Liebe ist allgegenwärtig

Romane, die von der Liebe handeln braucht man in der dünkler werdenden Jahreszeit umso mehr. Ich habe das Glück einige grandiose Neuheiten entdeckt zu haben, die einfach herrlich zu lesen sind und wundervolle Geschichten erzählen, die man so richtig gut mit einer Tasse Tee genießen kann.

Ein Sommer voller Himbeereis von Persephone Haasis erschienen bei Penguin

Die Geschichte von Pauline ist richtig schön zu lesen. Schon das erste Kapitel, wie sie zum Eismachen und kreieren kam, ist wunderschön. Pauline ist eine sehr sympathische Romanfigur, der man, wie einer Freundin, auf ihrem Weg folgt, mit ihr kämpft, sich freut und sich verliebt. Ein Buch voller Poesie, wunderschön geschrieben, mit viel Romantik und den kleinen Details, die das Leben schön machen und bereichern. Eine wundervoll zu lesende Geschichte.

Zum Inhalt:

Wie jeden Sommer zaubert Pauline im Eiscafé ihrer fränkischen Heimat herrliche Kreationen für ihre Gäste. Ob sinnliche Sorten oder liebevoll dekorierte Eisbecher – Eis ist Paulines Leidenschaft. Und es könnte alles so schön sein, wären da nicht Paulines Geldsorgen und ihr gebrochenes Herz. Um sich abzulenken, streift Pauline oft durch den Antiquitätenladen ihrer Ersatzgroßmutter Anna und versteckt dort heimlich Zettel mit ihren Wünschen. Eines Tages findet sie dabei die Nachricht eines Unbekannten und fühlt sich sofort zu ihm hingezogen. Ganz im Gegensatz zu Annas arrogantem Enkel Christian, der plötzlich ständig in Paulines Laden auftaucht …

Der Blumenladen der Mademoiselle Violeta von Maxim Huerta erschienen bei Thiele

In diesem wundervoll geschriebenen Buch kann man das Blumengeschäft so richtig spühren und riechen. Es ist ein Buch über die Liebe in seinen unterschiedlichen Fazetten. Violeta ist eine bezaubernde Romanfigur, die in das Leben aller Beteiligten einen ordentlichen Schwung und Wirbel reinbringt. Herrlich zu lesen, hat man das Gefühl sich in einem modernen Jane Austen Buch zu befinden. Nur spielt der Roman nicht in England, sondern in Paris, im wundervollen Viertel von Saint-Germain.Der Zauber von Paris hallt in diesem Buch wieder.

Zum Inhalt:

L’Étoile Manquante – ein zauberhafter Blumenladen im Herzen von Saint-Germain – ist der Lieblingsort von Mercedes und Tilde, zweier Spanierinnen, die seit mehr als vierzig Jahren in Paris leben und doch sehr einsam sind. Mercedes wurde für eine Kellnerin von ihrem Mann verlassen, kaum dass sie die französische Grenze überquert hatten, und Tilde hat nie den Richtigen gefunden. Noch einsamer als die beiden befreundeten Damen ist nur noch Dominique Brulé, der sympathische, leicht vergessliche Besitzer des charmanten kleinen Ladens. Da gibt es eine Sache, über die er nie gesprochen hat. Er ist vierundsiebzig Jahre alt, sein Sternzeichen ist Wassermann, Pfingstrosen sind nicht ohne Grund seine Lieblingsblumen, und an dem Tag, als er das Geschäft eröffnete, hätte er sich am liebsten dort verkrochen, um zu sterben. Der Sommer neigt sich seinem Ende zu, da fegt ein Wirbelsturm durch ihrer aller Leben – in Gestalt der jungen Violeta, die auf der Flucht vor einer Liebe, die sie vergessen will, Monsieur Dominiques kleines Paradies entdeckt und sich dort als Aushilfe bewirbt …

Das schönste Mädchen Havannas von Susana Lopez Rubio erschienen bei Thiele

Mit diesem wunderbaren Buch dürfen wir Leser eine Reise in die Vergangenheit unternehmen. Wir erleben Havanna in den 1950er Jahren. Korruption, Macht, Liebe und der Glanz der 50er Jahre sind hier in dieser Geschichte wunderbar beschrieben und so authentisch erzählt, dass man glaubt mitten drinnen im Geschehen zu sein. Die Autorin hat hier ein traumhaft schönes Buch geschrieben, dass man nicht mehr aus der Hand legen kann, wenn man einmal mit den ersten Seiten begonnen hat. Man liebt und leidet mit den Charakteren und findet nur schwer wieder in die Realität zurück, wenn die letzten Zeilen des Buches gelesen sind.

