Es duftet wieder

…in unseren Küchen und Wohnzimmern, aber nicht nur nach Weihnachtsbäckerein, sondern auch nach vielen weiteren leckeren Dingen, wenn man nach den folgenden Kochbüchern geht und so manche Leckerei ausprobiert.

Motivtorten backen von Emma Friedrichs erschienen bei EMF

Wer gerne seine Liebsten mit einer persönlichen Torte überraschen möchte, ist hier genau richtig und kann die wichtigsten Basics erlernen. Mit tollen und sehr anschaulichen Schritt für Schritt Anleitungen wird hier von der Basistorte, der Füllung bis hin zur Verzierung alles wichtige und wissenswerte gezeigt und erklärt. Nach lesen dieses Buches traut man sich sicherlich über die erste Torte drüber und von Mal zu Mal bekommt man dann mehr Übung. Ich kann euch garantieren, dass sich alle über eure selbstgemachte Torte freuen werden. Ein sehr gelungenes und informatives Buch mit tollen Fotos.

Zum Inhalt:

Ob Geburtstag, Hochzeit oder Mädelsparty: Cupcakes und Torten mit Verzierungen sind die Krönung jedes Buffets. In diesem Rezeptbuch erfahren Anfänger und Fortgeschrittene im Backen, wie sie Motivtorten mit Flamingos, Lamas, Fußball und anderen originellen Ideen geschickt kreieren. Anfänger tasten sich an einstöckige Torten heran, während kleine Profis eine Schwebetorte ausprobieren. Die Möglichkeiten sind vielzählig, weswegen in diesem Buch die verschiedenen Tortenarten in drei Schwierigkeitsstufen eingeteilt sind. Leicht verständliche Anleitungen und Schritt−für−Schritt−Bilder erleichtern das Nachbacken erheblich. Für jeden Geschmack ist etwas dabei: vom leichten Biskuitteig über Fondant bis hin zum Royal Icing. Diese Torten sorgen garantiert für Bewunderung bei jedem Fest.

So schmeckt Liebe von Luisa Zerbo erschienen bei Knesebeck

Wundervolle Rezepte in einem stilvollen und zauberhaften Buch sind hier zu finden. Rezepte für die Seele, die aber dennoch gesund sind und richtig gut schmecken. Neben den gut erklärten Rezepten und den logischen und einfachen Beschreibungen, findet sich eine große Anzahl an hochwertigen und hübschen Fotos in diesem Buch. Eine ganz tolle Kombination, die nicht nur zum Verschenken gut ist, sondern in der man auch sehr gerne selber schmökert und sich tolle Rezepte heraussucht. Sehr spannende und interessante Zutatenlisten gibt es zu entdecken und zu erleben. Ein sehr vielseitiges und tolles Buch.

Zum Inhalt:

Luisa Zerbo ist die italo-schwäbische Meisterin des vollen Geschmacks, Schülerin der Starköchin Lea Linster, beliebte Bloggerin und einem breiten Publikum bekannt als Finalistin der SAT.1-Kochshow »The Taste«. Ihre Maxime ist „Lecker essen ohne Verzicht“, und obwohl all ihre Gerichte ohne raffinierten Zucker und Gluten auskommen, sind sie überbordend sinnlich und unwiderstehlich. Dabei reichen ihre Rezepte von Pasta & Risotto über Fisch & Fleisch bis hin zu Desserts und Gebäck. Außergewöhnliche Kreationen wie Rote Bete Risotto mit Jacobsmuscheln, Lammkaree mit Pistazien, gegrillter Pfirsich mit Thymian-Mascarpone oder Honig & Crumble sind perfekt für alle, die sich gesund und abwechslungsreich ernähren wollen.

Frühstück im Wolseley erschienen bei Gerstenberg

Das Wolseley ist ein Begriff, der einfach zu London dazugehört. Auch Besucher der Metropole wollen unbedingt einmal dort etwas Essen oder einen Tee trinken. So stellt man sich das perfekte Service vor – England pur kann man hier erleben. Und mit diesem herrlichen Buch dürfen auch die Leser zu Hause einen Blick hinter die Kulissen und in die Rezepte der Küche und ins gesellschaftliche Leben in London machen. Sehr sympathisch gibt es hier einen Überblick und zeigt, was im Innenleben vor sich geht. Toll zusammengestellt und absolut sehenswert!

