an der Spritztüte und lernen Sie fantasievolle Blumendekorationen zu gestalten!

Le Midi von Hilke Maunder und Thomas Müller erschienen im Christian Verlag

Südfrankreich – bekannt durch seine traumhaft schöne Region und das Essen – hier in diesem wunderschön zusammengestellten und unglaublich sympathischen Buch unternimmt man eine kulinarische Reise in die Gegend und darf mit rund 80 Rezepten die Vielfältigkeit der französischen Küche kennenlernen. Es zählen hier wahre Klassiker wie Cassoulet oder auch Creme Catalane dazu, die man entdecken und durch dieses Buch nachkochen kann. Wundervolle Speisen gekonnt in Szene gesetzt – sind diese Foodfotos und Texte dazu wie ein Reisebericht der besonderen Art. Seite für Seite genießt man die Eindrücke der Region und danach hat man so richtig Lust auf die Französische Küche 🙂

Zum Inhalt:

Vive le Midi!
Duftende Lavendelfelder, milde Meeresbrisen, authentische Bauernmärkte und herzliche Menschen: Südfrankreich ist eine absolute Traumregion. Die mit der Verdienstmedaille der Republik Frankreich ausgezeichnete Journalistin Hilke Maunder fängt diese Stimmung in »Le Midi« für uns ein. Dafür reiste sie mit Fotograf Thomas Müller durch ihre Wahlheimat und machte sich auf die Suche nach den besten Rezepten und typischsten Spezialitäten der südfranzösischen Küche. Mit außergewöhnlichem Auge für Menschen & Food hielt Thomas Müller dies mit seiner Kamera fest.

  • Nach dem Erfolg von »Provence«: jetzt ganz Südfrankreich kulinarisch entdecken
  • Mit praktischem Leseband für schnelles Suchen & Finden

Quiches und Tartes von Catherine Kluger erschienen im Thorbecke Verlag

Ich liebe Quiches und Tartes und mit diesem Buch kann man sich ein bisschen das französische Lebensgefühl mit diesen köstlichen Speisen nach Hause holen. Sowohl herzhafte, als auch süße Rezepte sind hier zu finden und jede Speise hat ein wundervolles, ansprechendes Foto dazu. So lässt es sich sehr gemütlich durch die Seiten blättern. Eine Idee nach der anderen poppt auf und ich weiß schon ganz genau, was ich gerne nachkochen möchte. Ich persönlich finde diese Gerichte nicht nur warm großartig, sondern finde, dass sie auch herrlich in kaltem Zustand schmecken und so noch viel länger, als nur für eine Mahlzeit zur Verfügung stehen.

Zum Inhalt:

Quiches und Tartes sind eine wahre kulinarische Allzweckwaffe: Ob bei Einladungen oder Buffets, als leichtes Mittagessen oder beim Picknick – mit einer Quiche liegt man immer richtig. Sie lässt sich gut vorbereiten und ist ungeheuer vielseitig. Eine große Auswahl an herzhaften und süßen Quiches für Sommer und Winter machen dieses Buch zu einem Standardwerk, das man immer wieder gern zur Hand nimmt.

Morgen liebe Bookies geht es weiter und ich nehme euch noch einmal nach Frankreich mit und zeige euch weitere tolle Bücher über die französische Küche.

Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: