Die Mühlen des Herrn

Inspektor Bovara kommt in eine Provinz auf Sizilien um die Mühlen zu kontrollieren. Eigentlich will er sich nur Aufzeichnungen über die geleitsteten Abgaben machen. Doch plötzlich scheint sich über Nacht eine Mühle in Luft aufgelöst zu haben. Bovara wird gegen seinen Willen in sizilianische Gewohnheiten hineingezogen. Er lernt Korruption kennen, wird selbst bestochen, hat mit gefährlichen Verbrecherorganisationen zu tun, wohnt bei einer gutaussehenden Witwe, die ihm seine Dienste anbietet, merkt welch großer Gauner der Herr Pfarrer ist,…
Als dieser Padre schließlich ermordet aufgefunden wird, ist die ganze Provinz in Aufruhr und die Suche nach dem Mörder beginnt.

Der Kriminalroman im Sizilien des 19. Jahrhunderts gibt einen guten Einblick in die Mentalität der Bewohnerinnen und Bewohner der Insel. Eingebettet in jede Menge Humor und Charme beschreibt der Autor die verschiedenen Handlungen. Spannend und meisterhaft geschrieben äußert sich das unterhaltsame Werk, das man kaum mehr aus der Hand legen kann bis man es fertig gelesen hat. Überraschend sind die Schimpfwörter, besonders das Beamtendeutsch in den Briefen des Mittelteils.

Wer eine witzig-böse Geschichte voller Sarkasmus über die sizilianische Lebensweise lesen möchte, dem sei dieses Werk sehr ans Herz gelegt!

Über den Autor
Andrea Camilleri, geboren 1925 in Porto Empedocle in der sizilianischen Provinz Agrigento, lebte in Rom. Er war Schriftsteller, Essayist, Drehbuchautor, Theaterregisseur, Erfinder des Commissario Montalbano und Verfasser mehrerer sehr erfolgreicher historischer Romane über sein Heimatland Sizilien. Am 17. Juli 2019 verstarb der Autor in Rom.

Details zum Buch
Verlag Klaus Wagenbach, Berlin
Originaltitel: La mossa del cavallo
Aus dem Italienischen von Moshe Khan
240 Seiten. Broschiert
ISBN 978-3-8031-2822-5

Eure Sonja Stummer


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: