Es durftet und schmeckt

Es duftet aus jedem Winkel eures zu Hauses, wenn ihr diese schmackhaften Köstlichkeiten ausprobieren werdet. Von Wursten, estnischer Küche, Filmküche bis hin zu einem Kochbuch fürs Herz, ist so einiges mit dabei. Lasst euch überraschen und inspirieren.

Estnische Küche erschienen bei Leopold Stocker

Ich habe bisher bewusst noch nichts aus der Estnischen Küche gegessen oder nachgekocht und war deswegen sehr neugierig. Und ich wurde nicht enttäuscht. Neben einer sehr sympathischen Einleitung und Infos zum Land, geht es auch schon ab der 22. Seite los mit den Rezepten. Vorspeisen, Fischgerichte, Fleischgerichte und Desserts – hier gibt es zum jedem Gang zahlreiche Vorschläge und Rezepte. Die schönen und ansprechenden Fotos bilden einen tollen Rahmen und machen das Buch noch einen Sprung sympathischer. Die Rezepte sind gut beschrieben und einfach nachzukochen und die Fotos dazu sehr ansprechend gemacht und zeigen die Vielfalt der Estnischen Küche.

Zum Inhalt:

2018 wurde Estland 100 Jahre alt: ein Grund, das Land und seine Kulinarik kennenzulernen! Der touristische Geheimtipp ist eine kulinarische Entdeckungsreise wert: Als Vorspeise werden Sprotten im Speckmantel oder eine Sauerkrautsuppe mit Hanfsamen gereicht. Fischliebhaber werden Hering mit Gerstenrisotto oder geräucherten Barsch mit Rote-Bete-Gelee und Kartoffeln wählen. Geschmortes Lamm oder Kaninchen in Kürbis-Sahne-Sauce kommen ebenfalls auf den Tisch. Zum Nachtisch gibt es Roggencupcakes, Heidelbeer-Quark-Küchlein oder karamellisierte Sanddorn-Flammeri.

Alle diese traditionellen und modernen Rezepte wurden im Zuge eines Wettbewerbs zur Ermittlung des neuen estnischen Nationalgerichts gesammelt. Stimmungsvoll in Szene gesetzt wird jedes Rezept durch ganzseitige Speisenfotos.

Einfach wursten von Franz Fink erschienen bei Leopold Stocker

Es wird immer mehr Thema, welche Inhaltsstoffe und Zutaten in Würsten und generell Lebensmitteln enthalten sind. Umso mehr hat mich dieses Buch fasziniert, bei dem es darum geht Wurstwaren selber herzustellen. Man darf sich nicht abschrecken lassen und es gehört sicherlich Übungen und ein bisschen Ewquipment dazu, aber das Resultat kann sich mit Sicherheit sehen lassen. Sehr detailliert werden die wichtigsten Grundlagen erörtert und es finden sich zahlreiche Rezepte für Bratwürste und Brühwürste, wie zum Besipiel Leberkäse. Nach diesem Buch sieht man die Welt der Wurst mit anderen Augen, wie wird das erst, wenn man sie auch selber macht. Ein tolles Buch zu einem sehr wichtigen Thema.

Zum Inhalt:

Leberkäse oder Streichwurst einmal selbst herstellen? Die Bratwurst für die Grillparty frisch zubereiten oder doch lieber Würstchen nach Cabanossi-Art aus eigener Produktion genießen? Schritt für Schritt zeigt dieses Praxisbuch, wie man Hauswürste, Salami, Polnische oder Paprikawurst macht. Auch Rostbrat- und Breinwürste sowie Krainer und Leberpastete gelingen mit den Anleitungen und Tipps in diesem Buch. Alle verwendeten Zutaten werden kurz beschrieben, die benötigten Geräte erklärt. Häufige Fehlerquellen werden genannt und Lösungsvorschläge geboten, damit auch Einsteiger hochwertige selbstgemachte Wurstwaren genießen können.

