Kinderbuch Empfehlungen

Die heutigen Kinderbuch Empfehlungen, die ich für euch zusammengestellt habe, haben alle etwas Mystisches und Verträumtes und stimmen mich richtig auf die gemütliche Weihnachtszeit ein. Ihr werdet von kleinen Mondfeen, dem großen Magischen, Opa & Engel, Margarete Tausendschön und der bekannten Mondscheinsonate lesen und hören. Alles wundervolle und verträumte Bücher und Themen – in der Weihnachtszeit darf man das ganz speziell gerne lesen 🙂 Viel Freude damit!

6127ywj436l-_sy494_bo1204203200_Die kleine Mondfee von Hartmut Bieber erschienen bei Coppenrath

Vorlesebücher für die Einschlafzeit benötigen immer einen speziellen Zauber, gerade, wenn die Kinder noch ganz klein sind – es bleibt ihnen in schöner Erinnerung, auch wenn manchmal nur im Unterbewussten. Abenteuergeschichten kommen dann erst später. Die Spieluhrmelodie trägt noch einen weiteren Teil zur Romantik dieses Buches bei.

Zum Inhalt:

Jeden Abend, still und leise, geht die Mondfee auf die Reise! Die kleine Mondfee lässt Groß und Klein liebevoll zur Ruhe kommen – mit einer Spieluhr-Melodie und viel Zauberglanz für gute Träume.

51baloogwtl-_sx385_bo1204203200_Opa & Engel – ein himmlisches Weihnachtsgeschenk von Gaby Grosser erschienen bei Coppenrath

Dies ist eine richtig rührende Weihnachtsgeschichte – mit Zauber und Wunder! Richtig lieb erzählt, mit viel Herz, macht jede einzelne Seite Spaß und nach lesen dieses Buches wünscht man sich auch so ein schönes Wunder erleben zu können. Für Kinder ist die Geschichte besonders schön – an Engel sollte jeder glauben!

Besonders herzig sind auch die schönen Illustrationen, die die Geschichte umrahmen.

Zum Inhalt:

Überraschender Weihnachtsbesuch schneit Opa Rudi pünktlich zum vierten Advent ins Haus: Engelchen Luka hat sich beim Einsammeln der Wunschzettel einen Flügel verletzt und muss nun auf Erden bleiben, bis er wieder gesund ist. Für den kleinen Engel beginnt die aufregendste Zeit seines Lebens, und bis zum Heiligen Abend lernt er nicht nur jede Menge Weihnachtsbräuche kennen, sondern sorgt ganz nebenbei auch noch dafür, dass Opa Rudi und Ruth von nebenan sich endlich näherkommen …

5aec296006c5846da5e45691674cdce1Der kleine Groll und das große Magische von Miriam Cordes erschienen bei Oetinger

Diese Geschichte ist wirklich lieb und lustig zugleich. Die kleine Gren ist auf der Suche nach etwas Magischem! Die Illustrationen sind sehr speziell und machen das Buch sehr aufregend für die kleinen Leser. Jeder sollte den Sonnenaufgang oder das erste Wort eines Babys als etwas ganz Magisches sehen – dann wäre die Welt ein besserer Ort!

Zum Inhalt:

Es ist Nacht. Alle schlafen. Na ja, fast alle: Groll Gren ist noch wach. Schnell weckt er seinen Bruder, um ihm etwas Magisches zu zeigen. Etwas Magisches? Das wollen auch die anderen Grolls sehen, die vom Getuschel der beiden wach geworden sind. Doch wo steckt die kleine Grete? Ach, da draußen sitzt sie auf einem Ast und schaukelt. Und dort sehen die Grolls auch das Magische: Die Sonne geht auf!

61jru5g89ml-_sx383_bo1204203200_Margarete Tausendschön erschienen bei Tinten Trinker

Ein Buch dieser Art habe ich bisher noch nicht gelesen, sehr nachdenklich geht es hier in diesem Buch zu. Für sehr feinfühlige Kinder ist es vielleicht ein bisschen zu intensiv. Das Buch ist hübsch anzuschauen und sehr farbenfroh gestaltet. Die Texte sind kurz und prägnant – diesem Buch wohnt ein ganz besonderer Zauber inne. Für alle, die gerne was individuelles und besonderes haben.

Zum Inhalt:

Die Blume Margarete Tausendschön lebt ausschließlich für ihre Schönheit. Doch die Vorstellung, sie könnte eines Tages verwelken, lässt ihr mit der Zeit keine Ruhe mehr. Margarete Tausendschön ist eine Fabel, die sich auf das beliebte Gänseblümchen-Orakel stützt, bei dem die einzelnen Blütenblätter einer Blüte verbunden mit den alternierenden Abzählreimen er liebt mich, liebt mich nicht abgezupft werden. Doch hier liefert uns die Autorin die Gedanken der Blume, die von ihrer Erscheinung besessen ist. Auf sich zurückgezogen und ängstlich vor einem baldigen Ableben findet sie schließlich Heil, indem sie sich ihrer Umgebung öffnet. Eine wunderschön illustrierte Reflexion zum Thema Schein.

9783219116908-300x373Die Mondscheinsonate von Doris Eisenburger – eine Geschichte zur Klaviersonate von Ludwig van Beethoven erschienen bei Annette Betz

Dieses Buch ist einfach zauberhaft und wunderschön. Die Kombination von ansprechenden Texten und der wundervollen Musik dazu ist einfach großartig. Für alle Eltern, die ihren Kindern gerne die klassische Musik auf spielerische und tolle Art näher bringen möchten, ist dies hier genau das Richtige. Großartig!

Zum Inhalt:

Frühlingskonzert im Mondschein!

Im Mondschein finden sich alle Wiesenbewohner am See ein, denn Luigi, der berühmte Pianist und Maikäfer, spielt auf. Familie Maus, Herr Maulwurf, das Ehepaar Kröte und viele andere nehmen Platz und das Konzert beginnt. Bald schon ist alles drumherum vergessen, als die Musik klar über die Wiese tönt, die Nachtfalter in Blattgondeln über das Wasser ziehen und die Feen den Tanz einleiten.

Doch plötzlich kommt ein Wind auf und die Zuschauer werden ganz schön umhergepustet, während Luigi weiter temperamentvoll in die Tasten haut. So endet das Wiesenkonzert turbulent, doch in einem sind sich alle einig: Es war einfach unvergesslich!

Viel Freude und viele magische Momente im Leben, wünscht euch – bis nächste Woche,

Barbara Ghaffari

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s