Zum Inhalt:

Kuba, 1947. Der junge Asturier Patricio erreicht den Hafen von Havanna mit nichts anderem im Gepäck als dem Wunsch, die Welt zu erobern und seine Heimat mit den Kohleminen und dem ewigen Schatten des Spanischen Bürgerkriegs hinter sich zu lassen. Auf Kuba wird er von der hell erleuchteten, sinnlichen Hauptstadt begrüßt, einem tropischen Paradies. Er schlägt sich als Schuhputzer durch, doch als er versehentlich die Schuhe des Mafiabosses Carlos Valdés ruiniert, kommt er gerade noch einmal so mit dem Leben davon, weil seine Freunde die Situation retten. Wenig später findet Patricio eine Arbeit in dem eleganten Kaufhaus El Encanto. Dank seines sympathischen Auftretens macht der junge Mann mit den strahlend blauen Augen dort schnell Karriere, was ihm eine neue Welt eröffnet, aber auch Neid hervorruft. Mit der Aufzugführerin Nely verbindet ihn bald mehr als Freundschaft, aber doch weniger als Liebe. Patricios Leben ändert sich schlagartig, als er im Kaufhaus eine zauberhafte junge Frau kennenlernt, die nach Schmetterlingslilien duftet. Er verliebt sich sofort in Gloria und ist völlig verzweifelt, als er erfährt, dass sie verheiratet ist – ausgerechnet mit Carlos Valdés, einem der gefürchtetsten Männer Havannas …

Effi liest von Anna Moretti erschienen bei Lübbe

In diesem Buch machen wir eine Reise ins alte Berlin, ins Berlin der 1894er Jahre, in dem junge Mädchen bereits verheiratet werden und keine Skandale verursachen dürfen. Aber niemand hat mit Effi gerechnet, einer sympathischen, liebevollen Figur, der man als Leser nur zu gerne folgt. Effi sucht Antoworten auf Fragen, die sich zu dieser Zeit nicht viele Frauen stellen. Sie nimmt uns mit auf eine Reise in ihre Gedanken und Gefühlswelt und wirbelt nur so durchs Leben. Eine richtig lustige, amüsante Komödie, die man mehr als gerne liest!

Zum Inhalt:

Berlin, 1894. Alles beginnt mit einem Buch, das die achtzehnjährige Elena Sophie von Burow, genannt Effi, zufällig entdeckt. Der Inhalt ist so skandalös, dass Effi aus ihrem vornehmen Pensionat fliegt, noch bevor sie die erste Seite gelesen hat. Sofort reist ihre Tante an, denn es ist wohl höchste Zeit, Effi in die Gesellschaft einzuführen und einen Ehekandidaten zu finden. Effi hingegen sucht Antworten auf ihre Fragen. Ob der junge und sehr sympathische Arzt Maximilian von Waldau Effi weiterhelfen kann?

Eine romantische Komödie aus der prüdesten Epoche der deutschen Geschichte.

Ein wunderbares Lesevergnügen für alle Fans von Jane Austen und „Der Trotzkopf“.

Mein London, eine Nacht und die Liebe von Sarra Manning erschienen bei DTV

Hier hat man die Möglichkeit einer modernen und interaktiven, sehr turbulenten Suche zu folgen. Es ist aber nicht nur eine klassische Suche, sondern auch ein zu sich selber finden, Dinge entdecken und die Beziehung neu aufzurollen. Whatsapp und Fotos aus der Jetztzeit sind omnipräsent und zeigen, wie der gläserne Mensch funktioniert. Voller Action geht es los und bis zum Ende des Buches kommt es einem als Leser so vor, hat man den Atem angehalten, in so einem Tempo geht es dahin! Großartig, modern und amüsant!

Zum Inhalt:

12 Stunden, 257 WhatsApp-Nachrichten und 2 gebrochene Herzen später.

Sunny liebt Mark – bis sie auf einem Foto erkennt, dass er sie betrügt. Wütend sucht sie ihn im Pub. Doch Mark ist schon weitergezogen. Damit beginnt eine Jagd durch das nächtliche London, von Pub zu Pub, Party, Club, Fast-Food-Restaurant … 12 Stunden und 257 WhatsApp-Nachrichten lang folgt Sunny jedem Hinweis, setzt eine gut vernetzte Türsteherin auf Mark an, klaut ein Rad, tanzt Charleston – bis sie im Morgengrauen endlich auf Mark trifft. Aber da hat sie schon mit ihm abgeschlossen. Denn mit jedem zurückgelegten Kilometer ist Sunny klarer geworden, was sie wirklich will. Und das hat auch mit Jean-Luc zu tun, der sie nörgelnd, aber unermüdlich durch diese temporeiche Nacht begleitet hat.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s