How to fix the future

Andrew Keen
How to fix the future
Fünf Reparaturvorschläge für eine menschlichere digitale Welt

Die digitale Welt hat auch seine Schattenseiten.
Prophezeit wurde es schon lange, aber langsam sickert es auch in das Bewusstsein jedes Benutzers.
Angefangen von Internet Kriminalität, Datenklau, Fake News, Jobverluste …
Es geht aber nicht nur alleine um die digitale Welt, es geht mehr darum, wie wir damit umgehen. Das 20. Jahrhundert war bezeichnend für die Industriewirtschaft, das 21. Jahrhundert sollte der Sprung in die digitale Wirtschaft sein. Aber wir sind noch nicht soweit. Derzeit ist der Stand der Dinge, dass das Ungleichgewicht zwischen Arm und Reich immer größer wird, digitale Technologien Jobs vernichten, anstatt sie zu bereichern, die digitalen Möglichkeiten nehmen derzeit mehr weg, als dass sie helfen und unterstützen.

Der Autor hat in seinem fabelhaften Buch dieses Thema von allen Seiten beleuchtet. Er ist rund um die Welt gereist und hat mit verschiedensten Menschen und Regierungen darüber gesprochen, wie man das Fiasko digitale Welt retten kann. Das Resultat ist dieses Buch, es beinhaltet Vorschläge, wie wir die Zukunft besser gestalten können.
Vielleicht sollte man jeder Regierung auf der Welt, inklusive der Internetriesen wie Google & Co, davon je ein Exemplar zukommen lassen, damit sie wissen, was sie angerichtet haben …

Über den Autor:
Andrew Keen, 1960 in Hampstead geboren, studierte Geschichte und Politikwissenschaft in London, Sarajevo und an der University of California. Er lehrte an mehreren US-amerikanischen Universitäten und gründete 1995 ein erfolgreiches Internetunternehmen im Silicon Valley. Der britisch-amerikanische Autor, Redner und Unternehmer zählt weltweit zu den einflussreichsten Kritikern des Internets. Andrew Keen lebt mit seiner Familie in Berkeley, er veröffentlicht einen stark frequentierten Weblog.

Verlag: Deutsche Verlags-Anstalt 
Originaltitel: How to fix the future
Originalverlag: Grove Atlantic Inc., New York 2018
Aus dem Englischen von Jürgen Neubauer
Erscheinungsdatum: 27. August 2018
Hardcover mit Schutzumschlag, 320 Seiten
ISBN: 978-3-421-04805-9
UVP: € 22,70

Elisabeth Schlemmer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s