Zum Inhalt:

Das Wolseley ist eine feste Größe des Londoner gesellschaftlichen Lebens, hier trifft sich, wer in der Stadt Rang und Namen hat. Ein Aufenthalt in dem 1921 erbauten ehemaligen Show-Room der Luxuskarossen Wolseley Motors ist ein reines Vergnügen: der Service ist perfekt, das Silber glänzt einladend und die Eggs Benedict sind legendär. Alles, von der köstlichen Erdbeerkonfitüre bis zu den feinen Kuchen, wird im Hause selbst produziert. Ein Frühstück im Wolseley ist ein echtes Erlebnis, und da die vorderen Tische nicht reservierbar sind, ist ein Spontanbesuch jederzeit möglich. Natürlich auch zum Lunch, Tee oder Dinner. Mit 26 authentischen Rezepten.

Über 70 Saucen erschienen bei EMF

Es gibt immer wieder Situationen, in denen man eine passende Sauce benötigt und vor dem Rätsel steht, was man machen soll, weil beim Rezept direkt nichts dazu beschrieben ist oder man gerne etwas anderes dazu haben möchte. In diesem Buch sind nun 70 Saucen zusammengefasst – von herzhaft bis leicht, süß oder sauer, hier ist definitiv für jeden Geschmack etwas dabei und man kann sich beim Kochen nun nach Lust und Laune austoben. Sowohl für Fleisch, Fisch, Gemüse, Nudeln oder auch Salate und Desserts wird man hier fündig werden und so maches leckere auf den Tisch zaubern. Ausprobieren lohnt sich.

Lasst uns gerne wissen, welche Sauce euch am besten schmeckt!

Zum Inhalt:

Für Soßen und Dressings braucht man keine Fertigprodukte. Viel besser sind die mehr als 70 Rezepte in diesem Buch. Von der klassischen würzigen Bratensoße bis zu Spezialitäten wie der Frankfurter grünen Soße, von Bechamel bis zur Guacamole: Die Vielfalt der Soßen für Beilagen und Süßes lässt keine Wünsche offen. Zu den Klassikern gehört die Tomatensoße, die zu Pasta und anderen Speisen passt. In Kombination mit Braten oder Fisch kommen eher würzige Soßen zum Einsatz. Exotische Gerichte werden beispielsweise mit Currysoße, Teriyaki oder Erdnusssoße verfeinert. Auch Tipps für die Vorratshaltung und für besondere Geschmackskombinationen sind in dem Rezeptbuch enthalten.

Alle an einen Tisch…und alles auf einen Tisch von Sebastian Hoffmann erschienen bei GU

Wenn Freunde oder Familie zum Essen kommen, möchte man sowohl was Leckeres zaubern, als auch Zeit für die Lieben zum Plaudern haben. Eine optimale Vorbereitung ist daher das um und auf. Mit diesem Buch bekommt das Thema Vorbereitung einen neuen Stellenwert und zeigt, wie es gehen kann. Ganz unterschiedliche Geschmacksrichtungen mit kompletten Menus sind hier zu finden, mit tollen Fotos, Beschreibungen und Dekorationen der Speisen, sowie zahlreichen Tipps und Tricks. Ein geniales Buch, mit dem einem die Ideen nie ausgehen und man eine tolle Basis für Vorbereitungen bekommt.

Zum Inhalt:

»Ich will Freunde zum Essen zusammenbringen, das ist mein großes Ziel«, sagt Supperclub-Profi Sebastian Hoffmann. Und hat dafür die perfekte Lösung parat: Fünf bis sechs Gerichte kommen gleichzeitig auf den Tisch. Jeder pickt mal hier, mal da, der Schmorbraten steht neben dem Tiramisu und den Antipasti – und der Gastgeber feiert und genießt von Anfang an mit. Alle an einen Tisch … und alles auf einen Tisch bietet dabei für jeden Anlass ein Thema, vom After-Work-Dinner bis hin zum German-Soulfood-Abend, mit je fünf bis sechs Gerichten für sechs Personen. Die Organisation gibt das Buch vor: Rezepte, Einkaufs- und Getränkeliste, Zeitplan fürs Kochen und Finish, Tischdeko – hier wurde nichts vergessen. Und ist so übersichtlich strukturiert, dass jeder sofort weiß, was zu tun ist. Ob der Gastgeber alleine kocht, jeder ein Gericht mitbringt oder alle zusammen in der Küche stehen – klappt locker vom Hocker dank perfekter Planung! So entspannt ist einladen heute: alle an einem Tisch und alles auf einem Tisch!

Viel Freude beim Lesen und Kochen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s