Schrebergartenmafia

schrebergartenmafiaUlrich Maier
Schrebergartenmafia
Rita Delboscos zweiter Fall

Diesmal hat es die dynamische Journalistin Rita Delboscos und Nils Niklas mit einer Betonleiche zu tun. Mitten auf der Baustelle vom ehemaligen Rangierbahnhof findet ein Hobbyarchäologe die eingemauerten Beine.
Die Schoppendorfer sind entsetzt, mafiaähnliche Zustände sind eingekehrt.
Das Bauprojekt war von Anfang an ein Dorn in den Augen der Schoppendorfer, vor allem aber von den angrenzenden Schrebergartenbesitzern. Diese müssen ihre Gärten verlassen, wenn sie das Bauprojekt nicht irgendwie stoppen können. Aber dieser Vorfall ist bei Weitem nicht der Einzige. Bomben fliegen in die Luft, einer angrenzender Bewohner wird vermisst, die Journalisten Rita und Nils werden verfolgt. Bald wissen die beiden nicht mehr, ob nicht doch ein wahrer Kern an der Mafia Geschichte dran ist. Vor allem aber auch, da eine italienische Bank mit Verbindung zur Mafia ihre Hände im Spiel hat. Und dann verschwindet auch noch Rita spurlos.

Mit viel Schwung zieht einem diese Geschichte in ihren Bann. Auf der einen Seite die bürgerlichen Schrebergartenbesitzer, auf der anderen Seite die dubiose Baufirma mit Mafia Kontakten. Wem glaubt man?

Über den Autor:
Ulrich Maier, Germanist und Historiker, wurde im badischen Karlsruhe geboren, wuchs im württembergisch-fränkischen Heilbronn auf und studierte in der Schwabenmetropole Stuttgart. Besonders angetan hat es ihm die Landesgeschichte und das spezielle Verhältnis zwischen Badenern und Württembergern. Er unterrichtete bis zu seiner Pensionierung fünfunddreißig Jahre an einem allgemeinbildenden Gymnasium, arbeitet bis heute als Landeskundebeauftragter des baden-württembergischen Kultusministeriums und ist nach wie vor in der Lehrerfortbildung tätig. Er schreibt historische Sachbücher, Jugendbücher, wissenschaftliche Aufsätze und historische Romane und lebt am Bodensee.

Verlag: Gmeiner
Erscheinungsdatum: Juli 2016
Klappbroschur, 282 Seiten
ISBN: 978-3-8392-1960-7
UVP: € 11,30

Elisabeth Schlemmer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s