Fighting to Be Free – Nie so geliebt

Kirsty Moseley

Fighting to Be Free – Nie so geliebt

Gelesen von Milena Karas und Patrick Bach

Eine Liebe, die alles verändert …

Es ist Jamies letzte Chance auf ein normales Leben. Bisher war seine Existenz bestimmt von Armut und Gewalt. Frisch aus dem Gefängnis entlassen ist er voller guter Vorsätze. Doch so leicht entkommt man seiner Vergangenheit nicht. Dann begegnet er Ellie – und sie verkörpert all das, wonach er sich sehnt. Die Anziehungskraft reißt sie beide mit. Jamie will alles tun, sich ihrer würdig zu erweisen, der Mensch zu werden, den Ellie lieben kann. Aber noch hat er ihr nicht die Wahrheit über seine dunklen Taten gestanden. Sind Ellies Gefühle stark genug, um bei ihm zu bleiben? Bei einem Mann, der das Leben eines anderen auslöschte.

Lt. Beschreibung ist dieses Buch für junge Erwachsene geschrieben. Das hört man auch am Schreibstil. Trotzdem oder vielleicht auch deshalb, weil es so authentisch ist, verfolgt man die Liebesgeschichte zwischen Elli und Jamie. Zwischen den beiden gibt es viele Höhen und Tiefen, da die Vergangenheit von Jamie ihn immer wieder einholt. Dazu kommt noch, das Jamie sich dadurch auch immer wieder in nicht legale Situationen bringt. Außerdem gibt es in ihrem Umfeld Personen, die diese Beziehung nicht gutheißen. Als am Ende kein Happy End für die beiden kommt, war ich sehr erstaunt. Aber es gibt Hoffnung für die beiden im 2. Band.

Über die Autorin:
„Fighting to be Free – Nie so geliebt“ ist der erste gedruckte Roman von Kirsty Moseley. Zuvor veröffentlichte die Autorin aus Norfolk ihre spannenden und gefühlvollen Geschichten als E-Books im Selbstverlag – und fand Millionen begeisterter Leserinnen und Leser. Kirsty Moseley ist verheiratet und Mutter eines Sohnes. Eines der Geheimnisse ihrer Romane: Ein klein wenig ähneln fast alle ihrer Helden ihrem Ehemann Lee. Natürlich nur in seinen besten Eigenarten.

Details zum Hörbuch:
6 CDs, gekürzte Lesung
Laufzeit: 447 Minuten
ISBN: 978-3-96108-033-5
HarperCollins bei Lübbe Audio

Christina Burget

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s