Tod in der Kaisergruft

Beate Maxian
Tod in der Kaisergruft

Ein Wien-Krimi
Die Sarah-Pauli-Reihe 8

Diesmal hat es die Journalistin, Sarah Pauli vom Wiener Boten, mit einem mysteriösen Todesfall in der Kaisergruft zu tun.
Der Täter erschießt ohne erkennbaren Grund zwei Menschen. Ein Mordopfer ist eine berühmte Modeschöpferin, die seit ihrer Scheidung, wesentlich jüngere Männer bevorzugt hat. Hatte sie etwa eine Beziehung zu dem jungen Todesschützen? Hier kommt die feine Schnüffelnase von Sarah zum Zug. Mit untrüglichem Gespür geht sie der Sache nach, deckt die Geschichte hinter der offiziellen Story auf und zeigt der Polizei wieder einmal, dass auch eine Journalistin aussagekräftige Beweise sammeln kann und nicht nur mit Vermutungen hausieren geht.
Auch privat geht es im Leben von Sarah rund, ihr Freund David macht ihr den Vorschlag zu ihm zu ziehen, aber wie kann sie ihren Bruder alleine lassen?

Sarah Pauli hat wieder viel zu tun im hitzegeplagten Wien und führt uns Leser durch eine spannende Geschichte. Die Autorin hat auch im 8. Fall nicht nachgelassen, und liefert frische Ideen und gerade für Ortskundige ist ein Krimi in der eigenen Stadt umso aufregender, weil man sich die einzelnen Tatorte und Umgebungen noch besser vorstellen kann.

Über die Autorin:
Die Österreicherin Beate Maxian wurde in München geboren und verbrachte ihre Jugend u.a. in Bayern und im arabischen Raum. Heute lebt sie mit ihrer Familie abwechselnd in Oberösterreich und Wien und arbeitet neben dem Schreiben als Moderatorin und Journalistin sowie als Dozentin an der Talenteakademie. Ihre in Wien angesiedelten Krimis um die Journalistin Sarah Pauli haben eine treue Leserschaft erobert und sind Bestseller in Österreich. Des Weiteren ist Beate Maxian die Initiatorin und Organisatorin des ersten österreichischen Krimifestivals: Krimi-Literatur-Festival.at

Verlag: Goldmann
Erscheinungsdatum: 19. März 2018
Taschenbuch, Klappenbroschur, 352 Seiten,
ISBN: 978-3-442-48472-0
UVP: € 10,30

Elisabeth Schlemmer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s