• Beliebte Wurstklassiker selbst herstellen
• Zahlreiche Schritt-für-Schritt-Abbildungen
• Von Bratwurst über Salami bis zu Leberkäse

 

Eat Good von Johan Rockström erschienen bei Gerstenberg

Dieses Kochbuch ist schon auf den ersten Blick, ein richtiges optisches Highlight und im Inneren geht es damit weiter. Der Untertitel – Das Kochbuch, das die Welt verändert – wird durchdacht umgesetzt und richtig genial aufbereitet. Es geht um Nachhaltigkeit, Gesundheit und dazu gibt es auch noch jede Menge toller Rezepte. Wenn sich die Menschen, die dieses Buch lesen, nur ein bisschen was abschauen und in ihrem Leben umsetzen, wird es der ganzen Welt helfen.  Die Foodfotos sind wunderschön anzuschauen und machen richtig Hunger und Lust aufs Nachkochen. Jede Menge Tipps und Infos lauern zwischen den Zeilen darauf gelesen und hoffentlich umgesetzt zu werden.

Zum Inhalt:

Die richtige Ernährung zählt zu den wichtigsten Fragen der Menschheit. Denn nichts beeinflusst das weltweite Klima so sehr wie die Produktion von Nahrungsmitteln: Sie soll sich einerseits an den Grundsätzen der Nachhaltigkeit orientieren, andererseits aber auch eine stetig wachsende Weltbevölkerung mit gesunden Lebensmitteln versorgen. Dieser Herausforderung sehen sich Wissenschaftler und Politiker weltweit gegenüber. Dieses Kochbuch enthält mehr als 70 inspirierende Rezepte mit Zutaten, die sowohl unserem Planeten als auch uns selbst guttun. Ein wertvolles Buch, das eine echte Veränderung bewirken kann!

Assassins Creed – das offizielle Kochbuch erschienen bei Gräfe und Unzer

Für alle Assassins Creed Fans kommt dieses Kochbuch zum Film wie gerufen. Es finden sich zahlreiche Rezepte der Bruderschaft der Assassinen im Inneren und die Fotos sind dem Ganzen angepasst. Zwischendurch finden sich Auszüge und Bilder aus den Spielen und jeden Menge toller Rezepte – so manche werdet ihr schon kennen. Von Hummus bis hin zu Apple Pie findet man hier extrem unterschiedliche Rezepte zu den verschiedenen Charakteren des Spiels. Eine sehr nette Idee!

Zum Inhalt:

Das offizielle Kochbuch zum Gaming Welterfolg Assassin‘s Creed!

Das offizielle Kochbuch zum Gaming-Welterfolg Assassin’s Creed. Ob Antikes Ägypten, das Venedig der Renaissance oder das viktorianische London – die Helden aus Assassin’s Creed verschlägt es in der weltweit erfolgreichen Spieleserie an die unterschiedlichsten Orte und in die spannendsten Epochen der Weltgeschichte. Ihr Auftrag: Als Assassinen kämpfen sie überall dort für die Gerechtigkeit, wo diese Tyrannen zum Opfer fällt. In Assassin’s Creed – Das offizielle Kochbuch folgen wir ihnen und begeben uns auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch Zeit und Raum. Ein absolutes Must-have für alle Fans der Spiele und zugleich eine Sammlung von über 70 leckeren und leicht zuzubereitenden Gerichten und Getränken, die uns das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen und uns Teil der Bruderschaft der Assassinen werden lässt.

Restlos gut von Hugh Fearnley-Whittingstall erschienen bei AT

Dieses Buch hat nicht nur extrem tolle Rezepte und wunderschöne Fotographien, sondern auch ganz viele spannende und wichtige Informationen und Tipps zum Thema Resteverwertung in der Küche. Genial zusammengestellt ist dieses Buch eine washre Freude und gibt den Lesern so viele Tipps, Informationen und Inspirationen, dass es aus meiner Küche nicht mehr wegzudenken ist. Ein wundervolles Buch!

