Kulinarik

Heute starten wir bei uns mit kulinarischen Neuheiten in den Tag, neben einer gesunden Tiroler Küche, gibt es Rezepte mit Avocado, Quiches, New Yorker Kochhighlights & richtig gutem basischen Essen. Viel Freude beim Rezepte schmökern und nachkochen.

Xunde Tiroler Küche von Angelika Kirchmaier erschienen bei Tyrolia

Wenn man an die Tiroler Küche denkt, kommen einem sofort leckere Suppen, gute Knödel und Pfannengerichte in den Kopf. Dieses tolle Buch mit Spiranbindung, für eine einfachere Handhabung in der Küche – wirklich sehr praktisch, hat einiges zu bieten. Von den klassischen Suppen, bis hin zu Nachspeisen ist wirkloch alles mit dabei. Authentische Rezepte, noch authentischere Fotos, old school und sehr sympathisch. Dazu gibt es Tipp und Angaben zu Kalorien und noch vieles mehr. Es ist ein Buch, in das man sehr gerne oft hineinschaut und sich Rezepte und leckerer Tipps zu Speisen holt. Tolll gelungen.  Österreich, wie es leibt und lebt!

Zum Inhalt:

Gutes aus Tirol – traditionelle Rezepte neu interpretiert

Angelika Kirchmaier hat sich in ihrem neuesten Buch auf die Suche begeben nach den alten Tiroler Familienrezepten, hat Bäuerinnen, Straßenküchen, Kochexperten besucht, in alten Archiven gestöbert und ist dabei auf eine Fülle alter Rezepte gestoßen, die teilweise bis ins 17. und 18. Jahrhundert zurückreichten. Aus diesem wahren Schatz hat sie nun für dieses Buch die 100 besten Gerichte ausgewählt. Manchen davon konnten so bleiben, wie sie immer schon zubereitet wurden von den Tiroler Köchen und Köchinnen, andere hat sie behutsam angepasst, sie moderner, frischer und gesünder gemacht, dabei den ursprünglichen Charakter der Speisen aber bewahrt.

So ist ein Buch entstanden, das die klassische Tiroler Küche neu interpretiert, sie auf den Stand der heutigen Zeit bringt, dabei aber ihre Wurzeln nicht vergisst.

Hilfreiche Schritt-für-Schritt-Anleitungen sowie Tipps zum Einkauf von regionalen Zutaten in Bio-Qualität machen es dabei auch Anfängern leicht, sich in der „xunden“ Tiroler Küche zurechtzufinden. Für alle, die auf Fleisch verzichten wollen, gibt es vegetarische und vegane Rezepte; für jene, die unter Unverträglichkeiten leiden, milch-, ei-, gluten- und laktosefreie Zubereitungsvarianten.

Basisch Essen von Sabine Wacker erschienen bei Trias

In diesem ganz toll zusammengestellten Kochbuch gibt es 160 köstliche Rezepte, die euren Säure Basen Haushalt in Balance bringen können. Neben Beispielen, wie ein basenreicher Tag so aussehen kann, gibt es ganz viele tolle Infos, Tipps, Rezepte und sehr hübsch gemachte Foodfotos, die richtig Lust aufs Ausprobieren machen. Aufstriche zum selber machen, Frühstücksideen, Suppen, Salate, Rohkost uvm. Fisch und Fleischgerichte haben in diesem Buch den kleinsten Bereich. Es gibt viele unterschiedliche Geschmäcker zum Ausprobieren – man muss sich nur einfach drübertrauen.

 

Zum Inhalt:

Sauer macht lustig? Ganz im Gegenteil! Dass zu viele Säuren im Körper unsere Mundwinkel eher hängen lassen, wissen wir. Der Stoffwechsel wird träge, die Haut sieht fahl aus, wir fühlen uns müde und schlapp. Doch ausschließlich basisch essen ist gar nicht nötig, um den Körper wieder fit zu machen. – Die smarte 80-20-Regel: Mit 80 Prozent basischen Lebensmitteln haben Sie eine so gesunde Basis, dass Sie auch mal sündigen dürfen. – Ein guter Start in den Tag: erfrischende Säfte, leckere Shakes und knackige Müslis, – diese Basenpower macht Sie fit für den ganzen Tag. – Abwechslung pur: Suppen und Salate, Köstliches aus Gemüse, Pasta und Getreide mit ein wenig Fleisch oder Fisch – lassen Sie sich inspirieren! – Basisch punkten: Jedes Rezept mit Basenpunkt-Bewertung – so können Sie sehen, wo Sie heute stehen und jeden Tag Ihre persönliche Basenbilanz ziehen. Einfach essen. Und ganz nebenbei entsäuern.

Quiches von Cora Wetzstein erschienen bei GU

Quiches können etwas so unglaublich leckeres sein – und hier in diesem sympathischen, handlichen Buch gibt es jede Menge toller und schmackhafter Rezepte. Neben Quiches für jeden Tag finden sich auch Rezepte für Quiches de luxe und Miniquiches. Besonder angetan hat es mir die Moussake Quiche. Neben den gut beschriebenen Rezepten finden sich bei jedem Gericht die Angaben zu den Kalorien und einige Tipps. Toll gelungen und ein Muss für alle Quiches Fans.

Zum Inhalt:

Köstlichkeiten aus dem Ofen: kompakt, vielfältig, überraschend und immer lecker!

