Kleine Schwester

Barbara Gowdy
Kleine Schwester

Aus dem Englischen von Ulrike Becker

Rose hat mit einer Mutter zu kämpfen, die immer seniler und seniler wird. Das Familienkino muss sie inzwischen fast alleine führen. Denn bei ihrer Mutter Fiona muss sie auf alles gefasst sein. Da kann es schon mal vorkommen, dass sie unten oben herumläuft.

Dann eines Abends, während eines Gewitters, fängt es an.

Sie wird in den Körper einer jungen Frau versetzt. Es ist kein Traum, es ihr mehr als das, als wäre sie wirklich in diesen Körper drinnen. Die Empfindungen sind so stark, dass sie sogar Nasenbluten bekommt. Doch diese Körperwanderungen hören nicht auf, bei jedem Gewitter befindet sie sich im Körper dieser Frau wieder. Aber wieso? Sie beschließt, sich auf die Suche nach dieser Frau zu machen.

Eine höchst interessante Geschichte, auf diese Idee muss man mal kommen! Alle Achtung! Sie zieht den Leser in ihren Bann, man wartet gespannt, was die nächste Seite bringt und was sich hinter diesen Körperwanderungen verbirgt. Ich sage hier nur soviel, lesen und genießen.

Über die Autorin:
Barbara Gowdy, geboren 1950, lebt in Toronto.Ihre Romane sind mit vielen Preisen ausgezeichnet und in zahlreiche Sprachen übersetzt worden. Zwei ihrer Kurzgeschichten wurden verfilmt.

Verlag: Antje Kunstmann
Erscheinungsdatum: August 2017
Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3-95614-196-6
UVP: € 22,-

 

Elisabeth Schlemmer

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s