Das Haus der Granatäpfel

Das Haus der GranatäpfelLydia Conradi

Das Haus der Granatäpfel

 

Wir schreiben das Jahr 1912, in der Welt rumort es, der Erste Weltkrieg wirft seine Schatten voraus, als die junge Berlinerin Klara nach Smyrna reist, um eine Zweckehe mit Peter einzugehen. Dieser ist der Erbe der einflussreichen Familie Delacloche und ein schüchterner Mann, der mit ganzem Herzen an seiner jungen Ehefrau hängt.

Doch Klara, die den frauenfeindlichen Regeln ihres Elternhauses entflohen ist, findet auch in der weitverzweigten Großfamilie nicht die Anerkennung, die sie sich gewünscht hat. Ihr Freiheitsdrang schlägt sich in Affären mit den schwarzen Schafen der Familie Delacloche nieder, doch auch diese bringen ihr auf Dauer keine Befriedigung. Als sie den Arzt des Hauses, Sevan, kennenlernt, verliert sie ihr Herz an ihn. Und auch der verheiratete Mann verliebt sich in Klara…

Die Liebe der beiden aber scheint zum Scheitern verurteilt: die politischen Wirren, der Krieg und die innerfamiliären Intrigen bedrohen ihr kurzes Glück!

Dieser bildgewaltige Roman versetzt den Leser in das farbenprächtige Izmir Anfang des 20. Jahrhunderts. Die Vorboten des Ersten Weltkriegs, die nationalistischen Bestrebungen der bunt gemischten Bevölkerungsgruppen, erste feministische Kämpferinnen für die Gleichberechtigung: all das bildet den Hintergrund für eine eigentlich unmögliche Liebesgeschichte zwischen einer jungen Deutschen und einem armenischen Arzt. Das Ende einer Epoche fesselt von der ersten Seite an und lässt den Leser mit Klara mitleiden, die ihren Platz im Leben sucht und auf der Suche nach dem privaten Glück oft auch anderen wehtut. Dieser Roman liest sich wie von selbst und ist der ideale Begleiter für laue Sommerabende!

 

Über die Autorin:

Lydia Conradi ist das Pseudonym einer deutschen Autorin. Sie arbeitete als Literaturhistorikerin im Bildungsbereich eines Museums und lebt mit ihrer Familie im europäischen Ausland.

 

Details zum Buch:

2017

Pendo Verlag

ISBN 978-3-86612-425-7

 

Bettina Armandola

Ein Kommentar zu “Das Haus der Granatäpfel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s