Einfach fantastisch: eine Form, ein paar Zutaten – und eine ganze Welt voller Möglichkeiten, schnell etwas Feines aus dem Rohr zu zaubern! Der GU Küchenratgeber Quiches hat nicht nur die Rezepte, sondern mit vielen Tipps und Kniffen auch die Geling-Zauberformel dafür! Neben Infos zum Backen und zur passenden Form gibt es auf Ausklappseiten Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die Teigherstellung und den perfekten Guss. So sind die wichtigsten Zubereitungsschritte immer zur Hand und selbst Novizen in der Küche ab sofort in Bestform. Ob Mini-Quiches als Vorspeise, Snack oder fürs Partybufett, Quiches für jeden Tag oder Luxus-Quiches mit Meeresfrüchten oder Steinpilzen – alle Rezepte sorgen von Frühling bis Winter für herzhaft raffinierten Genuss. Bei Spinatquiche mit Kartoffelteig, Tarte Tatin mit Artischocken, Spargel-Bärlauch-Tartelettes oder Ziegenkäse-Thymian-Küchlein kann man es kaum erwarten, bis das knusprige Kunstwerk endlich aus dem Ofen kommt. Einfach fantas-quiche!

Avocado von Martina Kittler erschienen bei GU

Für Avocado Liebhaber, die gerne Mal neben den klassischen Gerichten etwas anderes ausprobieren möchten, kommt dieses tolle, kleine und feine Buch genau richtig. Bei den Rezepten im Buch gibt es generell 4 Kapitel: Salate & Smoothies, Snacks & Suppen, Warmes zum Sattessen und Desserts und Gebäck – und überall ist Avocado ein Hauptbestandteil. Tolle Foodfotos machen richtig Lust aufs Ausprobieren und die Geschmacksmischungen klingen richtig spannend. Ein tolles Buch mit genialen Rezepten und Anregungen.

Zum Inhalt:

Allround-Talent Avocado: Von herzhaft bis süß – Rezept-Vielfalt für jeden Avocado-Fan

Supervielseitig, ultragesund und unglaublich trendy: Avocados sind die It-Frucht der Superfoodies. Ihre Vitamine halten fit, ihre buttrige Konsistenz macht Lust auf kreative Küche, und ihr mildes Aroma bietet Fleisch, Fisch und Gemüse genauso Paroli, wie es perfekt mit Süßem harmoniert. Ein Allround-Talent der Superklasse! Der GU Küchenratgeber Avocado macht das Kochen mit dem grünen Wunder jetzt noch ideenreicher und leichter. Neben Tipps zu Sorten und Lagerung gibt es ausklappbare Seiten, die bei jedem Rezept helfen – so sind die wichtigsten Infos, wie die Vorbereitung einer Avocado, immer zur Hand. Die Rezepte von Smoothies, Suppen, Salaten und Aufstrichen bis zu Gerichten mit Fleisch, Fisch und Gemüse – und vor allem die große Auswahl an Desserts und Kuchen – zeigen was die cremige Klassefrucht alles drauf hat. Wetten, dass Avocado-Salat mit gegrilltem Halloumi, Avocado-Pancakes und nicht zuletzt Avocado-Limetten-Cupcakes und Avocado-Kokos-Sorbet runtergehen wie Butter?

I love NY von Daniel Humm und Will Guidara erschienen bei AT

Dieses hochwertige und massive Kochbuch über die New Yorker Küche ist etwas ganz Besonderes. Hier dreht es sich nicht nur um die klassischen NY Gerichte, sondern die beiden Autoren zeigen die Vielfalt an regionalen Produkten, die es rund um die Stadt, die niemals schläft gibt und wie man sie verwenden und richtig einsetzen kann. Neben den genialen und leckeren Rezepten gibt es jede Menge toller Texte, Tipps und Informationen, sowie sehr sympathische und gute Fotos. Eine perfekte Mischung, um sich das Buch in Ruhe und gerne anzuschauen und die Speisen auch zu Hause genießen zu können. I love it!

Zum Inhalt:

Der mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnete Schweizer Starkoch Daniel Humm, der mit Will Guidara das Restaurant »Eleven Madison Park« in New York führt, präsentiert in diesem Kochbuch 150 Rezepte mit regionalen Produkten. Das Buch ist eine Ode an die wunderbaren landwirtschaftlichen Produkte, die sich in New York und Umgebung aufspüren lassen. Sie bilden die Basis der Rezepte in diesem Buch. Alle Gerichte sind problemlos auch bei uns nachkochbar.

Die beiden Köche führen uns in die Genüsse, die Produkte und die kulinarische Geschichte von New York ein. Statt auf der ganzen Welt nach den ausgefallensten und teuersten Produkten zu fahnden, kocht Daniel Humm in seinem Restaurant mehrheitlich mit dem, was die Region um New York an kulinarischen Genüssen hergibt. Er hat die besten Produzenten von Gemüse, Obst und Fleisch aufgespürt und taucht mit seiner Küche ein in die Geschichte des kulinarischen Schmelztiegels am Hudson River.

Das beste Restaurant der Welt
Daniel Humm in der Schweiz geboren und wurde mit dem ersten Michelin-Stern ausgezeichnet, als er 24 Jahre alt war. Dann zog er in die USA und schaffte 2011 den unglaublichen Sprung von einem auf drei Michelin-Sterne. Eben wurde die Küche des »Eleven Madison Park« auf der San-Pellegrino-Liste 2017 als bestes Restaurant der Welt ausgezeichnet.

Viel Freude beim Lesen und Nachkochen & Gutes Gelingen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s