Verkannte Pioniere

cover_pioniereVerkannte Pioniere
Abenteurer – Erfinder – Visionäre
Armin Strohmeyr

Der Autor porträtiert insgesamt drei Erfinderinnen und 19 Erfinder von der Mitte des 18. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Diese habe zu ihren Lebzeiten nicht immer die Würdigung erfahren, die ihnen aufgrund des Stellenwertes ihrer Ideen für ihr Fach hätte zu Teil werden müssen. Häufig waren ihre Entwicklungen und Entdeckungen bahnbrechend, konnten sich jedoch nicht durchsetzen, weil sie nicht die richtigen Fürsprecher im akademischen Betrieb oder die richtigen Verbindungen in die Industrie hatten. Etliche Male wurden die Ideen auch schlichtweg gestohlen und die Betrogenen konnten, mangels rechtzeitiger und ausreichender Patentierung, nicht dagegen vorgehen. In gewisser Weise tragisch erscheint mir, dass viele der vorgestellten Personen zwar in ihrem Fach äußerst fähig, jedoch in der Absicherung und Vermarktung ihrer Ideen und Entwicklungen wenig versiert waren. Besonders die Geschichte von Ilse Kober-Essers entbehrt nicht einer gewissen Ironie. Trotz beachtlicher Chancen im akademischen Betrieb entschied sie sich gegen eine wissenschaftliche Karriere, sondern für die klassische Rolle als Mutter und Hausfrau. In späteren Jahren schrieb sie Biografien über Naturwissenschafter und Techniker, die sich mit ihren Ideen und Erfindungen nicht durchsetzen konnten.

Manche der vorgestellten Naturwissenschafter/innen und Techniker/innen sind allgemein bekannt, wie z.B. Ignaz Philipp Semmelweis oder Nikola Tesla. Die meisten jedoch sind weniger geläufig, wie z.B. Rosalind Franklin oder Hippolyte Bayard. Empfohlen für alle, die sich für Technikgeschichte interessieren und/oder gerne Biografien lesen.

Über den Autor
Armin Strohmeyr, geb. 1966, promovierter Germanist, preisgekrönter Buchautor, Herausgeber, Autor zahlreicher Radio-Features, schrieb Gedichte und Theaterstücke und lebt in Berlin. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, u. a. viel beachtete Biografien und Porträtsammlungen. Bei Styria: First Ladys (2013).

Details zum Buch
styria premium Verlag
Erschienen im Mai 2015
Broschiert, 304 Seiten
ISBN 978-3-222-13394-7
€ 18,90 (A)