Zum Inhalt:

Resteverwertung als zentraler Teil des täglichen Kochens

Hugh Fearnley-Whittingstall, der Autor von Klassikern wie »Drei gute Dinge auf dem Teller«, »Täglich Früchte« und »light &easy«, betrachtet die vollständige Verwertung aller Reste nicht nur als Hauptbestandteil einer guten Küche, sondern auch als Quelle kulinarischer Kreativität. Reste gezielt zu verwenden, ja sogar einzuplanen, verändert Ihre Art zu essen, aber auch Ihren Lebensmitteleinkauf und die Organisation Ihrer Küche.

Es sind immer wieder dieselben Lebensmittel, die in der Mülltonne landen: Brot, Kartoffeln, Milch, frisches Obst und Salate. Ein beachtlicher Teil dieser Verschwendung kann vermieden werden, indem überlegter und bewusster eingekauft wird, aber auch, indem man sich ein paar einfache Strategien für diese häufig vorkommenden Reste zurechtlegt. Hugh Fearnley-Whittingstall präsentiert in diesem Buch neue Ideen, zum Beispiel wie man Apfelkuchen mit Resten aufpeppt oder leckere Pfannkuchen, Nudelsalate und vieles mehr gekonnt auf der Basis von Resten zubereitet.

Die Rezepte in diesem Buch beruhen auf zwei Hauptgruppen von Zutaten:

– Reste bestimmter Zutaten (z.B. ein halber Becher Sahne, nicht mehr ganz frische Muffins oder weich gewordene Kekse)

– Reste, die von Mahlzeiten übrig geblieben sind (z.B. Hühnergerippe, Fischgräten oder überschüssige Sauce)

Nach einem einführenden Kapitel über das Planen von Resten erläutert der Autor Basisrezepte und Ideen für Brühen, Suppen, Salate, Sandwiches, Omeletts und Frittatas, Pasteten und herzhafte Tartes, Pfannengerichte, Pasta und Asianudeln, Currys, Schichtdesserts, Frucht-Sahne-Baiser-Speisen, Crumbles und süsse Tartes.

Der zweite Teil des Buches ist in Kapitel gegliedert, die den jeweiligen Hauptzutaten entsprechen: Fleisch, Fisch, Wurzelgemüse, Gemüse und Salat, Brot, Pasta, Hülsenfrüchte, Reis, Milchprodukte, Eier und Obst.
Ein zusätzliches Kapitel behandelt speziell die Reste von Feiertagen wie Weihnachten.

Clevere Haushaltstipps, mit denen auch das letzte bisschen Wirkung aus jeder Zutat herausgeholt werden kann, runden das Kochbuch ab: Wie wird man unangenehme Gerüche im Haus los? Was hilft gegen Schnecken im Garten? Wie lassen sich Vasen mit schmalem Hals von innen reinigen? Auch auf Fragen wie diese kennt der Autor Antworten.

Die Basis guter Resteverwertung

Hugh Fearnley-Whittingstall präsentiert in diesem Kochbuch nicht nur ausgezeichnete und gesunde Rezepte, er gibt auch eine detaillierte Einführung in die Grundlagen der Resteküche. Punkt für Punkt geht er auf Einkauf, Lagerung und Zubereitung zahlreicher Gerichte ein.

Die Grundlage einer guten Resteküche ist die Lagerung der Nahrungsmittel. Hier informiert der Restegourmet Fearnley-Whittingstall über Punkte wie Verbrauchsdatum, Mindesthaltbarkeitsdatum und optimale Nutzung des Kühlschranks. Zudem gibt er erstaunliche Tipps: Wussten Sie zum Beispiel, dass überschüssige Eiweisse und -gelbe eingefroren werden können? Oder wie Sie ganz einfach überprüfen können, ob Eier noch frisch sind?

Mit den Rezepten und Anleitungen in diesem Buch werden Sie zum Profi in Sachen Resteverwertung und verwandeln Ihre Reste in schmackhafte Gerichte, anstatt sie in die Mülltonne zu werfen!

Viel Freude beim Lesen und Kochen und sichs Schmecken lassen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s